Retro Snippets #91: zickige Paddles reparieren

andere
Bild von Scorp.ius
Scorp.ius 8031 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,C9,A5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

24. Januar 2011 - 8:48 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Häufig muss man feststellen, dass die Drehregler an alten Pong Konsolen oder auch an den Paddles für Konsolen und Heimcomputer mittlerweile nur noch unkontrolliert rumzucken. Damit vernünftig zu spielen ist kaum möglich. Wie man dieses Problem behebt und so dem Kellerfund nocheinmal neues Leben einhaucht wird hier erklärt.

Viel Spaß beim Anschauen.
armorium 09 Triple-Talent - 264 - 24. Januar 2011 - 9:13 #

Wieder ein gut gemachtes Video. Ich finde die Hardware-Videos immer sehr interessant.

Deady (unregistriert) 24. Januar 2011 - 11:27 #

Wie immer sehr gelungen :-) Vielen Dank.

Drifter 16 Übertalent - P - 5259 - 24. Januar 2011 - 17:34 #

Auch eine Lösung. Ich habe meine 2600er Paddles seinerzeit mit zwei Ersatzpotis aus dem Elektronikshop für einen Euro ersetzt.

Je nach Verschleiß der Widerstandsbahn bringt Reinigen nämlich leider nicht mehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)