Retro Snippets #59: Philips G7000

andere
Bild von Scorp.ius
Scorp.ius 8031 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,C9,A5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

1. März 2010 - 16:17 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Ende der 70'er - Anfang der 80'er gab es einen Run auf den Konsolenmarkt. Sehr viele Hersteller versuchten sich etwas vom Hardwarekuchen abzuschneiden - allen voran Atari mit seiner VCS 2600 Konsole. Eine der erfolgreicheren Versuche ging von Philips aus. In Europa unter dem Namen G7000 und in den USA von Philips Tochterunternehmen Magnavox als Odyssey 2 veröffentlicht, konnte sich die Konsole mit dem "spacigen" Erscheinungsbild  einigermaßen gut verkaufen. Insgesamt haperte es jedoch an Softwarenachschub und der Videospielecrash 83/84 versetzte auch ihr den Todesstoß. In der neusten Ausgabe der Retro Snippets werfen wir einen Blick auf die G7000.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 1. März 2010 - 17:07 #

Könnte ich hier Mega-Kudos vergeben, würdest du ihn für diesen Beitrag bekommen. Vielen, vielen Dank für das Video, das bei mir nostalgische Gefühle weckt.

Ich war früher einer der ganz ganz Wenigen, die einen G7000 statt eines VCS2600 zu Weihnachten bekamen. Zuerst nicht ganz glücklich damit, weil alle meine Kumpels das vermeintlich coolere Gadget hatten, habe ich das Gerät mit der Zeit immer mehr lieben gelernt. Insbesondere der PacMan-Clone war weltklasse und um längen besser als das Atari-Original. Man konnte sogar selber Labyrinthe entwerfen (aber natürlich nicht abspeichern)! Und dann die kultigen Namen der Spiele: Laserkrieg oder Das Weltraummonster! Höchst originell, da wusste man schon gleich, was einen erwartete.;-)

Hab das Teil dann zwei Jahre später an einen Kumpel verkauft, um das Geld in meinen C64 stecken zu können. Heute bereue ich das bitterlich, denn der Sack will das Teil nicht mehr rausrücken...;-)

Blumi2010 10 Kommunikator - 384 - 1. März 2010 - 19:18 #

Wie immer sehr informativ, bin Fan der Retro Serie obwohl ich nie eines dieser Systeme besessen habe...was ich im nachhinein bereue.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 1. März 2010 - 23:24 #

bin auch grosser fan, auf meinem radar sind nur spiele bzw. systeme ab dem commondore c64 (mein erster computer)

ist schon toll mal mehr über die richtig alten konsolen und computer zu erfahren

Porter 05 Spieler - 2981 - 2. März 2010 - 14:47 #

Kudos to you
"Odyssey" schonmal gehört aber noch nix dazu gesehen bisher, kaum zu glauben wieviel versch. Kisten damals auf den Markt geworfen wurden...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 2. März 2010 - 20:30 #

Cooles Video bringt mir die Geschichte etwas näher wo ich erst mit dem PC 1995 begonnen habe.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)