Project Cars (Preview)

PC XOne PS4 WiiU Linux
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123725 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

3. Februar 2015 - 12:44 — vor 12 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 1080p HQ (mp4, 410 MB)
Project Cars ab 15,00 € bei Amazon.de kaufen.
Nach mehreren Verschiebungen soll Project Cars nun endgültig am 20. März erscheinen. Wir konnten eine Vorabversion für den PC anspielen und möchten euch diese im Video vorstellen. In diesem geben wir euch einen kleinen Überblick über den Fuhrpark, zeigen euch diverse Strecken wie den Hockenheimring, Silverstone und die Road America und demonstrieren euch die Stärken aber auch die teils noch vorhandenen Schwächen der KI. Darüber hinaus gibt euch unser Video einen ersten Einblick in das frei anpassbare Wettersystem von Project Cars.

Viel Spaß beim Anschauen!
Cobra 16 Übertalent - 4606 - 3. Februar 2015 - 12:54 #

Juhu. Dann habe ich was zum ansehen. Nach der Schule

Skyfire 11 Forenversteher - P - 582 - 3. Februar 2015 - 13:02 #

Danke für die Preview. Was man aus dem Video auch noch entnehmen kann, ist die nicht optimale Steuerung mit Tastatur. Da ist noch Optimierungsbedarf. Mit Lenkrad oder analogem Gas am Controller würde der Sierra sicherlich wesentlich einfacher zu fahren gewesen sein.
Über Gummiband-KI habe ich hier nicht nachgedacht, bzw. auch nicht erwartet, danke aber für die Info!!!

Christoph Vent Redakteur - P - 123725 - 3. Februar 2015 - 13:08 #

Ich habe es mit Controller gespielt ;-)

Die Steuerung ist aber auch mit Controller noch nicht perfekt angepasst und im Moment noch sehr sensibel in den Standardeinstellungen. Die lassen sich zwar anpassen, das erfordert aber sehr viel Testerei, weil man neben der Sensibilität für jede Achse und jeden Trigger auch noch etwa die Todeszone einstellen kann.

Das mit dem Sierra lag tatsächlich daran, dass ich vorher nur den Focus ausprobiert hatte und dummerweise dachte, der Sierra wäre ähnlich leicht zu kontrollieren.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 3. Februar 2015 - 13:13 #

Werdet ihr denn auch mit Lenkrad testen? Da es ja eine Simulation sein will, hielte ich das für angebracht.

Galford 12 Trollwächter - 1117 - 3. Februar 2015 - 14:24 #

Das mit dem Controller sage ich schon seit Monaten. Da wird man dann aber evtl. dumm angequatscht, weil man ja als Simulationsfan "immer" die Steuerung anpasst. Ja, bei einem Lenkrad halte ich das auch für normal, aber bei einer Gamepad-Steuerung MÜSSEN die Standarteinstellungen von Anfang an brauchbar sein. Mit meinem Xbox360 Gamepad hat es mir jedenfalls ohne Anpassungen überhaupt keinen Spaß gemacht (ich fand es sogar richtig, richtig schlimm).
Im Moment bereue ich jedenfalls noch immer damals 45 Euro ausgegeben zu haben. Aber dafür gibt es natürlich noch mehr Gründe, als nur die Controller-Steuerung, aber da diese Gründe bei mir auch stark vom persönlichen Geschmack abhängen, führe ich die hier nicht auf.

Edit: Noch was. Ja, ein Rennspiel muss sich auch mit Controller anständig fahren lassen. Das Spiel erscheint auch für PS4 und Xbox One, und selbst auf dem PC hat nicht jeder ein Lenkrad. Das es mit Lenkrad besser ist, stelle ich nicht in Frage, aber die Hardcore-Simulationfans finden immer einen Weg, jemanden der mit Controller spielt, als Arcade-Kiddie zu beleidigen. Normalerweise sind die Leute hier bei Gamersglobal netter - ich hoffe mal das kommt hier also somit nicht vor.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 3. Februar 2015 - 14:40 #

Controller und Slightly Mad ist so ne Sache, selbst bei den Simcaderacern Shift und Shift 2 ist es mir nicht gelungen ein vernünftiges Setup für den 360 Controller einzustellen. Natürlich gibt es die "Experten" die nur mit Lenkrad fahren, hab hier auch ein Fanatec nebst Playseat im Daddelzimmer, trotzdem darf das eine nicht das andere ausschließen! Denke SMS werden diese Controller Standartsetups nicht wirklich verbessern. Hoffe nur es wird besser zu justieren sein als damals mit Shift..

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 3. Februar 2015 - 14:46 #

Wenn sie das nicht mehr machen, ist ihre Chance über den Simracing-Markt hinaus Käufer zu finden, ja ziemlich gering. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sie so blöd sind. Im Realismus-Menu sah man ja auch noch den nicht verfügbaren Punkt der Lenk-Hilfe. Vielleicht ist die ja für den Controller gedacht, sobald sie eingebaut ist?!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 3. Februar 2015 - 14:53 #

Meine Erfahrung mit der Truppe sagt mir, von denen wird da nix kommen. Die verlassen sich da auf die User und deren Geduld ihre eigene Konfiguration zu suchen. Geschwindigkeitsabhängige Lenkradien wie z.B. bei Forza wären eine Möglichkeit für eine etwas präzisere Controllersteuerung. Hoffe sowas ist drin, und lässt sich auch einstellen.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 3. Februar 2015 - 15:56 #

Ich würde sagen: Auf den Release warten, denn alles andere ist Spekulation.

Galford 12 Trollwächter - 1117 - 3. Februar 2015 - 15:08 #

Gut, ich muss sagen, dass ich bei Shift 1 und 2 Unleashed eigentlich auch mit dem Xbox360 Controller gut zurecht gekommen bin (fast alle Fahrhilfen dabei aus). Bei Project Cars finde ich es jedoch eindeutig schlimmer.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 3. Februar 2015 - 16:33 #

Nachdem ich da etwas Zeit reingesteckt hatte, bin ich auch zurecht gekommen, ohne Fahrhilfen, zumindest ohne die, die man abschalten konnte. Komischerweise musste ich diese Zeit nicht mal bei GTR 2 reinstecken, da funktionierten Lenkrad und Controller gut out of the Box, auch GT Legends hat das hinbekommen. Aber wie Meursault schon sagte, when the Flag drops, the Bullshit stops ;)

Galford 12 Trollwächter - 1117 - 20. März 2015 - 11:22 #

Wahrscheinlich wird das hier keiner mehr lesen, nach all der Zeit die seit dem Preview vergangen ist, aber ich muss fairerweise anmerken, dass sich die Steuerung per Gamepad mMn tatsächlich deutlich verbessert hat!

Maik 20 Gold-Gamer - - 21493 - 3. Februar 2015 - 13:04 #

Danke für die Umsetzung meiner Idee. Ich hoffe auf gute Klickzahlen. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 3. Februar 2015 - 13:16 #

Gutes Preview!

Aber die "Schwankungen" bei der KI sind eventuell nicht Fehler, sondern hängen vielleicht damit zusammen das der Sierra viel schwieriger zu fahren ist, während die KI keine "Einlernphase" braucht? Sprich: nach ein paar Rennen sollte man den Sierra in Griff haben und genauso vorn mitfahren können wie auch bei den leicht zu kontrollierenden Kleinwagen.

Christoph Vent Redakteur - P - 123725 - 3. Februar 2015 - 13:24 #

Das wird sich sicher auch auf die schwankende KI-Stärke ausgewirkt haben. Aber es war mir nicht nur mit dem Sierra, sondern auch anderen Autos aufgefallen.

Frother 13 Koop-Gamer - P - 1418 - 3. Februar 2015 - 14:01 #

Das wird ja echt voll im März, da weiß ich ja garnicht wass ich zuerst spielen soll, Project Cars, GTA, ....
Zum Glück hab ich ja Semesterferien:)

Jacko (unregistriert) 3. Februar 2015 - 14:16 #

Ein Test mit Controller.. Niedlich.

Sorry aber kann ich bei diesem Spiel genausowenig ernst nehmen wie wenn "Ihr" mit Tastatur getestet hättet.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 3. Februar 2015 - 14:43 #

Darf es nicht auch mit Controller vernünftig funktionieren?

Jacko (unregistriert) 3. Februar 2015 - 14:52 #

von mir aus, aber es ist eine simulation - man hat keine wirkliche karriere, keine autos die man freischaltet, kein roten faden.. all das was controller leute von "renn-spielen" erwarten.. da werden einfach 2 völlig verschiedene klientels angesprochen.. und die controller nfs / forza / driveclub ? fraktion - wird meiner meinung nach einfach nur entäuscht sein von dem spiel..

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 3. Februar 2015 - 15:03 #

Stell dir vor, wenn ich kein Bock habe mein Lenkrad und Playseat aufzubauen um etwas in Assetto Corsa oder Race07 zu fahren, nutze ich einen Controller und die haben es hinbekommen das es sehr gut geht. Lenkrad hole ich nur vor, wenn ich mehre Stunden fahre, Langstrecke etc.
Und unterschätze nicht die Leute die auf Konsole spielen, die sind durchaus auch an Simulationen interessiert und auch fähig sich zu informieren. Wenn die jetzt Spass mit der Sim mit Controller haben, gehen die vielleicht sogar los und kaufen sich mal ein Lenkrad.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 3. Februar 2015 - 15:03 #

Es geht aber um die Forza-, Gran Turismo-Fraktion.

Jacko (unregistriert) 3. Februar 2015 - 15:10 #

wie viele von denen nutzen denn ein lenkrad wäre mal spannend zu erfahren..

bei grid 2 haben sie ja angeblich auch auf die cockpit perspektive verzichtet weil sie keiner genutzt hat, was die statistisch erfasst haben... - dann wieder der shitstorm und es wurd hinzugefriemelt.. wenn ich das recht in erinnerung habe.

ich denke irgendwie trozdem das 90% der leute in der third oder stoßstangen perspektive hängen - der übersicht halber..

wenn dann das cockpit fehlt regen sich aber auf einmal ne million leute auf.. *schulterzuck* vllt werd ich auch einfach zu alt für die scheiße

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 3. Februar 2015 - 16:43 #

"wie viele von denen nutzen denn ein lenkrad wäre mal spannend zu erfahren.."

Hab ich mich auch schon des öfteren gefragt. Wenn man auf die GT5 Leaderboards schaut (wo man z.B. auch sehen kann was für ein Eingabemedium verwendet wird) sind oberen 10.000 normalerweise Lenkradnutzer und ich hab keine einzige Bestzeit gefunden wo jemand mit Controllern zumindest in den Top 100 wäre. Ich hab allerdings nicht allzu tief recherchiert und jede mögliche Auto/Strecken-kombo angeschaut.

Mir fiel nur mal auf das ich bei einem Event anno dazumal bei GT5 auf Platz 17.000 sowas war und rund um mich rum nur Lenkrad-user. Also zumindest das hardcore-segment der GT/Forza-Spieler fährt auf jeden Fall Lenkrad. Und wer mir Lenkrad fährt, fährt sicher nicht in 3rd Person.

Zugegeben, wenn man bedenkt das GT5 10 Mio. mal verkauft wurde wären selbst 1.000.000 Lenkradnutzer nur 10% ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 4. Februar 2015 - 0:23 #

"ich denke irgendwie trozdem das 90% der leute in der third oder stoßstangen perspektive hängen - der übersicht halber.."

-> Da denkst Du vermutlich richtig und ich gehöre zu den Stoßstangen-Menschen. Ich würde ganz ehrlich viel lieber die Cockpit-Perspektive (schon alleine, weil ich schön und realitätsnah umgesetzte Cockpits einfach sehr ansprechend finde) wählen und der einzige Grund, warum ich es nicht tue ist tatsächlich die mangelnde Übersicht. Das liegt jedoch nicht an der Perspektive an sich, sondern vielmehr daran, dass mich die meisten Rennspiele in der Ansicht nur stur geradeaus gucken lassen. Das funktioniert einfach nicht, wenn ich gleichzeitig noch Sichthindernisse wie die A-Säule habe.
Ich habe bisher ein einziges Rennspiel erlebt (wenn ich mich recht erinnere kurioserweise der Arcade-Racer Grid 2), welches Kopfbewegungen beim Lenken simuliert hat und siehe da: Plötzlich konnte man auch im Cockpit vernünftig fahren.

Noodles 21 Motivator - P - 30141 - 4. Februar 2015 - 0:29 #

Grid 2 wird es auf jeden Fall nicht gewesen sein, da dies leider keine Cockpitperspektive bietet. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 4. Februar 2015 - 0:41 #

Ach verdammt. Jetzt muss ich wohl doch noch grübeln, welches Spiel es war. Heute aber nicht mehr :)

Jacko (unregistriert) 4. Februar 2015 - 10:40 #

Shift 1 / Shift 2 - ist aber sehr gewöhnungsbedürftig.. glaub bei Shift 2 wars noch Extremer - hab aber auch so gespielt, mit G27.. aber irgendwie bin ich mit der Physik nicht richtig klar gekommen bei Shift.. da lief Collin, oder Asseto milliarden mal besser/anders. Oder auch Grid Autosport.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 4. Februar 2015 - 10:41 #

Ja, die könnten es gewesen sein.

Galford 12 Trollwächter - 1117 - 4. Februar 2015 - 14:06 #

Täusche ich mich da? Aber ich glaube das war die damals neue, stark als Feature beworbene, Helmkamera in Shift 2 Unleashed. In Shift 1 gab es sowas noch nicht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 4. Februar 2015 - 15:08 #

Ja, gab es als neues Feature erst in Shift 2 Unleashed.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166638 - 4. Februar 2015 - 19:59 #

Forza Motorsport unterstützt seit Teil 4 das Head Tracking (mit Kinect ) in der Cockpitperspektive.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 4. Februar 2015 - 23:29 #

Kann gut sein. Entsprechende Software gibt es auch für den PC, "iTrack" nennt sich das glaube ich. Ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, auch wenn ich es mir etwas seltsam vorstelle, den Kopf nach links und rechts zu bewegen, die Augen dabei aber immer auf TV / Monitor gerichtet zu lassen. So richtig praxistauglich wird die Cockpit-Perspektive meiner Meinung nach wirklich erst, wenn Oculus Rift und Morpheus sowie entsprechende Pendants markttauglich sind.

Cat Toaster (unregistriert) 4. Februar 2015 - 23:46 #

TrackIR. Mit einem Triple-Screen-Setup schaut man da tatsächlich in die Richtung in die man den Kopf dreht. Zudem stellst Du ein höheres Übersetzungsverhältnis ein damit Du die Augen nicht verdrehen musst: Zum Beispiel 10° Kopf -> 45° Ingame.

Gerade beim Racen schaut man allerdings nicht soviel in der Landschaft rum wie im ETS, FSX, Elite etc., ich lasse es beim Fahren meist weg, weil die Action eh vorn ist. Und wenn ich es nutze dann sieht es nicht so extrem aus.

https://www.youtube.com/watch?v=f3XYXKCF36U
https://www.youtube.com/watch?v=2uy0F_pTWM

Oder eben ganz dekadent:

https://www.youtube.com/watch?v=94ZoLEYH5Gk

Und nein, auf drei Schirmen in 48:10 hat man da keine Balken.

Spaßig ist es in Star Citizen und Elite:

https://www.youtube.com/watch?v=F4ityNzT45s
https://www.youtube.com/watch?v=XSUsD1frL8Y&list=UU_7bvb_2c2dAYwBfmFK6A1g#t=416

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 4. Februar 2015 - 23:59 #

Mir geht es ja nicht darum, mir die Landschaft anzuschauen :)

Im normalen Alltag tendiere ich einfach dazu, auch in die Kurve reinzuschauen, die ich gerade durchfahren muss. Da guck ich eben nicht stur geradeaus und beim Videospiel lässt sich das für meinen Geschmack nicht gut genug damit kompensieren, einfach zum Bildschirmrand zu schauen. Auch habe ich beim Zocken Probleme, in der Cockpit-Perspektive ein Gefühl für die Maße des Autos zu bekommen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 4. Februar 2015 - 0:11 #

"Controller-Leute" ... wie putzig.

Cat Toaster (unregistriert) 4. Februar 2015 - 18:11 #

Ja nun, bissel unrund sieht das schon aus. Es wäre eine Lüge würde ich behaupten neben einem Controller-Spieler im Mehrspielermodus in die selbe Kurve fahren zu wollen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 4. Februar 2015 - 18:16 #

Gut konfiguriert kann man das bedenkenlos tun.

Blabla (unregistriert) 4. Februar 2015 - 10:55 #

"Projekt Cars" als Simulation bezeichnen. Wie putzig. Das spielt in der selben Liga wie Forza, respektive GT

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 4. Februar 2015 - 11:39 #

Ach Gottchen, nicht noch ein "Verfechter der einen, reinen Lehre". Wie putzig, wie sie alle aus den Ecken kriechen und sich damit aufputzen wie ihr persönliches Lieblingsspiel das einzig echte und richtig "hardcore" ist.

Komm wieder wenn du nen Führerschein hast :)

Blabla (unregistriert) 4. Februar 2015 - 20:06 #

Zur Info: Inhaber einer internationalen Rennlizenz der Klasse A, sowie die Führerscheine A+B. Das ganze seit über 10 Jahren und wöchentlich auf verschiedenen Rennstrecken unterwegs, sowohl Auto als auch Motorrad in meiner Freizeit und von Berufs wegen. Wie du siehst, ist das das einzig wahre "hardcore".
Project Cars hatte ich mit kompleter Peripherie (Lenkrad, Pedale, Schaltknauf/Wippen) getestet und für nicht realistisch genug befunden, als das es sich "Simulation" nennen darf. Just My Two Cents.
Assetto Corsa vermittelt ein besseres Gefühl und iRacing das beste (wenn auch teuerste, aber verglichen mit echtem Rennsport dennoch günstig).

Also nochmal für dich zum Mitschreiben:
Führerschein A+B beim Bund gemacht, danach Maschinenbau studiert und erfolgreich bestanden. Über Vitamin B (dafür schäme ich mich auch nicht!) zu Audi in die Entwicklung gekommen und somit direkt an Testfahrten mit allen erdenklichen Boliden beteiligt (unter Anderem als Fahrer). Mittlerweile mein Repertoire auf Ducati-Testfahrten im Deutsch-Europäischem Raum ausgeweitet zur Einhaltung der Homologationswerte.

"Komm wieder wenn du nen Führerschein hast :)" --> Hier bin ich wieder. Noch fragen? Aufgrund meiner Erfahrung mit der Materie "Rennsport" und "Automobile" halte ich meine Meinung für gerechtfertigt. Heist nicht, dass alle so denken müssen.
Vielleicht finde ich mal die Zeit, mich hier zu registrieren und Rennspiele mit dem Hintergrund "Realität" zu testen. Interesse wäre durchaus vorhanden.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20734 - 4. Februar 2015 - 20:56 #

iRacing ist wirklich die beste Simulation. Es sind ja da auch die Leute von Papyrus dahinter. Die hatten mit Grand Prix Legends, Indycar und Nascar Racing ja wirklich das Sim-Rennsport Genre in der Hand.

Nur will ich da nen Offline Modus und mal allein ne kleine Meisterschaft fahren. Aber kein monatliches Abo.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 5. Februar 2015 - 14:25 #

Jo, das Abomodell ist was mich am meisten abschreckt. Nicht nur das man monatlich zahlen muss, nein, die Autos kosten nochmal extra... und 'beste Simulation', also die Physik-Engine hat doch noch so ihre Macken:
https://www.youtube.com/watch?v=wJJw_swsiAg
https://www.youtube.com/watch?v=yCg-hAJyN_w
https://www.youtube.com/watch?v=HQTg6Siicx0

...und vieles mehr. Kann natürlich passieren, aber bei einem Spiel das sich damit brüstet so realistisch zu sein sollte sowas nicht vorkommen. Das erwart ich mir höchstens in Forza, aber selbst da haben Autos nicht allzu oft ab.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 4. Februar 2015 - 21:05 #

Rennlizenz A ist jetzt nichts schwieriges, den Lehrgang besteht man ja ohne Probleme...
Die Aussagen eines Ben Collins oder Oli Webb zu Project Cars lassen eher eine Simulation als eine "Sim" ala Forza/GT vermuten, aber hey, was wissen die schon...
Am Ende gilt: When the Flag drops, the Bullshit stops! Als Rennstreckenerfahrener kennst du den Spruch sicherlich.

BlaBla (unregistriert) 4. Februar 2015 - 22:38 #

Vergiss bitte nicht, dass große Namen gerne als PR genutzt werden! Wie gesagt, ich hab auf der Strecke genug Erfahrung gesammelt um sagen zu können, dass dies Spiel keine "Simulation" ist.
Hast du die internationale A Lizenz oder woher nimmst du deine Weisheit? Bei mir haben den damals nicht alle "ohne Probleme" bestanden. Aber hey, was weiß ich schon.....
Leih dir im Sommer mal einen M3/RS3 und fahr das Ungeheuer (Nordschleife) und brems dann nach der Döttinger-Höhe die Schikane an. Du wirst Augen machen, was für Unterschiede zwischen Spiel und Realität herrschen

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 4. Februar 2015 - 23:34 #

Und ich dachte immer, die Nordschleife wird gemeinhin als die "Grüne Hölle" bezeichnet ;)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 4. Februar 2015 - 23:53 #

Aremberg anbremsen finde ich persönlich anspruchsvoller, allerdings beschränkt sich meine Erfahrung da auf eine FZR 600 und eine R6, A Lizenz habe ich 1997 erworben, war auch eher "just nice to have", besitze ich aber nicht mehr. Während meiner Bundeswehrzeit war ich in Daun stationiert, und quasi immer wenn möglich auf der Nordschleife unterwegs.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20641 - 5. Februar 2015 - 0:40 #

Du sprichst glaube ich von der nationalen A-Lizenz, Blabla behauptet, die internationale A-Lizenz zu haben (die es offenbar tatsächlich gibt). So richtig dran glauben mag ich allerdings nicht, da dies anscheinend die höchste Lizenz ist, die überhaupt vergeben wird - und somit nur absoluten Profi-Fahrern wie denen der Formel 1, DTM usw. vorbehalten sein dürfte.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 5. Februar 2015 - 1:05 #

Ja, ich hatte die Nationale Lizenz A.
Natürlich gibt es die Internationale Lizenz Stufe A, so die richtige Bezeichnung, ich hab da nur so meine Zweifel, ob der Herr Blabla die hat, für die kann man sich nämlich nicht einfach durch einen Lehrgang qualifizieren.

Formel 1 Fahrer brauchen zusätzlich seit 1984 noch die "Superlizenz".
Bin mir nicht ganz sicher bei der DTM, aber ich glaube da reicht die Int. Lizenz Stufe C, aber wie gesagt, da bin ich mir nicht sicher.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 5. Februar 2015 - 2:18 #

Darf man deinen Namen erfahren? Mit der int. Lizenz A dürftest du ja einige Rennen gefahren haben und nicht komplett unbekannt sein.

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 5. Februar 2015 - 13:17 #

Verzeih meine Skepsis, aber anonyme User haben auch schon erzählt sie wären aus der fernen Zukunft gekommen um die Welt zu retten, ergo glaub ich ohne Beweis erstmal gar nix ;-)

MichaelK. 11 Forenversteher - P - 552 - 8. Februar 2015 - 19:19 #

Und damit mehr Simulation als Need For Speed oder sowas. Auf dem Level von Gran Turismo ist aber auch gerade richtig. Das kann man mit Gamepad richtig gut spielen, aber auch mit Lenkrad wenn man will. Niemand braucht Hardcore Sims wo man nicht mal 50 m gerade aus fahren kann, ohne von der Strecke abzukommen, nur weil man noch keinen Formel 1 Lehrgang gemacht hat...

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 9. Februar 2015 - 17:45 #

Warum nicht? - Arcade- und Light-Sim-Racer gibt's genug. Wenn die Realität komplexer ist, soll die HC-Sim oder ein entsprechender Modus das auch abbilden.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166638 - 3. Februar 2015 - 14:19 #

Schaut schon richtig gut aus. Wenn jetzt noch das Fahrgefühl stimmt in der Verkaufsversion, dürfte das Spiel dank verschiedener Rennligen, den dynamischen Wetterverhältnissen (der Regen mit aufkommender Gischt gefällt mir richtig gut im Video) und den Nachtrennen für mich eine prima Alternative zu Forza Motorsport 5 auf der Xbox One werden. :)

zynic 10 Kommunikator - 394 - 3. Februar 2015 - 14:22 #

Bitte mal mit Lenkrad testen :) Fährst du mit dem F1 auf Monza da gegen Ende mit Vollgas auf dem Gras rum?
Und es wäre super, wenn du in deinen Videos ein biiiiiisschen langsamer reden würdest :) Ich mag deinen Stil nämlich wirklich gern, aber in Videos hetzt du manchmal so durch deinen Text durch, dass das Zuhören wirklich anstrengend wird ;)

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 874 - 3. Februar 2015 - 16:54 #

Vor Jahren hatte mich der Nascar Virus gepackt und ich fuhr in einer Online Liga Runde um Runde im virtuellen Oval.
Damals hatte ich mir ein Pedalset und das passende Lenkrad der Firma ECCI aus den USA gekauft. (http://ecci6000.com/commercialhome.htm)
Die Teile waren zwar recht teuer, sind aber jeden Cent wert. Ein besseres Fahrgefühl konnte mir kein Thustmaster und Logitech Pendant liefern.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13876 - 3. Februar 2015 - 17:01 #

Kann man bei den Preisen ja auch erwarten, das ist technisch ne ganz andere Liga, da kann dann auch Fanatec einpacken.

andreas1806 16 Übertalent - 4181 - 3. Februar 2015 - 17:38 #

Ich kann es nicht mehr abwarten... sehr geiles Spiel. Assetto Corsa ist aber auch wirklich eine Wucht. Freu mich aber auch mal mit Regen usw. zu fahren.

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1489 - 3. Februar 2015 - 17:48 #

Tolles Video! Dankeschön!

1000dinge 15 Kenner - P - 2852 - 3. Februar 2015 - 19:08 #

Och. Das sieht ja mal nett aus. Das behalte ich im Auge.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 3. Februar 2015 - 20:56 #

Danke fürs Video, wie ist es mit dem Schadensmodell? Gibt es ein? Wie wirkt es sich auf das Fahrgefühl / das Fahrzeug aus?

Christoph Vent Redakteur - P - 123725 - 3. Februar 2015 - 21:14 #

Ja, gibt es. Bei leichteren Unfällen gibt es Kratzer, richtige Beulen oder mehr aber erst bei größeren Crashs. Einmal war ich einem Kontrahenten zu stark aufgefahren, da wackelte dann über mehrere Kurven die Stoßstange, bis sie letztendlich abfiel und den Rest des Rennens dann am Rand liegen blieb.

Die Schäden wirken sich auch aufs Fahrmodell aus (wenn man es aktiviert). Wie stark genau, kann ich aber noch nicht beurteilen. Wer möchte, kann auch mechanische Schäden wie Motorschäden aktivieren.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 3. Februar 2015 - 21:28 #

:) Schön. Finde es immer gleich viel atmosphärischer, wenn es ein Schadensmodell gibt.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 3. Februar 2015 - 23:59 #

Sehe ich auch so ;) ist mal spannender :)

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 3. Februar 2015 - 23:59 #

Kannst du bitte ein Video erstellen zu den Schäden mit den Mechanischen schäden? ;)

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 3. Februar 2015 - 21:30 #

Schöner Test - auch mit Controller!

Endlich mal wieder ein interessantes Rennspiel!!

yankman 13 Koop-Gamer - P - 1776 - 4. Februar 2015 - 7:08 #

Vom Video her würde ich es ehr unter Rennspiel als Rennsimulation einordnen. Gibt es denn Anreize das eine oder andere Rennen zu fahren ? (Achievements, Karriere, irgendwelche Freischaltungen? Wie sieht es mit Multiplayer aus ?

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 4. Februar 2015 - 10:54 #

Nene, Rennsim als Klassifizierung passt scho für pCARS, Rennspiel wär sowas wie Mario Kart, Burnout oder Need for Speed wo kein wirklicher Bezug zum realen Gegenstück vorhanden ist. Bei pCARS steht dann doch die Simulation im Hintergrund, die je nach dem wie viele der optionalen Fahrhilfen man abstellt mehr und mehr in den Vordergrund kommt. Gibt auch nette Details die ich in anderen Sims selten gesehen hab, z.B. das man die Anzeige beim Lenkrad durchschalten kann und somit überhaupt kein HUD braucht, da man bei echten Rennwagen auch Infos wie Rundenzeiten direkt vom Lenkrad ablesen kann.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 5. Februar 2015 - 13:49 #

Aber eine Frage an die Redaktion. Warum legt ihr nicht ein lenkrad oder flightstick für Simulation genre tests zu?

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28218 - 5. Februar 2015 - 18:04 #

Ein Fall für eine Oster-Spenden-Aktion :-)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4297 - 20. Februar 2015 - 9:29 #

Sehr schönes Video, danke!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Sport
Rennspiel
ab 0 freigegeben
3
Slightly Mad Studios
Bandai Namco Games
07.05.2015
Link
9.0
8.5
PCPS4XOne
Amazon (€): 35,00 (PlayStation 4), 15,00 (Xbox One), 59,99 (PC), 49,99 (PC)
Gamesrocket (€): 14.95 (Download) 13.46 (GG-Premium)