Need for Speed Payback - Jörgs Stunde uncut

PC XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 352202 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

12. November 2017 - 20:06 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 1,50 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
1 Premium Point
Registrieren
Premium-Streams: 720p (mp4, 2,5 GB)
Need for Speed - Payback ab 51,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Need for Speed - Payback ab 48,87 € bei Amazon.de kaufen.
Wir haben das Video für YouTube neu herausgerendert (bei einer wegen der zu hörenden Musik beanstandeten Minute ist nun der Spielsound stummgeschaltet).

Dies ist nicht etwa ein Video für Sadomasochisten, die gerne andere leiden sehen, dabei selbst leiden und eine tiefe Erregung und Befriedigung daraus beziehen. Nein! Dies ist die psychologische Studie eines 45jährigen Spielefans, der anfangs noch gut gelaunt und singend in ein Arcade-Spiel einsteigt, die ersten Aufgaben problemlos meistert, doch dann eine Stelle kommt, die ihm Stück für Stück die Motivation, nein, den Glauben an das Gute im Menschen, zumindest des für Electronic Arts arbeitenden Menschen, raubt.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 352202 - 12. November 2017 - 20:06 #

Viel Spaß!

steever 17 Shapeshifter - P - 6845 - 12. November 2017 - 20:25 #

Video ist auf Youtube gesperrt. ;)

"Dieses Video enthält Inhalte von WMG. Dieser Partner hat das Video aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt."

Dann eben über den Premium-Stream.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352202 - 12. November 2017 - 20:26 #

Das ist interessant, denn ich habe diese Meldung bereits um 17:15 erhalten, dann die YT-Funktion "Track entfernen" (es ging um 5 Sekunden böser Musik), ewig gewartet, und jetzt war das neue, bereinigte Video laut YT fertig, ich kann es auch abspielen. Sorry, was für ein Mist.

Bitte nutzt den Stream!

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7543 - 12. November 2017 - 20:30 #

Das ist nicht schön. Ich muss im Moment sehr auf mein Internet Kontingent achten und da sind 2,5 GB zu viel. Gibt es vielleicht die Möglichkeit auf ein stärker komprimiertes Video?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 352202 - 12. November 2017 - 21:13 #

Lass uns morgen mal sehen, was wir zun können :-)

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7543 - 13. November 2017 - 13:37 #

Danke Jörg. :D

Jac 16 Übertalent - P - 5206 - 12. November 2017 - 22:03 #

Danke für die ausführliche Stunde und den einen oder anderen Grund zum Schmunzeln, das Spiel selbst würde mich wohl nicht so gut unterhalten ;)

Inso 15 Kenner - P - 3942 - 13. November 2017 - 3:19 #

Dito. Und wenn man die Gesangseinlagen so betrachtet, würde ich sagen, da wird zu Weihnachten doch mal nen Solo fällig :D

roxl 12 Trollwächter - P - 835 - 12. November 2017 - 22:12 #

Ui, Jörg schiebt mich ins darknet. Ich freu mich.

direx 16 Übertalent - P - 5499 - 12. November 2017 - 23:49 #

Ich hab mir noch nie eine Stunde Uncut angesehen, aber das hab ich mir jetzt gegeben und es war ein Beispiel dafür, wie dämliche Designentscheidungen dafür sorgen, dass der Spielequasi innerhalb von 30 min. von neutral auf krasse Abneigung schaltet.
Zitat Jörg: "Ich werde dieses Spiel schlachten ..."

Ich selten so ein gutes Lehrvideo zum Thema: Wie treibe ich normale Spieler in den Wahnsinn gesehen.

revo 13 Koop-Gamer - P - 1500 - 13. November 2017 - 0:34 #

Muss ich absolut recht geben

Jac 16 Übertalent - P - 5206 - 13. November 2017 - 9:46 #

Und das kann man eigentlich recht einfach verhindern, indem besonders die Einstiegsphase / Tutorial durch "Nicht-Experten" im Rahmen der Entwicklung getestet wird. Zu einfach darf es für die Fans der Serie sicher auch nicht werden, aber da muss es vernünftige und leicht zu bedienende Abstufungen geben.

rammmses 19 Megatalent - P - 13322 - 13. November 2017 - 9:55 #

Das haben sie sicherlich. Der "normale" Schwierigkeitsgrad wird insbesondere in Anbetracht der Zielgruppe halt nicht auf etwas ältere Spieler, die nebenbei reden müssen und alle Jubeljahre mal ein Rennspiel anfassen, ausgelegt sein. Wenn die beiden da problemlos durchgekommen wären, ist es wahrscheinlich eher zu leicht.
Dennoch hätte das Spiel mehr machen können, siehe Forza mit seiner sehr flexiblen Schwierigkeitseinstellung.

Tr1nity 28 Endgamer - 101238 - 13. November 2017 - 10:09 #

"Zu einfach darf es für die Fans der Serie sicher auch nicht werden..."

Wobei ich mir da immer sage, es gibt jede Menge Spieler, die in das Franchise auch neu einsteigen und somit ihr erstes NfS ist. Spiele sollten nicht nur für bereits vorhandene "Fans" sein, sondern auch für zukünftige bzw. Neueinsteiger und somit auch entsprechend zugänglich sein.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38069 - 13. November 2017 - 17:50 #

Dann fangen die halt auf Leicht an. War halt blöd, dass an der Stelle der Schwierigkeitsgrad sich nicht ändern ließ, aber jetzt diese Aufregung, weil Jörg ein Rennen nicht auf Normal schafft. Wenn ich in nem Genre total neu oder eher unerfahren bin, fang ich normalerweise auf nem niedrigen Schwierigkeitsgrad an. Kann ja dann immer noch hochstellen, falls es mich unterfordert.

Tr1nity 28 Endgamer - 101238 - 13. November 2017 - 17:59 #

"Wenn ich in nem Genre total neu oder eher unerfahren bin, fang ich normalerweise auf nem niedrigen Schwierigkeitsgrad an."

Ja DU vielleicht, die liebe Nation vielleicht aber nicht und wählt erstmal - wie Jörg - normal. Denn rauf oder runter geht in einem gescheiten Spiel ja immer.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38069 - 13. November 2017 - 18:04 #

Nö, gibt auch Spiele, die lassen ein Runter- oder Raufregeln nur bei einem neuen Spiel zu. Sind deswegen aber nicht gleich Mist. Bleib dabei, dass die Kritik völlig überzogen ist. Lass mal jemanden, der praktisch nie Shooter spielt, einen Shooter wie Wolfenstein 2 spielen. Der wird wohl selbst auf Leicht Probleme haben. Da ist das Spiel aber nicht gleich Schrott.

Tr1nity 28 Endgamer - 101238 - 13. November 2017 - 18:09 #

Es gibt sogar Spiele, die schlagen einem nach X Fehlversuchen auch von selbst vor, den Schwierigkeitsgrad zu ändern oder zumindest mich die Mission abbrechen zu lassen, um neu anzufangen. Läßt mich das Spiel aber nicht mal letzteres, sprich ich hänge wie Jörg darin fest (außer ich ziehe vielleicht den Netzstecker), ist es in meinen Augen absoluter Spieldesign-Schrott ;).

Inso 15 Kenner - P - 3942 - 13. November 2017 - 19:23 #

Seit jahren bleibt man bei dieser schrecklichen Gummiband-KI, um jedem Spieler gerecht werden zu können, und dann ist man bei dem 23sten (dreiundzwanzigsten!) Teil immer noch nicht in der Lage, die KI adaptiv an das Können des Spielers anzupassen?
Entschuldige mal, aber wie furchtbar unfähig muss ich denn sein, eine auf den Spieler reagierende KI nicht dazu zu bekommen, sich dem Spieler anzupassen?
Da soll ich dann noch als Spieler der ggf neu bei der Serie ist, hingehen, und erst einmal festlegen, das ich wahrscheinlich unterdurchschnittlich schlecht bin?
Dazu ist die Abfrage nicht mit dem Start des Spiels gekoppelt (wie es Doom vor über 20 Jahren schon gebacken bekommen hat), sondern ich muss das auch noch irgendwo in den verschachtelten Menüs suchen, weil es noch nicht einmal während des Spielens möglich ist.
Er wird beim Start ja schlicht in das Spiel geworfen. Dazu wird ihm suggeriert, das der Schwierigkeitsgrad für ihn passend wäre, da er 30 Minuten fast problemlos daddeln kann.
Keine Rückspulfunktion, kein Angebot das Spiel nach einer Rundenzeit entsprechend anzupassen, das Fahrmodell umzustellen usw - der Spieler wird wirklich _nirgends_ an eine Abzweigung geführt, wo er irgendeine Wahl hat. Wenn ich das Spiel _so_ aufziehe, muss ich im Hintergrund das machen, was ich den Spieler nicht aktiv machen lasse, das ist doch klar.
Ich würde es jetzt gerne gegen Wolfenstein stellen, hab aber gerade keine Stunde uncut zur Hand. Das es komplett auf der ganzen Linie versagt was das Thema angeht kann ich mir jedoch kaum vorstellen, schon damit angefangen das der Schwierigkeitsgrad relativ gleichbleibend ist, und einem Probleme nicht erst nach einer halben Stunde auffallen. Muss ich 5min neu spielen ist das ärgerlich, muss ich 30min neu spielen ist es schon mindestens ne Frechheit!

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 13. November 2017 - 2:18 #

Dann meckern ich mal und fangen bei Jörg an:
Ja die spielerische Leistung war mäßig: Die ideale Fahrlinie wurde eher zufällig getroffen und der Nitroboost meist zu spät gezündet.

Christoph hat sich aber auch nicht mit Ruhm bekleckert: Jörgs Leistung hatte ich in der SDK als deutlich schlechter eingeschätzt. Jetzt sind jene Szenen sicherlich interessanter, als wenn Jörg schweigsam (für seine Verhältnisse) konzentriert spielt und ein ganzes Rennen im Splitscreen kam wegen dem Bug bei Anatol nicht in frage. Der Tiefpunkt kam dann im vorletzten Rennen (?): In der SDK war wirkte es so als hätte Jörg jetzt erst den Nitro entdeckt, dabei war es allerdings eine taktische Entscheidung ihn in dieser Runde erst mal nicht zu benutzen.

Zum Spiel: Argh! Ich rege mich ja schon über die Seifenkisten in GTA auf, aber jenes will zumindest kein dediziertes Autorennspiel sein. Jetzt könnte es an Jörgs Fahrkünsten am Gamepad liegen, aber mir schien es so als würde der Wagen generell untersteuern um dann im Drift zu übersteuern. In einer realistischen Fahrsimulation wäre jenes ok, aber doch nicht in einem Arcarde - Fun - Racer.
Dann war, ist und wird es wohl auch immer sein eine strunzdumme Idee, den Spieler ständig unter Zwang andere Fahrzeuge unter den Arsch zu geben. Jörg fuhr eine halbe Stunde mit kräftigen Buliden und just beim erstem Rennen bekommt er dann eine wesentlich trägere Karre? Was für ein Scheiß!
Daß Jörg das Rennen nicht abbrechen oder den Schwierigkeitsgrad ändern konnte, mag daran liegen, daß er noch im Tutorial war, aber wieder eine schlechte Designentscheidung. Ebenso gehören dazu die ständige Wiederholung der Cutsceen samt der Ansprache (wahrscheinlich um ein paar Sekunden Ladezeit zu kaschieren) und falschen Sprachausgabe des Protagonisten. Alleine schon dreimal zu behaupten man wäre auf Platz 1, obwohl dem nicht so ist... Was für ein Rotz.

Inso 15 Kenner - P - 3942 - 13. November 2017 - 3:18 #

Das mit der schnellen Karre ist ein bekannter Kniff. Bei Filmen hast du bspw auch in den ersten Minuten einen (Action-)Knaller, (gerne als Rückblende oder Teaser oder so) und danach geht es dann gemächlich los. Bei Rennspielen fallen mir spontan das 2005er Most Wanted ein, wo man mit dem dicken BMW startet der einem dann absäuft, oder das erste Grid wo die Kamera aus dem Weltall direkt in einer Corvette oder so landet. Ich denke das soll die Leute direkt anfixen.
Ansonsten gebe ich dir aber so weit recht, da waren einige Designentscheidungen dabei, die mehr als diskutabel sind.
Die fahrerische Leistung war anderseits denke ich relativ normal. Man gewinnt damit nicht unbedingt ne VollSim, aber als jemand der einfach nur mal nen paar Runden drehen mag, ist das doch relativ normales Verhalten.
Gerade wenn man auch noch ein wenig die Umwelt und alles kommentieren will, hat man den Blick nicht unbedingt genau da wo man hin will, Kurvenscheitel usw - und wie das endet kennt man ja selbst^^.
Ich würde da eher dem Spiel anlasten, das es einerseits bestimmte Verhalten bzw "Kniffe" voraussetzt, sie andererseits dem Spieler aber nicht nahelegt. Wo lohnt sich Nos, wie lädt es sich entsprechend auf - und wo ist die verdammte Ideallinien-Anzeige, wenn ich will das der Spieler sie einhält?
Die schlimste Designsünde ist imo immer noch, wenn man versucht, den Spieler in das Spiel zu zwängen, statt sich ihm anzupassen und dafür zu sorgen das er Spaß hat.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 13. November 2017 - 13:14 #

Ich weiß schon, warum sie einem erst die coole Karre geben, aber sie kümmern sich eben nicht um die daraus entstehende Probleme. Das Auto muss übrigens ja richtig toll sein, da die Spielfigur sich dem Auto gegenüber ja für unwürdig erklärt.^^
Jetzt spiele ich kaum noch reine Autorennen - Spielen und wenn dann eben Vollsims, deswegen mag mein Urteil "dürftig" zu hart sein.

Was ich sehe, ist das dieses Nfs eigentlich permanent außerhalb der Kurven mit Nitro gespielt werden möchte. Es würde mich noch nicht einmal wundern, wenn man es einfach im Intervall benutzen sollte.^^

Ich sehe es nun nicht als Designsünde an, dem Spieler einen sehr engen Rahmen zu geben, sondern halte es sogar für ein Vorrecht des Spieles, aber wie immer muss so eine Entscheidung wohl überlegt und begründete sein. Daß man das Rennen nicht abbrechen kann, um noch zu üben oder einfach hin und her zu fahren, (hoffentlich weil man noch im Einstieg ist,) ist dann in diesem Fall kapitaler Bockmist.

Christoph Vent Redakteur - P - 141097 - 14. November 2017 - 10:46 #

Gleich in der zweiten Szene der SdK setzt Jörg den Nitro ein und kommentiert das auch. Auch bei dem Rennen gibt es vor dem letzten Versuch schon Szenen, in denen er ihn benutzt, etwa bei Minutenanzeige 34, 37, 49 und 55. Gut, der Kommentar von Jörg im letzten Versuch könnte diesen Verdacht aufkommen lassen, dass er den Nitro bis dahin missachtet hat. Aber die Szenen davor beweisen ja das Gegenteil.

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 15. November 2017 - 21:11 #

Es ging mir um die Darstellung, wie diese vereinzelnden Szene auf mich wirkte. Bei der konkreten Faktenlage hast Du natürlich recht.

Extrapanzer 14 Komm-Experte - P - 2037 - 13. November 2017 - 19:16 #

Kennt Ihr diese YouTube-Videos, wo Leute den ersten Fahrfehler begehen und ab da geht es steil den Bach runter? https://www.youtube.com/watch?v=pR_pJ9DDI0U

Genau dieses Fremdschämgefühl hatte ich in der 2. Hälfte der Uncuts. Jörg wollte vom Vordermann einfach nicht lernen, wie man Kurven fährt und wurde dann auch zu genervt und unkonzentriert. Ein Zustand, den Anatol schon erreicht hatte, als er in die Rostkarre steigen musste, anders kann ich mir die Fehlversuche beim Checkpunktzeitrennen und das dauernde Vorbeirasen am Rennstartpunkt nicht erklären ...

Elfant 18 Doppel-Voter - P - 10930 - 13. November 2017 - 23:08 #

Hast zwei andere SDK Uncut Stunden gesehen als ich?

TheRaffer 16 Übertalent - - 5222 - 14. November 2017 - 22:57 #

Habe jetzt beide gesehen und frage mich das auch.

roxl 12 Trollwächter - P - 835 - 13. November 2017 - 19:32 #

Wie wär's wenn man noch das ungekürzte Fazit dranhängen würde?

Desotho 16 Übertalent - P - 4442 - 13. November 2017 - 19:47 #

Das war doch überraschend positiv

Michel07 14 Komm-Experte - P - 1855 - 13. November 2017 - 20:21 #

Heiligs Blechle!
Fahra kanner net. Des sag ich Dir!

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11564 - 13. November 2017 - 22:56 #

2,1 Mio. EUR kostet dieser Regera...hui hui!

joker0222 28 Endgamer - - 101597 - 14. November 2017 - 3:11 #

Ich überlege noch, welcher Spruch mir besser gefällt:
"Ich werd' nicht besser, wenn ich mir verarscht vorkomme" oder "Das kann dem Besten mal passieren, beim nächsten Mal geht er wieder hoch....der Schwierigkeitsgrad"

Wundere mich aber, dass man das nicht einfach per MT überspringen kann. Wer hat da gepennt bei EA?

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4895 - 14. November 2017 - 22:42 #

Ich stell mir gerade vor, wie ver***** ich mir vorkommen würde, wenn ich dieses Rennen an Jörgs Stelle nur durch (a) jahrelanges Üben oder (b) 5€ Direktzahlung beenden könnte. Ich glaube das wäre eine noch größere Katastrophe als der aktuelle Zustand.

TheRaffer 16 Übertalent - - 5222 - 14. November 2017 - 22:59 #

Also ich bewundere Jörg ein bisschen dafür, dass er nicht nach 45 abgebrochen hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)