Starcraft 2 Testvideo

PC andere
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323796 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

29. Juli 2010 - 20:41 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2 - Wings of Liberty ab 12,90 € bei Amazon.de kaufen.
22 Minuten lang und in acht Abschnitte unterteilt, stellen wir euch insbesondere die Solokampagne von Starcraft 2 vor. Im einzelnen erfahrt ihr Wissenswertes zu den Themen...
  • Spiel-Modi
  • Kaputter Held
  • Kampagnenstart
  • Basisbau
  • Deutsch/Englisch
  • Die Hyperion
  • Missionsvielfalt
  • Stimmung pur
Ein Hinweis in Sachen Spoiler: Natürlich seht ihr Dinge zum ersten Mal, wenn ihr SC2 noch nicht selbst gespielt habt. Insbesondere stellen wir mehrere Missionen vor. Aber erstens gibt es noch sehr viel mehr Einsätze im Spiel, und wir streifen die gezeigten auch nur. Zweitens verraten wir keinerlei Story-Überraschungen, die nicht schon längst durch offizielle Trailer, Previews oder Testberichte bekannt wären. Außerdem haben wir die wenigen gezeigten Cutscenes und Render-Sequenzen stark geschnitten, sodass sie nicht denen entsprechen, die ihr selbst im Spiel sehen werdet, sondern quasi nur "Previews" darauf sind.

Noch viel mehr zu Starcraft 2 findet ihr in unserem großen Test und den Kompendien, siehe Kasten oben.

Johi 08 Versteher - 191 - 29. Juli 2010 - 21:24 #

Sehr schönes Video!

Z 12 Trollwächter - 1009 - 29. Juli 2010 - 21:26 #

Krasser Scheiss....noch kann ich dem Kauf widerstehen, aber meine Kräfte lassen nach...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 29. Juli 2010 - 21:35 #

Ein sehr schönes Video, wie ich finde. Das rundet den Testbericht nochmal richtig schön ab. Gut finde ich besonders, dass ihr euch mit schweren Spoilern so schön zurück gehalten habt. Das kenne ich von manch anderem Magazin anders. Und auf englisch ist es wirklich deutlich besser. Da kommen die Stimmungen viel besser rüber. Besonders diese Werbung klingt auf deutsch irgendwie doof.

Jetzt freue ich mich noch mehr auf morgen, wenn SC2 auch bei mir ankommen soll. Dafür ärgere ich mich fast etwas, dass ich schon wieder das ganze Wochenende verplant habe und wohl gar nicht so viel zum Spielen kommen werde. Wie man's macht, macht man's falsch.

Ein bisschen Kritik muss aber trotzdem sein:

"Aber das tut ihr ja nicht. Ihr spielt ja zum hundertsten Mal ein RTS. Ihr kennt Starcraft schon."

Diesen Satz empfinde ich als unpassend. Du kannst einfach nicht voraussetzen, dass jeder schon mal Starcraft gespielt hat oder ein RTS im Allgemeinen. Es mag schon sein, dass der Anfang so langweilig wird, aber auch Anfängern in der Materie muss ein guter Einstieg ermöglicht werden. Und das kann nicht gehen, indem man sie gleich am Anfang in die volle Komplexität wirft. Das kann man beim nächsten Teil machen, weil man davon ausgehen kann, dass jeder, der Heart of the Swarm spielen wird, auch Wings of Liberty gespielt hat. Aber im ersten Spiel dieser "Trilogie" finde ich das völlig in Ordnung.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 29. Juli 2010 - 21:44 #

Zu deiner Kritik: Es ist schon auch die Kombi mit diesem zähen Westernambiente. Gähn-Cutscenes, seichte Missionen -- das war mir (und übrigens auch den Kollegen beim Test -- einfach zu viel. Wir empfinden das nun einmal so, drum habe ich es im Video nochmal thematisiert. Dass nicht jeder Zuseher schon "100 RTS" gespielt hat, ist mir selbst klar, sieh es als Zuspitzung...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 29. Juli 2010 - 21:56 #

Okay, dann geht das schon in Ordnung, wenn auch das Drumherum noch öde ist. Ich hatte eben den Eindruck, euch würde die simple Struktur der (Einführungs-)Missionen stören. Wenn es aber nicht nur daran liegt, ist die Kritik natürlich berechtigt.

bam 15 Kenner - 2757 - 29. Juli 2010 - 22:09 #

Alles Auslegungssache. Persönlich halte ich den Anfang in seiner Gesamtheit für einen sehr gelungenen Einstieg. Nicht Langweilig, sondern ruhig und sehr stimmungsvoll. Es ist ein klassischer Spannungsanstieg den Starcraft 2 über die gesamte Kampagne abliefert. Letztendlich ist es auch ein Weg die Charaktere einzeln kennen zu lernen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 29. Juli 2010 - 22:16 #

Ich kann das leider noch nicht beurteilen, da ich erst ab morgen (hoffentlich *daumendrück*) in den Genuss komme. Dass das jeder anders empfindet, ist natürlich klar, nachvollziehen kann ich beide Ansichten. Ich werde mir einfach selbst ein Bild machen und dann nochmal meinen Senf dazu abgeben :)

Gadeiros 15 Kenner - 3061 - 30. Juli 2010 - 9:17 #

ja, finde das spacecowboyfeeling, was schon im ersten teil leicht angeschnitten wurde (spacemarshall raynor auf seinem hoverbike reitet durch die wüsenhafte mar sara-kolonie über die skelette verdursteter monstren usw) weiter ausgebaut und alles andere als schlecht. die einführung ist besser und man ist kein außenseiterbeobachter, der im krieg den commander an der spitze der armmeen gibt (commander mit eigenem adjutant, ein zerebrat oder ein exekutor) sondern man ist raynor und baut sich seine rebellion auf. es wird mehr über die charaktere wnthüllt- zB war für diese "nicht wirklich" liebesgeschichte zwischen jim und sarah kaum zeit im ersten teil (bis auf das "sie ferkel"-witzlein war da auch nich viel). jim war son kerl aufm bike, den man aufgesammelt hat auf mar sara und jetzt erfährt man, daß er zuvor ein krimineller war wie tychus auch (schon in den ersten 3 missionen- also kein spoiler) usw.
mehr chars, mehr hintergründe, mehr ausgebaut, man ist involvierter.
mal schauen, wie sie das in den zergmissionen machen wollen.

mir gefällt auch der anfangs egoistischere jim aus dieser kampagne (erste ziele: geld und dann rache) besser als der ultimative held wider willen aus teil 1. hier jagd jim eher den geistern der vergangenheit nach (anfangs) und muss erst wieder zu einem helden wachsen und das ohne seine einstigen freunde unter den protoss. der alte jim wurde durch die gegend geworfen und war der situation aber fast sofort gewachsen. diese erweiterung der kampagne auf ein komplettes spiel finde ich nicht, daß es zu einem langsamen oder sogar langweiligen spiel führt, sondern eher einem realistischeren und sympathischeren heranwachsen des helden und der handlung.

die deutschen sprecher sind gut für sich selbst, die englischen sind aber stimmiger, da es einfach mehr läuft. es klingt einfach lebendiger (wahrscheinlich liegts an den regieentscheidungen für die synchro eher als bei den sprechern). und dialekt ist zumeist voll fehl am platze, wenn es nicht der korrekt gewünschte ist.

vielleicht war euer problem die "Komprimierte" art, in der ihrs gespielt habt

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 30. Juli 2010 - 10:29 #

Aber schau, ich nehme dem Jim Raynor der ersten paar Missionen eben keinen Moment lang seinen Antihelden ab, das ist mein Problem.

Außerdem finde ich das Western-SF-Setting ziemlich bei Serenity / Firefly geklaut. Aber das wollte ich nicht auch noch kritisch anmerken, ich habe mich ja schon über die Anleihen bei Gaming Workshop und Co. ausgelassen :-)

Vielleicht empfinden den Anfang unterschiedliche Menschen einfach unterschiedlich, ohne dass es dafür einen Grund ("vielleicht war euer problem...") geben muss?

Gadeiros 15 Kenner - 3061 - 30. Juli 2010 - 12:57 #

meinte das "euer problem" nicht, daß ihr was falsch gemacht hättet oder so. aber ich denke, es ging euch so auf die nerven mit dem antihelden, dem alkohol und den spacecowboys, weil ihrs einfach so komprimiert beim schnelltest alles um die ohren gehauen bekommen habt.

(das spacecowboytheme hatten sie auch schon '98- 5 jahre vor firefly.. und firefly waren auch nicht die ersten. man klaut nicht von jemandem, den es zu der zeit noch lange nicht gab)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 30. Juli 2010 - 13:45 #

Firefly: OK, Punkt für dich :-)

Ogir (unregistriert) 31. Juli 2010 - 21:24 #

Sogar Saber Rider hatte in den 80ern schon das SciFi/Western Theme... oh Gott, ganz zu schweigen von Marshall BraveStar (übrigens musste ich bei der Szene mit dem Sheriffsstern unweigerlich daran denken)

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73381 - 31. Juli 2010 - 22:22 #

Yeah, Saber Rider and the Star Sheriffs *schwelg*:
http://www.youtube.com/watch?v=ntbWV_-unEk

Ich glaub das SciFi/Western-Theme kam meistens bei den Colt-Szenen zum Einsatz.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 29. Juli 2010 - 21:42 #

Schön das ihr das Testvideo in Bereichen aufgeteilt habt. Ich habe noch 10 Missionen vor mir und weigere mich langsam weiter zu spielen, weil ich nicht will das es aufhört xD Wobei ich sagen muss, dass ich persönlich selten stellen gefunden habe bis jetzt, wo mich die Deutsche Synchro enttäuscht hat. Jeder der irgend wie was mit dem Wort Strategie anfangen kann, sollte sich dieses Spiel kaufen!

Anonymous (unregistriert) 29. Juli 2010 - 22:00 #

Habe Euer Video lange erwartet und wurde nicht enttäuscht! Danke dafür! Die Synchro Deutsch/Englisch finde ich net so schlimm. Bislang habe ich mir das Spiel noch nicht gekauft, wg. Accountkram usw. Mal sehen, das Game sieht auf jedenfall gut aus!

Avrii (unregistriert) 29. Juli 2010 - 23:10 #

Englisch / Deutsch find ich eigentlich ausgezeichnet. Mängel oder Grobe Übersetzungsschnitzer sind mir nicht aufgefallen. Was mich eher stört sind unterschiedliche Lautstärken bei den Voice Samples (hat das noch wer oder is meine Anlage put? :()

Allerdings ist schon die Tatsache das selbst Cutscenes und Grafiken eingedeutscht wurden etwas besonderes (also nicht der Sound).

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 30. Juli 2010 - 9:26 #

Fand das Video auch klasse, schön lang und thematisiet soweit alles. Den Einstieg in die Kampagne empfand ich persönlcih nicht als langweilig, auch das drum her rum war für mich super. Das mit dem Schnappsglass find ich auch nicht schlimm. Deutsche Stimme von Raynor ist genai lwie im ersten aber Mengsk hat glaub ich leider nicht die geniale Stimme aus dem ersten Teil. Deutsch geht in Ordnung aber gut das ich auf englisch spiele :)

Deathlife 12 Trollwächter - 1168 - 30. Juli 2010 - 12:58 #

Doch, ist die selbe. Und Deutsch geht nicht nur in Ordnung, sondern ist erstklassig.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1863 - 30. Juli 2010 - 11:26 #

habs mir bestellt,aber um mich in geduld zu üben, hab ichs auf eine adresse geschickt, dass ich es erst in einer woche erhalte(auch dem anfangs hype auszuweichen)....nach dem video...kann...nich...wider..stehen.. :]

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2045 - 30. Juli 2010 - 11:37 #

Sehr schönes Video. Macht echt Lust aufs Spiel. Die deutsche Stimme von Raynor mal wieder zu hören ist schön.

Matthe 12 Trollwächter - P - 986 - 30. Juli 2010 - 12:11 #

tolles video, habs gleich bestellt :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33721 - 30. Juli 2010 - 13:40 #

Gutes Video! Die Kritik an den erten Missionen (ihr habt ja shcon 100 RTS gespielt...) erscheint mir zwar immer noch übertrieben, aber gut. Die deutsche Fassung klingt doch ganz ordentlich, obwohl die englische vermutlich doch einen Tacken besser ist. Den gezeigten Werbespot mag man im Original besser finden, aber sie haben sich doch sehr bemüht, den unübersetzbaren Hillbilly-Stil ans Deutsche anzupassen und dabei sogar die eingeblendeten Texte übersetzt. Das ist doch löblich. Da gab es jedenfalls schon deutlich bessere Beispele, gerade bei früheren Blizzard-Spielen.

CH Guerrilla 11 Forenversteher - 732 - 31. Juli 2010 - 12:10 #

Das mit dem Basisschiff erinnert mich irgendwie an Wing Commander 4, da konnte man auch aufdie eintzelnen "Decks" gehen.......... ja ja die gute alte Zeit(seufz) ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 31. Juli 2010 - 18:40 #

Ich glaube, Wing Commander nutze dieses Element zum ersten Mal.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 9163 - 1. August 2010 - 2:06 #

Sehr gutes Video. Es verdeutlichte mir sehr die Atmosphaere des Spiels.

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2028 - 1. August 2010 - 15:46 #

passt nich ganz zum topic aber:

Weis einer wie ich das achievment auf schwer schaffe wo ich mit dem grabungsbohrer 50 gebäude killen muss? selbst meine größte armee schafft es nciht die rampe hoch zur feindbasis und der laser kann die gebäude nicht erfassen :(

wenn wer ne lösung hat bitte pn an mich :D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 1. August 2010 - 15:57 #

Schreib das am besten mal in unseren SC2-Forenthread. Da ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Frage jemand sieht. Link: http://www.gamersglobal.de/forum/25366/starcraft-2-meinungenproblemefragen

The Eidolon (unregistriert) 2. August 2010 - 11:01 #

Gutes Video. Allerdings keine Animation zum Kauf für mich. Erst wenn die Story komplett vorliegt, dann schau ich mal rein. Für den Multiplayer bin ich eh zu alt. Ich hab einfach keine Lust ein Spiel "trainieren" zu müssen bevor ich damit Spaß haben kann.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323796 - 8. August 2010 - 12:21 #

"Story komplett vorliegt": Also da bist du ein wenig zu hart zu Blizzard. Die Story von Wings of Liberty ist umfangreich und in sich abgeschlossen -- gehst du auch erst dann in Herr der Ringe 1, wenn Herr der Ringe 3 erschienen ist?

floxyz 16 Übertalent - P - 4853 - 2. August 2010 - 19:08 #

Super Video, gibt einen guten Überblick ohne zu viel zu verraten.
Ich werds mir dann nächste Woche mal zu Gemüte führen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)