Yakuza 0 Let's Play von Jörg Langer, Folge 32: Erneute Flucht mit Makimura
Teil der Exklusiv-Serie Spender-Serie

PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 367311 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.

7. April 2017 - 19:00
Yakuza 0 ab 24,99 € bei Amazon.de kaufen.
Diese Folge ist 48 Stunden lang Teilnehmern der Crowdfunding-Aktion vorbehalten (auch solchen, die erst jetzt spenden). Ab 9.4. 19:00 Uhr ist sie frei für alle.

Nach dem Live-Exzess von Folge #31 legt Jörg hier eine kürzere, aber nicht minder spannende Folge ein. Zusammen mit der blinden Makumura fliehen wir vor den Yakuza-Schergen und beenden mit dem Schlusspfiff der Folge auch Kapitel 8 von Yakuza 0.

Um was geht es generell bei Yakuza 0? Es ist das Prequel zum allersten Yakuza von 2005 – zu dem gerade ein Remake namens Yakuza Kiwami in Vorbereitung ist. Und um euch weiter zu verwirren, heißt die Serie in Japan gar nicht Yakuza, sondern Ryū ga Gotoku, "Wie ein Drache". Es handelt sich um ein Open-World-Spiel mit Faustkämpfen statt Schießereien (obwohl es auch Schusswaffen gibt), und vor allem sehr vielen Ablenkungen, Minispielen, Nebenquests und Cutscenes.

Jörg spielt Kiryu Kazuma, der später zum "Drachen von Dojima" aufsteigen wird: Er ist vor nicht allzu langer Zeit als Nachwuchs-Yakuza in die Dienste der Dojima-Familie eingetreten, als Waisenkind ist ihm seine Herkunft nicht bekannt. Zu Beginn des Spiels kämpft er als Geldeintreiber um Respekt und etwas Geld — aber möglicherweise erwarten ihn ja bald größere Aufgaben in Kamurocho (das dem echten Tokioter Rotlichtbezirk Kabukicho nachempfunden ist) und anderswo...
Jörg Langer Chefredakteur - P - 367311 - 7. April 2017 - 19:06 #

Auch hier viel Spaß – und ein schönes Wochenende!

Noodles 23 Langzeituser - P - 44743 - 7. April 2017 - 19:12 #

Gut, dass die Folge etwas kürzer ist. ;)

vgamer85 17 Shapeshifter - 8532 - 8. April 2017 - 19:43 #

Tolle Sequenz in der Folge :-) Aber man sieht auch viel *SPOILER* dieses mal. Also dieses rote Zeug.

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 47618 - 23. April 2017 - 1:12 #

Genau soweit bin ich jetzt auch. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)