Let's check: Sang Froid - Tales of Werewolves

PC
Bild von rastaxx
rastaxx 4663 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

1. März 2013 - 11:03 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Seit kurzem ist die Beta-Version des Indie-Games Sang Froid - Tales of Werwolves des kanadischen Entwicklers Artifice Studio für knappe 13 Euro bei Steam erhältlich. Sang Froid ist ein Tower-Defense-Spiel mit starkem Fokus auf den Action-Teil, bei dem der Spieler im Kanada des 19. Jahrhunderts auch selber den Schergen des Teufels entgegentreten muss, um Haus, Hof und ein Mädchen mit übernatürlichen Kräften zu verteidigen. Dabei stehen ihm allerhand Waffen, Fallen und Tränke zur Verfügung. Das alles bei knappen Ressourcen, versteht sich.

Unser User rastaxx hat sich ein paar Traubenzucker eingeworfen, damit er im Planungsteil des Spiels Erfolge erzielen kann, um sich danach, gekleidet in sein schönstes Flanell-Hemd, mit Axt und Flinte den Werwölfen und anderen Feinden heldenhaft entgegen zu werfen. Nach etwa drei Stunden zieht er ein erstes Fazit, was bisher schon gut ist und was bis zum Release im März noch besser werden muss.
Solala (unregistriert) 1. März 2013 - 14:11 #

Naja ... Ist eben ein kleiner Entwickler und Beta. Ich kann mir vorstellen, dass Coop nachgereicht wird, wenn's finanziell möglich ist. Und die schwammige Bewegung und Kampfsystem kann ja noch in der Beta reifen. Gib mal dem Entwickler direkt Feedback! Die brauchen sowas, sonst können sie nichts ändern. Ich hab das Spiel auch schon ne Weile auf meiner Beobachtungsliste. Danke für den Check.

Tipp: Vielleicht mal 20 € in ein besseres Mikro investieren? Oder den Eimer vom Kopf nehmen :-) Soweit fand ich's das Video aber sehr gut.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 1. März 2013 - 14:25 #

ich hab gerade erst 40 euro in die video-software gesteckt, da muss das mikro noch etwas warten! und der eimer sitzt so fest! ;-)

Pepper 10 Kommunikator - 549 - 1. März 2013 - 17:23 #

Ich hab's zwar schon vor ein paar Tagen auf Youtube gesehen, aber vergessen eine Rückmeldung zu geben^^. Gutes Video und das mit dem Mikrofon ist ja altbekannt, aber ich finde es nicht so schlimm, denn solange der Inhalt qualitativ gut ist kann ich mit einer nicht so guten Technik leben.

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 1. März 2013 - 17:50 #

danke! -)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86525 - 1. März 2013 - 19:15 #

Ich weiss nich, muss Sang Froid nicht französisch ausgesprochen werden? Was dann soviel hieße wie "Kaltes Blut"? Immerhin ist der Entwickler Kanadier ;)

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 1. März 2013 - 19:32 #

hab mir das entwicklervideo angesehen, er spricht es genauso aus wie ich...

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 1. März 2013 - 21:15 #

Danke für das informative Video! Hab es als Ankündigung bei Steam gesehen und auf die Wunschliste gesetzt, weil es wirklich ein interessantes und auch mal ein anderes Setting ist. Wusste gar nicht, dass das noch in der Betaphase ist. Da warte ich mal auf die finale Version, vielleicht tut sich ja wirklich noch was.

Wendigo (unregistriert) 12. März 2013 - 9:11 #

Tja, Danke für das informative Video, ist echt hilfreich. Aber was die Aussprache des Titels anbelangt, so habe ich ein Entwickler-Video gesehen, in dem das Spiel klar in französischer Sprache benannt wird - leider darf ich den Link nicht angeben als unangemeldeter User, aber der ist sicher leicht zu finden.

Sorry, war nix mit "Säng freud"... Aber weiterhin viel Spass mit Videorezensionen!

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 12. März 2013 - 9:28 #

japp, hab ich mittlerweile auch "gelernt". auf französisch klingt er auch tatsächlich schöner.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)