Rome 2 - Total War (Review)

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 127175 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

2. September 2013 - 19:56 — vor 37 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 720p (mp4, 101 MB)
Rome 2 - Total War ab 27,88 € bei Amazon.de kaufen.
In unserem Testvideo zu Rome 2 - Total War zeigt euch Rüdiger Steidle die wichtigsten Inhalte des Spiels. Neben den Schlachten, an denen die Schwächen der KI besonders deutlich werden, bringen wir euch unter anderem auch den Strategieteil mit seiner globalen Übersichtskarte näher. Entstanden sind die Spielszenen des PC-Exklusivtitels im übrigen auf den höchsten Grafikeinstellungen. Alle weiteren Informationen zu Rome 2 - Total War findet ihr in unserem großen Testbericht.

Viel Spaß beim Ansehen!

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 2. September 2013 - 22:54 #

Magere 4 Minuten

smerte 14 Komm-Experte - P - 2115 - 2. September 2013 - 23:25 #

Ein etwas kurzes Testvideo für ein so umfangreiches Spiel...

Herachte 16 Übertalent - P - 4571 - 2. September 2013 - 23:55 #

Abo-Download (1080p HQ) bricht bei mir nach 1:02 Minuten ab. Haben andere das gleiche Problem?

Christoph Vent Redakteur - P - 127175 - 3. September 2013 - 11:08 #

Das Video lag zwar komplett auf dem Server, doch irgendwie wollte es trotzdem nicht. Jetzt sollte es funktionieren.

Herachte 16 Übertalent - P - 4571 - 3. September 2013 - 18:39 #

Danke. Konnte es heute gerade in Ruhe anschauen. Hätte gerne etwas länger und umfangreicher sein dürfen. Trotz sehr guten und ausführlichem Test. ;-)

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 3. September 2013 - 1:06 #

find den sound arg komisch vom mikro.

supersaidla 16 Übertalent - P - 4028 - 3. September 2013 - 3:13 #

Mir schwant nichts Gutes was die KI angeht. Um ehrlich zu sein ärgert es mich sogar ziemlich das Creative Assembly seine KI-Probleme einfach nicht in den Griff bekommt. Und die kryptischen Icons bei Forschung und Stadtausbau werden nur noch von den grottenhässlichen Charakerportraits übertrumpft. Da bleibe ich momentan noch lieber bei Medieval 2 und der "Stainless Steel-Mod", da funktioniert das Total War-Konzept mMn noch am besten. Gerade das strategische Mikromanagement hat für mich immer den größten Reiz ausgeübt, wo rekrutier ich welche Truppen, wo schlägt der Feind als nächstes zu, brauch ich mehr Burgen oder Städte, treffen die Verstärkungen rechtzeitig ein, welche Gebäude bau ich wo, reicht das Geld für meine Armee usw. Evtl. würde es sich lohnen mal etwas an den Spielmodi zu arbeiten, also einen für Hardcorestrategen und einen für Leute die nur schnell mal die ganze Welt plattwalzen wollen. Gut ich habe das Spiel noch nicht selbst gespielt aber ich kenne alle Vorgänger und die wurden ja irgendwie immer flacher. Ich hoffe ich täusche mich da ;)

prefersteatocoffee (unregistriert) 3. September 2013 - 6:47 #

... da stimme ich Dir voll zu, mich ärgert es sehr und ich buche das unter Verarsche ab; anders ist das nicht mehr einzuordnen, wenn das mit der KI stimmt. Ist aber total einfach, einfach nicht kaufen!

Larnak 21 Motivator - P - 25819 - 3. September 2013 - 4:32 #

Diese Gebäude-Symbole sind schon arg hässlich ... Da haben mir die hübschen Bildchen aus Empire/ Napoleon doch deutlich besser gefallen. Bin nicht so der Fan von diesen Strichmännchen-Zeichnungen, fand schon die Einheiten-Symbole von Shogun 2 nicht gerade schön.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 3. September 2013 - 7:23 #

Das klingt ja wie eine Verschlimmbesserung. Als Fan der Serie bin ich diesmal wirklich arg skeptisch. Denn Kauf überlege ich gerade noch, das Game kostet bei uns Ösis volle 54,90.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9448 - 3. September 2013 - 12:56 #

Nimm doch Gamesrocket. Dürfte bei etwa 35€ liegen oder?

Ich weiß persönlich auch noch nicht, ob sich das Spiel wirklich lohnt.

Larnak 21 Motivator - P - 25819 - 3. September 2013 - 13:35 #

Da hab ich's gestern bestellt, mit Abo-Bonus 34€. 50€ oder gar 55-60 wollte ich auch nicht ausgeben, 35 sind ok.

edit: Das Video hat übrigens gefallen, darf aber gern länger sein ;)

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 3. September 2013 - 13:35 #

Schönes Testvideo, aber doch sehr kurz. Ich wünsche mir zusätzliche Details zum Spiel.

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1587 - 3. September 2013 - 14:45 #

Das Video ergänz den Test klasse. Vor allem der Beginn mit der Vorstellung des Taktikaussetzers finde ich nützlich, denn diese für mich ein absoluter Nichtkaufgrund.
Das mit dem Ton nervt aber wirklich.

Phin Fischer 16 Übertalent - P - 4254 - 3. September 2013 - 14:11 #

Video etwas zu kurz und die Sprachausgabe hat ein Echo.

Unbequeme Wahrheit (unregistriert) 4. September 2013 - 11:05 #

Dieses Alibi-Testvideo soll doch wohl ein Witz sein!? Besser, man hätte gleich drauf verzichtet.

hachel (unregistriert) 4. September 2013 - 15:04 #

Schönes Video :) Kurz aber fasst für mich (als nicht Total War Auskenner) alles bestens zusammen. Danke!

KanoFu 10 Kommunikator - P - 522 - 7. September 2013 - 11:55 #

Ich kann die schlechte KI nicht bestätigen... Mit einem hochgedrehten Schwierigkeitsgrad (sehr schwer), beisst man des öfteren in die Tischkante. Auch dass Generäle zu Anfang allein in den Tod rennen, habe ich noch nicht erlebt. Die sind einfach zu gut gedeckt um zu versuchen, sie mal eben zu töten.
Die einzige grosse Schwäche sehe ich bei den Belagerungen. Dort greift die KI aus eigener Erfahrung immer sofort in der ersten Runde an und wird regeläßig an den Toren in die Flucht geschlagen , indem man Speerträger in Schildwallposition an dem Tordurchgang positioniert.

Für mich alles in allem 9/10.
Die KI-Belagerungen müssen überarbeitet werden und die Transportflotten müssen auch etwas entschärft werden. Dann wärs perfekt.

Jadiger 16 Übertalent - 4995 - 14. September 2013 - 6:42 #

Hab ein paar mal schon erlebt das die volle Belagerungs Zeit durch gezogen wird.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16681 - 9. September 2013 - 8:19 #

Legionär: "Centurio! Der Feind hält das Gebüsch am Fuß des Hügels!"

Centurio: "Bei den Göttern! Damit ist die Schlacht verloren! Legt die Waffen nieder!"

Legionär: "...Was? Aber wir haben die bessere Position und sind zahlenmäßig überlegen!"

Centurio: "Aber sie halten das Gebüsch! Und zwar schon seit 4 Minuten! Wir kapitulieren!"

Legionär: "Aber..."

Centurio: "Kapitulieren!"

Gallier (hinter dem Gebüsch stehend): "Die Spinnen, die Römer."

Hmm, das mit den Siegpunkten haben sie irgendwie nicht richtig durchdacht...

Jadiger 16 Übertalent - 4995 - 14. September 2013 - 7:07 #

Das Spiel ist deutlich besser wie Shogun 2 in jedem Punkt und alle Reiten auf der Ki rum.
In dem Video wird übrigens nicht gesagt das die Verstärkung eine gewisse Zeit braucht um überhaupt dazu kommen zu können. Die Fahnen sieht man von Anfang an das ist kein Ki Fehler dein Beispiel. Außerdem müsstet du selber wissen selbst wenn man von da hinten sofort los Läuft wäre der Kampf schon vorbei bis die Truppen eintreffen.

Ki Fehler bestehen nur daraus das sie sich Provozieren läst trotzdem wendet die Ki das Schere, Stein Papier Prinzip zuverlässig an. Auch im Getümmel wo man als Spieler schnell den kürzeren ziehen kann, sollte man auf schwer Spielen. Und selbst Morde der Generäle wie noch in Napoleon oder Shogun2 passieren recht selten. Außerdem sollte man der Farins dazu sagen das die eigenen Genräle auch ständig wegsterben an Krankheit,Alterschwäche oder gar in einer schlacht.
Im Test steht auch noch das es keine tot merh durch den Winter mehr gibt. Das sollte man vieleicht auch nicht im brütenden heißen Mittelmeer Raum erwarten. Im Norden gibt es einige an Verlust gibt sogar ein Extra Fenster wo besonderes schlimme Verluste angezeigt werden.

Wer Shogun2 richtig gut fand der wird Rom2 noch besser finden. Ein 4 Minuten Video über so ein komplexes Spiel ist viel zu kurz. Es wird überhaupt nicht auf Verbesserungen eingegangen. Nach dem test Video denkt man es ist ein 6,0 Spiel und hätte bestimmt keinen Bock es zukaufen.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 14. September 2013 - 7:27 #

Das Spiel ist besser als Shogun 2 in jedem Punkt? Nenn mir mal Beispiele? Villeicht nicht grad die KI, denn die ist unbestritten hanebüchen statt besser. In Rome 2 macht Sie eher einen Rückschritt. Aber gut, Beispiele?
Das Testvideo ist eine Farce, sicherlich. Aber wenn man denkt, es ist eine 6,0 und hat keinen Bock mehr es zu kaufen dann hat GG denjenigen einen gefallen getan. Denn man sollte sicherlich Rome 2 nicht liegen lassen. Aber in diesem Zustand auch keinesfalls kaufen.

Jadiger 16 Übertalent - 4995 - 14. September 2013 - 20:21 #

Man kann sehr viel mehr machen wie in Shogun 2 das ganze Karten System ist besser. Man kann zum Beispiel auf der Karte an enge Pässen Befestigungen anlegen. Das ganze Städte Eroberungs System ist um Klassen besser wie in Shogun2 in Shogun hat man einfach erobert und gebaut. Hier braucht man erst eine Bevölkerungsdichte um die Stadt zu verbessern. Das alleine macht den Verlust einer Stadt viel schmerzhafter wie in Shogun. Man kann Besiegte Armeen versklaven um Geld zu bekommen oder töten oder Freilassen.
Es gibt echt zig Punte wo es Shogun2 schlägt kauf es dir einfach du wirst sehen das es so ist.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1220 - 15. September 2013 - 18:00 #

Was ist denn das Equivalent zur Reichsteilung von Shogun 2 in Rome 2? Was passiert grossartiges im Endgame?

Selbst die Agenten hatten einen weitaus besseren Zwecks als in Rome 2.

Schiffskampf war zwar genauso verbugged aber dafür wenigstens gebalanced in Shogun 2.

Multiplayer? Da braucht man wohl kein Wort drüber verlieren, da ist so ziemlich alles weggefallen in Rome 2 und dazu gibt es auch noch DCs

Es ist schwer zu begreifen was du an Rome 2 besser findest...

Larnak 21 Motivator - P - 25819 - 14. September 2013 - 16:19 #

"Außerdem müsstet du selber wissen selbst wenn man von da hinten sofort los Läuft wäre der Kampf schon vorbei bis die Truppen eintreffen."
Deswegen wäre es angemessen für die Hauptarmee, den Kampf so lange zu vermeiden, bis die Verstärkung eintrifft. Da hat Rüdiger schon Recht.

"Farins"
Hä?^^

Und nein, Rome 2 ist definitiv nicht besser als Shogun 2. Dafür hat das Spiel allein in der Bedienung zu viele Verschlimmbesserungen durchgemacht.

Jadiger 16 Übertalent - 4995 - 14. September 2013 - 20:23 #

Hast du es überhaupt? Es ist aber so wenn man die kleiner Hälfte selber angreift wie soll die Ki dann weglaufen? Ist das dein ernst würde dir das Spaß machen? Außerdem wenn das ganze anderes rum passiert und man was halten muss würde man weglaufen wäre der Kampf verloren.

Larnak 21 Motivator - P - 25819 - 15. September 2013 - 4:02 #

Komisch, neulich erst wollte mir ein klarer Rome-2-Gegner nicht glauben, dass ich es habe/ selbst gespielt habe, jetzt kommt die gleiche Frage von einem Befürworter/ Fan. Ich seh das wohl zu differenziert für den allgemeinen Geschmack, das wirkt verdächtig :P

Bei der Frage, ob die KI klug ist, geht es doch nicht darum zu fragen, ob eine kluge KI noch Spaß macht. Die Frage kann man da natürlich gut anschließen und da würde man sicher schnell Situationen finden, die nicht mehr so spaßig wären, da hast du schon Recht, nichtsdestoweniger wäre es in der gegebenen Situation klug für die KI, zunächst eine Vereinigung der Streitkräfte anzustreben und zu dem Zweck auch vor Rüdiger zurückzuweichen. In dem Video ist klar zu erkennen, dass sie das Gegenteil tut und in die Offensive geht.
Zu deinem "außerdem": Sie muss hier aber nichts verteidigen, sondern will erobern.

Dass Rome 2 auch Aspekte hat, in denen es Shogun 2 Voraus ist, stimmt freilich. Aber eben nicht alle Änderungen sind gut, viele Verschlimmbesserungen. Daher kann ich auf keinen Fall zustimmen, wenn du sagst, Rome 2 sei besser als Shogun 2. Wie gesagt schon allein wegen des UI nicht.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 15. September 2013 - 12:00 #

Zu Jadiger ,meiner und Larnaks Diskussion. ich habe das Spiel. Ich habe auch die Patches. Mittlerweile vereinigt die KI Verstärkungstruppen in der Schlacht. Mich interessiert aber auch nicht die UI.

Ich mag z.B das Provinzsystem, auch wenn es dämlich ist, wenn ich Karthago habe mit Beispielsweise 3 Tempeln meiner Kultur, die Provinz aber nicht lateinisch wird, weil die anderen 3 Regionen 4 Tempeln mit ner anderen Kultur haben und ich dafür in meiner Teil Region die ich kontrolliere, trotzdem die alte Kultur ausübt, obwohl in Karthago ständig römische Soldaten auf und ab marschieren. Also hab ich in Karthago mali wegen der anderen Kultur. Logisch? Nein.

Mich nervt es, wenn ich oder die Ki in breiter Front aufeinander zumarschieren und alles was beim Zusammenstoß rauskommt ein Pulk in der Mitte ist. Dann heisst es schnell noch irgendwelche Moralbuttons drücken damit der Kampf nicht nach 10, sondern 20 sec vorbei ist. Dann nehme ich halt meine Kavallerie und reite aussen rum, um dem Gegner in den Rücken zu fallen. Was passiert wohl? Soweit kommt Sie garnicht, da bis dahin entweder meine Leute massenhaft rennen oder die des Gegners.

Bzw, wenn es überhaupt zu so einem Kampf kommt. Denn wenn der Gegner von einem Fullstack 3/4 Steinschleuderer dabei hat, fallen selbst römische Truppen wie die Fliegen-überpowered. Bzw, wenn der Gegner überhaupt mal ne Fullstack dabei hat. Wie gesagt, meistens hat er deutlich mehr Truppen als ich, weil es meistens Stadtkämpfe gibt aufgrund der viel zu hohen Reichweite von Armeen und er ständig Garnisonsunterstützung hat oder eben 2-3 Mini-Armeen. Das ist doch alles Mist und fällt in nem Test nicht auf?

Noch dazu, hab ich mal ne Schlachtsituation wo der Gegner 2:1 überlegen ist, ich aber mit deutlich besseren Truppen daherkomme und er nur mit Milizen/Mob Armee, verlier ich Autoschlachten deutlich. Hallo? Hier zählt nur die zahlenmäßige Überlegenheit und keinesfalls die Art der Truppen. Was ist das für ne Balance?
Spiel ich die Schlacht selber, gibts obriges Scenario. Ich verlier keine 10% Truppen und der Gegner rennt, logisch, Moralbruch. Noch dazu viel zu früh, was aber zumindest bei solch schwachen Truppen Sinn ergibt-kämen Sie denn nur da vor und nicht auch bei Elitetruppen.

Reite ich mit Kavallerie in von Vorn gebundene Speertäger, hinten rein, fallen meine Kavalleristen ebenfalls wie die fliegen. Dämlich oder? Zieh ich Sie zurück um mehrmals reinzupreschen, fallen Sie noch deutlicher beim Rückzug aus dem Pulk....

Überhaupt, was bringt es mir Engpässe zu verteidigen, wenn aufgrund der eigentlich guten Idee von Seelandungen, die Ki schnell am Strand nebenan (inderselben Runde!!!) aufs Wasser übersetzt und (inderselben Runde!!!) hinter mir landet und die eigentlich durch den Engpaß verteidigte Stadt angreift? Seelandungen sind quasi überall jederzeit und das Problem, plötzlich möglich. Man kann also quasi sein Reich kaum überall verteidigen. Das hebelt Systeme wie Engpässe besetzen komplett aus, ergo sinnlose Erneuerung. Warum muss eine solche Armee nicht ne Runde lang Schiffe bauen. Und beim Absetzen ne Runde warten, wie früher? Dann wäre das System wenigstens halbwegs sinvoll.
Hinzukommt die viel zu eng gesteckte Armeegrenze. Anfürsich ein pluspunkt, auch wenn die Ki jetzt statt vieler kleiner miniarmeen wie früher halt nun 4 kleine mini Armeen mit general durch die gegend zieht. Aber für den Spieler ist der Rahmen zu Eng gesteckt.

Dazu die Diplomatie. Ein Vasall will mit seinem Herren keinen Handelsvertrag? Hallo?
- Ich kann einem Vasallen, wenn schon keinem normalen Ki-Volk, nicht aufbürden, Frieden mit meinen Freunden zu schließen statt Krieg zu führen?Hallo? Das ging sogar schon in Empire.
- Ich schick nen Vasallen als Kriegsziel zu meinem Feind (mal ganz abgesehen davon dass vor Release es hieß, ich kann ihm sagen wann und wo er sein soll) und er reagiert...überhaupt nicht?.
- Warum hat man überhaupt gestrichen, dass ich Zahlungen für 5,10 oder 20 Runden bezahle, warum geht jetzt nur eine Zahlung auf einmal.
- Ebenso kastriert die militärischen Zugangsrechte. Geht auf einmal nur noch beidseitig. Warum? Ich will villeicht nicht Armeen in meinem Lande haben, nur weil ich mal soeben durch ein befreundetes Reich möchte.
- Ich hab beste Beziehungen zu einem Volk, trotzdem will er weder Handelsvertrag, noch Schutzbündnis noch garnichts. Nur gegen 3/4 meiner Goldvorräte. Und dann wird er auch noch unverschämt, denn hab ich 1000 auf der Hohen Kante, will er 750, hab ich 10.000 drauf, will er 7500. Dabei spielt keine Rolle welch popeliges Reich er und Riesenreich ich hab. Auch nicht, ob ich +10 oder +100 Beziehung zu ihm hab. Er will immer überproportional bezahlt werden, was oft in keinem nützlichem Verhältnis steht zu solch hohen Ausgaben.
Es ist ja noch logisch, wenn dies ein Feind mit minus auf Beziehungen verlangt. Oder ein Volk, was ne andere Kultur hat. Oder generell ein Volk, das villeicht vor hat, mir in den Rücken zu fallen. Aber so handeln alle, durch die Bank. Das ist mist und macht Diplomatie unnütz.

- Dann die Ki auf der Map. Eine unterlegene Rebellen/Feindarmee greift permanent dieselbe Siedlung an, obwohl er schon 3mal verloren hat gegen die Übermacht. Ist das Logisch? In Shogun 2 zog er wenigstens brandschatzend durch die Pampa.
Dann das eigentlich tolle System mit den Upgrades der Generäle und Agenten. Ist denn keinem Entwickler geschweige denn Tester aufgefallen, dass das System ad absurdum geführt wird, wenn die Generäle mit manchmal 30 in den Dienst treten und mit um die 50 Altersbedingt abnippeln? Da hast du dann im Schnitt 30 Runden, um den auch nur ansatzweise auf Maximum zu lvlvn. Geschweige denn lange Zeit von solch nem Charakter auch nutzen zu haben. Wofür solch ein System, wenn es nichts bringt?

Wozu ein Provinzsystem, in dem ich nicht überall alles bauen kann. Wieso kann ich in Rom nicht 5 Weizenfarmen bauen. Wieso muss von jedem Gebäudetyp eines rein? Wieso nicht in einer Kleinstadt einer Provinz ein Aquädukt? Warum muss dies in der Provinzhauptstadt sein, wenn ich dort schon Militärgebäude hab? Was bringt mir dann das ansich gute Städteübergreifende Provinzsystem? Wieso kann ich den Hafen nicht komplett abreissen, vill. will ich in Karthago als Spieler eben keines. Nein, das Spiel sagt, da muss eines sein, egal welche Form. Aber ein Hafen muss sein. Hinzukommt in vanilla das nicht gebalancte System mit Nahrung/Verarmung. Das zwingt einen geradezu auf Musterstädte, um dies auszugleichen. Fällt dies in Tests nicht auf?

Ein willkürliches System, was von usern mit am Meisten bemängelt wird ist das Flaggensystem. Für Städte sinvoll, für Feldschlachten eher Kontraproduktiv. Wieso muss ich einen willkürlich (da ja nicht immer gleich) gesetzten Flaggenpunkt verteidigen? Wo ist da die Logik? werd ich angegriffen kann ich mich doch dort verteidigen, wo ich es für sinvoll halte.

Hinzu kommt ein steriles Encyclopedia, asynchrone MP Partien, Balancing, Bugs, Grafikfehler, nicht funktionierende Buttons (Vorspulen funktioniert nicht) usw usf. Nichtsdestotrotz macht Rome 2 Spaß. Es macht aber auch unnötigen Frust. Davon kann man einen großteil ausbügeln. Ich seh Rome 2 auf Augenhöhe mit Empire. Deswegen hoff ich auf ein Addon wie Napoleon. Der hat die meisten schwächen des katastrophalen Empire ausgebügelt.

Larnak 21 Motivator - P - 25819 - 15. September 2013 - 15:37 #

Oh Gott, ein Roman :o
Ich will das jetzt nicht im Detail diskutieren und kann dir im großen und Ganzen auch zustimmen, aber hier
"- Ich kann einem Vasallen, wenn schon keinem normalen Ki-Volk, nicht aufbürden, Frieden mit meinen Freunden zu schließen statt Krieg zu führen?Hallo? Das ging sogar schon in Empire."
muss ich mal gerade sagen, dass ich mich in meinem Empire-Spiel momentan unglaublich ärgere, dass ich in der Diplomatie außer "Krieg erklären" und "Frieden schließen" praktisch keine Möglichkeiten habe, irgendwas zu bestimmen. Meine Verbündeten führen da teilweise noch Krieg gegen Fraktionen, die ich mir längst zum Vasallen gemacht habe. Lässt sich aber nicht abstellen, konnte die beiden nicht dazu bringen, Frieden zu schließen. Irgendwann hat mein Verbündeter dann meinen Vasallen geschluckt.

Außerdem ist Empire grandios und nicht katastrophal :p

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 15. September 2013 - 16:51 #

Ok Sorry, aber es ging. Auch wenn ebenfalls die Ki schlecht war. Aber die Option gabs doch. Demzufolge nimmt sich Rome 2 da nichts :-)
Und Empire war bis 3 Monate nach Release katastrophal und katastrophale(er) als Shogun 2.

Larnak 21 Motivator - P - 25819 - 15. September 2013 - 17:45 #

Mh, dann muss ich die Option nochmal intensiv suchen, ich hab da bisher irgendwie nichts dergleichen gefunden :) Was die Diplomatieoptionen angeht ist Rome 2 da schon klar vorn.

Ob es am Anfang so schlimm war bei Empire weiß ich gar nicht, hab das erst deutlich später gekauft. Hätte ich bei Rome 2 auch tun sollen und nehme es mir für zukünftige Total Wars auch wieder vor :D

imperator 544 (unregistriert) 13. April 2014 - 19:31 #

Die Regel das jede Einheit von einem General geführt werden MUSS stört mich am meisten.Ein großer Mist ist das.Will man Verstärkung schicken ,geht das nicht ohne General.Unrealistisch,hemmend und störend.Ein General ab einer gewissen Armegröße währe Ok.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)