Mad Max – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC XOne PS4 Linux
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 130578 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschrieben

3. September 2015 - 18:39 — vor 46 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 1080p HQ (mp4, 2,59 GB) 720p HQ (mp4, 1,57 GB)
Mad Max ab 12,99 € bei Amazon.de kaufen.
Nach vier Wochen Abo-Exklusivität ist die Stunde der Kritiker zu Mad Max ab sofort "frei für alle".

SdK-Wochen bei GamersGlobal: Zwei Wochen nach der Klassiker-Ausgabe zu Fallout und nur eine Woche nach Until Dawn steht heute schon die nächste Stunde der Kritiker an. Thema dieses Mal ist Mad Max, das bislang vor allem durch die Filme wie zuletzt Fury Road von sich reden machte. Auch die jetzige Versoftung hat das Zeug zum Hit, stehen doch die Just Cause-Entwickler von den Avalanche Studios hinter dem Spiel. Ob es letztendlich zum Blockbuster reicht, der auch nach der ersten Stunde zum weiterspielen motiviert, dieser Frage gehen Heinrich und Benjamin auf den Grund.
 
Beide beschäftigen sich 60 Minuten mit dem Spiel und halten ihre Erlebnisse live auf Videokamera fest. Zu welchem Ergebnis sie – natürlich vollkommen unabhängig voneinander kommen – seht ihr in der neuesten Folge der Stunde der Kritiker, die ab sofort für alle Premium-Abonnenten zur Verfügung steht. Basic-Abonnenten erhalten Zugang in 14 Tagen, alle anderen in vier Wochen oder gegen eine Einmalzahlung sofort. Solltet ihr euch für unsere Abos interessieren, empfehlen wir euch einen Blick auf die Abo-Übersichtsseite, die alle Vorteile auflistet.
Christoph Vent Redakteur - P - 130578 - 3. September 2015 - 18:34 #

Viel Spaß beim Anschauen!

Edit: Der 1080p-Download ist jetzt auch komplett.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32992 - 3. September 2015 - 18:49 #

Oh, die Konstellation gab es noch nie, oder? Gleich mal runterladen. Da ich es selber schon gespielt hab, kann ich mir die SdK auch ohne Spoilergefahr anschauen. :)

Benjamin Braun Redakteur - 296959 - 3. September 2015 - 20:07 #

Doch, das letzte Sims hatten ebenfalls Heinrich und ich zusammen gemacht. Es fehlt eigentlich nur noch die Konstellation Heinrich/Christoph. Wobei stimmt nicht ganz. Destiny hatten Jörg, Heinrich und Christoph ja zu dritt gemacht. Aber zumindest nur die beiden gab es noch nicht.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32992 - 3. September 2015 - 20:19 #

Ach stimmt, Sims 4 hatte ich schon wieder vergessen. ;)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4207 - 3. September 2015 - 19:07 #

Hui, Benjamin und Heinrich in dieser SDK. Das ist ja eine ganz neue Combo.
Da haben aber einige in dem Mad Max Guide Thread schwer daneben gelegen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12343 - 3. September 2015 - 19:36 #

Damit habe ich ja nun gar nicht gerechnet^^ Wo ist denn Jörg?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 337805 - 3. September 2015 - 19:37 #

Jörg ist abgängig! Sofort suchen! Arbeitet mal wieder nichts!

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1561 - 3. September 2015 - 20:10 #

Auch und gerade als Selbstständiger sollte man schon so 20-25 Stunden die Woche für das eigene Unternehmen arbeiten und nicht immer abgängig sein.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 3. September 2015 - 22:42 #

Delegieren, delegieren, delegieren :D

Scando 22 AAA-Gamer - P - 34677 - 3. September 2015 - 20:53 #

VHS-Japanischkurs

fellsocke 16 Übertalent - P - 5387 - 3. September 2015 - 20:58 #

Ja, mit diesem Fazit hätte ich nicht unbedingt gerechnet. Das beeinflusst meine Kaufentscheidung nicht unerheblich...

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 3. September 2015 - 19:31 #

Schade von der Firma hinter Just Cause hätte ich ein besseres Spiel erwartet. Diese nervigen Batman-Kombo-Kämpfe hasste ich schon bei Sleeping Dogs und Mafia 2 wie die Pest. Nur bei Lego City Undercover war diese Art des Kampfes erträglich. Ich will eine direkte Steuerung mit Maus+Tastatur wie bei früheren Spielen wie GTA3 und Max Payne 1+2 - diese Konsolenkampfsteuerung ist öde. Vergleichbar wie die nervigen Drift-Szenen in einigen Need for Speed, Grid & Dirt.

Muss wieder mal RAGE spielen. Und hoffe auf Just Cause 3, das ja von einem Schwesterstudio kommt und hoffentlich eine bessere PC Steuerung bekommt.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32992 - 3. September 2015 - 19:32 #

Ich hab das Video noch nicht geschaut, aber kommt die PC-Steuerung da schlecht rüber? Ich spiele es am PC mit Maus und Tastatur und es funktioniert meiner Meinung nach wunderbar. Ein paar Tasten der Standard-Belegung hab ich geändert, aber das ist ja kein Problem.

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 3. September 2015 - 19:42 #

Leider spielen beide per Gamepad. Gamepad Gameplay kann ich mir nicht als Video ansehen. Ist wie bei Gamestar als plötzlich Gamepro Videos verwertet wurden. Fahrzeug einlagen am Gamepad machen ja viel Sinn, aber Kampfeinlagen da wäre Maus+Tastatur die 1. Wahl.

Hier PC Gameplay: https://www.youtube.com/watch?v=SwUti6ckMoc

Die Kampfsteuerung zu Fuß ist halt mies, meiner Meinung nach.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32992 - 3. September 2015 - 19:56 #

Du brauchst mir kein Video vom PC-Gameplay zeigen, ich kann es einfach selber spielen. :P Und wie gesagt, ich find nix mies an der Steuerung. ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35849 - 4. September 2015 - 9:52 #

Zumindest für Nahkampfsysteme wie bei Batman finde ich Gamepads ideal. Das ist mit Tastatur doch meist eher krampfig. Schießereien gehen natürlich mit Tastatur und (vor allem) Maus besser. Bei Spielen, die beides haben, wird es natürlich kompliziert...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32992 - 4. September 2015 - 12:44 #

Linke Maustaste ist schlagen, rechte Maustaste ist kontern, krampfig find ich daran nix. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 4. September 2015 - 20:31 #

Jaja, alles was einem nicht passt, da werden gleich mal wieder die Konsolen als schuldig erkannt.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 4. September 2015 - 21:41 #

Wobei es ja stimmt, dass die (plattformübergreifenden) Spiele zunehmend auf Gamepadsteuerung ausgelegt werden. Das hat natürlich entsprechende Konsequenzen für die Spielmechanik.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 5. September 2015 - 0:07 #

Dem widerspreche ich nicht. nothanks hat durch den konkreten Bezug auf Konsolen allerdings eine völlig andere Aussage getätigt, zumindest verstehe ich ihn so. Nämlich, dass es den Konsolen zu verdanken ist, dass solche Spielmechaniken auch auf dem PC Anwendung finden. Richtiger wäre jedoch, dass sich Gamepads als alternative Eingabegeräte auf dem PC längst etabliert haben und deshalb entsprechende Spielmechaniken Anwendung finden. Dass das wiederum den Konsolen zu verdanken ist, ist lediglich eine Unterstellung.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 5. September 2015 - 1:47 #

Da hast du natürlich recht. Wobei ich die Unterstellung zumindest als Vermutung für ziemlich wahrscheinlich erachte.

Früher wurden ja Spiele vom PC auf die Konsolen gebracht, die dort nicht so gut steuerbar waren (Shooter, RTS-Versuche), um mehr Kunden zu erreichen. Dann klappte das immer besser (Auto-Aiming usw.). Und schließlich ging es so weit, dass viele (alle?) AAA-Multiplattformtitel sich auf den Konsolen besser verkaufen. Da gibt es nur eine Eingabemethode. Das Gamepad (ok, und Kinect, Move und diverse Eingabegeräte bei der WiiU).

Wenn jetzt der Entwickler die Zielgruppe(n) im Fokus hat, sind das Konsolen und PCs. Vermutlich sogar mit Schwerpunkt Konsolen. Und da gibt es halt nur das Gamepad. Also muss das Spiel gut mit Gamepad laufen.

Insbesondere durch die 360 hat sich das Gamepad am PC etabliert. Aber imho nicht, weil die PC-Spieler plötzlich ein Herz für Gamepads haben, sondern weil die Spiele zunehmend auf Konsolensteuerung ausgelegt wurden und werden. Und damals gab es noch weniger Wohnzimmer PCs als heute. Grund ist letztlich, dass die Spiele um die Gamepads herum aufgezogen werden. Andersherum geht es ja nicht.

Ohne den Gamepad-Fokus würde glaube ich kaum jemand am PC (und am Schreibtisch) mit dem Gamepad einen Shooter spielen. So aber schon. Die Spiele sind dafür ausgelegt.

Eingabegeräte, oder das Schwerpunkteingabegerät, beeinflusst denke ich schon die Spielentwicklung. Sieht man ja auch an der Bewegungssteuerng (Wii).

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich denke die Vermutung liegt nahe, dass die Eingabegeräte die Spielentwicklung beeinflussen. Wichtigstes Eingabegerät für den Massenmarkt sind Gamepads. Also richten sich die Spiele daran aus.

Wie gut dann die Maussteuerung wird, ist eine andere Sache. Aber rein von der Spielmechanik ist es bei einer zunehmenden Zahl von Titeln so, dass sie mir mit Gamepad besser spielbar erscheinen (z.B. Shadow of Mordor, was ich am PC spiele).

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 5. September 2015 - 4:07 #

Vermutung ist auf jeden Fall das passendere Wort als Unterstellung.

Trotzdem, auch Du machst den Fehler, von Konsolensteuerung zu sprechen. Es ist eine Gamepadsteuerung. Den Konsolen nun vorzuwerfen, dass sie Spielmechaniken auf dem PC negativ beinflusst hätten, ist doch absurd. Als angefangen wurde, Konsolen zu entwickeln, die nicht an PC und Schreibtisch, sondern vor dem TV-Gerät eingesetzt werden, musste zwangsweise eine Alternative zu Maus und Tastatur her, denn diese lassen sich ohne Schreibtisch nur unbequem bedienen. Schuldzuweisungen sind doch da vollkommen irrsinnig. Einer Frau werfe ich doch auch nicht vor, weibliche Verhaltensweisen zu haben.
Zumal PC-Spieler durch alternative Spielmechaniken keineswegs eingeschränkt sind, sondern im Gegenteil eine reichhaltigere Auswahl an unterschiedlichsten Spielen und alternativen Eingabemethoden haben. Denn die typischen PC-Spiele mit klassischer Steuerung sind ja nicht ausgestorben, sie koexistieren mit "Konsolenspielen".

(Mir ist natürlich klar, dass Du Konsolen nichts vorwerfen wolltest. Aber Dein Beitrag zeigt mir recht deutlich, wie schnell man in Denkfallen geraten kann.)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 5. September 2015 - 10:26 #

Denke ich auch.

Naja, Konsolensteuerung in dem Sinne, dass die Gamepads von der Konsole kommen. Die "klassischen" PC Eingabegeräte sind ja eher Maus/Tastatur bzw. historisch gesehen auh Joystick (auch bei Konsolen, z.B. Atari 2600).

Also grundsätzlich möchte ich einfach erstmal wertfrei feststellen, dass die Entwickler die Gamepadsteuerung oft in den Fokus stellen und auch entsprechende Spielmechaniken darauf auslegen. In der Konsequenz sind diese dann mit der Maus/Tastatur womöglich nicht so gut steuerbar. Ganze Genre sind ja eigentlich im Rahmen der Konsolifizierung des Gaming (meine ich nicht negativ) untergegangen, und wurden v.a. durch Traditionalisten am Leben gehalten (Adventure in Deutschland sowie Runaway) oder durch Kickstarter neu zum Leben erweckt (ISO-RPG). Konsolen und Gamepads haben also imho einen massiven Einfluss auf die Spielmechaniken. Die von dir angesprochene Koexistenz gibt es jetzt tatsächlich (wieder), das ist auch gut so, die Auswahl ist gestiegen, v.a. auch dank Kickstarter. Und das ist auch gut so im Ergebnis.

Letztlich will ich ja nur sagen, dass viele Spiele um die Steuerung gebaut werden, diese auch am PC erscheinen und man dort zum Gamepad greifen "muss", weil es nicht anders geht, oder aber auch weil die Steuerung mit Maus/Tastatur stiefmütterlich behandelt wurde.

ABER es geht natürlich auch andersrum! Ich habe es auf Konsole nicht gespielt, aber die Gamepadsteuerung von Diablo 3 soll ja besser sein als mit Maus/Tastatur. Obwohl Diablo ein klassisches PC-Erlebnis ist. Titel wie Divinity:OS mit dem Sprung auf die Konsole werden zeigen, wie gut das in einem klassischen PC Genre klappt, ich hoffe gut.

Ein "Negativbeispiel" möchte ich aber auch noch geben. Dragon Age. Auf Gamepadsteuerung ausgelegt, in Teil 1 noch die taktische Ansicht als Zugeständnis, später nicht mehr. Wurde dadurch das Genre vorangestellt? Ich weiß es nicht. Teil 1 als Hybrid ist dabei besonders schlecht gelungen, denn auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad waren die Kämpfe auf der Konsole teils eine echt Qual.

Fazit: Eingabegeräte beeinflussen (egal ob positiv oder negativ) die Spielentwicklung auch was Spielmechaniken angeht.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 5. September 2015 - 14:28 #

Wie es der Zufall will wird aus Vermutung in einem Einzelfall Fakt. Habe den Veteranen podcast gehört. Broken sword 3 sollte auf die Konsole und wurde primär für die Konsole entwickelt mit gamepadteuerung im Kopf. Das game play änderte sich dadurch auch, Stichwort Kisten, und als PC Spieler musste man sich mit einer üblen tastatursteuerung abquälen. Solche Fälle gibt es also durchaus.

Aktuelles Beispiel ist auch tearaway. Das hat für die vita ganz andere spiwlmechaniken als jetzt für die ps4. Touchscreen usw. Andere Steuerung. Umbau der Mechaniken nötig. Bei captain toad muss man zb auch pusten. Mic ist um gamepad. Die pustspieömechanik müsste auf anderen Plattformen anders umgesetzt werden oder rausfliwgen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 5. September 2015 - 22:41 #

Ja, alles soweit richtig, was Du schreibst. Nur, dann soll man das Kind auch beim Namen nennen und von Gamepadsteuerung, nicht von Konsolensteuerung sprechen.
Mir ist auch klar, dass ich bei solchen Themen (inzwischen) recht sensibel reagiere. Mich kotzt es einfach richtig an, wenn irgendwo herauszulesen ist, wie schlimm die Videospielelandschaft dank Konsolen doch geworden ist. Nur, weil irgendwelche PC-Elitären es nicht ertragen können, dass "ihre" Plattform nur noch ein Teil von zig Möglichkeiten ist. Früher bin ich lockerer dabei gewesen, aber hier auf GG muss ich mitunter solchen Quark lesen, da platzt mir mitunter echt der Kragen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33358 - 6. September 2015 - 0:35 #

Aber die gamepadsteuerung und die Ausrichtung von spielen auf di gamepadsteuerung gibt es doch nur wegen der Konsolen. Ohne den konsolendruck hätte, um bei dem einzelfallbeispiel zu bleiben, wäre broken sword 3 nicht auf gamepadsteuerung ausgelegt worden und der kistenschiebemist als Konsequenz der Steuerung wäre allen erspart geblieben. Falls noch nicht geschehen, hör dir mal das Interview an.

Die gamepadsteuerung kam zum PC, weil spiele auf gamepads ausgelegt wurden. Korrekt wäre also vermutlich: wegen der gamepadsteuerung als primäre eongabemöglichkeit auf den Konsolen

Das meine ich jetzt beschreibend. Denn wo manche unter der gamepadisierung des PC wegen der Konsolen leiden, und die hat in Teilbereichen echt Nachteile, gibt es ja auch Vorteile. Mehr Platformer auf dem PC z.b. oder verbesserte eongabemöglichkeiten Stichwort diablo 3 oder die Möglichkeit des PC am TV eben weil vieles auf gamepadsteuerung ausgelegt wird.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1254 - 5. Oktober 2015 - 9:56 #

Kann verstehen das viele Leute davon genervt sind dass Konsolen oft als Grund für miese Spielmechaniken herhalten müssen. Ich nehme mich da selbst nicht aus, sehe das sogar recht oft selbst so. Von mir aus kann man es auch als Gamepadbedingt bezeichnen. Fakt ist das ich dermaßen viele Spiele in den letzten Jahren nach kurzer Zeit wieder gelöscht habe weil mich eben jene, auf Pads ausgelegte, Mechanik einfach nur an ödet. Ich schätze an Spielen die Freiheit sie so anzugehen wie ich es möchte. Wenn ich feststelle dass ich nicht springen kann oder nur an vorgegeben stellen per festgelegten Tastendruck finde ich das grauenhaft. Wenn ich mit Quicktimeevents zugebombt werde finde ich das weder spannend noch Anspruchsvoll. Wenn das Fadenkreuz durch Zauberhand auf dem Gegner kleben bleibt sieht es genau so aus. Das sind alles Dinge vor denen ich vor 15-20 Jahren weitestgehend verschont geblieben bin. Diese Auffälligkeiten ziehen sich durch nahezu alle Genres. In einem Hack and Slay bspw. über Heilkugeln zu laufen um zu heilen ist mmn. ein Unding. In einem Open World Spiel wie FarCry nur an festgelegten Stellen klettern zu dürfen obwohl ich springen kann und dennoch nicht an einer eigentlich leichter zugänglichen Stelle herauf zu kommen ist absurd.
Das der Schwierigkeitsgrad von Spielen allgemein immer weiter abnimmt kann ich ja noch verkraften aber das mittlerweile in so vielen Spielen dauerhaft Infos aufploppen die mir sagen an welcher Stelle ich nun welche Taste drücken soll lässt mein Hobby oft wirklich langweilig werden.

Positiv daran ist natürlich das ich seit längerem wieder vermehrt Pen and Paper und Brettspiele spiele.

direx 16 Übertalent - - 5319 - 3. September 2015 - 19:34 #

Ich hab nach 25 Minuten abgebrochen, weil ich es einfach nicht fassen kann, wie man sich so ... umständlich ... haben kann. Was macht ihr da? Wenn man da zuschaut, dann hat man das Gefühl, das ist euer erstes Spiel, dass ihr je gespielt habt.
Sorry, aber das konnte ich mir nicht länger anschauen. Die Kommentare von Heinrich sind wie immer sehr lustig, aber auch er hat offenbar viele Mechaniken des Spiels einfach komplett missverstanden.
Das ist ja schlimmer, als bei der legendären Alien Isolation SDK ...

nothanks 10 Kommunikator - 541 - 3. September 2015 - 19:44 #

...was fungiert dieses Mal als "Teewagen"? ;-P

Heinrich Lenhardt Freier Redakteur - P - 9096 - 3. September 2015 - 22:36 #

Wieso, die Benzinkanister-Mechanik habe ich doch scharfsinnig erkannt: anzünden... BUMM! :)

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 4. September 2015 - 8:22 #

>Was macht ihr da? Wenn man da zuschaut, dann hat man das Gefühl, das ist euer erstes Spiel, dass ihr je gespielt habt.

Das Gefühl habe ich bei der SdK ehrlich gesagt öfter. Es ist schon teilweise sehr frustrierend, wenn die Kritiker alle Tutorials wegdrücken und sich dann fragen, was sie überhaupt machen sollen.
Aber ach, ich schau es mir trotzdem irgendwie gerne an.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85143 - 4. September 2015 - 8:40 #

Dir ist es also noch nie in einem Spiel passiert, daß du im Eifer des Gefechts die falsche Taste (oder Knopf) oder aus Versehen eine Einblendung wegdrückst? So hab ich das jedenfalls im Video gesehen und sehe das als menschlich an.

Ansonsten:
http://www.gamersglobal.de/howto/mad-max-komplettloesung-tipps-collectibles#comment-1535701

Drugh 15 Kenner - P - 2989 - 6. September 2015 - 8:18 #

Ich glaube, du unterschätzt, wie viel Aufmerksamkeit es benötigt, gleichzeitig zitierfähig zu sprechen und dabei zu spielen. Das kostet das Gehirn locker 40-60% Aufmerksamkeit...

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 1. Oktober 2015 - 22:19 #

Ich habe die SdK inzwischen geschaut und mich schon diebisch auf eventuelle Teewagen gefreut. Aber nee, du uebertreibst masslos. Ich emfpand da eigentlich nichts dilettantisch, wie du es beschreibst. Und die paar Fehler, die passieren (wem passiert sowas denn nicht beim ersten Herantasten an ein Spiel?), werden m.E. sehr souveraen und charmant in die Reportage eingebaut. Genau so sollte es bei der SdK sein. Wieso man da mittendrin abbricht, will mir nicht in den Kopf. Naja...

Zaroth 16 Übertalent - P - 5417 - 3. September 2015 - 19:48 #

Also Heinrich richtet in 30er-Zonen Chaos an (SdK zu GTA 5) und statt zu Tanken zündet er hier volle Benzinkanister an. Ich hoffe, dass ich nie in seiner Nähe bin, wenn er grade Auto fährt. :-P

Die SdK hat mir sehr gefallen. Das Spiel an sich würde mich nicht interessieren, aber die halbe Stunde war es mir wert. Allein schon weil ich vorher nichts zu Mad Max gelesen hatte.

Makariel 19 Megatalent - P - 13852 - 3. September 2015 - 20:19 #

Spiel gibts grad bei Gamesrocket billiger, mit dem GG-Bonus kommt noch was runter vom Preis, gleich gekauft :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13852 - 4. September 2015 - 0:39 #

Naja, "gekauft" stellt sich als relativ raus... bezahlt... auf den Key warte ich nach wie vor :-/

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35858 - 3. September 2015 - 20:37 #

Mit einem kleinen Reim in die SdK, hat mir wieder sehr gut gefallen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 3. September 2015 - 20:53 #

Und? Uuund? Uuuuuuund? Darf denn vielleicht schon mal ein ganz klitzekleines Bisschen gespoilert werden oder muss ich noch bis morgen auf den Test warten? ;)

Benjamin Braun Redakteur - 296959 - 3. September 2015 - 21:21 #

Weshalb morgen? http://www.gamersglobal.de/test/mad-max ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 3. September 2015 - 21:25 #

Jaaaa, habe ich gerade schon gesehen. Super Sache, Benjamin, danke fuer den ausfuehrlichen Test, ich mache mich gerade drueber her, höhö.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5387 - 3. September 2015 - 20:57 #

Sehr unterhaltsam, hat Spaß gemacht beim Zuschauen.

Lobo1980 14 Komm-Experte - P - 2569 - 3. September 2015 - 20:57 #

Ist der Download nur bei mir so langsam oder hat der DownloadServer mal wieder seine Probleme? Ich bekomme aktuell gerade mal 0,5Mbyte/s, normal sind ca. 4Mbyte/s

bsinned 17 Shapeshifter - 6981 - 4. September 2015 - 8:21 #

Als ich das Spiel vor ein paar Tagen runtergeladen hab, war es auch relativ langsam. Bei etwa 3MByte/s war Ende.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6856 - 4. September 2015 - 16:10 #

Ich starte gerade den 3. Versuch aber komme wieder nur auf 1-1,5 MByte/s.
Es könnte 10x so schnell gehen (100 Mbit Unitymedia).

BIOCRY 15 Kenner - P - 3253 - 3. September 2015 - 21:38 #

Der Benzinkanister und der Heinrich, spitze!!! :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8152 - 3. September 2015 - 22:30 #

Was das Spiel angeht, sieht aus wie ein besseres Rage gekreuzt mit einem Batman.

Ist nur mir so, aber das ganze sieht unheimlich Langweilig aus. Gut, für eine Film-Lizenz ist es erstaunlicherweise ein richtiges Spiel, aber ansonsten .. da würd ich doch eher mein Geld in MGS investieren.

Oder ich spiel weiter Invisible Inc. ;)

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 2052 - 4. September 2015 - 0:42 #

Lustige SdK, vielen Dank! Das Spiel reizt mich schon irgendwie, hauptsächlich aufgrund des Settings. Nur das Kampfsystem schreckt mich etwas ab. Auch wenn's wohl nur "Batman Light" ist, scheint's mir auf den ersten Blick doch noch zuviel Komboklopperei zu sein.

jguillemont 21 Motivator - P - 26862 - 4. September 2015 - 8:37 #

War recht unterhaltsam, vielleicht etwas zu unruhig geschnitten. Leider hat es für mich nicht richtig gepasst, dass Benjamin auch den Test dazu geschrieben hat. Wurde die SdK vor oder nach dem Test aufgenommen?

Benjamin Braun Redakteur - 296959 - 4. September 2015 - 9:17 #

Natürlich vor dem Test, alles andere würde auch dem Grundgedanken der SdK widersprechen.

Aber was meinst Du mit "nicht richtig gepasst"? Die Situation gab es doch auch schon mehrfach. Habe gerade mal die SdK-Liste durchgeblättert. Spontan sehe ich mit Lords of the Fallen, Splinter Cell Blacklist, Pikmin und Remember Me (wobei das mit einer Preview-Version einige Wochen vor Release war) vier weitere Spiele, wo es genauso war.

Talakos 14 Komm-Experte - P - 2036 - 4. September 2015 - 14:18 #

Juhuu, endlich wieder Outtakes ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 4. September 2015 - 20:32 #

Gefällt mir überhaupt nicht. Und Max passt irgendwie nicht so wirklich in diese Welt voller degenerierter Mutanten.

Benjamin Braun Redakteur - 296959 - 4. September 2015 - 21:09 #

Ich hoffe, Du meinst nicht die SdK, sondern das Spiel. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 4. September 2015 - 23:57 #

Die SdK ist natürlich super! Kein Scherz, euch beide hätte ich gerne öfter in der Kombi :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 4. September 2015 - 21:32 #

Wie jetzt, echt? Genau da gehoert er doch hin. Je degenerierter desto besser, von Vollspasti bis Hirnschrumpfine.

Makariel 19 Megatalent - P - 13852 - 5. September 2015 - 15:41 #

?

Die Filmvorlage etwa nie gesehen? Das ist doch eine (australische) Welt voller degenerierter Mutanten.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23263 - 5. September 2015 - 19:09 #

Mir ist schon klar, dass das in den Filmen nicht anders ist. Trotzdem passt Sunny-Beach-Boy Max nicht in diese Welt ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32992 - 5. September 2015 - 20:09 #

Für dich sieht er aus wie ein Beach-Boy? Find ich überhaupt nicht. Aber man kann sein Aussehen im Spiel auch verändern. Du kannst ihm auch lange Haare mit langem Bart und ölverschmiertem Gesicht geben. Das hat dann nix mehr von Beach-Boy. ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12343 - 5. September 2015 - 21:51 #

Mel Gibson war damals noch viel mehr Schönling ;)

Harlevin 11 Forenversteher - 573 - 7. September 2015 - 9:34 #

Naja, wer NUR den namensgebenden Mad Max gesehen hat, der kann angesichts der Mutanten schon etwas verwirrt sein ;)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 58039 - 5. September 2015 - 19:41 #

Schöne SDK. Bin mir aber unsicher, ob das was für mich ist. Schade, denn ich liebe die Mad Max Filme.

Scando 22 AAA-Gamer - P - 34677 - 1. Oktober 2015 - 20:53 #

Dann ist es auf jeden Fall was für dich.

BOP 12 Trollwächter - P - 1044 - 10. September 2015 - 19:55 #

Vielen Dank für die klasse SdK! :-))

Maverick 30 Pro-Gamer - - 190823 - 20. September 2015 - 7:34 #

Endlich mal die SDK fertig geschaut, war unterhaltsam. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 1. Oktober 2015 - 21:07 #

Ich habe ja schon allerhand Grausig-Geniales gehoert (#Teewagen v2.0) und bin deshalb gespannt wie ein Flitzebieber, ob es sich dabei nur um fiese Geruechte jaehzorniger Yuppie-Juenglinge handelt oder berechtigte Kritik an unserer (ja, da beziehe ich mich mit ein) gichtgeplagten Gamergemeinde. ;) Ich hole dann mal den Kaffee und harre der Dinge, die da kommen. In jedem Fall schon mal herzlichen Dank fuer die SdK :D

Benjamin Braun Redakteur - 296959 - 1. Oktober 2015 - 22:10 #

Entschuldige die Frage, aber kommst Du gerade zufällig vom Oktoberfest?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 1. Oktober 2015 - 22:13 #

Wohl kaum. Wenn ich so weit geschwommen waere, haette ich bestimmt keine Puste mehr fuer Kommentare.

Benjamin Braun Redakteur - 296959 - 1. Oktober 2015 - 22:52 #

Ich weiß doch, dass Du in den Staaten wohnst. Allerdings: So aufgedreht, wie Du meistens bist, schaffst Du den Atlantik locker in 90 Minuten. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 1. Oktober 2015 - 23:10 #

Stimmt auch wieder. ;)
PS: Es wird dich sicherlich gluecklich stimmen, zu erfahren, dass ich nicht mit den Yuppie-Juenglingen uebereinstimme, die Gruenschnaebel. Ich habe mich mit der SdK gut unterhalten. Galant gezockt und kernig kommentiert - wie eigentlich immer.

Benjamin Braun Redakteur - 296959 - 1. Oktober 2015 - 23:23 #

Ich weiß nicht, von welchen Jünglingen Du sprichst, aber natürlich war die SdK unterhaltsam. Heinrich war dabei und Christoph hat sie geschnitten kann nur gut sein. Ach ja, und ich war auch dabei. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 2. Oktober 2015 - 14:56 #

Na, die Juenglinge weiter oben, die frech behaupten, man sei geneigt, nach 20 Minuten abzuschalten. Das ist Kollateralkokolores. Die SdK war unterhaltsam!
PS: Ach DU warst das! Ich dachte, das waere Jörg mit Perücke gewesen (Trump macht das ja auch so) ;)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85143 - 2. Oktober 2015 - 15:40 #

Toupet, Männer tragen doch Toupet. Außer Atze Schröder, der hat wirklich eine Perücke ;).

Freylis 20 Gold-Gamer - 21369 - 2. Oktober 2015 - 15:42 #

Ach sooo, wieder was gelernt. Mahoney aus Police Academy nannte es immer "Mütze". Ich frage mich, in welche Kategorie dann "Mottenfifi" fällt... :)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 85143 - 2. Oktober 2015 - 15:47 #

Hubschrauberlandeplatz ^^.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)