User-Video: Verbietet Professor Layton vs Ace Attorney für 3DS

3DS
Bild von henrykrasemann
henrykrasemann 4518 EXP - 16 Übertalent,R5,C3
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

30. März 2014 - 21:34 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Professor Layton vs Phoenix Wright - Ace Attorney ab 35,00 € bei Amazon.de kaufen.
Wir erleben hier die Geschichte des amerikanischen Kollegen Phoenix Wright und schon in einer der Anfangssequenzen wird diesem Mann, der zuvor schon so vielen Menschen geholfen hat – ach was, das Leben gerettet hat, sehr übel mitgespielt. Ein Anwalt als Witzfigur. Wer kommt auf solch kranke Ideen? Ich dachte die Zeiten von Liebling Kreuzberg und Ein Fall für Zwei hätten wir überwunden. Aber es wird noch grotesker.

Zunächst geht es aber normal weiter. Welcher Anwaltskollege kennt das nicht: Als Teilnehmer eines Fortbildungsprogramm wird einem als Ausländer in London über Nacht ein Fall übertragen. Nicht unüblich, dass man dann keine Akten zu sehen bekommt. So etwas hält bekannterweise nur auf. Und tägliches Geschäft ist es auch, als Verteidiger zunächst dem Richter Namen und Taten seiner Klienten zu nennen. Schlecht wenn man dann aus Versehen den eigenen Mandanten eines Mordes bezichtigt, obwohl doch nur Körperverletzung angesagt ist. Aber dafür gibt es ja die Anwaltshaftpflichtversicherung.

Doch dann kommt etwas, das jedem Juristen die Zornesröte ins Gesicht schießen lässt und Professor Layton vs Ace Attorney zu einem Spiel macht, das absolut verboten gehört. Seht selbst.
Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32758 - 30. März 2014 - 21:52 #

Ich liebe einfach diese Verbots-Videos von Herrn Krasemann. Und das habe ich sogar ohne Schweissverlust getippt. ;)
Darum freue ich mich auch schon auf den nächsten Teil.

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 30. März 2014 - 21:56 #

Ganz lustige Idee mit dem Video, aber doch sehr etwas chaotisch rübergebracht, sowohl vom Schnitt als auch von der Erzählung.

Außerdem bitte in Zukunft dringend an der Abmischung arbeiten, dass sich die Lautstärke einfach mitten im Video halbiert gehört nämlich definitiv und absolut verboten! ;)

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1446 - 30. März 2014 - 22:35 #

"Anwälte [...] sind zum niederknien gutaussehend." Na, na, na, mal nicht von sich auf andere schließen! Davon abgesehen, steht es den supernetten Anwaltsmenschen auf dieser Welt frei, mit allen iuristischen Mitteln gegen das Spiel vorzugehen! Allerdings scheint mir die Grundlage - Darstellung schwitzender Anwälte - doch etwas dünn zu sein. Ach so, noch eins: Das war eine Rechtsberatung! Bitte mich umgehend mitverklagen!

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 30. März 2014 - 23:41 #

Liebling Kreuzberg? Ein Fall für Zwei? Das ist aber schon sehr lange her. Edel & Stark ist offenbar an Ihnen vorbeigegangen, Herr Krasemann. Da haben Sie ja nochmal Glück gehabt. ;)
.
P.s.: Perry Mason FTW!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 30. März 2014 - 23:53 #

hehe

immerwütend 21 Motivator - P - 28929 - 31. März 2014 - 13:19 #

Zum Trost: Marketing-Leute sind noch unbeliebter als Anwälte :-)

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 31. März 2014 - 15:14 #

Naja, alles ist beliebter als Politiker... Es gibt also noch einen Abstand nach unten ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)