Retro Snippets #152: Amstrad GX4000

andere
Bild von Scorp.ius
Scorp.ius 8072 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,C9,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

3. November 2014 - 14:20 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Nach einer etwas ausgedehnteren Pause kehrt GamersGlobal-User Scorp.ius wieder mit einer neuen Folge Retro Snippets zurück. Diesmal wird eine 24 Jahre alte, noch unbenutzte (New Old Stock) Konsole ausgepackt und angezockt - die Amstrad GX4000. Dieses Gerät stellt den Versuch eines Heimcomputerherstellers dar, auf dem Konsolenmarkt Fuß zu fassen, was leider, wie bei einigen anderen Mitbewerbern (Commodore und Atari hatten ganz ähnliche Projekte) kläglich scheiterte. 1990 war mit einer zugegebenermaßen nicht schlecht designten 8-Bit Konsole einfach kein Blumentopf mehr zu gewinnen.

Viel Spaß beim Anschauen!
aveo 10 Kommunikator - 394 - 3. November 2014 - 21:42 #

Sehr cool, alte Konsole in brandneu. Die guten alten Zeiten ;)

Anonymous (unregistriert) 4. November 2014 - 2:10 #

Ich habe genau diese Konsole hier. Leider keinen Fernseher mehr dafür. :(

Mantarus 16 Übertalent - P - 4955 - 5. November 2014 - 18:59 #

Schaut ja nicht mal so schlecht aus. :)

Also .. im Gegensatz zu den ganzen China Konsolen die es zu kaufen gibt und wenn man das Alter berücksichtigt.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4579 - 6. November 2014 - 19:56 #

Die Entwickler haben sich vermutlich an der PC-Engine orientiert. Pad und Konsolendesign erinnern jedenfalls stark daran... die Spielmodule rocken aber mal gar nicht. Da fehlt mir ein schickes Atari 2600-Cover drauf.

Wirklich ein klasse Review, das Beste war für mich persönlich der Gag am Ende und wie trocken Du diese Sätze gesagt hast: "Hier sieht man dann wie weit man gefahren ist... Ja, das war jetzt nicht so weit" *lol*

Schön das die Snippets zurück sind. :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)