Pillars of Eternity (Preview)

PC Linux MacOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostet

23. August 2014 - 16:17 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 720p (mp4, 320 MB) 1080p (mp4, 780 MB)
Pillars of Eternity ab 12,99 € bei Amazon.de kaufen.
In unserer Videovorschau zu Pillars of Eternity haben wir uns intensiv mit der so genannten Backer-Beta beschäftigt, die uns in das Dorf Dyrfurt und zwei naheliegende Gebiete in der Nähe führt. Wir zeigen euch sowohl Szenen von der Oberwelt als auch aus Dungeons, verschiedene Kämpfe und zeigen euch, wie sich die Überzeugungskunst unseres Charakters im Dialog mit einem angeblich menschenmordenden Oger zum Einsatz kommt.

Eingeleitet wird unser Vorschauvideo aber mit einem ausführlichen Blick auf die Charaktererstellung, die der aus dem finalen Spiel laut den Entwicklern bereits sehr nahe kommen soll und alle Rassen und Klassen umfasst.

Wenn ihr mehr über Pillars of Eternity erfahren möchtet, könnt ihr euch in unserem aktuellen Vorschaubericht darüber informieren. Dort gehen wir detaillierter darauf ein, ob das Obsidian-Rollenspiel tatsächlich ein würdiger Erbe für Biowares klassische RPGs der Baldur's Gate-Reihe werden könnte – und was uns aktuell noch an Pillars stört.

Viel Spaß beim Ansehen!
Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 23. August 2014 - 16:22 #

Viel Spaß beim Anschauen ;-)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 23. August 2014 - 21:17 #

Werd ich sowas von haben! thx! :)

Despair 16 Übertalent - 4436 - 23. August 2014 - 16:51 #

"Ihr müsst eure Gruppe erst sammeln!" :D

Das sieht schon sehr nach Baldur's Gate aus. Ob ich heutzutage noch die Kraft aufbringe, mich da reinzufuchsen? Mal sehen...

Herachte 16 Übertalent - P - 4529 - 23. August 2014 - 17:18 #

Woher soll man denn die Zeit haben all diese Rollenspiele, welche gerade so nach und nach erscheinen, ausgiebig zu spielen?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9881 - 23. August 2014 - 18:00 #

prioritäten setzen ;)

Herachte 16 Übertalent - P - 4529 - 23. August 2014 - 23:19 #

Tue ich doch: Rollenspiele ;-)

volcatius (unregistriert) 23. August 2014 - 23:45 #

3 Wochen kann man auch mal ohne Nahrung auskommen.

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 29. August 2014 - 19:35 #

3 Wochen könnte ich auch mal ohne Arbeit auskommen. Das würde dann auch mehr Zeit zum Spielen lassen.

jediii 17 Shapeshifter - P - 6736 - 23. August 2014 - 17:48 #

Danke für das Video! PoE war für mich das erste Projekt bei kickstarter welches ich unterstützt habe. Von daher freue ich mich auch sehr auf den Veröffentlichungstermin.

justsomeguy (unregistriert) 23. August 2014 - 23:50 #

Frevler! PoE ist natürlich Path of Exile. Vade retro :-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 23. August 2014 - 23:52 #

Das war aber kein Kickstarter-Projekt, oder? ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. August 2014 - 0:03 #

Tja, es gibt eben auch Indie-Entwickler, die schaffen es selbst ein Spiel auf die Beine zu stellen ... ;P

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 24. August 2014 - 0:15 #

Und nun? Macht es das besser, oder schlechter?
Ich kann mit Hack&Slays überhaupt nichts anfangen, damit kriegen sie von mir so oder so kein Geld.
Gespielte Langeweile brauche ich halt nicht, da verschwende ich meine Zeit lieber mit Sachen die mir mehr liegen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. August 2014 - 12:33 #

Besser, da es zeigt, dass der Entwickler mit Finanzen umgehen kann, was langfristig für eine wahrscheinlich stabilere Firma spricht, die es ernst meint und ihr Produkt entsprechend pflegt, da sie mit dem Spiel / den Spielen an sich Geld verdienen müssen.

Ob du ein bestimmtes Genre nicht magst ist ja unerheblich, es geht Allgemein um das Geschäftsmodell. Kickstarter hat bei mir in den meisten Fällen immer so einen hässlichen Beigeschmack: "Unser Konzept ist nicht gut genug, dass irgendwer der sich mit Finanzierung auskennt (Publisher / Banken / Investoren) da Geld reinstecken will, aber ein paar Dumme Freaks finden unsere Idee bestimmt toll und geben da gerne ihr Taschengeld für aus. Und das schöne ist, wenn es schief läuft haben wir danach wenigstens keine Schulden, ob wir liefern oder nicht, und sogar was wir liefern ist letztlich egal, wir haben ja keine Verpflichtungen".

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 24. August 2014 - 14:46 #

Dumme Freaks, soso...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 24. August 2014 - 15:06 #

... ist immer so wenn man von sich selber ausgeht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 24. August 2014 - 15:12 #

Jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. August 2014 - 15:39 #

Nun, es ist schon ziemlich dumm Geld im voraus für eine Sache zu bezahlen, von der man nicht weiß, ob man irgendwann bzw. überhaupt den erwarteten Gegenwert erhält. Dafür muss man schon ziemlicher Fan sein.

***** (unregistriert) 24. August 2014 - 16:29 #

Der einzige, der hier gerade ziemlich dumm auftritt, bist .... Du, doch nicht! Du bist nur ein Fan, ein Fan von Dingen, die man erst im nachhinein bezahlt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 24. August 2014 - 17:34 #

Dennoch muß man die Leute nicht beleidigen und sie für dumm halten. Es ist deren Sache, inwieweit sie ihr Geld ausgeben und investieren.

volcatius (unregistriert) 24. August 2014 - 18:00 #

Welchen Gegenwert man bei Pillars of Eternity bekommt, konnte man schon sehr früh abschätzen:
Ein Iso-Gruppen-CRPG von und mit Avellone, Cain, Sawyer.

Bisher gibt es wenig Klagen.

Amentet 10 Kommunikator - 405 - 24. August 2014 - 18:09 #

Mit der Einstelllung sorgt man auf jeden Fall dafür, dass diverse Dinge abseits des Mainstreams keine Chance erhalten. Nicht jede gute Idee wird sofort von irgendwelchen Schwerreichen unterstützt, manchmal verläuft auch das interessanteste Konzept einfach im Sande, vielleicht weil es falsch präsentiert wurde, weil der Entwickler der Idee nicht genug Charisma hat, weil den potenziellen Geldgebern unwohl wird, wenn sie ein Geschäft am falschen Wochentag abschließen oder was auch immer.
Warum sollte man eine Idee, die einem gefällt, also nicht unterstützen?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. August 2014 - 12:43 #

Weil man sein Geld hart erarbeitet? Weil es genug Spiele gibt die einem gefallen und die man sofort nach dem Bezahlen spielen kann? Weil 90 Prozent der Kickstarter-Aktionen von Leuten kommen, die scheinbar keine vernünftigen Finanzkonzepte haben und nicht mit Geld umgehen können - weswegen sie auch keine richtigen Geldgeber finden und es eher Zufall ist, wenn was gutes am Ende bei rauskommt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 25. August 2014 - 15:48 #

Ist doch egal! Wenn man eine Idee/Konzept/Projekt mir seinem Geld unterstützen will, will man es eben, da spielt es keine Rolle ob es genug Spiele gibt. Scheinbar gibt es auch nicht genug, sonst würden Spieler nicht Kickstartern!

Amentet 10 Kommunikator - 405 - 25. August 2014 - 15:52 #

Ja, man arbeitet (in den meisten Fällen) für sein Geld und das sorgt dafür, dass man sich gut überlegt, wofür man es wieder hergibt. Und? Ich schrieb: "Warum sollte man eine Idee, die einem gefällt, also nicht unterstützen?" Das Stichwort lautet hier "gefällt", es geht also um etwas, was du als positiv empfindest und es deshalb unterstützen möchtest.
Wenn es genug Spiele gibt, die dir persönlich gefallen, ist das alles doch gar kein Thema für dich. Du bist damit zufrieden und willst nicht das geringste Risiko eingehen, dass du am Ende nicht das bekommst, was du gewollt hast. In dem Fall sind Kickstarter und Co wohl einfach nicht das Richtige für dich. Nur weil diverse investitionsfreudigere Leute ihre Hoffnungen in solche Aktionen setzen, macht sie das aber nicht dumm. Man muss sich eben ein bisschen umschauen und selbst einschätzen lernen, ob etwas Potenzial hat.

Was sind für dich eigentlich "richtige Geldgeber"?

Despair 16 Übertalent - 4436 - 25. August 2014 - 19:10 #

Wo waren denn die Iso-"Infinity"-RPGs vor den entsprechenden Kickstarter-Aktionen? Tja, weg, von der Bildfläche verschwunden. Trotzdem besteht Bedarf nach dieser Art Spiel. Dank Kickstarter haben oder bekommen wir "Divinity: Original Sin", "Wasteland 2", "Tides Of Numenera" oder eben "Pillars Of Eternity". Zweck erfüllt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. August 2014 - 21:15 #

Divinity war eh in Entwicklung und Wasteland 2, Fargo ist Multimillionär, das hätte er aus seiner Kaffeekasse bezahlen können, er wollte halt auch noch gerne lieber die Fans abschröpfen.

Ansonsten, was ISO-RPGs angeht kann man eigentlich nicht klagen, sofern man auch JRPGs mag, da kommen jedes Jahre Dutzende, allerdings bräuchte man dazu eine Konsole, weil die PC Fassungen nur selten im Westen angeboten werden. Auf Steam fällt mir da auf Anhieb auch nur Legend of Heroes - Trails in the Sky ein.

Despair 16 Übertalent - 4436 - 25. August 2014 - 21:33 #

Aber warum sollte Fargo sein Privatvermögen für ein Spiel rauswerfen, das möglicherweise keiner haben will? Kickstarter ist halt nicht nur Finanzierungsmethode, sondern auch Stimmungsbarometer.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 25. August 2014 - 21:43 #

Wenn man etwas gern tun möchte, dann ist es nicht unüblich, da auch mit Privatvermögen ins Risiko zu gehen, siehe GamersGlobal. Dieses Risiko trotz ausreichender eigenen Vermögens auf andere Leute mit vermutlich weniger Vermögen auszulagern ist zumindest kein besonders lobenswerter Charakterzug. Ein Stimmungsbarometer kann man auch auf andere Weise bekommen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 25. August 2014 - 22:29 #

Vielleicht möchte Fargo auch einfach ein gutes Spiel entwickeln, und zwar weil er es will und weil es Spieler interessiert. Afaik wurde sein neuer Titel ja nicht komplett Kickstarter finanziert.

Kingdom Come Deliverance ist ein weiteres Beispiel. Da hing die Publisherfinanzierung am Kickstarter-Erfolg.

Ein wirklich aussagekräftiges Stimmungsbarometer gibt es erst, wenns ans Geld geht.

Gerade bei Leuten wie Fargo, der Geld hat, ist außerdem nicht anzunehmen, dass ein finanziertes Projekt nicht rauskommt. Da wird notfalls nachgeschossen. Ein großes Risiko für die Spieler sehe ich nicht. Außerdem haben die Backer ja meist finanzielle Vorteile (Spiel ist billiger). Ich finds okay.

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 25. August 2014 - 22:51 #

Kickstarter ist immer ein Risiko, das ist das Wesen der Plattform.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 25. August 2014 - 22:30 #

Dafür bettelt Herr Fargo glücklicherweise auch nicht 2mal Jahr darum den Adblocker abzuschalten. ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 24. August 2014 - 15:05 #

Es interessiert den Rest der Menschheit auch nicht wo du einen hässlichen Beigeschmack von bekommst.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. August 2014 - 12:52 #

Scheinbar ja schon, meine Beiträge bekommen ja viele Kommentare ...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 25. August 2014 - 22:32 #

Selten so gelacht...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 26. August 2014 - 11:46 #

Fragt sich nur noch wie lange...

Name (unregistriert) 25. August 2014 - 7:46 #

Path of Exile war das Resultat von Communitybemühungen aufgrund der Unzufriedenheit mit Diablo 3. Da wurde mit ganz viel Idealismus in das Projekt investiert und ist nicht unbedingt das Ergebnis eines beeindruckenden Geschäftssinns. Path of Exile hat erstmal für eine ganz spezielle Gruppe von Spielern funtioniert, die unter einem ganz besonderen Leidensdruck standen, ähnlich wie Star Citizen bei den Weltraum-Flugsimulationen. Das ist aber kein Beleg dafür, dass das Konzept darüber hinaus trägt. Es gibt sogar gegenteilige Meinungen, dass die Beschränkung auf rein kosmetische Micropayments eher nicht ausreichend gewinnbringend für ein Unternehmen ist.

doomkarloff 14 Komm-Experte - P - 2242 - 23. August 2014 - 17:59 #

Sehr schön, scheint ja meine Erwartungen (logische Fortsetzung der infinity engine games ) voll zu erfüllen. Freu mich schon sehr drauf.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55841 - 23. August 2014 - 18:43 #

Gefällt.

Michel07 12 Trollwächter - P - 1024 - 23. August 2014 - 19:03 #

Herr Braun liefert wie immer in seiner angenehm unaufgeregten Art gute Arbeit ab.
Seine Test- und Vorschauberichte sind immer 1a.

J.C. (unregistriert) 23. August 2014 - 19:06 #

Lass mich raten, du bist Beamter im höheren Dienst?

Michel07 12 Trollwächter - P - 1024 - 24. August 2014 - 10:13 #

Nein, ich bin Admin in einer großen Firma, und stehe kurz vor der Rente.
Ich drücke mich gerne klar und prägnant aus, das scheinen Sie offensichtlich nicht zu kennen?

Larnak 21 Motivator - P - 25585 - 24. August 2014 - 20:41 #

Warum? Seine Frage war doch deutlich :D

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167029 - 23. August 2014 - 19:54 #

Das Video ist eine nette Ergänzung zum Preview, danke ! :-)

rechenknecht (unregistriert) 23. August 2014 - 20:36 #

Meine Güte, da geschehen ja auf GG noch Zeichen und Wunder, ich habe den Artikel gar nicht gelesen, darum geht es mir auch nicht; jedoch sind die tags endlich aussagekräftig, also, anstelle von [andere] und [andere] steht da jetzt [Mac OS] und [Linux]; warum denn nicht gleich so; das war ja vorher einfach zu lächerlich; aber schön, dass Ihr das geändert habt.

Beste Grüße

Claus 28 Endgamer - - 108700 - 23. August 2014 - 21:15 #

Wobei gelbe Schrift auf weißen Grund (Linux) nicht wirklich lesefreundlich ist.
:)

J.C. (unregistriert) 23. August 2014 - 21:26 #

Linux ist ja auch nicht benutzerfreundlich. ;) *duckundweg*

volcatius (unregistriert) 23. August 2014 - 23:49 #

Müsste es nicht OS X heißen?

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 23. August 2014 - 21:21 #

Das sieht doch wirklich gut aus!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 24. August 2014 - 10:47 #

Freue mich sehr drauf...darf sich aber ruhig noch um ein paar Monate schieben und dann lieber unverbuggt kommen. Gibt ja dieses Jahr noch genug andere Spiele und Zeit ist bekanntlich knapp. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 24. August 2014 - 11:31 #

Sieht doch schön altbacken aus. :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 24. August 2014 - 12:07 #

Nee, frisch gebacken, aber nach Omas Traditionsrezept. :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 24. August 2014 - 14:28 #

Hoffentlich waren alle Zutaten frisch.

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 24. August 2014 - 11:47 #

Das sieht schon jetzt einfach wunderbar aus.

Andreas Peter 11 Forenversteher - 612 - 24. August 2014 - 17:40 #

Super Preview, Benjamin. Hatte riesigen Spaß beim zusehen :)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20288 - 24. August 2014 - 19:43 #

Macht einen sehr schönen Eindruck. Habe gerade noch meine Spende auf die Collectors Edition erhöht.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 24. August 2014 - 23:10 #

Klasse Video, vielen Dank, Benjamin. Ich hoffe ja, du machst auch ein Testvideo :) Spätestens seit dem Thief-Video bin ich Fan ;)

Benjamin Braun Redakteur - 282151 - 29. August 2014 - 21:52 #

Wie mein ehemaliger Sportlehrer sagen würde: Danke für die Blumen. Ich sollte allerdings noch erwähnen, dass er fast täglich seine eng anliegende Kunstlederhose trug und in der Pause den leidlich Hübschen unter dem weiblichen Lehrpersonal schöne Augen machte. Irgendwie habe ich den Verdacht, dass er das Bonner Mädchengymnasium, an den er vorher unterrichtete, nicht ohne Grund verlassen musste. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 26. August 2014 - 23:32 #

Schönes Video. Und das Spiel schaut ja wirklich total nach Baldur's Gate aus. :)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 26. August 2014 - 23:35 #

"...und zwischen Küsten-Aumaua und Insel-Aumaua uählen..." XD

KeinName (unregistriert) 1. September 2014 - 7:17 #

Boah, ich hab das ja selbst gebackt, aber nach den ersten Videos hab ich sowas von überhaupt keine Lust mehr drauf. Sowas von antiquiert (Hatte gehofft, man würde das Genre evtl. nach Vorne bringen). Divinity Original Sin zeigt ja, wie es besser geht (und wie es sich gehört).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)