Watch Dogs (Review)

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU iOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280826 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostet

28. Mai 2014 - 20:27 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 1080p (mp4, 1,3 GB)
Watch Dogs ab 18,79 € bei Amazon.de kaufen.
Als Ergänzung zu unserem ausführlichen Testbericht stellen wir euch an dieser Stelle unser knapp 18-minütiges Videoreview zu Ubisofts Open-World-Actionspiel Watch Dogs zur Verfügung. Darin gehen wir detailliert auf Balleraction, Verfolgungsjagden, Hacking und Stealth-Einlagen ein. Auch die Skills und Gadgets sowie die Gegner-KI im Kampf oder bei Verfolgungsjagden gehören zu unserem Themen-Komplex.

Wir widmen uns neben den Hauptmissionen natürlich auch dem umfangreichen Nebenmissions- und Freizeitangebot im virtuellen Chicago. Zu sehen sind dabei auch einige der Digital Trips, wie das Carmageddon-artige Spiel "Madness" oder die brachiale Spielvariante, in der ihr die Kontrolle über eine gigantische mechanische Spinne übernehmt. Zu sehen sind auch die VR-Handy-Spiele, bei denen Aiden Pearce Aliens bekämpfen oder Dollar-Zeichen in einem sehr retromäßigen Minispiel einsammeln muss, und vieles mehr.

Das gezeigte Videomaterial, das wir natürlich in voller HD-Auflösung für euch gecapturt haben, stammt vollständig aus der PlayStation-4-Version von Watch Dogs. Wie üblich steht das Video unseren Abonnenten sowohl im werbefreien Stream als auch als kostenloser Download in zwei Qualitätsstufen zur Verfügung. Wenn ihr trotz Abo lieber den YouTube-Stream anschauen möchtet, folgt einfach diesem Link.

Falls es euch nach noch mehr Informationen zu Watch Dogs dürstet, konsultiert unsere aktuelle Stunde der Kritiker, in der euch Heinrich Lenhardt und Jörg Langer verraten, ob sie das Spiel nach der ersten Stunde in ihrer privaten Zeit frewillig weiterspielen würden – wobei Jörg die PlayStation-4-Version spielt und Heinrich die Uplay-Fassung auf PC. Solltet ihr Watch Dogs hingegen bereits spielen und womöglich gerade nicht weiterwissen oder den einen oder anderen Tipp benötigen, findet ihr vielleicht in unserem Guide, den wir in den kommenden Tagen noch stark erweitern werden, die gesuchte Hilfe. Nun aber:

Viel Spaß beim Anschauen!
Noodles 21 Motivator - P - 30107 - 28. Mai 2014 - 22:03 #

Danke für das umfangreiche und schöne Testvideo! :)

calleg 14 Komm-Experte - 2409 - 29. Mai 2014 - 21:37 #

Echt gelungen!

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 28. Mai 2014 - 22:06 #

Ganz schön viele Beispiele im Video ;)

Namer (unregistriert) 31. Mai 2014 - 18:27 #

Wie immer... ;)

Olipool 15 Kenner - 3738 - 28. Mai 2014 - 22:09 #

Schönes Video, danke! Kommt gut rüber, was das Gameplay ausmacht. Die Synchro ist ja auch ziemlich gut. Dass man nicht aus dem Auto schießen kann ist natürlich nicht so realistisch, aber das hat in GTA auch nicht wirklich funktioniert.

jediii 17 Shapeshifter - P - 6736 - 29. Mai 2014 - 8:08 #

Ein sehr langes Testvideo - super!
Ich glaube ich muss erst noch GTA V nachholen, bevor ich mich auf Watch Dogs stürze.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1634 - 29. Mai 2014 - 8:42 #

Vielen Dank für das Video.

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 29. Mai 2014 - 8:54 #

Hervorragendes Testvideo. Hut ab!

Ich hab mich sehr, wenn auch ungehyped, auf Watch Dogs gefreut und das Viedeo hier macht auch wirklich Lust auf´s Spiel. Trotzdem warte ich weiter erstmal ab und bleibe skeptisch, denn in vielen anderen Videos und Berichten wird von massiven Problemen auf dem PC-Port (FPS-Einbrüche, Abstürze nach der ersten Mission, MP-Overlay kaputt, Spiel startet erst garnicht,...) berichtet. Auch die Reviews auf Steam, auf die man natürlich nicht grundsätzlich was geben sollte, zeigen kein einziges 'Thumbs up' auf der ersten Seite.

Da bleib ich lieber erstmal weg^^

calleg 14 Komm-Experte - 2409 - 29. Mai 2014 - 21:00 #

Ich habe keinerlei Problem. GTX 660 i5. Alles auf Ultra bis auf die Schatten. Spiele allerdings in 1680x1050.

Endamon 15 Kenner - 3900 - 29. Mai 2014 - 11:42 #

Super Video!

Cassis (unregistriert) 29. Mai 2014 - 11:56 #

Gibt es einen Grund warum ihr wieder auf Youtube setzt, statt auf Daylimotion bzw. einen externen Partner?

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 29. Mai 2014 - 12:10 #

Das Video läuft doch per Dailymotion.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 30. Mai 2014 - 11:08 #

Keinen besonderen. Abonnenten sehen es per Dailymotion bzw. per Direktdownload, alle anderen bei Youtube.

GottseiTank 09 Triple-Talent - 326 - 29. Mai 2014 - 12:05 #

GTAs Splinter Creed

Was werden wir tun, wenn wir in allen Jahrhunderten in allen Städten auf alle höchsten Gebäude geklettert sind, uns hinter allen nur denkbaren Objekten versteckt und alle möglichen Wege unbemerkt beschlichen haben, was werden wir tun, wenn die fiesen Feinde aller Levels niedergestreckt wurden und wir uns klar darüber werden, dass die Summe aller KI nur ins Leben gerufen wurde, um sie für uns Spieler gefügig zu machen?

Wie wird es sein, wenn alle Terminals gehackt, alle Schösser geknackt und alle Rätsel gelöst sind, wie wird es sein, wenn wir bemerken, dass wir seit Jahren die immer gleichen Handgriffe am Controller erledigen, uns eine anscheinend für Ewigkeiten immer gleiche Spielemechanik beschäftigt hat und uns banale stereotypische Erfolgserlebnisse als einmalige New Generation Experiences untergejubelt wurden? Klettern, Hüpfen, Schleichen, Kämpfen, Fließband.

Werden wir sein wie die Opfer einer massiven Marketingmaschinerie, die uns mit ihrer dauernd stampfenden gnadenlosen Wucht immer wieder aufs Neue verführen konnte, uns gierig und heiß auf das auch noch so lächerliche Game Feature hat werden lassen?

Werden wir sein wie innerlich vollständig ausgehöhlte Freizeitzombies, die mit ihren verkrüppelten Fingern und viereckigen leeren Augenhöhlen ratlos an der vergilbten Kopfhaut kratzen und nicht verstehen, was ihnen in ihren langen Zocker-Jahren widerfahren ist? Spielerische Einöde....Abziehbild-Kreativität......?

Sind wir, die Spieler, Gamer und Zocker nicht die absoluten Opfer einer Industrie, die uns Vielfalt verspricht und lediglich anders verpackte, graphisch schlecht rundumerneuerte Wiederholungen liefert?
Wo, frage ich mich, wo liegt das wahre Next Gen Erlebnis?
Ich will meinen C64 zurück! Mit Wizball!

Nokrahs 16 Übertalent - 5682 - 29. Mai 2014 - 12:56 #

Gut gebrüllt, Löwe! Bin hier bis zu einem gewissen Grad bei dir. Für jemanden der die Evolution der Videospiele miterlebt hat, ist es wirklich schwer, heutzutage schon alleine auf Grund der Masse an Angeboten noch gewisse Perlen zu entdecken.

Wir schreiben nur allerdings nicht mehr das Jahr 1987 (du hast Wizball erwähnt), sondern 2014.

Videospiele sind nicht mehr länger die Beschäftigung für eine kleine Gruppe Menschen, welche bei zu hohem Konsum von der Außenwelt mit viel Kritik bedacht wurden. Die "normalen" Menschen hatten noch klassische Hobbies. Telefoniert wurde zuhause am Festnetz und Briefe an Freunde und Bekannte musste man zu Papier bringen.

In 2014 treffen immer wieder die 80er Jahre "hab ich alles schon gesehen" Dinosaurier auf die aktuelle Generation Spieler, welche vielleicht gerade erst mit dem Medium warm werden.

Die Ansichten über die Qualität der eingebrachten kreativen Ideen bei einzelnen Spielen und das Gameplay, gehen oftmals weit auseinander.

Die eigentlichen Ideen zu Spielmechaniken kommen aus den 80er/90er Jahren und wurden nur noch verfeinert und teilweise auch verschlimmbessert.

Ziel heutiger großer Titel ist es, dem Spiel möglichst schnell und ohne einen Blick in das Handbuch (welches es ja ohnehin nicht mehr gibt) über ein ingame Tutorial die Funktionen zu vermitteln und schnelle Erfolge stehen im Vordergrund.

Spiele aus den 80er/90er Jahren waren durch die Arcade Wurzeln darauf ausgelegt, den Spieler verlieren zu lassen. Moderne Spiele stellen sich oftmals absichtlich "dumm" oder der Spieler erhält Unmengen an Lebenspunkten und Failsave Optionen, damit der Frustpegel den Spielspaß nicht übersteigt.

Über ein "Dark Souls" (tolles Spiel übrigens) schmunzelt ein Veteran normalerweise, wenn es überall als "schweres Spiel" angepriesen wird.

Eine Zeit lang habe ich mich auch nur noch gewundert, als Videospiele immer populärer und präsenter wurden. Auch die Notwendigkeit jede Marke zu melken mit immer neuen Fortsetzungen trat über die Jahre immer mehr in den Vordergrund. Neue Ideen kamen spärlich und besser wurde im Grunde nur die Präsentation und der Komfort.

Am Ende des Tages bin ich froh, dass ich die gesamte Entwicklung seit Pong & Co. miterlebt habe und als kleiner Stöpke begeistert Space Invaders am Automat gezockt habe, aber ich bin auch froh, dass Spiele heutzutage in solch brillanter Qualität über meinen Bildschirm flimmern.

Noch mal zurück an den Anfang gehen und Wizaball auf dem 64er daddeln? Hätte man mir zu der Zeit "Watch Dogs" gezeigt, hätte ich gefragt wo die Zeitmaschine steht in die ich einsteigen muss um das spielen zu dürfen.

Der Markt und die Spieler sind eben satt, verwöhnt und meckern meist auf sehr hohem Niveau.

Die jüngeren Spieler, welche den "alten Kram" gar nicht kennen haben auf jeden Fall Vorteile und erwarten nicht von jedem großen Titel den Quantensprung in Sachen Innovation.

Alte Hasen wie ich, mussten das erst lernen und freuen sich auch oft über Retro Kram wie das nächste Wasteland. Dennoch spiele ich alles queerbeet und liebe ein modernes "The Last Of Us" genau so wie ein gut gemachtes klassisches Spiel wie "Blackguards".

In diesem Sinne...mein Senf dazu und ich freue mich auf viele der neuen Titel, auch wenn diese sich vom Gameplay möglicherweise nicht großartig unterscheiden. Spaß ist doch das Wichtigste?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20615 - 29. Mai 2014 - 21:05 #

Toller Beitrag!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 30. Mai 2014 - 11:10 #

Du beschreibst da ziemlich genau meine persönliche (und auch professionelle) Sichtweise auf Spiele.

Wobei ich aktuelll auch sehr Elite Dangerous empfehlen kann, wenn man in einer gnadenlosen Spielwelt mal so richtig eins auf die Mütze bekommen möchte, quasi als Verbindung von Retro und modernem Spiel.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4786 - 30. Mai 2014 - 17:36 #

Ich mag meinen C64 auch noch, er, mein ST, Amiga usw. hatten seine Zeit, aber das Gemecker am Spiel hier (in vielen Comments), als auch woanders (bei 4Players wirds quasi verrissen), bzw. generell an vielen AAA Games, da komme ich nicht mehr mit. Ich habs bis jetzt 3h gespielt und freue mich schon wie jeck nachher weiterspielen zu können. Dabei ists sicherlich zu 50% reine Geschmackssache, ob einem das Spiel Spaß macht oder eben nicht. AC(3), FC3 und Second Son haben mich jedenfalls nicht so fesseln können, da sprang der Funke nie über. Sind es deswegen schlechte Spiele? Sicherlich nicht, aber WD scheint einfach mehr mein Fall zu sein und gut ist, deswegen muss ich jetzt nicht alles andere bashen bis der Arzt kommt. Mein Problem ist jedenfalls nicht die geringe Anzahl an tollen Titeln, sondern vielmehr die wenige Zeit die ich habe, selbige zu spielen.

An all die "Hater" da draussen: Kommt mal runter und macht euch mal was locker, ihr erfindet euch und euer tun auch nicht jeden Tag neu...

GottseiTank 09 Triple-Talent - 326 - 31. Mai 2014 - 8:18 #

Widerspruch - darf mich mal selbst aus dem Jahr 2010 zitieren, Kommentar zu Mount&Blade Warband:

Es gibt Games, die im Spiele Regal stehen und zwischen all den anderen Titeln irgendwie leuchten. Der kühle Grund dafür ist schlicht und wiederzugreifend ihre Eigenständigkeit. Oder besser: Eine Art Selbsbewußtsein.
Ein Spiel kann aus sich selbst heraus erfolgreich werden oder erfolgreich gemacht werden. Oder beides.
Leuchtendes Selbstbewußtsein hat nur die erste Gattung.

In der Steinzeit der Computerspiele waren es allein die sich bewegenden Pixel, die eine eigenartige Faszination ausübten. Die Macht im C64 Joystick war mit uns. Macht über die bildgewordene Energie auf dem schwarz-weiß Fernseher. Grandios! Mit ohne Dolby, mit ohne 3D, mit ohne Online.
Dann kam das Zeitalter der Ideen. Die Mischung aus übersprudelnder technischer Entwicklung und genialen Spielkonzepten. Das war ohne Zweifel die wahre Blüte der Generation Zocker.

Und jetzt? Überfrachtung, Übernachfolger, Überwachung.
Es geht schon lange nicht mehr um die Faszination einer neuen individuellen Idee.
Beispiel gefällig? God of War 3, Dantes Inferno, Bayonetta.
Auch wenn insbesondere letzteres ungemein originell präsentiert war, die Spielidee hinter den dreien entlarvte sie als eineiige Drillinge.

Und wenn man dann alles im Spiel geniedert hat und der Abspann läuft? Na klar, gieren nach Teil Drei, Teil Vier, Teil Fünf - Teile und verdiene, wie der Pubilsher zu sagen pflegt..
GÄHN1!
Gute Spiele - mit all dem Sound, dem Grafikfeuerwerk, der trophäengetriggerten Motivationsnachhilfe. Individuell? GÄHN 2!
Toller DLC, Online Services, Gamer Community Features, kostenloser Newsletter mit unglaublichen Sonderangeboten....
GÄHN3!
"Ungeschnitten". Ein Markenzeichen für Brutalität im Spiel als blödgeiler Kaufanreiz für abgestumpfte Splatterjunkies.
GÄHN4! Vielleicht sogar KOTZ1!

Und was hat all das jetzt mit Mount&Blade + Warband zu tun?
Durch das Konzept des Spiels scheint irgendwie diese inspirierende Faszination aus Ursprünglichkeit und Individualität hindurch. Man hat das Gefühl, der Rechner auf dem es läuft, lebt.
Kein gnadenloses Zupflastern mit WOW!-Effekten, sondern Verwicklung auf dem Weg ins Spiel, immer weiter, in eine wachsende Spielewelt und auch in die konsequenten Folgen unseres eigenen Handelns. Eine Komplexität, die uns nicht in der ersten Sekunde erschlägt, sondern die aufgebaut und entdeckt werden muss.
Gras - und das gilt auch für Spiele - wächst nicht schneller, wenn man daran zieht!
Mount&Blade + Warband ist ein leuchtendes Zeugnis von Spielkultur: Ein Spielfeld für das Entdecken und Nutzen der eigenen Kreativiät!

Das Spiel steht in einer Reihe mit Demon´s Souls, dessen Wille zur Unangepasstheit und Einzigartigkeit weit und hell über all die aus Marktforschungsstatistiken herausgepressten "Erfolgstitel" strahlt.
Ach ja - Schwächen hat es auch. Schwächen, die die Kommerzopfer unter den selbsternannten Profi-Zockern kaum verwinden werden. Müssen sie auch nicht.
In deren Spiel Regalen allerdings - wird es dunkel bleiben.

Olipool 15 Kenner - 3738 - 31. Mai 2014 - 20:43 #

Nice, hast eine sehr schöne Schreibe wie ich finde, sehr komprimiert und mitziehend.
Auch von Nokrahs schöne Ideen.
Tut euch mal mit Nachtfischer zusammen und schreibt ein Buch ;)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3919 - 29. Mai 2014 - 12:55 #

Etwas ZombiU steckt auch drin: Überwachungskameras hacken.
Da beide von der selben Firma sind denke ich dass das "Crossdesign" ist.

calleg 14 Komm-Experte - 2409 - 29. Mai 2014 - 21:02 #

WD ist ein noch besseres Far Cry 3, nur mit weniger Pflanzen und mehr Klamotten an. Macht Laune

fellsocke 16 Übertalent - P - 5163 - 30. Mai 2014 - 5:59 #

Für mich deutlich besser als Far Cry. Ich bin damit nicht warm geworden. Lag wahrscheinlich an der Ego-Perspektive und dem Dschungel-Setting. Irgendwann hat's mich nur noch genervt.

Nokrahs 16 Übertalent - 5682 - 29. Mai 2014 - 12:54 #

Bin noch am überlegen, ob ich mir nun die PS4 oder PC Version hole, wenn es soweit ist. Mein PC erfüllt die "ultra" Vorgaben, aber optisch würde mir wohl die PS4 Fassung reichen, wenn ich dafür ein flüssigeres Gameplay habe ohne groß optimieren zu müssen.

PatrickH. 17 Shapeshifter - 6116 - 29. Mai 2014 - 21:34 #

Viele Online-Händler verkaufen Watch Dogs aber schon für unter 40 Euro. Da werde ich auf jeden Fall zur PC-Version greifen. Für die Preisdifferenz bekomme ich ja gegebenenfalls noch ein Spiel und das ist mir einiges Ausprobieren mit Auflösung, Grafikdetails etc. auf jeden Fall wert.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 29. Mai 2014 - 22:55 #

über steamtrades kriegste derzeit noch nvidia gutscheine für knapp über 20€.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20615 - 29. Mai 2014 - 21:28 #

Schönes Testvideo. Alle relevanten Aspekte des Spieles wurden gut beleuchtet :)

BigBS 15 Kenner - P - 2758 - 30. Mai 2014 - 8:52 #

OK, das Video hat mich jetzt doch richtig heiss gemacht auf das Spiel.
Freu mich drauf, werds heute dann auch endlich bekommen.

Danke für das schöne Testvideo. :-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32743 - 31. Mai 2014 - 22:00 #

Mähh, und meine Version liegt dank dem Urlaub bei der Post. Muss ich am Montag abholen.

ratatrap 09 Triple-Talent - 251 - 2. Juni 2014 - 8:21 #

Die Ingamesounds sind viel zu leise im Vergleich zum Sprecher.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166107 - 5. Juni 2014 - 6:43 #

Danke für das gelungene Testvideo. :)

Namekhb (unregistriert) 16. Juni 2014 - 14:31 #

Sorry, aber nach zehn Minuten musste ich das Video abbrechen. Mein Jahresbedarf an "zum Beispiel" ist jetzt gedeckt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)