User-Video: Test und Meinung Oculus Rift DK2

PC
Bild von henrykrasemann
henrykrasemann 4518 EXP - 16 Übertalent,R5,C3
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

14. Januar 2015 - 12:54 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Nach dem Auspacken im letzten Video heute nun bei "Caulius probiert es aus" der Test und seine Meinung zur Oculus Rift. Henry Krasemann alias Caulius hat sich das Head-Mounted Display beziehungsweise die 3D-Brille mit Bewegungserkennung in der Development Kit 2 Version (Entwickler-Version) besorgt und getestet. Sind wir dem Traum vom Holodeck näher gekommen? Lohnt sich diese Vorversion schon heute? Oder stören das "Fliegengitter" und die Subpixel zu sehr?

Vorgestellt werden auch ein paar aktuelle Spiele für die Oculus Rift und interessante Demos.
Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 14. Januar 2015 - 13:11 #

Psst. Es ist immer noch ein Display. Keine zwei. Daher teil sich die Auflösung ja auch, wäre ja bei zwei Displays nicht nötig.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 15. Januar 2015 - 11:52 #

Stimmt natürlich, aber trotzdem ein dickes Danke an Henry für das tolle Video! Immer wieder toll was drüber zu sehen, wenn man selbst nicht die Möglichkeit hat.

immerwütend 21 Motivator - P - 28955 - 14. Januar 2015 - 13:31 #

Sowie das Ding genauso klein, leicht und bequem ist wie eine normale Brille, denke ich mal drüber nach. Vorher nicht.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 14. Januar 2015 - 13:39 #

Haha, das ist dann wohl mal ein Anwalt mit Einsicht wa?! Haha, versteht ihr?!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15397 - 14. Januar 2015 - 14:26 #

hm, ich würd es gern selbst ausprobieren, aber ich werd schon reisekrank wenn ich mir das Video anschaue.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 14. Januar 2015 - 14:42 #

danke für das video. Kann man an der Brille die Sensiblität der Kopf Bewegung konfigurieren, damit man nicht so extreme große und hecktische bewegungen machen muss sonder wenn man nur leicht zur Seite sieht das es im Spiel komplett nach hinten schaut??

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9845 - 14. Januar 2015 - 14:53 #

glaub mir, das willst du gar nicht. das würde zu einer noch größeren diskrepanz zwischen visueller wahrnehmung und körpergefühl und damit zu erheblicher übelkeit führen.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 14. Januar 2015 - 22:06 #

danke für deine antwort. so hab ich es nicht gesehen.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 14. Januar 2015 - 16:33 #

Sehr spannendes Video. Danke an den Games-Anwalt!

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55817 - 14. Januar 2015 - 19:03 #

Extrem interessant. Bin auf die Ladenversion gespannt und was dann Tests darüber berichten.

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 14. Januar 2015 - 20:11 #

Danke für das Video!

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4790 - 14. Januar 2015 - 20:42 #

Nur eine Frage der Zeit, bis die Dinger 4K unterstützen und die Motion Sickness Problematik ebenfalls der Vergangenheit angehören wird. Spätestens dann werden die Brillen der Game Changer, da bin ich sicher, die Möglichkeiten und Einsatzzwecke sind gigantisch!

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 14. Januar 2015 - 21:39 #

Die aktuellste Version der Rift ist mit 90 Hz und vermutlich 2560x1440 ja schon nah dran.

Bin nur mal gespannt, ob es aus einer Nerdnische herauskommt. Sich komplett abgeschottet von der Welt so eine Brille aufzusetzen, ist nicht jedermanns Sache. Es killt ja auch jede soziale Interaktion in der realen Welt, weil man andere Leute nicht mehr wahrnimmt.

Und für viele Spiele ist es auch nicht so recht geeignet. Bei 1st-Person-Shootern ist der Widerspruch real zu sitzen und virtuell zu laufen störend und viele beliebte Spiele haben keine Egosicht (FIFA, LoL, Civilization, Plattformer, Zelda usw.). Da kann das VR-Set zwar trotzdem interessant sein (siehe das Video hier), aber ist halt mehr ein Gimmick.

Bin mal gespannt. 144Hz-Display mit Shutterbrille oder sowas wie TrackIR haben auch ihre Liebhaber-Nerd-Nische, aber konnten sich nie nennenswert verbreiten. Selbst Lenkräder und HOTAS sind auch eher Nischenprodukte. Mal sehen, ob die VR-Sets darüber hinauskommen.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 15. Januar 2015 - 0:42 #

Diese Sorge habe ich geteilt, bis zu genau dem Tag, an dem sich viele Backer des Projekts dann anfingen Sorgen zu machen: die Facebook-Übernahme ist für mich praktisch ein Garantieschein, dass VR über die Nische hinaus geht. Ob es sich wirklich auf ganzer Breite durchsetzt... fraglich. 3D hat in Kino und TV ja auch keinen vollständigen Siegeszug hingelegt und da steckten noch größere Konzerne mit viel Einsatz drin. Trotzdem bin ich mir sicher, dass es nicht nur ein Gimmick bleibt.
Die Anwendungen und Spiele der ersten Zeit allerdings werden sicher sehr gimmicky werden. Und ich hoffe sobald die größeren Publisher auf die VR-Entwicklung aufspringen, haben sie endlich aus der mauen Zeit der Bewegungssteuerungen gelernt: nicht bloß einfach neue Bewegungs- und Steuerkonzepte auf alte Spieldesigns draufwursten!

Gerade VR kann praktisch ganz neue Genres erzeugen. Oder bislang spielerisch relativ langweilige Konzepte erheblich aufwerten. Solche bestenfalls mal dezent mit Rätseln angereicherten walking simulator wie Ethan Carter oder Gone Home würden in VR eine ganz neue Immersion erreichen. Anders als bei LA Noir oder Murdered: Soul Suspect wäre eine VR-first person Tatortbegehung sicher auch wesentlich spannender als seinen Charakter ein bisschen rumlaufen zu lassen und zu beobachten, wann sein Kopf sich bewegt.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 16. Januar 2015 - 21:03 #

Facebook wandelt halt gern Aktien, die in fünf Jahren auch nur noch ein Hunderstel wert sein können, in aufgekaufte Firmen um. Das heißt noch nicht viel.

Nintendo hat sich nach den riesigen Erfolgen mit Gameboy und SNES ja auch komplett in die Nesseln gesetzt, als sie den VirtualBoy rausbrachten. Auch erfolgreiche Firmen machen mal Fehler.

Ich hoffe sehr, dass VR sich etablieren kann. Aber beim Massenmarkt bin ich wirklich skeptisch. Aber ab und an setzen sich auch sehr unbequeme Techniken dort durch, schönes Beispiel sind SMS via Zahlenblock schreiben. Sehr limitiert, sehr unbequem und ein Megahit. Warten wir's mal ab.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 15. Januar 2015 - 20:28 #

Der Konsum von RTL ist auch ein einsames Vergnügen ;) .

Zu den Spielen: Mit neuen Eingabe- und Ausgabegeräten passen sich die Spiele an. Früher hat man gesagt, Flugsimulatoren wird es nie für Privatleute geben können, zu hoch sind die Anforderungen. Es hieß so oft, dass eine neue Technologie voll doof ist, weil die aktuell verfügbaren Spiele ja nicht darauf angepasst sind (Jump'n'Runs mit der Maus.. ;)) - aber das müssen sie ja gar nicht. Nicht, wenn *neue* Spiele damit funktionieren und angepasst werden. Und das werden sie, garantiert.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 16. Januar 2015 - 21:09 #

RTL... mir graut es schon vor den Dschungel-Camp-Erzählungen nächste Woche, soviel zum einsamen Vergnügen. :-)

Hier mal ein paar Eingabegeräte, an die sich nichts angepasst hat:

- Eyetoy
- Kinect
- Wiifit
- Force-Feedback-Mäuse
- WiiU-Gamepad (ja, böse, aber leider wahr)
- Stereoskopische Monitore mit Shutterbrille
- TrackIR

Alles Nischen-Peripherie. Obwohl teilweise mit fantastischen Verkaufszahlen (Kinect, Wiifit).

Aber ich hoffe auch, dass ich nicht Recht habe. Ein supererfolgreiches Oculus Rift mit ein paar Jahren Weiterentwicklung wäre mein Traum.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11142 - 14. Januar 2015 - 22:14 #

Schönes Video. Ich durfte die Brille auch schon ein paar Mal selbst ausprobieren ud. War jedes Mal beeindruckt. Insbesondere das Auch im Video beschriebene Gefühl, dass der Kopf dem Körper fast alles vorgaukelt. Ich habe in einem Flugsimulator den Sinkflug im Bauch gespürt, obwohl ich mich ja nicht bewegt habe.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 16. Januar 2015 - 14:07 #

Ich bin schon gespannt auf das "Crescent Bay mobile" sozusagen - das Gear VR. Note 4 habe ich extra deswegen schon besorgt (hätte auch mein Note 2 problemlos noch weiter benutzt).

Leider hält sich Samsung noch extrem bedeckt, was einen Europa-Release der Gear VR angeht.

Und 350$ an irgendeinen eBay Verkäufer über dem großen Teich zu überweisen, das muss jetzt auch nicht sein.

Ich bin jedenfalls gespannt, das erste mal selbst ne VR Brille aufzuhaben. Leider kenne ich in meiner Umgebung (92224) gar niemanden, der eine Oculus oder ein Gear VR hat :/

masaru987 10 Kommunikator - 499 - 18. Januar 2015 - 17:59 #

Super Video, vermittelt einen guten Eindruck über Stärken und Schwächen! Weiter So :)

BOP 12 Trollwächter - P - 990 - 21. Januar 2015 - 19:03 #

Danke für das Video, sehr interessant. :-)

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2554 - 18. Februar 2015 - 13:27 #

Ich hoffe sehr, dass die Consumerversion eine höhere Pixeldichte hat. Eigentlich mein einziger Kritikpunkt bisher :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)