GG-Kämpfer im Kugelhagel

Borderlands 2 Preview

Steckbrief
LinuxPCPS3PS4PSVita360
Action
Open-World-Action
ab 18
18
Gearbox Software
2K Games
17.09.2012
Link
Amazon (€): 6,95 (360), 13,99 (PS3), 99,99 (Vita)
GMG (€): 59,99 (EPICGAMES), 53,99 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 29,99 (STEAM), 26,99 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 3,99 (STEAM), 3,59 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 29,99 (STEAM), 26,99 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 3,99 (STEAM), 3,59 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 39,99 (STEAM), 35,99 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 3,99 (STEAM), 3,59 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 3,99 (STEAM), 3,59 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 29,99 (STEAM), 26,99 (Premium), 0,99 (STEAM), 0,89 (Premium), 7,04 (STEAM), 6,34 (Premium), 29,99 (STEAM), 26,99 (Premium), 2,99 (STEAM), 2,69 (Premium), 9,99 (STEAM), 8,99 (Premium), 4,99 (STEAM), 4,49 (Premium), 3,99 (STEAM), 3,59 (Premium)
Preview
Seichte Story ohne Tiefgang? Gesichtlose und beliebig austauschbare Gegner? Flacher Comic-Oberbösewicht? Alles richtig, na und? Magazin rein, und weiter geht's! Denn Borderlands 2 bietet abermals fetzige Sprüche, schön trashiges Setting, jede Menge Klassentalente und noch viel mehr Waffen.
Ramon Domke 4. April 2012 - 14:01 — vor 7 Jahren aktualisiert
Borderlands 2 ab 0,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Borderlands 2 ab 6,95 € bei Amazon.de kaufen.
Ende 2009 schickte uns Entwickler Gearbox Software bereits das erste Mal auf den Planeten Pandora, der sich von einer Müllkippe nur durch seine Größe unterscheidet, und von dem Szenario von Mad Max nur dadurch, dass in der Filmserie die Charaktere vergleichsweise normal waren. Im Herbst 2012 soll es mit Borderlands 2 ein weiteres Mal ins Grenzland gehen, einem Wilden Westen im Zukunftssetting. GamersGlobal konnte das kommende Shoot-and-loot-Action-RPG bereits jetzt anzocken.
 
Neue Helden braucht das Land
Pandora steht einmal mehr Kopf. Die "Kammer", die gefühlt jeden zweiten Satz des ersten Teils dominierte (Kammer, Kammer, Kammer, Kamerlion) ist für die nächsten 250 Jahre verschlossen, doch Friede herrscht auf dem kargen Ödplanet noch lange nicht. Handsome Jack, auf Deutsch ungefähr "schnieker Jakob", hält den Planeten in seinem diktatorischen Würgegriff. Es ist eure Aufgabe, ihm das Handwerk zu legen.
 
Das könnt ihr als eine von vier Charakterklassen tun, von denen lediglich die Sirene dem Namen her an den Vorgängerteil erinnert. Die Talentbäume und Actionskills aller Klassen wurden vollständig überarbeitet. Dennoch lösen die neuen Menüs, das Interface und die Handhabung direkt Assoziationen an Borderlands aus. Der Gunzerker, eine Weiterentwicklung des Berserkers in Kombination mit einem Waffennarr, pflügt (kurzzeitig mit zwei Waffen gleichzeitig) regelrechte Schneisen in die Reihen seiner Gegner.

Die Sirene spezialisiert sich noch immer auf Phasenverschiebung, kann sich aber nicht mehr, wie im ersten Teil, für ein paar Sekunden in ihre eigene Welt zurückziehen. Sie hält Feinde nun in einem Phasengefängnis (Phaselock) an Ort und Stelle gefangen. Diese beiden Klassen konnten wir bereits ausprobieren. Im fertigen Spiel soll drittens der Commando für den Soldaten übernehmen und seine eigenen Gefechtstürme mit nach Pandora schleppen. Viertens hat sich der Assassine mit allerhand fragwürdigem Gerät am Zoll vorbeigeschlichen und soll ab Herbst für Sniper- wie auch Nahkampf-Fans ein abwechslungsreiches Klassendesign mitbringen.
 
Doch was ist aus den alten Haudegen geworden? Aus Brick, Roland, Mordecai, ja selbst aus Lillith? Hat die sexy Sirene letzten Endes wirklich eine Kuchenbäckerei auf Pandora eröffnet? Spielen dürft ihr die vier alten Helden im neuen Teil der Serie nicht, werdet ihnen im Laufe der Handlung aber als NPCs immer wieder über den Weg laufen. Mit Mordecai konnten wir bereits ein kleines Pläuschchen halten, was er aber im Schilde führt verraten wir an dieser Stelle noch nicht. 
 
Pandora, fünf Jahre später
Kampfläufer, Unterstützungsdrohnen und Orbitalschiffe? Die böse Hyperion Corporation hat aufgerüstet!
Auf Pandora hat sich in den fünf Spieljahren seit Teil 1 einiges getan. Während euch Teil 1 überwiegend durch eine Staubwüste mit überproportional viel herumstehenden Toiletten (von denen maximal ein Prozent an die Kanalisation angeschlossen waren) jagte, unterschieden sich die beiden spielbaren Maps der Preview-Version sehr deutlich voneinander. Die Entwickler beteuern, dass die noch streng geheimen restlichen Areale ähnlich vielfältig daherkommen.
 
Die erste Zone erinnert an ein Wildreservat. Im weiteren Sinne. Zahlreiche Tiere, die uns natürlich alle sofort beißen, kratzen oder sonst wie ans Leder wollen, bevölkern diesen Bereich, der mit so etwas wie Gras bedeckt ist. Grünwuchs auf Pandora, darf das sein? Die zweite Zone ist hingegen wieder düster und dreckig: Eine Industrieanlage, die an einen Sumpf angrenzt. Das Interessante an diesem Sumpf sind das säurehaltige Wasser und die Pflanzensäcke, die beim Zerschießen dieses Wasser in ihrer Umgebung verteilen. So können wir stark gepanzerte Gegner mit einem gezielten Schuss aus großer Entfernung schon mal gut auf den folgenden Schusswechsel vorbereiten. Einbezug von Terrainfeatures in die Spieltaktik? Gerne mehr davon!
 
Wie ein Schwarm wütender Glühwürmchen
Kernstück von Borderlands w
Anzeige
aren schon immer die zahlreichen Waffen mit ihren zig Boni und Besonderheiten. In Borderlands 2 möchten die Entwickler die Anzahl und die Unterschiede der Waffen sogar noch steigern. Je nach Klassenwahl könnt ihr mit der passenden Waffe in Kombination mit euren Talenten wahre Vernichtungsstürme gegen eure Feinde entfesseln. Wir haben unsere Sirene zu Antestzwecken mit einer Schnellfeuerwaffe mit hohen Elementareffekten ausgestattet. Zusätzlich gesteigert haben wir diese Effekte mittels Kataklysmus-Spezialisierung und sorgten dafür, dass auch umstehende Feinde etwas von dem Spaß haben. Herausgekommen ist ein wahres Funkenfeuerwerk! Kein Wunder, dass eine ähnliche Spezialisierung im ersten Teil den Namen Feuerfliege trägt– wie ein Schwarm wütender Glühwürmchen ziehen wir beim mehrstündigen Anspieltermin über die beiden spielbaren Maps Pandoras. Auch in Borderlands 2 stehen jeder Klasse drei Talentbäume zur Verfügung, über die ihr euren Helden an eure Vorlieben anpassen könnt. Mit Schilden, Klassen-Mods, Granaten-Mods und der Wahl der passenden Waffen (von denen ihr wieder bis zu vier schnell durchwechseln dürft) verfeinert ihr euren Charakter weiter.

Der neue Actionskill der Sirene hält Gegner an Ort und Stelle gefangen und löst (je nach Spezialisierung) bei seiner Explosion zusätzliche Effekte aus.

Kommentare nicht sichtbar (26)