Overwatch: Animierter Kurzfilm Teil 2: Lebendig

PC XOne PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 86555 EXP - 27 Spiele-Experte,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch Forumsposts

10. April 2016 - 13:42 — vor 34 Wochen zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Overwatch ab 39,32 € bei Amazon.de kaufen.
Blizzard hat mittlerweile den zweiten Teil der begleitenden animierten Kurzfilmreihe zu Overwatch veröffentlicht. Die aufwendig produzierte Videoserie bietet atmosphärische Einblicke in Story und Charaktere. Dieses Mal geht es um die freche Lena Oxton, genannt Tracer, die sich während einer Demonstration zur Gleichstellung von Mensch und Maschine gegen die effektive Talon-Killerin Amelie LaCroix, besser bekannt als Sniper-Assassine Widowmaker erwehren muss.
Diese versucht die Symbolfigur der Bewegung zu ermorden, was verheerende Auswirkung auf die Gesellschaft der Zukunft hätte. Die zwei Agenten liefern sich spektakuläre Duelle in den Straßen Londons und über den Dächern von King's Row. Das Video liegt auf deutsch vor und hat eine Länge von knapp sechseinhalb Minuten.
Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 11. April 2016 - 12:18 #

Diese Zukunftsvision von Blizzard wirft doch einige Fragen auf!

Frei nach C3P0: Gleichstellung von Mensch und Maschine? Wie pervers!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)