Wolcen - Lords of Mayhem: Gameplay-Trailer zum Start im Early-Access

PC Linux
Bild von schlammonster
schlammonster 93674 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

25. März 2016 - 1:02 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Unter dem Arbeitstitel Umbra begann die Entwicklung des Action-RPGs Wolcen - Lords of Mayhem. Jetzt, fünf Jahre und eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne später, startet das Spiel in Steams Early-Access-Programm. Wolcen ist ein typischer Genrevertreter des Hack-and-Slay Spielprinzips. Als ehemaliger Offizier mit magischen Kräften und auf der Flucht vor der Obrigkeit müsst ihr euch mit einer Vielzahl an Monstern, im wahrsten Sinne des Wortes, herumschlagen.
 
Anders als in bekannten Vertretern des Genres wie der Diablo- oder Torchlight-Reihe ist Wolcen klassenlos. Ihr entwickelt euren Charakter ohne Beschränkungen anhand seiner Fähigkeiten. In der Early-Access-Version könnt ihr bereits einen Großteil der Spielwelt erkunden, während die Entwickler stetig weitere Interaktionsmöglichkeiten und Inhalte ergänzen. Als nächstes wollen die Entwickler die "apokalyptische Form" einführen, diese soll eine Kernfunktion des Spiels werden, mit der ihr Aussehen und Fähigkeiten eurer Figur an euren Spielstil anpassen könnt. Darüber hinaus sind ein Koop-Modus und Craftingelemente geplant.
Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58361 - 25. März 2016 - 13:17 #

Sieht interessant aus, könnte was werden.

Gnu im Schuh (unregistriert) 25. März 2016 - 21:35 #

Man könnte für die Sparfüchse dieser Welt noch drauf hinweisen, dass der Hersteller plant, bis zur Fertigstellung den Preis stückweise anzuheben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)