Walkthrough, Tipps & Tricks, v7

Dark Souls 3 Guide Guide

Benjamin Braun 4. April 2016 - 9:17 — vor 4 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dort hinten gelangt ihr nur hin, wenn ihr zuvor die Diakone des Abgrunds besiegt habt.
Anzeige
 

Irithyll des Nordwindtals

Reist zum Leuchtfeuer Hochfürst Wolnir. Verlasst die ehemalige Bosskampfarena über die Treppe vor euch. Gleich links findet ihr das Leuchtfeuer Irithyll des Nordwindtals. Geht die Treppe daneben runter und auf die Brücke. Lauft sie entlang und schon bald wird hinter euch ein Krokodil-ähnliches Monster auftauchen. Achtet insbesondere auf seinen frontalen Sturmlauf-Angriff, dem ihr mühelos mit einem Sprung zur Seite ausweicht. Lauft ansonsten um das Monster herum und achtet darauf, dass ihr nicht zu nahe an seinen Schwanz kommt. Damit schlägt das Biest nämlich gerne um sich. Zur Heilung nutzt ihr am besten ebenfalls den Moment, kurz nachdem ihr dem Sturmlauf ausgewichen seid. Diesen könnt ihr meist provozieren, indem ihr etwas auf Distanz geht. Ist der Zwischengegner tot, der wie die Bosse nicht respawnt, seid ihr um 8.000 Seelen reicher. Zudem landet der Ring Hohepriesters rechtes Auge in eurem Inventar. Der verstärkt leicht den Schaden der Folgeschläge eurer Angriffskette. Hinten links auf der Brücke (da, wo das Krokodil herkam), findet ihr bei der Leiche noch einen Heimatknochen. Geht nun die Brücke entlang bis zu der transparenten Barriere. Wenn ihr die Kleine Puppe bereits bei euch tragt, dürft ihr sie bei der Interaktion mit der Wand verwenden und passieren. Sollte sie euch noch fehlen, müsst ihr euch zunächst noch den Diakonen des Abgrunds stellen.
 
Auf dem Platz aktiviert ihr als erstes das Leuchtfeuer Zentrum von Irithyll. Bei den Leichen neben dem Brunnen findet ihr einen Eisblauen Moosklumpen, der gegen Frostbeulen hilft sowie die Seele eines kampfesmüden Kriegers sowie die Große Seele eines namenlosen Soldaten. Geht die Treppe hinauf und erledigt die seltsamen Geisterwesen. Sie sind verflucht schnell und zu zweit eine ziemliche Herausforderung – hier sind es aber gleich drei. Macht am besten erst die ohne Schild fertig. Die Deckung des Schildträgers könnt ihr (wenn ihr ein entsprechendes Schwert führt, also etwa das Breitschwert) über die Aufwärtsschwung-Waffenfähigkeit gut aushebeln und zu Folgeangriffen ansetzen. Versucht aber in jedem Fall, sie einzeln anzulocken. Achtet dabei besonders auf die Laufwege der Gegner. In diesem Gebiet patrouillieren sie nämlich wesentlich stärker, als es in den vorherigen der Fall war. Seht also zu, dass ihr nie auf eine Art die Gegner angreift, dass ihr euch plötzlich einer großen Gruppe gegenüber seht. Wenn ihr rechts die kleine Treppe hochgeht, findet ihr bei der Leiche am Geländer jedenfalls eine weitere Seele eines kampfesmüden Kriegers. Geht weiter auf den Platz vor euch und haltet euch am besten rechts vom Brunnen. Erledigt die Geister, die dort herumlungern. Auf der linken Seite nähert sich ein großer Geisterritter mit einem kreuzähnlichen Zepter als Waffe. Viel hält er nicht aus, aber seine Feuerattacken sind schnell und machen extrem viel Schaden. Wenn er sein Zepter auf den Boden krachen lässt, wird kurz darauf unter euch eine Art Feuerfontäne entfacht. Das ist also der Moment, um zur Seite wegzurollen. Nutzt er hingegen seinen Feuerstrahl, entfernt euch oder lauft im Halbkreis hinter ihn. Versucht am besten, erst alle "kleinen" Geister zu töten und euch erst dann ihm zu widmen. Sonst ist die Gefahr sehr groß, dass ihr Treffer von hinten kassiert. Das kann sehr schnell tödlich enden. Hinter einer Gebäudeecke seid ihr vor den Feuerangriffen indes nicht sicher, außer vor dem Feuerschwall, den der Ritter nur in geringer Distanz zündet. Im Nahkampf und allein ist der Ritter aber kein Problem.
 
Geht zunächst zum Brunnen zurück und sammelt dort die Blühende grüne Blume bei der Leiche ein. Bei der anderen auf dem Platz findet ihr eine Große Titanit-Scherbe. Geht nun weiter die Treppe nach oben und von hinten über die zu dem zweiten Ritter. Besiegt ihn und nehmt bei der Leiche neben ihm am Geländer die Große Titanit-Scherbe mit. Geht weiter auf dem Hauptpfad und dann nach links. Erledigt das kleine Kristallvieh, um Funkeltitanit mitzunehmen. Das einzige intakte Geländer hier ist nicht echt. Zerstört es mit einem Schwerthieb, um die Treppe dahinter nach unten gehen zu können. Nehmt bei der Leiche rechts die Große Titanit-Scherbe mit und geht weiter nach unten. Tötet die dicke Zauberin, die beim ersten Ableben den Zauber Dorris' Qual fallenlassen wird. Beim Baum nehmt ihr noch den Hexenbaumzweig mit. Öffnet die Gittertür und geht den ganzen Weg noch mal hoch. Bei der Leiche rechts neben der verschlossenen Gittertür (schräg gegenüber des Ortes, wo ihr das Geländer entfernt habt, findet ihr abermals eine Große Titanit-Scherbe. Geht von dort aus geradeaus, als wenn ihr durch die Gittertür kämt, die Treppe nach oben und geradewegs in die Kapelle hinein, um dort das Leuchtfeuer Kirche von Yorshka zu aktivieren. Hinten im Raum beim Kamin könnt ihr noch den Zauber Beweis der Eintracht mitnehmen. Geht nun wieder zurück, aber nicht die Treppe runter, sondern links herum. Greift den Ritter mit Zepter, der unter euch steht mit einem Sprungangriff an. Wartet, bis ein Teil der Gegner den Platz neben euch verlassen hat und widmet euch dann den drei verbliebenen. Sammelt auf dem Platz bei den Leichen schließlich noch den Blitzenden Edelstein und die Seele eines kampfesmüden Kriegers. Geht wieder zurück zum Leuchtfeuer Kirche von Yorshka und diesmal durch den anderen Ausgang (Treppe runter). Bevor ihr raus geht, wendet euch nach rechts, um in der Ecke bei der Leiche das Verzeichnis der Ritter zu finden. Draußen wiederum besiegt ihr die Geister. Die beiden Schwindenden Seelen bei den Leichen geradeaus und ein Stück weiter rechts nehmen wir aus Prinzip mit, auch wenn sie kaum Seelen bringen. Wendet euch rechts um die Ecke. Besiegt ihr den Gegner beim Grabstein zum ersten Mal, lässt er einen Heimatknochen fallen. Viel wichtiger ist aber die Leiche hinter dem Grabstein. Die bringt euch nämlich einen Untoten-Knochensplitter, den ihr wie immer am Leuchtfeuer des Feuerband-Schreins verbrennt, um damit die Wirkung eurer Estus- und Asche-Estus-Flakons aufzuwerten.
 
Links geht ihr nun die Treppe runter und noch mal nach links. Bei der Leiche bei den Hunden findet ihr acht Große Wurfmesser, bei der in der Nähe eine Rostige Goldmünze. Geht schließlich ins Gebäude hinein, in dem es ziemlich finster ist. Ihr erkennt am Boden bereits eine Reihe leuchtender Augen von den unsichtbaren Geisterwesen. Einzelne davon sind kein Problem, alarmiert aber nicht zu viele davon auf einmal. Das kann böse enden. Bei der Leiche unten im Raum (wenn's euch zu dunkel ist, besorgt euch bei der Schrein-Maid notfalls eine Fackel) findet ihr Blaue Käferkügelchen. Rechts hinten im Raum ist eine Leiter, die ihr hochklettert. Oben sind ein paar weitere Gegner, die aber so separiert kein Problem sein dürften. Passt einfach auf, dass ihr nicht herunterfallt, während ihr über die Balken balanciert. Bei der Leiche im hinteren Teil des Raumes findet ihr einen Beichtstein. Mehr gibt es hier nicht zu tun, also wieder die Leiter runter und den hinteren Ausgang nach draußen. Geht hier die Treppe runter und findet bei der Leiche rechts einen Blutigen Edelstein. Geht weiter runter ins Wasser und sammelt bei den Leichen einen Ring der Opferung sowie drei Grüne Blüten ein. Geht unter der "Brücke" hindurch und nehmt bei der Leiche geradeaus die Große Seele eines namenlosen Soldaten mit. Rechts in der Ecke bei der Leiche findet ihr den Zauber Große Heilung. Bei den beiden Leichen auf der linken Seite findet ihr insgesamt vier Grüne Blüten. Geht weiter in den Hauseingang, also noch nicht unter dem "Torbogen" im Wasser durch, um dort das Leuchtfeuer Entferntes Anwesen zu entdecken und zu aktivieren. Geht nun wieder zurück unter besagtem Torbogen durch. Unten im Wasser erwarten euch einige Monster, die gut und gerne aus Silent Hill stammen könnten. Besiegt sie und sammelt bei Bedarf bei den Leichen die insgesamt sechs Jaucheküchlein ein. Geht weiter hinten die Treppe hoch, die euch in eine Küche führt. Auf dem Herd steht eine Estus-Suppe, mit der ihr eure TP wiederherstellen könnt. Geht die nächste Treppe hoch in einen prunkvollen Saal, in dem euch ein schwarzer Ritter erwartet. Legt euch besser nicht hier mit ihm an, denn oben stehen zwei weitere Ritter, die euch ihre Geschosse an den Latz knallen. Lockt den Ritter also einfach an und in die Küche. Tötet ihn dort, um von ihm eine Große Titanit-Scherbe und Göttlicher Segen zu erhalten.
 
Geht wieder in den Raum, wo der Ritter war und weiter über die Treppe auf der rechten Seite nach oben. Tötet die beiden Ritter oben und geht zum Ende des Rundgangs, wo ihr drei Truhen seht. In der linken findet ihr Göttlicher Segen, in der Mitte steckt Smough-Hammer und rechts der Ring des Löwen. Wie bitte, kein Beißer darunter? So ist es. Muss ja auch mal sein! Geht nun wieder nach unten und durch den hinteren Ausgang nach draußen. Erledigt die Hunde und Geister draußen und nehmt bei der Leiche links am Baum die Große Seele eines namenlosen Soldaten und bei der weiter oben am Geländer die Große Titanit-Scherbe mit. Benutzt schließlich den Fahrstuhl auf der linken Seite. Öffnet oben die Gittertür, um eine Abkürzung zum Leuchtfeuer Kirche von Yorshka freizulegen, das ihr geradeaus über die Treppe erreicht, falls ihr es vergessen habt. Fahrt den Fahrstuhl wieder nach unten und geht nun die Treppe auf dem Platz nach oben. Oben im Gebäude tötet ihr alle Gegner und nehmt bei der Leiche im unteren Stock die beiden Blauen Käferkügelchen mit. Oben klettert ihr die Leiter hinab, um bei der Leiche auf dem Balkon eine Große Titanit-Scherbe mitzunehmen. Eventuell kommt es an dieser Stelle zu einer Finstergeist-Invasion durch Bleicher Schatten von Londor (auch offline). Mit dem solltet ihr euch nicht parallel mit den Geistern anlegen. Verlasst jedenfalls das Gebäude oben und nehmt bei der Leiche noch die Seele eines kampfesmüden Kriegers mit. Oben erledigt ihr die beiden Geister. Ignoriert die Nebelwand zunächst, dahinter wartet ein recht tückischer Bosskampf. Geht daran vorbei und dann hinten links die Treppe runter. Öffnet das Tor, das sich nur von dieser Seite aus öffnen lässt, um eine weitere Abkürzung freizulegen. Geradeaus und nach rechts findet ihr das Leuchtfeuer Kirche von Yorshka. Vergesst nicht, die Glut bei der Leiche in der Nähe des gerade geöffneten Tors mitzunehmen. Unmittelbar vor der Nebelwand findet ihr zudem das Rufsymbol für das Phantom Schwarzhand Gotthard, das ihr natürlich nur sehen und aktivieren könnt, wenn ihr noch Glut in euch tragt. Von diesem Punkt aus lasst ihr euch zudem noch vorne in den Hof unter euch fallen. Bei der Leiche findet ihr nämlich noch den Ring des Sonnengeborenen.
 

Bosskampf: Hohepriester Sulyvahn, Phase 1

Grundsätzlich empfiehlt es sich, diesen Sulyvahn nicht ganz alleine anzugehen. Falls ihr euch nicht online Unterstützer holen könnt oder wollt, steht euch direkt vor dem Eingang auch das Rufsymbol für das Phantom Schwarzhand Gotthard zur Verfügung. Nicht, dass der besonders viel Schaden beim Boss anrichten würde. Aber er lenkt die Aufmerksamkeit von euch weg, was euch die Chance zur Heilung und zum Angriff gibt. Zu Beginn des Kampfes steht Sulyvahn hinten am Altar und wird sich in eure Richtung bewegen, sobald ihr die Arena betretet. Es kann von Vorteil sein, direkt in seine Richtung zu hetzen. So könnt ihr nämlich seine erste Sprungattacke mit einer guten Chance unterbinden – womit wir meinen, dass sie einfach nicht erfolgt. Seid ihr hingegen ausreichend weit von ihm entfernt, wird er dazu ansetzen und es ist relativ knifflig, die Ausweichbewegung richtig zu timen. Generell solltet ihr alles dran setzen, von Sulyvahn nicht irgendwo in die Ecke gedrängt zu werden. Andernfalls kann es schnell passieren, dass ihr zwischen ihm und der Wand "eingeklemmt" seid und euch nicht mehr in Sicherheit wegrollen könnt. Im Regelfall führt Sulyvahn drei wuchtige Schläge nacheinander aus, denen ihr mit richtig getimten Rollen entfleuchen könnt, wenn auch selten, ohne wenigsten ein bisschen Schaden zu kassieren. Ähnlich wie die großen Ritter nutzt auch er gelegentlich einen Schmetterschlag mit seinem Flammenschwert in der Haupthand, der leicht verzögert erfolgt. Springt also nicht zu früh zur Seite, da ihr ansonsten dennoch erwischt werdet. Nach dem Schmetterschlag verharrt Sulyvahn kurzzeitig am Boden. Das ist die perfekte Gelegenheit, ihn anzugreifen oder im Bedarfsfall einen Heiltrank zu schlürfen.
 
Wenn ihr das Phantom Schwarzhand benutzt, solltet ihr nicht voreilig draufhauen. Zum einen lenkt ein Angriff die Aufmerksamkeit meist direkt komplett auf euch um, vor allem aber sind Sulyvahns Schwinger so extrem, dass die Ausläufer seiner Schläge euch auch in seinem Rücken noch erwischen können – meist ist es aber das Schwert in seiner Nebenhand, das Dunkelschaden verursacht. Das macht nicht übermäßig viel Schaden, unterbricht aber oft eure Angriffskette. Sobald circa 50 Prozent seiner Trefferpunkte abgetragen sind, geht es in die zweite Phase über. Sulyvahn wird sich auf den Boden knien und ein Abbild seiner selbst an seine Seite rufen. In diesem Moment könnt ihr kurz draufhauen oder ihn aus der Distanz attackieren. Geht aber nicht zu nahe heran, da nach der Herbeirufung einer Explosionswelle um ihn herum losgetreten wird.
 

Bosskampf: Hohepriester Sulyvahn, Phase 2

Sulyvahns Abbild hat zwar deutlich weniger Trefferpunkte als er selbst, dafür allerdings ist es nicht weniger stark und schnell. Das Abbild agiert mehr oder weniger unabhängig von Sulyvahn und wird sich immer wieder in die Luft erheben, um zu einem brutalen Angriff von oben anzusetzen. Mehr als zum richtigen Zeitpunkt zur Seite wegrollen müsst ihr euch hier aber nicht. Das Abbild kann sich zudem teleportieren und irgendwo anders in der Arena auftauchen. Sulyvahn selbst agiert weitestgehend wie zuvor. Seid ihr zu weit von ihm weg, wird er auch einen Sprungangriff nutzen. Zudem setzt er nun gelegentlich eine magische Druckwelle mit Dunkelschaden ein, die uns nicht nur einige Trefferpunkte abzieht, sondern uns auch auf den Boden wirft. Das Abbild zu zerstören bringt nur kurzfristig Erleichterung, da Sulyvahn es wieder und wieder neu erstellen wird. Ihr solltet dennoch versuchen, es loszuwerden. Gegen zwei "Sulyvahns" auf einmal ist schon eine haarige Angelegenheit. Schwarzhand Gotthard ist auch hier eine gute Hilfe, egal, ob er das Abbild ablenkt, dessen Aufmerksamkeit allerdings schneller von allein wieder zu euch wechselt oder Sulyvahn selbst in Schach hält. Haltet aber nach Möglichkeit Gotthards Lebensenergie im Auge. Eventuell ist es nicht verkehrt, um die Aufmerksamkeit des Bosses zu buhlen, damit sich euer Mitkämpfer auch mal heilen kann. Ist Sulyvahn endlich niedergerungen, was einen weiteren Aschefürsten zu Fall gebracht hat, seid ihr um 20.000 Seelen reicher und erhaltet überdies die Seele von Hohepriester Sulyvahn. Aktiviert noch das Leuchtfeuer Hohepriester Sulyvahn.
Sulyvahn ist mit der Ablenkung eines Phantoms deutlich angenehmer zu bekämpfen. Vorausgesetzt, euer Phantom gibt nicht zu schnell den Geist auf...
Inhaltsverzeichnis
Welat 15 Kenner - 3863 - 4. April 2016 - 14:13 #

Auch wenn ich das Spiele nicht zocken werde, echt klasse mit welcher Ausführlichkeit ihr an das Thema rangeht!!! Große Klasse und gerne wieder!

Talakos 16 Übertalent - P - 5122 - 4. April 2016 - 17:25 #

Respekt für diesen Guide, da steckt verdammt viel arbeit drin.

Vielen Dank dafür.

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 20877 - 4. April 2016 - 20:41 #

Danke für den Guide! Wenn ich kann, trage ich gerne zur Vervollständigung bei, aber frühestens ab 12.04 :-)

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - - 9229 - 4. April 2016 - 23:52 #

Herrlich ausführlicher Guide. Sehr schön gemacht. Weiter so :-)

Connor 17 Shapeshifter - 7723 - 5. April 2016 - 6:54 #

Auch wenn ich den Guide aus Spoilergründen nicht lese, möchte ich Benjamin ein dickes Lob aussprechen. Die Guides, die Du verfasst, sind immer erste Sahne und haben mir in der Vergangenheit stets geholfen, wenn ich nicht weitergekommen bin. Speziell der zu The Witcher 3.

BigBS 15 Kenner - 3261 - 5. April 2016 - 8:00 #

Danke schon mal für den Guide.

Die ersten allgemeinen Tipps habe ich schon gelesen, gut zusammen gefasst.

Das mit den Bossen, nun, werde ich lesen weil ich es muss, oder weil ich die bereits gelegt habe. Also späääter. :-)

ChrisL Unendliches Abo - P - 191122 - 5. April 2016 - 18:02 #

Großartige Arbeit! Vielleicht, aber nur vielleicht, werde ich mich irgendwann an Dark Souls 3 versuchen -- und dann weiß ich, wo ich Hilfe finde. :)

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58974 - 5. April 2016 - 18:50 #

Respekt für die ordentliche Arbeit.

Weryx 19 Megatalent - 13974 - 11. April 2016 - 23:19 #

Der Guide ist aber kurz!(= Danke für den schönen Guide.

Mr. Tchijf 16 Übertalent - P - 4496 - 12. April 2016 - 0:05 #

Große Klasse

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1754 - 12. April 2016 - 15:41 #

Habe gerade dem Mistvieh die Hoden abgeschlagen. War das episch. Nun aber meine Frage, wo bzw. wie gehts nun weiter? Ich sehe keinen weiteren Weg. Bin in der Untotensiedlung, zumindest heißt das Leuchtfeuer so.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1539 - 12. April 2016 - 21:35 #

Ist doch im guide beschrieben bei Von der Untoten-Siedlung zum Pfad der Opferungen.

Marulez 16 Übertalent - F - 4473 - 12. April 2016 - 16:01 #

Wow krasses Werk. Danke Benjamin

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8285 - 12. April 2016 - 16:31 #

Kann man den Guide als PDF fuer nen Obulus kaufen?

Toxe (unregistriert) 12. April 2016 - 20:11 #

Das... ist eigentlich mal eine echt coole Idee!

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 18022 - 12. April 2016 - 21:55 #

Warum das denn? Hier hast Du die Chance, ständig zu aktualisieren undzu ergänzen.

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8285 - 13. April 2016 - 8:03 #

Wenn ich ne Pause im Tunnel mach ohne Netzverbindungen, dann ist das der perfekte Zeitpunkt ein PDF rauszukramen und zu lesen.

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32280 - 15. April 2016 - 16:46 #

Oh, jetzt bin ich neugierig. Pause im Tunnel. Was kann man sich darunter vorstellen?

ChrisL Unendliches Abo - P - 191122 - 13. April 2016 - 11:55 #

Würde mich generell mal interessieren, wie groß das Interesse in der GG-Userschaft für solch eine oder eine ähnliche Fassung wäre. Was für einen Betrag würdest du denn (maximal) ausgeben?

doom-o-matic 17 Shapeshifter - P - 8285 - 14. April 2016 - 8:47 #

Also als Abonnent wuerde ich davon ausgehen dass quasi kostenfrei der 1-Seiten-View automatisch als PDF runterladbar ist.

Als Nicht-Abonnent... gute Frage. Der Aufwand (den Guide zu machen) im Vergleich zum Nutzen (eingenomme Kohle) ist da wahrscheinlich schwer abzuschaetzen, da man ja eher die Kunden binden will (mit einem Abo), anstatt ab und zu mal einen Obulus abzudruecken. Wuerd sich vielleicht echt auszahlen das dann etwas hoeher anzusetzen, vielleicht so im 80% Monatsabonnement-Rahmen? Dann kann man ueberlegen, entweder "hol ich mir nur den geilen Guide", oder ich leg 20% drauf und krieg die ganzen Abo-Bonis noch dazu.

Aber was weiss ich schon, bin ja kein BWLer ;-D

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 32280 - 15. April 2016 - 16:47 #

Wobei du in dem Fall die 1-Seiten-Ansicht aus dem Browser in ein PDF speichern kannst.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1539 - 12. April 2016 - 21:33 #

Der vendor für die bossselen will mir was für eine Dämon seele verkaufen. Hab als letztes den kristallweiser gekillt. Hab ich den boss vieleicht verpasst?

Benjamin Braun Freier Redakteur - 421135 - 13. April 2016 - 10:37 #

Was bietet er den konkret an? Den Kristallweisen kann man zu unterschiedlichen Zeitpunkten angehen. Nur die ersten beiden Bosse liegen immer vor ihm. Hier siehst Du einige der Belohnungen, die man sich für die Bossseelen holen bzw. kaufen kann:

http://www.gamersglobal.de/guide/dark-souls-3-guide?page=0%2C2#h3num9

RAD ELITE (unregistriert) 14. April 2016 - 7:14 #

1. Ein hervorragend geschriebener Guide.
2. Für eine Version im PDF-Format würde ich auf jeden Fall den Preis für ein Monatsabo zahlen (da die Frage hier aufkam - 5,99€ fände ich ok)
3. Was mir fehlt, ist eine kurze Info zum "richtigen Anlegen von Waffen". ;-) Ernsthaft: ich bekomme es irgendwie nicht auf die Reihe, dass mein Dieb mit dem Bogen und den Pfeilen, die er dabei hat, auch etwas tut. Egal, in welche Hand ich den Bogen gebe (und ja, die Pfeile werden mir unten links im Inventar angezeigt und der Charakter hat sie auch am Körper), es erfolgt beim Schießen lediglich diese Sequenz, wo der Char nach dem Köcher greift... anscheinend ein grobmotorischer Dieb, denn er bekommt die Pfeile nie zu fassen.... was mache ich falsch?

floppi 24 Trolljäger - P - 49764 - 14. April 2016 - 8:22 #

zu 2.: Als Abonnent kannst du dir sämtliche Artikel immerhin in einer Print-freundlichen 1-Seiten-Version mit oder ohne Bilder anzeigen lassen.

zu 3.: Beispiel Bogen in der rechten Hand
- Du wählst zuerst den Bogen aus, wahlweise mit R1(RB) oder R2(RT), solltest du vorher eine andere Waffe getragen haben
- Nun hast du zwei Möglichkeiten:
-- 1: Ziel aufschalten mit Druck auf den rechten Analogstick (oder wars der linke?)
-- mit R1(RB) verschießt du nun die Pfeile aus Slot 1, mit R2 (RT) die Pfeile aus Slot 2. Gezielt wird automatisch (getroffen nicht zwingend!) Versuchst du einen leeren Slot zu nehmen, erscheint die von dir erwähnte Animation
--- 2: L1(LB) drücken für manuelles Zielen, du siehst ein leicht eingezoomtes Fadenkreuz
--- Wie gehabt schießt du wieder mit R1(RB) Pfeile aus Köcher 1 oder R2(RT) Pfeile aus Köcher 2

Solltest du den Bogen in der linken Hand halten, müssten sich die Schultertasten entsprechend seitenverkehrt verhalten.

RAD ELITE (unregistriert) 14. April 2016 - 20:42 #

Danke für die Info mit dem Aufschalten. Und das der Köcher in der aus meiner Logik falschen Seite angebracht sein muss, habe ich dann heraus bekommen. Etwas "sperrig", aber daran soll es nicht scheitern. Dafür macht es mir zumindest in dem Burggebiet zwischen dem ersten und dem zweiten Boss (an dem ich gerade hauchdünn gescheitert bin) zuviel Spass. Der Bogen bringt da nochmal ganz andere (wenn auch feige) Möglichkeiten in´s Spiel ;-)...

@Olphas und Walter: Nein, das mit dem X habe ich verstanden und die falschen Geschosse hatte ich auch nicht ausgerüstet. Aber auch euch vielen Dank.

Olphas 24 Trolljäger - - 61542 - 14. April 2016 - 8:34 #

Was auch noch sein könnte: Ist im Ausrüstungsbildschirm ein rotes X auf dem Bild des Bogens? Das hieße, dass Du die Anforderungen noch nicht erfüllst.
Wobei mir gerade auffällt: Du schreibst, die Pfeile werden unten links im Inventar angezeigt. Auf dem Ausrüstungsbildschirm sind die angelegten Pfeile und Bolzen eigentlich oben, rechts neben den Slots für Waffen und Schilde. Vielleicht sind sie da nicht drin? Da werden sie beim einsammeln aber normalerweise automatisch hingepackt.

Walter Paddick 10 Kommunikator - 490 - 14. April 2016 - 9:27 #

Bist Du sicher das es Pfeile sind und keine Bolzen für die Armbrust?

Sierra 27 Spiele-Experte - 84435 - 14. April 2016 - 17:33 #

Bei so einem ausführlichen Guide freue ich mich schon wie ein Schnitzel aufs Let's Play.

Janosch 24 Trolljäger - - 78623 - 22. April 2016 - 10:25 #

Nicht nur zuschauen, auch spielen!

Toxe (unregistriert) 15. April 2016 - 16:56 #

Korrektur auf Seite 7: "Bei der Leiche findet ihr Flynns Ring, der die Belastung verringert und die Angriffsstärke minimal erhöht, wenn ihr ihn anlegt."

Das ist nicht ganz korrekt. Der Ring erhöht die Angriffsstärke, je geringer die Belastung des Charakters ist. D.h. legt man ein Rüstungsteil ab, worauf sich die Belastung verringert, steigert sich die Angriffskraft. Je nackter man kämpft, desto mehr Schaden macht man. Dieser Effekt stellt sich aber auch nur ein, wenn man eh schon ziemlich leicht unterwegs ist, bei normaler oder hoher Belastung bringt das nichts.

Clickmaster (unregistriert) 18. April 2016 - 23:38 #

Mal wieder ein hammermäßiger Guide.

Ich bin mir sicher, dass sich sowas als eBook gut verkaufen würde. Mir wäre das 5-10€ wert.

Tolle Arbeit!

Pootch17 (unregistriert) 20. April 2016 - 9:41 #

Was auch nicht ganz unwichtig ist, sind die Soft/Hardcaps...

------

VIG
Lvl: HP | Frost Def
12: 454 | 181
15: 550 | 182
20: 764 | 183
25: 947 | 184
30: 1056 | 185
35: 1141 | 201
40: 1213 | 217
45: 1269 | 220
50: 1300 | 224
ATT
Lvl: FP
10: 93
20: 120
25: 150
30: 189
35: 233
40: 280
45: 296
50: 312
num slots: lvl
2: 14
3: 18
4: 24
5: 30
6: 40
7: 50
END
Lvl: Stam | Lightn. Def | Bleed Def.
11: 95 | 86 | 162
15: 102 | 90 | 163
20: 112 | 96 | 164
25: 122 | 101 | 165
30: 134 | 106 | 166
35: 146 | 118 | 182
40: 160 | 130 | 198
45: 160 | 140 | 201
50: 161 | 149 | 205
Vit
Lvl: Equip | Phys. Def | Poison Def.
15: 55 | 88 | 211
20: 60 | 98 | 212
25: 65 | 109 | 213
30: 70 | 117 | 214
35: 75 | 125 | 230
40: 80 | 133 | 246
45: 85 | 137 | 250
50: 90 | 140 | 253
Str
Lvl: Attack (with A-scaling Sword, 24 str req) | Fire Def
25: 137 | 100
30: 149 | 105
35: 160 | 117
40: 169 | 129
45: 171 | 139
50: 174 | 148
Dex
Lvl: Attack (with B-scaling Bow, 18 dex req)
20: 201
25: 217
30: 233
35: 247
40: 257
45: 261
50: 264
Int
Lvl: Attack (with B-scaling Magic-infused weapon) | magic def
15: 199 | 86
20: 211 | 91
25: 226 | 92
30: 240 | 107
35: 253 | 119
40: 263 | 131
45: 266 | 141
50: 269 | 150
Luck
I could only test up to lvl 60 luck, but item discovery always went up by 1
Lvl: Attack (with hollow-infused weapon for luck scaling)
10: 142
15: 145
20: 148
25: 152
30: 156
35: 159
40: 161
45: 162
50: 163
EDIT: Quality
I don't have a good quality weapon yet, but using a D/D weapon:
Str | Dex | Attack power | Increase from 15/15
15 | 15 | 128 | 0
15 | 20 | 132 | 4
15 | 25 | 137 | 9
15 | 30 | 142 | 14
15 | 35 | 146 | 18
15 | 40 | 149 | 21
15 | 45 | 150 | 23
15 | 50 | 151 | 24
20 | 15 | 134 | 6
25 | 15 | 141 | 13
30 | 15 | 148 | 20
35 | 15 | 154 | 26
40 | 15 | 158 | 30
45 | 15 | 160 | 32
50 | 15 | 161 | 33
20 | 20 | 138 | 10
25 | 25 | 150 | 22
30 | 30 | 161 | 33
35 | 35 | 172 | 44
So it seems that the bonus from strength and the bonus from dex are mostly independent of each other in this case
Thoughts
Vigor: health breakpoints around 25 and 40
Attunement: breakpoint around 40 for FP gain, 30 for slot gain (6 levels between slots up to 30, 10 afterwards)
Endurance: stamina breakpoint around 40
Vitality: 1 equip load per level always
Strength: breakpoint at 40
Dexterity: breakpoint at 40
Intelligence: breakpoint at 40
I couldn't find any easy way from this to tell how dexterity effects spell casting speed, short of going through with the respec and taking video clips for several values of dex

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 78065 - 20. April 2016 - 12:14 #

Ich glaube ein Link wäre da besser geeignet beim nächsten Mal ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 61542 - 20. April 2016 - 12:36 #

Schon. Aber ich bedanke mich trotzdem für die Info. :)
Hab schon vorgehabt mir das selbst zu suchen, da ich manche Werte jetzt langsam in Bereichen habe, in denen das greifen könnte.

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 18022 - 20. April 2016 - 13:32 #

Ich hab noch einen Shortcut für das frühe Spiel. Es gibt eine Möglichkeit, auf das Dach des Feuerband-Schreins zu kommen, ohne den Schlüssel zu kaufen.
https://www.youtube.com/watch?v=YyxD8a_XRSE
Stichwort: Estus Scherbe und Silberner Schlangenring

Olphas 24 Trolljäger - - 61542 - 20. April 2016 - 13:56 #

Ich hatte das sogar versucht, war aber offensichtlich zu blöd dazu :D Scheint aber ja doch zu gehen.

JackoBoxo 19 Megatalent - P - 18022 - 20. April 2016 - 16:50 #

Jepp. Funktioniert. :-D

Rainberus 19 Megatalent - P - 17011 - 20. April 2016 - 22:12 #

Eine Anmerkung zu den Wächtern des Abgrunds.
Wenn in der zweiten Phase die zusätzlichen Kämpfer erscheinen, sollte man versuchen sie in Richtung des Bosses zu ziehen.
Denn dann tun sie genau das, was die vorherige Cutscene zeigt:Sie bekämpfen sich gegenseitig.
Und wenn es richtig gut läuft,besiegen sie den Boss und beenden somit die zweite Phase. Selbst erlebt, als ich einem anderen Spieler geholfen habe

Darksaint (unregistriert) 3. Mai 2016 - 6:03 #

Das ist nur in Phase 1 so und nur wenn 3 da sind, da einer den andren in den Rücken fällt und dein Abstand groß genug ist. In der 2. Phase wird die Legion zum Aschefürst. Da hast du nur einen Gegner

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 5686 - 22. April 2016 - 9:08 #

Nachdem ich dank dem Guide jetzt wider Erwarten doch den ersten Boss geschafft habe, kann ich endlich auch ins Spiel eintauchen. Vielen Dank dafür!

Darksaint (unregistriert) 2. Mai 2016 - 21:36 #

Das ist ein super Guide. Ein paar Sachen habe ich aber. Die Frau die den Eid gibt Blauer Pfad ist keine Feuerhüterin sondern Hohepriesterin Emma sie Amme von Leoric. Das 2. Die Wächter des Abgrunds bekämpfen sich nur in der 1. phase selbst wenn mindestens 3 da sind. Dien 2. Phase ist die Achefürst Phase.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 426823 - 6. Mai 2016 - 16:06 #

Danke für die Klarstellung!