Skills, Autos, Waffen, Missionen

Watch Dogs - Tipps & Walkthrough Guide

Nico Carvalho 27. Mai 2014 - 20:11 — vor 7 Jahren aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Positioniert euch hier, um sowohl den Wagen zum Explodieren zu bringen als auch links auf die Kamera zugreifen zu können.
Anzeigen/v


Akt 1 - Mission 6: Danke für den TippInzwischen wissen wir, wo wir den mysteriösen Drahtzieher hinter dem Anruf finden können. Trotz der offensichtlichen Falle begebt ihr euch zum Checkpoint und hackt euch in eine der naheliegenden Kameras, um das Panel rechts von der Tür zu hacken. Für das Zweite müsst ihr der grauen Datenlinie folgen, den Lift herunterlassen, in die dahinterliegende Kamera springen und das nächste Panel hacken. Ernut kommt ein Minispiel zum Einsatz, um erfolgreich zu hacken. Nun könnt ihr über eine Kamera einen Raum durchsuchen. Sobald ihr euch das mysteriöse Fernsehprogramm gegeben und das Telefon gehackt habt, sprecht ihr mit Damien Brenks, eurem ehemaligen Partner, der den Auftrag im Intro von Watch Dogs vergeigt hat.

Nach dem Gespräch wird euch allerdings eine Vielzahl an bösen Burschen auf den Hals gehetzt, bei dem ihr zum ersten Mal nicht die Wahl zum Schleichen habt. Ihr könnt also entweder den spaßigen Weg nehmen, indem ihr eure Waffen sprechen lasst und zuerst die Scharfschützen auf den Dächern aufs Korn nehmt, oder ihr nehmt den noch spaßigeren Weg, indem ihr sowohl die Stromkästen nahe der Sniper als auch der Trafostation nahe des Autos der am Boden befindlichen Feinde sprengt. Wenn alle Feinde erledigt sind, begebt ihr euch zum Treffpunkt mit Damien, schaut die nächste Zwischensequenz an und beendet die Mission.
Von hier aus habt ihr die Situation gut im Blick: Die oben benötigte Kamera, die Wache auf dem Gebäude und die Patrouille.
 
Akt 1 - Mission 7: Nicht der PizzamannZunächst trauert ihr am Grabstein eurer Nichte Lena, bevor ihr von Jordi die nächsten Probleme hört: Es gab einen Überlebenden im Stadion, der euch identifizieren könnte. Ihr begebt euch zum Hotel Gordon Heights, erfahrt einmal mehr den abgedrehten Charakter eures „Freundes“ und springt daraufhin in den Fluss, der euren Balkon vom Zielort trennt (geht sicher, dass ihr nicht zu weit fallt, bevor ihr im Wasser aufkommt). Schwimmt auf die andere Seite, steigt hinauf und geht durch die offene Tür. Hier steht bereits die erste Wache, diese solltet ihr bestenfalls von hinten mit eurem Schlagstock überwältigen. Ihr haltet euch weiter links, achtet allerdings auf die Wache oben auf dem Dach eines Gebäudes. Geht nun an dieser vorbei und geht hinter einer Barrikade in Deckung, die euch noch Sicht auf eine Kamera gewährt. Hackt euch in eine und entriegelt die Tür, zu der ihr später müsst; das Panel befindet sich nun rechts neben euch am Gebäude. Wartet etwas ab, bis sich der Gegner auf dem Gebäude an die Wand anlehnt, zu der ihr Blickkontakt habt. Zieht nun eure schallgedämpfte Pistole und verpasst ihm einen Kopfschuss.

Als nächstes hackt ihr euch in den Gabelstapler auf dem freien Bereich vor euch, auf dem eine Wache patrouilliert. Sobald diese abgelenkt ist, erschießt Jordi sie mit seinem Scharfschützengewehr. Bewegt euch vorsichtig auf euer Ziel zu, haltet euch allerdings rechts, damit euch der Wachmann nicht sieht. Das Vorgehen wiederholt sich, hackt euch in den vor ihm stehenden Gabelstapler, um Jordi zu rufen. Der Weg ist nun frei zur nächsten Zwischensequenz. Nach dieser dreht ihr euch als erstes um und sammelt die auf dem Tisch liegenden Granaten auf – diese werdet ihr in der nächsten Mission auf jeden Fall brauchen, so spart ihr euch Geld und den Skillpunkt für die Herstellung von Granaten. Sobald ihr durch die Tür wieder raus seid, werdet ihr von einem Helikopter entdeckt. An dieser Stelle könnt ihr euch entweder von Deckung zu Deckung begeben, um sämtliche Gegner aufs Korn zu nehmen, oder ihr bahnt euch den Weg nach rechts, um zu fliehen.
 
Akt 1 - Mission 8: Sand im GetriebeAm Zielort angekommen, könnt ihr es euch mit eurem Profiler zunächst gemütlich machen und Clara Informationen zur Zielperson Angela Tucci sammeln lassen. Nach einiger Zeit lotst euch eure Helferin in das Glasgebäude Connelly Square. Nach zweimaligem Scannen von Angela beginnt die eigentliche Mission, der erste Konvoi-Auftrag. Hier wird eine gelbe Linie durch die Karte gezogen, auf dem sich ihr Onkel Angelo samt Gefolge fortbewegen wird.

Geht nun aus dem Hintereingang des Gebäudes raus und fahrt die lange Gerade nach rechts hinunter, bis ihr auf den prognostizierten Weg trefft. Stellt euer Auto auf der rechten Spur ab und begebt euch in sichere Entfernung. Sobald der Konvoi eintrifft, bleiben sie vor dem Wagen stehen, woraufhin ihr eine der vorhin eingesammelten Granaten auf das Ziel werft. Anschließend gebt ihr dem Gefolge von Angelo Tucci mit eurem Sturmgewehr den Rest.
 
Akt 1 - Mission 9: In Schale geworfenEmpfohlene Skills: Fokus, Poller, Helikopter ausschalten
 
Das Finale des ersten Akts. Ihr lasst euch verhaften und ins Palin Correctional Center bringen, behaltet aber dank Jordis Kontakte euer Handy. Drinnen sucht ihr nach dem Überlebenden, um ihm Angst einzujagen. Sobald ihr in eurer Zelle seid, seht ihr euch durch eure Zellentür um. Sämtliche Wachen besitzen hier versteckte Kameras, weshalb ihr euch in eurem Zellenblock fröhlich hin und her schwingen könnt, um das Panel für eure Tür zu hacken. Daraufhin begebt euch von Deckung zu Deckung nach links und macht Halt bei der Treppe nach unten. Sobald die Patrouillen auf den drei euch gegenüberliegenden Etagen nicht mehr direkt in den Aufhaltebereich schauen und der dortige Wachmann abdreht, spurtet ihr zum Zielraum nach unten durch.

Dann weicht ihr der unteren Patrouille über den linken Weg mit den Deckungen aus, hackt das Panel neben der Sicherheitstür und stehlt euch durch. Dort angekommen, kommt ihr über die beiden dortigen Cop-Kameras zum Entriegeln der nächsten Sicherheitstür samt dem Hacken eines Servers. Hier absolviert ihr das nächste Datenfluss-Minispiel. Jetzt habt ihr Zugriff auf den Inhaftiertenplatz auf dem Dach des Gebäudes. Mit der gegenüberliegenden Kamera könnt ihr die Zielperson ins Visier nehmen, die daraufhin von zwei Polizisten abgeführt wird.

Wieder als Mensch, hackt ihr als erstes den Aufzug, und sobald dieser da ist, schleicht ihr euch zu diesem. Wenn der Aufzug angekommen ist, schnappt ihr eine am Boden liegende Schrotflinte und ballert euch den Weg durch. Eine gewaltlose Auseinandersetzung ist nicht möglich. Tipps: Setzt immer wieder die Gasleitungen zu euren Gunsten ein, um Gegner kurzzeitig aus den Deckungen zu scheuchen. Bei Umgehungen seitens der Gegner den Fokus einsetzen, um sie mit genügend Zeit aufs Korn zu nehmen. Zum Abschluss kommt neben zwei weiteren Gegnern der erste Vollstrecker, der schwer gepanzert ist und mehrere Schrotladungen frisst. Wechselt stets die Deckung, um ihn zum Bewegen zu zwingen, wodurch ihr ihn leichter besiegt.

Folgt nun dem Zielpunkt und droht dem Überlebenden. Danach geht es mit dem Waschaufzug (und eurem normalen Equipment) auf das Dach des Parkhauses des Gebäudes. Draußen angekommen, erwartet euch ein größeres Aufgebot an Polizisten. Euch stehen eine Vielzahl an Strategien zur Wahl, hier ist unsere: Nachdem ihr raus seid, rennt sofort den Weg nach links runter, tötet die ersten beiden Polizisten und steigt in deren Auto, mit dem ihr durch das Parkhaus und danach durch die Stadt flüchtet. Fahrt bevorzugt durch enge Straßen mit Pollern, um viele Verfolger auf einmal auszuschalten. Sobald nur noch der Heli an euch dran ist, solltet ihr ihn via Skill ausschalten.
Fingerspitzengefühl gefragt: Hier müsst ihr an der Wache links vorbei, um die Sicherheitstür zu erreichen.
Vidar 19 Megatalent - - 15011 - 27. Mai 2014 - 20:15 #

Ah endlich die berühmten Guides die es zu jedem größeren Spiel gibt... oder auch nicht....

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1457 - 28. Mai 2014 - 7:10 #

Och, im Grunde ja ganz nett. Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass ein Watch Dogs das benötigt, da es als großer AAA-Titel den Spieler sicherlich mit dem Holzhammer auf alles mögliche hinweist, is aber nur so ein Gefühl von mir. Ich find jedoch auch hierfür Guides in Ordnung, aber nur um immer wieder einen Gradmesser zu haben, wie lange man noch vom Ende entfernt ist.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 5870 - 28. Mai 2014 - 8:35 #

Ich finde Watch Dogs lässt den Spieler von Beginn weg ziemlich allein, statt ihn sanft auf die Vielzahl von Nebenaktivitäten und Spielkonzepten aufmerksam zu machen (typisch Ubi?). Auch der Skilltree ist dermassen verschachtelt, dass ich ihn gleich wieder zugemacht hab. Insofern hat ein Guide bei diesem Spiel durchaus eine Berechtigung.

Goldfinger72 15 Kenner - 3285 - 28. Mai 2014 - 9:44 #

Ich verstehe sowieso immer nicht, was dieses künstliche Theater soll. Wer keinen Guide benötigt oder generell keine mag, liest ihn einfach nicht. Ich lese auch keine Bücher, die mich nicht interessieren. Gerade im Spielebereich habe ich immer das Gefühl, dass die Leute meinen ihnen würde etwas "aufgezwungen". :-)

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108083 - 28. Mai 2014 - 11:22 #

Du kennst doch das alte Lied: Gibt's nichts zu meckern, sucht man sich was - egal was ;).

immerwütend 22 Motivator - 31895 - 28. Mai 2014 - 11:42 #

Genau - sowas macht mich auch immer wütend :-)

Goldfinger72 15 Kenner - 3285 - 28. Mai 2014 - 7:30 #

Schicker Guide, danke! :-)

Tritokx 17 Shapeshifter - 6557 - 29. Mai 2014 - 9:45 #

Vielen Dank für den umfangreichen Guide! Ich versuch's aber erst mal ohne.

Fairfax 12 Trollwächter - 1067 - 30. Mai 2014 - 9:38 #

Danke für den Guide! Besonders die Infos zu den Skills finde ich nützlich... man weiß ja meistens erst am Ende eines Spiels wie es am Besten mit der Verteilung aussehen würde... ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 30. Mai 2014 - 18:36 #

Dann wird dich freuen, dass wir diese Sektion just noch mal leicht erweitert haben :-)

Jacko (unregistriert) 3. Juni 2014 - 13:37 #

Das Biometrische Sturmgewehr fehlt in der Tabelle.. :(
Und das schicke Schwarze "U-Play" Auto was man Freischalten kann scheint auch zu fehlen.

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24428 - 3. Juni 2014 - 14:10 #

Wir hatten in der Redaktion nur die normale Version zur Verfügung, weshalb wir keinen Zugriff auf das biometrische Sturmgewehr aus der Dedsec- und uPlay-Edition hatten. Auch haben wir auf der Hauptplattform PS4 auf einen uPlay-Account verzichtet, weshalb das Auto fehlt.

Oynox Slider 14 Komm-Experte - 2264 - 3. Juni 2014 - 15:58 #

Jetzt wäre es schön, auf die Autobilder zu klicken und eine größere Version zu bekommen und die Tabelle zu sortieren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 434850 - 3. Juni 2014 - 18:01 #

Sortierbare Tabellen wären richtig klasse für so was, aber ich fürchte, diese Funktionalität bekommen wir nicht so einfach hin. Wir hatten mal vorgefertigte Sortierungen beim Kickstarter-Report, aber das war dann extra programmiert und nichts, was wir ohne weiteres in einem anderen Artikel nutzen können. Aber mal sehen, ob wir sowas in der Zukunft einbauen können!

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Juni 2014 - 12:24 #

Warum muss man eigentlich immer Anglizismen verwenden und schreibt nicht einfach "Lösung" in die Überschrift? Weil es besser/moderner klingt?

Tr1nity 28 Party-Gamer - P - 108083 - 4. Juni 2014 - 18:04 #

Weil es bei solchen Spielen keine "die einzig wahre" Lösung gibt.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Juni 2014 - 18:24 #

Das hat doch auch keiner behauptet und ein Argument pro Anglizismen sehe ich durch deine Begründung immer noch nicht.

Tritokx 17 Shapeshifter - 6557 - 4. Juni 2014 - 19:14 #

Ich glaube mich erinnern zu können, dass es was mit einer besseren Findbarkeit bei Suchmaschinen zu tun hat und man dann einfach mehr Zugriffe bekommt. Die meisten suchen wohl eher nach einem Walkthrough statt einer Lösung. Auch wenn vermutlich die meisten "Walkthrough" nicht richtig schreiben, Google z.B. wird es trotzdem finden.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 4. Juni 2014 - 21:50 #

Das reicht mir als Erklärung. :-) Danke.

kuniberT (unregistriert) 5. August 2014 - 12:59 #

Guides sind manchmal garnet so verkehrt wenn man mal einen Blackout hat :D

Allerdings hab ich den Guide nur gebraucht um zu wissen ob ich maurice ne Kugel verpasse oder nich :D

Cmsc_ (unregistriert) 20. September 2014 - 23:00 #

Geht mir genauso :D

Hobby Player (unregistriert) 17. September 2014 - 18:46 #

Toller Guid ;)
Doch leider fehlen einige Waffen, wie z.B.: Zerstörer oder Goblin Space Ops

JJCM3010 (unregistriert) 11. Oktober 2016 - 18:47 #

Hey, wie bekomme ich die Waffe "Der Zerdtörer" nochmal?