Mass Effect 3: Die Vorgeschichte

Bild von Ramon Domke
Ramon Domke 4429 EXP - 16 Übertalent,R7,S3,C7
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

3. März 2012 - 13:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Die Reaper kommen! Soviel stand bereits Ende 2007 fest, als euch Spiele-Entwickler Bioware das erste Mal in der Rolle von Commander Shepard aussandte, die Galaxie zu retten. Gut fünf Jahre später geht die Weltraumsaga mit Mass Effect 3 in die letzte Runde. In unserem Video-Special helfen wir eurem Gedächtnis vor dem großen Finale auf die Sprünge beziehungsweise geben Neueinsteigern das nötige Story-Fundament: Wie fing das damals alles an? Wer sind noch mal die Reaper, die Kollektoren, die Typen von Cerberus?

In etwas mehr als zehn Minuten fassen wir die Handlung von Mass Effect und Mass Effect 2 zusammen und stellen nochmals alle versteckten Verbindungen rund um die drohende Reaper-Invasion her. Dass es in diesem Video heftige Spoiler zu den beiden Spielen gibt, sollte euch klar sein. Zu Mass Effect 3 verraten wir darin aber nichts.
nova 19 Megatalent - Abo - 13517 EXP - 3. März 2012 - 13:12 #

Danke Ramon! :D

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 5. März 2012 - 9:47 #

Auch ein Danke von mir. Das Video bringt Erinnerungen an meine fiesen Entscheidungen hoch ;) aber leider werde ich Teil 3 nicht spielen wegen Origin, naja was solls ist nur ein Spiel.

Martin Lisicki Redakteur - Abo - 23826 EXP - 9. März 2012 - 18:10 #

Danke, schönes Video!

Sarevo 11 Forenversteher - Abo - 782 EXP - 3. März 2012 - 13:27 #

das ende mit dem mako war gut. :D

Zele 10 Kommunikator - 529 EXP - 3. März 2012 - 16:20 #

Wenn man ihn nicht steuern kann, kann man dem zustimmen. Immerhin war das hundert mal besser, als diese DLC-Flugente....

PatStone99 14 Komm-Experte - Abo - 1956 EXP - 3. März 2012 - 18:15 #

Ich hab ihn gehasst ^^

Olphas 18 Doppel-Voter - Abo - 11474 EXP - 3. März 2012 - 13:30 #

Schönes Video. Aber ist die Synchronisation der Lippenbewegungen in der deutschen Version wirklich so daneben oder liegt das irgendwie am Video?

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7593 EXP - 3. März 2012 - 13:36 #

Das habe ich mich auch gefragt, das sieht ja fürchterlich aus.

Lexx 15 Kenner - 2908 EXP - 3. März 2012 - 14:04 #

Liegt am Video.

Anonymous (unregistriert) 3. März 2012 - 13:34 #

EA scheint allen Seiten derbe Geld in den Arsch zu blasen, damit sie dieses Casualgame hochhypen.

Beim Test kann man also wieder nur auf 4players.de vertrauen, da die sich nicht bestechen lassen. Diese ganzen EA-Arschkriecher Magazine wie GameStar und Gamers-Global werden sowiso wieder 90% vergeben, egal wie schlecht das Spiel ist. $Hype sei Danke$

Jörg Langer Chefredakteur - 247794 EXP - 3. März 2012 - 13:37 #

Ich glaube, du bist der klügste Mensch auf der Erde. Danke, dass du uns an deinem tiefen Verständnis, wie es wirklich läuft, hast teilhaben lassen.

justFaked 15 Kenner - Abo - 3140 EXP - 3. März 2012 - 13:56 #

EA hat auch bestimmt die User gekauft, die den Mass-Effect-Titeln eine durchschnittliche Userwertung von 8,8 bzw 9,1 eingebracht haben.
... Oh, Moment... Wo bleibt mein Scheck?

Gut gemachtes Video, danke dafür.

Alex Althoff 19 Megatalent - 16891 EXP - 3. März 2012 - 14:02 #

Ach meine 10/10 für ME war zu hoch? Oo

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7593 EXP - 3. März 2012 - 14:06 #

Hängt davon ab, wie viel du von EA für die 10 bekommen hast. Unter 100€ sollte es maximal eine 9 sein.

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 4. März 2012 - 15:17 #

Ja. Das Spiel hatte zwar auch Licht, aber definitiv auch seine Schattenseiten.

Spartan117 12 Trollwächter - 1175 EXP - 3. März 2012 - 14:06 #

Gott... blablabla *Taschentuch geb*
Bitte wisch dir den Mist aus dem Gesicht...

Amco 16 Übertalent - Abo - 5145 EXP - 3. März 2012 - 14:27 #

Selten soviel Müll gelesen.............

Anonymous (unregistriert) 3. März 2012 - 14:36 #

Na dann dürfte GG ja bald genug Kohle haben, um endlich ihre Praktikanten anständig zu entlohnen. ^^
Die Publisher haben es gar nicht nötig die Seiten zu bestechen, wer ein Spiel verreißt, bekommt einfach keine Testmuster mehr und wird nicht mehr zu Presseevents eingeladen. Mit einer Bestechung würden sich die Publisher ja selber strafbar machen, ein viel zu hohes Risiko, von den Kosten mal abgesehen.

vicbrother 16 Übertalent - 4430 EXP - 3. März 2012 - 18:14 #

Ich dachte die Presseversionen sind die Spezialboxen mit teurem Extrainhalt wie echten Golddublonen zur freien Verwertung durch die beglückte Redaktion?

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 14:40 #

Er hat doch teileweise recht, sich aber leider etwas unglücklich ausgerdrückt.

- Casualgame (Entschuldigt, aber das ist es wohl. Das Spiel wird jeder problemlos meistern können, wirkliches können ist nicht gefragt)
- Die Wertungen von 4Players sind in der tat die besten (imho)
- Das es Magazine gibt die (verständlicherweise) nicht die Hand beißen die Sie füttert. Dabei gehts garnicht um Zahlungen, sondern viel mehr um Kooperation, und natürlich gibt es dann wohlwollende Bewertungen.
- Einen Extrem-Hype bezüglich ME3 auf GG und GS kann man nun wirklich nicht leugnen.

Razyl 18 Doppel-Voter - 9091 EXP - 3. März 2012 - 15:26 #

Die Wertungen von 4Players basieren auf dem folgenden Prinzip:

Wird ein Spiel, möglichst ein medienpräsentes, von vielen Websiten angepriesen und mit Top-Bewertungen abgespeist: 4Players vergibt eine deutlich niedrigere Wertungen. Effekt: Viele User greifen darauf zu, massig Klicks und Foreneinträge.

Das Prinzip funktioniert natürlich auch in eine andere Richtung. ;)

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 16:24 #

Evtl. gehen viele Leser auch zu 4P weil Sie das gefühl haben das dort etwas kritischer bewertet wird?

Razyl 18 Doppel-Voter - 9091 EXP - 3. März 2012 - 16:32 #

Eher unwahrscheinlich.

Das hat der Test von Mass Effect 2 vor zwei Jahren so ziemlich aufgezeigt. Die niedrigste Wertung von den deutschen Fachmagazinen raushauen: Weit über 1000 Kommentare und massig Klicks auf den Test. Und dann noch wenige Tage später eine enorm schlechte Kolumne zum selben Thema veröffentlichen und noch einmal massig Klicks ernten. Scheiß egal, ob die Leute flamen was das Zeug hält.

Das das oftmals in die Hose geht hat der zuletzt veröffentlichte Test zu Wargame bewiesen.

NickHaflinger 16 Übertalent - 4967 EXP - 3. März 2012 - 21:03 #

82/100 ist nicht wirklich niedrig. Das bedeutet noch immer überdurchschnittlich. Und die damalige Begründung, dass das Planetenscan Minispiel einfach Schrott ist und die Hauptstory völlig vernachlässigt wurde kann ich sehr gut nachvollziehen. Außerdem gab es fast nur Pseudo-Entscheidungen, denn ob ich als Antwort "Sir, Ja, Sir" oder "Worauf Du einen lassen kannst" nehme ändert nicht wirklich was. Ich war von Mass Effect 2 seht enttäuscht und die Demo zu ME3 hat mich davon überzeugt den letzten Teil nicht zu kaufen. Ich werde mir das Ende der Story als Story Mode Let's Play bei Youtube anschauen. Das wird auch nicht viel anders sein als es selbst zu spielen.

Player One 10 Kommunikator - Abo - 441 EXP - 4. März 2012 - 10:00 #

Derzeit wandern wohl eher viele Leser von 4P ab, wg. dem neuen Layout der Seite. Die Bewertungen dort kann ich persönlich teilweise nicht nachvollziehen.

sw4pf1le 18 Doppel-Voter - 10781 EXP - 4. März 2012 - 12:07 #

Das neue Layout kam wohl eher, weil viele Leute abwandern. 4P hat seit längerem einen abwärtsgehend Trend bei den Zugriffen. Früher war 4P mal die führende Seite. Mittlerweile wurden sie von Gamestar.de überholt.

Mick Schnelle Freier Redakteur - Abo - 4250 EXP - 3. März 2012 - 19:12 #

woher nimmst du dein "Insiderwissen"?

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 11500 EXP - 3. März 2012 - 14:42 #

Tja, da bin ich aber froh, das ich kraft meines gesunden Menschenverstandes und abseits jeder gehypten Berichterstattung eine Menge Spaß mit den Mass-Effect-Spielen habe. Ups, ich bin ja noch nichtmal ein Casualgamer ... !!!! By the way, wenn du für dich persönlich eh schon weisst das die Spiele Mist sind, warum brauchst du dann noch einen Test? ;-)

Ach, Daumen hoch für das Video! Hätte ich glatt vergessen :-)

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 3. März 2012 - 15:18 #

*seufz* Ich mag dieses "Casual!Casual!"-Gegreine nicht mehr hören (beziehungsweise lesen). Immer diese bollernden Kampfbegriffe unter jeden einzelnen News zu ME III.
Aber wenn wir schon alles generalisieren: Haben sich in der Vergangenheit eigentlich die Hardcore-Strategen (Hearts of Iron, Cossacks, etc.) in ähnlichem Maße über die Command&Conquer-Serie aufgeregt? Ich würde spontan behaupten: Nö, die sitzen zu Hause, wahlweise mit einer Flasche Fürst Bismark, und freuen sich über ihr Spiel und lassen uns "normale" Strategen mit unseren Tank-Rushes und schlechter Ernter-KI spielen :)
Was ich sagen will: Dann spielt halt was anderes ;)

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 16:21 #

Sorry, mir werden die Spiele neuerdings einfach zu leicht. Damit meinte ich jetzt nicht unbedingt wie tough ein Endboss ist oder wieviel Schaden ein feindlicher Soldat aushält sondern der allgemeine Anspruch.

Gerade in den letzten Jahren wird einem alles Nachgeworfen, man ist sofort überall der Held, du must dich im Grunde mit dem eigentlich Questziel kaum noch beschäftigen, einfach dem Questpfeil hinterher rennen, das markierte Ziel töten bzw aktivieren, das wars schon.

Auch den richtigen Weg zum Ziel muss ich garnicht mehr finden, ich laufe einfach den Levelschlauch hindurch, bis zum ende, peng, missionen geschafft.

Bevor ich eine Mission starte hab ich keinen, bzw kaum noch Einfluss auf die Ausrüstung meines Charakters bzw meier Crew. Ich muss mir beim Einkauf von Waffen oder Rüstungen keinen Gedanken machen was zu wem past, oder welchen Charakter ich als nächste bzw überhaupt ausstatte, da ich das garnicht mehr darf (bei DA:O war das wichtig, sogar bei ME1).

In Gesprächen mit anderen Charakteren gibt es kaum noch echte Konsequenzen zu befürchten, egal was ich antworte, es geht im Grunde genauso weiter wie noch zuvor. Gerade in der ME Reihe läßt sich in dem Sektor einen deutliche Veränderung von ME1 zu ME2 ausmachen. (Kaidan <> Ashley Entscheidung).

Ich könnte die Liste immer weiter schreiben.

Das ist kein "hateboy" gequatsche, sondern einfach ne Tatsache.

Erkennt das denn so niemand hier?

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7593 EXP - 3. März 2012 - 16:24 #

Wie über dir schon gesagt wurde: Dann spiel halt was anderes.

Es gibt auch heute noch mehr als genügend Sachen, die anspruchsvoll sind.

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 16:30 #

Ok, das mach ich sogar immer öfter. Aber ich bin Grundsätzlich ein Bioware Fan. DA:O, KOTOR, NWN, Baldurs Gate und ME1 gehören zu meinen Lieblingsspielen.

Ist es da nicht nachvollziehbar das man dann bei Spiele wie DA2 oder ME2 und deren Vereinfachung etwas verärgert ist und den Release von ME3 etwas kritischer sieht?

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7593 EXP - 3. März 2012 - 17:25 #

Ganz ehrlich, ich finde BG, KOTOR etc keinen Deut anspruchsvoller als ME2. Das sind in meinen Augen alles Spiele, die sehr einfach zu meistern sind.

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 19:58 #

LOL, sorry, aber .... lächerlich

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7593 EXP - 3. März 2012 - 20:08 #

Wieso? BG & Co haben mich genauso wenig gefordert wie ein ME. Das sind für mich alles Spiele, die sehr viel Spaß machen, die aber halt mehr oder weniger von alleine laufen. Wenn das für dich lächerlich ist, dann kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 4. März 2012 - 15:22 #

BG war ein Selbstläufer? Das fand ich nicht so. Vor allem die Überfälle später waren für mich richtig knifflig zu meistern. Könnte aber auch an meiner mangelnden Erfahrung gelegen haben. KotOR fand ich da schon wesentlich einfacher.

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7593 EXP - 4. März 2012 - 19:00 #

Ich sage ja, dass das halt für mich so war (und meine damit nicht, dass das für alle so gewesen sein muss). Was im übrigen auf 90% aller Rollenspiele zutrifft, die ich in den letzten Jahren gespielt habe. Umso wichtiger sind mir dann halt Charaktere, Story, Präsentation etc (da mich Charaktersysteme und Kämpfe schon lange nicht mehr fordern) und da ist ME nunmal ganz weit vorne. Selbst die Kämpfe gefallen mir in einem ME2 richtig gut, da ich da sogar was machen muss und nicht alles von selbst abläuft ;-)

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 3. März 2012 - 19:55 #

Natürlich könnte Mass Effect insgesamt noch viel besser sein. V.a. was unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten angeht stimme ich Dir durchaus zu. Ich fände es auch gut, wenn der Waffenschaden wieder auf Charakterwerten basieren würde. Die Frage ist, welche Features in einem Spiel überhaupt funktionieren: ich fand z.B. die Planetenerkundung und das Item-System in ME 1 ziemlich mau. 20 zufallsgenerierte Planeten mit öden Sammelquests und von der Ausrüstung, die du gefunden hast, war auch 75% irrelevant, weil es am Ende nur auf den Waffenschaden und die Rüstungswerte ankam. Vom fummligen Inventar will ich gar nicht erst anfangen ;) Ich finde diese Dinge haben sie zu Recht rausgeschnitten. Das kann man natürlich so oder so sehen.
Was dem Anspruch angeht: naja, Dragon Age spielte sich z.B. auch irgendwann wie von selbst, wenn man erstmal raus hatte, welche Fähigkeiten wirklich nützlich waren und man seine Taktik erstmal ausgefeilt hatte. Und das baukastenartige Neverwinter Nights fand ich persönlich auch eher mau...
_
@Cloud: naja, ich finde Baldur's Gate spielt schon in einer etwas anderen Liga was die Komplexität angeht.

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 20:06 #

Tut mir leid, aber Dinge wie Inventar oder Planetenerkundung wurden ganz sicher nicht rausgenommen weil es "zu schlecht" war. Man hätte es ja auch besser machen können, oder?

Der Grund ist simpel : Vielen ist sowas viel zu komplizert und umständlich, von daher wurde es rausgenommen um das Spiel für mehr Menschen zugänglich zu machen. Du kannst davon ausgehen das SEHR viele ME Fans aus dem "Shooter Lager" kommen. Ich denke das ist auch der Grund warum ich hier so nen schweren Stand habe ;)

Achja : Natürlich wurde BG auch irgendwann einfacher, aber (da argumentiere ich mal wie du) in Sachen Komplexität ganz sicher ne andere Liga als jeder ME Teil.

Das ist ja auch ok, ME war und ist immer ein etwas andere Ansatz, aber das daraus irgendwann ne simple Schießbude wird (ME2) ist dann doch des simplen zuviel.

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 3. März 2012 - 21:13 #

Möglich. Ich tendiere allerdings dazu, zu sagen :"Das Glas ist halbvoll" und hoffe auf den dritten Teil. Ich komme übrigens nicht aus dem Shooter-Genre und mag das Spiel trotzdem ;)
Ich bin weiterhin der Meinung, die Planetenerkundung wurde zu Recht gestrichen: ich bin mir nicht sicher, ob eine offene Spielwelt in ME funktionieren würde - von daher lieber rausnehmen als halbgar servieren ;)
_
Man kann eigentlich immer was anderes spielen. Zwischen Baldur's Gate 2 und Dragon Age lagen immerhin 9 Jahre in denen kein wirklich ebenbürtiges Rollenspiel erschienen ist - was haben wir eigentlich damals in der Zwischenzeit gemacht?^^

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 57645 EXP - 3. März 2012 - 21:13 #

Ich fand es z.B. auch gut, daß das Invenstar in dem Sinn gestrichen wurde. Ständig das neue Equipment und bessere Waffen/Munition seinem Squad zuschustern war für mich eher nervig und Zeitverschwendung. Auch immer wieder zu einem Händler zu rennen, um das überflüssige Zeugs wieder loszuwerden. Fehlte nur noch, daß ich meinem Squad jeweils die Schnürsenkel zubinden mußte, weil die das selber auch nicht können :).

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 22:47 #

"Ständig das neue Equipment und bessere Waffen/Munition seinem Squad zuschustern war für mich eher nervig und Zeitverschwendung. Auch immer wieder zu einem Händler zu rennen, um das überflüssige Zeugs wieder loszuwerden."

So antwortet halt jemand der nen Shooter spielen will und wenig Tiefgan g im Gameplay erwartet. Ist garnicht schlimm und nicht böse gemeint, bestätigt aber meine Meinung, danke :)

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 57645 EXP - 3. März 2012 - 22:51 #

Wenn nur das für dich ein Rollenspiel ausmacht, mein Beileid. Tiefgang habe ich in einem Rollenspiel nicht durch die Inventarverwaltung, genausowenig ist das Inventar für mich der Mittelpunkt des Gameplays.

Aber Hauptsache man legt das anderen so aus, nur um sich bestätigt zu fühlen. Ist nicht böse gemeint, es zeigt sich nur so mal wieder, daß man sich da nicht vernünftig mit einem unterhalten kann.

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 23:04 #

Natürlich macht das alleine kein Rollenspiel aus. Aber gutes Loot finden, es zu benutzen oder es für Geld zu verkaufen schon. Es ist nur ein Teil, aber ein (für mich) nicht ganz unwichtiger. Ich wollte dich nicht beleidigen, aber wenn ein Inventarsystem und das Ausrüsten deines Charakters/deiner Gruppe für dich nervig sind (so wie du es gesagt hast), dann kannst du keine Rollenspiele mögen, bzw. hast noch nie wirklich eins gezockt. Auch das ist nicht schlimm, nur eine feststellung. Und das Shooter bzw. Actionkost gameplay technisch eher anspruchslos sind und dem Spaß für zwischendurch dienen ist wohl auch keine Neuheit.

Anyway : Wenn ich dich beleidigt habe, dann tuts mir leid, das lag in keinster weise in Absicht. Aber ich nehme es wie in einem guten Rollenspiel, ich stehe zu der Aussage, lade nicht neu und lebe mit den Konsequenzen :D

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 22:58 #

Zusatz :

Ich für meinen Teil LIEBE es neue Waffen und Ausrüstung zu finden und bzw. kaufen. Ich hab mich bei DA wie ein kleines Kind darüber gefreut Liliana endlich die Edel-Schurken Rüstung kaufen zu können, oder Alister das super geile, aber Sündhaft teure Schwert.

Noch lieber hätte ich den beiden die Items GESCHMIEDET (jahaaa... NOCH nerviger, gell?) und die noch glühenden Waffen mit meinem ARSCH trockengepustet. Überhaupt gehört Micromanagment einfach dazu, zumindest in ein Rollenspiel und wenn es gut gemacht ist (bei DA fand ich das sehr gelungen).

Auch das austüfteln der richtigen Skilling um das ein richtig gutes Team zu bilden (dazu gehört natürlich auch das richtige Ausrüsten) macht mir einfach viel spaß. Aber scheinbar gehöre ich zu einer aussterbenden Art.

Ach ja : Es gab auch mal Zeiten in denen Shooter keinen Questpfeil, keine Autoheal oder Schlauchlevels hatte. Zb Quake. Vom Gameplay her war das also Anspruchsvoller als ME2, das Rollenspiel dieser Generation!

Ich hasse es zu sagen... aber früher waren doch ein paar Sachen besser...

Hellscream (unregistriert) 4. März 2012 - 12:26 #

Das gehört, aber zu einem Rollenspiel dazu, das man darüber NACHDENKT, womit man seinen Charakter am besten ausrütest, und was man im Gepäck bzw. Inventar mitnimmt. Wenn dich das nervt, dann spielst du kein RPG sondern einfach nur einen Shooter.

Zu einem Rollenspiel gehört es nun einmal das man Entscheidungen trifft, sprich auch mal sein Hirn einschaltet, und nicht nur stumpfsinnig auf einen Knopf drückt, am besten noch mit Zielautomatik. Idealerweise werden sogar Größe und Gewicht von den Gegenständ berücksichtigt. Machen die heutigen RPGs auch kaum noch, da kann man locker mal einen Haufen Plattenrüstungen, Schwerter oder im moderneren Szenarien mal so eben zig Waffen mit mehrerern tausend Schuss herumschleifen, oder sie rüsten dich gleich automatisch aus. Das ist aber dann kein RPG mehr, sondern Casual-Action.

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 4. März 2012 - 14:17 #

Darum geht es (zumindest mir) auch gar nicht. Erinnert Ihr Euch, welcher Comment diese ganze Diskussion hier angestoßen hat? Mich persönlich nervt es, dass unter JEDER NEWS zu Mass Effect immer dieselben Spitzen abgefeuert werden, nach dem Motto: "Mass Effect 3 ist ein dummes Casual-Game und nichts für richtige Gamer und alle, die Mass Effect 3 gut finden, sind eine Herde von Schafen, weil sie das nicht erkennen!" Wir erkennen schon, was Mass Effect 3 vorraussichtlich ist (Achtung: meine Ansicht): Ein zugegeben sehr actionlastiges Spiel mit RPG-Elementen, toller Story, (meist)tollen Figuren und toller Inszenierung. Ich mag das Spiel trotzdem und freu mich drauf. Und ich liebe die Baldur's Gate Spiele - für mich die besten Rollenspiele ever! Ich kann BEIDES mögen!
_
Wir befinden uns momentan einfach auf einer Durststrecke, was klassische Rollenspiele mit Taktikkämpfen angeht. Das hatten wir vor BG I und eine gewissen Zeit nach BG II ToB. Und für diejenigen, die mit diesen Spielen aufgewachsen sind, wird es wahrscheinlich sowieso nie wieder so gut werden - das nennt man Nostalgie. Das heißt ich nehme Mass Effect als das, was es ist und erfreue mich dran. Und wenn ich Lust auf ein klassisches RPG habe, dann spiele ich die alten Spiele und habe wahrscheinlich sogar mehr Spaß als früher (und hoffe gleichzeitig weiter auf ein neues). Ich hab's einfach satt, dass ständig irgendwelche selbsternannten "True Gamer" das Feuer auf eines meiner Lieblingsspiele eröffnen.
_
Eine kleine Anekdote zum Schluß: Ich bin mal auf einer Messe von irgendeinem Hardcore-D&Dler angemotzt worden, weil ich es gewagt habe, Baldur's Gate zu mögen. Ich war ihm wahrscheinlich einfach nicht "hardcore" genug ;)

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 4. März 2012 - 15:46 #

Die Gold Box-Serie von SSI ist doch das einzig wahre ;)

Im ernst:
Wenn ich heute ein Spiel von damals starte, bin ich schon verwundert, wie schwer ich mich damit tue. Das ist vom Schwierigkeitsgrad her wirklich kein Vergleich zu heute, wo jeder, der das Spiel startet, auch beenden können muss. Dabei finde ich die heutige Idee gar nicht so unsympatisch ;)
Jedoch ist ein schwer erarbeiteter Erfolg natürlich wesentlich befriedigender. Das ist mal ein Dilemma. Da ich aber Spiele von früher (die "schwierigen") durchgespielt habe, sind die heutigen ("leichten") natürlich Pippifax - und wer die gut findet, ist ein weicheieriger Casualgamer.

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 7. März 2012 - 13:46 #

Uh-huh. So wird's sein...

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 4. März 2012 - 15:38 #

Für mich gehört das stetige Optimieren des Teams zu einem Rollenspiel dazu. Wenn das wegfiele, würde mir ein Teil des Spielerlebnisses fehlen. Wie komplex dies ausgestaltet ist (Finden von Rohstoffen, Herstellen der eigenen Ausrüstung, etc.), kann Geschmacksfrage sein. Zieht nicht selbst ein Diablo einen Teil seines Reizes aus der fortwährenden Jagd nach neuer Ausrüstung? Ich kenne kaum etwas befriedigenderes, als in einem Rollenspiel meine Party durch viele kleine Änderungen in der Summe deutlich aufgewertet und somit für künftige Aufgaben besser gerüstet zu haben. Die sorgfältige Vorbereitung auf noch unbekannte, kommende Gefahren verdichtet die Atmosphäre in meinen Augen wesentlich.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 57645 EXP - 4. März 2012 - 19:53 #

Sicherlich gehört es dazu, aber es sollte auch irgendwie passen. Es ist was anderes, wenn ich in einem anderen Rollenspiel für mich ganz alleine meine Rohstoffe sammle, meine Waffen selbst schmiede, finde oder kaufe etc. als neue Waffen und Munition meinem Squad netterweise zuzuordnen. Ich bin Commander, nicht der Waffenoffizier ;). Mein Squad sollte doch selbst in der Lage sein dürfen, sich sein Equipment zusammenstellen zu können. Anfangs war das ja noch richtig nett in ME1, aber irgendwann wird's nur noch lästig, sowieso, wenn du das Teil mehrmals durchspielst. Daher störte mich dahingehend dieser umfangreichere Wegfall in ME2 überhaupt nicht (wobei man immer noch Waffen zuordnen konnte, nur nicht mehr in dem Ausmaß), weil ich in ein Rollenspiel letztendlich doch andere Prioritäten setze. Inventar-/Mikromanagment ist da für mich nunmal sekundär.

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 4. März 2012 - 23:23 #

Ich gebe zu, dass mich das bei Mass Effect - im Gegensatz zu anderen Rollenspielen - tatsächlich genervt hat. Aber das lag in meinen Augen vor allem an der miserablen Umsetzung. Die von mir favorisierte Verbesserung des Spieles hätte darin bestehen dürfen, die Inventarverwaltung vernünftig umzusetzen. Es wäre nicht das erste BioWare-Spiel mit einem (gut nutzbaren) Inventar.
Die Story ist natürlich das wichtigste bei einem Rollenspiel. Die finde ich bei Mass Effect unnötigerweise auf mehrere Spiele verteilt. Das Grinden der Planetenressourcen mit dem Mako, um natürlich bestmöglich auf künftige Gegner vorbereitet (gelevelt) zu sein, hat richtig Schwung aus dem Spiel genommen. Reduziert auf die Haupthandlung hätte ich die Serie / das Spiel sogar richtig gut finden können.

cholpes 10 Kommunikator - 411 EXP - 3. März 2012 - 17:31 #

Stimme Dir da bedingungslos zu. Und "spiel doch was anderes" ist nunmal leider immer weniger möglich, da die Masse eben genau diese Simplifizierung möchte und eben kaum noch wirklich "anspruchsvoll" produziert wird. Ich finde wenig bis keine Befriedigung in Erfolgen, für die ich keine Herausforderung bewältigen muss, aber ich befürchte damit stehe ich heutzutage zunehmend alleine da.
Was die Mehrheit wünscht ist natürlich besser, jeder weiss ja, dass Qualität mit Quantität gleichzusetzen ist...

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 3. März 2012 - 20:03 #

Zum Thema Qualität und Quantität: ja, deswegen finden auch alle Skyrim so toll, von wegen "echtes Rollenspiel" (was auch immer das sein mag) ;)
Versteht mich nicht falsch: das ist sicher ein gutes Spiel, aber meiner Meinung nach DAS Beispiel für Masse statt Klasse. Und da schimpft auch keiner, das Spiel sei doch total "vercasualisiert" (= Unwort ;)

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 20:07 #

"Und da schimpft auch keiner, das Spiel sei doch total "vercasualisiert" (= Unwort ;)"

Doch ich ;)

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 3. März 2012 - 21:09 #

Dann ist ja gut ;)

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 4. März 2012 - 15:40 #

Aber Du kannst Dir Deine Ausrüstung nicht nur selbst herstellen, sondern sogar die Einzelteile selbst erjagen oder abbauen. Das sollte Deiner Spielweise entgegen kommen.
Das Storyerlebnis ist nicht so vordergründig, wie ich es gerne sehen würde. Das ist richtig.

Drugh 12 Trollwächter - Abo - 1119 EXP - 4. März 2012 - 9:07 #

Spiel Meatboy und mecker wo anders. Ich bin's leid.

>> Das ist kein "hateboy" gequatsche, sondern einfach ne Tatsache.

Jaja...

Nokrahs 15 Kenner - Abo - 3517 EXP - 3. März 2012 - 19:24 #

Genau, vertrau beim Test 4players.de!

Ich persönlich vertraue auch weiterhin meinem eigenen Geschmack.

monokit 13 Koop-Gamer - 1327 EXP - 3. März 2012 - 20:56 #

Genau...ich weiß gar nicht wohin mit dem vielen Geld von EA, damit ich ME3 auf FB like...

Anonymous2 (unregistriert) 6. März 2012 - 13:07 #

Zitat anonymous: "EA scheint allen Seiten derbe Geld in den Arsch zu blasen, damit sie dieses Casualgame hochhypen.

Beim Test kann man also wieder nur auf 4players.de vertrauen, da die sich nicht bestechen lassen. Diese ganzen EA-Arschkriecher Magazine wie GameStar und Gamers-Global werden sowiso wieder 90% vergeben, egal wie schlecht das Spiel ist. $Hype sei Danke$"

Was dagegen wenn du deine Meinung einfach stillschweigend mit ins Grab nimmst??

Lordsmoky 10 Kommunikator - 371 EXP - 3. März 2012 - 13:39 #

Echt nice dein video, und genau richtig um nochmal alles aufzufrischen. Danke

Drapondur 20 Gold-Gamer - Abo - 22771 EXP - 3. März 2012 - 13:50 #

Cooles Video. Ich mochte den Mako. :)

Ramon Domke 16 Übertalent - 4429 EXP - 3. März 2012 - 13:55 #

Ich LIEBE den Mako... auch wenn es wohl eine Hass-Liebe ist. Das Teil ist einfach Kultig. Schlecht, aber Kultig. Ich freu mich jedes mal wieder, mit ihm durch die Gegend zu... eiern, hopsen und zick-zu-zacken.

Kenner der Episoden 18 Doppel-Voter - Abo - 12887 EXP - 3. März 2012 - 14:01 #

...und in möglichst vertikalem Winkel die Berge auf irgendwelchen fragwürdig designten Planeten hochzufahren^^
Trotzdem finde ich den Mako besser, als den Hammerhead aus Teil 2...den fand ich irgendwie übertrieben.

Raven 13 Koop-Gamer - 1273 EXP - 3. März 2012 - 14:07 #

Yeah, der Mako rult! ^^

Anaka 12 Trollwächter - 1192 EXP - 3. März 2012 - 14:09 #

Verdammter Mako, den haben bestimmt die Reaper erfunden.
Dieses Fliege-Ding in teil 2 war aber auch nicht besser.

Ramirezaaa (unregistriert) 3. März 2012 - 14:34 #

Der Mako war saucool und mit ein bischen übung gut zu fahren. Schade das es keine "Uncharted worlds" und den Mako mehr geben wird.

Joehnsson 12 Trollwächter - 1028 EXP - 3. März 2012 - 15:26 #

Ich habe mir Mass Effect 3 auch erstmal vorbestellt.

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 3. März 2012 - 15:35 #

Ist das getrennt in ME und ME2? Den zweiten Teil wollte ich in Bälde nämlich angehen und würde ungern etwas gespoilert haben.

Cloud 17 Shapeshifter - Abo - 7593 EXP - 3. März 2012 - 16:04 #

Ja, in der ersten Hälfte des Videos geht es nur um Teil 1.

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1338 EXP - 3. März 2012 - 15:58 #

Schönes Video! Hab direkt mal Lust bekommen noch mal einen neuen Character zu erstellen, obwohl das vor dem ME3 Release eindeutig zu knapp ist. ^^

Ach ja, der Commander schreibt sich Shepard, mit einem P.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 57645 EXP - 3. März 2012 - 15:59 #

Tolles Video Ramon. Den Mako fand ich auch immer toll. So zum Fahren (wie in der letzten Szene) hatte ich nie Probleme, nur beim Planeten erkunden, wenn ich mal wieder den kürzesten Weg von A nach B und somit extrem unliebsames Gelände befuhr, war er der reinste Gummiball. Aber ich liebte ihn auch irgendwie dafür :).

Alex Althoff 19 Megatalent - 16891 EXP - 3. März 2012 - 16:30 #

hmm hatte auch keine Probs und hab den Mako mit Tastatur gesteuert ;) Ganz im Gegenteil...bin mehrfach auf verschiedenen Planeten einfach mal zum stehen gekommen und mir den Weltraum und die Planeten drüber angesehen... einige hatten was richtig mystisches an sich...

*Will in die Zukunft reisen* :(

Btw. http://fc08.deviantart.net/fs6/i/2005/103/a/5/Grand_Universe_by_ANTIFAN_REAL.jpg wir sind ja in all den Sonnensystemen allein...I don't bet any Cent!!

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 57645 EXP - 3. März 2012 - 16:41 #

Das stimmt, da gab es einige atemberaubende Bilder vom und zu anderen Planeten (gab einige gute Hintergrundbilder für des Desktop damals ;)). Oder auch mal aussteigen und einfach die Szenerie auf sich wirken lassen war auch toll.

yeahralfi 12 Trollwächter - Abo - 1045 EXP - 6. März 2012 - 14:15 #

Boah ey, ich hab den Mako gehasst. Ich habe die Karre nie in den Griff gekriegt. Für mich praktisch nicht vernünftig zu lenken. Die Mistlaube fuhr hin wohin sie wollte.

Praktisch wie der Schrott-VW-Bus, den ich mal besessen habe ;-)

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 6105 EXP - 3. März 2012 - 17:18 #

Sehr schöne Zusammenfassung, Ramon. Jetzt hab ich richtig Lust, die beiden Teile noch Mal zu zocken - nur die Zeit....DIE ZEIT.....

Martin Lisicki Redakteur - Abo - 23826 EXP - 9. März 2012 - 18:10 #

dem schliesse ich mich an ;) warum dauern Tage nicht 48h...

Athavariel 18 Doppel-Voter - Abo - 12398 EXP - 3. März 2012 - 17:31 #

Ach ich freu mich so auf Mass Effect 3 und aufs Wiedersehen mit der süssen Tali. :-)

Kraten85 (unregistriert) 3. März 2012 - 18:21 #

Sehr schönes Video.... Aber mal ehrlich, warum ziehen die meisten so gegen den Mako her, schön, der Mako hat seine Mako Macken und ne mieße Kurvenlage, aber vielleicht sollten die Mako Hasser einfach akzeptieren, das diese den Mako eben net Fahren können XD.

Schön, der Feuergänger oder Hammerhead genannt lässt sich besser steuern, aber wenn der beschleunigt, hört es sich an, als ob ich in einen pod-racer aus Star Wars sitzten würde. Hört einfach mal genauer hin XD

cholpes 10 Kommunikator - 411 EXP - 3. März 2012 - 18:33 #

Ich mochte den Mako eigentlich, alles eine Frage der Gewohnheit :)

John of Gaunt Community-Moderator - Abo - 34261 EXP - 3. März 2012 - 19:50 #

Schönes Video! Da schwelgt man schon ein wenig in Erinnerungen.

knallfix 11 Forenversteher - 801 EXP - 3. März 2012 - 20:01 #

Der Mako war zwar ordentlich zu steuern aber dieses Planeten abgraßen als Spielzeitverlängerung ging mir sowas von auf die Nerven :)

PS. Bei jedem 4Players als heiligen Gral des Spieletests (bwahahahahhhhaaaaaah) hypen stirbt ne kleine Katze.

Zordrak 04 Talent - 54 EXP - 3. März 2012 - 20:57 #

huch da bist du ja ;)

als ich gelesen habe danke ramon musste ich mal sehen welcher author das ist.

mass effect schön und gut aber was soll die momentane geschäftspolitik?
auszug der N7-edition: Zugang zu einer Zusatzmission und -charakter?

zwangmässige benutzung von origin = kein wiederverkauf...
leider gibt es da nur eine lösung, die aber nicht mit dem origin-abkommen übereinstimmen, nämlich für jedes spiel sich einen neuen origin account zu erstellen.

wie weit gehts dieser weg noch? irgendwann geht nur noch mehr cloud-gaming.

magnuskn 09 Triple-Talent - 309 EXP - 3. März 2012 - 21:16 #

Mann, bin ich froh, dass ich das Spiel nie auf Deutsch gespielt habe... das war ja grausig an Stellen von der Synchro.

Und das auf Deutsch "Dark Space" ( also die Leere außerhalb der Galaxie ) zum "Orkus-Nebel" geworden ist, das sollte mir auch mal jemand erklären....

Xalloc 13 Koop-Gamer - Abo - 1684 EXP - 4. März 2012 - 15:26 #

Guckst du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Orcus. Orkus also im Sinne von Abgrund, Unterwelt. Der Dunkelraum hätte sich ja auch etwas komisch angehört ;)
Also ich finde solch eine Übersetzung, wo noch Kreativität gezeigt wird, schöner, als wenn man das Wort einfach eins zu eins übersetzt. Zum Beispiel hört sich Himmelsrand irgendwie doof an...

Karl 10 Kommunikator - 393 EXP - 3. März 2012 - 21:35 #

Ich habe selten ein Video als so gut geschnitten, mit einer guten Stimme vorgetragen und unterhaltsam empfunden. Gute Arbeit.
Zur deutschen Synchronisation(die ich gerade zum ersten Mal gehört habe): Das ist als ob man sein Leben lang Ferrari fährt und dann macht man eine Probefahrt in einem Trabbi.

magnuskn 09 Triple-Talent - 309 EXP - 3. März 2012 - 22:16 #

Ich weiss, dass das jetzt gemein ist, aber ich find die beiden Zusammenfassungs-Videos von IGN besser. :

http://www.youtube.com/watch?v=k5ns3lSWPs8

http://www.youtube.com/watch?v=taraGC40m4U

Ist aber natürlich Geschmackssache. :)

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1228 EXP - 4. März 2012 - 14:42 #

Ich finde das hat aber auch sehr viel mit Gewohnheit zu tun. Wenn ich mir z.B. ein Mass Effect Video anschaue dann ist die deutsche Stimme die Stimme von Shepard und genauso sieht jeder Shepard für mich "falsch" aus. Genauso hatte ich zu hadern als von ME1 zu ME2 die Stimme von Shepard getauscht wurde und der Ton in Spiel allgemein rauer wurde (was sehr aufgesetzt wirkte).

Auch bei Serien wie z.B. Scrubs (übrigens sehr sehr gut syncronisiert) passt die deutsche Stimme meiner Meinung nach wesentlich besser zu JD als die von Zach Braff. Einfach weil ich die Serie viele Jahre nur auf deutsch geschaut habe. Oder nehmen wir One Piece. Auch dort finde ich die deutschen Stimmen wesentlich stimmiger als die japanischen, genauso wie ich die deutschen "Verharmlosungen" dort meistens sehr passend finde. Ein "Mit die fahr ich Schlitten!" passt einfach besser als ein "Dir schlag ich die Zähne aus der Fresse!"

Die Syncro von Mass Effect geht bis auf ein paar Ausrutscher schon in Ordnung.

Johannes Mario Simmel 13 Koop-Gamer - 1529 EXP - 3. März 2012 - 23:38 #

Sehr schön kommentiert. Kudos!!

Drugh 12 Trollwächter - Abo - 1119 EXP - 4. März 2012 - 9:08 #

Super Video, danke dafür.

Lipo 13 Koop-Gamer - 1389 EXP - 4. März 2012 - 11:08 #

Hole nach dem 2 gerade den 1 Teil nach . Daher schaue ich mir das Video lieber nicht an .

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 1969 EXP - 4. März 2012 - 11:46 #

Sehr gelungenes Video, danke.

antonrumata (unregistriert) 4. März 2012 - 13:14 #

Sehr schönes Video. Bitte benutzt aber in Zukunft auch mal den schönen Ausdruck "Galaxis", wenn ihr unser Milchstraßensystem meint!!! Galaxie ist ein Begriff für alle großen Sternsysteme.
Ich weiß, im Englischen gibt es den Unterschied nicht. Galaxis klingt aber irgendwie besser.

Xalloc 13 Koop-Gamer - Abo - 1684 EXP - 4. März 2012 - 15:27 #

Super Idee dieses Video und toll umgesetzt. Danke!

DJHolzbank 09 Triple-Talent - 235 EXP - 5. März 2012 - 11:19 #

Der Begriff "Casual Game" ist in meinen Augen ein Pleonasmus, wenn man nicht gerade mit E-Sports sein Geld verdient.

CBR 19 Megatalent - Abo - 16793 EXP - 5. März 2012 - 11:43 #

99% der Leser diesen Kommentars müssten Pleonasmus erst einmal nachsehen, wenn er sich nicht aus dem Kontext ergäbe. Aber der Begriff klingt gut. Gleich mal merken ;)

icezolation 19 Megatalent - 19004 EXP - 6. März 2012 - 17:17 #

Statt Mass Effect 3 in absehbarer Zeit zu spielen, bretter ich lieber mit laufender Playlist im Winamp mit dem Mako durch Mass Effect 1 :>

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1504 EXP - 8. März 2012 - 19:57 #

Zugegeben, ich habe nie beide Teile zuende gespielt. Irgendwie war es mir zu langatmig. Aber dieses zusammenfassende Video erinnert mich sehr stark an Babylon 5.
- Eine Rasse, die alle par tausend Jahre kommt um die schwachen Völker zu eleminieren (Schatten),die Reaper.
- Eine Rasse die ihnen widerstehen konnte ( Mimbari), die Proteaner.
- Eine Rasse die mit ihnen kollaboriert (Draq), die kollektoren.

Und unter wessen Federführung vereinigt sich die Galaxis in beiden Serien? Unter den Menschen, logisch. Ich wette ein Appel und ein Ei, dass bei Bioware Bab5 Fans sitzen.

Ich werd jetzt doch mal die Trilogie durchspielen. Gleich nachdem ich die Serie zum 10 mal oder so durchgeschaut habe. :)
Bin gerade bei 4 von 6 Stafffeln.

mfg

Kasia 14 Komm-Experte - 2406 EXP - 9. März 2012 - 18:11 #

thx für das Video - frischt schön auf, was passiert ist. Jetzt kanns losgehen ;)

furzklemmer 14 Komm-Experte - 1919 EXP - 23. März 2012 - 0:27 #

Durch dieses Video wird einem erst richtig klar, wie wenig Story Mass Effect 2 eigentlich hat.

Naja, dafür dient es in erstklassiger Weise der Vertiefung des Spiel-Universums. Ein klassischer Mittelteil einer Trilogie eben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang