Torchlight 2 - Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324094 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

12. Oktober 2012 - 23:22 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieses Video war zwei Wochen lang exklusiv für Abonnenten von GamersGlobal sowie für Einmalzahler abrufbar. Seit 12.10. um 20:00 Uhr ist es für alle abspielbar. Und das für Abonnenten natürlich weiterhin werbefrei.

Diese Folge der Stunde der Kritiker ist 34:29 Minuten lang und hat zwei Besonderheiten im Vergleich zu einer normalen SdK: Zum einen kannte Heinrich Lenhardt Torchlight 2 schon gut aus dem Solomodus (nicht aber im Koop-Modus), und zum zweiten spielen es die beiden, Kritiker Nummer 2 ist Jörg Langer, just in diesem Koop-Modus, also miteinander statt wie sonst unabhängig voneinander. Dem tragen wir natürlich auch im Video Rechnung: Wenn einer der beiden allein unterwegs ist, seht ihr seinen Screen groß und den des anderen Spielers klein eingeklebt, befinden sich beide ungefähr im selben Areal, seht ihr einen hälftig geteilten Bildschirm. Dieser Splitscreen stammt von uns, ist also kein Feature von Torchlight 2 (GG.Test: 8.5).

Außer sehr viel Koop-Dynamik (inklusive fieser Sprüche und seelischer Grausamkeiten) erlebt ihr zumindest bei Jörg, wie er sich erstmals in Torchlight 2 zurechtfindet -- und bei beiden, was Ihnen am Spiel Spaß macht, und was nicht. Wie immer folgt dann am Ende ein ausführliches Fazit.

Das Konzept der Stunde der Kritiker: Beide Spielejournalisten kommentieren live ihre erste Stunde in einem Spiel, das sie möglichst ohne Vorwissen angehen. Die spannenden oder lustigsten Szenen wählen wir in stundenlanger Arbeit aus und schneiden sie zu einem meist etwa halbstündigen Video zusammen, inklusive einleitenden Worten und vor allem einem ausführlichen Fazit. Darin begründen die beiden Stundenkritiker, ob sie Spiel X privat und freiwillig weiterspielen würden.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 28. September 2012 - 22:11 #

Viel Spaß beim Gucken!

Claython 16 Übertalent - P - 4593 - 28. September 2012 - 22:22 #

Irgendwie muss ich bei Jörgs Reimversuchen immer an diese Szene denken ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=dBYmbQNt1z8

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 28. September 2012 - 23:04 #

Das wirkt immerhin noch wie echte Prosa, Jörgs Versuche kamen da bei mir eher vogonisch an :x

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47885 - 4. Oktober 2012 - 18:30 #

"Buckliger, du sollst nicht reimen. Was hab ich dir gesagt?" ;)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 28. September 2012 - 22:54 #

Schönes Video, Spiel ist gelauft wenn es mal auf Deutsch kommt :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 28. September 2012 - 23:07 #

Ah, zu später Stunde kann ich mich noch mit der Stunde der Kritiker beschäftigen, danke dafür.
Erwartungsgemäß bunt und knallig...aber ich bleibe wohl auch bei Diablo 3. Ich habe da gerade mal 2 Klassen längerfristig gespielt, da steckt für mich also noch viel Spiel drin. ;)
_
Auch: "Stunde der Kritiker vs. Megalon" - super! Ich habe nur den spektakulär billigen Dropkick als Finishingmove vermisst.^^

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 28. September 2012 - 23:29 #

Also ich habs auf Veteran angefangen und musste schon ordentlich schlucken, bei dem Damage den ich kassiert habe. Musste mich zurückhalten mit meinen vulgären Ausfällen ... man wird ja doch auf einfacheres gedrillt. ;)

Ach und in D2 haben die Tränke auch nur nach und nach das Leben/Mana aufgefüllt. Es sei den man hatte die tolleren Tränke, die waren Instant, gab es aber auch nicht an jeder Ecke.

Feines SDK, ich schliesse mich Heinrichs Meinung an. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. September 2012 - 23:38 #

Danke für das Video. Bei dem Spiel greife ich wohl zu Weihnachten zur Steam-Version, wenn ich einen Coop-Partner finde und es eine schöne Mod-Unterstützung gibt. :)

sneaker23 12 Trollwächter - P - 1101 - 29. September 2012 - 2:12 #

Danke für das Video!
Kein Spiel für mich, aber immer wieder unterhaltsam, euch alten Recken (ich bin selber über 40) beim Spielen zu zu gucken und zu hören.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 29. September 2012 - 6:27 #

Immer ein Vergnügen euch beiden zuzuschauen - egal welches Spiel und welches Ergebnis.
Wenn Jörg und Heinrich völlig verwirrt und durcheinanderredend in der Gegend rumrennen, dann ist das immer einen Lacher wert. Die SdK ist eines der wertvollsten Formate, wie ich finde, darauf freut man sich schon vorher.

Black Baron 14 Komm-Experte - P - 2335 - 29. September 2012 - 7:25 #

Mir hat diese Splitscreen-Variante sehr gut gefallen und der zusammengeschnittene Dialog am Anfang und beim Fazit ist ne witzige Idee, hat mMn gut funktioniert. Ruhig mehr davon!

[Spoiler entfernt. --Red.]

Einziges Totschlagargument wäre vielleicht die traditionellere Charakterentwicklung bei TL2, das ist ja auch einer der Hauptgründe, warum es so beliebt ist. Die Grafik hingegen empfinde ich schon bei D3 eher zweckmäßig, da reißen's halt die Effekte raus. Bei TL2 denke ich hingegen sehr oft an WarCraft 3. Und auch wenn hier die Effekte gut gelungen sind, mir ist das zu altbacken und zu bunt.

Hätte ich mich bei D3 aber zurückgehalten und es nicht gekauft, dann würde ich hier zuschlagen, für 20 Euro bekommt man wohl momentan nirgends so viel Spiel (wenn man Budget-Titel außen vor lässt).

Ich hätte noch eine Frage: Jörg sagt ja im Video bei einem Bosskämpfchen, dass er dauernd am Tränke werfen wäre, wobei Heinrich dazu meint, dass auf den Tränken ja auch ein CD wäre, Jörg verneint das aber. Man sieht jedoch als passiver Zuschauer schnell, dass nach Nutzung eines Tranks das entsprechende Itemfeld in der Aktionsleiste dunkler wird und nach kurzer Zeit wieder hell. Wie ist das jetzt?

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 29. September 2012 - 8:00 #

Ja, es gibt einen 8sek-Cooldown. Man kann in dieser Zeit zB auch keine Rejuvenation-Potion nehmen, nachdem man Health genommen hat.

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 29. September 2012 - 16:58 #

So lange ein Heiltrank aktiv ist kann kein weiterer benutzt werden. Bin mir nicht sicher ob zwischen zwei Heiltränken sogar noch eine kurze Zeit liegen muss. Bei den genannten 8 Sekunden würden noch 2 dazwischen liegen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 29. September 2012 - 8:26 #

Schönes Video und gute Zusammenfassung.

Ich kann übrigens Heinrich zustimmen, was den Engineer angeht. Ich spiele gerade diese Klasse und da brauche ich im Grunde überhaupt keine Heiltränke, höchstens mal einen bei einem Bossgegner. Das hat 2 Gründe: Man kann sich einen kleinen Roboter beiseite stellen, der einen heilt und man kann als Spezialfähigkeit die Wirkung der Rüstungen verbessern. Damit wird das Spiel extrem entspannt.

Ich kann auch Jörg zustimmen, was die Itemflut angeht. Der Sog und der Fluss des Spiels sind perfekt. Aber in bestimmten Abständen hat man immer so viele Items im eigenen Inventar und dem vom Pet, dass man mal gut 5-10 Minuten damit verbringt, alle zu vergleichen, zu sortieren und das Pet in die Stadt zu schicken, um danach den restlichen Plunder an das Pet zu geben. Das bremst dan jedes mal den Spielfluss. Mir wären weniger Items und mehr Gold lieber gewesen, um es einfach zu spielen und nicht so viel zu organisieren.

Im Fazit ist es trotzdem ein fantastisch kurzweiliges Spiel.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 29. September 2012 - 12:30 #

Also auf Normal habe ich mit meinem Outlander ebenfalls keine Heiltränke gebraucht. Das war letzten Endes sogar ganz praktisch, da ich dadurch ein paar Hundert Tränke für New Game+ auf Veteran ansammeln konnte.

Die Itemflut finde ich nicht störend, im Gegenteil. Ich finde es sehr erholend, zwischen all dem Dauerfeuer ab und zu eine Pause einlegen zu müssen. Meiner Hand tut das definitiv gut...

Für mich ist T2 das erste Action-RPG bei dem das Verhältnis von Items und Gold passt. Sonst sammle ich da immer Unsummen an Gold ein, die ich für nichts gebrauchen kann. In T2 ist es dagegen immer genau so viel, dass ich genug habe, um ein paar schöne Dinge damit zu tun, aber nie so viel, um alles zu machen.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 29. September 2012 - 19:36 #

Ja die Itemflut ist mir auch etwas zu lästig. Richtig Freude kommt eigentlich nur bei Unique Items auf, alles andere, selbst die Set-Items, sind einfach zu viel.
Übrigens kann man die Gegenstände sehr genau in den Optionen abschalten. So kann man einfach alle nicht magischen Dinge ausblenden, die sowieso nicht viel wert sind..

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 29. September 2012 - 8:37 #

Schöne SdK, danke dafür.

Das Video hat meinen Eindruck von Torchlight 2 bestätigt: "Irgendwie ganz nett, aber dann am Ende doch nichts besonderes"

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 29. September 2012 - 9:20 #

Naja, oberflächlich mag das stimmen, aber das ganz "nett" ist in der Tat so gut ausbalanciert, dass man es maximal mit Diablo vergleichen kann, die restliche Konkurrenz schlägt es locker.

Andererseits kann ich jeden verstehen, wer "Klickie-Tötie" (wie Jörg so schön sagt) nicht mag, den wird auch ein sehr gut fließendes "Klickie-Tötie" nicht überzeugen.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 29. September 2012 - 13:28 #

Dass es besser ist als Konkurrenzprodukte ist (Diablo 3 mal außen vor gelassen) mag ich gerne glauben. Von Sportspielen abgesehen, bin ich für jedes Genre offen und deshalb muss ein Spiel sich für mich auch mit Spielen anderer Genres messen lassen können.

Hans am Meer (unregistriert) 1. Oktober 2012 - 12:47 #

Nehmen wir mal Total War: Shogun 2 und, sagen wir, die Sims 3. Beides Großproduktionen, beides PC-Titel.

Jetzt vergleich die beiden Spiele mal.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5388 - 29. September 2012 - 10:48 #

Mal schauen, was eure Meinung zu TL2 ist (die Kommentare spoilern es ja schon), aber meine Meinung habe ich schon gebildet. Ich finde, TL2 ist sehr ähnlich zu Diablo 2. Diese Titel haben sogar mehr gemeinsam, als Blizzards Serie (Teil 2 und 3) selbst. Das kann man schlecht finden, wenn man "veraltete" Spielmechanismen nicht mag.
Weil ich aber seit langem ein Remake von Diablo 2 wünsche, bin ich sehr zufrieden mit TL 2. An der Grafik sollte man sich nicht stören. Die ist abwechslungsreich und bietet sehr wohl auch düstere Abschnitte mit bedrohlichen Gegnern.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 29. September 2012 - 12:10 #

Ich finde die Grafik sogar sehr gut gelungen, sagt mir richtig zu. Aber klar, eine gewisse Liebe für nen Comiclook sollte man schon mitbringen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 29. September 2012 - 11:06 #

Wie üblich: Bitte spoilert nicht unser persönliches Fazit, danke!

Black Baron 14 Komm-Experte - P - 2335 - 29. September 2012 - 17:03 #

Upps, Entschuldigung, war keine Absicht. Danke für die Korrektur.

Claus 28 Endgamer - - 108684 - 29. September 2012 - 11:08 #

Klasse, das hat das Samstagsfrühstück perfekt abgerundet!

PapaMosh 12 Trollwächter - 1029 - 29. September 2012 - 11:27 #

Wieder ein sehr schönes SdK. Ich hatte TL2 vorgekauft und freue mich auf schönen Skilltree und werde das AH überhaupt nicht vermissen.

Ich bin mal auf die Qualität der deutschen Sychronisation gespannt.

Azizan 17 Shapeshifter - 7303 - 29. September 2012 - 17:00 #

Wieder mal ein schönes Video und hat einen guten Eindruck vom Spiel gegeben :)

Wolfen 14 Komm-Experte - P - 2128 - 30. September 2012 - 10:23 #

Super SdK wieder, wie immer. Vote 4 more Coop SdKs! :)

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 552 - 30. September 2012 - 12:42 #

Ist mir irgendwie zu bunt und zu hektisch, wo bei das Video wie immer gut war. Aber lieber warte ich auf das nächste Dragon Age oder spiele noch etwas Skyrim weiter.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 1. Oktober 2012 - 0:25 #

Da meine Freundin und ich die Starter-Edition von Diablo 3 ziemlich enttäuschend fanden, hatten wir uns für die TL2-Beta angemeldet, und dann auch ein Wochenende intensiv gezockt. Das hat zu einer Doppel-Pre-Order geführt.
Die Grafik ist sehr zweckmässig, die Story uninteressant, beides gilt IMHO aber auch für D3. Es ist düsterer und die Effekte sind besser, trotzdem wirkt es sehr altbacken, insbesondere was die Story-Präsentation angeht. Die auf dem Boden herumkrabbelnden Torsos mit roter Umrandung passen z.B. überhaupt nicht zum restlichen Stil.
Lustig find ich, dass Jörg TL2 als "zu leicht" beschrieben hat. Meine einzigen beiden Heiltränke musste ich in D3 erst beim Starter-Edition-Endboss einwerfen - in dieser Zeit hatte ich bereits eine dreistellige Anzahl gesammelt wenn ich micht recht entsinne. Im Gegensatz zu D3 kann man TL2 auch direkt auf "schwer" anfangen (was wir auch gemacht haben).
Von den Latenzen her macht TL2 bei zwei Leuten im gleichen Haus definitv mehr Sinn - die Battle.Net-Anbindung war bei D3 (in der Startwoche mit min. 130 ms) jederzeit zu spüren.

Trotzdem wundere ich mich auch selber, warum mir TL2 besser gefällt als D3, immerhin geht D3 ein klein wenig back-to-the-roots (keine Talentbäume, etc.), und ich bin einer der drei Leute auf diesem Planeten, die Diablo toll fanden, aber mit Diablo II wenig bis gar nichts anfangen konnten.
Ich mag eigentlich düstere Settings lieber als Comic.
Ich finde auch, daß TL2 viel zu viel Items spawnt und einen zu schnell aufsteigen lässt (kann mich aber mit dem Grind-Faktor von D3 auch nicht anfreunden).
Talentbäume nerven mich.

Tja, so genau weiss ich's auch nicht. Vielleicht liegt es einfach daran, dass Runic die Evolution von TL zu TL2 in 3 Jahren vollbracht hat, während Blizzard dafür, dass sie knappe zwölf (!) Jahre brauchten, dafür einfach zu altbacken und rückständig geblieben sind (bzw. ich mir gerade in Sachen Präsentation deutlich mehr erhofft hatte - wenn ich mir ansehe, was sie mit StarcCraft gemacht haben)...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61303 - 2. Oktober 2012 - 10:16 #

Sehr amüsan,t speziell Jörgs ziemlich unbeholfener Reimversuch am Anfang :) Was mich aber nochmal interessieren würde, wäre ob ihr die Spiele nach Ende der SDK tatsächlich noch weiterspielt , wenn sie euch gefallen, oder ob das jetzt nur so gemeint ist ala "Wenn ich mal nix anderes zu tun hab , spiel ich tatsächlich weiter" , so wie im Rahmen des Backlog User Artikels über zuviele Spiele und zuwenig Zeit.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3928 - 13. Oktober 2012 - 11:58 #

Das habe ich mir auch schon mal gedacht.

Vielleicht wäre am Ende des Jahres ein kleines Resümee angebracht welches der Spiele, die ihr weiterspielen wolltet, auch weitergespielt habt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 13. Oktober 2012 - 21:31 #

"Werde ich weiterspielen" heißt genau dies; sicher kommt mal im Einzelfall was dazwischen oder es dauert ein paar Wochen oder gar Monate.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58772 - 6. Oktober 2012 - 0:32 #

Spontan hat mir die SdK jetzt tatsächlich ein wenig Lust auf Torchlight 2 gemacht, und hätte ich nicht viel zu viel andere Spiele hätte ich es jetzt wohl einfach kurzentschlossen gekauft. So warte ich einfach noch eine Weile, läuft schließlich nicht weg. Geholt wird es auf jeden Fall, auch wenn ich eigentlich gar kein Fan des Genres bin.

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1423 - 11. Oktober 2012 - 17:33 #

Die Stunde der Kritiker ist schön, aber man sieht einfach, dass TL2 auf Normal zu einfach ist. Wir haben es immer auf Veteran gespielt und da war es schlicht nicht möglich mit Stufe 6 Charakteren den Enddungeon zu schaffen, in den Jörg und Heinrich gelaufen sind.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 12. Oktober 2012 - 21:58 #

Dass ihr am Anfang jetzt nebeneinander eingeblendet seid und die Illusion erzeugen wollt, tatsächlich im selben Raum zu sein ist gut gemeint. Es wirkt aber in Wirklichkeit sehr SEHR gruselig.
Ansonsten natürlich so gut wie immer :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 12. Oktober 2012 - 23:17 #

Du meinst die Illusion, die wir damit einleiten, dass Heinrich sagt, dass er in Vancouver ist, und ich, dass ich in München bin? Und da konnten wir dich nicht täuschen...?

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 13. Oktober 2012 - 10:35 #

Du weisst genau wie ich es gemeint habe...
Es sah vorher besser aus - als ihr noch nicht nach links/rechts an irgendwelche Punkte an der Wand gestarrt habt und an irgendwie unpassenden Zeitpunkten über die Aussagen des Anderen nickt. Das ist alles.
Ich habs gestern Abend mit meiner Freundin angesehen, die fand es im übrigen genauso gruselig.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 13. Oktober 2012 - 21:32 #

Und wir fanden es nett, so unterschiedlich sind die Geschmäcker...

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 14. Oktober 2012 - 22:16 #

Man sollte seine Kritik wohl lieber für sich behalten.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 15. Oktober 2012 - 17:05 #

Wieso? Bist du jetzt eingeschnappt, weil ich deine Kritik zur Kenntnis nehme, aber nicht teile?

DanielSan (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 10:24 #

Supergruselig! Vor allem Heinrichs leerer Profilblick. Aber gut, dass ja bald Halloween ist... ;)
Aber vielleicht war das Ganze ja auch als Reminiszenz an alte Spiele wie Wing Commander 3 oder Gabriel Knight 2 mit ihren digitalisierten Schauspielern in Endlosschleife gedacht. Mich hat's zumindest daran erinnert.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 12. Oktober 2012 - 23:44 #

Ich habe ja (bin kein Abonent) nichts gegen Werbung auch nicht ein Spot vor dem Video nur wenn im Video selber das Video durch Werbung unterbrochen wird hört der Spaß irgendwie auf.
Das nimmt jeden Spaß am anschauen.

Ich weiss nicht obs an irgendwelchen einstellungen liegt aber das Video geht dann an der Stelle weiter.

DerJan (unregistriert) 13. Oktober 2012 - 8:42 #

Vor allem immer das gleiche Video,WoT bei mir.
Die echte Holzhammermethode.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3928 - 13. Oktober 2012 - 10:20 #

Alle 5 Minuten Werbung war schon etwas sehr heftig.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 13. Oktober 2012 - 13:44 #

adblocker und co können dir bei diesen problem helfen ;)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3928 - 13. Oktober 2012 - 15:00 #

Dafür das ich kein Abo habe nehme ich halt die Werbung in Kauf, irgendwie muss das hier halt finanziert werden. Man kann nicht alles umsonst haben im Leben.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 13. Oktober 2012 - 15:58 #

Darum gehts ja auch nicht , habe auch nichts gegen Werbung aber wie oben geschrieben Alle 5 Minuten ist schon arg heftig.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3928 - 13. Oktober 2012 - 18:06 #

Les mal was weiter oben schon geschrieben habe.
Mir gings hier um den Tipp mit dem Addblocker.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 13. Oktober 2012 - 20:17 #

ist deine entscheidung. dann musste aber auch mit der werbung leben. da ich ohnehin allergisch auf werbung reagiere, hab ich da zumindest auch keine gewissensbisse die gnadenlos wegzuschalten/blocken. spart mir zeit und stress.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 13. Oktober 2012 - 20:38 #

Spart GG aber auch die verdienten und nötigen Einnahmen. Wie wär's mit einem Abo? Dann bist du werbefrei und unterstützt noch die Leute, deren Arbeit du hier konsumierst.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 13. Oktober 2012 - 21:37 #

Geh doch bitte auf eine andere Website, wenn du so denkst. Okay? Ernst gemeint. Oder wenn dir GamersGlobal gefällt, dann schließe ein Abo ab. Wäre mir die liebere Variante! Oder wenn dir das zuviel Commitment ist, spende ab und zu 5 oder 10 Euro, dann kannst du guten Gewissens den Adblocker anlassen. Natürlich kannst du ihn auch einfach so anlassen, aber guten Gewissens?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 14. Oktober 2012 - 1:30 #

ist ja die freie entscheidung jedes user ob hier ein abo abschließt oder nicht. seit wann muss man bitte sehr ein schlechtes gewissen haben, wenn man keine werbung konsumiert oder alternativ für frei zugängliche inhalt nichts bezahlt?

ich besuche regelmäßig viele unterschiedliche seiten, von solchen news-sites, wie foren oder stream-channels. ich sehe mich da ehrlich nicht in der verantwortung für die kommerzielle absicherung dieser gerade zu stehen.
es ist ja nicht so, als ob ich die inhalte dieser seite (welche zu einem gewissen teil user-generiert sind) raubkopieren oder plagiieren würde, wo wohl ein schlechtes gewissen angebracht wäre.

genauso wie der konsument das recht darauf hat, seine medien so zu konsumieren wie er es für richtig hält, genauso kann der urheber dieser natürlich das beliebig restriktiv einschränken und kommerzialisieren. und das macht ihr ja auch zB mit der verzögerung der SDK-folgen für nicht-abonnenten.
seinen lesern dann die empfehlung zu geben, doch einfach andere seiten zu besuchen ist doch wirklich hanebüchen. konsequenterweise müsstest ihr dann die seite dicht machen für nichtzahler, schließlich sehen die sich ja evtl die inhalte völlig werbefrei an.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 14. Oktober 2012 - 9:42 #

Sehe ich genauso. Wieso sollte man ein schlechtes Gewissen haben, wenn man im TV die Werbung wegzappt, in Zeitschriften die Anzeigen überblättert, oder im Internet halt einen Adblocker benutzt? Völliger Blödsinn.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 14. Oktober 2012 - 11:26 #

Völliger Blödsinn sind hier erstmal nur eines: deine hanebüchenen Milchmädchen-Beispiele. TV-Anzeigen werden nicht pro User bezahlt wie Online-Ads, sondern per Reichweite. Ob die Anzeigen gesehen werden, spielt keine Rolle.

Die Anzeigen in Heften werden auch nur indirekt über eine nachgewiesene Reichweite bezahlt. Überdies hast du für die Zeitschrift gezahlt, unterstützt also auf diese Weise den Verlag.

Das Beispiel analog zu GG ginge richtig so: Statt für eine Zeitschrift, die im Sinne des Fair Use kostenlos ausliegt, zu zahlen, wie es die Zeitschrift gerne hätte (GG-Abo, Spenden), nutzt du sie einfach so. Soweit okay! Du bist nun aber nicht einmal bereit, die Anzeigen zu überblättern (sprich: du klickst halt nicht drauf), sondern du lässt sie vorher rausreißen.

Wegen was du Gewissensbisse hast oder nicht, ist deine Sache. Aber GamersGlobal für lau zu nutzen, den Adblocker anzuschalten und dann auch noch dem Chefredakteur ein freches "Völliger Blödsinn" entgegenzukeifen, wenn der auf diese schizophrene Haltung (nutzen ja, irgendetwas dafür zahlen oder Ads erdulden, nein) hinweist, ist schon eine Leistung. Geh bitte woanders hin, uns kostest du nur anteilige Serverkosten und Bandbreite. Du nutzt die Arbeit meiner Mitarbeiter, unserer Autoren und mir, willst dafür nichts tun und spottest noch über uns.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 14. Oktober 2012 - 12:47 #

Jetzt muss man sich also selbst als zahlender Kunde solch einen Quatsch anhören. Alles klar. Tschau.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 14. Oktober 2012 - 15:15 #

Dass du zahlender Kunde bist, ändert nichts daran, dass du Milchmädchenbeispiele bringst und meine Haltung als völligen Blödsinn beschreibst. Machst du gerade ja schon wieder: Quatsch. Ich finde das daneben.

Dass der letzte Satz von mir nicht passt, weil du Abonnent bist, ist offensichtlich. Ein peinlicher Schuss ins eigene Knie von mir, gar keine Frage.

Solltest du dich in den nächsten Tagen abmelden, erhältst du dein laufendes Abo komplett zurück erstattet. Davon kannst du dir diverse SdK-Folgen leisten, sollte das der Grund für dein Abo gewesen sein. Uns zu unterstützen, war es ja wohl nicht, so wie du drauf bist.

Larnak 21 Motivator - P - 25549 - 14. Oktober 2012 - 16:35 #

"Dass du zahlender Kunde bist, ändert nichts daran, dass du Milchmädchenbeispiele bringst und meine Haltung als völligen Blödsinn beschreibst."
Vielleicht nicht, aber es ist doch merkwürdig, einem zahlenden Kunden vorzuwerfen, er würde nichts tun wollen. Einem Abonnenten vorzuwerfen, "GamersGlobal für lau zu nutzen", ist schon noch etwas anderes als nur ein vielleicht nicht bis ins letzte Detail korrekter Vergleich.

Nur, weil jemand ein Abo abgeschlossen hat, muss er nicht gleichzeitig der Meinung sein, dass Leute mit Adblocker ein schlechtes Gewissen haben müssten – kann euch aber trotzdem unterstützen wollen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 14. Oktober 2012 - 17:54 #

Wenn ich könnte, würde ich die Antwort an Cloud umschreiben. Sie wäre mit Sicherheit nicht freundlicher, würde aber den sinnlosen Vorwurf im letzten Satz nicht enthalten. Dass dieser Vorwurf unzutreffend und peinlich ist, habe ich bereits zugegeben.

Danke, dass du mich erneut darauf hinweist, aber ich glaube, ich habe meinen Fehler wirklich verstanden.

Larnak 21 Motivator - P - 25549 - 14. Oktober 2012 - 19:22 #

Sorry, ich hab den mittleren Absatz überlesen, nichts für ungut :)

Anonymous (unregistriert) 14. Oktober 2012 - 13:33 #

Also nach diesem Kommentar habe ich nun auch den Adblocker eingeschaltet und werde es ab jetzt auch so lassen. Glückwunsch, Herr Langer!

So, und ab jetzt freue ich mich völlig werbefrei und völlig kostenlos deine in harter Arbeit entstandene Website zu benutzen. Hihi...

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 15. Oktober 2012 - 14:44 #

»TV-Anzeigen werden nicht pro User bezahlt wie Online-Ads, sondern per Reichweite.«

Aber, jetzt mal ganz naiv gefragt, ist es denn dann nicht gegenüber den zahlenden Firmen fairer, einen Adblocker zu nutzen, wenn man sowieso nicht vorhat, díe Werbung zu konsumieren?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 15. Oktober 2012 - 17:10 #

Du nimmst Werbung ja nicht nur aktiv war, sondern auch beim Überblättern, vom-Sofa-aufstehen-und-in-die-Küche gehen, et cetera. Ebenso nimmst du Online-Werbung war, wenn du sie nicht anklickst. Im Vergleich mit allen anderen Werbeformen ist die Online-Werbung bereits jetzt extrem fair, da der Buchende genau das bekommt, was er bucht, und jede einzelne AI gezählt wird.

Aber wenn es um die Fairness geht: Fändest du es nicht fair, wenn die Website, die du ansurfst, auch etwas von deinem Besuch hat? So mal ganz naiv gefragt :-)

Larnak 21 Motivator - P - 25549 - 15. Oktober 2012 - 18:32 #

Ich hab ja keinen Fernseher, aber ist es da nicht auch schon verbreitet, Filme quasi so aufzunehmen, dass die Werbung rausgeschnitten wird und man einfach etwas später als üblich zu schauen anfängt, quasi "zeitversetzt"?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 15. Oktober 2012 - 20:20 #

Glaube nicht, dass das üblich ist. Außerdem gibt es mehr als Filme im Fernsehen. Und wenn du z.B. bei Sportübertragungen alle Werbung rausschnittest, bliebe nicht mehr viel auf dem Bildschirm übrig. Keine Banden, keine Spieler, nur noch ein Drittel jedes Formel-1-Wagens...

Anonymous (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 19:09 #

Spendest du auch z.B. an Spiegel Online, wenn du SPON besuchst? Klar, von der Größe her nicht vergleichbar, aber im Kern das gleiche: du nutzt deren Seite, ohne Gegenleistung zu bringen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 15. Oktober 2012 - 20:15 #

Falsch. Ich benutze prinzipiell keinen Adblocker im Internet. SPON verdient also an mir, wie es seine Richtigkeit hat.

GBU15 (unregistriert) 16. Oktober 2012 - 20:13 #

Ich habe jetzt nicht alles hier verfolgt, will aber doch kurz etwas zum Thema Adblocker loswerden- nicht direkt eine Antwort darauf doch allgemein, warum ich gelegentlich Adblocker nutze.

Flashwerbungen(oder welche Technik auch immer dahinter steckt), die ungefragt Ton abspielen. Das ist die dämonische Ausgeburt des Internets.
Man surft harmlos durchs Internet, geht auf eine seiner Lieblingsseiten- lassen wir es eine Gamesseite sein- und öffnet per mittlerem Mausklick alle Artikel oder News, die seit dem letzten mal hinzugekommen sind und einen interessieren. Nun at man vergessen, dass man die boxen noch vom letzten Muskhören, Spielen etc. aufgedreht hat und es geht ein unerträgliches Stakkato eines brüllenden Dämonen, ballernder MGs oder was auch immer in drei bis siebenfacher Ausführung los. Das ganze am besten zu fortgeschrittener Stunde in der Mietwohnung eher nachts als abends. Notgriff zu den Boxen, Ton runterdrehen jedes Tab im Browser aufrufen auf den Tonausbutton klicken, Adrenalinspiegel runterfahren.

Ich habe nichts gegen Popups, Overlays undundund und finde Werbung nur fair für gute Seiten als "Bezahlung". Auch Filmchenwerbungen sind ok, aber bitte, bitte umgekehrt: Ton erst auf Wunsch!
Ich erinnere mich voll Schrecken an eine Werbung für ein Spiel der Fearreihe whuahhaaa war der Schrei fies.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 17. Oktober 2012 - 9:42 #

Was ungefragten Ton in Werbung anbelangt, stimme ich dir vorbehaltlos zu. Wann immer unserer Anzeigenabteilung so etwas durchrutscht -- und das ist zum Glück sehr selten der Fall, viellicht alle paar Monate mal -- protestiere ich sofort. Wenn ich mich nicht täusche, haben wir auch im Fall von FEAR 3 binnen eines Tages ein alternatives Werbemittel erhalten, das nicht mehr ohne Mouseover "geschrien" hat.

Allerdings gibt es auch da Grauzonen: Mouseover-Sound ist generell okay aus meiner Sicht. Aber wenn die Agentur bei einem Sitebranding die Verzögerung auf 0,1 Sekunden einstellst, kannst du nicht vom Newstext bis zur Navileiste mit der Maus fahren, ohne Sound auszulösen. Auch in solchen Fällen versuchen wir sofort, auf den Kunden einzuwirken. Wir sehen übrigens die Werbung fast immer erst dann, wenn sie bereits auf unserer Website läuft.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 16. Oktober 2012 - 11:44 #

Selbstverständlich wäre das nur fair. Interessant wäre es hierbei zu wissen, wie hoch die Kosten sind, die ein durchschnittlicher User im Monat verursacht, aber ich schätze mal, dass wäre pauschal schwer bis gar nicht festzulegen.

Ich wollte auch eigentlich nur darauf hinweisen, dass es bzgl. der Fairness in meinen Augen auch andere Perspektiven geben kann. Der Hinweis auf die mögliche Naivität meiner Aussage war dabei im Übrigen vollkommen ernst gemeint, da ich mich mit dem Thema Werbung, insbesondere Internetwerbung, nicht ansatzweise genug auseinandergesetzt habe, um zu glauben, qualifizierte Aussagen diesbezüglich treffen zu können.

Auch gibt es bei dem Thema viele andere Aspekte, die in meinen Augen beachtet werden sollten; aus eigener Erfahrung fällt mir sofort der verursachte Traffic ein. Ein nicht repräsentativer Test auf dieser und anderen Seiten zeigt mir, dass sich die Seiten mit Werbung spürbar langsamer aufbauen als ohne (und bei meiner schmalen Anbindung ist dieser Unterschied tatsächlich spürbar). Gucke ich mir die riesigen Banner hier auf GG an (wobei es bei anderen Seiten noch weitaus schlimmer ist), würde es mich nichtmal wundern, wenn die Werbung einen Großteil der übertragenen Daten ausmacht. Gerade, wenn ich unterwegs surfe, tue ich dies oft mit einem Volumentarif. Hier ist der verursachte Traffic für mich als Nutzer nicht mehr nur mit einer verlängerten Ladezeit der Seite, sondern mit tatsächlichen Kosten verbunden.

Auch in Bezug auf Daily Motion könnte ich mir vorstellen, dass die Werbungen einen deutlichen Anstieg des Traffics bedeuten. Stimmen die angegebenen Abstände von 5 Minuten zwischen den Werbungen (ich habe es nicht nachgeprüft, da ich GG eigentlich nur zum Lesen der News, jedoch so gut wie nie zum Anschauen von Videos nutze), komme ich bei einem 30 Minuten Video auf 7 Werbeblöcke. Bei 30 Sekunden pro Werbeblock ist das bereits mehr als 10% der Videolänge. Dass ihr darauf keinen Einfluss habt glaube ich gerne, macht jedoch für den Nutzer keinen Unterschied.

Sicherlich gibt es für viele Leute, so "ungerecht" das auch für euch als Seitenbetreiber sein mag, viele andere Gründe, Adblocker zu nutzen. Fest steht für mich aber, dass während Anzeigen in Zeitschriften nur zu einem vernachlässigbaren Anstieg des Gewichts führen, ich durch Internetwerbung als Nutzer tatsächliche Nachteile habe.

Meinen Fernsehkonsum habe ich im Übrigen, so wie viele andere in meinem Bekanntenkreis, mittlerweile nahezu vollständig aufgegeben. Das lag, nicht nur, aber vor allem an der immer "aggressiver" werdenden Werbung (zu laut und zu lang im Vergleich zum eigentlichen Programm). Bei anderen Menschen führt das eben nur dazu, in Werbepausen genervt den Raum zu verlassen. Die Werbewirkung dürfte aber auch hierdurch deutlich beeinträchtigt sein. Im Internet haben Nutzer dazu nun eine Alternative: Adblocker. Dass diese so verbreitet sind, kann man den Nutzern in meinen Augen aber kaum vorwerfen. Da sollte man sich bei den Erfindern von Layer Ads mit kaum auffindbaren Schließen-Button und den Leuten, die es für "witzig" hielten, statt kleinen Bannern, für den Nutzer unerwartet, direkt ganze Videos inkl. nicht abstellbarem Ton auszuliefern. Durch derart aggressive Werbung wird man ja förmlich dazu erzogen, nach Möglichkeiten zu suchen, diese zu umgehen.

Auch wenn mir der Ton, den du hier gegenüber einigen Usern angeschlagen hast, nicht besonders gefällt, werde ich trotzdem, mindestens wenn ich ohne Volumentarif unterwegs bin, testweise in den kommenden Monaten hier auf GG meinen Adblocker deaktiviert lassen, und gegebenenfalls, sollte ich die Werbung als zu lästig empfinden, diesbezüglich Rückmeldung geben und über andere Wege nachdenken, die Seite zu unterstützen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 17. Oktober 2012 - 9:55 #

Danke für deine Gedanken! Die tatsächlichen "harten" Kosten, die ein User verursacht, sind relativ gering. Umgekehrt sind unsere Kosten, für den typischen User hochwertige Inhalte zu generieren, relativ hoch. Mit einem Artikel zum Beispiel machen wir immer ein Verlustgeschäft, auch wenn jeder, der ihn ansieht, ohne Adblocker surfen würde. Das liegt allerdings auch an unserer nachwievor überschaubaren Reichweite.

Die Werbung macht keinsfalls einen Großteil der übertragenen Daten aus, zudem verlangsamen gerade bei GamersGlobal ganz andere Faktoren den Seitenaufbau: Wir haben sehr viele dynamische Elemente (Kudos, Kommentare, Kommentar-Zähler, User-EXP etc.) und können weniger cachen.

Deiner Analogie mit dem "vernachlässigbaren Gewicht der Werbung" bei Heften kann ich nicht folgen: Du kaufst ein Heft mit 120 Seiten, und 20 bis 30 davon sind Werbung. Das fällt nicht ins Gewicht? Online geht dir nichts verloren, und ich möchte behaupten, dass angesichsts der Länge unserer News, Artikel und so weiter das bisschen länger Warten in einem sehr guten Verhältnis zum längeren Lesen steht.

Was die Fernsehwerbung anbelangt: Wir haben online den Nachteil der Transparenz und werden dafür quasi bestraft. Natürlich erreicht ein Banner nicht bei jedem, der ihn überliest, eine Wirkung. Aber wie du sehr schön ausführst, tut das Fernsehwerbung ja auch nicht. Nur müssten viele TV-Sender sofort ihren Betrieb einstellen, wenn 50% ihrer Zuseher schlicht überhaupt keine Werbung sehen KÖNNEN. Und genau das ist online der Fall.

Ich habe den Eindruck, dass du vor allem allgemein argumentierst, und ich speziell am Beispiel GamersGlobal orientiert. Darum geht es am Ende, glaube ich: Wer speziell GamersGlobal haben möchte und nicht denkt, dass jede x-beliebige andere Website ihm das Gleiche bietet (das gilt natürlich nicht für jeden Besucher hier) -- der sollte etwas tun, dass es uns weiterhin gibt. Und das kann er auch, durch ein Abo, durch Spenden, durch Einkauf über unseren Amazon.de-Partnerlink rechtsoben -- und am einfachsten durch das "Ertragen" von Anzeigen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 13. Oktober 2012 - 21:41 #

Wir haben keinerlei Einfluss darauf, welche Werbung gezeigt wird oder wie oft in unseren Videos. Unsere Videos sind sehr lang, natürlich wird darin häufiger Werbung platziert als in einen 5-Minuten-Video. Der Anbieter Dailymotion will uns ja nicht ohne Gegenleistung Bandbreite und seinen Service schenken.

Wenn dich in der SdK die Werbung stört, nutze doch den 99-Cent-Kauf. Dann siehst du sie in Zukunft früher, und garantiert ohne Werbung.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 14. Oktober 2012 - 18:01 #

Ich hab mich dann erstmal für das 3 Monats abo entschieden :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 15. Oktober 2012 - 17:11 #

Dankeschön!

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 13. Oktober 2012 - 12:18 #

Das Spiel ist echt jeden Cent wert.

IhrName (unregistriert) 13. Oktober 2012 - 16:27 #

Lustig die Vorwärts-Rückwärtsschleifen beim jeweils "zuhörenden" Moderator im Intro ^^

Rhino (unregistriert) 13. Oktober 2012 - 18:41 #

Lustig?

SaRaHk 16 Übertalent - 4366 - 26. November 2012 - 2:29 #

Na klar. Oder die Schleife von Heinrich am Ende, wo er 3 (oder 4 mal?) dem Kameramann das "Time Out" Symbol signalisiert - mit leicht zerknautschtem Gesicht. XD Das wirkte, wie hier schon geschrieben wurde, wie Filmszenen aus Spielen wie Myst, Wing Commander, Gabriel Knight und co.

Unfreiwillige Komik ist immer noch die Beste.

Die Live-Kommentare fand ich ebenfalls gelungen. Sehr viel besser, als wenn die einzelnen Kommentare seperat hintereinander gezeigt werden.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 13. Oktober 2012 - 17:56 #

Danke für das Video :)

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 13. Oktober 2012 - 18:26 #

Von Grafik bis zum Sound so überhaupt nicht mein Spiel.

Rhino (unregistriert) 13. Oktober 2012 - 18:40 #

"zu einfach" - "beim endgegner halt durchgestorben"... oh mann, ich liebe jörg.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 13. Oktober 2012 - 21:35 #

Und ich liebe Leute, die Widersprüche anprangern, wo gar keine sind. Hast du gesehen, in welchen Sekundenbruchteilen ich wieder in der Schlacht war? Von Sterben kann man da nicht reden, sondern nur vom kostenpflichtigen Verlängern des Hitpointsvorrats. Zweitens sind wir in einen Dungeon rein, wie ja auch kommentiert, der eigentlich viel zu schwer für uns war. Trotzdem schaffen es im ersten Anlauf, den Endgegner zu plätten.

Ergo: zu einfach :-)

GBU15 (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 12:22 #

Habe ich das richtig gesehen, dass das einzig negative am Sterben der Goldverlust war, wenn man nah dran wiederbelebt werden wollte? Kein Leicheeinsammeln? Kein Exp-Verlust etc?

Dann ist das echt zu einfach. Bei Diablo 2 dem letzten H'n'S, was ich koop gespielt habe haben meine Freunde und ich es immer so gemacht, dass mindestens zwei Townportale auf waren und jeder dann halt nach dem Sterben durch eine zurück zum Ort des Geschehens ging, dass nicht ihm gehörte. Quasi auch fast instant-wieder-da. Der Unterschied war aber, dass man ja "nackt" wiederbelebt wurde und erstmal den eigenen corpse einsammeln musste. Vorher hatte man keine Rüstung und das war bei den Bossen manchmal doch recht haarig, gerade wenn man als Barbar oder Paladin etc.nah am Boss gestorben war

Aber Wiederbelebung am Ort des Geschehen mit vollem Equipment und fürn bischen Gold. Das nimmt doch viel Reiz.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 15. Oktober 2012 - 17:12 #

Vielleicht war es in diesem Fall Zufall, dass sofort neben der Wiederbelebungsstelle ein Portal direkt zum Endgegner war. Aber in diesem Fall war es tatsächlich so.

Lullaby (unregistriert) 31. Juli 2013 - 8:59 #

Verstehe nicht, warum ein Spieleprofi/-tester "Normal" nimmt. Ist doch klar, dass der für einen geübten Spieler zu leicht ist. Wenn man über den Schwierigkeitsgrad mit der Maus fährt, erscheint ja auch ein Tooltip. Der hätte dir dann sagen können, dass "Normal" für Spieler ist, die erstmalig ein ARPG spielen und trotzdem eine gewisse Herausforderung haben wollen. Ist doch lächerlich, wenn ihr mit Titans Quest-/Diablo 1 bis 3-Erfahrung etc. so tut, als wärt ihr ein Gelegenheitsspieler. Ein Kumpel von mir war wirklich Gelegenheitsspieler, der fand Normal völlig okay. Du bist das nciht, also tu auch nicht so und mecker dann, weil du selber die falsche Entscheidung getroffen hast.

Larnak 21 Motivator - P - 25549 - 31. Juli 2013 - 9:49 #

Ich denke schon, dass man Jörg im Bereich der ARPGs als Gelegenheitsspieler bezeichnen kann. Zugegeben, ich kenne seine Freizeitgestaltung nicht, schätze ihn aber so ein, als würde er interessnte ARPGs höchstens einmal durchspielen. Und da es davon nicht so viele gibt, bleibt unterm Strich schon ein Gelegenheitsspieler übrig, jedenfalls was dieses Genre angeht.

Thomas (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 13:38 #

Die SDK Folge hat mir diesmal sehr gut gefallen. Dadurch dass ihr diesmal miteinander gesprochen habt und nicht nur "Selbstgespräche" geführt habt fand ich eure Spielkommentare diesmal noch lebendiger und interessanter. Sehe gerne mehr von solchen SDK Folgen!

Thomas (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 14:04 #

Noch eine kleine Anmerkung: ich verstehe dass ihr eure Unkosten anhand von GG-Abos und Werbung decken müsst. Allerdings empfinde ich die Werbeblöcke von Dailymotion schon als ziemlich invasiv und störend. Habt ihr da Einfluss darauf wie die Werbung geschaltet wird? Werbung wie sie z.B. normalerweise auf Youtube am Anfang des Videos oder unterhalb des Videos eingeblendet wird finde ich wesentlich angenehmer.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 15. Oktober 2012 - 17:14 #

Nein, wir haben keinen EInfluss darauf. Wenn ich irgendwo anklicken könnte: maximal 2x Werbung, egal, wie lang das Video ist, ich hätte es längst getan.

Es ist aber nicht so, dass wir nicht ab und zu Feedback an DM geben würden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Rollenspiel
Hack and Slay
ab 16 freigegeben
12
Runic Games
Daedalic Entertainment
30.10.2012
Link
8.5
8.2
LinuxMacOSPC