Xcom 2 (Konsole) Test+

Digital Deluxe im Review

Jörg Langer / 30. September 2016 - 21:37 — vor 9 Wochen aktualisiert
Premium-Streams: 720p (mp4, 220 MB) 1080p (mp4, 510 MB)
Steckbrief
LinuxMacOSXPCPS4Xbox One
Strategie
Rundenstrategie
ab 16 freigegeben
16
Firaxis Games
2K Games
05.02.2016
Link
Amazon (€): 19,50 (PC), 34,32 (Xbox One), 32,37 (PlayStation 4)
Gamesrocket (€): 42.95 (Download) 38.66 (GG-Premium)
Wir fanden die PC-Fassung von Xcom 2 großartig, nun ist das Global-Strategiespiel auch für Konsole erschienen. Jörg Langer hat die PS4-Fassung inklusive der drei DLCs getestet.
Xcom 2 ab 19,50 € bei Amazon.de kaufen.
Alle Aufnahmen stammen von GamersGlobal

Fast acht Monate hat sich 2K Games Zeit gelassen, die Konsolenfassung von Xcom 2 zu veröffentlichen, dem wir bereits am 1. Februar einen umfangreichen Test (Note: 9.0) widmeten. Wieso genau das so lange dauerte, wissen wir nicht, ursprünglich war wohl gar keine Umsetzung geplant gewesen. Jedenfalls haben wir schon den Vorgänger Xcom - Enemy Unknown (Note im Test: 8.5) sehr gerne mit Gamepad gespielt, sodass wir uns gerne mit der Umsetzung beschäftigt haben.

Digital Deluxe Edition

Die Testfassung war die Digital Deluxe Version von Xcom 2 für PS4. Diese inkludiert die drei bisher erschienenen DLCs Die Kinder der Anarchie (optische Individualisierungen; einzeln 4,99 Euro), Die Alienjäger (neue Mission und zusätzliche Boss-Gegner sowie Waffen; einzeln 9,99 Euro) sowie Shens Geschenk (neue Mission, Mech als neue Soldatenklasse; einzeln 9,99 Euro). Da wir diese bislang noch nicht redaktionell vorgestellt haben, schlagen wir mit dem oben eingeklebten Testvideo zwei Fliegen mit einer Klappe und zeigen euch sowohl die PS4-Fassung als auch Teile der beiden größeren DLCs.

Die normale Fassung von Xcom 2 für PS4 und Xbox One enthält die DLCs nicht, ihr Content entspricht genau der von uns bereits getesteten PC-Fassung.

Da dies ein Video-Test ist, haben wir alle wesentlichen Informationen in unser achtminütiges Testvideo gesteckt, das ihr oben anstatt eines Titelbilds findet und direkt starten könnt; Premium-Usern steht es außerdem in zwei Varianten zum
qualitativ hochwertigeren Direkt-Streaming beziehungsweise Download bereit.

Wer aber partout gar keine Zeit oder Lust hat, sich das Video anzusehen, der bekommt natürlich auch hier das wesentliche Für und Wider im Meinungskasten sowie im Wertungskasten.

Autor: Jörg Langer (GamersGlobal)

Anzeige
Wir werfen die erste Alienjäger-Axt (kostet keine Aktion) und gehen danach mit der zweiten in den Nahkampf.

Meinung: Jörg Langer

2K Games hat sich viel Zeit gelassen mit den Konsolenfassungen, und ich weiß immer noch nicht, ob sie deshalb kommen, weil die PC-Fassung überraschend erfolgreich war oder aber, weil sie überraschend wenig Erfolg hatte. Jedenfalls sind sie nun da, und sind fast durchweg gelungen: Kleinere Performance-Probleme und sehr vereinzelte Grafik-Glitches gibt's zu erdulden, und ganz flüssig läuft das Spiel leider auch nicht immer – aber fast genau so lief schon die PC-Fassung bei mir zuhause, und das hat mir den Spaß kein bisschen kaputtgemacht.

Die Gamepad-Steuerung ist sogar so gut gelungen (mit zwei Einschränkungen: Viereck für Bestätigen/Mission starten und Touchpad-Taste für Rundenende), dass ich gerne auf Tastatur und Maus verzichte – das muss ein Spiel, das nicht im Action-Bereich angesiedelt ist, auch erst mal schaffen!

Da ich bislang zwar einige Long-War-Mods privat ausprobiert hatte, aber noch nicht die offiziellen drei DLCs, möchte ich auch diese loben: Gerade der Alienjäger-DLC kann auch Veteranen das Leben richtig schwer machen; Shens letztes Geschenk hingegen lässt mich weitgehend kalt, weil ich lieber mit menschlichen Soldaten spiele als mit einem Roboter. Wie dem auch sei: Wenn ihr die Digital Deluxe Edition zu einem guten Preis seht, rate ich gleich zu deren Kauf.

Ansonsten ist Xcom 2 auch auf Konsole ein fantastisches Spiel – und da es auf Konsole fast keine gute Rundentaktik gibt, führt eigentlich kein Weg dran vorbei.
Xcom 2
Einstieg/Bedienung
  • Sehr gute Gamepad-Steuerung
  • Keinerlei Einschnitte im Vergleich zum PC
  • Rundenende liegt auf Touchpad-Taste
Spieltiefe/Balance
  • Extrem hoher Wiederspielwert
  • Durch vier Schwierigkeitsgrade und Ironman gut an die eigenen Ansprüche anpassbar
  • Sehr viel zu forschen, auszuprobieren
  • Abwechslungsreiche Missionen, angenehm viele Missionstypen
  • Häufige Countdown- und Team-muss-evakuiert-werden-Missionen
  • Viele Waffen-Upgrades
  • Viele Individualisierungen der Soldaten
  • Guter Spannungsbogen durch Avatar-Projekt und Rebellen-Narrativ
  • Zusammenspiel der Soldaten wichtig
  • 18 Gegnertypen mit teils ganz neuen Tricks
  • In der Digital Deluxe Edition bringen 3 enthaltene DLCs mehr Individualisierungen, Gegner und eine neue Soldatenklasse (Spark)
  • "Automatik-Upgrades" (einmal neue Waffe oder Rüstung erforscht = für alle nutzbar) nehmen Ausrüstungs-Pepp raus
  • Vereinzelt ungewinnbare Missionen
  • Zu früh alle Gegnertypen gesehen (bis auf einen, den man schon aus Teil 1 kennt)
  • Wieso immer nur 3er- oder 4er-Gegnertrupps, die nach und nach aufgedeckt werden?
Grafik/Technik
  • Vielseitige, detaillierte, weitgehend zerstörbare Schlachtfelder
  • Soldaten und Waffen auch optisch extrem vielseitig variierbar
  • Spannende Kameraperspektiven erzeugen trotz Rundentaktik Kino-Feeling
  • Gute Übersicht
  • Kamera nur in vier Stufen drehbar, begrenztes Rauszoomen (wobei L2 gedrückt bleiben muss)
  • PS4-Grafik ungefähr auf Niveau von PC mit hohen (nicht: maximalen) Details – was mit Tearing und teils Rucklern erkauft wird
  • Relativ lange Ladezeiten (wie schon bei PC)
Sound/Sprache
  • Sehr viel Dialoge, Ausrufe und Co., in gutem Deutsch
  • Schmissige, antreibende Musik
  • Gelungene Umgebungs-, Aliens- und Waffengeräusche
  • Manche Übersetzungen verunglückt
Multiplayer
  • Spielsystem klappt wunderbar auch zu zweit
  • Andere Spielweise als gegen KI nötig
  • Gemischte Trupps erschaffen quasi unendliche taktische Möglichkeiten
  • Kaum Einstellungsoptionen für Map
  • Truppen kaum individualisierbar
  • Kein Export des eigenen Solo-Trupps
  • Kein dediziertes "Menschen gegen Aliens"
  • Die Gegner und die neue Klasse aus den DLCs sind nicht im Multiplayer-Modus spielbar
9.0
Userwertung8.8
Hardware-Info

Eingabegeräte
  • Maus/Tastatur
  • Gamepad
  • Lenkrad
  • Anderes
Virtual Reality
  • Oculus Rift
  • HTC Vive
  • Playstation VR
  • Anderes
Kopierschutz
  • Steam
  • uPlay
  • Origin
  • Hersteller-Kontoanbindung
  • Ständige Internetverbindung
  • Internetverbindung beim Start
 
Jörg Langer 30. September 2016 - 21:37 — vor 9 Wochen aktualisiert
Bitte das falsche Wort/die falsche Phrase einkopieren, ohne Änderungen
Hier nur nötige inhaltliche Infos, nicht richtige Schreibweise oder Positionsangabe
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 30. September 2016 - 21:38 #

Viel Spaß beim Angucken!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30791 - 30. September 2016 - 21:50 #

Da freue ich mich schon seid der Ankündigung drauf. Blöderweise liegt Teil 1 noch beinahe ungespielt auf der Platte. Es mangelt schlicht an der Zeit. Aber holen werde ich es mir irgendwann. Anderseits hhängen die Spiele nur lose zusammen, man könnte schon jetzt ... Wie Jörg es schon sagt, ist Rundentaktik auf der Konsole kein weites Feld. Auf der One vermutlich noch weniger als auf der PS4. Danke für den Test.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 30. September 2016 - 22:14 #

Ich Spiele es seit gestern und kann dem allem nur zustimmen. Selten ein Spiel erlebt, wo jede Entscheidung und Konsequentz so spürbar weh oder gut tut.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3928 - 30. September 2016 - 22:17 #

Klingt ja sehr vielversprechend.
Habe mir die PS4 Version heute gekauft (bei 39,99€ konnte ich nicht nein sagen) bin aber noch nicht zum spielen gekommen.
Ist die Normalversion, aber auch da liegt schon ein Downloadcode für Uniformdesigns und ähnliches dabei.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 1. Oktober 2016 - 10:40 #

Wo hast du es für 39 gefunden?

-Stephan- 12 Trollwächter - 982 - 1. Oktober 2016 - 13:02 #

Der Saturn hat es für den Preis diese Woche im Angebot gehabt, zumindest die PS4 Version, da habe ich meines auch her.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3928 - 1. Oktober 2016 - 13:51 #

Genau, Saturn.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22482 - 2. Oktober 2016 - 18:41 #

der Dödelmarkt hatte es für den gleichen Preis.
Ich habe aber aufgrund der DLC-Empfehlung für 62€ zur Digital Deluxe Edition gegriffen. DL läuft

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - 1395 - 30. September 2016 - 22:34 #

Oh nein. Das muss ich dann ja fast kaufen. Sci-Fi und Strategie.. Wenn auch mit Runden (mehr).

Philley 16 Übertalent - 5353 - 1. Oktober 2016 - 0:27 #

Das Tearing ist schon ganz schön stark. Oder bin ich einfach in Zeiten von FreeSync mittlerweile so verwöhnt?

Da drängt sich für mich die Frage auf, ob es auf Konsolen denn kein Triple-Buffering für V-Sync gibt. Oder unsauber programmiert und daher keine Leistungs-Reserven?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 1. Oktober 2016 - 0:45 #

Beim Launch der PC Version hatte XCom2 auch schon hart zu kämpfen mit manchen Rechnerkonfigurationen. Da ruckelt es auf HighTech Kisten und lief lala auf anderen, manch einer hatte glück (me :) und bis auf ein LSD-Trip in der Finalen Mission, blieb man von GFX nerverein verschont.

Wird wohl noch der eine oder andere Patch nötig sein, wobei ich glaube auch dann ist die Engine a.) noch zu Hunrig und b.) die PS4 zu "schwach".

Aber wie Jörg auch sagt, es ist Rundenstrategie, da fällt es nicht so sehr ins Gewicht.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22482 - 1. Oktober 2016 - 1:12 #

Naja das einzige was ich typisch "Engine" sehe sind die Texturnachlader. Das ist schon seit langem ein Trademark der Unreal Engine

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 1. Oktober 2016 - 10:41 #

Unsauber programmiert bzw. schlecht optimiert. War glaube aber am PC auch schon so, dass das Spiel viel zu hohe Hardwareanforderungen für die bescheidene Grafik hatte.h

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 1. Oktober 2016 - 1:36 #

Genau darauf habe ich seit Release von XCOM 2 gewartet und extra auf dem PC ausgesetzt. Wird 100%ig gekauft - ich weiss nur noch nicht so genau wann. Aber eher früher als später. ;-)

Todesglubsch 06 Bewerter - 81 - 1. Oktober 2016 - 1:57 #

Okay, ich muss fragen: Was ist an der Touchpadtaste ein Negativpunkt? Oder bezieht sich der Negativpunkt darauf, dass man so eine vielseitige Taste wie das Touchpad nur mit einer einzigen Funktion belegt hat? :P

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 1. Oktober 2016 - 9:08 #

Dass man die, weil groß, unabsichtlich bedienen kann, und es keine Bestätigung gibt.

Todesglubsch 06 Bewerter - 81 - 1. Oktober 2016 - 12:05 #

Keine Bestätigung, okay, verstehe ich. Aber groß und unhandlich? Du musst ja nicht auf die Mitte der Taste drücken, sondern am linken oder rechten Ende - je nach bevorzugter Hand.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 1. Oktober 2016 - 12:52 #

Groß = schnell mal unabsichtlich gedrückt, etwa beim Zurseitelegen des Gamepads.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 1. Oktober 2016 - 3:34 #

Wird gekauft, denn darauf warte ich, seit ich meine Konsole habe. So langsam weiß ich die Steuerung mit Gamepad zu schätzen. :)

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 1. Oktober 2016 - 10:52 #

Willkommen im Club. :-)

gamalala2017 (unregistriert) 6. Oktober 2016 - 19:54 #

Fact of the day: Gamepads gibts auch für´n PC

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 7. Oktober 2016 - 4:47 #

Wohl wahr. Aber nicht für alle eigentlich dafür prädestinierten Spiele:

Unter vielen anderen: Mass Effect, Assassin's Creed 2 bis Revelation nur mit Workaround,und nun eben unverständlicherweise XCOM 2.

gamalala2017 (unregistriert) 7. Oktober 2016 - 11:15 #

Es gibt den Steam Controller mit dessen einer (oder beigelegter) Software es möglich ist, Gamepad-Aktionen auf Tastatureingaben und Mausbewegungen zu Mappen/Belegen.
Frage mich jetzt aber nicht genau nach den Assets und Requirements. Nehme eine Suchmaschine deiner Wahl und das Ding ist dann nicht nur für Xcom interessant.

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 7. Oktober 2016 - 12:49 #

Endlich mal eine einfache und schnelle Lösung. ;-)

gamalala2017 (unregistriert) 7. Oktober 2016 - 13:08 #

Das ist keine Argumentation.

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 7. Oktober 2016 - 14:55 #

Hatte mir den Steam Controller schon mal angedacht. Aber eigentlich will ich gar nichts weiter als XCOM2 genau wie XCOM:EU mit meinem frisch gekauften XBOX One Controller mit Wireless Controller spielen.

Sollte heutzutage ja eigentlich kein Ding sein :)

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 7. Oktober 2016 - 15:09 #

Finde schon.

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 7. Oktober 2016 - 13:15 #

Einfach einstecken und los geht's. Also das Konfigurieren :)

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 7. Oktober 2016 - 13:17 #

Hehe ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 7. Oktober 2016 - 11:08 #

Fact of the (next) Day: Auf Konsolen werden Controller zu 100% unterstützt, auf PCs nicht.

gamalala2017 (unregistriert) 7. Oktober 2016 - 17:19 #

Das ist keine Stütze jetzt zu sagen das ich mir DESWEGEN eine Spielekonsole hole nur weil der PC DAS nicht kann (bei manche Spiele).

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 7. Oktober 2016 - 18:40 #

Sage ich das denn?

Aladan 21 Motivator - - 28598 - 1. Oktober 2016 - 7:25 #

Danke für den Test. Habe darauf gewartet, dass das Spiel endlich auf Konsole kommt,denn dank der Steuerung macht es mir da bedeutend mehr Spaß als auf dem PC.

zfpru 15 Kenner - P - 2967 - 1. Oktober 2016 - 7:53 #

Wird gekauft.

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 1. Oktober 2016 - 8:29 #

Gibt es jetzt gamepad Steuerung für die PC Version?

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 3. Oktober 2016 - 8:37 #

Wenn ich mich recht erinnere hatte ich XCOM:EU gegen Ende mit dem 360 Controller gespielt. Aber die Frage interessiert mich auch. Insbesondere für den XB1 Controller, den ich, um mal kurz OT zu strapazieren, am PC sehr gut finde.

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 3. Oktober 2016 - 9:02 #

Genau, das ging. Und ich finde xcom steuert sich mit gamepad sogar besser und intuitiver. Wäre echt gut wenn die das jetzt reinpatchen. PC Version auf der Couch ist die Hoffnung :)

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 3. Oktober 2016 - 12:19 #

Nicht Hoffnung, Tatsache. :)
Mein Notebook hängt meistens genau wie die Konsolen am TV.

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 3. Oktober 2016 - 21:29 #

Klasse! Vielen Dank :) dann spiele ich demnächst mal weiter bzw starte neu.

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 4. Oktober 2016 - 4:55 #

Oha. Ich ahne ein Missverständnis :(
Ich hatte dein Vorpost allgemeiner verstanden. Bis jetzt weiß ich nur, dass bei Amazon US XCOM2 im Bundle mit dem XB1 Controller angeboten wurde. Ich werde das Spiel erst holen, wenn das Zusammenspiel gesichert ist. Entschuldige bitte meine Unaufmerksamkeit.

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 5. Oktober 2016 - 17:18 #

Kein Problem, passiert :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 4. Oktober 2016 - 22:28 #

Hab's gerade ausprobiert: Unverständlicherweise unterstützt Xcom 2 PC immer noch kein Gamepad.

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 5. Oktober 2016 - 5:19 #

Danke sehr!

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 5. Oktober 2016 - 11:06 #

Ich hatte die Tage ein Interview mit äh einem PR Menschen oder einem der XCOM Entwickler gesehen, weiss jetzt auch nicht mehr so genau, was seine Aufgabe war. Glaube das Interview war von Eurogamer oder so.

Wie auch immer, dort wurde jedenfalls auch gefragt, ob sie den Controller Support auch in der PC Version nachreichen wollten und darauf hiess es erstmal "im Moment haben wir nichts anzukündigen". Das klang für mich so, als wenn das irgendwann wohl noch kommen würde, nur wollen sie da jetzt noch nicht drüber reden.

Die Konsolenversionen wurden ja von einem externen Team gemacht und nicht von Firaxis selber und ich nehme an, daß das die fehlende Controller Unterstützung auf dem PC erklärt und weswegen sie die jetzt nicht mal eben mit einem Fingerschnippen aktivieren können.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 5. Oktober 2016 - 11:49 #

Das ist wohl eher Lustlosigkeit, schließlich war der Vorgänger auch auf PC mit dem Controller zu steuern.

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 5. Oktober 2016 - 12:14 #

Lustlosigkeit sicher nicht, da wird es sicher irgendwelche technischen Gründe geben, für die man aber gerade keine Leute abstellen kann/möchte.

CandySteve 02 Sammler - 9 - 20. Oktober 2016 - 13:26 #

Ich bevorzugte die Steuerung mit Controller definitiv im Vorgänger. Finde es sehr schade das hier beim PC darauf verzichtet wurde.

Kann mir kaum vorstellen das es für einen so großen Laden ein Problem darstellt. Vermutlich wollen Sie jetzt auf Konsole erst abrechnen bevor das nachgeliefert wird.

Überlege es mir zu holen für die PS4, aber 2 mal kaufen nur wegen dem Controller ist irgendwie bekloppt...

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 20. Oktober 2016 - 18:36 #

Nicht immer gleich fiese Absichten unterstellen. Die Gründe für solche Entscheidungen sind oftmals banaler als man denken mag.

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 5. Oktober 2016 - 17:20 #

Vielen Dank für das Testen und die Info! Das ist ja echt blöd und auf jeden Fall saumieser Kundenservice. Hoffe, da tut sich noch was.

Ghusk 15 Kenner - P - 2899 - 6. Oktober 2016 - 8:36 #

Nach etwas Recherche und ohne es ausprobiert zu haben: XCOM 2 unterstützt nativ den Steam-Controller aber keine xInput (XBox-Controller und andere). Die gehen nur über Umwege:
http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=623238971

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 6. Oktober 2016 - 9:38 #

Auf jeden Fall interessant. Danke!

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 6. Oktober 2016 - 21:35 #

Hui, der kam heute per Post :) Werde ich mal testen. Vielen Dank!

Ghusk 15 Kenner - P - 2899 - 7. Oktober 2016 - 7:45 #

Ich habe gerüchteweise gehört, dass die Bedienung per Steam-Kontroller etwas eigenwillig sein soll. Vielleicht kannst du einen kurzen Erfahrungsbericht dazu im XCOM 2 Foren-thread schreiben.

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 8. Oktober 2016 - 19:10 #

Hi :-)

Werde ich sehr gerne machen. Allerdings komme ich wohl erst im November zum Testen. Über den Steam-Controller möchte ich auch einen User-Artikel schreiben, da ist Xcom 2 dann einer der idealen "Testkandidaten".

Prometheus 11 Forenversteher - P - 801 - 1. Oktober 2016 - 9:20 #

Ich finde reine Videotests blöd.

Golmo 15 Kenner - P - 3250 - 1. Oktober 2016 - 9:43 #

Ich habe gehört das es viele Missionen mit Zeit- / Zug Limit gibt, stimmt das?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 1. Oktober 2016 - 10:32 #

Nein / ja.

gamalala2017 (unregistriert) 6. Oktober 2016 - 20:03 #

Interessantes Missiondesign wäre gewesen dass nach häufig x Zügen diverse Ereignisse in der Handlung nicht mehr erreichbar gewesen wäre (special ending).
Unabhängig vom Schwierigkeitsgrad wäre das ein nicht zu verachtendes zusätzliches Ziel welches ausgeführtes Knobeldenkarbeit belohnt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 6. Oktober 2016 - 21:49 #

Die gibts ja, gewöhnt man sich gut daran - wenn man sich auf das Spiel einlässt. Das Spiel ist aber auch nicht so konzipiert, das du alle Mission schaffen sollst. Rückzug ist eine Option, das ist so gewollt.

Wer sich also von seiner Taktik im ersten Teil nicht abbringen lässt, wird "gerne" und oft in die Tischkante beissen wegen des doch hohen Schwierigkeitsgrades - Normal ist das Hart in anderen Titeln.

Wenn das Missionsziel heisst: "Rette Doktor Schiwago, wir haben nur eine Stunde (8 Züge zB) Zeit, dann wissen die Aliens das wir da sind und springen uns auf den Kopf!" - heisst das nicht das Du dir 2 Stunden Zeit nehmen kannst, alle Aliens auf der Map zu suchen und extra XP zu machen - schliesslich ist XCom eine Guerilla-Einheit und keine Nationale Armee.

That said: Wer es partou nicht aushält, weil er halt lieber das Spiel so spielen mag, wie es einem selber gefällt, der kann diverse Mods benutzen um das zu umgehen - zumindest derzeit auf PC, wie das bei der Konsolen-Version so ist ... well, i don't know.

Anyhoo: Es ist das beste Strategiespiel für mich persönlich - und auf Konsole erst recht. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 1. Oktober 2016 - 10:34 #

Wie findet ihr den Video-Test? Not fishing for compliments, ich wüsste gerne, ob euch das Video in Länge und Inhalt angemessen über die Umsetzung informiert, oder ihr es euch länger/kürzer/anders wünschen würdet. Danke!

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 1. Oktober 2016 - 10:39 #

Hat mir völlig gereicht. Die technischen Probleme waren zu sehen und gut auch Optionen zu zeigen. Ich weiß jetzt, dass ich noch ein paar Patches/Preissenkung abwarte und dann schau ich es mir mal an.

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 1. Oktober 2016 - 11:05 #

Ich denke es kommt drauf an, was man erwartet. Ich persönlich wollte eigentlich nur wissen, wie die Umsetzung ausgefallen ist, dafür war das Video dann zu lang. Für Leute, die aber noch gar nicht so genau wussten, wie sich XCOM 2 überhaupt spielt oder worum es da grob geht, für die mag die Länge dann doch wieder stimmen.

Kühlschrankmagnet 05 Spieler - 37 - 1. Oktober 2016 - 11:06 #

Einen kompletten Test per Video finde ich persönlich überflüssig. Fakten und Zusammenhänge sauge ich mir lieber aus Texten, die haben ein ungeschlagenes Information/Zeit-Verhältnis. In Videos klicke ich hinein, um mir bestimmte Spielsituationen illustrieren zu lassen (da reichen mir Schnipsel, die - nur nebenbei - als Zehnsekünder gerne in normale Teste einziehen dürften).

Wenn die Videos vorwiegend zur Unterhaltung und weniger zur Informationsübermittlung konzipiert wurden, können sie für mich gerne lang und ausufernd sein; Testvideos hingegen fallen bei mir in eine Bedarfslücke.

SPrachschulLehrer 09 Triple-Talent - 342 - 1. Oktober 2016 - 16:38 #

Die Idee mit den Zehnsekündern finde ich gut

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 6. Oktober 2016 - 9:09 #

War 2009 Teil unseres Konzepts, also quasi "bewegte Screenshots" mit wenigen Sekunden Länge.

Kam überhaupt nicht an.

endymi0n 16 Übertalent - - 5421 - 6. Oktober 2016 - 9:21 #

Dank Snapchat jetzt wieder in?

gamalala2017 (unregistriert) 7. Oktober 2016 - 3:09 #

Die Welt ist immer noch nicht dazu bereit. Sie müssen etwas daran ändern, damit Sie etwas gutes tun, für all die jene, die 10 Sekunden liebhaber sind.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11671 - 1. Oktober 2016 - 21:57 #

Würde ich stark widersprechen. Fünf Minuten ausgewählte Spielausschnitte vermitteln mir mehr Infos als selbst ein ellenlanger Text jemals könnte.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 1. Oktober 2016 - 17:14 #

An sich finde ich persönlich das Video zu lang mit zu vielen leeeren stellen. Und vom kommentieren wirkt es auch ein bisschen hackelig. Aber ansonsten sind gute Szenen dabei. Auf jeden Fall ausbau fähig und das wäre es auch wert.

zfpru 15 Kenner - P - 2967 - 1. Oktober 2016 - 21:48 #

Kurz und präzise. So soll das sein. Hat mir gefallen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 2. Oktober 2016 - 6:27 #

Videotests nutze ich nicht.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2324 - 3. Oktober 2016 - 7:12 #

Hat mir gut gefallen. Nix zu meckern.

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 3. Oktober 2016 - 8:53 #

In diesem Fall finde ich es nicht zu lange, auch wenn man es vielleicht etwas knackiger herunterbrezeln könnte.

Aber ich habe mittlerweile eh eine gewisse Aversion gegen diese "flotten" Trailerimitate mit ihren superschnellen Schnitten.

Geschriebenen Text finde ich allerdings nach wie vor unerlässlich, wegen der schnelleren Informationsaufnahme. Wenn der da ist, kann das zusätzliche Video den einen oder anderen Aspekt gerne etwas detaillierter oder ausführlicher beleuchten.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33795 - 3. Oktober 2016 - 11:04 #

Mir hat's gut gefallen. Das Video hatte die richtige Länge und mehr Text hab ich danach nicht vermisst.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20661 - 4. Oktober 2016 - 8:59 #

Ich fand das Video gut und hatte nach dem Anschauen nicht den Eindruck, dass mir essentielle Informationen fehlen würden.
Lediglich einen kurzen Einblick auf die Präsentation der Story habe ich vermisst.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10032 - 4. Oktober 2016 - 23:17 #

Fand ich gut so.

Vampiro 21 Motivator - P - 30537 - 5. Oktober 2016 - 23:23 #

Vorweg: Das Video hat mir sehr gut gefallen.

Länge: Kürzer sollte es nicht sein. Ich könnte aber auch nicht benennen, was mir bzw. ob mir was gefehlt hat. Vom "Wohlfühlfaktor" (z.B. Kuchen und eine Tasse Tee ;) ) finde ich aber rund 12-15 Minuten angenehmer. Jetzt war die Länge auch ok, aber bitte auf keinen Fall kürzer (ob man 12-15 Minuten sinnvoll füllen kann, hängt natürlich vom Spiel ab; lieber 9 sinnvolle Minuten als es in die Länge ziehen; grundsätzlich aber wie gesagt fände ich einen Tick länger schön).

Infos zur Umsetzung: Top. Vor allem auch klargemacht, wo es etwas hakt.

Sehr sympathisch fand ich, dass du im Video etwas hervorgehoben hast, was dir besonders gefallen hat (genau, die Pistole ;-) ). Sehr gut!

Ebenfalls gut: Die Art und Weise der Audioaufnahme. Oft sieht man ja Testvideos, in denen jemand (nichtmal immer der Tester!) einen Text vorliest und dabei versucht, möglichst toll zu betonen (geht zu 99% schief!). Die Art der Präsentation war locker, flockig, informativ, wirkte nicht gekünstelt oder abgelesen.

Die Zusatzinfos im kurzen Text waren ebenfalls hilfreich.

Wichtig: Es gibt einen geschriebenen Meinungskasten. Der hat oft einen tollen, subjektiven Informationsgehalt. Den auf jeden Fall auch bei Videotests in Schriftform bringen!

Bei den allerersten Videotests gab es ja noch eine Art schriftlichen Kurztest. Wenn beides drin ist, ist das natürlich gut. Das kostet aber natürlich Zeit. Und vor die Wahl gestellt ist mir dann ein kurzer Infotext (wie jetzt bei Xcom 2), ein schriftlicher Meinungskasten und dazu dann ein Video, gerne 12-15 Minuten wenn es passt, lieber als z.B. ein zweiseitiger Test.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 2. Oktober 2016 - 21:49 #

Bisschen Stressig wegen dem Zeitdruck, aber wenn man sich dran gewöhnt hat ein sehr gutes Xcom.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2324 - 3. Oktober 2016 - 7:12 #

Danke für den Test. Gekauft habe ich danach allerdings erst mal XCom für die PS3. :)

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1423 - 3. Oktober 2016 - 15:19 #

Ich finde nachwievor, dass der Zufallsgenerator eine Katastrophe ist. Das man gerade bei Commander extrem oft ein 80% flankieren-schuß nicht trifft, nervt. Andersrum treffen die Aliens auf dem Veteranschwierigkeitsgrad meistens auch extrem schlecht, wenn sie einen flankieren. Das witzigste Problem ist, dass die Aliens einen einzelnen Soldaten des Teams meist so gut wie gar nicht ausschalten können. Irgendwas passiert dort mit dem Zufallsgenerator, wenn die X-Com-Einheiten zu sterben beginnen. Diese Erfahrungen beziehen sich aber auf die PC-Fassung.

Simonsen 10 Kommunikator - 472 - 3. Oktober 2016 - 17:55 #

Geniales Spiel, spiele gerade meine erste Runde als und auf Commander, fesselt immens!

Ein Negativpunkt fehlt bei Technik: Die Ladezeiten!
Savegame laden bedeutet mindestens 1 Minute warten, das ist zu viel, hoffe da schrauben die noch etwas dran. Dachte schon die Vita Version von XCom 1 lädt lange, da kann man es aber noch mit der Hardware begründen. Bei der PS4 sollte genug Power dahinter sein, etwas erträgerlichere Ladezeiten zu ermöglichen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 3. Oktober 2016 - 22:29 #

Ich habe mir überlegt, ob ich sie negativ aufzählen soll, aber 1. finde ich sie nicht dermaßen schlimm, und 2. sind sie nicht spürbar länger als auf PC.

Simonsen 10 Kommunikator - 472 - 4. Oktober 2016 - 6:14 #

Ui, dann schwindet meine Hoffnung auf Abhilfe per Update :(

Hatte nach einer Mission von der Bestätigung des Erfolgs bis zum Aufmarsch der Soldaten auf der Avenger zuletzt mehr als 2 Minuten Ladezeit. (Ladescreen für Skyranger -> Ladebildschirm im Skyranger -> Ladebildschirm nach Skyranger)

Wenn man nicht unfreiwillig so praktisch Ironman in jeder Runde spielen will, braucht man echt einen Second Screen oder sogar ein Second Game. Naja bei Plus kommen gerade ja Visual Novells für die Vita, vielleicht wäre das eine Idee ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 4. Oktober 2016 - 8:14 #

Das ist sicher subjektiv verschieden, aber ich bin schon von Xcom 1 und 2 denselben Kummer gewöhnt (mit SSD geht's halbwegs, aber die steckt halt in den meisten PS4 nicht drin).

Ich habe jetzt noch den Punkt "Relativ lange Ladezeiten (wie bei PC)" ergänzt.

Hyperlord 15 Kenner - P - 2845 - 4. Oktober 2016 - 9:52 #

Hab ich wegen dem neuesten DLC erst gestern wieder gestartet, auch gleich diese Axt aus dem Screenshot bekommen :-)

Weiß jemand, ob ein Gamepad Support (!= Steam Controller) auch noch für die PC Version kommen wird?

endymi0n 16 Übertalent - - 5421 - 4. Oktober 2016 - 10:37 #

Hab es mir am Samstag für 33€ bei Steam gekauft, mehr als 2 Missionen habe ich aber leier nicht geschafft. Luke Cage hat die restliche Freizeit aufgefressen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 6. Oktober 2016 - 20:28 #

Die ersten Missonen gespielt und schon wieder darüber aufgeregt, wie man mit 90% vorbei schiessen kann. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 7. Oktober 2016 - 8:38 #

Während du den 60%-Treffer kurz vorher als normal gesehen hast, richtig? So geht's mir zumindest gerne...

Harry67 13 Koop-Gamer - P - 1639 - 7. Oktober 2016 - 8:52 #

Das liegt schlicht daran, dass der 60% Treffer ein untrügliches Indiz für meine spielerische Kompetenz ist, während der 90% Fail eindeutig auf schlechtem Spieldesign, bugverseuchter Programmierung und überhyptem Marketing beruht. Konnte ich mich schon bei JA2 drüber aufregen ...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324125 - 7. Oktober 2016 - 9:06 #

Genau so!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 7. Oktober 2016 - 9:17 #

Schlimm ist nur, dass diese hohen Prozente erst dann kommen, wenn genau ein Schuss zwischen Erfolg oder Scheitern liegt. :) Obwohl natürlich 90% keine 100% sind, also können 10% daneben gehen (sagt zumindest mein mathematisches Genie ;) ). Pech nur, wenn das 3x nacheinander passiert. Doch das ganze kenne ich doch schon aus den alten Titeln.

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1543 - 7. Oktober 2016 - 9:51 #

Gabs die Mathematik etwa damals schon ;-)?

Magnum2014 16 Übertalent - 4721 - 19. Oktober 2016 - 5:10 #

Habe es mir für die PS4 geholt und finde es sehr gut. Sehr spannend und motivierend. Die Ladezeiten finde ich nicht so schlimm wie andere es finden. Die Aussetzer bei Grafik und Sound sind für mich zwar ärgerlich aber vielleicht bekommen sie es ja mit Patches in den Griff in Zukunft. Die sogenannten Zeitlimits sind zunächst gewöhnungsbedürftig, weil man nicht wie im Ur- xcom Zeit ohne Ende hat, aber es ist jetzt logischer und spannender. Man muss sich halt ranhalten wenn man die nicht bummelnden Aliens aufhalten will. Für mich ist das auf der ps4 in dem Genre ein absoluter Pflichtkauf. Superspiel!

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 19. Oktober 2016 - 12:04 #

Lag gestern in meiner Post. ;-)

Ich spiele aber erstmal noch eine Partie XCOM:Enemy Within weiter.

Magnum2014 16 Übertalent - 4721 - 21. Oktober 2016 - 5:13 #

Auf der ps3 nehme ich an? Was mich schon jetzt nach vielen Stunden des Spielens nervt ist dass er manchmal wenn auf die Weltkarte geht erstmal stockt und dann nach längerer Zeit kommt dann doch etwas an Aktion. Einmal ging es gar nicht weiter also Absturz. Musste neu starten. Und das mit den Treffen beim Schießen hat irgendwie was von lottospielen. Warum treffe ich öfter bei 30 % Trefferchance aus weiter Entfernung egal mit welcher Waffe als wenn ich genau davor stehe und 85 % aufwärts habe.
Ich habe so oft schon daneber geschossen obwohl das Alien genau vor mir steht, das kann nicht sein. Da müssen die schon was ändern finde ich. Ich schleiche mich ja nicht umsonst an und dann schießt man vorbei. Beim Nahkaempfer hingegen trifft man immer und meist auch kritisch bzw sehr hart. Das sollten die doch mal nachpatchen finde ich

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 21. Oktober 2016 - 13:27 #

Genau, PS3. Was Du beschreibst ist aber aus XCOM 2 nehme ich an?

Magnum2014 16 Übertalent - 4721 - 21. Oktober 2016 - 17:00 #

Ja klar. Habe den Vorgänger nicht auf ps3 gespielt sondern noch auf pc.

Toxe 21 Motivator - P - 26071 - 21. Oktober 2016 - 17:11 #

Mal schauen, wie Teil 2 dann auf der PS4 läuft, aber hakeliger als XCOM 1 auf der PS3 kann es eigentlich kaum sein. ;-)

Ist jetzt bei der Art von Spiel nicht so wichtig und man kann das problemlos spielen, technisch sauber geht aber anders. Wobei ich es damals auch schon auf dem PC gespielt hatte, wirklich sauber lief es dort auch nicht. Nur waren die hakeligen Stellen halt schneller weg, weil so ein PC tendenziell halt schneller als eine PS3 ist.

Das Problem mit den Trefferwahrscheinlichkeiten habe ich allerdings in XCOM:EW auch gerade wieder. Das ist wirklich höchst seltsam.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2324 - 23. Oktober 2016 - 22:51 #

"It's not a bug, it's a feature." ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)