Tipps & Tricks + Durchspiel-Lösung

Red Dead Redemption 2 (Guide) Guide

Dennis Hilla 1. November 2018 - 18:21 — vor 39 Wochen aktualisiert
Folgt Leon und haltet euch an seine Anweisungen. Zu Beginn der Mission müsst ihr nur lautlos vorgehen, einen Gegner töten ist nicht nötig.
Anzeige
 

Entfesselte Wildheit

Arthur entdeckt eine an einem Baum hängende Leiche und kriegt einen Betäubungspfeil ab. Er erwacht und wird von einem spanisch sprechenden Mann verprügelt. Nachdem ihr ihm vorgaukelt, Leviticus Cornwall zu sein, lässt er von euch ab und verdrischt jemand anders. Wackelt auf eurem Stuhl hin und her, stürzt euch auf den Peiniger und verprügelt ihn. Nachdem Arthur die beiden anderen Gefangenen losgeschnitten hat, folgt Leon ruhig und unauffällig. Hört auf seine Anweisungen und geht in Deckung, sobald er es fordert.

Nachdem ihr das Gebiet durchquert habt, erschießt den Henker und jagt dann eine Kugel durch die Seile, an denen die drei Arbeiter baumeln. Fussars Männer kriegen das Getöse natürlich mit und so entbrennt eine Schießerei. Bleibt hinter den Steinsäulen in Deckung, tötet einen nach dem anderen und passt auf den Scharfschützen auf dem Dach der Ruinen auf.
 

Ein gütiger, wohlwollender Dispot

Ihr findet Dutch nahe einem Wasserfall nördlich eures Camps. Klettert links neben dem Wassersturz nach oben, dort steht er vor der Höhle. Drückt euch an der Wand entlang, sobald ihr am Eingang des Weges angekommen seid, ruft Dutch nach Gloria, die euch durch das Labyrinth führen soll. Folgt ihr und nachdem ihr ein Tor erreicht und es geöffnet hat, erwürgt Dutch die alte Dame, da sie ihn übers Ohr hauen wollte. Klettert eine Leiter hinauf und seht in einer Cutscene, wie Javier durch das Lager von Fussar geschleift wird.

Schleicht hinter Dutch durch das Lager, schaltet die rechte der beiden Wachen aus, wenn er die linke erledigt und versteckt die Körper in den naheliegenden Büschen. Folgt eurem Bandenanführer bis in das naheliegende Gebäude und wartet, bis die beiden Wachen sich trennen. Erledigt die linke, während Dutch die rechte übernimmt. Als Ablenkungsmanöver will euer Freund die Zuckerraffinerie hochjagen, ihr sollt dazu Zuckersäcke aufschlitzen, Ventile öffnen und Fensterläden schließen. Habt ihr das erledigt, trefft euch draußen mit ihm.

Folgt ihm weiter, bis zu einem Brunnen im Westen des Gebiets. Sobald das Gebäude in die Luft geht, wartet bis die Wachen dorthin laufen und rennt los in Richtung Javiers Käfig. Dutch schießt die Tür auf und trägt ihn davon. Tötet zunächst gemeinsam mit Dutch alle Wachen auf dem Hof, Deckung steht euch genug zur Verfügung. Sobald Dutch sich Javier auflädt ist es eure Aufgabe, die beiden vor den Kugeln der Wachen zu schützen. Verfolgt einfach die beiden, und seht zu, dass alle direkt vor ihnen auftauchenden Gegner schnell blaue Bohnen fressen. Dutch bewegt sich weitestgehend autark und schaltet auch einmal selber einen von Fussars Männern aus, also ist es ziemlich leicht, die beiden vom Hof zu eskortieren. Jeden einzelnen auszuschalten braucht ihr hier nicht.

Habt ihr das Gelände verlassen, dann flieht mit euren Kumpels durch die Zuckerrohrfelder. Schaut immer wieder nach hinten und auf euren Radar, wenn euch Feinde zu nah kommen, dreht euch um und schaltet sie aus. Sobald ihr den Fluss überquert habt, bleibt zurück um die Verfolger zu eliminieren. Geht hinter den Felsen in Deckung und erledigt zunächst die auf den Klippen, da sie euch auch wenn ihr geduckt seid treffen könnten. Gebt zudem acht darauf, nicht zu viel getroffen zu werden, weil ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit noch kein Tonikum gefunden habt.
 

Die Hölle selbst kann nicht wüten

Feuert aus dieser Höhe auf das Armee-Schiff, um sauber zu treffen.
Hercule erklärt euch, dass es nicht so einfach wie gedacht wird, euch von der Insel zu bringen. Sobald sein Verbündeter nach ihm ruft, folgt der Truppe. Vom Dach der Festung aus seht ihr ein Boot der kubanischen Marine, dass Fussar angefordert hat. Bleibt auf eurer erhöhten Position und nehmt die Soldaten mit dem Repetier- oder dem Bolt-Action-Gewehr unter Beschuss. Sie nähern sich sowohl vom Strand, als auch von der Brücke, habt also beide Gebiete unter ständiger Beobachtung.

Nach einigen ausgeschalteten Gegner helft ihr Hercule, die Kanone an den Rand der Plattform zu schieben, danach müsst ihr aber erstmal wieder hinunter, um die hereinströmenden Soldaten aufzuhalten. Tretet mit Dutch aus der Tür heraus und schießt auf alles, was sich bewegt, genau zielen braucht ihr auf diese Distanz nicht. Danach geht es nach links weiter, über die Brücke. Weist Dutch und Hercule die linke Seite zu, ihr verteidigt die rechte. Wenn ihr nicht extrem zielsicher seid, dann nutzt das Dead Eye so oft wie möglich, um die Gegner auf den Landungsbooten auszuschalten. Sind diese geschafft, bewegt euch mit euren beiden Verbündeten in Richtung Strand und kümmert euch um die letzten Feinde.

Trefft euch mit Dutch und Hercule am Fuße des Forts, van der Linde bleibt dort zurück, um die Soldaten aufzuhalten, ihr rennt nach oben um die Kanone zu bedienen. Um das Schiff zu treffen, feuert ein gutes Stück über das Deck, sobald ihr die einschlagenden Explosionen seht wisst ihr, ihr habt die richtige Höhe gefunden und feuert einfach weiter auf diese Stelle.
 

Dem Paradies glücklicherweise entkommen

Solange Fussars Artillerie noch intakt ist, besteht keine Chance für euch, sie zu zerstören. Nähert euch den Geschützen gemeinsam mit Dutch, Hercule und Micah von der linken Flanke, lasst euch dabei nicht sehen. Bleibt einfach hinter euren Verbündeten, dann werdet ihr nicht entdeckt. Die ersten beiden Wachen schaltet ihr gemeinsam mit Micah aus, ihr nehmt die linke, er die rechte. Platziert danach die Sprengladungen an den Geschützen.

Die Explosionen bleiben nicht unbemerkt, in der nachfolgenden Schlacht haltet ihr euch in Deckung und erledigt den ersten Feind auf der erhöhten Position. Danach begebt euch an den Eingang des schmalen Durchgangs und erschießt die drei darin befindlichen Soldaten. Habt im nächsten Abschnitt den Aussichtsturm im Auge, hier sitzt ein Heckenschütze. Am besten bleibt ihr so lange wie möglich im Torbogen des Durchgangs stehen, hier seid ihr gut geschützt. Rennt die Treppe hoch zu den nächsten Geschützen und wehrt mit Dutch die von den Zuckerrohrfeldern kommenden Soldaten ab, während Micah die Kanonen sprengfertig macht.
 
Behaltet bei dem Mexican Standoff alle Kontrahenten gut im Auge.
Nun gilt es noch, den Kapitän zu befreien. Dieser wird in einer Hütte südöstlich von eurer Position gefangen gehalten. Säubert das Gebiet, seid aber vorsichtig, das Gebiet ist ziemlich dunkel. Betretet das Gebäude, ihr werdet von Levi niedergeschlagen, daraufhin gesellen sich noch Dutch und Fussar dazu und es entsteht ein klassisches Mexican Standoff. Behaltet alle Kontrahenten im Auge und kickt die Waffe, sobald möglich, zum Kapitän, der damit Levi erschießt.

Rennt mit euren Kameraden in Richtung Schiff, schaltet alle unterwegs auftauchenden Soldaten aus. Seid besonders vorsichtig, wenn sie auf Felsen oder an ähnlich schwer einsehbaren Positionen stehen. Nachdem ihr den Hof gesäubert habt, entdeckt ihr Fussar in einem Turm im Nordosten. Blöderweise hat er eine Kanone, rennt also zu der Kanone auf der linken Seite vor dem Turm und schaltet den bösen Mann aus.
 

Lieber Onkel Tacitus

Zurück in Amerika macht ihr euch auf, eure Bande zu finden. Reitet dazu zunächst nach Shady Belle. Wenig überraschend wurde das Lager abgebrochen, in der Küche auf dem Tisch findet ihr aber einen verschlüsselten Brief, der euch nach Lakay schickt. Den auftauchenden Pinkertons entkommt ihr leicht, bleibt einfach in der Küche in Deckung, bis der eine Agent an euch vorbei ins Wohnzimmer gegangen ist, schleicht dann zur Vordertür raus und klaut eines der Pferde.
 

Vergängliche Freude

In Lakay angekommen trefft ihr auf die Überreste eurer Gang. Doch die Freude ist nicht von kurzer Dauer, Agent Milton steht mal wieder vor der Tür. Kriecht hinter Sadie aus dem unter starkem Beschuss stehenden Haus und folgt ihr in das Nachbargebäude, von wo aus ihr die Pinkertons flankiert. Nachdem Arthur durch die Tür gebrochen ist, und ihr so viele wie möglich per Dead Eye ausgeschaltet habt, stellt euch hinter das Maschinengewehr und drängt sie zurück. Sobald ihr keinen mehr mit dem Geschütz erwischen könnt, radiert jeden Einzelnen zwischen den Bäumen befindlichen aus und klemmt euch, sobald Sadie es euch zuruft, wieder an die Gatling Gun und macht ihnen die Hölle heiß. Achtet auf die Ansagen eurer Verbündeten, um zu wissen von wo aus die Pinkertons angreifen.
 

Das ist Murfree-Land

Dutch hat eine Idee, wo die Gang als nächstes hinziehen könnte. Reitet also mit Charles nach Butcher Creek. Unterwegs fragt er euch, ob es euch lieber wäre, ein Kanu zu nehmen, da die Reise per Pferd sehr weit und anstrengend sei. Entscheidet nach eurem eigenen Gusto. Variante Kanu: Begleitet ihn zu einer Brücke, an der ein Boot liegt. Besteigt es gemeinsam mit Charles und rudert flussaufwärts. Variante Pferd: reitet Charles hinterher.

Auf eurem Weg nach Butcher Creek trefft ihr auf eine Patrouille, der vermutlich zu den Murfrees gehört. Folgt ihr leise, schleicht einfach hinter Charles her. Tötet die beiden und schleicht weiter. Sobald ihr die Höhle entdeckt habt ihr die Wahl, ob ihr sie raustreibt oder euch selbst in die Höhle begebt. Die offene Auseinandersetzung ist der actionreichere Weg, solltet ihr keine Lust darauf haben entscheidet euch für die zweite Variante. Wir empfehlen den diskreten Weg, wenn ihr durch die Höhle schleicht behaltet euren Radar im Auge. Schaltet zunächst den Degenerierten direkt am Eingang aus, dann den zweiten, der gerade auf einen Kostputscher einschlägt. Geht hier aber nicht den Weg runter, sondern nach rechts, sonst lauft ihr einen Gegner direkt vor die Linse.

Solltet ihr doch erwischt werden, rüstet eine Schrotflinte aus, sofern ihr eine dabeihabt. In den engen Gängen könnt ihr so sogar zwei Gegner mit einem Schuss erledigen. Sind alle Murfrees tot, dann befreit die schreiende Frau aus dem Käfig hinten in der Höhle. Reitet mit ihr nach Annesburg.
Kümmert euch zuerst um den hinteren der beiden Murfrees, sonst bemerken sie euch zu früh.
 
Inhaltsverzeichnis
Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 26. Oktober 2018 - 17:25 #

Hoffentlich findet ihr den einen oder anderen nützlichen Hinweis! Hilli the Kid streift dann mal weiter durch die Lande.

/Edith sagt: Viel Spaß mit Version 4!

Falls ihr noch Tipps habt, die euch im Artikel fehlen, immer her damit.

xan 18 Doppel-Voter - P - 9495 - 26. Oktober 2018 - 17:30 #

Waidmanns Heil, Hilli the Kid.

ganga Community-Moderator - P - 20584 - 26. Oktober 2018 - 17:51 #

Hilli the Kid haha zu gut.

Claus 30 Pro-Gamer - - 258786 - 26. Oktober 2018 - 18:02 #

Hilli the Killi

Jörg Langer Chefredakteur - P - 394945 - 26. Oktober 2018 - 17:42 #

Moment, du bist doch schon Deadeye Dennis!

Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 26. Oktober 2018 - 17:52 #

Outlaws brauchen viele Identitäten!

wolverine 16 Übertalent - P - 4828 - 30. Oktober 2018 - 11:14 #

Wenn Du ein "legendärer Outlaw" bist, solltest Du Dich "Starlord" nennen. ;-)

Maulwurfn (unregistriert) 30. Oktober 2018 - 11:43 #

Who?

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24476 - 30. Oktober 2018 - 13:32 #

Klingt wie ein Pornodarsteller aus den 80ern.

Claus 30 Pro-Gamer - - 258786 - 1. November 2018 - 19:32 #

Gaylord Fokker
:)

ganga Community-Moderator - P - 20584 - 26. Oktober 2018 - 17:54 #

Danke für die Tipps. Hab gerade erst Chapter 2 freigeschaltet und nun scheint es ja erst so richtig loszugehen. Bisher gibt es noch recht wenig im Lager (was zu trinken hab ich nicht gesehen?) , hab mal einen Obolus gespendet wobei ich wenig Ahnung hatte was angemessen ist.

Eine Frage nochmal zu den Kernen und Werten:ich hab jetzt versucht die inneren Kerne immer voll zu machen aber der äußere Kreis ist eher so bei einem Viertel bei Gesundheit - steigert sich das über die Zeit im Spiel oder könnte der jetzt schon voll sein wenn ich nur genug esse und trinke? Bin mir nicht sicher ob ich das System ganz verstanden habe.

Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 26. Oktober 2018 - 18:15 #

Das steigert sich durch bestimmte Aktionen. Beispielsweise bestimmt Arthurs Fitness seine Leben, Rennen erhöht die Kondition und so weiter.

Maulwurfn (unregistriert) 26. Oktober 2018 - 18:19 #

Man kann und sollte im Lager auch mal Holz hacken, Strohballen zu den Pferden bringen, gibt einiges zu tun, erhöht das Ansehen in der Gang und gibt oft nette/schnippische Kommentare der Gangster und erhöht Deadeye und andere Werte.

Kotanji 12 Trollwächter - 1939 - 26. Oktober 2018 - 19:02 #

Ernstgemeinte Frage: Wer the fuck nutzt so was, oder liest sich sowas nur durch??!

ganga Community-Moderator - P - 20584 - 26. Oktober 2018 - 19:30 #

Ich. Bitte danke.

Und denkst du ernsthaft GG würde sowas nach Jahren immer wieder erstellen wenn es keine Nachfrage gäbe?

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - F - 77042 - 27. Oktober 2018 - 20:10 #

Man braucht sich ja bloß mal die Aufrufzahlen anderer Guides großer Titel anschauen, das dürfte Antwort genug sein.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55420 - 27. Oktober 2018 - 20:25 #

Oder man schaut sich einfach an, wer der Fragesteller ist, das ist auch schon Antwort genug. :D

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - F - 77042 - 27. Oktober 2018 - 20:47 #

Klar, aber die Frage könnte ja auch ernst von einem Nicht-Troll gestellt werden, oder andere vernünftige User sich diese Frage stellen ohne sie niederzuschreiben, da geschriebene Guides heute glaube ich schon eine aussterbende Gattung sind.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77930 - 28. Oktober 2018 - 11:01 #

Wenn man ihn kennt schon - wird aber wahrscheinlich nicht jeder, der die Frage liest.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55420 - 28. Oktober 2018 - 21:24 #

Du hast doch selber überhaupt nicht ernsthaft auf seine Frage geantwortet. :P

euph 27 Spiele-Experte - P - 77930 - 29. Oktober 2018 - 9:51 #

Erwischt ;-)

Griswald Meistersuppe 19 Megatalent - F - 14066 - 26. Oktober 2018 - 19:31 #

Ich. Die Guides von GG bisher waren immer interessant und ich habe auch neues erfahren, was ich noch nicht kannte. Und gut geschrieben sind sie auch.

Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 26. Oktober 2018 - 19:38 #

Viele Leute außer dir.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 9148 - 27. Oktober 2018 - 10:48 #

Kommt bei mir auf das Spiel an. Teilweise finde ich Guides sogar sehr nützlich.

euph 27 Spiele-Experte - P - 77930 - 27. Oktober 2018 - 11:11 #

Leute, die nicht so tolle Hechte sind wie du.

Jürgen 24 Trolljäger - 49254 - 27. Oktober 2018 - 11:14 #

Ich lese gerne mal drüber.

Otto 13 Koop-Gamer - 1563 - 30. Oktober 2018 - 14:06 #

Keine Ahnung. Ich bin auch nur hier um ein bisschen rumzuflamen.
Was sind das eigentlich für degenerierte Idioten die sich drüber aufregen das anderen Menschen bei einem Spiel hilfe angeboten wird?
Häh?

Flammuss 19 Megatalent - - 15193 - 26. Oktober 2018 - 19:57 #

Wann gelten denn Missionen als abgeschlossen? Oder wie kann ich sie wieder aktiv schlagen? Z.B. Bei der Bärenjagd, hab das Vieh erlegt und gehäutet, aber die Mission ist noch in meiner Liste, aber ohne irgendwelche Missionspunkte.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24476 - 26. Oktober 2018 - 20:33 #

Marvin, wo steckt Marvin? Ich mag keine Veränderungen!

Sebastian 27 Spiele-Experte - 83848 - 26. Oktober 2018 - 22:18 #

Vielleicht hängt der schon an einem Guide, von dem wir noch gar keine Ahnung haben.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 455757 - 27. Oktober 2018 - 15:35 #

Frischer Wind tut als gut. :) Außerdem hat der Benny ja auch schon Guides für GG erstellt. ;-)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24476 - 27. Oktober 2018 - 20:18 #

Ich war heute Radfahren, das war mir eindeutig genug frischer Wind! Aber klar, mein Ursprungskommentar war nicht wirklich ernst gemeint.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 455757 - 28. Oktober 2018 - 9:06 #

Passt schon. :)

Ich hatte (als "Schönwetter-Fahrer") am letzten Sonntag meine Abschluss-Fahrt der diesjährigen Rennrad-Saison. Mittlerweile ist es mir auch zu nass und frisch.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24476 - 28. Oktober 2018 - 13:30 #

Bei mir schneits jetzt auch wie ab. Schnee und Rennrad sind vermutlich eh wie reines Natrium und Wasser.

Closure 16 Übertalent - - 5892 - 27. Oktober 2018 - 18:50 #

Toller Inhalt und Dank an den Autor für das Zusammentragen. Ich benutze diese Führer durch die Spielwelt nicht immer, aber aufgrund von Zeitnot - man muss ja schließlich auch arbeiten - bei manchen Spielen schon. Also: "sattelt die Hühner wir reiten nach Laramy"

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13076 - 27. Oktober 2018 - 23:46 #

Meine größten Feinde sind bisher die Steuerung und das eigene Pferd. Letzteres wird in belebten Städten leicht zur Mordwaffe, wodurch sich der geplante Einkaufsbummel schnell in eine Schießerei samt wilder Flucht und dickem Kopfgeld verwandelt.

Eben hab ich 'nen Typen auf 'nem Pferd mit meinem Tier nur leicht angerempelt. Der zückt natürlich sofort das Gewehr und fängt zu ballern an. Mich hat er nicht getroffen. Dafür den Kranken hinter mir, den ich gerade zum Arzt bringen wollte. Tja, schade. Meine Notwehr wurde dann leider als Mord interpretiert, womit wir wieder bei "Schießerei samt wilder Flucht und dickem Kopfgeld" wären. "seufz"

Mein Tipp also: Bindet eurem Pferd ein Maulkorb um oder zieht ihm 'nen Schalldämpfer über den Kopf. Gefährliches Biest!

rammmses 19 Megatalent - P - 18191 - 27. Oktober 2018 - 23:53 #

Ich wollte jemanden beim Blumen pflücken helfen, aber habe ihn dann durch die ungünstige Tastenbelegung gepackt, natürlich sofort gehen lassen, aber der war ganz verrückt und rennt weg und wollte mich wohl anzeigen. Reite hinterher und rufe noch, dass es nicht so gemeint war und er doch mal warten soll, aber ließ sich nicht beruhigen. Habe ihn dann mit dem Lasso gefangen und gefesselt im nahen Fluss ertränkt. Was soll man machen.

Maulwurfn (unregistriert) 27. Oktober 2018 - 23:57 #

Läuft ;)

ganga Community-Moderator - P - 20584 - 28. Oktober 2018 - 10:56 #

Well that escalated quickly.

Also dass das Pferd in Orten gefährlich ist und man damit schnell Ärger anfängt hab ich schon mehrfach gelesen. Bin deswegen sehr vorsichtig.
Ich hab gestern Schulden eingerieben, was als Angriff von einem Unbeteiligten gewertet wurde (ich glaube das war gescripted um mir das Wanted und Kopfgeld System zu erklären). Nun bin ich ihm hinterher und hab ihn versucht zu beruhigen und dann mit dem Lasso eingefangen. Wurde blöderweise als Entführung von anderen Zivilisten gewartet. Also wohl oder übel geflüchtet und das Kopfgeld gezahlt.

Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 28. Oktober 2018 - 11:00 #

Danke für die Erinnerung, das wollte ich tatsächlich auch in den Guide schreiben. Ist mir auch öfter passiert, als mir lieb ist.

Maulwurfn (unregistriert) 30. Oktober 2018 - 14:06 #

Schade, Dynamitfischen klappt nicht :(

Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 30. Oktober 2018 - 15:10 #

Ich überleg mal ob ich das mit in den Artikel aufnehme ;)

Maulwurfn (unregistriert) 30. Oktober 2018 - 15:24 #

Kann durchaus sein, das in dem Tümpel nur Dekofische waren, werde dem Thema weiter nachgehen ;)

Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 30. Oktober 2018 - 15:32 #

Lass mich wissen, wie es ausgeht!

Maulwurfn (unregistriert) 31. Oktober 2018 - 12:20 #

Auch am Fluss, wo ich jetzt schon Fische geangelt habe, Dynamitstange rein, schöner Wassereffekt, aber keine toten Fische, robuste Kameraden, also entweder bin ich zu doof, oder die RDR2 Welt hat da keine dynamitoptimierte Fischsimulation am Start, Skandal!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104985 - 31. Oktober 2018 - 12:49 #

Ich glaube einfach die riechen den Braten und nehmen reiß aus ;).

Wobei ich mich schon seit Crododile Dundee frage, müßte die Lunte der Dynamitstange im Wasser nicht ausgehen und somit eine Explosion nicht mal möglich ist?

Noodles 24 Trolljäger - P - 55420 - 31. Oktober 2018 - 14:00 #

Die Lunte ist mit Magnesium versetzt. ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 77930 - 31. Oktober 2018 - 9:06 #

Pah, von wegen offene Spielwelt.....

Lars 20 Gold-Gamer - - 20001 - 1. November 2018 - 13:44 #

Falls noch jemand -außer mir- immer Stress mit Gesprächen und Interagieren (Triggertasten L2 und R2) hat und auf der XBox mit einem EliteController spielt: TriggerStop ausmachen! Mit dem verkürzten „Druckweg“ kommt das Spiel nicht klar! Und ich dachte schon, ich wäre zu blöd dafür oder Rockstar wahnsinnig, so einer verbuggte Steuerung zu releasen...

rastaxx 16 Übertalent - P - 4689 - 1. November 2018 - 15:30 #

Seit der Micah-Befreiungsaktion in Strawberry steht mein Kopfgeld dort auf 300$ nicht 85$ wie hier im Text steht. :-(

Dennis Hilla Redakteur - P - 85598 - 1. November 2018 - 15:45 #

Das ist seltsam. Hast du davor irgendwas getrieben, was das Kopfgeld hätte hochtreiben können?

ganga Community-Moderator - P - 20584 - 1. November 2018 - 18:23 #

Bei mir war es davor auf Null und danach auf 85$.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 394945 - 1. November 2018 - 16:33 #

Ich hatte 240 danach. Und bei meiner Trefferausbeute würde ich sagen, kann es nicht an besonders vielen Getöteten gelegen haben :-)

Golmo 17 Shapeshifter - 7428 - 2. November 2018 - 11:36 #

Könnte an der Maske/Halstuch liegen! Hast du die aufgesetzt?
Wird einem dort ja in der Mission erstmals beigebracht und reduziert das Kopfgeld ein wenig.

rammmses 19 Megatalent - P - 18191 - 2. November 2018 - 20:54 #

Nach meiner Erfahrung ist das ganze Kopfgeld-System entweder buggy oder zumindest schwer nachvollziehbar. Auf jeden Fall ändern sich Beträge, eben noch 10, dann ohne dass was passiert ist, 25. Für das gleiche Vergehen verschiedene Kopfgelder. Und vor allem: Ich werde in der Stadt direkt von anderen angegriffen und handle in Notwehr, bekomme aber das Kopfgeld. Grundsätzlich ist immer noch wie schon bei GTA die Ordnungsmacht der Welt ausschließlich für mich zuständig, nie werden andere gelangt. Letztendlich alles nicht so schlimm, weil man eh schnell in Geld badet oder das eh nicht sinnvoll ausgeben kann (auch wie GTA).

Danywilde 24 Trolljäger - - 57485 - 3. November 2018 - 1:29 #

Ein großes Lob für diesen Guide, sehr schön gemacht!

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6372 - 3. November 2018 - 14:05 #

Braucht man für die interaktiven Storymissionen tatsächlich einen Guide?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 104985 - 3. November 2018 - 15:17 #

Wenn nur einer an einer Mission hängt und nicht weiter kommt, ja. Tut ja keinem Weh, oder?

Maulwurfn (unregistriert) 3. November 2018 - 15:29 #

Ja

rammmses 19 Megatalent - P - 18191 - 3. November 2018 - 16:07 #

Nein

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5410 - 14. November 2018 - 20:26 #

Der Autopilot über die Kinokamera funktioniert bei mir nur, wenn ich erst die Kamera wechsele und dann das Pferd antreibe. Umgekehrt bleibt der Gaul in der Kinokamera einfach stehen.

Ich weiß immer noch nicht, wie die Jungs von AeB schon relativ früh an so viel Geld gekommen sein sollen (~10 000 Dollar). Die größte erfolgreiche Beute im Spiel lag bei mir bei 5000 Dollar, bevor die Beute aufgeteilt wurde, d.h. bei mir landete nur ein dreistelliger Bruchteil. Ein YouTuber sprach bei der gleichen Mission von 15000 Dollar (Special Edition, Review-Key?). Auch die aufwändigen mehrteiligen Schatzsuchen bringen wohl nur ~ 1000 Dollar.

Ich bin ja schon froh, wenn ich mal von einer Gruppe überfallen werde und mir das Edelmetall der überraschend Verstorbenen schnappen kann.