Der Weg durch Aloys Abenteuer

Horizon Zero Dawn: Walkthrough und Tipps Guide

Marvin Fuhrmann 1. März 2017 - 12:07 — vor 2 Jahren aktualisiert
Der verwundete Krieger verrät euch, wo sich Sona aufhält.
Anzeige


Horizon Zero Dawn –Die Spur der Kriegsherrin

Auf dem Weg zum äußeren Rand des Gebietes könnt ihr euer neues Spielzeug auch ausprobieren. Geht zu einem Läufer und drückt die Dreieck-Taste, bis sich die Leiste gefüllt hat. Er ist nun zahm und kann geritten werden. Begebt euch mit dem neuen Tier zum äußeren Tor. Hier wartet Varl auf euch. Er schickt euch weiter nach Mutterkrone, einem Gebiet hoch im Norden. Dort ist eine Frau namens Marea, die euch weiterhelfen kann. Er gibt euch aber auch eine Nebenquest, um seine Mutter zu suchen.
 
Da dies die erste große Nebenquest des Spiels ist, führen wir sie an dieser Stelle für euch auf. Die Spur der Kriegsherrin führt euch zum Massaker des Spähtrupps. Untersucht dort zunächst mit dem Fokus die Umgebung. Ihr findet einige zerstörte Maschinen. Kurz nach den Untersuchungen kommt ein Überlebender auf euch zu. Er schickt euch zu den Teufelsruinen in der Nähe, wo er sich von Sona getrennt hat, um dem Dorf Bericht zu erstatten. Dort könnt ihr auch den Langhals übernehmen, um das Gebiet aufzudecken.
 
Zusammen mit dem Rest des Spähertrupps sucht ihr die Soldaten des Feindes.
Ist dies geschafft, geht es weiter zum Ziel. Hier untersucht ihr wieder die Signale und folgt dann der Blutspur weiter in die Berge. Seid vorsichtig. Denn hier warten bereits verdorbene Maschinen auf euch die einen Ticken stärker sind als ihre Kollegen. Sind sie überwunden, findet ihr Sona und ihre Krieger am Ende des Weges. Sie will mit euch einen Hinterhalt auf die Mörder durchführen. Schnappt euch oben am Berg die Kisten und springt dann am Seil nach unten. Erledigt den Soldaten leise und arbeitet euch dann nach links weiter vor. Von hier habt ihr eine gute Ausgangposition, um einige der Lohetonnen ungesehen zu zerstören, wenn Gegner neben ihnen stehen.
 
Werdet ihr entdeckt oder habt ihr einen Großteil der Gegner leise ausgeschaltet, geht es in die Offensive. Dank der Hilfe der anderen Krieger ist der Kampf allerdings kein großes Problem. Sprecht anschließend mit Sona und Varl und sucht dann weitere Hinweise auf die Mörder. Im unteren Teil des Lagers könnt ihr einer Lohe-Spur folgen und eine Nachricht eines Offiziers abhören. Die Feinde befinden sich in den verbotenen Ruinen von Teufelsleid.


Horizon Zero Dawn – Die Rache der Nora

Begebt euch dann zum Roten Echo nahe Teufelsleid. Ihr sollt dort zunächst drei Lager ausschalten, damit diese den inneren Metallring nicht alarmieren. Dabei ist es aber egal, wie ihr vorgeht. Es führt zu keinem Abbruch, wenn ihr entdeckt werdet. Zudem ist der frontale Angriff durch die zusätzlichen Nora-Krieger etwas einfacher als ganz allein. Schaltet möglichst viele Feinde ungesehen aus und erledigt dann den Rest mit blanker Überzahl. Ist dies geschafft, geht es auf den höchsten Turm des Gebiets.
 
Der Brüllrücken ist der größte Feind im Lager. Haltet Abstand!
Aloy und Varl gehen ins Innere, um einen Plan zur Stürmung des Lagers auszutüfteln. Folgt hier Varls Anweisungen und schaltet die Gegner weiter unten leise aus. Im Inneren gibt es ein Lohenlager. Wird dieses gesprengt, werden nicht nur die Verderber sondern auch noch die äußeren Mauern gesprengt. Während Varl zurückgeht und den anderen Kriegern den Plan mitteilt, müsst ihr ihn in die Tat umsetzen. Lauft nach unten links und schaltet den ersten Soldaten leise aus. Versteckt euch dann wieder im Gras.
 
Lauft nun entlang der kleinen Gräben unterhalb der Brücke bis ihr eine Höhle auf der anderen Seite des Gebietes seht. Schleicht euch dorthin, erledigt die Gegner, die im Weg stehen und sucht dann wieder nach dem Gras in Richtung des Ziels. So gelangt ihr zu einer perfekten Position hinter einer kaputten Mauer mit Blick auf die Lohe. Sobald ihr darauf schießt, beginnt der Angriff.
 
Die größte Herausforderung hier ist wohl der Feuer-Brüllrücken, die riesige Kreatur mit grünen Behältern auf dem Rücken. Bereits nach wenigen Feuerstößen ist Aloy Toast und ihr müsst von neuem beginnen. Haltet Abstand zu dem Giganten und kümmert euch erst um die kleineren Gegner. Schaltet sie nacheinander aus. Es werden immer neue Feinde nachrücken. Erledigt ihr jedoch die kleineren Truppen konzentrieren sich die Nora-Krieger mit auf den Feuerrücken. Sobald sie ihm ihre Aufmerksamkeit schenken, müsst ihr ebenfalls zuschlagen.
 
Deckt den Brüllrücken dann mit Feuerpfeilen aus der Entfernung ein. Versucht auch ihn mit einer Stromfalle zu stürzen. Klappt dies, könnt ihr die Tanks an seinem Bauch sprengen und so enormen Schaden anrichten. Fällt der Riese letzten Endes habt ihr die Mission erfolgreich erledigt.


Horizon Zero Dawn – Eine Sucherin vor den Toren

Mit dem Rassler haben Gegner im Nahkampf keine Chance.
Habt ihr die erste große Nebenmission geschafft, kann es mit der Hauptquest weitergehen. Sie führt euch nach Mutterkrone wo Marea auf euch wartet. Sie erzählt euch, dass es eine Festung zwischen Mutterkrone und Meridian gibt. Ein Carja-Fort, das die Verbindung aufgrund der Verderbnis versperrt hat. Erst wenn die Verderbnis im Gebiet aufgeräumt wird, öffnen sie das Tor erneut. Ihr müsst also mit Aloy zwei Gebiete von den befallenen Maschinen befreien. Schnappt euch dafür beim Händler in Mutterkrone einen Präzisionsbogen und den Rassler bei den Waffen. Geht dann zum ersten Gebiet.
 
Im ersten befallenen Areal findet ihr Graser. Sie sind leicht mit dem Rassler aus der Nähe zu besiegen, da dieser eine großflächige Salven feuern und die Kreaturen mehrere Schwachpunkte haben. Ein paar Salven und schon sind die Graser Geschichte. Bei den Plünderern im zweiten Gebiet wird dies schon schwieriger, weil sie deutlich stärker sind. Begebt euch auf den Berg neben dem zerstörten Lager und packt den Präzisionsbogen aus. Damit schießt ihr dann aus sicherer Entfernung auf die Schwachpunkte der Wächter und Plünderer und schaltet sie nach und nach aus. Ist dies geschafft, könnt ihr zur Festung vorrücken.  
 
Doch diese wird bereits belagert. Die verderbten Maschinen stehen vor den Toren und ihr müsst aushelfen. Wartet ein wenig in der Deckung der Gräser und schaltet ein bis zwei Kreaturen verdeckt aus, bevor ihr in den offenen Kampf geht. Auch hier hilft der Rassler wieder enorm. Vor allem bei dem Verderber, der mehrere Schwachstellen hat. Wiederholt dieselbe Taktik, wie bereits im Dorf, um siegreich aus dem Kampf hervorzugehen. Sobald die Wachen euch das Tor öffnen, ist diese Mission erledigt.
 
Auch beim Verderber hilft der Rassler aufgrund der Feuerrate enorm.
 
Christoph Vent Redakteur - P - 174703 - 1. März 2017 - 12:08 #

Viel Spaß beim Lesen und Hinweiseholen!

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22826 - 1. März 2017 - 13:00 #

Marvin könnte man auch mal in den MoMoCa einladen. Dann könnte er mal ein bisschen übers Guideschreiben berichten, und womit er erpresst/bestochen wurde, um Mr. Walkthrough zu werden.

Golmo 17 Shapeshifter - 7250 - 3. März 2017 - 11:34 #

Neue Waffen usw. droppen in der Welt gar nicht oder? Außer beim Händler zu kaufen kommt man nicht an neue Waffen?

Maverick_M (unregistriert) 3. März 2017 - 18:49 #

Nein. Die Viecher droppen nur Bauteile, die zur Verbesserung der Ausrüstung (Abseits der Waffen) verwendet wird, und - seltener - Modifikationen, die in geeignete Waffen und Rüstungen eingebaut werden können.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 10160 - 3. März 2017 - 13:51 #

Danke für die Mühe, aber ich werde nicht reinschauen, bis ich es durchgespielt habe ^^

Grandmarg 15 Kenner - 2944 - 3. März 2017 - 15:45 #

Hier haben Menschen schon die Zeit gefunden Guides zum Spiel zu erstellen und ich komme noch immer nicht zum spielen, weil es in jedem Laden in meiner Umgebung ausverkauft ist.
Wie bitter :D

Maverick_M (unregistriert) 3. März 2017 - 18:53 #

Öhh, die normale Edition ist eigentlich noch (online) überall verfügbar?
Die Download-Version ist im PSN Store ist übrigens bereits 10€ günstiger als der Amazon Preis. Ich empfehle aber den Blick auf mydealz.de, da habe ich den 25€ Rabatt für mein Bundle gefunden. Da gab es das Spiel bereits für ~45€.

Eventuell könntest Du auch den 15% Gutschein von eBay Plus nutzen (30 Tage eBay Plus testen (Stornieren nicht vergessen) und den Gutschein bei entsprechendem Angebot mit Plus einsetzen).

Ich schau grad, ob ich irgendwo noch eine CE (ohne Spiel) auftreibe, die scheint leider überall ausverkauft zu sein :D

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 22241 - 4. März 2017 - 13:53 #

Aktuell bekommt man bei einem Einkauf von 50 € im PSN Store einen 10 € Gutschein, denn man aber wohl bis Ende April einlösen muss.

rammmses 19 Megatalent - P - 17543 - 8. März 2017 - 9:07 #

Habe am Release eines der letzten im örtlichen Saturn bekommen, trotz 65€ Preis. Habe das Gefühl, Sony versucht den PSN Store durch künstliche Verknappung der Retail zu pushen. Normalerweise ist ja höchstens ein neues GTA mal "ausverkauft".

Maverick_M (unregistriert) 8. März 2017 - 18:48 #

Liegt wohl eher daran, dass das klassische Ladengeschäft immer uninteressanter wird. Kannst ja einfach schicken lassen, da wars nie ausverkauft (Bis auf die CE oder die SE halt).

Weryx 19 Megatalent - 13540 - 3. März 2017 - 16:03 #

Danke schonmal, werd die Tage mal reingucken wenn ichs Game habe(will mich nicht spoilern)

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11845 - 18. März 2017 - 15:09 #

Habe das Spiel meiner Frau geschenkt. Sie steckt in der ersten Höhle fest. Angeblich hat sie die ganze Höhle erforscht, das Spiel geht aber nicht weiter. Hat jemand einen Tip? Sie hat mit solchen Spielen keine Erfahrung.

Maverick_M (unregistriert) 18. März 2017 - 15:35 #

Welche erste Höhle? Meinst Du eine der Brutstätten?

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11845 - 18. März 2017 - 16:52 #

Die allererste, sagt sie. Man fällt wohl irgendwie durch ein Loch und dann ist vor einem eine Höhle.

Maverick_M (unregistriert) 18. März 2017 - 17:08 #

Achso, das ist ja noch gaaaaanz am Anfang :D

Hat sie denn schon den Fokus (Der dreieckige Anstecker fürs Ohr)? Dann einfach mit R3 (Rechter Thumbstick) den Fokus aktivieren und den Hinweisen folgen. Wenn sie am Ende vor verschlossener Türe steht: Im Raum daneben ist ein Schalter, der umgelegt (bzw. das Holo-Dings gedreht) werden muss.

Eventuell auch mal in den Spieloptionen schauen, ob aus Versehen die Brotkrumen-Navigation deaktiviert wurde, die leitet einen eigentlich immer schön von Punkt zu Punkt.

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11845 - 18. März 2017 - 17:11 #

Nach R3 hat sie eben gefragt. Könnte also daran gelegen haben. Danke dir!

rammmses 19 Megatalent - P - 17543 - 18. März 2017 - 17:26 #

Glaube Horizon ist selbst auf "leicht" kein allzu guter Einstieg in solche Spiele, da es wenig Tutorial gibt und das ganze schnell komplex wird und wenn es schon in den ersten 5 Minuten losgeht... ;)

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11845 - 18. März 2017 - 17:44 #

Guter Punkt. Aber was wäre denn ein gutes Einstiegsspiel?

Maverick_M (unregistriert) 18. März 2017 - 17:52 #

Ach nicht entmutigen lassen! Sie kann sich ja am Anfang erst einmal im "Heiligen Land" (Startgebiet) rumtreiben. Dort gibt es auch ein erstes Jagdgebiet, da kann man schön üben.

Und im Questlog verbergen sich auch die Waffen-Tutorials ("Trials"). Die kann man auch einfach mal machen, gibt auch gut Erfahrungspunkt :)

rammmses 19 Megatalent - P - 17543 - 20. März 2017 - 19:30 #

Irgendein Assassin's Creed, je nach Szenario-Präferenz, die haben alle sehr viel Tutorial und werden nicht wirklich schwer.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 22826 - 20. März 2017 - 21:23 #

Mad Max. Das hat die reduziertesten Icon Open World Mechaniken und ist in jeglicher Hinsicht leicht zu durchschauen.

Maverick_M (unregistriert) 20. März 2017 - 19:15 #

So, mal ein Lob an den Guide-Autor: Nachdem ich nach mehreren fehlgeschlagenen Versuchen den Todbringer im Grabhort zu erledigen (Warum zum Geier "funktioniert" der anders als der vorherige!? Sowas nervt!) das Spiel erst einmal entnervt für drei Tage beiseite gelegt habe, habe ich das Vieh mit dem Tipp aus dem Guide dann doch noch gelegt.

Hat mich davor bewahrt, dass ich ein sehr gutes Spiel wegen so einem Blödsinn doch nicht zu Ende gespielt habe :)

AlexCartman 18 Doppel-Voter - P - 11845 - 9. Oktober 2018 - 14:17 #

Gestern habe ich mehr durch Zufall entdeckt, dass es neben dem Scharfschützen- und dem Kriegsbogen noch einen dritten gibt, der Schock- und Cryopfeile verschießt. Auch den Rassler habe ich erst durch diesen Guide hier entdeckt. Warum führt einen das Spiel nicht besser in die verschiedenen Waffen ein? Dazu passen auch die gut versteckten Tutorials. Immer wieder erstaunlich, dass das Spiel solche elementaren Dinge so schlecht erklärt.
Spaß macht es “leider” trotzdem. ;)