Stunde der Kritiker #9: Avatar
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC 360 PS3 Wii DS PSP
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323797 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

29. Dezember 2009 - 17:25 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Avatar - Das Spiel ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.
Nach langer Pause und im neuen Look ist Die Stunde der Kritiker von Heinrich Lenhardt und Jörg Langer zurück -- fast 20 Minuten lang könnt ihr sie dabei (ausschnittsweise) beobachten, wie sie die erste Stunde von Avatar - Das Spiel zocken -- und was sie vorher und danach zu sagen haben.

Die bisherigen Folgen der Stunde der Kritiker:

Folge #1: Fallout 3
Folge #2: Dead Space
Folge #3: Left 4 Dead
Folge #4: Rock Band 2
Folge #5: Mirror's Edge
Folge #6: Fable 2
Folge #7: Killzone 2
Folge #8: Resident Evil 5 (unveröffentlicht)
Folge #9: Avatar - Das Spiel

Gadeiros 15 Kenner - 3061 - 29. Dezember 2009 - 18:07 #

ich mag den neuen 24-touch- ist nett. ist aber etwas komisch, wenn jörg es schon kennt. wenn ihrs das nächste mal macht, wirds ja was neues für beide sein ;)
danke für den revive der stunde und hoffentlich wirds noch ne zweite jahresstaffel geben.
das nächste wäre dann die GGshow, die sich für ein revive anbietet- und jörg du musst ab und an auch mal verantwortung abtreten bei sowas.

aber eine frage bleibt: was ging denn bei Resi5 schief?

Teyro 10 Kommunikator - 386 - 29. Dezember 2009 - 18:33 #

Ich vermute mal rechtliche Probleme mit der Ausstrahlung ;)

the_korben 10 Kommunikator - 492 - 29. Dezember 2009 - 18:18 #

Vielen Dank für den netten Zeitvertreib. Jörg kommt aber ein bisschen gar frustriert rüber. Ob da nicht doch die damalige Testpflicht ein bisschen den "ersten" Eindruck verfälscht? Heinrich wirkt da wesentlich unvoreingenommener.

Überhaupt kommt es mir zumindest bei den Spielen mit eher negativem Eindruck (Mirror's Edge, Avatar) so vor, als würde schon mit teilweise vorgefasster Meinung rangegangen, die dann an jedem kleinsten Detail im Spiel bestätigt gesehen wird.

Trotzdem natürlich vielen Dank für die investierte Zeit! Ich hoffen nur für euch beide, dass ihr noch nicht so abgestumpft seid, dass ihr ernsthaft an jedes Spiel so negativ herangeht, wie es in den Videos manchmal den Anschein hat. Da würde ich mich dann nämlich schon wundern, warum ihr euch das Hobby "Videospielen" überhaupt antut. :o)

Thumbs up!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 29. Dezember 2009 - 19:15 #

Naja, gerade den Mirrors Edge Bericht fand ich nach den ganzen Hypewertungen um das Spiel herum erfrischend anders. Bei Mirrors Edga war mir nach 10 Minuten Demo klar, dass ist nichts für mich, weder Grafik und erst recht nicht Gameplay hauen mich vom Hocker. Killzone 2 stand auf meiner Budgetkaufliste, nach dem Videotest habe ich es erst einmal gestrichen.
Avatar ist zweischneidig. Wenn ich das Spiel mal für 5 Euro auf dem Grabbeltisch sehe, dann könnte es nach Heinrichs Video noch interessant sein. Bei Jörg war klar, er kennt das Spiel und mag es nicht, von daher war das jetzt etwas witzlos.

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 29. Dezember 2009 - 21:43 #

Wobei du differenzieren musst zwischen einem Spiele-Test, der objektiv sein soll (und Mirror's Edge ist objektiv betrachtet ein gutes Spiel, subjektiv halte ich es sogar für ein Meisterwerk) und den betont subjektiven Ausführungen im Video. Klar, Mirror's Edge ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack, aber das ist Age of Empires beispielsweise auch nicht ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 31. Dezember 2009 - 0:51 #

Ich beziehe mich mal auf die Demo der PS3 Version. Ich habe mir Mirrors Edge extra heute noch mal angetan und die Demo komplett durchgespielt. Es war ein Krampf! Wirklich, die Steuerung ist sehr kompliziert und die Perspektive ist ein Grauen. Aus 3rd Person Sicht wäre die Steuerung sicher besser und übersichtlicher gewesen, auch wenn dadurch dann leider der Flair ziemlich verloren geht. Als dritter schwerer Kritikpunkt sehe ich die Zwischensequenzen. Die sind einfach nur in billigster Comicgrafik dahingerotzt. Warum hat man da nicht einfach Ingame-Grafik genommen, das wäre nicht aufwendiger gewesen und hätte wenigstens gut ausgesehen.

Alles zusammen für Fans sicher ein gutes, schwer zu meisterndes Spiel an dem man sich festbeißen kann. Aber sicherlich ist es kein 80er Kandidat, dafür ist es zu spezifisch und hat einfach zu viele Macken.

Wie immer gilt, Fans stören sich an solcher Wertung jetzt nicht. Ich mag einige 60er oder 70er Titel, denen würde ich subjektiv 90 Prozent geben wo ich aber weiß, dass sie objektiv nur 70 Wert sind. Mirrors Edge ist so ein Kandidat (nur das es mir in diesem Fall nicht so sehr gefällt). Von daher ist es leider vielerorts völlig überbewertet worden.

the_korben 10 Kommunikator - 492 - 29. Dezember 2009 - 22:32 #

Es war ein erfrischend anderer Bericht, da hast du natürlich Recht. Vielleicht geht es mir auch eher um das Format generell. Nach 8 Episoden kann man glaube ich bilanzieren, was diese Variante hergibt.

Ein paar Beispiele: bei Super Mario, Call of Duty oder Dirt 2, Spiele die eben total von dem Gameplay leben, weiß ich nach 5 Minuten schon, ob mir das Spiel Spaß macht. Es kann sich da zwar noch etwas am Schwierigkeitsgrad ändern, was dann eben zu Frust führen mag, aber man merkt trotzdem sofort "Top Spiel!" (wenn einem das Genre zusagt). Es ist bei all den genannten Titeln auch relativ wurscht, wo denn jetzt gesprungen, geschossen oder gefahren wird.

Mirror's Edge, Fallout 3 oder Avatar (um hier mehrere Größenordnungen in Sachen Qualität auf einmal beim Namen zu nennen und bei den Beispielen der "Kritiker-Stunde" zu bleiben) sind aber Spiele, die sehr von ihrem Setting und ihrer Atmosphäre leben. Bei Avatar kann ich das zugegeben nicht ganz beurteilen, da ich es nicht gespielt habe, aber es erscheint mir schon seltsam, dass Heinrich oder Jörg sich nie beeindruckt vom Dschungelsetting gezeigt haben. Zumindest in den Videos scheinen sie einfach so durchzupreschen, hier ein Spruch, da ein Spruch. Wie soll sich denn da Atmosphäre aufbauen? Heinrich hat das aber zum Schluss schon angesprochen: wer am Setting des Films Gefallen gefunden hat, der wird hier nette Feierabendkost finden.

Bei Fallout 3 passt widerum alles. Das Spiel führt einen ganz sanft und ohne Frust in das Setting ein, denn erst nach einer halben Stunde ist man zum ersten Mal im gefährlichen Wasteland - deswegen wird das auch sehr positiv aufgenommen und es wird kaum geätzt.

Bei Mirror's Edge ist der Reiz widerum viel subtiler. Vor allem ist es ein schwereres Spiel, das vom Spieler eine gewisse Lernbereitschaft verlangt. Wenn man da nach dem ersten misglückten Sprung schon denkt "doofes Spiel", dann kann das nix mehr werden.

Jetzt ist ja der Schmäh, dass eben die Frage "Möchte ich nach einer Stunde weiterspielen?" total gut geeignet ist, um genau diese verschiedenen Fälle zu sortieren und einen guten Rat zu geben, bei welchem Spiel es sich auszahlen könnte, trotzdem dran zu bleiben, auch wenn der Anfang frustig ist.
Das erfordert aber vom Tester ein gewisses Durchhaltevermögen, und die Fähigkeit nicht sofort alles als ätzend abzutun, was einem nicht ganz in den Kram passt. Sonst könnte man ja gleich "die 5 Minuten der Kritiker" draus machen.

Oder, man fasst das ganze sowieso als "mein persönlicher, total subjektiver Eindruck nach einer Stunde" auf, als was es wohl ohnehin gedacht ist. Dagegen spricht aber, dass die Präsenz der Kamera und des Mikrofons unter Umständen Aussagen provoziert, die eigentlich gar nicht dem subjektiven Eindruck entspricht, der sich eingestellt hätte, wenn diese erste Stunde nicht mit aufgezeichnet worden wäre.

Soviel zum Thema "Brainstorming über die Stunde der Kritiker". Ich freue mich schon auf neue Folgen, und bin gespannt, in welche Richtung sich das noch entwickelt. Oh, und außerdem habe ich ganz vergessen: der 24-Style steht dem Video ausgezeichnet. Gute Arbeit, Jörg und Heinrich!

Robert Stiehl 17 Shapeshifter - 6035 - 29. Dezember 2009 - 18:54 #

Die neue Aufmachung gefällt mir sehr. Super gemacht!

Wi5in 14 Komm-Experte - 2682 - 29. Dezember 2009 - 20:18 #

Hoffentlich kommen jetzt weitere "Stunden der Kritiker" und hoffentlich auch zu spielen die mich richtig interessieren xD wie Resi5 zum Beispiel, wo ist das Video? xD

Bernd Wener 19 Megatalent - 13635 - 29. Dezember 2009 - 20:39 #

Hab bisher nur die neuste Folge gesehen, das Konzept ist aber spitze. Was Avatar betrifft: Mir hat schon die Demo nicht gefallen, ich sehe aber das Konzept dahinter ein: Ein Mainstream-Film mit einem Mainstream-Spiel kombiniert. Klar muss da das Spiel einem Hardcore-Gamer nicht gefallen. Das Ding ist eben ein Casual Shooter, vermutlich wird das bald ein ganz neues Genre... brrr...

Werde mir jetzt noch das Mirror's Edge Video reinziehen, auch wenn das Game ja schon etwas älter ist. Wenn ihr es vom Aufwand her schafft: Mehr davon! Ich muss mich wiederholen: Geniales Konzept!

Serafin (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 21:23 #

ein gelungenes comeback - bitte mehr davon !!!

Cirus (unregistriert) 29. Dezember 2009 - 22:23 #

Sehr cool! Vielen Dank und bitte mehr! :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29501 - 29. Dezember 2009 - 23:18 #

TRANTOR!

Ja, ich will mehr davon!

rgottsch 13 Koop-Gamer - P - 1635 - 30. Dezember 2009 - 10:50 #

Ich glaube, das mit dem unvoreingenommen hat nicht ganz geklappt ;) oder war es die Müdigkeit, oder ist das Spiel von der ersten Minute schon so unglaublich öd und einschläfernd und seltsam (Langer)?
Trotzdem finde ich das Format grandios, der neue Look ist mir zwischendurch ein bisschen zu steril (schwarzer Bildschirm mit Uhr und Langer/Lenhardt - braucht es das? vielleicht die oben eingeblendete Uhr mit Rot für Langer und Blau für Lenhard oder so ähnlich? Dann habe ich auch sofort eine Idee wer gerade spielt)

Falconer 13 Koop-Gamer - 1500 - 30. Dezember 2009 - 10:57 #

Fantastische Sache, diese "Stunde der Kritiker"! So sieht unterhaltsamer und informationsreicher Spielejournalismus im Netz aus. Genau mit diesen innovativen Ideen setzt man sich von Print ab und schafft für die Leser/User einen echten Mehrwert. Bravo!

Splatt3r 06 Bewerter - 66 - 30. Dezember 2009 - 12:05 #

Endlich wieder eine neue Folge... juhuuu!
Durch die Stunde der Kritiker und Jörg Spielt bin ich erst auf Gamersglobal aufmerksam geworden. Bitte ab jetzt wieder regelmäßig eine neue Folge... einmal im Monat wär super!
Was ich allerdings ebenfalls vermisse ist die Gamers-Global-Wochenshow.
Ich hoffe wirklich, dass ihr das wieder einführt.

Über das Spiel selber kann ich nur sagen... sieht ziemlich langweilig aus, allerdings kann ich mit Shootern auf Konsole eh nichts anfangen.

Danke und n guten Rutsch!

Anonymous (unregistriert) 30. Dezember 2009 - 12:38 #

Endlich, endlich: Eine neue Stunde der Kritiker! Die waren für mich schon zu Jörgs Blog-Zeiten der Hauptgrund für einen Besuch auf der Website.

Ich mag die Ehrlichkeit des Konzepts und die Unterschiedlichkeit der beiden Personen: Hier wird endlich mal nicht ständig relativiert oder um den heißen Brei herumgeredet, sondern geradeheraus die Meinung gesagt.

Vielen Dank für die neue Folge, und hoffentlich bald weitere!

GingerGraveCat (unregistriert) 30. Dezember 2009 - 12:53 #

Klasse Video. Die Stunde der Kritiker habe ich schon echt vermisst. Das war mein Highlght auf jörgspielt.de. Etwas ungeschickt war hierbei nur, dass Jörg schon, aufgrund des Gamersglobal Tests, negativ auf das Spiel angestellt war. Aber was solls. Ich kann da letzten endes nur zustimmen, das Spiel würde ich meiner Konsole und mir nicht antun wollen.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 9163 - 30. Dezember 2009 - 13:26 #

Das war schön. Vielleicht finde ich das Spiel mal in der Grabbelkiste. Die Grafik sieht doch ganz vernünfttig aus.

Bitte die Stunde der Kritiker fortsetzen. Nächstes Mal aber mit einem ausgeschlafenen Jörg (eher unwahrscheinlich, oder?).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33725 - 30. Dezember 2009 - 14:15 #

Tolle Sache, dass es damit mal weitergeht! Jörgs voreingenommen-negative Stimmung fand ich zwar auch etwas störend (weiß nicht, wie man sich über ein Reanimations-Feature so aufregen kann ;-) ), aber insgesamt eine schöne Sache. Bitte mehr Folgen!

Drachenschelm 04 Talent - 36 - 30. Dezember 2009 - 14:17 #

Auf welchem System wurde das Spiel getestet?

rgottsch 13 Koop-Gamer - P - 1635 - 30. Dezember 2009 - 15:18 #

Jörg zumindest hat das Spiel auf Xbox360 gespielt (laut Kommentar im Film wo er sagt, schaut mal wie die Vegetation auf der XBox aufploppt - das hat GTA besser gemacht)

Cohen 16 Übertalent - 4451 - 30. Dezember 2009 - 18:44 #

Und bei Heinrich sieht man in einem Auswahlmenü Playstation-Buttons, also PS3.

B0rnX 08 Versteher - 210 - 30. Dezember 2009 - 21:09 #

bitte mehr davon :D

Anonymous (unregistriert) 31. Dezember 2009 - 12:31 #

toll, bitte mehr davon!

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 31. Dezember 2009 - 12:45 #

Hab vor einiger Zeit euer Dead Space-Vid auf Youtube entdeckt und bin dadurch erst auf GG aufmerksam geworden. Wäre spitze wenn ihr die "Stunde der Kritiker" zum festen Bestandteil von GG machen könntet. Dabei müssen das nichtmal dringend Jörg und Heinrich machen, sondern gern auch andere "Veteranen".
--
Aber wie bitte soll Jörg hier absolut objektiv sein? Totale Objektivität wird´s bei solchen Sachen niemals geben. Setz mich an irgendein Topgame, dass massig Kritikerlob kassierte, mir persönlich aber direkt vom Genre her nicht zusagt(mir fällt grad Anno ein). Da würde ich doch auch nicht freudig ein "Yeah, top! Spiel ich auf jeden Fall weiter" loslassen.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 1. Januar 2010 - 16:19 #

Vor allem, wo die Stunde der Kritiker sogar direkt darauf ausgelegt ist, subjektiv zu sein.
Wer das nicht mag, sollte sich lieber Tests anschauen - die sind zwar immer noch weit von der "totalen" Objektivität entfernt, aber trotzdem deutlich objektiver als die Stunde der Kritiker :)

@ Video:
Mir gefällt die Stunde nach wie vor gut, würde mich freuen, wenn es dazu auch in Zukunft immer mal wieder eine Folge gäbe.

Bei dem Spiel selbst haben beide wohl irgendwo Recht - wer gerne in der Welt noch herumballern möchte, wie Heinrich so schön sagt, wird damit sicher seinen Spaß haben.
Nur: In meinen Augen ist Avatar nun gerade nicht der Film, der seine Faszination in erster Linie aus der Action zieht. Wäre das so, dann wäre das Spiel sicher auch passender.
So sehe ich aber hier im Video einfach gar nichts, was mich reizt. Der Film ist genial und ich würde mit Freuden in einem guten Spiel in diese Welt eintauchen wollen. Aber ich will doch in dieser Welt nicht "Herumballern" als Kernelement erleben.
Das wird dem Film nicht gerecht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33725 - 1. Januar 2010 - 23:09 #

Natürlich soll das Fazit hier subjektiv sein. Das Problem bei dieser Episode war nur, dass Jörg das Teil schon vorher ausführlich gespielt hatte und damit vor Aufnahme des Videos schon eine feste Meinung zum Spiel hatte.

Anonymous (unregistriert) 31. Dezember 2009 - 18:42 #

BRAVO! BRAVO! Ganz großes Tennis!

Kai 14 Komm-Experte - 2329 - 1. Januar 2010 - 17:16 #

Dank auch von mir, immmer wieder gern gesehen und genossen!

Alendar 08 Versteher - 162 - 1. Januar 2010 - 19:03 #

Die Stunde der Kritiker halte ich für eine gute Idee, bitte mehr davon!

Justus rockt (unregistriert) 1. Januar 2010 - 22:28 #

Beim Spielveteranen-Podcast hatte Jörg aber noch eine deutlich positivere Meinung zu Avatar... Trotzdem: Die Stunde der Kritiker ist klasse, bitte macht weiter!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 1. Januar 2010 - 23:55 #

Bist du sicher, dass du das nicht mit Avatar dem Film verwechselt hast?

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 2. Januar 2010 - 16:16 #

Meine erste "Stunde der Kritiker" und ich werde mir gleich mal ein paar ältere Folgen angucken. Toll.

Falconer 13 Koop-Gamer - 1500 - 2. Januar 2010 - 18:49 #

Ich hole auch gerade die bisherigen Folgen nach... Genial!

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 5. Januar 2010 - 12:15 #

joerg, bitte nicht ANDAUERND rumfuchteln! ;(

Grinzerator (unregistriert) 20. Januar 2010 - 14:19 #

Also ich finde das Format auch super, aber die 24-mäßige Uhr stört schon ziemlich, da sie gefühlt die Hälfte des Videos ausmacht. Bitte etwas spärlicher einblenden, manchmal ist weniger mehr.

Rene Kretschmar 13 Koop-Gamer - 1405 - 5. August 2011 - 1:07 #

Gesehen und ebenfalls für nicht gut befunden. Über Realismus brauchen wir in der Fantasiewelt Pandora sicher nicht reden, aber einiges stinkt doch gewaltig. Die Gegner scheinen viel zu sprunghaft sprich schnell zu sein in ihren Bewegungen. Waffen ja die bekommt man über den mitführenden Beamextraktor. Man kann riesen Geräte mitschleppen. Der Gesamteindruck des Spiels geviel mir von Anfang an nicht und für mich war das ganze im Grunde nach 2 Minuten gegessen. :) Trotzdem danke fürs Video war ne gute Hilfe.

Henke 15 Kenner - 3636 - 30. Dezember 2011 - 14:18 #

Geht mir ebenso... wieder mal eine schwache Fimumsetzung, die einen weder sterben noch vor allzu große Herausforderungen stellt.

Kann Jörg bei seinem Fazit nur zustimmen...

schlammonster 26 Spiele-Kenner - P - 70962 - 26. September 2014 - 21:19 #

wie gut, das es diese digitaluhrunterbrechungen im laufe der zeit bei der sdk weggefallen ist. wobei, die uhr geht ja noch, ist auch ein netter einfall den namen des dann aktuell spielenden zu "fetten", aber der darunter gelegte sound geht mal gar nicht

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
3D-Action
ab 16 freigegeben
12
Ubisoft Divertissements
Ubisoft
03.12.2009
6.5
6.2
DSPCPS3PSPWii360
Amazon (€): 15,00 (PC), 45,85 (PS3), 41,85 (Wii), 39,50 (360), 26,90 (DS), 36,95 (PSP)