The Witcher 3 – Jörgs erste Stunde uncut

PC XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 352514 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

14. Mai 2015 - 15:25 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 1,50 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
1 Premium Point
Registrieren
Premium-Streams: 720p (mp4, 3,3 GB) 1080p (mp4, 6,7 GB)
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 37,95 € bei Amazon.de kaufen.
Novum: Aufgrund der zeitlichen Verzögerung, die sich daraus ergibt, dass Heinrich Lenhardt erst mit der PC-Fassung The Witcher 3 - Wild Hunt für die SdK wird spielen können, bringen wir erstmals Jörgs Stunde Uncut vor der eigentlichen Stunde der Kritiker.

Wer Spoiler in Richtung Handlung befürchtet, kann übrigens beruhigt sein: In der ersten Stunde passiert nicht viel Storyrelevantes, das Wenige, was zur Handlung verraten wird vom Spiel, erfolgt bereits im Intro sowie im Tutorial. Dass die Stunde Uncut fast 90 Minuten dauert, liegt an ebendiesem Intro sowie dem Tutorial, das Jörg (und in Kürze dann auch Heinrich) zwar ansieht beziehungsweise spielt, aber noch ohne mitlaufende Uhr. Die startet erst, als die eigentliche Handlung beginnt und man erstmals (außerhalb des Tutorials) selbst aktiv wird. Bei dem in der Stunde Uncut Gezeigten handelt es sich zudem um den Prolog des Spiels, der auch nicht abgeschlossen wird.

Noch ein Wort zur Video-Qualität: Normalerweise bringen wir die Stunde Uncut aufgrund ihrer Länge nur als 720p-Stream. Ausnahmsweise haben wir für Witcher 3 aber auch die 1080p-Variante hochgeladen, die stolze 6,7 GB groß ist – ihr könnt sie direkt von unserem Server streamen oder downloaden. Bei Dailymotion ist hingegen nur die 720p-Variante hochgeladen, mehr ging nicht. Allerdings mag bei uns der 1080p-Stream nicht in Firefox oder Internet Explorer starten, der Download hingegen (Rechtsklick & "Speichern unter") funktioniert.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 14. Mai 2015 - 15:25 #

Viel Spaß beim Ansehen!

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 14. Mai 2015 - 15:34 #

Da habe ich ja gleich eine schlechte Vorahnungen, wenn Herr Länger nur um rund 30 Minuten überzieht. ;)

Benjamin Braun Redakteur - P - 355667 - 15. Mai 2015 - 22:07 #

Tatsächlich ist Jörg sogar sehr nah an den 60 Minuten. Ich hatte ihn nach meinen Erfahrungen vom Preview-Event gesagt, dass es besser wäre, das Tutorial zu überspringen. Heinrich wird in seiner Stunde auch erst mit der Szene anfangen, wo Geralt und Vesemir am Lagerfeuer sitzen. Also mit seiner Stunde, das Tutorial spielen muss er bis zu einem gewissen Grad ja trotzdem.

Dre 13 Koop-Gamer - 1542 - 14. Mai 2015 - 15:35 #

ihne - ohne

Cat Toaster (unregistriert) 14. Mai 2015 - 15:50 #

Gut das ich nicht 24 Jahre und 33 Wochen warten muss als Abonnent!

McSpain 21 Motivator - 27762 - 14. Mai 2015 - 15:52 #

Ich fänd es schön wenn du in 24 Jahren und 33 Wochen mal schreibst was du mit der gewonnen Zeit angefangen hast. :)

skybird 13 Koop-Gamer - P - 1473 - 14. Mai 2015 - 23:18 #

Kommts mir nur so vor, oder ist das nicht das erste Mal dass die Zeit falsch angezeigt wird :)
Ab wann darf ich mit Abo Basic gucken?

McSpain 21 Motivator - 27762 - 15. Mai 2015 - 7:42 #

Es ist kein "Fehler" sondern der Platzhalter für "gesperrt".

Die Uncut-Stunde ist Premium-Exklusiv. Wie in der News steht kommt sonst immer die SDK und später die Uncut. Die SDK gibts für Basic-Abonennenten zwei Wochen nach der Veröffentlichung.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12002 - 15. Mai 2015 - 9:53 #

also ich kann warten /ugly

jediii 17 Shapeshifter - P - 6758 - 14. Mai 2015 - 16:06 #

Ich gucke nicht immer die 1. Stunde uncut - aber hier habe ich das GEfühl, dass es sich lohnen könnte :)

xan 16 Übertalent - P - 5048 - 14. Mai 2015 - 18:19 #

Schaue Uncut nie, aber vor der SdK und 90 Minuten und auch noch das Spiel werde ich mir geben! :)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11745 - 14. Mai 2015 - 17:10 #

Gucken, nicht gucken, gucken, nicht...hmm.

Scripper 02 Sammler - 5 - 14. Mai 2015 - 18:02 #

So, hier mal für alle noch Unwissenden der Beweis, dass die PC-Version dank der so genannten "Next Gen" Konsolen ein kräftiges Downgrade erhalten hat:

http://whatifgaming.com/category/pc

Traurig, traurig .. Und ich Idiot habe mir extra einen neuen PC (2000 Euro) für Witcher 3 gekauft, da ich dachte, "Ultra" wird der Überhammer. Hätte ich auch deutlich billiger mit der blöden PS4 haben können!!! Allein die Grafikkarte war teurer als die PS4, danke Nvidia.. und wofür?! Nie wieder!!

D43 15 Kenner - 3611 - 14. Mai 2015 - 18:15 #

Entspann dich mal, ich besitze Konsolen und einen PC und mir ist das total egal... Das Spiel sied so und so super aus und dein Highendsystem steht ja nicht nur für dieses Spiel sondern auch noch für viele anderen in denn nächsten Jahren bereit!

Ansonsten wärst du wohl ganz schön verrückt einen 2000 euro PC für nur ein Spiel gekauft zu haben...

Sermon 13 Koop-Gamer - P - 1232 - 14. Mai 2015 - 18:17 #

Naja, Tests der PC-Version vor dem Neukauf abzuwarten wär' auch eine Möglichkeit gewesen...

Cat Toaster (unregistriert) 15. Mai 2015 - 14:31 #

Bitter aber erwartbar. So ist es Watch_Dogs ergangen und das ist der Grund warum The Division verkleinert wird und weshalb "AC: Unity" knapp die Hürden gerissen hat. Allerdings wissen wir auch bei den Titeln die schon erschienen sind das die PC-Anforderungen für das maximale Detaillevel schon gewaltig waren, verdoppelt oder vervierfacht man dann noch die Auflösungen machen auch 1000,-€ GPUs dicke Backen.

So oder so mache ich mir keine Illusionen Witcher 3 in 3440x1440 in Porno-Detail spielen zu können, das ging dieser Tage gerade mal mit dem vier Jahre alten Vorgänger.

Und bei Multiplattform diktiert halt in der Regel immer der kleinste gemeinsame Nenner. Das war schon immer so und das wird auch immer so bleiben. Wer seinen PC ans Limit bringen will schraubt dann die Auflösung hoch oder spielt PC-Exklusive Titel und dann ist er da GANZ SCHNELL. Ob dann 18fps "befriedigender" sind etwa in Star Citizen oder man dann doch mal am Detailregler schraubt ist freilich dem Betrachter überlassen.

Immerhin tut es doch gut zu lesen das wenigstens hinter vorgehaltener Hand jemand das Offensichtliche bestätigt wie es ist statt uns für dumm zu verkaufen wie mega-geil cineastisch das doch alles ist und die Aussage "Es gibt kein Downgrade" nicht weniger als eine glatte Lüge darstellt.

Doch auch Du wirst Deinen Details so einstellen das es nicht mehr flüssig ist. Hauptsache Geralt hat die Haare schön...und den Bart.

Ob es am Ende ein schlechteres Spiel ist nur weil es weniger hübsch ist als es vielleicht sein könnte? Ich glaube nicht. Nur werde ich aus Prinzip halt ganz ungern angelogen, weder von CDPR, nVidia, Microsoft, Sony, EA, UBi...ganz egal wem. Allein das versaut mir regelmäßig die Laune.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2330 - 15. Mai 2015 - 19:28 #

Da hast du aber verdammt selten gute Laune.

Cat Toaster (unregistriert) 15. Mai 2015 - 19:40 #

Das stimmt.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 20. Mai 2015 - 21:49 #

Gut so! Und das sage ich als PC-Only Spieler.
Warum? Weil ich dadurch Geld spare. Ich konnte auf meinem Gaming-Notebook die letzten 4 Jahre (fast) alles sehr gut spielen. Jetzt habe ich mir ein neues Notebook gekauft (GTX 980m) und bin mir sicher, dass ich die nächsten 4 Jahre auch damit gut fahre werde (bis auf einige Ausnahmen).

Scripper 02 Sammler - 5 - 14. Mai 2015 - 18:16 #

Aber bei aller Liebe, es kann doch einfach nicht sein, dass ich das Sechs- oder Siebenfache für eine Hardware ausgebe, nur um ein Härchen mehr angezeigt zu bekommen!! Da komm ich mir als PC-Spieler mehr als veralbert vor!! Ich möchte für entsprechende Hardware auch entsprechende Qualität sehen, sonst macht der ganze Quatsch doch keinen Sinn mehr!

McSpain 21 Motivator - 27762 - 14. Mai 2015 - 19:34 #

Hi. Wenn du den Antworten-Knopf benutzt wird es einfacher zu verfolgen auf welchen Kommentar du dich beziehst.

Zum Kommentar selbst: Wer zwingt dich den das sechs-oder siebenfache für Hardware auszugeben?

Moment.. PS4 400€ -> 2400-2800€? Dein Ernst?

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 14. Mai 2015 - 20:37 #

Es wäre mein Ernst, allerdings ist mein aktueller Rechner auch schon rund 8 Jahre alt und ich fand, es wäre wieder an der Zeit. Es fällt bei mir also nur gut zusammen.... Und es ist ein neuer Monitor dabei.
Was aber oft meiner Meinung nach oft vergessen wird, dass es immer nur um ein paar Polygone mehr geht - bei jedem einzelnem Objekt. Da ärgere ich mich lieber über Bitmap - Blumen bei Bioshock, als alte Werbeaussagen auf die Goldwaage zu legen.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 14. Mai 2015 - 21:03 #

Interessant fände ich ja, wie dein Kommentar ausgefallen wäre, wenn Witcher 3 tatsächlich so wie in den E3-Trailern aussehen würde, aber selbst auf deinem 2.000€-Rechner in der Qualität nur eine absolute Ruckelorgie wäre und erst flüssig läuft, wenn du alle Details auf die jetzige Grafikqualität runtergedreht hättest.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 14. Mai 2015 - 21:06 #

Ganz einfach: Ist etwa Origin wieder im Geschäft? ;)

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 14. Mai 2015 - 22:04 #

Wenn er einer von den "Alten" ist vielleicht, aber realistischer wäre wohl, vor allem so in der Gesamtmenge der heutigen Spieler gesehen, das ein noch unglaublich grösseres Rumgeheule als jetzt schon losgebrochen wäre, wenn diese ganzen "PC-Masterrace"-Knallkörper vor ihrem 2.000+€-Rechnern sitzen und das Spiel sich fröhlich einen abruckelt, weil die Ultraeinstellung so wie früher für die aktuell best mögliche Hardware (Titan x2) bzw. für die nächste Hardwaregeneration gedacht ist.

Achja, bevor sich nun wieder jemand persönlich von "PC-Masterrace"-Knallkörper angesprochen fühlt und der Meinung ist mir einen vorheulen zu müssen: Nein, dich im speziellen und auch nicht PC-Spieler, zu denen ich im übrigen selbst gehöre, im allgemeinen meine ich damit nicht, auch nicht im besonderen Leute, die 2.000€ für ihren PC ausgeben, sondern nur genau die Kotzbrocken, die sich für was besseres halten und das auch, vermutlich zwecks Kompensation irgendwelcher anatomischen Unzulänglichkeiten, bei jeder unpassenden Gelegenheit raushängen lassen müssen... also das bisschen, was es zum raushängen so gibt. ;)

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 14. Mai 2015 - 22:07 #

Reiner PC - Spieler? Check!
Prallerischer Knaller? Check!
Anatomischen Unzulänglichkeiten? Check!
Ständig etwas raushängen lassen? *Auf den Bauch blick* Check!

Dann heule ich jetzt rum, da mein neuer Rechner durch den Poststreik noch nicht bei mir ist. ;)

Scripper 02 Sammler - 5 - 15. Mai 2015 - 8:15 #

Ja, ich bin einer von den "Alten" und deshalb: Nö, ich halte mich weder für eine "PC-Masterrace" noch für einen "Knallkörper" noch würde ich rumheulen, wenn es auf Ultra ruckeln würde. Dann nämlich hätten die Entwickler ihr Ziel erreicht: Die neuste Hardware voll auszureizen, wie zu Zeiten von Origin. (Naja, oder einfach schlecht optimiert..)

Bisher bin ich aber davon ausgegangen, dass man neben einer Konsolenfassung auch noch eine PC-Version entwickelt, mit diversen grafischen Einstellungsmöglichkeiten, die einem eben die höchste Qualität liefern können. Gerade bei CD-Projekt. Jetzt ist es aber scheinbar so üblich, dass nur eine Version für die schlechteste Hardware entwickelt wird und dann eben für die PC-Version nur noch die Auflösung angepasst wird. Das war früher definitiv nicht der Fall und ich stelle unter diesen Umständen Sinn und Zweck eines Gaming-PCs, der DEUTLICH mehr als eine Konsole kostet, stark in Zweifel!

Dass dieses Prozedere keinen PC-Spieler tangiert, ist mir schleierhaft..

PS: Und nein, natürlich habe ich meine Hardware nicht nur wegen Witcher 3 aufgerüstet, sondern da es nach über 4,5 Jahren mal wieder an der Zeit war. Witcher war allerdings der (erste) Anlass. Und jetzt stelle ich fest, dass mein alter PC vermutlich noch fast ausgereicht hätte. Da läuft was falsch..

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 12002 - 15. Mai 2015 - 10:55 #

"Bisher bin ich aber davon ausgegangen, dass man neben einer Konsolenfassung auch noch eine PC-Version entwickelt, mit diversen grafischen Einstellungsmöglichkeiten, die einem eben die höchste Qualität liefern können."

das ist dann aber doch sehr naiv, würde ich meinen. einen gelungenen port mit vielen technischen einstellungen wird es wohl geben. aber rein von den grafischen daten die vorliegen (texturen, shader, polygonaler detailgrad, effekte) noch einmal eine extra version zu entwickeln, ist nicht nur eine quelle für noch mehr entwicklungsprobleme, sondern benötigt auch noch mehr arbeitszeit und projektkoordination. auch bei cdprojekt habe ich so etwas nicht erwartet, da es sich schlussendlich wohl auch nicht rentiert.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 15. Mai 2015 - 12:07 #

Das ist historische Verklärung. Die meisten Videospiele wurden schon immer für die gängige Hardware geschrieben und es zeitweilig Ausnahmefirmen, deren Spiele die bestmögliche Hardware verlangten.
Bei einem AAA - Spiel kann man sich heute allerdings diese Einschränkung finanziell nicht mehr leisten.

Gleichzeitig hat sich CDP auch nicht als ein solcher Entwickler bis jetzt hervorgetan und mit Witcher1 sogar eher Gegenteiliges bewiesen. PR -, Marketing - und Werbebotschaften mögen uns ja etwas anderes versprochen haben, aber zu erwarten war schon die jetzt sichtbare PS4 - Graphik nicht.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 5635 - 15. Mai 2015 - 14:46 #

Ich als Pc Spieler, bin mittlerweile sogar froh das die Konsolen die Grafikentwicklung bremsen. Früher brauchte man alle.2-3 Jahre einen neuen PC, jetzt hält der mir 6 Jahre. Was mich mehr stört ist eine schlechte Konsolenportierung, wenn Menuführung, Steuerung usw. Nicht richtig an den PC angepasst wurden.

Ansonsten lässt sich sagen das die Grafikqualität einer PS 4 durchaus ausreicht. Auf PC hab ich halt den Vorteil durch GSYC oder Freesync sehr hohe Framerates Darstellen zu können. Und das es für viele Spiele Mods gibt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 15. Mai 2015 - 14:54 #

"Dass dieses Prozedere keinen PC-Spieler tangiert, ist mir schleierhaft.."

Also ich finde das ganz wunderbar.

Habe eben mal extra auf die Rechnung geschaut, da ich mir nicht mehr sicher war: meinen aktuellen PC habe ich mir 2008 für ~1.000€ gekauft. 2011 gabs eine neue Grafikkarte für ~150€, jetzt, 2015, gabs nochmal eine neue für ebenfalls ~150€, da bei der alten die Lüfter den Geist aufgegeben haben. Sollte eigentlich nur die Lauffähigkeit des PCs garantieren, da ich mir irgendwann demnächst einen komplett neuen Rechner kaufen wollte. Allerdings hat die neue GraKa jetzt für so einen massiven Performanceboost gesorgt, das ich Watch Dogs, das vorher selbst auf niedrigen Details eine unspielbare Ruckelorgie war, nun problemlos auf hohen Details spielen kann. PC-Neukauf auf unbestimmte Zeit verschoben.

Für wenig Geld nen spieletauglichen Rechner über 7 Jahre hinweg und das 8te Jahr wird er wohl auch noch gute Dienste tun. Finde ich wie gesagt ganz wunderbar und möchte das auf keinen Fall mehr so wie früher haben, das auf nem grade mal 2 Jahre alter Rechner die Spiele nur noch mit starken Einbussen laufen und man theoretisch die halbe Hardware neu kaufen musste, damit sie auch so aussehen wie auf den Screenshots/Videos in den Zeitschriften.

McSpain 21 Motivator - 27762 - 15. Mai 2015 - 15:11 #

Zustimmung. Ich bin auch mit einem 0815-Rechner für 700€ jetzt 8 Jahre ausgekommen und hab nur mal hier und da was ausgetauscht für insgesamt vielleicht 200€.

Jetzt etwas unter 1000€ für den Neuen. Ich möchte auch auf keinen Fall wieder in die Zeiten zurück wo man den 1000€ PC nach zwei Monaten schon wieder aufrüsten musste.

Cat Toaster (unregistriert) 15. Mai 2015 - 15:42 #

Das ist weniger eine "Zeiten-" als eine "Einstellungs-/Settings-Frage". Wer das haben will kann das immer noch ausleben.

Ich kann aber auch den Gegenentwurf nachvollziehen und wenn ich sehe mit wie wenig finanziellem Aufwand man doch ansehnlich in FullHD spielen kann auf meinem HTPC finde ich das durchaus beeindruckend wenn man nicht alles blödbirnig auf "Ultra" stellt und bemerkt das man für 5% mehr Eyecandy 100% mehr Leistung für 200% Aufpreis zahlen muss.

Palladium 10 Kommunikator - 366 - 15. Mai 2015 - 15:42 #

Ja, aber wohin denn nun mit dem ganzen Geld? Zweitrechner kaufen und Leute einstellen, die damit zocken? ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16785 - 15. Mai 2015 - 15:49 #

Wäre für manche vielleicht gar keine üble Idee, denke ich manchmal. So in Richtung "personalisiertes Let's Play! zur kontinuierlichen Bestätigung der eigenen Meinung", oder so. ;)

McSpain 21 Motivator - 27762 - 15. Mai 2015 - 16:55 #

Star Citizen Raumschiffe kaufen oder so. :D

McSpain 21 Motivator - 27762 - 14. Mai 2015 - 21:32 #

Vermutlich für weitere 3.000€ aufgerüstet. ;)

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 14. Mai 2015 - 22:03 #

Naja, das wäre dann wenigstens konsequent. ^^

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10931 - 14. Mai 2015 - 22:12 #

Nein das wäre es nicht, da die 3 Titan - Karten im Verbund ständig hässliche Mikroruckler verursachen, weil Spielw und Treiber das (immer noch) nicht richtig unterstützen. Das es wiederum möglich sein soll, zeigen Simulatoren.
Quelle für diese Aussage ist die C´, welche allerdings nicht die Titan so getestet hat sondern die 980.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6030 - 15. Mai 2015 - 11:54 #

Willst Du 30fps am PC? Wenn nein, dann geht die Mehr-Leistung doch ohnehin erst mal da rein - die Konsolenversion packt ja wie schon bei GTA5, AC:U und so gut wie jedem anderen aufwendigen Spiel noch nicht mal stabile 30fps.

Dann noch 1440p statt 1080p/900p und bessere Kantentglättung und schon ist die bessere Leistung eines 2000 Euro PCs sehr gut angelegt. Wenn man dann noch Überschuss hat, gibt es sicher noch den einen oder anderen Regler um die Details hochzuschrauben.

Ich hoffe Du hast auch einen G-Sync Monitor - ein 2000+ Euro PC wäre ohne entsprechenden Monitor nämlich eine schlechte Wahl.

Cat Toaster (unregistriert) 15. Mai 2015 - 14:49 #

Weil es neuerdings eine besonders gute Idee ist jetzt auch noch seinen Monitor (der bei mir in der Regel das Doppelte einer Grafikkarte kostet und mehrere davon überlebt) an die Wahl des Grafikchips zu koppeln? Oder weil das FreeSync/G-Sync der ersten Generation so irrsinnig ausgereift ist? Oder weil es den ausgereiften 34" 21:9 3440x1440 120Hz Curved-Monitor mit IPS-Panel und FreeSync den ich kaufen wollen würde schlichtweg gar nicht gibt?

Da habe ich vor einem Jahr ganz bewusst die "schlechte Wahl" getroffen, auch weil so ein Monitor allein schon über 1000,-€ Kosten darf und ich nicht sehe wie man von dem restlichen Budget noch einen Rechner kaufen können sollte um das adequat jenseits von Büroarbeit zu befeuern und selbst dann wäre G-Sync/FreeSync technisch gesehen noch ein Segen, ohne Frage!

Wegen mir dürfen sich erstmal die Kinderkrankheiten legen und dann noch ein Standard durchsetzen, vorzugsweise ein offener und noch dazu der preiswertere. Auch für die Konsolenspieler respektive TVs wäre das eine tolle Funktion.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6030 - 15. Mai 2015 - 20:52 #

G-Sync ist IMO ausgereift genug um es zu nutzen - ich habe jedenfalls keinerlei Probleme, so lange ich 30fps nicht unterschreite, was ich ohnehin nicht möchte - ich möchte in der Regel mindestens 45 fps über 90% des Spiels hinweg erreichen - wenn es das Spiel hergibt gerne auch deutlich über 60fps (wegen der Bewegungsunschärfe geringerer Framerates).

FreeSync mit dem 40fps Limit (was man ja nicht im Durchschnitt sondern als Minimalwert nicht unterschreiten sollte) ist nicht ganz optimal, aber auch noch besser als nichts. Wobei man damit dann in vielen Spielen schon 60fps+ als Durchschnitt braucht, da es sonst eben doch in kritischen Stellen unter 40fps gehen kann.

Klar wäre der universelle Standard ohne irgendeine Untergrenze noch besser, aber der ist für die nächsten Monate (eher Jahre) nicht zu erwarten. Die Vorteile sind aber viel zu groß als dass man drauf ernsthaft verzichten sollte, wenn man ohnehin am Monitor spielt. Wer 2000 Euro für einen PC übrig hat, sollte sich auch 700 Euro für einen 27" G-Sync Monitor mit 144fps leisten können, anstatt mit dem High-End-Wunder dann am 200 Euro Billig-Monitor viel Potential zu verschenken.

Mit Deinem 34" Ultrawide Wunsch gehörst Du nicht zu dieser Gruppe - allerdings sehe ich durchaus ein Problem aktuelle Spiele (Witcher 3, GTA5 und AC:U, etc.) in 3440x1440 sinnvoll zu betreiben. Eine GTX980 ist bereits in 2560x1440 am Limit und nur mit G-Sync angenehm nutzbar, da es oft auf <40fps runter geht, wenn man Weitsicht, Kantenglättung, usw. halbwegs sauber haben will. Stabile 60fps in 3440x1440 zu erreichen ist selbst mit einer GTX980ti oder TitanX nicht sinnvoll möglich. In 30fps zu spielen wäre für mich keine Alternative. Also braucht man entweder G-Sync oder muss noch ein paar Jahre warten bis eine solche Auflösung sinnvoll nutzbar wird.

Cat Toaster (unregistriert) 15. Mai 2015 - 21:39 #

Das gilt aber halt auch nur wenn man blind alles auf Ultra ballert. Ich spiele schon seit der 5970 mit drei Schirmen (5.5MP) und jetzt halt auf einem (5MP). Da muss man schon mal ein paar Regler nach unten stellen, trotzdem sieht deswegen nicht alles grausam aus.

Es ist halt immer etwas ermüdend wenn mir daher jemand erzählt das nicht geht was ich schon vier Jahre tue:

AC Unity: https://www.youtube.com/watch?v=QJg2z3rRgSE
GTA5: https://www.youtube.com/watch?v=qaojscSuqfU
Dirt Rally: https://www.youtube.com/watch?v=y7cSggfY2uI
Ethan Carter: https://www.youtube.com/watch?v=fixSWDCXjcU

Bis auf Dirt Rally läuft davon in den Einstellungen freilich nichts auf Anschlag 60fps, von daher wäre HIER gerade FreeSync sehr wünschenswert und sinnvoll wie nirgends sonst, weil man immer bei 30-60fps schwankt. Nur wie gesagt, die G-Sync-Monitore die zuallererst am Markt waren glänzten durch Mondpreise, schwache Verfügbarkeit und mit billigsten TN-Panels und für so ein schlechtes Panel das mich mit einem GPU-Hersteller verheiratet lege ich keine 700,-€ auf den Tisch. Witziger weise kommt der Markt durch FreeSync endlich in Bewegung, aber vor in einem Jahr sehe ich da nichts was mir schmeichelt.

Spannend und gerade für mich sinnvoll ist die Technik allemal.

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6030 - 16. Mai 2015 - 5:44 #

Ja, natürlich läuft es, wenn man die 60fps nicht als harte Untergrenze haben will. Soll es smooth sein, braucht man dann aber halt G-Sync/FreeSync. Deshalb finde ich diese zwei Lösungen ja so wichtig und sehe sie als Pflicht für jedes High-End-System, bei dem ohnehin nicht auf jeden Euro geschaut wird, an.

Rein mit dem Herunterregeln der Grafik sind aktuelle Spiele in 1440p einfach nicht auf stabile 60fps zu bekommen. Schreibst Du ja selbst. Ein einzelnes Features bringt kaum mehr als 5-10fps. Um auf stabile 60fps zu kommen müsste man so viel Herunterregeln, dass nicht mehr viel übrig ist und 1080p die bessere Wahl wären.

Ich hatte schon viele hochwertige Monitore (500-1000 Euro) und komme mit TN-Panels auch oft nicht gut klar. Mein Favorit wäre für Spiele ein VA-Panel. Aber der ASUS Rog Swift ist insgesamt trotzdem meinen anderen drei Monitoren für Spiele deutlich überlegen. Damit werde ich jetzt die Enwicklung beobachten und dann in 1-2 Jahren erneut wechseln. Bis dahin habe ich das Gerät und G-Sync dann aber 2-3 Jahre nutzen können. Bei Grafikkarten und anderer Hardware wartet man doch auch nicht mit dem Kauf weil in 2-3 Jahren deutlich bessere Technik verfügbar ist. Das ist alles im Wandel und alles nur eine Übergangslösung bis zur nächsten Aufrüstung. Nur beim Monitor muss es dann plötzlich für die Ewigkeit sein.

Claus 30 Pro-Gamer - - 145391 - 14. Mai 2015 - 23:47 #

Schönes Spiel, schöne Stunde.

Bin mir nicht mal sicher, ob die Solo-Stunde / Viertelstunde nicht die bessere Version der SdK ist.

Ich habe beispielsweise nichts gegen "ruhige" Phasen ohne Kommentierung, die durch den Schnitt leider in der SdK nicht mehr vorkommen.

Ist aber kein Problem oder sonstwas, nur ein Fakt, der mir heute bewusst geworden ist, nachdem ich direkt vorher die SdK zu Wolfenstein gesehen hatte.

Herachte 16 Übertalent - P - 4896 - 15. Mai 2015 - 7:51 #

"Video kann nicht abgespielt werden, weil die Datei beschädigt ist."
(gilt für 720p/1080p-Link; Dailymotion funktioniert).

Bin ich der Einzige mit diesem Problem?

Claus 30 Pro-Gamer - - 145391 - 15. Mai 2015 - 8:36 #

Mit Rechtsklick auf die gewünschte Version kannst du die Datei runterladen und anschließend das runtergeladene Video-File problemlos anschauen.

Herachte 16 Übertalent - P - 4896 - 15. Mai 2015 - 10:01 #

Danke für den Hinweis.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 15. Mai 2015 - 10:21 #

Hoffentlich gibt es in dem Spiel keinen Teewagen.
*duckundschnellwegrenn*

Tr1nity 28 Endgamer - 101252 - 15. Mai 2015 - 10:23 #

*ScherefürdenlangenBartreicht*

gnadenlos 17 Shapeshifter - P - 6030 - 15. Mai 2015 - 12:01 #

So was Ähnliches. Mit Informationen auf dem Bildschirm hat Jörg leider immer mal wieder Probleme. Hier sucht er z.B. kurz vor Schluss die Zielmarkierung auf der Karte, obwohl diese eine Minute vorher mehr als deutlich im Bild war.

Auch eingeblendete Hinweistexte scheinen Probleme zu machen. Wobei das sicher auch teilweise dem gleichzeitigen Sprechen geschuldet ist.

Eric Psczolla 19 Megatalent - - 13707 - 15. Mai 2015 - 19:02 #

Naja, viel Geschrei und wenig Wolle. Mir hat es als Vorbesteller und Freund
der Witcherreihe sehr gut gefallen. Die Steuerung wird für mich als PC Spieler jetzt hoffentlich nicht die Gamepadbesonderheiten bieten. Also freue ich mich mal auf die Veröffentlichung und bin gespannt auf die Perfomance auf meinem Rechenknecht.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 6925 - 15. Mai 2015 - 21:28 #

...der Moment, wenn Du weisst, dass eine neue Grafikkarte her muss.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 16. Mai 2015 - 9:50 #

Bin ich froh, dass ich mich nicht mit einem Gamepad herumplagen muss...^^

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 16. Mai 2015 - 13:09 #

Ach was, einmal dran gewöhnt und schon wirst auch du Tastatur und Maus in einer feierlichen Zeremonie verbrenne, zumindest was actionlastige Spiele angeht. ^^

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 16. Mai 2015 - 13:12 #

Die Frage ist aber, wozu erst ewig an etwas anderes gewöhnen, wenn man Maus und Tastatur perfekt beherrscht und viel Spaß damit hat. Ja, auch in actionlastigen Spielen. :)

McSpain 21 Motivator - 27762 - 16. Mai 2015 - 13:13 #

Warum nur immer wieder dieses Thema. *seufz*

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 16. Mai 2015 - 13:15 #

Ich hab aber nicht angefangen. :P

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 17. Mai 2015 - 14:29 #

Weil dem Jörg sein Pferd da ziemlich stark angeheitert rumschwankt, was mit einer WASD-Steuerung in dieser Form wohl kaum möglich wäre :D

McSpain 21 Motivator - 27762 - 17. Mai 2015 - 16:06 #

Mit WASD schwankt aber jedes Fahrzeug von GTA bis Saints Row so wie das Pferd und mit einem Controller gleitet es butterweich durch die Gegend. Nu kommst du? ;)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 17. Mai 2015 - 16:15 #

Ich komme nicht, weil ich meinen PC selbstverständlich nicht durch ein Gamepad entweihe... und durch GTA natürlich auch nicht :-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 17. Mai 2015 - 19:04 #

Bei mir schwanken die Fahrzeuge nicht. Vielleicht fährst du immer besoffen. :P

McSpain 21 Motivator - 27762 - 17. Mai 2015 - 21:05 #

Nein. Aber ein Fahrzeug mit Digitalen-Tasten steuern erfordert ebenso Übung wie gefühlvolle Daumen. Alles eine Frage der Sozialisation. ;)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 17. Mai 2015 - 21:13 #

Ja, das sehe ich ein. ;) Ich fahr in GTA mit der Tastatur wirklich besser als mit dem Controller, das hab ich gemerkt, als ich bei meinem Vater mal GTA auf der 360 gespielt hab. :D

Lorion 17 Shapeshifter - 7664 - 16. Mai 2015 - 13:18 #

Muss man ja nicht, aber ich, als ehemaliger Verfechter von Maus und Tastatur bei actionlastigen Spielen, möchte heute, nach einem mehrjährigen Ausflug auf die Konsole als Hauptspieleplattform, ein Gamepad nicht mehr missen, da der Gewinn an Spielkomfort einfach extrem hoch ist.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 17. Mai 2015 - 16:10 #

Selbst Michael Graf von der Gamestar sagt in dem Testvideo, dass ein Gamepad geeigneter für Witcher 3 ist.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 16. Mai 2015 - 12:23 #

Ich habs mal eingeschaltet. Und muss nen ersten Kommentar ablassen. Spielspaßwertung 1/10, wenn ichs auf Deutsch spielen müsste. Das klingt ja FURCHTBAR!!!!!! Und zwar nicht, weil es Deutsch ist oder durch eine Übersetzung was verloren geht, so redet einfach keine Sau! Ganz schlimm.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 16. Mai 2015 - 12:45 #

Dabei wird die deutsche Vertonung überall hochgelobt. Mir gefällt sie aber auch nicht und ich werde auf Englisch spielen. Und ich bin keiner, der grundsätzlich deutsche Versionen scheiße findet.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 16. Mai 2015 - 16:47 #

Waaaaaaaaaasssssssss das ist ja mehr als erstaunlich. Ich bin fast vom Stuhl gefallen, als die ersten Dialoge anfingen. Und bei keinem Charakter wurde es besser. Dazu der imho tatsächlich leicht gewöhnungsbedürftige Look der Charaktere, siehe auch Jörgs Kommentar, der Gau. Wie kann man denn diese Vertonung loben :-O Interessant, das ich nicht alleine stehe, und du ja auch sehr objektiv rangehst.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 16. Mai 2015 - 17:43 #

In jedem Test, den ich bis jetzt gelesen hab, wurde die deutsche Vertonung gelobt, hier auf GG ja auch. Naja, die Hauptcharaktere wie Geralt sind noch in Ordnung vertont, aber was ich bisher so von Nebencharakteren gehört hab, fand ich ziemlich bescheiden.

McSpain 21 Motivator - 27762 - 16. Mai 2015 - 18:41 #

Mal ins Video reingehört. Oha. Das sind die alten gelangweilten 08/15-Stimmen aus der Zeit vor dem Steam-O-Ton-Tagen die ich nicht vermisst hatte. ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 16. Mai 2015 - 19:46 #

Mooooment, in meinem Meinungskasten lobe ich die Übersetzung ausdrücklich nicht :-)

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 16. Mai 2015 - 19:49 #

Okay, stimmt, das hab ich schon wieder vergessen. ;) Im Wertungskasten steht aber dennoch "Exzellente deutsche Sprecher". :P Ist wohl einfach Geschmackssache.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352514 - 16. Mai 2015 - 20:14 #

Die Sprecher an sich sind sehr gut (ein oder zwei Stimmen schienen mir schlecht zu passen), aber die Art, wie sie reden ist nicht so glaubwürdig. Und damit meine ich nicht die Sprache an sich, sondern dieses sehr behäbige, sich nie ins Wort fallende, ausformulierte. So reden Darsteller klassischer Shakespeare-Dramen (wenngleich wenier langsam), aber keine "realen" Figuren.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35692 - 16. Mai 2015 - 22:41 #

Das ist auch mein Eindruck anhand des Videos. Die Stimmen sind an sich nicht verkehrt, aber wie sie reden ist eine Katastrophe. Neben den von dir genannten Punkten finde ich auch die Intonation völlig unglaubwürdig. Kennt jemand jemanden, der so spricht? Ich denke, nein. Ich kenne aber z.B. Leute die wie Gandalf oder wer auch immer reden. Es ist wirklich betrüblich. Real wirkt es wirklich nicht.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38106 - 16. Mai 2015 - 22:45 #

Ja, dann ist wohl das, was mich auch gestört hat, ohne dass ich es jetzt so direkt in Worte hätte fassen können. Wobei ich wie gesagt dennoch auch einige der Sprecher von Nebenrollen nicht so gut fand, von dem was ich bisher gesehen bzw. gehört hab. Naja, jedenfalls werde ich höchstwahrscheinlich die englische Version bevorzugen, aber ich kann ja am Dienstag zumindest die deutsche Version selber mal ausprobieren, man soll ja beliebig hin- und herwechseln können.

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1856 - 18. Mai 2015 - 20:38 #

Das ist für meinen Geschmack viel zu bunt, Zwischenszenen im Disneystyle,
das Video hat mich vor einem Fehlkauf bewahrt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)