The Surge – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 134068 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

16. Mai 2017 - 21:28 — vor 5 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 3,00 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
2 Premium Points
Registrieren
Premium-Streams: 1080p (mp4, 2,9 GB)
The Surge ab 44,94 € bei Amazon.de kaufen.
Info: Mit Geld-zurück-Garantie* beim Einzelkauf!

Seit wenigen Tagen könnt ihr Jörg in seinem neuen Let’s Play zu The Surge leiden sehen (zur Crowdfunding-Aktion / zur Auftaktepisode). Seine erste Folge in dem Titel des deutschen Entwicklerstudios Deck 13 (Lords of the Fallen) zeigt allerdings nicht seinen allerersten Ausflug in die Science-Fiction-Spielwelt – den erlebte er bereits kurze Zeit vorher für die Aufzeichnung der neuen Folge der Stunde der Kritiker.

Nach Dark Souls 3 (zur Stunde der Kritiker im 2h-Special) dachten sich Jörg Langer und Heinrich Lenhardt nämlich, dass es mal wieder Zeit für eine beinharte Spielerfahrung wäre. Todesmutig haben sie sich in die ersten 60 Minuten von The Surge geworfen. Denn auch, wenn das futuristische Setting nicht unterschiedlicher sein könnte, sind die Parallelen offensichtlich. Die fangen beim hohen Schwierigkeitsgrad an und ziehen sich bis in das entliehene Seelen-System (hier: Schrott).

Wie nicht anders zu erwarten, stoßen Langer und Lenhardt bereits früh auf die ersten Probleme. Doch so viel darf gesagt werden: Mit scheinbar unbesiegbaren Gegnern haben die nur wenig zu tun. Woran sich die beiden Kritiker tatsächlich die Zähne ausbeißen, ob sie heute im zuletzt neu eingeführten SdK-Metagame punkten können, und natürlich, ob sie The Surge freiwillig nach der ersten Stunde weiterspielen würden, das erfahrt ihr in den nächsten 38 Minuten.

Die Stunde der Kritiker zu The Surge steht exklusiv unseren Premium-Usern sowie zum Einzelkauf zur Verfügung. Informationen zu unserem Premium-Angebot inklusive aller enthaltenen Leistungen seht ihr auf dieser Seite. Jörgs Uncut-Stunde wird wie gewohnt in wenigen Tagen veröffentlicht.

Jetzt aber wünschen wir euch viel Spaß beim Anschauen!

*Geld-zurück-Garantie: Wenn ihr für dieses Video einzeln zahlt und wider Erwarten nicht zufrieden damit seid, erhaltet ihr euer Geld zurück. Leitet dazu einfach binnen einer Woche nach dem Video-Kauf eure PayPal-Bestätigungsmail an service //at// gamersglobal //punkt// de weiter, mit Betreff: "Geld zurück für Surge-SdK".

 
Christoph Vent Redakteur - P - 134068 - 16. Mai 2017 - 21:28 #

Viel Spaß beim Anschauen!

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 16. Mai 2017 - 21:46 #

Gar keine 5-Minuten-Vorschau diesmal!?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341584 - 16. Mai 2017 - 22:18 #

Ja, die kostet nämlich noch mal zusätzliche Zeit, macht sich ja nicht von allein. Liefern wir morgen oder Donnerstag nach.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34025 - 16. Mai 2017 - 22:17 #

Da ist sie ja, sehr schön gleich mal anschauen.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11184 - 16. Mai 2017 - 23:04 #

Hmpf, da ist mein PP Konto aktuell ein wenig dünn... :(

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34025 - 16. Mai 2017 - 23:15 #

Schöne SdK. Man sieht sehr gut, das du seit dem einiges an Wissen im Spiel gesammelt hast. :-)

TheRaffer 15 Kenner - - 3332 - 16. Mai 2017 - 23:20 #

Schöne Folge! :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35098 - 16. Mai 2017 - 23:32 #

Find den Splitscreen weiterhin doof, auch wenn jetzt kein Platz mehr verschwendet wird. :P Und nicht so schön ist, dass im Splitscreen nicht mehr eure Gesichter eingeblendet werden. Durch das Gesagte kann man sich zwar erschließen, wer auf welcher Seite des Bildschirms ist, aber optimal ist das nicht. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341584 - 16. Mai 2017 - 23:49 #

Wir testen das gerade etwas aus, vermutlich kehren wir zur vorigen Variante zurück. Als SdK-Gucker könntest (nicht müsstest) du wissen, dass Heinrich immer rechts ist und ich immer links. Das gilt dann auch für solche Splitscreenszenen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34061 - 17. Mai 2017 - 0:00 #

Also ich finde die neue Splitscreen-Variante deutlich gelungener als die letzte. Viel weniger verschwendeter Platz.
Motivationsbalken finde ich nach wie vor unnötig, stören tun sie aber auch nicht.
Reduzierung des Meta-Games ist sinnvoll. :)

Nur mal so als Feedback. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341584 - 17. Mai 2017 - 0:10 #

Die Motivationsbalken werden wir generell noch mal überdenken und vielleicht wieder abschaffen. Machen viel Arbeit für wenig Effekt.

Das Argument der "Platzverschwendung" beim Splitscreen ist etwas seltsam, da man nunmal zwei Screens unterbringen muss, wenn man einen Splitscreen macht. Und wenn man nichts oder wenig wegschneiden will, gibt es wenig Optionen. Ja, der aktuelle "verschwendet" keinen Platz, aber du siehst von jedem Screen auch nur die Hälfte.

Was alternativ ginge, wäre Bild-im-Bild, nur ist das halt kein Splitscreen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34061 - 17. Mai 2017 - 0:15 #

Im Falle von The Surge reicht das gesehene. Ansonsten bin ich ohnehin kein Splitscreen-Fan.

Man könnte auch die Bilder um 90° drehen, dann wird auch weniger Platz verschwendet. ;)

PS: Letzteres bitte nicht weiter überdenken, das war nicht ernst gemeint. Wobei, für ein Mobilgerä..... Nein! ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35098 - 17. Mai 2017 - 19:08 #

Von mir aus kann der Motivationsbalken auch weg, vor allem wenn er merklich mehr Arbeit macht. Man merkt auch an dem, was ihr sagt, wieviel Spaß ihr habt. Als Heinrich in dieser SdK an manchen Stellen nicht so begeistert vom Spiel war, wäre mir das auch ohne roten Balken klar gewesen. ;)

Sermon 12 Trollwächter - P - 1060 - 17. Mai 2017 - 20:58 #

Ich beachte den Motivationsbalken eigentlich sowas von überhaupt nicht, dabei dachte ich noch bei der letzten SDK "Hmmm..... das ist aber eine nette Idee...", aber mittlerweile entpuppt er sich für mich als relativ unnütz, weshalb ich den Balken absolut nicht vermissen würde, sollte der wieder weg kommen.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9600 - 17. Mai 2017 - 22:15 #

Genau diesen Eindruck habe ich bei The Surge auch gewonnen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35098 - 17. Mai 2017 - 19:06 #

Ja, jetzt wo du es sagst, müsste ich das wissen. Aber wer immer auf welcher Seite ist, ist halt etwas, worauf ich nie bewusst geachtet hab. ;)

Elfant 16 Übertalent - P - 4791 - 17. Mai 2017 - 2:40 #

Es war wieder eine nette SDK, aber nach Dark Soul 1 weiß ich, daß diese Grinding - Spiele nichts für mich sind.
Aber Jörg seit wann sind irgendwelche Dateien, welche im Spiel verteilt sind, im Spiel an den Spieler adressiert?

Zum Format:
Die verringerte Punktzahl für das Metagame gefällt mir.
Den Statuswechsel der Motivationsbalken nehme ich nicht mehr als Fehler war, aber ich halte das Element an sich noch immer für nutzlos.
Der Splitscreen mag mir einen Eindruck geben, wie Ihr das Spiel fixiert (warum sollte man sonst mit fast tot keinen Heiltrank nehmen oder mit halbleeren Waffen schießen), aber da gefiel mir die vorherige Version besser. Allerdings halte ich auch dieses Element für nutzlos.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2141 - 17. Mai 2017 - 5:44 #

Klasse SdK! Das LP kann ich mir nun sparen, ansonsten hätte ich zumindest in eine Folge reingeschaut um zu erfahren was das für ein Spiel ist (keins für mich) ;)

Etwas Feedback zu den Neuerungen: Splitscreen ist ansich ne gute Idee, wenn es nicht zu oft eingesetzt wird. Letzte mal fand ich die Aufteilung allerdings nicht so gut umgesetzt, diesmal deutlich besser. Je nach Spiel würde vllt auch ne horizontale Teilung Sinn machen.
Den Motivationsbalken finde ich völlig überflüssig, man kann ja meist eh schon an den situationsbedingten Kommentaren und der Stimmlage erkennen, wieviel Spass derjenige grade hat.
Zum Metagame hab ich noch keine richtige Meinung, mir erschliesst sich bisher der Sinn dahinter nicht ganz. Aber trotzdem recht interessant zu sehen, wie ihr euch gegenseitig einschätzt.
Die neue Titelmucke ist zwar ganz nett, aber einen reinen Chiptune ohne Kirmestechno-Gedöns fände ich viel besser ;)

direx 16 Übertalent - - 5410 - 17. Mai 2017 - 12:22 #

Nachdem ich jetzt zwei "neue" SDKS gesehen hab, hier ein paar Einschätzungen von mir.
Erst mal etwas Technisches. Bitte achtet darauf, dass eure neuen grafischen Elemente offenbar im "Interlaced" Modus gerendert sind. Aus irgendeinem Grund waren bei dieser SDK immer wieder die berüchtigten Interlacedstreifen zu sehen. Euer Projekt dürfte auf 1080p eingestellt sein, also "progressiv", da sollten die grafischen Elemente ebenfalls so gerendert sein.

Zu den Neuerungen:
Der Splitscreen ist an sich eine gute Idee, sollte aber nur eingesetzt werden, wenn es inhaltlich Sinn macht. Zum Beipsiel, wenn beide Teilnehmer an ein und derselben Stelle völlig unterschiedlich agieren. Dann gibt es einen Mehrwert - ich sehe beide Strategien und muss mir die Szene nicht zwei mal anschauen. Sonst sehe ich da eher keinen Nutzen drin. Außerdem möchte ich die Gesichter immer sehen, auch im Splitscreen. So ohne "Facecam" war irgendwie komisch.
Der Motivationsbalken ist ein nettes visuelles Feedback, dass ich aber nicht brauch, da ich über die Kommentare schon recht gut einschätzen kann, wie die Stimmung ist. Wenn das euch viel Arbeit macht, dann lasst es weg. Es würde nicht fehlen.
Zum Metagame kann ich noch nichts sagen. Zumindest baut es bei mir eine Spannung auf, was denn am Ende passiert, wenn einer die fünf Schätzungen erreicht hat.

Ansonsten, wie immer eine schöne SDK ...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341584 - 17. Mai 2017 - 12:37 #

Danke für deine Einschätzung! Das "Interlace"-Problem ist uns bewusst und wird noch korrigiert.

akoehn 14 Komm-Experte - P - 2586 - 17. Mai 2017 - 13:53 #

Zu dem Motivationsbalken: malt doch lieber eine Kurve für die Stunde per Hand / mit paint und blendet sie ein, wenn ihr den Daumen zeigt. Das wäre a) weniger Aufwand (denke ich mal so als Laie) und b) informationsreicher.

Und ich habe mittlerweile ~6 Monate SdK zu gucken :-/

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 17. Mai 2017 - 14:25 #

Das mit dem Motivationsbalken halte ich auch für deutlich Verbesserungsbedürftig.

Die Skala ist viel zu "detailliert" für etwas, dass man nur grob umreissen kann, bzw. lässt sich die jeweilige Stimmungslage des Kommentators nicht richtig ablesen.

Ich würde auf ein einfacheres System ausweichen. Beispielsweise Emoticons, die die aktuelle Stimmungslage wiederspiegeln. Oder einfache Daumen nach Oben/Unten/Mitte.

direx 16 Übertalent - - 5410 - 17. Mai 2017 - 17:01 #

Möglicherweise wäre ein Runterbrechen auf die drei Farben "Grün", "Gelb" und "Rot" ein Weg. Anstatt einen mehrfarbigen Balken zu haben, kann der Balken eigentlich einfarbig sein. "Grün" für "motiviert"; "Gelb" für "noch interessiert" und "Rot" für "genervt". Die drei Verisionen des Balkens könnt ihr über die jeweiligen Szenen einfach drüberlegen und mit einer langen Blende verbinden. Das sollte in 5 Minuten gemacht sein und erfüllt denselben Zweck ...

Der Marian 19 Megatalent - P - 18109 - 17. Mai 2017 - 17:28 #

Entsprechend eingefärbte Fotos mit passendem Gesichtsausdruck einblenden bei Bedarf - fänd ich amüsant. :)

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34025 - 17. Mai 2017 - 19:25 #

Das wäre tatsächlich lustig :-D

iUser -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 76415 - 18. Mai 2017 - 22:50 #

Dafür!

Welat 15 Kenner - P - 2916 - 17. Mai 2017 - 17:52 #

tolle sdk, besten dank

Michel07 13 Koop-Gamer - P - 1621 - 17. Mai 2017 - 19:45 #

Klare Verbesserung, der Feinschliff tut gut, schöne SdK!
Gruss an den Mann hinter den Kulissen, Christoph!

Tasmanius 16 Übertalent - P - 4961 - 17. Mai 2017 - 19:47 #

Elysium ist kacke? Mist, vor 3 Tagen die BluRay gekauft :-(.

TheRaffer 15 Kenner - - 3332 - 17. Mai 2017 - 20:21 #

Immer erst Jörgs Filmkritik Kolumne lesen...

Heinrich Lenhardt Freier Redakteur - P - 9098 - 17. Mai 2017 - 20:34 #

Oh, von Elysium war ich auch nicht gerade begeistert.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 18. Mai 2017 - 3:45 #

Elysium war immerhin besser als der grauenvolle District 9.

Aber gefallen hat mir keiner der beiden.

Dagegen ging der in einem ähnlichen Zeitrahmen erschienene Tom Cruise Streifen "Oblivion" relativ unter. Obwohl er meiner Meinung nach verdammt gut ist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11163 - 18. Mai 2017 - 6:46 #

jup, den filme wollte ich auch erwähnen. das ist ein toller scifi mit nem wunderbaren soundtrack.

Welat 15 Kenner - P - 2916 - 18. Mai 2017 - 8:22 #

Sorry aber distrct 9 war und ist ein guter Film mit einem anderen Ansatz als die klassischen SF Filme. Für ein Low Budget Film wirklich sehr gut umgesetzt.

Harry67 15 Kenner - P - 2792 - 18. Mai 2017 - 9:03 #

Ganz deiner Meinung.

Elfant 16 Übertalent - P - 4791 - 18. Mai 2017 - 15:03 #

Nein District 9 hat ein paar interessante Ansätze, aber ein guter Film ist es dennoch nicht. Dafür hätte er sein Budget weniger ins CGI und mehr ins Drehbuch stecken müssen,

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11427 - 18. Mai 2017 - 18:28 #

Wird nicht entschuldigt.

Ich teile Deine Meinung einfach nicht. :)

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9600 - 18. Mai 2017 - 12:30 #

Quatsch. Ich fand bisher alle Blomkamp-Kinofilme super. :)

rammmses 18 Doppel-Voter - 12679 - 18. Mai 2017 - 7:27 #

Ich finde den fantastisch, am Ende zwar inkonsequent, aber ansonsten top in seiner Machart.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 4961 - 20. Mai 2017 - 6:29 #

Ok, Elysium gesehen. Der ganze Film und insbesondere das Ende ist in seiner bildsprache grenzwertig. Die Figur des Kruger wirkt irgendwie peinlich und Jodie Foster glänzt mit tollem Overacting (ie versuht aus ihrem einsdimensionlen Charakter das Beste zu machen). Insgesamt ein überraschungsarmer Film mit schon tausendmal erzählter Geschichte. Weiß aber dank Inszenierung zu unterhalten. 5/10 blau-weiße Pillen.

Scando 23 Langzeituser - P - 38368 - 20. Mai 2017 - 21:32 #

Gute SdK, aber irgendwie springt mich das Spiel nicht an. Das Setting erscheint mir zu eintönig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Rollenspiel
Hack and Slay
ab 18
18
Deck13 interactive
Focus Home Interactive
16.05.2017
Link
8.5
8.1
PCPS4XOne
Amazon (€): 52,98 (PlayStation 4), 50,99 (Xbox One), 44,94 (PC)