Mass Effect - Andromeda: Gameplay-Trailer

PC XOne PS4
Bild von Tr1nity
Tr1nity 101027 EXP - 28 Endgamer,R10,S3,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

2. Dezember 2016 - 9:42 — vor 36 Wochen zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Mass Effect - Andromeda ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Während den Game Awards 2016 veröffentlichte Bioware einen ersten Gameplay-Trailer zum kommenden Mass Effect - Andromeda. Dieser zeigt euch Ausschnitte mitunter von Zwischensequenzen und Kampfszenen und stellt euch neue Rassen, Kreaturen sowie eure Rolle als "Pathfinder" vor, der als Forscher und Soldat in einer neuen Galaxie eine neue Heimat finden soll.  Das Action-Rollenspiel erscheint ihm Frühjahr 2017 für PC, PS4 und Xbox One.
schwertmeister2000 14 Komm-Experte - P - 1936 - 2. Dezember 2016 - 9:46 #

hm ich bleibe vorerst skeptisch, denn dragon age Inquisition hat mich hochgradig enttäuscht. ..die story war oberflächlich die meisten quests waren füllwerk ...es spielte sich wie ein mmo ohne m und ohne o :-(

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 2. Dezember 2016 - 9:49 #

Jetzt bin ich richtig heiss auf das Spiel :D

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21218 - 2. Dezember 2016 - 10:37 #

Nicht nur du ;) Ist ja schon im Origin Account - nur noch runterladen wenn done!

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36384 - 2. Dezember 2016 - 9:49 #

Das Gameplay gefällt mir schon einmal sehr gut und bietet wohl auch wie im Trailer gezeigt viele unterschiedliche Optionen, um gegen die Gegner vorzugehen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12739 - 2. Dezember 2016 - 9:53 #

Die Animationen sind ja teilweise wirklich schlecht.
Dialogsystem sieht mir sehr nach DAI aus, das symbol kommt mir zumindest sehr bekannt vor.
Und warum zum Teufel muss der Pathfinder wieder selbst Ressourcen sammeln (3:39).

Nun die Grafik sieht schön aus.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 2. Dezember 2016 - 9:56 #

Warum nicht ? Das war schon immer in der ME Serie enthalten, es hätte mich gewundert wenn es hier fehlen würde.
Zudem hättest du einfach mal zuhören müssen, du bist alleine in der Galaxis und ein armer Habenichts. Du hast dein Schiff, alles andere musst du dir besorgen. Ist doch nicht so schwer zu verstehen dass man dann Ressourcen sammeln muss.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12739 - 2. Dezember 2016 - 10:03 #

Genau man kann ohne Probleme in eine andere Galaxie aufbrechen, sich hunderte Jahre in den Kyroschlaf setzen, hat so viele Ressourcen dabei das man ganze Kolonien aufbauen und verteidigen kann aber automatisierte Drohnen haben welche Ressourcen sammeln/abbauen.... Nein das ist zu weit her geholt.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36384 - 2. Dezember 2016 - 10:05 #

Wer sagt dir denn, dass das nicht auch noch nebenher passiert? Bisher ist mir gar nicht bekannt, ob man auch so etwas wie eine Basis hat. Trotzdem schließt das eine das andere nicht aus. Wäre schon selten dämlich, wenn man auf den Planeten rein gar nichts finden könnte.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15377 - 2. Dezember 2016 - 10:06 #

Am Ende ist alles nur eine Simulation, um herauszufinden, ob man Dronen braucht.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 2. Dezember 2016 - 10:10 #

Wer sagt dass du Kolonien hast ? Du bist ein Pfadfinder, die sind normalerweise keine Städtebürger, sondern lonesome Raiders.
Zudem ist mir weit hergeholt egal, wenn das Spiel Spass macht verzeihe ich kleine Logiklücken gerne.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12739 - 2. Dezember 2016 - 10:24 #

Das Ziel der Andromeda Initiative ist die Besiedlung von Andromeda und um so etwas überhaupt machen zu können braucht man Ressourcen, Werkzeuge ect
Man selbst ist Pathfinder ja aber die ganze Mission dient der Besiedlung.

"Founded in 2176 and launched in 2185, the Andromeda Initiative is a civilian, multi-species project created to send scientists, explorers and colonists on a one-way trip to settle in the Andromeda Galaxy."

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36384 - 2. Dezember 2016 - 10:26 #

Und wie man schon im ersten Trailer gesehen hat geht alles schief und man ist irgendwo gestrandet..

Vidar 18 Doppel-Voter - 12739 - 2. Dezember 2016 - 10:56 #

Es sind 5 Archen, das was schief geht betrifft genau eine davon.
Wenn alle 5 Archen zerstört werden ist die mission eh schon gescheitert und hat keine Zukunft.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36384 - 2. Dezember 2016 - 11:18 #

Ah, ok. Du kennst also schon die ganze Story. Sehr gut ;-)

Exil-Spanier (unregistriert) 2. Dezember 2016 - 13:46 #

Vermeintlich wird die Arche der Menschen zerstört. Zum Start der Andromeda-Mission sind die Menschen noch nicht auf "Augenhöhe" mit den Asarii und Co. Evtl. teilen also die anderen Spezies nicht unbedingt ihre Ressourcen aus ihren Archen mit den Überlebenden der Menschen-Arche und daher muss man selbst aufbauen was man finden kann.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2470 - 2. Dezember 2016 - 21:47 #

normalerweise sind pfadfinder christliche kinder vor der pubertät. haben die das echt so übersetzt?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15377 - 2. Dezember 2016 - 22:29 #

Nicht der klassische Pfadfinder nach Baden-Powell.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 3. Dezember 2016 - 9:02 #

Ein Pfadfinder war eigentlich mal ein Kundschafter zb im wilden Westen.
Er fand sozusagen sichere Pfade um weiter nach Westen vordringen zu können. Somit passt dieser Begriff hier imo ganz gut.

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4329 - 2. Dezember 2016 - 9:53 #

Nach dem ersten Teaser war ich begeistert, nachdem ich das hier gesehen hab... is die Spannung wieder weg. Scheint tatsaechlich ein Einzelspieler WoW-im-Weltraum zu werden ;-(

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36384 - 2. Dezember 2016 - 9:58 #

Ok, das interessiert mich jetzt. Wo genau sieht man da bitte einen Zusammenhang mit WoW? Ist es die Galaxiekarte? Das Shooter-Gameplay? Sind es die Multiple-Choice-Dialogen? Das herumfahren mit der Karre? Oder ist der einzige Zusammenhang, das beide zur Gattung Rollenspiel gehören und Quests besitzen?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 2. Dezember 2016 - 10:02 #

Der einzige Zusammenhang ist, dass es voll toll ist auf den BW Spielen umherzuhacken. Mittlerweile unter jeder BW News das gleiche. DA2 war Schrott, DA:I sowieso, ME 3 hatte ein blödes Ende, deswegen kann man BW nicht vertrauen, das wird alles wieder voll schlimm, bla, bla, bla.
Ist völlig in Ordnung wenn jemand mit dem Spiel nichts anfangen kann, aber dieses ständige Widerkäuen ist echt anstrengend. :(

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4329 - 2. Dezember 2016 - 10:08 #

Als Bioware-Fan der ersten Stunde lass ich das nicht auf mir sitzen ;-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 2. Dezember 2016 - 10:11 #

En Garde Schurke ! :D

Harry67 15 Kenner - P - 3151 - 2. Dezember 2016 - 11:56 #

Quark :) Heulen tun nur echte Bioware Fans!

Im Moment freu ich mich, weil Andromeda sehr gut aussieht.

Ich bekam sofort einen Gähnreflex als ich sah wie man beim Herumlatschen Rohstoffe sammeln darf.

Und die Kämpfe sehen überspitzt ausgedrückt bedenklich Guild Wars mäßig aus - ok, da kann man aber noch nicht viel sagen. Vielleicht gibt es ja doch noch ein paar Deckungsshooter-Elemente, die hätte ich nämlich schon ganz gerne fürs taktische Spiel.

Insgesamt lässt mich das Gesehene eher hoffen, aber überzeugen tut es mich keinesfalls.

Disclaimer: Das Ende von ME3 war voll in Ordnung und DA2 war auch gut genug für 2x Durchspielen ;)

doom-o-matic 16 Übertalent - P - 4329 - 2. Dezember 2016 - 10:07 #

Vielleicht hab ich das Voiceover und die Texte falsch interpretiert, aber das ist das Feeling das mir der Trailer vermittelt hat. Liegt wahrscheinlich gar nicht am Gameplay selbst, sondern dass bis jetzt nichts von der Story gezeigt wurde. ME lebte (fuer mich) von der Story, und bis jetzt seh ich nur "rumlaufen, jagen, und sammeln". Wahrscheinlich ists eh drin, aber dazu will ich einfach mehr sehen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 36384 - 2. Dezember 2016 - 10:11 #

Hier wird ein offizieller GAMEPLAY-Trailer gezeigt und man sieht ab 0:48 Sekunden fast eine Minute Ausschnitte aus Quests.

Natürlich wird keine Story gespoilert, aber ehrlich gesagt erwarte ich im Gameplay-Trailer überhaupt keine Story und trotzdem ist eine drin.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101027 - 2. Dezember 2016 - 10:23 #

"Liegt wahrscheinlich gar nicht am Gameplay selbst, sondern dass bis jetzt nichts von der Story gezeigt wurde."

Den Grundtenor der Story kennen wir doch: Ein neues Zuhause finden, was gar nicht so einfach ist. Hätte man jetzt schon was von der Story verraten, wäre es wieder ein Spoiler, was dann auch nicht wieder recht ist bzw. sich wegen möglichen Spoilern den Trailer nicht anschaut ;).

Ich bin eigentlich zuversichtlich, daß dieses "rumlaufen, jagen und sammeln" soviel einnimmt, wie das Erkunden mit dem Mako in Teil 1 oder das Planeten scannen in Teil 2. Vielleicht etwas nervig, aber vertretbar (und optional). Die Story wird da mit Sicherheit nicht zu kurz kommen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64068 - 2. Dezember 2016 - 10:26 #

Na, über die Optionalität des Planeten scannens (was mich eigentlich nie genervt hat) in ME2 kann man aber streiten ;)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101027 - 2. Dezember 2016 - 10:29 #

Man muß ja nicht jeden(!) scannen. Da reichten ein paar die im System als Gut und besser angezeigt wurden. Das ging dann doch relativ fix.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64068 - 2. Dezember 2016 - 10:40 #

Optisch machts was her, Kämpfe schauen spaßig aus. Für mich steht und fällt das ganze einfach damit, wie sie ihre Open-World-Areale nebenstory-technisch füllen. Das war in DAI einfach großer, großer Mist und quasi durchgängig zum Vergessen - hoffentlich haben sie was gelernt. Bei der Hauptstory mach ich mir einfach mal keine Sorgen, das wird schon klappen. Vielleicht das emotionale Highlight dieses Mal ein wenig weiter hinten platzieren, und nicht am Ende des erweiterten Tutorials ^^

Wobei ich mir ja um ganz ehrlich zu sein gewünscht hätte, dass sie DA als ihre Open-World-RPG-Serie nehmen und ME bei seinen linearen Wurzeln lassen. Auf so was hätte ich einfach auch mal wieder Lust :/

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21218 - 2. Dezember 2016 - 10:50 #

Na, Mass Effect gabs ja auch schon immer die kleinen Nebenquests in der Open World. DA hab ich außer Teil 1 und den nur kurz nur die ME Reihe von Bioware durchgespielt. Eben weil da mich das SF Setting und Story gefesselt hat. Selbst Knights of the Old Republic immer noch nicht durch. Da zieht sich das alles zu arg. In ME war das einfach besser. Bin halt kein Hardcore RPG sondern eher das leichte RPG. In ME fand ich die Dwölftausend Waffen und Rüstungsupgrades nervig. In ME 2+3 hats gepasst.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 2. Dezember 2016 - 11:18 #

"In ME fand ich die Dwölftausend Waffen und Rüstungsupgrades nervig. In ME 2+3 hats gepasst."

Volle Zustimmung ! :)

Tock3r 18 Doppel-Voter - 10143 - 2. Dezember 2016 - 14:24 #

Ich fand den Wegfall des Itemloots in Mass Effect 2 ziemlich schade, mir hat das im ersten Teil gut gefallen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36144 - 2. Dezember 2016 - 14:51 #

War für mich das nervigste Element im ersten Teil, war richtig froh, dass es dann weggefallen ist. Hab ja nix gegen Loot und Ausrüsten von Charakteren im Inventar, aber wenn es so furchtbar umgesetzt ist wie in Mass Effect 1, dann verzichte ich lieber drauf. ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 64146 - 2. Dezember 2016 - 14:54 #

Genauso seh ich es auch. :)

Tock3r 18 Doppel-Voter - 10143 - 2. Dezember 2016 - 15:02 #

Umgesetzt war es nicht wirklich gut, das stimmt. Dieses ewige von Spint zu Spint laufen, noch mal beim Händler vorbei und wieder zurück ...
Aber die krassen Änderungen im zweiten Teil fand ich ebenfalls nicht gut umgesetzt. Da kämpft man eine halbe Stunde gegen Geth ohne die Waffen zu bekommen und dann liegt ein Geth-Impulsgewehr auf einer Kiste und alle können sie benutzen. Ja klar.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36144 - 2. Dezember 2016 - 15:07 #

Ja, dass es in den Nachfolgern auch nicht optimal war, stimmt schon. Aber es war halt nicht mehr so schrecklich nervig und das war für mich ein großer Pluspunkt. :D

Tr1nity 28 Endgamer - P - 101027 - 2. Dezember 2016 - 16:45 #

Yep. Beim ersten Durchspielen war's ja noch ganz ok, aber ab dem 2. Mal nervte es nur noch.

Kirkegard 19 Megatalent - 15790 - 2. Dezember 2016 - 15:32 #

Ich liebe looten und Ausrüstung zu optimieren.

Toxe 21 Motivator - P - 29925 - 2. Dezember 2016 - 16:06 #

Da bist Du aber einer der wenigen. ;-)

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 2. Dezember 2016 - 11:09 #

Zustimmung. Genau das hat ME immer ausgezeichnet. Man konnte zwar immer wieder vom Hauptpfad abbiegen, kam aber schnell wieder zurück bzw. hatte in den Nebenquests doch noch Verbindung zur Haupthandlung. Man konnte sich nicht so im Kleinklein verlieren, wie in heutigen Open-World-Titeln. Nur dadurch wurde ME stellenweise so intensiv und fesselnd.

MaxMoon 14 Komm-Experte - P - 2519 - 2. Dezember 2016 - 10:57 #

Also ich freue mich auf das Spiel!

furzklemmer 15 Kenner - 3173 - 2. Dezember 2016 - 11:05 #

Ganz schön viel los in der Andromeda-Galaxie. Habe da auf etwas mehr Einsamkeit der Crew gehofft, so dass sich vielleicht auch innerhalb der Gruppe Konflikte ergeben. So schaut das schon wieder Richtung klassischem Open-World-Sandkasten aus. Ich ertrag’s nicht mehr.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16770 - 2. Dezember 2016 - 14:36 #

Weiß nicht, was mich einfach skeptisch macht, ist dass Bioware es bis dato noch nicht geschafft haben, gute, sinnvoll gefüllte offene Welten zu bauen. Bisher sind einfach hauptsächlich die Maps größer geworden, aber was sich darin befand sah zwar hübsch aus, fühlte sich aber sehr statisch an. Ich hab spontan nicht den Eindruck, als ob sich da was in die richtige Richtung tut.

Kirkegard 19 Megatalent - 15790 - 2. Dezember 2016 - 12:10 #

Ganz schön was los in Andromeda.
Aber da ich voll und ganz zur ME:A Zielgruppe gehöre wirds eh gekauft.
Und es macht einen verdammt guten Eindruck.

Jac 16 Übertalent - P - 4040 - 2. Dezember 2016 - 12:32 #

Ich finde, dass man einfach kein "Urteil" durch einen Trailer fällen kann, das wird zu schnell zum Vorurteil.
Technisch und spielerisch sieht es für mich erstmal wie eine gelungene Weiterentwicklung der von ME gewohnten Bedienung aus, die mich grafisch richtig begeistert. Und gravierende Mängel konnte ich bisher nicht ausmachen.
Ob die Story und die Nebenmissionen was taugen? Zuviel sollte in einem Trailer nicht gespoilert werden, von daher bleibt das abzuwarten.
Ich werde es vorbestellen, wer sich unsicher ist, kann doch einfach 'nen Test abwarten und dann seine Einschätzung gegenprüfen.
Schade finde ich einfach nur, dass oft mehr Zeit mit der Suche nach dem Haar in der Suppe verbracht wird, als deren Geschmack zu geniessen. Aber jeder wie er/sie mag ...

Red Dox 16 Übertalent - 4289 - 2. Dezember 2016 - 13:57 #

Kann mir irgendjemand sagen ob die menschliche Tante mit den zwei kroganischen Wachen und dem turianischen Lakai jemand aus der *brandneuen und unerforschten* Andromeda Galaxis ist oder ob wir hier erst einen Teil des Spiels im altbekannten Raum absolvieren wo diese Spezies heimisch sein sollten?

Tock3r 18 Doppel-Voter - 10143 - 2. Dezember 2016 - 14:22 #

Das wird wohl schon in Andromeda sein. Die Stelle hat mich im Trailer ebenfalls die Stirn runzeln lassen. Muss man so lange und weit fliegen um dann doch wieder nur Streit mit den alten Gesichtern anzufangen?

Lorion 17 Shapeshifter - 7639 - 2. Dezember 2016 - 17:11 #

Das ist schon in der Andromedagalaxie. Wird vermutlich irgendein Aussenposten der Initiative sein, in dems eine sonstwie geartete Revolte gab, wodurch die da nun ihr eigenes Ding machen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36144 - 2. Dezember 2016 - 14:52 #

Sieht nach Mass Effect aus. :D

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 65207 - 2. Dezember 2016 - 18:01 #

Ich hoffe, das Crafting ist nicht zu ausschweifend. Ab und zu einen Planeten scannen oder ein bisschen schürfen ist ok aber es sollte nicht überhand nehmen. Ansonsten freu ich mich drauf.

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1635 - 3. Dezember 2016 - 14:58 #

Das stimmt mich jetzt eher hoffnungsfroh. Das Diagnosetool erinnert mich an die Hexersinne aus Witcher 3 und die fand ich ziemlich genial. Mir auch egal wenn jemand klaut.

Witcher 3 hat mir gezeigt, dass Open World auch Spass machen kann. Also wenn sich Bioware daran orientiert, find ich das begrüßenswert.

kommentarabo 14 Komm-Experte - 2470 - 3. Dezember 2016 - 17:10 #

cd project hat das ja nicht erfunden. eigentlich ist dieser detektivmodus in den meisten derartigen games drin - batman, assassins creed, witcher, shadows of mordor... ist fast leichter spiele ohne so nen modus aufzulisten. ;)

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10696 - 3. Dezember 2016 - 20:41 #

Da haste wohl recht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)