Site-Sponsoring
Der Weg durch Aloys Abenteuer

Horizon Zero Dawn: Walkthrough und Tipps Guide

Marvin Fuhrmann 1. März 2017 - 12:07 — vor 4 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Im Grabhort befindet sich einer der großen Metallteufel.
Anzeige


Horizon Zero Dawn – Der Grabhort

Am Grabhort, einer weiteren Ruine, sollen die nächsten Antworten liegen. Dort hatte sich Elisabet hinbegeben, um Zero Dawn einzuleiten. Geht also auf ihre Spuren und damit zu der Ruine. Dort warten bereits einige Eklipse-Wachen auf euch. Da ihr aber gut aufgelevelt sein solltet, sind diese kein Problem mehr. Im Inneren der Anlage könnt ihr an den Armen des Metallteufels nach unten schwingen und die Korridore und Räume erkunden. Ihr stoßt schon bald auf eine verschlossene Tür, die Strom benötigt.
 
Folgt den Stromkabeln und springt dann nach unten. Die rechten Schaltkreise dreht ihr so, dass sie Oben, Oben, Unten, Unten zeigen. Auf der gegenüberliegenden Seite sind die Schaltkreise mit Oben, Rechts, Links, Unten richtig eingestellt. Der obere Schaltkasten wird mit Oben, Unten, Links, Rechts ausgelöst. Schon könnt ihr zurück zur bislang verschlossenen Tür. Das Gebiet dahinter ist mit Kultisten gefüllt. Bleibt zunächst auf dem kleinen Balkon und schaltet die beiden Wachen auf der Empore links mit Pfeilen aus. Springt dann nach links unten und erledigt den dritten im Haus. Nun könnt ihr selbst über die Leiter nach oben und habt von dort einen deutlich besseren Blick auf die Wachen auf der rechten Seite der Waffenkammer. Erledigt sie nacheinander und spart euch die Maschine für den letzten Streich auf.


Horizon Zero Dawn – Kampf gegen den Todbringer

Ihr habt viel Platz bei diesem Kampf. Nutzt dies gegen den Todbringer.
Nun geht es noch tiefer in den Bauch der Ruine. Aktiviert die Konsole vor euch und hört euch Sylens Ausführungen an. Der Weg führt anschließend in den Hauptraum, in dem sich auch der große Metallteufel befindet. Aloy wird gerade Zeuge, wie die Kultisten einen Todbringer aus seinen Fängen befreien. Nun müsst ihr sie erneut alle beseitigen. Statt nach unten zu gehen, solltet ihr oben bleiben und zunächst die einzelnen Kultisten mit einem Bogen ausschalten. Erst danach seilt ihr euch ab und stellt euch der gigantischen Maschine. Der Kampf ist einfacher, als ihr vielleicht denken mögt. Es gibt genau drei einfache Stellen, die ihr abschießen müsst, damit der Riese bald im Staub liegt.
 
Konzentriert euch bei dem Kampf gegen den Todbringer auf das Geschütz auf seinem Dach und die beiden Maschinengewehren an den Seiten. Diese nehmen viel Schaden, wenn ihr mit einem Präzisionsbogen darauf schießt. Sollte er euch mit den Gewehren oder Raketen angreifen, rollt ihr euch weg, bis er eine Feuerpause einlegt. Denkt auch daran, euch zwischendurch zu heilen oder neue Heilpilze zu pflücken. Denn wenige Treffer können hier tödlich sein. Habt ihr es geschafft, kommt ihr erneut in einen Kommandoraum. Hier seht ihr ein Hologramm, in dem die Generäle mit Elisabet das weitere Vorgehen besprechen. Zero Dawn wurde in einer Raketenbasis weiter westlich entwickelt. Unglücklicherweise liegt diese unter der Hauptstadt der Schatten-Carja.


Horizon Zero Dawn – Ein Fluch für die Dunkelheit

Lasst euch den Weg der Maschinen anzeigen. Nur so kommt ihr sicher voran.
Damit die Schatten-Carja Aloy nicht mehr mit den Fokussen übertragen können, muss sie ihr Netzwerk zerstören. Begebt euch dafür zum Zielpunkt. Klettert dann den Berg nach oben und rastet, bis Sylens sich meldet. Er will, dass ihr in die Basis der Schatten-Carja eindringt und dort ein Modul an einem Langhals zerstört, damit das Netzwerk kollabiert. Geht durch den Spalt und haltet euch links. Zerstört nur die Wächter, wenn ihr nah genug für einen Stillen Schlag seid. Geht es links nicht mehr weiter, überquert ihr das Gebiet an den Füßen der Bäume und sucht dann weiter oben nach einer Kletterwand. Zu ihr gelangt ihr auch über einen Nebengang, an dem sich kein mechanischer Strauß befindet. Klettert und ihr kommt ins nächste Gebiet.
 
Auch hier warten zahlreiche Maschinen auf euch. Hier geht ihr nach rechts und dann zu der Maschine in der Mitte. Von links und rechts kommen nun zwei Plünderer. Wartet, bis die Maschine vor euch wieder nach links und der rechte Plünderer nach vorne geht. Folgt ihm dann so, dass ihr hinter ihm bleiben könnt und die Grasbüschel erreicht. Nun überquert ihr den Fluss, wenn die Maschinen in die andere Richtung blicken und geht dann beim letzten Stück in Richtung Felswand genauso vor. Klettert nach oben und ihr kommt im Lager an.
 
Der Kopf des Langhalses wurde wegtransportiert. Das Lager vor euch könnt ihr ganz simpel ausräumen. Ob ihr dabei ruhig vorgeht, bleibt euch überlassen. So oder so sind die menschlichen Gegner keine große Herausforderung. Auf dem Hügel findet ihr einige Datenpunkte. Hört sie ab, bevor ihr den Baum umstoßt und weitergeht. Dahinter findet ihr den Langhals. Aber auch Hades ist hier. Aloy zerstört den Sender und macht sich aus dem Staub. Folgt den Wegpunkten und vermeidet Kämpfe mit den heranstürmenden Truppen. Seilt euch auf der Brücke ab, die euch Sylens gezeigt hat und schon ist die Mission abgeschlossen.
Der Angriff auf das Lager hätte besser laufen können.
 
Christoph Vent Unendliches Abo - 175105 - 1. März 2017 - 12:08 #

Viel Spaß beim Lesen und Hinweiseholen!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26544 - 1. März 2017 - 13:00 #

Marvin könnte man auch mal in den MoMoCa einladen. Dann könnte er mal ein bisschen übers Guideschreiben berichten, und womit er erpresst/bestochen wurde, um Mr. Walkthrough zu werden.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9454 - 3. März 2017 - 11:34 #

Neue Waffen usw. droppen in der Welt gar nicht oder? Außer beim Händler zu kaufen kommt man nicht an neue Waffen?

Maverick_M (unregistriert) 3. März 2017 - 18:49 #

Nein. Die Viecher droppen nur Bauteile, die zur Verbesserung der Ausrüstung (Abseits der Waffen) verwendet wird, und - seltener - Modifikationen, die in geeignete Waffen und Rüstungen eingebaut werden können.

Faerwynn 19 Megatalent - - 15663 - 3. März 2017 - 13:51 #

Danke für die Mühe, aber ich werde nicht reinschauen, bis ich es durchgespielt habe ^^

Grandmarg 15 Kenner - 2944 - 3. März 2017 - 15:45 #

Hier haben Menschen schon die Zeit gefunden Guides zum Spiel zu erstellen und ich komme noch immer nicht zum spielen, weil es in jedem Laden in meiner Umgebung ausverkauft ist.
Wie bitter :D

Maverick_M (unregistriert) 3. März 2017 - 18:53 #

Öhh, die normale Edition ist eigentlich noch (online) überall verfügbar?
Die Download-Version ist im PSN Store ist übrigens bereits 10€ günstiger als der Amazon Preis. Ich empfehle aber den Blick auf mydealz.de, da habe ich den 25€ Rabatt für mein Bundle gefunden. Da gab es das Spiel bereits für ~45€.

Eventuell könntest Du auch den 15% Gutschein von eBay Plus nutzen (30 Tage eBay Plus testen (Stornieren nicht vergessen) und den Gutschein bei entsprechendem Angebot mit Plus einsetzen).

Ich schau grad, ob ich irgendwo noch eine CE (ohne Spiel) auftreibe, die scheint leider überall ausverkauft zu sein :D

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 51825 - 4. März 2017 - 13:53 #

Aktuell bekommt man bei einem Einkauf von 50 € im PSN Store einen 10 € Gutschein, denn man aber wohl bis Ende April einlösen muss.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26693 - 8. März 2017 - 9:07 #

Habe am Release eines der letzten im örtlichen Saturn bekommen, trotz 65€ Preis. Habe das Gefühl, Sony versucht den PSN Store durch künstliche Verknappung der Retail zu pushen. Normalerweise ist ja höchstens ein neues GTA mal "ausverkauft".

Maverick_M (unregistriert) 8. März 2017 - 18:48 #

Liegt wohl eher daran, dass das klassische Ladengeschäft immer uninteressanter wird. Kannst ja einfach schicken lassen, da wars nie ausverkauft (Bis auf die CE oder die SE halt).

Weryx 19 Megatalent - 14484 - 3. März 2017 - 16:03 #

Danke schonmal, werd die Tage mal reingucken wenn ichs Game habe(will mich nicht spoilern)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17626 - 18. März 2017 - 15:09 #

Habe das Spiel meiner Frau geschenkt. Sie steckt in der ersten Höhle fest. Angeblich hat sie die ganze Höhle erforscht, das Spiel geht aber nicht weiter. Hat jemand einen Tip? Sie hat mit solchen Spielen keine Erfahrung.

Maverick_M (unregistriert) 18. März 2017 - 15:35 #

Welche erste Höhle? Meinst Du eine der Brutstätten?

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17626 - 18. März 2017 - 16:52 #

Die allererste, sagt sie. Man fällt wohl irgendwie durch ein Loch und dann ist vor einem eine Höhle.

Maverick_M (unregistriert) 18. März 2017 - 17:08 #

Achso, das ist ja noch gaaaaanz am Anfang :D

Hat sie denn schon den Fokus (Der dreieckige Anstecker fürs Ohr)? Dann einfach mit R3 (Rechter Thumbstick) den Fokus aktivieren und den Hinweisen folgen. Wenn sie am Ende vor verschlossener Türe steht: Im Raum daneben ist ein Schalter, der umgelegt (bzw. das Holo-Dings gedreht) werden muss.

Eventuell auch mal in den Spieloptionen schauen, ob aus Versehen die Brotkrumen-Navigation deaktiviert wurde, die leitet einen eigentlich immer schön von Punkt zu Punkt.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17626 - 18. März 2017 - 17:11 #

Nach R3 hat sie eben gefragt. Könnte also daran gelegen haben. Danke dir!

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26693 - 18. März 2017 - 17:26 #

Glaube Horizon ist selbst auf "leicht" kein allzu guter Einstieg in solche Spiele, da es wenig Tutorial gibt und das ganze schnell komplex wird und wenn es schon in den ersten 5 Minuten losgeht... ;)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17626 - 18. März 2017 - 17:44 #

Guter Punkt. Aber was wäre denn ein gutes Einstiegsspiel?

Maverick_M (unregistriert) 18. März 2017 - 17:52 #

Ach nicht entmutigen lassen! Sie kann sich ja am Anfang erst einmal im "Heiligen Land" (Startgebiet) rumtreiben. Dort gibt es auch ein erstes Jagdgebiet, da kann man schön üben.

Und im Questlog verbergen sich auch die Waffen-Tutorials ("Trials"). Die kann man auch einfach mal machen, gibt auch gut Erfahrungspunkt :)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 26693 - 20. März 2017 - 19:30 #

Irgendein Assassin's Creed, je nach Szenario-Präferenz, die haben alle sehr viel Tutorial und werden nicht wirklich schwer.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 26544 - 20. März 2017 - 21:23 #

Mad Max. Das hat die reduziertesten Icon Open World Mechaniken und ist in jeglicher Hinsicht leicht zu durchschauen.

Maverick_M (unregistriert) 20. März 2017 - 19:15 #

So, mal ein Lob an den Guide-Autor: Nachdem ich nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen den Todbringer im Grabhort zu erledigen (Warum zum Geier "funktioniert" der anders als der vorherige!? Sowas nervt!) das Spiel erst einmal entnervt für drei Tage beiseite gelegt habe, habe ich das Vieh mit dem Tipp aus dem Guide dann doch noch gelegt.

Hat mich davor bewahrt, dass ich ein sehr gutes Spiel wegen so einem Blödsinn doch nicht zu Ende gespielt habe :)

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17626 - 9. Oktober 2018 - 14:17 #

Gestern habe ich mehr durch Zufall entdeckt, dass es neben dem Scharfschützen- und dem Kriegsbogen noch einen dritten gibt, der Schock- und Cryopfeile verschießt. Auch den Rassler habe ich erst durch diesen Guide hier entdeckt. Warum führt einen das Spiel nicht besser in die verschiedenen Waffen ein? Dazu passen auch die gut versteckten Tutorials. Immer wieder erstaunlich, dass das Spiel solche elementaren Dinge so schlecht erklärt.
Spaß macht es “leider” trotzdem. ;)