Lego Star Wars - Das Erwachen der Macht – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU 3DS PSVita
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 136387 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

29. Juni 2016 - 20:42 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 3,00 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
2 Premium Points
Registrieren
Premium-Streams: 1080p (mp4, 2,6 GB)
Lego Star Wars - Das Erwachen der Macht ab 9,99 € bei Amazon.de kaufen.
Die Stunde der Kritiker steht exklusiv unseren Premium-Usern sowie allen anderen Usern gegen Einsatz von zwei Premium-Punkten (ab 2 €, bis 7.7. mit 50% Punktebonus!) oder Einmalzahlung (3 €) zur Verfügung. Infos zu Premium findet ihr auf dieser Seite. Oder genießt die Preview-Fassung!

Die Lego-Spiele von TT Games begeistern seit Jahren Jung und Alt mit ihrer Kombination aus Lego-Universum und bekannten Film- und Comic-Marken. Angefangen hat die Erfolgsstory im Jahr 2005, und zwar mit einer ganz bestimmten Lizenz: Star Wars. Kein Wunder also, dass auch der neueste Film als Klötzchenabenteuer umgesetzt werden würde. Die Versoftung sollte allerdings ungewöhnlich lange auf sich warten lassen, schließlich räumte Das Erwachen der Macht bereits Ende des vergangenen Jahres weltweit an den Kinokassen ab.

Ab heute ist Lego Star Wars - Das Erwachen der Macht nun aber erhältlich, und neben unserem Test wollen wir euch den Titel auch in einer neuen Folge der Stunde der Kritiker mit Jörg Langer und Heinrich Lenhardt vorstellen. Die wiederum sind alles andere als Klötzchen-Profis: Jörg hat nur hin und wieder einen der Titel gespielt, für Heinrich ist die Serie sogar komplettes Neuland. Doch das soll doch nicht etwa echte Spieleveteranen abhalten, Lego Star Wars ist doch ein Kinderspiel – oder etwa doch nicht?

Wie gut sich die beiden Kritiker gegen Sturmtruppen, AT-STs und am Steuer des Millenium Falcon schlagen, erfahrt ihr in den nächsten 34 Minuten – wie üblich live kommentiert und mit anschließendem, natürlich völlig ungeschöntem und subjektiven Fazit. Würden Jörg und Heinrich Lego Star Wars - Das Erwachen der Macht freiwillig in ihrer privaten Freizeit weiterspielen?

Viel Spaß beim Anschauen!

Unser Test zu Lego Star Wars - Das Erwachen der Macht folgt morgen, zudem dürfen sich Premium-User in den nächsten Tagen auf Jörgs 1. Stunde uncut freuen.
Christoph Vent Redakteur - P - 136387 - 29. Juni 2016 - 20:43 #

Viel Spaß beim Anschauen!

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4539 - 29. Juni 2016 - 20:57 #

Danke Christoph!

Direkt mal runter laden damit ich es gleich gemütlich auf dem Fernseher geniessen kann. :-)

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 100272 - 29. Juni 2016 - 21:09 #

*download :)

schlammonster 28 Endgamer - P - 106176 - 29. Juni 2016 - 21:37 #

*Hurra*, werde ich bestimmt gleich haben :)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4539 - 29. Juni 2016 - 23:59 #

Eine Folge aus der Serie: Reife Männer scheitern an Kinderspielen! ;-)

Für mich bleibt Lego City Undercover das einzig gute Lego Spiel.

Yoshua 17 Shapeshifter - P - 7529 - 30. Juni 2016 - 0:04 #

Oh ja, das GTA für Kinder. :D

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4539 - 30. Juni 2016 - 9:27 #

Vor allem fand ich den Lego Humor in einer eigenen Lego Welt, nämlich Lego City, viel passender als das man ihn allen möglichen anderen Brands überstülpt.
Und das Open World ist natürlich absolut klasse. Mit einem Lego Auto durch eine Lego Stadt fahren. Ich glaube so hat es sich damals in meinem Kopf abgespielt als ich als Kind mit den echten Klötzchen gespielt habe.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31760 - 30. Juni 2016 - 9:46 #

Also ein Großteil des Humors basiert auf Filmzitaten. Wirklich eigenständig ist das auch nicht.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36217 - 30. Juni 2016 - 19:56 #

Lego City Undercover ist das einzige Lego-Spiel, was mich auch mal interessiert hätte. Aber leider war ausgerechnet das ein Exklusiv-Titel.

Tasmanius 16 Übertalent - P - 5216 - 30. Juni 2016 - 20:45 #

geht mir ganz genau so. Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass irgendwann ein Steamrelease kommt.

jguillemont 21 Motivator - P - 30799 - 2. Juli 2016 - 8:12 #

Oh ja! Ich verstehe nicht, warum das nicht schon lange passiert ist.

Berthold 15 Kenner - - 2981 - 29. Juni 2016 - 21:38 #

Ok. Das hat mich jetzt doch ein wenig ernüchtert. Und ich habe viele der Lego-Spiele gespielt und Spaß damit gehabt ( insbesondere mit den Star Wars Ablegern). Aber den Teil warte ich ab, bis es billiger wird. dann hole ich es mir vielleicht.

Phoncible 17 Shapeshifter - P - 6447 - 29. Juni 2016 - 22:43 #

Ok, ich darf auch mal einen Entrüstungs-Kommentar schreiben... Wer hätte das gedacht?

Heinrichs Urteil kann ich nachvollziehen: Wer noch kein einziges Lego Adventure gespielt hat, wird sich beim Einstieg hier etwas schwer tun. Auch Jörgs Kommentare zur Vehikel Steuerung und der Frage nach der Sinnhaftigkeit der Multi-Builds kann ich so nachvollziehen und zustimmen.

Aber Jörg, ich habe länger als Du kein Lego Spiel mehr gespielt (das letzte, was ich richtig gespielt habe, waren die letzten Star Wars Titel und ein bisschen Batman), bin kein erfahrener Spieltester und hatte eigentlich keine größeren Probleme beim Einstieg. Kontext-sensitive Einblendungen am Anfang erinnern nochmal kurz an alle Standard-Bedien-Elemente, die man aber auch einfach durch probieren heraus bekommen kann. Sobald man an die Rätsel Stellen kommt, ist an wirklich jeder Stelle im Prolog ein Hologramm-Projektor, der ein Fragezeichen anzeigt. Interagiert man mit diesem, bekommt man genau erklärt, wie man beim jeweiligen Rätsel vorgeht (in Heinrichs SdK sieht man das z.B. gegen Ende auf Jakku; Jörg scheint sie im ganzen Prolog konsequent zu ignorieren). Der Prolog funktioniert nämlich gerade als Tutorial, allerdings nur dann, wenn man es auch möchte. Erfahrener Spieler überspringen die Hologramme einfach (ich habe sie allerdings im ersten Durchgang auch gebraucht). Auch deshalb ist ein Ableben im Prolog tatsächlich schwer, im späteren Spielverlauf schon eher möglich, wenn das auch nicht unbedingt der Sinn eines Lego Spiels ist.

Von daher war das jetzt die erste SdK, wo ich auch mal laut mit dem Bildschirm gesprochen habe - eine neue GamersGlobal Erfahrung. Ich spiele das Spiel auch seit gestern und habe bisher viel Spaß damit. Die Lego Spiele waren für mich noch nie AAA Spiele, aber so als Zwischeneinlage machen sie mir einen Heidenspaß und gerade dieses Spiel ist für meine Begriffe wieder richtig gelungen. Meinungen sind halt unterschiedlich.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 345390 - 29. Juni 2016 - 23:08 #

Bei mir haben die Fragezeichen oft nichts angezeigt, kommt in der Stunde Uncut vermutlich besser rüber. Ansonsten: Ja, Meinungen sind unterschiedlich.

Sathorien 14 Komm-Experte - P - 2186 - 29. Juni 2016 - 23:13 #

Ja, ich habe das Spiel mit meinen Kindern so knapp 1,5 Std. gespielt, bevor ich die SdK gesehen habe. Uns hat es sehr gut gefallen. Zuletzt durch Lego Dimensions waren natürlich die Steuerung und Spielmechaniken noch präsent. Ich kann verstehen, dass wenn es einem nicht vertraut ist, dass man sich zu Beginn schwer tun kann. Ich frage mich, ob das Spiel tatsächlich versäumt hat, am Anfang auf die Interaktion mit den Fragezeichen hinzuweisen. Wenn man das weiß, ist das Ganze eigentlich kein Thema. Jedenfall im Co-op hatten wir schon eine Menge Spaß und lässt sich so auch schön häppchenweise mit den Kids zusammen weiterspielen. Die Fahrzeitsteuerung fanden wir auch nicht so toll.

Esketamin 15 Kenner - P - 3579 - 29. Juni 2016 - 22:49 #

Wie so oft eine sehr unterhaltsame SdK. Die Kritikpunkte kann ich nachvollziehen, insbesondere für ganz neue Legoisten mag der Einstieg schwer fallen. Allerdings ist es zugegebenermaßen ja nicht so, dass das Spiel einem gar nichts erklärt ;-)
Wenn man weiß, wie die Spiele funktionieren sieht das spaßig aus :-)

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1816 - 29. Juni 2016 - 23:14 #

Zuerst habe ich mir gedacht, da stellen sich zwei nicht so geschickt an, aber dann musste ich an einige Frustmomente denken, die ich bei vorigen Lego Spielen hatte. Den Spieler ein wenig bei der Hand zu nehmen haben die Lego Spiele schon gefühlt lange nicht mehr geschafft - zusätzlich sind sie immer komplexer/überladener geworden. (Ich muss allerdings sagen, das letzte Lego Spiel dass ich wirklich gespielt habe war Lego Batman und Lego Harry Potter - die späteren habe ich immer mal ein wenig mit meinen Kindern in Ausschnitten gespielt, wenn sie mich mal mitspielen haben lassen weil sie ohne Hilfestellung des Spiels stecken geblieben sind).

Ins Haus kommt das Spiel natürlich trotzdem ;) meine Kinder sind da noch sehr viel geduldiger als ich.

Sebastian -ZG- 27 Spiele-Experte - P - 77606 - 29. Juni 2016 - 23:26 #

Sehr unterhaltsam. Aber auch sehr ernüchternd, hektisch, unübersichtlich. Schade. Höchstens als Budget Titel.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35158 - 29. Juni 2016 - 23:27 #

Ich werde berichten, sobald mein Sohn mal Zeit für mich hat.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36217 - 29. Juni 2016 - 23:29 #

Die Lego-Spiele sind ja echt niedlich gemacht, aber was sie spielerisch zu bieten haben, ist nix für mich.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31760 - 29. Juni 2016 - 23:34 #

Mein letzter Berührungspunkt mit den Lego-Spielen war die Demo zu einem der Marval-Avengers-Filme (eine Szene in einer Bank mit Hulk und Iron Man) und ich hatte genau die gleichen Probleme. "Was muss ich wo aufbauen und mit wem nutzen" war ein wiederkehrendes Mantra. Gleichsam stört mich, besonders auf Endor, die manchmal schwierige optische Dechiffrierung der Spielwelt. Die Kontraste sind nicht doll, der Urwald verschluckt die Charaktere in einem Nato-Tarnfarben-Alptraum und überall wuseln kleine Figuren und aufsammelbare Steine herum. Im Geiste bin ich versucht, den Kamerawinkel flacher einzustellen, damit ich mehr erkenne. Liegt aber vielleich alles an mir ;) Der Slapstik-Humor ist aber großartig, kein Zweifel.

Bahamut 13 Koop-Gamer - P - 1598 - 30. Juni 2016 - 4:03 #

Da ist ja gefühlt vom zuschauen Aldrich leichter zu besiegen. :D
Schöne SDK.

selters 17 Shapeshifter - P - 6577 - 30. Juni 2016 - 7:25 #

Ich habe mir bis jetzt tatsächlich *alle* Lego-Spiele gekauft, allerdings immer erst dann, wenn sie im Angebot waren. Daher spiele ich aktuell "Lego Jurassic World" und warte sowohl bei "Lego Marvel's Avengers" als auch bei "Lego Star Wars - Das Erwachen der Macht" noch ab. Dennoch glaube ich, mir bereits jetzt auch zu letzterem Spiel ein Urteil erlauben zu können. Es hilft mit Sicherheit, wenn man mit dem grundlegenden Prinzip aller Lego-Spiele bereits vertraut ist, da man dann z. B. über die Steuerung nicht mehr groß nachdenken muss. Ich konnte mir an der einen oder anderen Stelle des Videos trotzdem vorstellen, dass es für Spieler, die zum ersten Mal (oder zum ersten Mal seit längerer Zeit) ein Lego-Spiel spielen, gar nicht so einfach ist zu verstehen, was genau gerade vom Spieler verlangt wird. Ich muss allerdings auch sagen, dass zumindest für mich genau das auch immer ganz lustig war: Herausfinden (und sei es durch stumpfes Ausprobieren), was man gerade machen soll. Eines möchte ich allerdings auch betonen: Ich spiele die Lego-Spiele grundsätzlich immer zu zweit, und dadurch erhöht sich der Spaß-Faktor dann doch erheblich.

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4539 - 30. Juni 2016 - 9:32 #

Lego Star Wars (alle Spiele) Honest Game Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=oZ0Pt4VUquw

Hyperlord 15 Kenner - P - 3764 - 30. Juni 2016 - 9:41 #

Ich ignoriere aktiv seit jeher diese Legospiele.

Hedeltrollo 17 Shapeshifter - P - 8900 - 9. Juli 2016 - 13:49 #

Haha, das kommt mir wie gerufen. Ist notiert. :)

BigBS 15 Kenner - 3116 - 30. Juni 2016 - 9:58 #

Mein Sohn mag die LEGO Spiele ja wirklich gerne.
Mir dagegen ist der Humor ein Graus. So derart aufgesetzt, ne, nix für meine Wenigkeit.

Aber für Kinder sind die Spiele wirklich gut. Die können auch mit dem Humor was anfangen, dazu rummst es noch ganz ordentlich und sie fühlen sich nicht unterfordert.

Jetzt müsste es nur noch LEGO Ninjago geben, dann würde mein kleiner Aushilfsninja mittelschwer Amok laufen. :-)
(oder gibt es das schon??)

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1816 - 30. Juni 2016 - 21:47 #

Ja, Lego Ninja Nindroids und Lego Schatten des Ronin. Allerdings genauso wie die Lego Chima Spiele nur für 3DS, DS und PSVita

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11520 - 1. Juli 2016 - 0:29 #

Und als einzelne Level in LEGO Dimensions.

BigBS 15 Kenner - 3116 - 1. Juli 2016 - 19:30 #

Ah, danke. Haben aber leider nur die PS4 und Wii hier.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64308 - 30. Juni 2016 - 10:36 #

Ich sag ja echt nicht oft was, wenn ihr mal nicht so zurecht kommt, aber heute kann ich es mir nicht verkneifen: Man kann sich auch echt anstellen!

"Woher weiß ich das? Wer sagt mir das?"

Vermutlich das riesige Fragezeichen, das mitten im Bild steht - wie schon beim Greifhaken ein wenig zuvor... Jetzt rede ich mich natürlich leicht, wo ich es nur schaue, und noch nicht gespielt habe, und vielleicht erklärt das Spiel manche Dinge echt nicht, aber in diesen zwei Szenen kann ich mir nicht vorstellen, dass man nicht irgendwas verraten bekommt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 345390 - 30. Juni 2016 - 10:45 #

Ich weiß ja nie, welche Szenen Christoph genau auswählt, aber ich ließ mich bei der Aufnahme ungefähr dreimal lang und breit darüber aus, dass ich an den Fragezeichen rummache und gar nichts passiert. Vor allem, weil an anderen Stellen ein Tipp kam.

Ich könnte auch fragen, und zwar ohne bösen Unterton: Für wie blöd hältst du mich?

Wenn es dich wirklich interessiert, kannst du es im Uncut-Video sehen :-)

P.S. Den Greifhaken-Hinweis habe ich definitiv übersehen, das liegt halt an der ganzen visuellen Hektik auf dem Bildschirm.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64308 - 30. Juni 2016 - 10:57 #

Die Szenen sind dann hier auf jeden Fall nicht drin, bzw. erstmals im Fazit, wo du erwähnst, dass die wohl nicht funktioniert haben an einigen Stellen. Hab ich erst nach dem Kommentar gesehen, der musste allerdings sofort raus, um meine Zuschau-Frustration angemessen zu dokumentieren ^^

Und ich halte dich natürlich für gar nicht blöd. Für mich sah das eher so aus, als würdest du die Dinger bewusst ignorieren. Gab es ja durchaus schon mal in der SdK, wo du auch bewusst keine Tutorialtexte gelesen hast, damit eben rüberkommt, wie du das entsprechende Spiel privat spielen würdest, wegen Ungeduld und wenig Zeit usw., und dich dann gefragt hast, wie denn jetzt dies und das eigentlich konkret funktioniert (ohne dass ich jetzt auf die Schnelle ein Beispiel dafür finden könnte).

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1217 - 30. Juni 2016 - 10:40 #

da spiel ich lieber Dark Souls :D

BigBS 15 Kenner - 3116 - 30. Juni 2016 - 10:43 #

Guter Mann...:-)

rgottsch 14 Komm-Experte - P - 1816 - 30. Juni 2016 - 21:49 #

Ich versuch das gerade auf der XBox One in der 360er Emulation. Das ist teilweise so dunkel, das ist erschreckend. Die Grafik übrigens auch.... Waren die Spiele damals grafisch wirklich so schlecht, oder ist Dark Souls 1 nur erschreckend schlecht gealtert....?

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4539 - 30. Juni 2016 - 22:41 #

Ich glaube bei Dark Souls 1 war in den Tests immer Tenor das die Grafik veraltet sei.

Hedeltrollo 17 Shapeshifter - P - 8900 - 9. Juli 2016 - 13:50 #

Da spiele ich lieber Dark Forces.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 30. Juni 2016 - 11:31 #

Das Spiel mag durchaus kindgerecht sein - ich bin es definitiv nicht mehr...

makroni 13 Koop-Gamer - P - 1691 - 30. Juni 2016 - 18:11 #

Noch nicht wieder ;-).

Gaiska 11 Forenversteher - 681 - 30. Juni 2016 - 14:09 #

ist doch völlig ok dass man 3 euro zahlen kann um es sich ansehen zu können. aber das "nur" 3 euro. hm... weiß nicht ob das "nur" hier angebracht ist

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17361 - 30. Juni 2016 - 15:45 #

Vielen Dank an Heinrich für den Reim am Ende der Einleitung, darüber freue ich mich jedes Mal ^^ zumal das alle anderen sonstigen SdK-Kollegen offenbar nicht schaffen... *tztz*

Jörgs Verzweiflung und Aufregung war größtenteils unterhaltsam, allerdings wäre es wohl besser gewesen, wenn Christoph eine der Szenen mit dem nicht funktionierenden Fragezeichen dringelassen hätte. So hat man sich schon gefragt, ob das Spiel so schlecht ist oder Jörg nicht vielleicht doch etwas unaufmerk..... ähhhhhhhhhhh quak quak quak ^^ und die Erläuterung seiner Entscheidung hat diesmal auch gefehlt! Sonst begründet Jörg das immer nochmal kurz, aber diesmal war es ihm wohl wirklich ernst mit seiner Abneigung gegenüber dem Spiel, deshalb - keine unnötige Zeit vergeuden! ^^

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 36217 - 30. Juni 2016 - 19:59 #

Ne Zeitlang hat auch Jörg mal Reime gebracht und dafür Heinrich keine. ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17361 - 30. Juni 2016 - 21:41 #

Stimmt... ist mir eigentlich auch egal, wer es macht, Hauptsache irgendjemand reimt was lustiges ^^

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39336 - 30. Juni 2016 - 16:53 #

Das Ewoks-Zertrampeln hat mir sehr gut gefallen, genauso wie der Rest der SdK. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 345390 - 30. Juni 2016 - 16:57 #

Du, du, Sadist, du!

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4539 - 30. Juni 2016 - 18:03 #

Mir ist schon bei der SDK von Doom aufgefallen wieviel Spass du mit der Kettensäge hattest...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12890 - 30. Juni 2016 - 18:26 #

Haha, kann ich super nachvollziehen. Schon witzig wie etwa Jörg als Experte für hochkomplexe Strategiespiele an einem Lego-Spiel für 6jährige scheitert. Bei mir sind es etwa Survival Horror Titel, die ich auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad beherrsche, aber bei Lego halt ständig festhänge, weil ich nicht weiß, was ich wie machen soll und das schon in den Demos, die ich mal angetestet habe^^ Vielleicht so eine Art "Kinder-Dark-Souls" mit seiner "Nicht-Fans müssen draußen bleiben"-Attitüde? :D

15th03 15 Kenner - P - 2738 - 30. Juni 2016 - 20:58 #

Endlich weiß ich, das ich nicht der einzige bin der an LEGO Spielen verzweifelt.
Bei dem LEGO Spiel, welches es vor einem halben Jahr auf Gamersglobal als AboSpiel gab (mit Herr der Ringe als Thema), habe ich nach einer halben Stunde entnervt aufgegeben, weil ich die Steuerung nicht verstanden habe und im Prolog nicht über die zweite Szene herausgekommen bin.

Rainberus 17 Shapeshifter - P - 7709 - 30. Juni 2016 - 19:11 #

Grumpy old men... Nach Dark Souls 3 das neue Hassspiel von Jörg.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 345390 - 30. Juni 2016 - 20:36 #

Nein, das wäre unfair der Dark-Souls-Serie gegenüber :-)

jguillemont 21 Motivator - P - 30799 - 2. Juli 2016 - 8:18 #

Aaahhh! Jetzt! DEr Rant gegen das Spiel war nur der Startschuss für ein weiteres Let's Player mit dem Lego Spiel. Wo kann ich überweisen?

Hedeltrollo 17 Shapeshifter - P - 8900 - 9. Juli 2016 - 13:52 #

Ohne Witz. Ich dacht mir so oft Jörg, Karle, spiela musch, et bruddla!

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1702 - 30. Juni 2016 - 19:51 #

Wow! Da ist die Stimmung aber schnell gekippt. Scheint ja kein Kinderspiel zu sein (höhö)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7129 - 30. Juni 2016 - 21:06 #

Mein erstes und letztes Lego-Spiel wird wohl Herr der Ringe bleiben. Habe ich hier als GG-Vollversion bekommen und ungefähr 2 Stunden gespielt.

Das habe ich ähnlich erlebt wie die beiden in der SdK:
Man will es lieben, weil es knuffig ist, aber das nervige Gameplay versaut es einem total.

Ich hoffe auch es gibt mal einen Zusammenschnitt der Cutscenes auf Youtube oder so!

Rafael Sägemehl 15 Kenner - 3524 - 30. Juni 2016 - 21:23 #

Hmm, Spendenaktion für ein LEGO-Let's play?

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4474 - 30. Juni 2016 - 21:24 #

Muhahaharr!

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4474 - 30. Juni 2016 - 21:23 #

Ich kann die Position der Tester nachvollziehen. Man muss sich wirklich fragen, wie Travellers Tales nach gefühlt 100 Lego-Spielen noch so etwas Umständliches produzieren kann. Zumal Lego Star Wars der erste Teil der Serie war, wenn ich nicht irre. Andererseits: wie viele Spiele haben mich schon minutenlang an blöden Stellen hängen lassen, dass ich fluchend nach der Komplettlösung suchen musste. Bei (Action-)Adventures ist das doch das halbe Spiel.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 345390 - 30. Juni 2016 - 21:28 #

Ich glaube, es ist diese seltsame Diskrepanz aus "total knuffig aussehend, lustig, kinderkompatibel und einfach" gegenüber "ich hänge seit 5 Minuten an einem Baum fest und weiß nicht, was ich tun soll".

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 30. Juni 2016 - 23:29 #

Ich habe bisher alle Lego-Teile im Coop gespielt und mir haben, bis auf wenige Ausnahmen, auch alle sehr gefallen.
Exakt dein beschriebenes Szenario fiel mir zum ersten Mal bei LEGO Indiana Jones 2 auf. Bis dato waren die Spiele eigentlich immer nach dem selben Schema, also quasi lineare "Ich kann nicht sterben"-Wohlfühl-Spiele - ideal für Kinder (und mich+Kumpel natürlich. :)

LEGO Indiana Jones 2 führte zum ersten Mal riesige, übergeordnete Hauptlevel ein, in denen man zu allen Unterleveln kommt. Früher (und damit meine ich sogar den direkten Vorgänger LEGO Indiana Jones 1) gab es immer ein zentrales Hublevel, in denen man das Level direkt anwählen konnte.
Wir ertappten uns beim Spielen der Hauptmission des Öfteren, dass wir trotz grüner Pfeile, herum irrten und nicht kapierten, wo und wie es weiter ging. Meistens war es klar, aber oft musste man Schalter o.ä. aktivieren, ohne, dass man direkt darauf hingewiesen wurde.
Vor allem fragte ich mich damals schon: Wenn wir zwei gestandene Spieler teilweise, wie der Ochs vorm Berg stehen, wie soll das ein jüngerer Spieler schaffen, für den diese Spiele eigentlich gemacht sind? Also dein angesprochenes Problem kenne ich in der Tat sehr gut.

Das habe ich in der Form dann eigentlich nicht wieder erlebt, aber der neue SW-Titel liegt ja auch noch vor mir. :-)

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35158 - 30. Juni 2016 - 23:32 #

Diese großen Hub-Level sind mein einziger größerer Kritikpunkt bei den neueren Spielen. Die ganzen Aufgaben dort strecken meiner Meinung nur die Spielzeit und lassen mich nicht einfach die Geschichte erleben.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 5. Juli 2016 - 10:15 #

Klar, nerven diese erzwungenen Bremsen im Hauptlevel, aber damit ich weiter der Geschichte folgen kann, war zumindest für mich/uns, nie der ausschlaggebende Motivator. :-)
Zumal die ja i.d.R. auf Filmen basieren, die man eh schon kennt. Lediglich die LEGO-Adaption der Szenen ist immer wieder aufs Neue spaßig anzusehen, wenn man das Originalmaterial kennt.

Andererseits, muss man natürlich anerkennen, dass sie in dem Bereich Hublevel mal neue Sachen ausprobiert haben, anstatt Copy&Paste bis zum Sankt Nimmerleins-Tag weiterzuführen.

Bin mir nicht mal sicher, ob Indiana Jones 2 wirklich das erste LEGO-Spiel war, das derartige große Hublevel einführte, aber dort fiel es mir penetrant negativ auf.

Wie du aber schon richtig sagst, riechen die forcierten Aufgaben dort sehr nach gezielter und plumper Spielzeitstreckung. Was mir bei Indy2 sofort sauer auf stieß, war folgendes, jedoch optionales, Detail:

"Warum lassen wir eigentlich den Spieler nur nach neue Charakteren, einigen roten bzw. 10 goldenenen Steinen und der obligatorischen "Stud-Completion" in den Leveln suchen? Lasst die Spieler doch in jedem Hublevel auch noch jeweils 10 grüne, rote und blaue Steine sammeln!"
(es gibt dort wohl gemerkt sechs Hublevels, also allein in den Hublevels 180 Steine!)

Ich meine, Sammel- und Suchtrieb schön und gut und ich mach auch viel mit, aber das war wirklich schamlos übertrieben!

obiwandi 15 Kenner - P - 3083 - 1. Juli 2016 - 1:59 #

Ich finde Heinrichs und Jörgs wackere Stunden mit einem neuen Computerspiel kaufentscheidend, der moderne PC Pllayer / Happy Computer Test, die Meinungsboxen mal eben per Video: die Spielsituationen von Kennern interpretiert, feinste Fortsetzung von einst. Nostlalgie ist nicht der Punkt, sondern gelebte und von uns erlebte Fachkompetenz, vielen Dank, Jörg und Heinrich!

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 65737 - 2. Juli 2016 - 13:02 #

Sehr unterhaltsam. Für mich wäre das auch nichts. :)

Doktorjoe 12 Trollwächter - P - 1127 - 4. Juli 2016 - 10:56 #

Ich würde als wesentlichen Kritikpunkt anbringen wollen, dass man bei den Multibuilds nur durch blindes Ausprobieren weiterkommt, zumindest ging es mir oft so. Dadurch haben die für mich keinen Mehrwert.

internet Neuling - 4 - 4. Juli 2016 - 11:59 #

Viel Spaß!

Max Headshot (unregistriert) 4. Juli 2016 - 13:16 #

Immer wieder köstlich anzuschauen, wenn alte Herren unterhaltend sein wollen.

supersaidla 16 Übertalent - 4123 - 5. Juli 2016 - 2:08 #

Ich fand die Serie schon immer furchtbar nervtötend.

_XoXo_ 13 Koop-Gamer - P - 1609 - 6. Juli 2016 - 22:46 #

Freue mich wie Bolle auf die nächste SDK

smerte 14 Komm-Experte - P - 2129 - 8. Juli 2016 - 11:47 #

Wunderbare SDK!:-) auch wenn das Spiel Schrott ist

Hedeltrollo 17 Shapeshifter - P - 8900 - 9. Juli 2016 - 13:58 #

Und was für ein Schrott. Herrje... Das ist so eklig knuffig.

Hedeltrollo 17 Shapeshifter - P - 8900 - 9. Juli 2016 - 13:55 #

War das ein Wilhelm Schrei, als der AT-ST-Pilot rausgezogen und weggeworfen wurde?

SaRaHk 16 Übertalent - 4547 - 9. Juli 2016 - 23:48 #

Ich kann diese Lego-Spielchen echt nicht mehr sehen. Nach zwei Star Wars-, einem Indiana Jones und dem Herr der Ringe-Lego (alle leidlich unterhaltsam) hab ich das Gefühl, hier schon alles bis zur sättigung - und ein klein wenig darüber hinaus - gesehen und gespielt zu haben. Immer das Gleiche.

Vielleicht bin ich aber auch nur einfach nicht genug Lego-Fan. Gehörte wohl eher der Playmobil-Fraktion an. :P Ich hab mich jedenfalls mehr über die Variantenreicheren Lego-Spiele in der Vergangenheit gefreut. Da gab's mal Abstecher in die Echtzeit-Strategie oder diese Bionicle-Roboter wurden als nettes, kleines RPG verwurstet. Davon scheint man aber schon längst wieder abgerückt zu sein. Die genannten Sidekicks waren noch auf dem GameBoy Advance und Nintendo DS. Diese seichten Action-Spielchen hier möchte ich mir jedenfalls nicht mehr geben.

P.S: gute Folge. Und danke noch mal an Jörg für das Probe-Abo. <3 Man liest sich hier eines Tages bestimmt mal wieder. Sobald ich wieder flüssiger bin. :)

GameInvaders 05 Spieler - 44 - 12. Juli 2016 - 11:09 #

Super Video, würde mir das Game holen wenn es mal gübnstig zu haben ist

RXDDELUXE 09 Triple-Talent - 311 - 7. August 2016 - 13:16 #

Es bleibt dabei: Ich will eine ECHTES Star-Wars-Spiel, keine Comedy-Adaption mit Minecraft-Look.

Dazu kommt diese, für mich nervige, Spielmechanik mit dem zusammenbauen bestimmter Dinge an bestimmten Orten, ohne die es nicht weiter geht.

Und die Steuerung mit ihrer gefühlten 8-fach-Belegung von einigen Tasten stört mich seit der aller ersten Demo (war es Batman oder Harry Potter?)...

G1N_T0X1C 11 Forenversteher - 601 - 13. April 2017 - 8:07 #

Eine wirklich interessante SDK. Mein Sohn (9) hat das Teil in 2 Tagen (Sa+So) durchgespielt, ich dagegen hing im Tutorial allein schon 4 Stunden fest. Mir geht es, wie es den beiden hier ging. Manche Lösungen sind einfach schlicht unlogisch und durch das ganze Geblitze und Gebrutzel und Geleuchte fällt mir auch das ein oder andere Fragezeichen nicht auf. Naja, mein Sohn hat es dann zusammen mit mir gespielt und mir dann an den jeweiligen Stellen weitergeholfen. :-)

Alleine wäre es mir aber genau so gegangen, wie es Heinrich und Jörg hier geht: Weitergespielt hätte ich es sicherlich nicht.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)