Retro Snippets #52: Alex Kidd

Bild von Scorp.ius
Scorp.ius 8029 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,C9,A5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

24. Dezember 2009 - 18:50 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion

Alex Kidd war früher das Maskottchen von Sega. Als Sonic dann immer beliebter wurde, hat man ihn fallen lassen. Bis dahin gab es aber einige sehr schicke Spiele mit dem Helden von Aries.

Gerjet Betker 19 Megatalent - 13638 - 25. Dezember 2009 - 2:01 #

Schönes Video und nun ist es Zeit für nutzloses Wissen, welches im Video fehlt.

Jakenpon oder kurz Janken ist die japanische Variante des Schnick-Schnack-Schnuck. Wie es in der westlichen Welt Strip Poker gibt, wird in Japan auf Partys versucht, durch Janken das selbe zu erreichen. Eine Anspielung auf diese Kultureigenheit gibt es im Mega Drive-Teil, bei dem Alex mit einem "kleinen Elefanten" darsteht, wenn er verliert. In der westlichen Version wurde dieses durch den Gewichtsklotz zensiert.

Er hat außerdem ein Cameo in SEGAGAGA.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 25. Dezember 2009 - 10:32 #

Sehr schöner Rückblick. Allerdings ist die kausale Kette andersherum gestrickt: Sonic wurde überhaupt erst erfunden, weil Alex Kidd's Spiele immer schlechter wurden und auch immer weniger Erfolg hatten. Alex konnte einfach nicht mit Mario mithalten. Der Mega Drive-Teil floppte (zurecht) schwer. Sonic war die Rettung vor einem ausgelutschten Maskottchen.... Und Sonic war endlich ganz anders als Mario - im Gegensatz zu Alex. Daher war es auch eine gute Designentscheidung, auch wenn man dadurch Alex loswerden musste. Man hat ihn ja danach einfach sterben lassen.

Quillok 12 Trollwächter - 860 - 25. Dezember 2009 - 10:42 #

Hmm... da muss ich schon sagen das Alex Kidd in Miracle World der beste Teil war... davon hätten sie Fortsetzungen machen sollen, vom gleichen Spielprinzip her, ich habe das Spiel geliebt... und das beim Janken immer dieselben Zeichen kamen war ja auch besser so... sonst hätte man ja nie das Ende gesehen :D

Aber die ganzen anderen Spiele (ok, hab nur noch das aufm MegaDrive gespielt), scheinen ja echt bescheiden zu sein... mir gefallen sie zumindest nicht...

Aber trotzdem schönes Video :)

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8029 - 25. Dezember 2009 - 11:42 #

also "immer schlechter" finde ich nicht. High Tech und Enchanted Castle waren zwar schlecht, aber Shinobi World (das letzte Spiel) war super. Miracle World und Lost Stars ja auch. Sonic wurde aber auch deswegen so designt, wie er es wurde, weil man die stärken des Mega Drives dem SNES gegenüber darstellen wollte. das SNES hatte ne lahme CPU, und konnte damit zumindest am Anfang der Konsole als noch keiner so richtig damit umgehen konnte keine schnellen Actionszenen darstellen. R-Type oder Gradius 3 sind berühmte Beispiele dafür. Sega wollte mit dem Flitzeigel zeigen, dass das Mega Drive das besser kann. Ich finde meine Aussage da durchaus schlüssig. Sonic wurde erfolgreich und Alex wurde fallen gelassen. Den Grund für die Sonic Erfindung habe ich ja gar nicht genannt.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 26. Dezember 2009 - 0:14 #

Sorry, wenn ich da wiedesprechen muss, aber Sonic erschien 1990 und wurde schon davor entwickelt (logisch, ne :P ), Das SuperNES kam in Japan im Dezember 1990 heraus. Sonic sollte auf jeden Fall die Stärken des Mega Drives hervorheben, aber von einem Vergleich zum SuperNES kann man da noch nicht reden. Da wusste kaum einer, welche Schwächen das SuperNES haben würde.

Dazu sollte man auch die Marktlage des Mega Drives sehen: In Japan schwer gefloppt, in Amerika gerade am anlaufen. Und da musste was cooles her. Sonic war einfach frecher als Mario und drei mal frecher als Alex Kidd.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8029 - 26. Dezember 2009 - 13:36 #

hmmm... das SNES erschien aber eben auch 1990 und wurde noch wesentlich weiter vorher entwickelt. also dass die CPU des SNES dem des Mega Drives unterlegen sein würde, war schon abzusehen. ansonsten war es aber eine wirklich glückliche Fügung für Sega, wenn man zufällig genau in die wunde Stelle des SNES getroffen hätte, ohne auch nur eine Ahnung davon gehabt zu haben. aber natürlich stimmt das schon mit dem coolnes Faktor, das hat Sonic schon von Mario und Alex abgehoben ;) So richtig hat das ja erst Sony geschafft dieses "auch Erwachsene finden ne Konsole cool" durchzusetzen, aber Sonic war da schon ein Schritt in diese Richtung.

Justin Sane 12 Trollwächter - - 1133 - 25. Dezember 2009 - 14:02 #

Also David Sheff schreibt, dass Sonic von einem "selbstständigen Entwicklerteam, dass in einem Vertragsverhältnis zu SEGA stand" ausgedacht wurde. Wieso und warum schreibt er nicht. Ich gehe aber auch davon aus, dass SEGA Alex erst fallen gelassen hat, als sie gemerkt haben, dass Sonic so viel besser als Maskottchen gepasst hat. Und das obwohl das erste Sonic nicht der absolute Überhit geworden ist.

Vankog 09 Triple-Talent - 256 - 9. Februar 2010 - 1:43 #

hm... also meines Wissens ist es genau andersrum:
Alex Kidd war auf dem ersten Mastersystem vorinstalliert und auf dem Mastersystem II nicht mehr.

Zumindest ist es auf meinem einser drauf.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 27. Juli 2010 - 21:45 #

Mich würde wirklich mal interessieren, wer den nun eigentlich Recht hat? Denis Brown oder Scorp.ius... soweit ich weiß schreiben Bücher und Zeitschriften mal das oder mal dieses.

Scorp.ius 17 Shapeshifter - P - 8029 - 28. Juli 2010 - 19:19 #

naja ist sicherlich schwer zu sagen heute ;) wenn es vielleicht nicht die CPU war auf die das Design von Sonic abzielte, dann war es aber auf jeden Fall das Design von Mario, der eher niedlich und toffelig wirkt, und auch wesentlich behäbiger die Levels erkundet. Sonic ist eben eher cool und anders als Mario.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)