The Legend of Zelda - Skyward Sword (Review)

Wii
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 327073 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

24. November 2011 - 21:44 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 1,50 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
1 Premium Point
Registrieren
The Legend of Zelda - Skyward Sword ab 79,99 € bei Amazon.de kaufen.
Ihr seht das Testvideo zu The Legend of Zelda - Skyward Sword für Nintendo Wii. Es ist rund sechs Minuten lang und durchgehend kommentiert. Es dient als Ergänzung zu unserem großen Testbericht.

Viel Spaß beim Ansehen!
Goldschopf 10 Kommunikator - 477 - 24. November 2011 - 22:30 #

Sicherlich wird Skyward Sword den heutigen Standardts der Spieleentwicklung nicht mehr gerecht, und ich bin mir selbst noch nicht ganz sicher ob ich Twilight Princess nicht besser finde, aber trotzdem vermag das Spiel ja auf seine eigene Art doch gelungen und Unterhaltsam zu sein, sofern man damit was anfangen kann. Was ja auch im schriftlichen Text wirklich gut zusammengefasst ist, aber ich muss Ehrlich sagen das Testvideo ist (für meine Begriffe) etwas lieblos aufgearbeitet. Aber bei Werder Bremen kann ich nur zustimmen. :-P

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64232 - 24. November 2011 - 23:05 #

Na, über die Einleitung werden sich unsere Werder-Fans aber freuen xD

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 25. November 2011 - 0:01 #

Eine Frechheit! :P

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8352 - 25. November 2011 - 0:14 #

Schönes Video zock es später mal.

. 21 Motivator - 27826 - 25. November 2011 - 0:53 #

Nettes Video vielen Dank dafür. Und was die Werder Fans betrifft, denke ich die Klatsche gegen Gladbach (Hoch lebe Lucien Favre) hat sicher mehr geschmerzt als die Einleitung im Video.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24838 - 25. November 2011 - 0:58 #

Also mir gefällt das neue Zelda mittlerweile richtig gut.
Klar Präsentation und Inszenierung hinken weit hinter dem aktuellen Standard, aber anders als z.B. bei Uncharted 3 fühlt sich das Gameplay recht raffiniert und unverbraucht an.
Bei der M!Games hat es sogar 95% bekommen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5646 - 25. November 2011 - 1:14 #

Wieder der schlecht programmierte Player, der meine CPU auf 100% treibt und ständige Hänger im Video auslöst (bei 2,8 GHz Core 2 Duo, 18MBit/s, 1080p auf YouTube läuft bestens).
Ich finde die Videos hier echt super, aber der Player verdirbt einem alles. :-(

Mit den vorherigen Playern wie YouTube und Daily Motion hatte ich übrigens keinerlei Probleme.

. 21 Motivator - 27826 - 25. November 2011 - 10:33 #

Also auf meinem iPad läuft alles flüssig.

Anonymous (unregistriert) 25. November 2011 - 1:57 #

So ich habs heute abend endlich durchgespielt. Nach ca 40 Stunden (Puh!)
Zum Ende hin wurde es dann nochmal recht intressant.

Ich muss aber erhlich sagen, das beste Zelda bisher, war es nicht.
Hier gibt es einfach zuviele Kritikpunkte, die ich hier mal kurz aufzählen will.

*Der Wolkenhort ist einfach zu klein geraten. Es gibt kaum was zu entdecken, die inseln sind meist nur so groß wie mein Zimmer. Nicht zu vergleichen mit der Inselwelt aus Wind Waker. (mir ist schon klar, das sies die umlande der 3 Welten ausgleichen sollen, aber mir fehlt hier einfach die zusammenhängende Welt)

*Die Musik! Jeder Zeldateil hatte bisher eine fantastische Musikuntermalung. Einfach einmalig in der Spielebrnche (außer vieleicht 'Anno 1602'). Nur hier ist davon leider fehlanzeige!
Allein die Szene am Anfang, wo Zelda das erste mal mit der Harfe spielt, hat mich angesprochen. Ansonsten waren die übrigen Musikstücke leinder Hundsmiserabel. Zudem Wurde hier das Thema Musik leider recht lieblos ins Spiel integiert.

*Die Charaktere. Hier sticht leider einzig Bodo (der Konkurent) mit einer Charetwicklung hervor. Alle anderen bleiben recht blas und unbedeutend, allenfals die Mysteriöse Impa (die hochgewachsene beschützerin Zeldas) weckt die Neugierde. Die neue Begleiterin Phi(oder so ähnlich) wirkt zudem noch sehr steril mit ihrer analytischen Art und kann es zu keiner Zeit mit ihrem Pondon Midna aus TP aufnehmen. Diese hatte einen echten Charakter und wirkte troz ihrer neckischen Art uns gegenüber sehr sympatisch.

!!!!!!!!Achtung, Evnt. Spoiler!!!!!!!!!

*Backtracking. Im grunde gibt es nur 3 Welten die nach und nach freigeschaltet werden. Das ist vom Leveldesign zwar gut umgesetzt worden, aber SS übertreibt es einfach. 3! Mal in die gleiche Gegend zurückzukehren finde ich schon hart an der Grenze. Und hier auch nur verschmerzbar, da sich die Welten (zumindest beim letzten besuch) stark veränderten. Aber es beleiben da ja immernoch die Bossgegner.
Zwar sind die meisten Comebacks mit der Story zu erklären, trozdem kam mir mehrmals ein "nicht der schonwieder" über die Lippen.
/Spoiler

*Story. Zur Story muss ich leider sagen, dafür das es das erste (Timeline) Zelda und das letzte Zelda (auf der WII) ist, hatte ich mir sehr viel mehr erhoft. Keine Großartigen Überraschungen oder neue Erkenntnisse über die Vergangenheit von Hyrule sind hier zu erwarten.
Außerdem entsteht nach dem erneutem abklappern der 3 Tempel ein ziemliches Storyloch, in der gute 10-15 Stunden die Story nicht mehr vorrangetrieben wird. Wenn man überhaupt von "vorrangetrieben" sprechen kann. Eigendlich kann man die Story zusammenfassen in:
Zelda wird entführt -> [Storyloch] Held muss gaaanz viele Prüfungen bestehen -> [/Storyloch] Held retten Prinzessin. Mehr ist zum Inhalt wirklich nicht zu schreiben. In dieser hinsicht waren WW und TP um Meilen besser.

* Und zuguter letzt die Dialoge. Puh, da reg ich mich bei jedem Zelda auf. Beispiel Tränke; Ich will meine 3 Flaschen auffüllen:
[Dialog][Dialog] Trank erhalten [Dialog],[Dialog][Dialog] Trank erhalten [Dialog],[Dialog][Dialog] Trank erhalten [Dialog]. [Dialog][Dialog] Trank verbessert [Dialog][Dialog],[Dialog][Dialog] Trank verbessert [Dialog][Dialog],[Dialog][Dialog] Trank verbessert [Dialog][Dialog]. Bis man hier fertig ist, sinds auch allemal die Nerven. Oder wenn ich von der Insel Falle; [Pass besser auf, ist gefährlich bla bla], Da hämmere ich spätestens nach dem Zeriten Mal auf die A-Taste um endlich weiter Spielen zu können. Ich mein, ich bin weisgott kein ungeduldiger Spieler, aber sowas ist einfach unnötig. Diese Anleitungsdialoge kann man die ersten 2 Male bringen. Aber spätestens dann hats auch der letzte Hinterweldler intus.

Nichtsdesto Trotz ist Skyward Sword ein Solides Stück Software, was seine mittlere 80er Wertung verdient hat (höher allerdings nicht).

Sniizy 14 Komm-Experte - 2655 - 25. November 2011 - 2:28 #

Danke für die Spoilerwarnung, hab´s direkt umgangen ;-)

Zum Thema Musik: Ich bin da ähnlicher Meinung wie du. Beim Hauptthema, welches oft von Zelda gespielt wird, bekomme ich manchmal Gänsehaut und das ist definitiv eines der besten Zelda-Stücke. Aber daneben blieb mir keine andere Komposition so richtig im Kopf, bis auf das Flug-Thema, welches recht eingängig ist, aber an das Ozean-Thema von Wind Waker oder das Hyrule-Ebenen-Thema von Twilight Princess kommt es nicht heran.

Zu den Charakteren: Ich finde, in jedem Teil der Serie gab es eigentlich neben Link, dem Helfer (Navi, Midna, Phai etc.), Zelda und 1-2 weiteren Personen, keine herausragenden NPC´s. Daher fiel mir das bei SS bisher nicht als negativ auf. Bado ist schräg, hätte nicht gedacht, dass sein Charakter so ausgebaut wird (bin aber noch längst nicht durch).

Zur Welt: Ja, auch mir geht es so, dass ich eine größere Spielwelt lieber habe, so wie bei Wind Waker (auch wenn da der Ozean teils über die meist nicht so großen Inseln wegtäuscht) oder wie bei TP oder OoT. Skyward Sword wirkt bei mir wie eine Weiterentwicklung von Spirit Tracks für den DS. Dort gab es auch eine Karte, die sich nach und nach erweiterte, wodurch man neue Gebiete betreten konnte. Aber das gefiel mir so nicht. Und SS geht da ähnliche Wege. Keine weiteren Dörfer neben dem Wolkenhort, nicht wirklich weitere Völker, die man besuchen kann. Das ist schon schade und ich hoffe, dass sie das beim nächsten Mal wieder anders regeln werden.

Zur Story: Bisher gefällt sie mir sehr. Im Moment bin ich dabei im Wald von Phirone diesen besonderen Schatz zu suchen, den man jetzt braucht für das Schwert. Mal schauen was alles noch so kommt, gefällt mir aber bisher wirklich gut.

CruelChaos 12 Trollwächter - P - 888 - 25. November 2011 - 3:15 #

Schönes Video, aber der Player suckt bei mir. In mehr als der Standardauflösung ruckelt zunächst die Bildwiedergabe nur um dann ganz stehen zu bleiben, was die Soundausgabe garnet stört, die läuft normal weiter ...

Serj 05 Spieler - 41 - 25. November 2011 - 11:07 #

Sehr schönes Review, hat mir gut gefallen. Jetzt fehlt mir nur noch eine Wii und dieses Spiel ..

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 25. November 2011 - 13:33 #

Ich finde das Link irgendwie nicht mehr so typisch "linkisch" aussieht. Soll er erwachsener wirken oder warum ist das so?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11538 - 25. November 2011 - 19:26 #

sieht imo mitlerweile aus wie die ganzen 0815-anime-emos.
finde man hätte sich da eher mal an den artworks aus vergangen zeiten orientieren können.
nicht jedes spiel brauch einen anime-style.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3641 - 26. November 2011 - 19:39 #

Das Testvideo kann ich inhaltlich nicht wirklich kritisieren. Aber technisch! Das ist mit Abstand das schlechteste Videostreaming, das ich je im Netz erleben musste. Selbst in schlechtester Qualität humpelt es nur so vor sich hin. Beim Umstellen auf HD merkt er sich das nicht, lässt sich nicht nochmal von vorne starten, oder läuft gar nicht mehr weiter. Auf 'nem Mac hab' ich die HD-Version dann mal eine ganze Spielfilmlänge pre-buffern lassen, um mir nach dem Film die Handvoll Minuten an einem Stück reinpfeifen zu können - aber geschissen: Ab Minute 4 stoppt das Playback einfach - obwohl der Balken gefüllt ist. Ein Umschalten auf SD zurück bringt ein "Stream not found: XXX.xxx" auf's Bild, nach mehrmaligen Neuladen konnte ich dann tatsächlich - in SD ^^ - zu Minute 4 direkt springen und mir den Rest angucken. Huzzah!!

Also Leute, lieber sollten die paar Redaktionsleute sich mit den Unzulänglichkeiten eines Youtube rumschlagen, als dass sich die tausenden Leser mit diesem hirnrissigen Player rumärgern müssen. Ein SecuROM-DRM mit keinen verbleibenden Aktivierungen mehr hat mich weniger Nerven gekostet...

Zur Redaktions-internen Technik: Ihr solltet den Background-Sound nicht auf so ganz niedriges Niveau dimmen, wenn ihr kommentiert - oder zumindest die Fade-Out-/-In-Zeit eine halbe Sekunde oder so verlängern - mir kam das etwas zu "scharf" vor.

Ansonsten schönes Vid. :)

P.S.: Als echter Nerd hab' ich den Fußball-Gag (?) selbstredend NICHT verstanden... xD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)