Skills, Autos, Waffen, Missionen

Watch Dogs - Tipps & Walkthrough Guide

Nico Carvalho 27. Mai 2014 - 20:11 — vor 7 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
In der Mitte des Platzes können wir die Satellitenantenne hacken, um die Gerüste der Schüsseln zu drehen.
Anzeigen/v

Akt 3 - Mission 1: Hoffnung ist ein TrauerspielUm dem letzten Zeichen von Raymond Kenney nachzugehen, hackt ihr euch in den Computer eines Yachthafens ein. Nachdem dies fehlschlägt, sucht ihr in der näheren Umgebung zwei Angestellte, hackt diese und erhaltet Zugriff auf die versteckten Informationen. Nun fahrt zum markierten Zielpunkt auf der Karte, hackt euch in die erste, sichtbare Kamera an einer Satellitenschüssel, um das Eingangstor zu entriegeln. Nun müsst ihr das Satellitenrätsel lösen, hierfür geht ihr zunächst die Treppe nach unten, hackt euch in die Kamera des Raums, in dem sich der Funkturm befindet, und dann in das dort befindliche Panel. In der nächsten Einstellung entriegelt ihr die verschlossene Tür und wechselt zurück zu Aiden.

Nun hackt euch in die Satellitensteuerung und lasst die Schüsseln sich einmal drehen. Benutzt die Kamera links vom Eingang zum Entriegeln einer Tür, besteigt daraufhin das Gerüst der linken Schüssel (vom Eingang aus gesehen), lasst euch zu Boden fallen und erklimmt die Treppen. Hackt euch in die Steuerung, stellt euch auf das anliegende Gerüst, lasst die Schüsseln noch mal drehen und überquert nun die provisorische Brücke. Zum Abschluss benutzt ihr erneut die Satellitensteuerung und lasst euch hinter den Zaun fallen. Geht die Treppe hinunter und sprengt den hinter der verschlossenen Tür platzierten Verteilerkasten, der daraufhin die Hindernisse aus dem Weg räumt. Hackt euch in das dortige Panel zum Entriegeln, geht die Treppe hinauf zurück zum Platz und begebt euch zum inzwischen zugänglichen Funkturm. Hört das Gespräch ab und macht euch auf den Weg zu Jedediahs Bar.
 
Nach der dortigen Cutscene bewältigt ihr das Trinken-Minispiel, in dem ihr den Cursor über die eingeblendeten Aktionstasten bewegt und diese betätigt. Danach schaut ihr euch die nächsten beiden Zwischensequenzen an, um euch auf den Schrottplatz von Raymond Kenney einzufinden, der im Spiel T-Bone genannt wird. Folgt ihm ein Stück, aktiviert dann wie verlangt eine seiner “Skulpturen“ und nehmt das am Ausgang platzierte AC-AR-Scharfschützengewehr mit. Fahrt zur ausgewiesenen Markierung.
 
Anstatt in das Camp sofort einzudringen, erledigt den Scharfschützen auf dem außerhalb stehenden Turm und setzt den kürzlich aufgeklaubten Argumentationsverstärker ein. Die Gegner werden nicht wissen, wo ihr seid und ihr könnt in Ruhe sämtliche Wachen im Sichtfeld ausschalten. Ihr habt nun selber die Wahl, ob ihr zuerst die verbliebenen Feinde ausschaltet oder euch sofort in den zu klauenden Van setzt. In beiden Fällen müsst ihr nun eine Verfolgungsjagd bewältigen, folgt einfach der Zielmarkierung auf der Karte, steigt aus und schaltet zu Fuß den Rest der Feinde aus, den Van könnt ihr prima als Deckung verwenden. Nutzt hierbei die Fallen-Skulptur in der Nähe des Eingangs zur einfacheren Bewältigung.
 
Akt 3 - Mission 2: Hochgradig paranoidNach Missionsstart setzt ihr euch auf das sich in der Nähe befindliche Motorrad (ihr benötigt dessen hervorragendes Fahrverhalten für die engen Landstraßen) und verfolgt den Hubschrauber. Sobald ihr beim Trailerpark angekommen seid, hackt euch in die Kamera des darüber kreisenden Helis und macht die beiden Sicherheits-Chefs mit den Zugangscodes aus. Einer befindet sich links vom mit zwei Wachen bewachten Eingang in einer kleinen Allee, der andere hinten rechts hinter dem Trailer, bei dem zwei Vollstrecker stationiert sind.
 
Nun schleicht euch über den linken Weg von hinten an das erste Ziel an und tötet dieses im Nahkampf, sobald sich der gegenüber befindliche Sniper umdreht. Schaltet als nächstes den von hier aus gesehenen linken Wachmann mit eurer schallgedämpften Pistole aus, um unentdeckt das Handy zu hacken. Nun rennt nach links weiter, bis ihr erneut auf einen kleinen abseits stehenden Landpfad kommt und haltet euch weiterhin links. Sobald ihr euch auf der Anhöhe hinter der zweiten Zielperson befindet, geht kurz in Deckung bei der Steinbarrikade, um dem Suchkreis des Helikopters zu entkommen, stürzt nach unten und erledigt den Sicherheitschef. Nach Hack seines Handys entkommt ihr auf demselben Weg aus dem Gebiet.
 
Akt 3 - Mission 3: UnaufhaltbarEmpfohlene Skills: USV

Die zweitkürzeste Mission des Spiels: Nach Annahme setzt ihr euch in den neben euch platzierten Truck, fahrt die Straße zum eingezeichneten Konvoiweg runter und parkt euer Auto auf der Straße. Platziert nun mit etwas Abstand drei USV auf der Fahrtspur des Konvois, wartet einige Augenblicke auf diesen und zündet daraufhin die Sprengladungen. Falls Gegner die Falle überlebt haben, tötet diese mit eurem Gewehr.
Beispielhaft für alle Konvoimissionen: Stellt ein Auto auf dem Weg des Konvois ab, platziert Sprengladungen und zündet sie.

Akt 3 - Mission 4: Die Zukunft liegt bei BlumeEmpfohlene Skills: Köder
 
Bei dem Blume-Hauptquartier schaut ihr euch zunächst mit der Kamera um und markiert die Feinde. Um überhaupt reinzukommen, müsst ihr zunächst zwei Panels entriegeln, die das Eingangstor verschlossen halten. Eines davon ist rechts im kleinen Wachhäuschen, eines links, das ihr mit der dort patrouillierenden Wache mit der versteckten Kamera erreichen könnt. Geht rein, dreht sofort nach links und schaltet die Wache mit der Kamera aus. Nun sollten sich zwei Wachen zwischen euch und eurem Ziel befinden. Sobald die Patrouille euch den Rücken zudreht, schaltet ihr die stationäre aus und erledigt danach mit der schallgedämpften Pistole die weitere. Geht nun zu eurem Ziel und hackt die Konsole. Nun nutzt euren Profiler, um euch die Datenlinien zu den zwei ctOS-Boxen anzuzeigen, die ihr entschlüsseln müsst. Geht zuerst nach rechts auf das Dach mit den Solarzellen. Schaltet die erste Wache aus, indem ihr sie von der Seite aus anrennt und niederschlagt (seid ihr zu langsam, entdeckt euch die zweite). Tötet nun auch die verbliebene und entriegelt die Box. Für die Zweite springt ihr in die Kamera eines Wachmanns, das vor dem Abschnitt eures Ziels patrouilliert. Lockt ihn mit Hilfe des bereits platzierten Köders nun in den Bereich, entriegelt die Box und bewältigt beim ursprünglichen Panel ein Minispiel, um T-Bones Spyware in den Server zu schleusen.
 
Hört euch das folgende Gespräch an und hackt euch daraufhin in die Kamera des Wachmanns, der euch zum Zielort “transportiert“. Dort angekommen springt ihr in die Kamera des Konferenzraums und schaut euch die Zwischensequenz an. Nun müsst ihr aus dem Gebäudekomplex flüchten, hierfür rennt ihr zunächst auf das Dach der Solarzellen und wartet ab, bis sich die Feinde über den gesamten Bereich verteilen. Falls nur noch wenige Wachen zwischen euch und dem Ausgang stehen, lenkt diese mit Hilfe eines Köders ab, rennt zum offenen Tor und dann nach rechts zu den Motorrädern, das automatisch die nächste Mission startet.

Akt 3 - Mission 5: Für das PortfolioEmpfohlene Skills: Fokus, USV

Fahrt mit einem Motorrad zum Schrottplatz von T-Bone, um ihn zu retten. Schaltet hierbei die Milizen aus, viele der einzeln stehenden oder patrouillierenden Leute könnt ihr im Nahkampf töten. Falls ihr doch durch eine Wache überrascht werdet, nutzt euren Fokus-Skill und eure schallgedämpfte Pistole. Sobald alle erledigt sind, kommt es zu einem kleinen Gefecht mit drei Feinden, setzt in diesem auf keinen Fall die Spinnen-Falle links neben T-Bone ein, diese bringt ihn unweigerlich um!
 
Sobald alle erledigt sind, platziert auf dem Eingang etwas rechts abstehend vor der Erhöhung eine USV und weiter links bei der Einmündung eine weitere. Sobald nun die gegnerischen Wagen anrücken, zündet diese! Bleibt bei Kenneys Position in der Mitte des Schrottplatzes und nehmt die Feinde ins Visier, setzt vor allem die Spinnen-Fallen ein, die mit ihrem Elektroschock mehrere Gangster auf einmal ausschalten. Bei der zweiten Welle an Autos genügt der Einsatz der linken Spinne, um sie auszuschalten.
 
Im nächsten Bereich die Feinde mit den Fallen in Schach halten und den oben platzierten Sniper mit dem eigenen Scharfschützengewehr als erstes ausschalten. Wenn alle Feinde erledigt sind, schaut euch die Zwischensequenz an, folgt T-Bone auf sein Boot und fahrt auf den Fluss in Richtung Chicago.

Akt 3 - Mission 6: Mit allen nötigen MittelnEmpfohlene Skills: Splittergranate
 

Ihr befindet euch wieder vor demselben Gebäude wie schon in der sechsten Mission des zweiten Akts. Rennt den gleichen Pfad wie in der damaligen Mission ab (rechts halten), nur dieses Mal müsst ihr euch keine Gedanken über das Ausschalten von Feinden machen … es sieht euch niemand, selbst wenn ihr den Weg durchrennt. Bleibt am Ziel vor der Tür stehen, setzt einen Blackout nach Anweisung ein und geht hindurch. Geht nach der zweiten Tür sofort in Deckung, um nicht von oben überrascht zu werden. Schleichen ist nun keine Option mehr, nutzt den Verteilerkasten oben und schaltet die überlebende Wache aus. Aus dem Aufzug treten drei Gangster heraus, die ihr mit dem daneben platzierten Stromkasten in die Luft sprengt. Geht in den Aufzug und fahrt nach oben. Schaltet nun die nächsten drei Gegner aus, bewegt euch nach oben, zündet beim nächsten Feind eine Sprengladung am Körper, die auch seinen Kollegen in den Tod reißen sollte, und fahrt fort.
 
Im nächsten Raum wartet ein Vollstrecker auf euch, werft eine Granate in seine Richtung und zündet mittels einer dort installierten Kamera eine Sprengladung, um ihn auszuschalten. Nehmt unbedingt seine Waffe mit, bei dieser handelt es sich um die hochwertige ATSG-12-Schrotflinte mit den maximal möglichen fünf Sternen als Wertung. Benutzt diese im Folgenden in den engen Räumen, ehe ihr an einem langen Gang angekommen seid. Hackt euch in eine Kamera, um bei einem Gegner eine Sprengladung zu aktivieren und schießt nun mit einem Sturmgewehr aus der Entfernung auf die Feinde. Für den Vollstrecker nutzt erneut eine Granate und sammelt seine U100 ein (5-Sterne-Sturmgewehr). Es gibt sowohl links als auch rechts einen Weg zum Flankieren, passt auf diese beiden Gänge auf und nutzt diese gegebenenfalls.
 
Klettert nun die Leiter rauf, werft in den nächsten Raum eine Granate und bindet die Verteilerkästen in den Kampf mit ein. Rechts neben dem Aufgang der Leiter befindet sich ein langer Seitenkorridor ohne Möglichkeit zur Flankierung, nutzt diesen, um Gegner problemlos auszuschalten, nachdem ihr diese dorthin gelockt habt. Es geht weiter zum Serverraum, folgt den Zielmarkierungen und schaut euch die nächste Cutscene an.

Nun seid ihr wieder draußen auf einem Dach unterwegs, folgt den Wegmarkierungen und sammelt auf dem größeren Platz die USVs ein. Platziert hierbei eine hinter den schwarzen Stahlträgern auf der rechten Seite. Nach der ersten Feindwelle (bestehend aus drei Gangstern) geht ihr bei den Zementsäcken in Deckung, sodass der Bereich hinter den Stahlträgern, in dem eure Sprengladung sitzt, nicht in eurem Sichtfeld ist. Dort spawnt ein Vollstrecker, zündet die USV im richtigen Moment und erledigt den nun am Boden liegenden Soldaten mit euren Waffen. Als nächstes betritt der Gangster Chef die Bühne, erschießt diesen und schaut euch die Cutscene an.
 
Nutzt in der fünften Mission unbedingt diese mechanischen Spinnen, ihre Elektroschocks zerstören ganzen Feindwellen.
Vidar 19 Megatalent - - 15011 - 27. Mai 2014 - 20:15 #

Ah endlich die berühmten Guides die es zu jedem größeren Spiel gibt... oder auch nicht....

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1457 - 28. Mai 2014 - 7:10 #

Och, im Grunde ja ganz nett. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass ein Watch Dogs das benötigt, da es als großer AAA-Titel den Spieler sicherlich mit dem Holzhammer auf alles mögliche hinweist, is aber nur so ein Gefühl von mir. Ich find jedoch auch hierfür Guides in Ordnung, aber nur um immer wieder einen Gradmesser zu haben, wie lange man noch vom Ende entfernt ist.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 5870 - 28. Mai 2014 - 8:35 #

Ich finde Watch Dogs lässt den Spieler von Beginn weg ziemlich allein, statt ihn sanft auf die Vielzahl von Nebenaktivitäten und Spielkonzepten aufmerksam zu machen (typisch Ubi?). Auch der Skilltree ist dermassen verschachtelt, dass ich ihn gleich wieder zugemacht hab. Insofern hat ein Guide bei diesem Spiel durchaus eine Berechtigung.

Goldfinger72 15 Kenner - 3285 - 28. Mai 2014 - 9:44 #

Ich verstehe sowieso immer nicht, was dieses künstliche Theater soll. Wer keinen Guide benötigt oder generell keine mag, liest ihn einfach nicht. Ich lese auch keine Bücher, die mich nicht interessieren. Gerade im Spielebereich habe ich immer das Gefühl, dass die Leute meinen ihnen würde etwas "aufgezwungen". :-)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108083 - 28. Mai 2014 - 11:22 #

Du kennst doch das alte Lied: Gibt's nichts zu meckern, sucht man sich was - egal was ;).

immerwütend 22 Motivator - 31895 - 28. Mai 2014 - 11:42 #

Genau - sowas macht mich auch immer wütend :-)

Goldfinger72 15 Kenner - 3285 - 28. Mai 2014 - 7:30 #

Schicker Guide, danke! :-)

Tritokx 17 Shapeshifter - 6557 - 29. Mai 2014 - 9:45 #

Vielen Dank für den umfangreichen Guide! Ich versuch's aber erst mal ohne.

Fairfax 12 Trollwächter - 1067 - 30. Mai 2014 - 9:38 #

Danke für den Guide! Besonders die Infos zu den Skills finde ich nützlich... man weiß ja meistens erst am Ende eines Spiels wie es am Besten mit der Verteilung aussehen würde... ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 30. Mai 2014 - 18:36 #

Dann wird dich freuen, dass wir diese Sektion just noch mal leicht erweitert haben :-)

Jacko (unregistriert) 3. Juni 2014 - 13:37 #

Das Biometrische Sturmgewehr fehlt in der Tabelle.. :(
Und das schicke Schwarze "U-Play" Auto was man Freischalten kann scheint auch zu fehlen.

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24428 - 3. Juni 2014 - 14:10 #

Wir hatten in der Redaktion nur die normale Version zur Verfügung, weshalb wir keinen Zugriff auf das biometrische Sturmgewehr aus der Dedsec- und uPlay-Edition hatten. Auch haben wir auf der Hauptplattform PS4 auf einen uPlay-Account verzichtet, weshalb das Auto fehlt.

Oynox Slider 14 Komm-Experte - 2264 - 3. Juni 2014 - 15:58 #

Jetzt wäre es schön, auf die Autobilder zu klicken und eine größere Version zu bekommen und die Tabelle zu sortieren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 3. Juni 2014 - 18:01 #

Sortierbare Tabellen wären richtig klasse für so was, aber ich fürchte, diese Funktionalität bekommen wir nicht so einfach hin. Wir hatten mal vorgefertigte Sortierungen beim Kickstarter-Report, aber das war dann extra programmiert und nichts, was wir ohne weiteres in einem anderen Artikel nutzen können. Aber mal sehen, ob wir sowas in der Zukunft einbauen können!

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Juni 2014 - 12:24 #

Warum muss man eigentlich immer Anglizismen verwenden und schreibt nicht einfach "Lösung" in die Überschrift? Weil es besser/moderner klingt?

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108083 - 4. Juni 2014 - 18:04 #

Weil es bei solchen Spielen keine "die einzig wahre" Lösung gibt.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Juni 2014 - 18:24 #

Das hat doch auch keiner behauptet und ein Argument pro Anglizismen sehe ich durch deine Begründung immer noch nicht.

Tritokx 17 Shapeshifter - 6557 - 4. Juni 2014 - 19:14 #

Ich glaube mich erinnern zu können, dass es was mit einer besseren Findbarkeit bei Suchmaschinen zu tun hat und man dann einfach mehr Zugriffe bekommt. Die meisten suchen wohl eher nach einem Walkthrough statt einer Lösung. Auch wenn vermutlich die meisten "Walkthrough" nicht richtig schreiben, Google z.B. wird es trotzdem finden.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Juni 2014 - 21:50 #

Das reicht mir als Erklärung. :-) Danke.

kuniberT (unregistriert) 5. August 2014 - 12:59 #

Guides sind manchmal garnet so verkehrt wenn man mal einen Blackout hat :D

Allerdings hab ich den Guide nur gebraucht um zu wissen ob ich maurice ne Kugel verpasse oder nich :D

Cmsc_ (unregistriert) 20. September 2014 - 23:00 #

Geht mir genauso :D

Hobby Player (unregistriert) 17. September 2014 - 18:46 #

Toller Guid ;)
Doch leider fehlen einige Waffen, wie z.B.: Zerstörer oder Goblin Space Ops

JJCM3010 (unregistriert) 11. Oktober 2016 - 18:47 #

Hey, wie bekomme ich die Waffe "Der Zerdtörer" nochmal?