Legend of Grimrock - Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC iOS andere
Bild von Ramon Domke
Ramon Domke 4434 EXP - 16 Übertalent,R7,S3,C7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

7. Mai 2012 - 13:04 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Update: Abonnenten können Jörgs komplette Stunde "uncut" sehen.

Legend of Grimrock
(GG-Test: 7.5) ist, je nach Betrachtungsweise, eine Hommage an oder eine Kopie von Dungeon Master aus dem Jahre 1987. Natürlich mit neuer Engine und anderen Modernisierungen, aber dennoch erstaunlich nah am Vorbild dran -- was sich auch im klicklastigen Spielalltag zeigt. Heinrich Lenhardt und Jörg Langer, die beide Dungeon Master aus den 80ern kennen, haben sich Legend of Grimrock im Zuge der Stunde der Kritiker vorgenommen: Nach einer kurzen Anmoderation spielen beide es eine Stunde und kommentieren dabei live, am Ende gibt's ein subjektives Fazit der beiden: Würden sie es freiwillig und privat weiterspielen, und falls ja, warum? Am Ende des 32-Minuten-Films wisst ihr mehr.

Dieses Video ist gleichzeitig das Letzte von unserem scheidenden Video-Trainee Ramon Domke, bei dem wir uns auch auf diesem Weg noch mal für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken wollen!

Wie alle Stunde-der-Kritiker-Folgen ist auch diese zunächst zeitexklusiv für Abonnenten oder Einmalzahler – wenn ihr euch über die vielen Vorteile eines GG-Abos zumindest einmal informieren wollt, klickt hier. Ein etwa anderthalbminütiges Teaservideo findet ihr hier.

Viel Spaß beim Ansehen!
Bernhard Sommer 13 Koop-Gamer - 1750 - 5. Mai 2012 - 11:50 #

Ah, schön, mein erstes SdK Video als Abonnent, hab mich extra mit dem kochen beeilt um auch bis 12 fertig zu sein.

Schönes Video, dann werd ich mal selbst Grimrock erkunden.

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 5. Mai 2012 - 11:51 #

Sehr schöne SdK.

Nicht zuletzt deshalb, weil hier wieder einmal deutlich wird, wie sehr unterschiedlich Bewertungen ausfallen können, wenn zwei Personen mit unterschiedlichen Erwartungen und Hintergründen ein und das selbe Spiel testen.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 5. Mai 2012 - 12:34 #

Jörg muss halt den Test verteidigen. ;D So schlecht wie von ihm dargestellt sieht LoG gar nicht aus, wenn man es eher als Indie-Titel ansieht und es nicht mit Blockbuster-Grafik vergleicht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 12:39 #

Ich muss gar nichts verteidigen, du scheinst das Konzept der SdK entweder nicht zu kennen oder nicht zu glauben. Außerdem bitte ich dich (und natürlich alle), von Kommentaren, die in Richtung Spoiler gehen könnten, abzusehen.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 5. Mai 2012 - 12:55 #

Ich glaube, Ironie erkennst du bei Kommentaren über dich irgendwie gar nicht, oder? :(

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 12:57 #

Nee, habe ich nicht erkannt, sorry.

Poledra 18 Doppel-Voter - 12230 - 5. Mai 2012 - 18:45 #

*sign*

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 5. Mai 2012 - 11:55 #

Shitstorm Inc? ;)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 5. Mai 2012 - 12:02 #

Tolle SdK, danke dafür! Hatte das Spiel bisher gar nicht so auf dem Radar - finde es jetzt aber doch interessant.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 5. Mai 2012 - 12:04 #

Schön wie Heini die Lanze übersehen hat :). Ich finde den Titel auch gelungen und für den Preis ist er sicherlich die Anschaffung wert. Zur SdK Serie kann ich nur gratulieren, dafür zahle ich gern. Die Beschränkung auf 48h stört mich allerdings a bisserl, hätte die Folgen gerne als Podcast Sammlung oder auch als Video in meiner iTunes Bibliothek.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 12:31 #

Als registrierter User hast du keine Begrenzung :-)

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 5. Mai 2012 - 12:42 #

Ah so, als "zahlender Registrierter" oder reicht nur registriert? :)
War eben nicht angemeldet als ich per PayPal gezahlt habe, bekommt ihr das dann dennoch über meine verknüpfte e-Mail Adresse mit?

Generell bin ich aber auch kurz vorm Abschluss des Jahres-Abos, von daher, sag nix "falsches"... ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 12:53 #

Registriert reicht. Und es müsste auch in dem von dir geschilderten Szenario klappen. Probier es einfach in 47 Stunden noch mal aus :-)

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 5. Mai 2012 - 13:18 #

Also ich kann das Video sehen wenn ich über den Link in der Mail auf die Seite komme, wenn ich dann aber über z.B. den Link auf der Startseite komme sehe ich nur den "Kaufen"-Screen. Liegt dass daran, dass meine PayPal-Adresse nicht mit der hier registrierten übereinstimmt?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 14:23 #

Nein, da gibt es keinen Abgleich. Beim Einmalkaufen brauchst du den speziellen Unique Link aus der E-Mail, um draufzukommen.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 5. Mai 2012 - 12:32 #

Irgendwie schade, dass ich als Abonnent Werbung vor dem Video sehen und alle 5 Minuten Google-Anzeigen wegklicken muss. :/

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 9. Mai 2012 - 12:03 #

Das ist in der Tat bitter.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 9. Mai 2012 - 18:40 #

Vor allem entspricht es nicht den Tatsachen. Du antwortest am 9.5. auf ein Problem vom 5.5., das aber bereits am 7.5. gelöst war, siehe die nächsten Comments...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 12:33 #

Ich bekomme gerade eine Werbung im SdK-Video angezeigt, dass ist nicht gewünscht. Ich kann das aber erst am Montag mit Dailymotion klären. Die SdKs sollen komplett werbefrei sein.

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 5. Mai 2012 - 14:23 #

Danke. Gerade wollte ich einen flammenden Beschwerdebrief voller abgründigster Beleidigungen verfassen. Gerade noch rechtzeitig habe ich diesen Kommentar gelesen :)

balutv 14 Komm-Experte - P - 1861 - 5. Mai 2012 - 14:28 #

Ja bitte das abstellen, da ich es nicht schön finde für irgendwelche Finanzdienstleiter Werbung zu bekommen und wirklich 6 mal während des Videos sie weg klicken musste.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5171 - 6. Mai 2012 - 11:22 #

Du bist ja nur enttäuscht, weil du keine Tamponwerbung bekommen hast. :P

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 6. Mai 2012 - 11:39 #

Scheidenpilz -.-

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 6. Mai 2012 - 11:42 #

Ja, mich juckt es als Abonnent auch ungemein an der Mumu :>

PapaMosh 12 Trollwächter - 1029 - 5. Mai 2012 - 22:11 #

Gut das ich den Kommentar hier sehe. Ich wollte mich auch schon über die - mich wirklich nervenden - Google Ads Anzeigen, beschweren. Wenn's nur ein technisches Problem war schwamm drüber.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14662 - 6. Mai 2012 - 8:35 #

Das mit dem Werbefensterchen beim Anschauen hat mich auch etwas gestört. Wenn's aber abgeändert werden kann, dann ist das absolut ok für mich ;-)

Auf jeden Fall vom Inhalt her eine tolle SdK, vor allem der Unterschied zwischen der Auffassungsgabe von Jörg ("da war am Anfang doch auch so ein Steinchen in der Wand")und dem, salopp gesagt, etwas draufgängerischen Vorgehen von Heinrich, hat mir ein Schmunzeln ins Gesicht getrieben!

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 5. Mai 2012 - 12:47 #

Da bin ich mal gespannt darauf was Ihr von Grimrock haltet :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 5. Mai 2012 - 13:10 #

Wieder ein schönes Video. Hm, ich werde mir Grimrock wohl eher nicht zulegen - es gibt einfach Bereiche des Spieldesigns, die seit damals zu Recht überholt worden sind ;)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 5. Mai 2012 - 13:12 #

Schöne SdK. Kann die Kritik an der Grafik zwar nicht ganz nachvollziehen aber das könnte auch an meiner verklärten Fanboyretrobrille liegen. :)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 5. Mai 2012 - 13:54 #

Als Grafiker kann ich es auch nicht nachvollziehen. Die Shader sind dezent und dadurch sehr realistisch eingesetzt. Das dynamische Licht und die Schatten funktionieren einwandfrei. Die Charakter-Modelle wirken professionell, sind weich und glaubwürdig animiert und passen gut in die Umgebung. Viele kleine Details sind ausmodelliert.

Interessant ist auch, wie z.B. selbst in den Schatten noch die Normalmaps und ein wenig Specularity wirken. Das gibt dem immer noch etwas Tiefe und Glaubwürdigkeit. Viele Engines rendern dann nur noch die Diffuse-Maps, die dann sehr flach wirken.

Partikel wirken sehr gut, Zaubereffekte sind nicht schlecht.

Einzig die mangelnde Vielfalt könnte ich kritisieren, wobei das hier nicht so dramatisch wirkt. Es gibt ja auch diverse unterschiedliche Steine (Felssteine, geschlagene weiße Blöcke usw.) und noch mehr an Steinmaterial hätte eher wie ein virtueller Verkaufskatalog eines Baumarktes gewirkt.

Und natürlich respektiere ich subjektive Ansichten, es mag ja auch nicht jeder Buttercremetorte. Ich wollte es nur nochmal etwas mit Abstand aus beruflicher Sicht beleuchten.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 5. Mai 2012 - 17:03 #

Ich empfinde vor allem die Lichteffekte als sehr gelungen. Es gibt ja leider kaum Spiele, die dynamisches Licht haben, die meisten nutzen nur dynamische Schatten und das trägt bei LoG noch mehr zur Atmosphäre bei als die Geräuschuntermalung. Auch manche der späteren Rätsel basieren auf der Lichtengine. Knetfiguren sehe ich da nicht, dafür ist das alles viel zu detailliert modelliert. Vielleicht zwischendurch das falsche Spiel gestartet?
http://www.youtube.com/watch?v=g67LGLniDl4&feature=relmfu

Ramireza (unregistriert) 5. Mai 2012 - 18:28 #

Ach, Jörg will doch nur provozieren :) Deshalb ja auch der Teil mit den ausdruckbaren Seiten auf denen man die Karte mitzeichnen kann : Wer also die Grafik des Spiels schön findet der ist ein durchgeknallter, ewig gestriger Nerd. Wirklich Jörg, völliger Unsinn, allerdings verstehe ich das du Polarisieren musst um Bewegung auf deiner Seite zu erzeugen -> Shitstorm -> Viele Views -> Viele Klicks -> mehr Geld. Wobei mir das in letzter Zeit etwas zuviel wird.

Objektiv gesehen ist LoG tatsächlich sehr hübsch, ich finde die Texturen und vor allem die Lichteffekte/Schatteneffekte deutlich schöner als die von Skyrim.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 18:37 #

Nein, das ist meine ehrliche Meinung. Wer zu sehr glaubt, hinter die Dinge zu blicken, erblickt manchmal nur Dunkelheit...

Ramireza (unregistriert) 5. Mai 2012 - 18:37 #

Klar ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 20:09 #

LOL

Ramireza (unregistriert) 6. Mai 2012 - 13:07 #

Schön das ich dich in so dunklen Zeiten zum Lachen bringen konnte lieber Jörg, das erhellt doch wahrlich mein dunkles Herz!

:D

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 9. Mai 2012 - 18:49 #

Nee, ich antworte mit Internet-Gossensprache wie "LOL" eigentlich nur, wenn mir jemand ganz Schlaues begegnet, der auch noch schlaue Smileys verwendet. Hast mich nicht zum Lachen gebracht, sorry.

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 5. Mai 2012 - 19:23 #

Oh, schön, gleich mal mitmachen:
"Wer alles durchschaut, sieht gar nichts mehr".

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 19. Mai 2012 - 12:25 #

Dito. Vielfalt bei den Tilesets hätte aber sicher nicht geschadet, wenn sie denn von Level zu Level variieren würde.
Jörgs Kritik an der Grafik kann ich so auch nicht ganz nachvollziehen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 19. Mai 2012 - 14:36 #

"Jörgs Kritik an der Grafik kann ich so auch nicht ganz nachvollziehen."

Ich denke ihm ging's da primär um die Eintönigkeit der Wände etc., weniger um die Effekte wie Schatten/Licht etc.. Auf mich wirkt das auch recht schnell extrem öde.

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 19. Mai 2012 - 16:08 #

Ja, die fehlende Abwechslung bei den Tilesets motiviert auch nicht gerade den Explorer in mir. Da gehe ich d'accord mit seiner Meinung.
Aber an sich finde ich die Steine in den Texturen und die Monster nicht grade häßlich - im Gegenteil. Sehr plastisch und teilweise mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet.
Wo er da Knetfiguren und Photoshopamateure am Werk sieht, erschließt sich mir nicht.
Aber das ist die SdK, eben sehr subjektiv.
Mir hats jedenfalls Spaß gemacht, den beiden zuzusehen :)

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 17:42 #

das sehe ich ziemlich ähnlich, auch den rest finde ich echt schön gemacht. ka wo da das problem liegen soll.

da war also risen 2 wohl der grössere lacher mit den pflanzen, dem flackern, den eigenartigen händen und den hässlich zusammengepapten maps.

naja jörg du scheinst ja echt talentiert zu sein, lass mal sehen wie du als nicht photoshopper solche steine hinkriegst. da bin ich ja echt mal gespannt...

und naja nach vielfalt zu schreien bei nem indie titel mit so wenig leuten ist auch leicht übertrieben...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 20. Mai 2012 - 11:36 #

Das Argument: "Kannste nicht selber, darfste nicht beurteilen" ist keines. Dann dürften auch nur fachlich geschlte Journalisten die Artikel kommentieren. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 20. Mai 2012 - 19:33 #

Ich meine damit ganz konkret diese großen schwarzen Ränder an vielen Steinen. So sehen Steine, die in einer Wand stecken, einfach nicht aus. Und genau so würde ich das mit meinen NICHT VORHANDENEN Photoshop-Kenntnissen eben auch machen...

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86523 - 5. Mai 2012 - 18:45 #

Ob Retrobrille oder nicht, sooo schlecht find ich die Grafik nun auch wieder nicht. Die Effekte sind ganz ansprechend, gut Gegner erscheinen öfters reingesetzt und dass sich alles eher wiederholt, naja was solls, is halt n Riesendungeon... Mir machts Laune obwohl ich dennoch hoffe, dass die Entwickler mit nem Patch vielleicht doch noch n paar in den letzten Jahrzehnten liebgewonnene Standards und Vereinfachungen reinbauen...

TsoHG 12 Trollwächter - P - 949 - 5. Mai 2012 - 19:49 #

Geht mir genauso - und auch die Kritik am Mikromanagement kann ich schwer nachvollziehen. Das macht durchaus einen wichtigen Anteil des Spielspaßes aus. Da aber Eye of the Beholder damals meine 'Rollenspielerleuchtung' war ist das bei mir sicher auch ein leicht verklärte Blick. Aber wieder eine tolle 33 min Folge der Kritiker :D

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 5. Mai 2012 - 13:27 #

Super Video, auch wenn ich Jörgs Grafikkritik für etwas übertrieben halte. Und Auto-Angriffe würden meiner Meinung nach das Spiel(gefühl) kaputt machen. Besonders beim Zaubern kommt eben neben der Abklingzeit auch noch die Komponente "Reaktionsschnelligkeit" hinzu. Komplexere = höherlevelige Zauber dauern länger, das reflektiert die Castzeit, die es in vielen Pen-and-Paper-Rollenspielen gibt. Ich halte das für ein sehr charmantes System, ist sogar einer meiner größten Pluspunkte.

Ich finde das Spiel richtig gut. Natürlich habe auch ich sehr viele Verbesserungen im Kopf, z.B. eine wesentlich bessere Map mit grafischen Symbolen, nicht nur ein "versteckter" Knopf zum Finden von Secrets pro Tileset etc. Ich hab trotzdem bisher knapp 24 Stunden darin verbracht und mich keine Sekunde gelangweilt.

Allerdings kann ich das Spiel nicht mit den Oiginalen vergleichen, ich hab keinen der Dungeon-Master- oder Eye-of-the-Beholder-Titel gespielt. Ich würd's trotzdem vorbehaltlos empfehlen.

lrdatlan 08 Versteher - 207 - 5. Mai 2012 - 13:14 #

Das erste richtig ernsthafte durchgespielte RPG war Ultima VI. Weil wir damals keine Lust hatten, uns wochenlang durchzuspielen saß einer vorm Rechner und der andere hatte die Komplettlösung - war es aus der PowerPlay - aufgeschlagen in der Hand und dirigiert.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 5. Mai 2012 - 13:17 #

Ach, ich kriege Lust meinen Mega Drive mit Shining in the Darkness oder Saturn mit Shining of the Holy Ark wieder einmal rauszukramen. Sehr schöne SdK.

v3to (unregistriert) 5. Mai 2012 - 14:06 #

shining the holy ark... sabber... bestes spiel dieser machart imo...

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 5. Mai 2012 - 13:37 #

Dungeon Master hat die Echtzeit nicht bei Rollenspielen eingeführt. Echtzeitkämpfe und Gegner, die sich sichtbar im Dungeon bewegen, gab es schon vorher.

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 5. Mai 2012 - 19:26 #

Stimmt, selbst bei Pool of Radiance konnte man schon Gegner sehen, die sich auf einem zubewegen (nein, ich meine nicht die Kämpfe).

Allerdings war Dungeon Master schon ein enormer Unterschied zu allem, was davor war.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 5. Mai 2012 - 20:52 #

Dungeon Master war populär und ist vielen bekannt, da es auf weit verbreiteten Systemen lief (DOS, ATARI ST, Amiga 500). Innovativ war es nicht. Eigentlich nur ein Grafikupdate zu "Dungeons of Daggorath". Das hatte Echtzeitkämpfe, Dungeons in Pseudo-3D in denen sich die Monster bewegten und das Learning-by-doing Skillsystem, das dann auch DM hatte. DM hat das alles übernommen und den Umfang vergrößert, sowie Grafik und Sound auf einen zeitgemäßen Level gebracht. Und sich besser verkauft. Mehr aber auch nicht. DM hat nichts neu erfunden.

Major_Panno 15 Kenner - 2934 - 5. Mai 2012 - 13:38 #

Schöne SdK, die mir gezeigt hat, dass das Spiel wirklich gar nichts für mich ist. So habe ich Geld und Zeit gespart.
Danke an euch beide für das unterhaltsame und informative Video.

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 20. Mai 2012 - 16:54 #

Ich kann mich Panno nur anschliessen. Das Video ist prima, das Spiel leider nicht.

Jetzt mal ganz ehrlich, bei aller Liebe für Retro und die guten alten Zeiten. Aber wer will denn heute noch so etwas spielen.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 20. Mai 2012 - 16:57 #

Ich. :)

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 20. Mai 2012 - 17:54 #

Ich auch, und macht großen Spaß. :)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 21. Mai 2012 - 19:23 #

*hand heb*

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 22. Mai 2012 - 6:19 #

Meine Frau, mein 13 jähriger Sohn, mein Bruder, meine Bekannten und Arbeitskollegen und ich. :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 26. April 2014 - 13:36 #

Ich werde mich wohl anschließen :-)

Black Baron 14 Komm-Experte - P - 2335 - 5. Mai 2012 - 14:15 #

Ich find's witzig wie die Urteile ausfallen, ich dachte nämlich eher genau umgekehrt. Vor allem da einer der beiden eigentlich zeigt, dass er gut mit dem Spiel klar kommt, hehe.

Jedenfalls finde ich es geradezu "pädagogisch wertvoll", dass man alte Spielprinzipien in einem etwas moderneren Gewand ausprobieren kann.

Gute SdK, auch wenn man bei einem prinzipiell so statischen Spiel kommentarmäßig nicht viel rausholen kann ;).

kurzpc 09 Triple-Talent - 304 - 5. Mai 2012 - 16:37 #

Also ich kann das Video nicht in HD anschauen ständig lade Pausen.
Das obwohl ich 100M Bit Leitung hab.
Da ist Youtube deutlich besser bei laden als Dailymotion.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 16:44 #

Das tut mir leid; du solltest allerdings durch Pausieren puffern können und es dann ein paar Minuten später in einem Rutsch ansehen können.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 5. Mai 2012 - 19:03 #

Vorweg: Das SDK hat wieder viel Spass gemacht, auch wenn Heinrich jeden Knopf an der Wand ignoriert, sogar 2 Meter Speere direkt vor seinen Füssen liegen lässt und der arme Rogue selten bis nie mal seine Wurfwaffen betätigt. ;)

Was die Grafik angeht... Ich spiele halt häufiger noch alte Dungeoncrawler (DM/EOB), ISO-Strategie Titel (JA,JA2,XCOM) und Minecraft - und wenn man dann die GFX von Grimrock sieht, ziehts mir jedesmal die Schuhe aus (weil so lecker). Die Abwechslung könnte größer sein, aber dann würde das nächste Geschrei losgehen ala "Wie soll ich jemals alle Knöpfe an der Wand finden, ohne 2 Stunden suchen zu müssen."

Was die "Komfortfunktionen" angeht. Schnellreise? Autocombat? Autoitemusing? Dann würde ich empfehlen auf Legend of Grimrock als Spieler zu verzichten und gleich ein "Lets Play" bis zum Ende anzuschauen. Weil viel bleibt dann nicht mehr vom Spiel übrig. :)

Die "reinkopierten" Monster, lustig, das dachte ich als ich die ersten 2 Minuten vom Video sah, als ihr nämlich da reinkopiert wurdet. ;)

Rinnjehaun!

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 5. Mai 2012 - 21:02 #

Die beste Folge bisher :-)

Ach und was ich Heinrich und Jörg und allen Anderen dringend sagen will: Die Brillianz dieses Spiels kann man erst nach einigen Stunden mehr begreifen, eine Stunde reicht wirklich nicht für ein Urteil!
.
Meine Theorie:
Es ist hier das selbe Problem bzw Grundprinzip wie bei Dark Souls. Spielt man es "einfach so", dann ist es ganz nett oder ganz gut. Aber nur wer nicht einfach durchspielt, sondern versucht alles aus dem Spiel zu holen, alle (oder die meisten) Geheimnisse zu entdecken, und nicht zuletzt die stetig besser und schwieriger werdenden Rätselräume (die teilweise genial sind) zu lösen bereit ist, der holt aus diesem Spiel eine hohe Befriedigung.
Leider ist der Einstieg bei Grimrock, die ersten paar Stunden, nur ganz gut. Aber dann plötzlich wechselt das Grafikset, ebenso die Monster und die Rätsel. Mann die Rätsel! :-)
.
Zur Story:
Man verfolgt anfangs 2 Dinge. Immer wieder kommen einem Notizen eines Geheimnisvollen Typen in die Finger, der wohl vor uns hier war.
Und in kurzen Sätzen, welche man gelegentlich beim Rasten träumt, wird die Hintergrundgeschichte auf geheimnisvolle und minimalistischste Weise beigebracht. Also ich persönlich will schon wissen wies weiter geht..

BamBam2707 14 Komm-Experte - P - 2648 - 5. Mai 2012 - 21:22 #

Sehr schönes Video...und so interessant ich den Titel finde spiele ich lieber wieder das alte Eye of the Beholder direkt. Da ist die Grafik zwar noch schlechter und die Bedienung ähnlich unkomfortabel aber zu dem alten Spiel passt das eben auch und gehört zur Nostalgie dazu. Aber auch bei einem aktuellen Point and Click-Adventure möchte man ja nicht mehr diesselben Bedienungsschwächen wie vor 20 Jahren haben. Das als Hommage zu bezeichnen ist sicher ok...ich geb Jörg aber Recht dass man da doch behutsam hätte modernisieren können.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20295 - 5. Mai 2012 - 21:31 #

Ich komme an der Passwortabfrage am Ende des ersten Levels nicht vorbei :( Es ist mir nicht möglich, dort irgend etwas einzugeben (DOSBox).

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 5. Mai 2012 - 21:58 #

Das ist schade, dass Du nach dieser SdK so denkst. Legend of Grimrock ist in der Bedienung wesentlich komfortabler als EotB, besonders das Magiesystem und z.B. das automatische Aufheben von Projektilen. Vieles von dem, was Jörg erzählt ist auch Quatsch. Man muss nicht zweimal klicken, um ins Inventar zu kommen. Eine Automap in Spielgrafik? Welches Spiel hat das und was soll man sich eigentlich genau darunter vorstellen? Ein Automatismus für die Schlüssel wäre fatal, da man sich an einigen Stellen entscheiden muss, für welche Tür man einen Schlüssel einsetzt. Und eine automatische Attacke ebenso, da man zum Beispiel "backstabben" kann, wenn man hinter einen Gegner gelangt. Und die Grafik ist alles andere als schlecht.

BamBam2707 14 Komm-Experte - P - 2648 - 5. Mai 2012 - 22:28 #

Die Grafik fand ich für diese Art Spiel jetzt auch nicht übel...aber auch EOTB hatte zumindest verschiedene Arten von Umgebungen und ich hab bis jetzt den Eindruck dass die Texturen immer desselben bleiben. Und mit Skyrim kann das Teil nun mal einfach nicht mithalten. Sicher ist das kein Blockbuster-Titel mit dickem Budget aber das ist ja egal...auch wenn ich weiß warum etwas nicht hübsch ist wird es davon nicht schöner. Ich werd mir Grimrock trotzallem besorgen sobald es für iPad erhältlich ist...aber ich denke nicht dass das ein Titel wird den ich durchspielen werde.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 5. Mai 2012 - 22:31 #

Nach ein paar Etagen gibt's neue Texturen/Umgebungen. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 5. Mai 2012 - 23:53 #

Nicht vieles, sondern alles von dem, was du schreibst, ist Quatsch :-) Im einzelnen:

- Ich musste definitiv oft mehrmals klicken, bis ich ins Inventar kam. Ist im Video ganz gut zu sehen.

- Eine Automap in Spielgrafik, falls ich das so gesagt habe, soll einfach heißen, dass die Automap wie jede vernünftige Radar Map direkt im Spielgrafik-Screen angezeigt werden soll, statt dass man umschalten muss.

- Backstabbing würde nicht einem Auto-Attack widersprechen, du müsstest dann halt für diesen Charakter statt Auto-Attack Backstabbing einstellen.

- Der Automatismus für die Schlüssel wäre keinesfalls fatal, denn alles, was ich will, ist, dass ich nicht erst den Schlüssel rauskramen muss, sondern das durch Klick aufs Schloss automatisch mache. Die Entscheidung, wo ich draufklicke, wäre immer noch meine. Insofern ändert sich gar nichts, außer, dass ich mir einige Klicks spare.

Übrigens erwähne ich das automatische Aufnehmen der Projektile im Video lobend...

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 6. Mai 2012 - 0:47 #

Vermutlich drehen wir uns im Kreis ohne einen Konsens zu finden, aber was du schreibst ist Quatsch. :-P

1. Mehrfach Klicken für's Inventar? Ist mir beim spielen nicht aufgefallen, ist vielleicht rechnerabhängig. Aber dafür gibt's Shortcuts auf den Tasten 1,2,3 und 4 und da passiert das definitiv nicht.
2. Du verläufst dich auch im Aldi oder? Davon abgesehen würde so eine Mini-Map vermutlich die "Dreh"-Rätsel kaputt machen.
3. Die Forderung nach einem "All Attack"-Button, wie bei Eye of the Beholder 3, könnte ich ja noch verstehen - aber "Auto Attack"? Sorry, das ist Käse. Haben moderne Shooter sowas? Muss man nur den Gegner angucken und man schießt automatisch ohne klicken?
4. Du sparst einen ganzen Klick (siehe 1). Sollen sich die Rätsel wie das mit "Heal my sight" dann auch von alleine lösen, weil man zufällig die richtigen Items dabei hat?

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 6. Mai 2012 - 9:28 #

Dann betrifft das mit dem Inventar irgendwie nur Dich. Ich komme so ins Inventar: 1 Linksklick oder 1 Rechtsklick auf das Portrait meines Charakters oder ein Tastendruck auf 1,2,3,4.
Bei den Schlüsseln würde es so wie von Dir beschrieben tatsächlich zwei Klicks pro Tür sparen.
Eine automatische Attacke ist vielleicht Geschmackssache aber nach meinem Empfinden sind viele neuere Spielen so einfach und man muss man so wenig selber machen, dass ich mir auch gleich ein Video davon ansehen kann.
Dass Dungeon Master die Echtzeit ins Rollenspiel eingeführt hat ist weiterhin Quatsch. Populär gemacht schon eher.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 6. Mai 2012 - 7:20 #

Also ich habs jetzt schon 30h lang gespielt und ich musste noch nie mehr als einmal klicken, um ins Inventar zu kommen.

Gegen eine kleine Radar-Map in der Spielgrafik wäre wirklich nichts einzuwenden.

Auto-Attack ist Quatsch. Dann bräuchte man nichts anderes mehr zu machen, als immer nur um die Gegner herumzulaufen und gemütlich zuzuschauen, wie sie niedergemacht werden.

Einen Automatismus für die Schlüssel könnte es natürlich auch geben. Aber ob man nun drei Klicks, oder nur einen Klick braucht, ist doch nun wirklich völlig unerheblich. Damit würde man ca. 6 Klicks pro Spielstunde sparen. Wahnsinn ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 9. Mai 2012 - 18:53 #

Ich werde in Kürze meine ungekürzte Stunde veröffentlichen, als kleinen Bonus für die Abonnenten. Darin kannst du (sollte es dich je interessieren) mehrmals sehen, wie ich mehrere Klicks brauche, bis das Inventar aufgeht.

Wieso ist Auto-Attack Quatsch? Könnte man doch auch z.B. durch Drauflaufen auf den Gegner auslösen, und beim nächsten Bewegungsbefehl wird es wieder abgeschaltet. Ich würde mir das wirklich wünschen. Wenn du Grimrock auf einem Laptop mit Touchpad spielst, wirst du das jetzige System schnell hassen lernen, wage ich zu prophezeien.

Was den Schlüsselbund anbelangt: Natürlich ist das nichts, was die Bedienung schlagartig erträglicher machen würde. Aber es ist ja auch nur ein Beispiel unter mehreren, und übrigens eines, das im Rollenspielgenre nun wirklich nicht mehr neu ist.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 9. Mai 2012 - 19:35 #

Quatsch finde ich es halt deswegen, weil dadurch jeglicher Anspruch in den Kämpfen verloren gehen würde. Man stelle sich nur mal vor, wie man vor einer Tür steht und diese immer nur auf und zu machen muss und zwischendurch automatisch zugeschlagen wird. Oder halt wenn man die Gegner umkreist. Ich glaube nicht, dass sowas noch Spaß machen würde.

Dass ich das mit einem Touchpad hassen würde, glaube ich dir sofort. Aber das würde ich auch, wenn ich mit sowas einen Shooter o.ä. spielen müsste.

TurgoN 11 Forenversteher - P - 807 - 23. Mai 2012 - 1:22 #

Wenn ich mich nicht irre, dann muss man erst den Charakter anklicken ("auswählen") und dann nochmal, um das Inventar zu öffnen. Wären dann zwei klicks für's Inventar.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. Mai 2012 - 6:12 #

Oder man macht einen Rechtsklick auf das Charakterbild. Ein Klick.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 23. Mai 2012 - 6:52 #

Nein, auch mit einem einfachen Linksklick wird sofort das Inventar geöffnet.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20295 - 5. Mai 2012 - 21:30 #

Ist der Ring an Jörgs Hand neu oder wird er unsichtbar, wenn er lange genug daran reibt? ;)
Die SdK fand ich sehr gut. Jetzt weiß ich, wie ich zaubern kann.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 12. Mai 2012 - 11:03 #

Nö, das sieht man häufiger in den Videos, wie er mit dem Ring rumspielt. Ist einfach sein Ehering und ich glaube, die Ehe hält schon etwas länger. ;-)

Accountloser Dauermitleser (unregistriert) 5. Mai 2012 - 21:52 #

Furchtbar. Nein, nicht die SdK. Aber das Spielprinzip. Diese Einschränkung auf die 90-Grad-Bewegung. Und dann das Dauergeklicke um einen Gegner auzuschalten. Beides, vor Allem ersteres sind natürlich essenziell für die Spielmechanik. Ist mir nicht entgangen. Gut finden muss ich es ja deswegen aber nicht. Diese intensiv-klaustrophobische Atmosphäre reizt mich an sich schon, aber diese beiden Gameplayelemente würden mir irgendwann vermutlich derart auf den Zeiger gehen, dass ich freiwillig niemals den Dungeonausgang finden würde.

Die nächste SdK gibt's erst wieder zu Diablo 3, richtig? Kann man schon sagen, wann ungefähr (vor Release/nach Release etc.)?

NickHaflinger 16 Übertalent - 5176 - 5. Mai 2012 - 22:00 #

Dann solltest Du mal einen Blick auf Amnesia werfen, falls Du es noch nicht hast. Steuert sich wie ein First-Person-Shooter, hat aber auch eine beklemmende, klaustrophobische Atmosphäre.

PapaMosh 12 Trollwächter - 1029 - 5. Mai 2012 - 22:15 #

Vielen Dank für die wieder einmal sehr gelungene SdK Folge. Der Testbericht hatte mich ja schon neugierig gemacht, aber das mal so Live bei euch zu sehen hat mir gezeigt, dass es nichts für mich wäre.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 6. Mai 2012 - 1:04 #

Meine Lieblingsstelle ist ja bei 12:51.

Heini: "Eigentlich kann man ja gut ausweichen."

Sprach's und ging einen Schritt in den Gang zurück, statt den ollen Dungeonmaster-Trick des 2x2-Strafings zu verwenden. :D

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10001 - 6. Mai 2012 - 7:26 #

Sehr schönes Video. Besonders die Insider-Details haben mir sehr gut gefallen.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 6. Mai 2012 - 9:22 #

Der Namenlose Florian ftw!!! ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 6. Mai 2012 - 9:23 #

Einige der von Jörg genannten Kritikpunkte kann ich auch nicht nachvollziehen. Klar, es wird viel geklickt in diesem Spiel - aber das Inventar ist immer mit nur einem Klick oder einem Tastendruck erreichbar. Bis zum aktuellen Patch wars nur unnötig kompliziert, aus dem Inventar wieder herauszukommen - das hätte ich als Kritikpunkt noch durchgehen lassen.

Die ganzen genannten Automatikfunktionen würden das Spiel in meinen Augen kaputt machen. Der Kampf lebt vom genutzten System, eine Automatik mag zeitgemäß sein - aber derart "zeitgemäße" Spiele sind der Grund, weshalb ich Hobby "Computerspielen" nur noch sehr selten nachgehe, sorry. LoG will ja eben kein weichgespültes 0815-Game sein und das ist vollkommen ok so. Die Map transparent über die Spielgrafik einblenden? Würde viele der Rätsel unmöglich machen und das "Verloren im Labyrinth"-Gefühl vernichten. Die meisten der angesprochenen Kritikpunkte sorgen doch erst dafür, dass LoG so gut ist wie es ist. Eben WEIL das Spiel nicht den ganzen Weichspülfirlefanz nicht mitmacht - davon gibts ja auch weiterhin genug zu kaufen. Wobei ich mich frage, wer ein Spiel kaufen würde, das sich größtenteils von selbst spielt.

Und sorry Jörg. Automatische Attacke geht gar nicht. Zumal "Auf Backstabbing umstellen" dir dann wohl auch wieder zu kompliziert gewesen wäre. Ein "Alle Teammitglieder sollen angreifen"-Button - ok, als Option für den Easy-Schwierigkeitsgrad denkbar.

Die "eintönige Grafik" schaut bei genauer Betrachtung sogar sehr gut aus finde ich. Neue Grafiksets gibts ja auch, du rennst ja nicht 15 Stunden durch die ersten paar Levels..

Ich muss zugeben, dass LoG mich deutlich stärker gefesselt hat, als die meisten teuren AAA-Produktionen der letzten Zeit. Die Steuerung funktioniert gut, man muss tatsächlich noch etwas "arbeiten" um zum Erfolg zu kommen, die Grafik schaut gut aus, der Sound ist klasse. Und, wichtig, das Gefühl gerade in ein fieses Labyrinth geworfen worden zu sein ist vorhanden. Und das wäre es mit all den angesprochenen Casualisierungen nicht mehr.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4299 - 6. Mai 2012 - 10:35 #

Das ist aus meiner Sicht ein sehr guter Kommentar. Ich frage mich nur, ob er eher deutsch oder europäisch ist und ob die Amerikaner lieber "weichgespülte" Produkte haben. Die Tests von Risen 2 gaben da ja einige Einblicke. Ich gehe davon aus, dass dort Spiele noch mehr zum Fastfood-Produkt geworden sind, als bei uns, gerade auch wegen dem höheren Konsolenanteil.

Aber die Vergangenheit lehrt uns, dass Trends aus Amerika früher oder später auch bei uns Einzug halten.

Ich hoffe aber, uns bleibt hier eine Bastion anspruchsvoller Käufer erhalten :)

Cat Toaster (unregistriert) 6. Mai 2012 - 12:52 #

Sehr schöner Kommentar dem ich mich gern anschließe oder um Jörgs rhetorische Fragen im Video "Wäre es vermessen?" zu beantworten: "Ja!".

Die Grafik finde ich schick, knackig scharf und zweckmässig, die Monster sind nett animiert und anzuschauen und die Freude in einem Spiel mal wieder selbtständig einige Rätsel gelöst zu haben ist mir seit Jahren nicht mehr begegnet.

Ganz wichtiger Aspekt für mich (mit einem Augenzwinkern): Das Spiel läuft auch in Eyefinity über drei Schirme wie Butter. Skyrim kann das nicht, The Witcher 2 kann das nicht...

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 6. Mai 2012 - 13:09 #

Hmm, wärst du so nett und könntest einen Screenshot von der Eyefinity-Auflösung machen? Würde mich mal interessieren, wie das so aussieht in LoG. :D

Cat Toaster (unregistriert) 6. Mai 2012 - 14:59 #

http://steamcommunity.com/profiles/76561198001332642/screenshots/

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 6. Mai 2012 - 15:20 #

Nicht schlecht! Interface am rechten Monitor würde mich aber stören. Aber ich müsste mich nicht mehr erschrecken, wenn ein doofes Monster meint, hinter mir attackieren zu müssen :D

Cat Toaster (unregistriert) 6. Mai 2012 - 16:30 #

Das stimmt, man muss recht viel den Kopf drehen doch gegen einen steifen Hals hilft das immerhin ganz gut. Klar wären die Elemente in der Mitte besser aufgehoben aber wie gesagt, die großen "Triple EY" Dinger können es ja oft genug gar nicht, da ist man schon mit kleinen Dingen zufrieden. Dear Esther zum Beispiel ist in Eyefinity ein noch stimmungsvolleres Erlebnis als ohnehin schon.

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 7. Mai 2012 - 18:03 #

Danke für die Screens. :)

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 6. Mai 2012 - 12:53 #

Man muss alten Hasen wie Jörg oder Heinrich aber auch immer zu gute halten, dass die sich seit Jahrzehnten oft Tag für Tag mit mehr oder weniger gelungenen oder gar originellen Titeln beschäftigen dürfen.

Dabei nutzen sich Toleranz- und Schmerzgrenzen vermutlich doch irgendwann etwas eher ab als beim Otto-Normaluser.

Das kann sich dann zum Beispiel auch mal so äußern, dass man zu einem Thema etwas härter Stellung bezieht als andere.

Vermutlich erst recht, wenn man durch die langjährige und ausufernde Erfahrung eigentlich sehr genau weiß, wie ein Spiel sein müsste, um das Genre mal dahin zu bringen, wo es sein könnte.

Zu kurz geworfenes oder kleinere Schlampereien können dann vermutlich doch zu härteren Urteilen führen, erst Recht, wenn es vermeintlich doch recht einfach gewesen wäre, es an der einen oder anderen Stelle mit wenig Aufwand soviel besser zu machen.

Das erlebe ich zumindestens ähnlich in meinem eigenen Job, und habe das mal abgeleitet auf Personen mit vergleichbarer Berufserfahrung, die in einem total anderen Bereich ihre Arbeitskraft zum Einsatz bringen.

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 6. Mai 2012 - 22:25 #

Schöner Kommentar, möchte ich mich gerne Anschließen. Viele von Jörgs Kritikpunkten am Spiel (Klickintensität, Karte, fehlende Autofunktionen, Grafik) empfinde ich gerade als passend und positiv, sie tragen zum (nach 18h) sehr schönen Spielerlebnis bei. LoG ist rund, im Fluss und sehr belohnend, eine echte Perle.

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 6. Mai 2012 - 10:20 #

Also "Dungeon Master+Chaos strikes back" hatte ich mehrfach auf meinem Atari "Estee" durchgespielt als es aktuell war.

Grimrock hat dieses Nostalgie Gefühl kurz geweckt aber ich habe nach 2 Stunden dann abgebrocken und wieder Skyrim gespielt. DM hatte seine Zeit und es war toll aber 2012 ist mir das zu altbacken.

Zur SDK Folge: War mal wieder sehr unterhaltsam!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 6. Mai 2012 - 11:14 #

Ich suche mir dann mal einen Thermodrucker. Vielleicht kann ich dann endlich anfangen, Jörgs Meinung zu LoG zu verstehen :>

Schönes Video, aber gewisse Wünsche nach fehlenden Funktionen und die Vergleichsweise mit anderen Spielen weiterhin nicht nachvollziehbar.

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 6. Mai 2012 - 11:49 #

Einen der größten Vorteile von Grimrock - im Vergleich zu anderen aktuelleren RPGs - sehe ich im fehlen jeglicher Story-Elemente. Ist ja nix gegen ne fesselnde Geschichte zu sagen, aber meistens bekommt man stattdessen irgendeinen 08/15-Fantasyrotz geboten, den man in ähnlicher Form schon dutzendfach gesehen hat. Oftmals wird man dann noch an jeder Ecke zugelabert ohne Ende, so dass der eigentliche Spielanteil verschwindend gering erscheint. Da finde ich diese reine RPG-Essenz aus erforschen, kämpfen und rätseln mal wieder sehr erfrischend.

Ramireza (unregistriert) 19. Mai 2012 - 15:40 #

Mmmh ja, die Rätsel sind wirklich toll. Jetzt das noch vermengt mit ner guten, epischen Storyline und toller Inszenierung und ein wir hätten endlich wieder ein tolles RPG. Leider traut sich heutzutage kaum noch eine "AAA" Firma halbwegs komplexes Gameplay in Ihre Spiele einzubauen.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 6. Mai 2012 - 13:00 #

Mal wieder ein sehr schönes Video.
Besonders lachen musste ich bei Jörg beim Namen des dritten Gefangengen, der hieß bei mir nämlich genauso :) Und die Schnecken habe ich auch durch die Falltür geschickt und mich über die fehlenden XP geärgert...aber damals hielt ich die Dinger auch noch für gefährlich...

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 6. Mai 2012 - 13:10 #

Einfach hinterher springen, dann bekommst du die XP zurück. :D

Azizan 17 Shapeshifter - 7303 - 6. Mai 2012 - 15:07 #

Oder einfach ins zweite Level gehen und direkt nach links laufen, dann sind sie da auch...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 6. Mai 2012 - 17:09 #

Man sollte sowieso in jedes Loch springen, meistens erwarten einen da die besten Schätze. ;)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 7. Mai 2012 - 5:03 #

Jaja, mit "gefährlich" meinte ich auch nicht die Schnecken :) Aber in den späteren Levels war ich dann zu faul, nochmal nach oben zu gehen.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 6. Mai 2012 - 14:18 #

Wieder schöne SdK, das Spiel selber juckt mich irgendwie gar nicht.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 6. Mai 2012 - 18:02 #

Danke für eine weitere aufschlussreiche, und spassige SDK! Weiter so...

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 6. Mai 2012 - 22:10 #

Nachdem ich heute endlich mal mit Witcher 2 fertig geworden bin (zumindest für den Augenblick, denn ein Durchlauf reicht da ja nicht), bringt mich diese SdK wahrlich ins Grübeln: spiel ich als nächstes Mass Effect 1, Dragon Age: Origins, oder lade ich mir LoG runter... hmmm...

ME war mir beim Reinschnuppern zu steril, irgendwie; bei DAO ging mir die Kamera mal wieder auf den Sack. Ich hasse grundsätzlich Spiele, bei denen man ständig an der Perspektive rumfummeln muss. Von daher ist LoG wohl was für mich...

Unter der Woche werde ich aber zunächst noch einige Zeit mit Europa Universalis III Chronicles verbringen, bei dem ich nach 242 Stunden (laut Steam - also "brutto", netto vermutlich aber auch schon über 160h) noch nicht mal EINE Partie zu Ende gespielt habe...

turritom 12 Trollwächter - P - 1119 - 6. Mai 2012 - 23:09 #

cool :), aber wenn Ihr auf easy spielt ist es ja auch klar das Ihr das Game zu leicht findet ;).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 6. Mai 2012 - 23:44 #

Ich habe auf Normal gespielt.

turritom 12 Trollwächter - P - 1119 - 7. Mai 2012 - 9:35 #

Uh oh, dann nehme ich meine Vermutung zurück. Ich bin auf Normal am Anfang schon öfters gestorben. Aber ich habe auch vorher keine dungeon Crawler gespielt, ausser Waxworks auf dem Amiga. Da bin ich aber auch durchgehend nur gestorben.

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 7. Mai 2012 - 9:53 #

Wenn man weiß, wie man sowas angehen muss, sind die Kämpfe am Anfang wirklich leicht. Die ersten beiden Levels sind nicht viel mehr als ein Tutorial. Die Kämpfe werden ab dem 3. Level spürbar anspruchsvoller, die Rätsel dann ab dem 4. Level.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 7. Mai 2012 - 14:50 #

Finde auch, daß das Spiel erst ab Level 4-5 so richtig los geht.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 7. Mai 2012 - 2:10 #

Tolle SdK, aber der Dailymotion Player nervt. Mit der Werbung kann ich zwar leben, aber nicht an bereits gebufferte Stellen springen. Stattdessen lädt er das ganze Video von vorne, was bei meinem bescheidenen Internet ewig dauert.

Weswegen ich aber den Komment schreibe: wenn ihr in 2 Wochen Diablo 2 für die SdK spielt, holt ihr dann bitte Mick Schnelle und Harald Fränkel mit ins Boot? Denn Jörg und Heinrich spielen ja garantiert kooperativ, da könnte man auch das Quartett vervollständigen (was der maximalen Teamgröße bei D3 entspricht).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 7. Mai 2012 - 14:27 #

Hallo Horschtele,

Dailymotion hat mir vorhin mitgeteilt, dass die Werbung für die SdK-Videos dauerhaft abgeschaltet ist. Du solltest eigentlich an gebufferte Stellen springen können, oder verstehe ich dich falsch?

Zu Diablo: Ich muss dich enttäuschen, aus Zeitgründen wird es eine ganz normale SdK zu Diablo 3 geben. Dein Vorschlag ist allerdings gut, vielleicht machen wir ja einige Wochen später noch mal einer Koop-SdK, gerne auch mit Gaststars :-)

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 10. Mai 2012 - 15:35 #

ich konnte schon in der letzten sdk nicht an gebufferte stellen springen. Das video startet immer von vorne, siehe auch feedback-forum

Calmon 13 Koop-Gamer - 1217 - 7. Mai 2012 - 13:52 #

Klar findet man im jeden Spiel was zu meckern, aber was so ein kleines Team in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat ist schon eine Wahnsinns Leistung!

Mir mach es unheimlichen Spass, eben so wie damals Dungeon Master!

Gesamtbild des Spiels für schlappe 15€ ist TOP!

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 7. Mai 2012 - 14:32 #

Also ich finde das Spiel grafisch tatsächlich sehr hübsch. Zumindest finde ich die Grafikkritik stark übertrieben. :-)

mihawk 18 Doppel-Voter - P - 12982 - 8. Mai 2012 - 8:24 #

Vielen Dank für eine weitere, tolle Stunde der Kritiker. Leider kann ich mich jetzt immer noch nicht entscheiden, ob ich das Spiel kaufen soll oder nicht (hätten nicht beide "Ja" oder "Nein" sagen können ? ;) )

Ich finde die Kritik an der Grafik übrigens durchaus berechtigt. Hommage an Dungeon Master schön und gut, aber die Wandtextur ist doch echt immer die gleiche, ein bisschen mehr Abwechslung hätte sicher gut getan.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 8. Mai 2012 - 11:30 #

Es gibt andere Texturen, man muss halt nur weiter als die ersten beiden (Tutorial-ähnlichen) Level spielen.. Kaufs dir, du wirst es nicht bereuen! Ist tatsächlich eines der besten Spiele, die ich in den vergangenen zwei Jahren gespielt habe - gerade WEIL es so altmodisch ist. Wobei die Grafik wirklich schmuck wirkt, ernsthaft. Die dynamischen Lichtquellen sind toll, vor allem auch beim Zaubern. Wenn da plötzlich so ein Feuerball den Gang entlang fliegt ;) ..

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 8. Mai 2012 - 15:56 #

... oder wenn derselbe Gegnertyp zum eintausendsten Mal seine immer gleiche, schlecht animierte Angriffsanimation ausführt (ich sage nur: Skelett-Speerkrieger!) -- gerne auch durch ein mittlerweile schon wieder geschlossenes Fallgitter hindurch (ich sage nur: Flattervogel aus Level 2!)

(duck und weg)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11219 - 8. Mai 2012 - 16:25 #

Diesen Troll einfach ignorieren.^^

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 8. Mai 2012 - 23:49 #

Es ist ein Indie-Spiel. Und dafür haben die paar Leutchen grafisch sehr schöne Arbeit abgeliefert. Besonders das Licht und die Mauerstrukturen sind wirklich toll. Man kann von vier Leuten einfach kein Total War erwarten. Das will Grimrock auch überhaupt nicht sein. Wichtig ist unter dem Strich: Es macht Spaß, erinnert an alte Zeiten, bringt gleichzeitig eine gelungene Abwechslung zum Genre-Einerlei und ist am Ende was völlig anderes als die Mainstream-Sachen. Daumen hoch für das Spiel und die Entwickler dahinter. Natürlich darf sich jeder aber seine eigene Meinung bilden und vertreten. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 9. Mai 2012 - 8:41 #

Ganz tolle Leistung, klar. Aber der Mitleids- und Ach-wie-indie-Faktor hat auf meinen persönlichen Spielspaß keinen Einfluss...

Rondidon 15 Kenner - P - 2893 - 9. Mai 2012 - 13:05 #

Das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks :-) . Ich mag Indie-Spiele nicht wegen des Mitleid-Faktors, sondern weil sie meinem Empfinden nach mit mehr Persönlichkeit daherkommen als der Mainstream. Sie sind in heutigen Zeiten des Perfektionismus noch individuell, mit Ecken und Kanten. Und erinnern an frühere Zeiten. Ich vergleiche das gerne mit Lebenspartnern: Die meisten Leute lieben Personen, die einem Kontra geben, die Ecken und Kanten haben, und eben alles andere als "perfekt" sind - und genau deswegen so viel interessanter daherkommen als das übernächste Topmodel. Vielleicht ein merkwürdiger Vergleich, aber es zeigt eventuell was ich meine.
Natürlich spiele ich trotzdem auch normale Sachen. Beide "Spiele-Welten" können für mich koexistieren.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 9. Mai 2012 - 18:56 #

Deinen Vergleich finde ich sogar *sehr* merkwürdig, aber ich denke, ich weiß, was du meinst :-)

MicBass 19 Megatalent - 14265 - 8. Mai 2012 - 18:46 #

Falls du dieses Spiel wegen einer Wandtextur nicht kaufen solltest...nicht auszudenken...

Im Ernst, wenn du es gar nicht aushältst saufs dir schön, aber kauf es. ;-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 9. Mai 2012 - 6:15 #

Man könnte sich Post-Its bunt bemalen und auf den Bildschirm kleben ;) . Das ist dann fast so Oldschool wie das selbstmalen der Karte.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6915 - 9. Mai 2012 - 16:10 #

So meine erste ABO SdK, interessantes Spiel. Ich spiele nun seit 20 Jahren, aber so ein Dungeon Crawler hab ich nie gespielt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324252 - 9. Mai 2012 - 18:56 #

Und, hast du eher Lust auf das Untergenre bekommen oder eher keine?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6915 - 9. Mai 2012 - 21:42 #

Ich habe durchaus Lust bekommen und werde mir das Spiel auch kaufen, über Grafik kann man sich streiten.

Ich muss auch sagen ich war etwas überrascht als du gesagt hast das du LoG nach einer Stunde privat nicht mehr weiterspielen wirst.

Möchte mal noch ein Lob aussprechen ich mag die SdK sehr gerne dadurch hab ich mir Skyrim zugelegt, was ich sonst eigentlich nicht gemach hätte, weil ich keines der Vorgänger gespielt hab. Mittlerweile besitze ich neben Skyrim was mich bisher 120 Stunden unterhalten hat auch Morrorwind und Oblivion und bin einfach nur noch fasziniert von dieser Welt.

Dafür ein dickes Danke!

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 12:19 #

Weil es sie halt schon lange nicht mehr gibt. Weitere Dungeon Crawler kannst du z.B. bei GOG.com finden. Nur leider immer noch kein Dungeon Master oder Eye of the Beholder :(

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 10. Mai 2012 - 15:39 #

Schoene sdk, das spiel ist aber nix fuer mich. Joergs spielstil hat mir aber imponiert. Man merkt dass du sowas schon mal gespielt hast.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 12. Mai 2012 - 11:13 #

Das einzige Spiel dieser Art, das ich selbst gespielt habe, war Lands of Lore. Das war aber schon recht modern, da gab's abwechslungsreiche Außengebiete, Dialoge usw. Aber halt auch diese blockweise Fortbewegung. Hat mir damals viel Spaß gemacht (nicht damals als es rauskam, sondern damals, als es auf der PC-Player-CD drauf war ;-) ). Heute wäre mir das aber zu viel Klickerei und zu wenig Abwechslung (soweit ich das anhand dieser ersten Stunde beurteilen kann). Jörgs Grafikkritik finde ich aber schon merkwürdig. Ist doch eigentlich sehr hübsch. Klar, die wände sehen immer gleich aus, aber im späteren Spielverlauf soll sich das ja ändern. Und z.B. die Schnecken waren doch eigentlich schick. Schön schleimig. :-)
Trotzdem schönes Video. Ist mal wieder interessant zu sehen, wenn beide eine völlig anderes Fazit ziehen am Ende.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 13. Mai 2012 - 17:18 #

Schöne SdK. Wenn ich es nicht schon selbst ausprobiert und festgestellt hätte, dass es nichts für mich ist (vor allem fehlt mir da eine Story, die einen weiter treibt), hätte ich es nach Schauen des Videos wohl einfach mal gekauft.

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2012 - 9:06 #

Sagt mal, wer ist eigentlich auf diese "bescheidene" Idee gekommen die "Stunde der Kritiker" als Abo einzustellen bzw. einen Countdown laufen zu lassen??? Also wer a) halbwegs bei Sinnen ist, wird wohl kaum auch noch Geld zahlen für so etwas und b) ist es doch schade das ihr eure eigens aufgebaute Community mit so etwas lächerlichem wieder vergrault!

Nur mal so ein Gedanke...

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 16. Mai 2012 - 10:29 #

Bis ein wenig spät dran mit Meckern...

btw, keine Lust, 2 Wochen zu warten?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 16. Mai 2012 - 12:20 #

In dem Fall wären es sogar nur noch knapp 3 Tage ;).

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 16. Mai 2012 - 13:56 #

Angebot und Nachfrage. Wenn Leute bereit sind dafür zu bezahlen, warum nicht?

Ich hab letztens gelesen, "Der Schrei" wurde für 110 Millionen Dollar verkauft - ein Bild, das ich mir nicht mal Geschenkt irgendwo hinhängen würde. :)

Alles eine Frage des Geschmacks.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 19. Mai 2012 - 18:01 #

Vielleicht informierst du dich mal, wie man im Internet Geld verdient. Tipp: fängt mit dem Aufbau einer Community an. Und ich zahle hier für die Videos und habe meine Sinne noch beisammen, danke der Nachfrage.

Anonymous (unregistriert) 16. Mai 2012 - 12:32 #

Naja, am Anfang war es ja auch kostenlos und auf einmal hat man gemerkt das die Serie "Fans" bekommen hat und siehe dar...man muss bezahlen oder so ein "tolles" Abo abschließen...

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 16. Mai 2012 - 12:40 #

Nein, musst du nicht. Du kannst auch einfach warten. Eigentlich ändert sich für Nicht-Zahler fast gar nichts, denn der Abstand zwischen den SdKs ist quasi konstant. Abonnenten/Einmalzahler haben halt die Möglichkeit, die SdKs früher zu sehen als andere.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - 1638 - 19. Mai 2012 - 12:14 #

Ganz tolle SdK! Ich kanm Jörgy Meinung nachvollziehen, auch wenn ich das Spiel samt Grafik toll finde. :-)

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 12:27 #

Oh Weh! Mal wieder eine typisches Casual-Jörg Fazit!

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 14:36 #

Jörg sollte einfach mal selbst ein Spiel produzieren.

Viele Meinungen würden sich dann bei ihm ändern und er wüßte etwas mehr wovon er da eigentlich spricht.

Was für Warmduscher, LoG? Oh weh, just fail!

Larnak 21 Motivator - P - 25589 - 19. Mai 2012 - 15:10 #

Genau, man sollte Spiele schon selbst produziert haben, bevor man sich eine Meinung zu ihnen bildet. Immer diese Konsumenten, die meinen, sie könnten einfach so sagen, was sie von einem Spiel halten. Echt schlimm.

Anonymous (unregistriert) 19. Mai 2012 - 17:08 #

@ Jörg: Also das du lieber Jörg so dermaßen über die Grafik ablästerst, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Warum? Ganz einfach: Grimroch versucht ja nicht wie ein 2012er game auszusehen, sondern versucht bewusst das alte feeling einzufangen und das gelingt ihm wirklich gut.
Grafik ist immer nur an seinem Zeck zu messen, ansonsten müsste ich ja fast alle indi titel in der Grafik wertung mit schlechtesten noten abstrafen. Angry Birds, iigit was für ne scheiss grafik, müsste ich dann sagen, tue ich aber nicht, da sie dem Game angemessen ist.
Bei einem Game wie Grimrock, das nur peanuts kostet, aber ne menge spaß bietet, ist die gebotene Grafik sogar herforagend.
Bitte in zukunft etwas mehr das ganz im zusammenhang bewerten.
Ach und übrigens, solltest du dir mal ne mütze Schlaf gönnen, du siehst in letzter zeit aus, als könntest du dringen urlaub vertragen. Das meine ich keineswegs böse, ich bin dankbar für GG aber nicht das du dabei noch ein Burnout erlebst.

Z 12 Trollwächter - 1009 - 19. Mai 2012 - 18:06 #

Also wenn Grimrock alles hätte, was Jörg fordert, wäre es ein ziemlich idiotisches Spiel. Allein Auto-Attack...würde bedeuten ich kann mich in einen Raum stellen und Kaffe trinken gehen. Überhaupt ist es doch gerade der Punkt, mich zu entscheiden, ob ich mir einen Zauber zusammenklicke und dadurch meinen Krieger im Zweifel idle zurücklasse oder ob ich mich eben anders entscheide. Und ja, ich will UNBEDINGT den Schlüssel aus meinem Inventar holen und ihn ins Schlüsselloch stecken. Wenn Heavy Rain solche Dinge macht gilt es als supermodern ;)

P.S.: Hab's durchgespielt und kann es jedem, der so etwas mag, empfehlen. Das Leveldesign ist vom feinsten.

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 20. Mai 2012 - 13:07 #

Zumal das Geklicke bei mir in manchen Situation auch eine ordentliche Portion Stress verursacht hat - und das war doch letztlich auch verantwortlich für Spannung und Spaß. Klicken gehört dazu.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 19. Mai 2012 - 18:21 #

Schöne Folge. Zwar hatte ich das Spiel vorher nicht auf dem Schirm (und werde es wohl auch nicht spielen), aber es hat Spaß gemacht, euch zuzusehen.

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 19. Mai 2012 - 20:24 #

LoG hat mich bis jetzt - und ich stehe erst kurz vorm Ende des dritten Levels - schon über fünf Stunden großartig unterhalten. Ich zeichne meine Karten wie in alten Tagen selbst, da die Automap (die ich zum Schnellabgleich hin und wieder angucke) einige wesentliche Details (z.B. Gitter und Teleporter) nicht darstellt.

Die Rätsel sind schon jetzt teils knackig, die Kämpfe mit ein wenig Übung (Reloads) ohne größere Blessuren überstehbar. Und die um jeweils 90 Grad versetzte Bewegung/Sicht liegt mir wesentlich mehr, als irgendwelche absurden Hüpf-Einlagen über mich ergehen lassen zu müssen, um jeden Winkel eines Dungeons untersucht zu haben.

Die Grafik ist schlußendlich für das Genre, welches ja immerhin über ein Jahrzehnt quasi gar nicht mit Neuerscheinungen gewürdigt wurde, sowohl zeitgemäß als auch traditionell. Zudem läuft das Spiel bisher 100% fehlerfrei, was ja auch nicht alltäglich ist...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 19. Mai 2012 - 22:53 #

Die Grafik ist sehr stimmig und die Licht/Schatten-Effekte sehr gut. Da frage ich mich, ob Jörg's Kommentar bzgl. der Grafik doch nicht etwa sich auf "Dwarven Fortress" bezieht.
Viele andere Kritikpunkte kann ich auch nicht nachvollziehen,klar ist es seine subjektive Meinung, aber in dem Falle hat er es extrem übertrieben.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9247 - 20. Mai 2012 - 0:00 #

Heinrich lügt doch. Der hat noch nie (glaube ich) "auf jeden Fall" gesagt. Er sagt immer "jaaa, bestimmt" ;-)

Anonymous (unregistriert) 20. Mai 2012 - 9:16 #

Der eine oder andere hat es ja bereits angedeutet.
Die Sache mit der Effizientz, insbesondere mit dem Schlüssel.

Verkehrte Welt !

Tausende von Mausklicks in den ganzen aktuellen sinnfreien Action-RPG's. Tausende Klicks um tausende von reizfreien Items aufzunehmen, stappeln,wiederverwerten,u.u.u.

Das ist alles kein Problem, weil es modernes Gameplay im Jahr 2012 ist.

ABER, eine(!) INTERAKTION um eine verschlossene Tür aufzuschließen, ist altmodisch und wenig effizient. Hilfe.

Wie würde Jörg sich ein Monkey Island wünschen ? Alle Items werden automatisch aufgenommen und automatisch kombiniert um dann automatisch alle Rätsel in der Nähe zu lösen ?

Modernes Gameplay ist im wesentlichen durch folgende Kriterien gekennzeichnet :

1. Fast Paced
2. Kinofeeling
3. Simpel !
3. Äctionsequenzen im RTL Takt

Ne danke, in Sachen Games ist es mir eine Ehre konservativ und altmodisch zu sein.

Amen
ZappasGhost

Ernie76 12 Trollwächter - 963 - 20. Mai 2012 - 13:04 #

Ja der Jörg hat da ganz schön übertrieben und wünscht sich sachen herbei, die er in früheren Tests mal als moderne unart beschimpft hätte, aber ich denke wirklich das er zur zeit nicht objektiv testen kann, weil er total im eimer ist. Er sieht, wie ich oben schon erwähnte aus, als müsse er dringend mal ein paar tage ausspannen. Er wirkt total überarbeitet und hinterlässt in jedem job spuren. Oder ist es doch nur Diablo III ( *FG* )
Ich finde jedenfalls, das dieser test sehr "Jörg untypisch" war.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 22. Mai 2012 - 16:32 #

Nächstes Mal bei "Langer lästert": Stunden der Kritiker sind keine Tests!

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 20. Mai 2012 - 16:14 #

Interessantes Spiel eigentlich. Nur sagt mir das Steuerungskonzept irgendwie nicht zu. Stehe da mehr auf frei bewegen.

wiese85 15 Kenner - 3451 - 20. Mai 2012 - 17:00 #

Wie immer eine super SdK. Und ihr habt mir echt Lust drauf gemacht das doch mal selbst anzutesten.

buddler 13 Koop-Gamer - 1485 - 21. Mai 2012 - 6:57 #

Eine wirklich unterhaltsame Stunde der Kritiker! Hat viel Spaß gemacht mir diese Folge anzusehen und auch das warten hat sich (als nicht Abonnent) gelohnt.
Bei Zuschauen habe ich zwei Dinge bemerkt. Zum einen ging es Jörg sichtbar leichter von der Hand als Heinrich, zum anderen konnte man Heinrich den Spielspaß sehr gut anmerken. Ich hatte bei Jörg immer das Gefühl, er wollte keinen Spaß haben und suchte krampfhaft nach Fehlern.
Glücklicherweise hatte ich mich bereits vorher für LoG entschieden und konnte somit die reinkopierten Monster und die langweilige Grafik mit eigenen Augen bewerten. Mir gefällt die Grafik und die Monster sind meines Erachtens nicht reinkopiert. Etwas steril, das trifft zu! Es sind aus den Fackeln mit der dynamischen Beleuchtung und den Monstern keine Bewegungen auf dem Bildschirm zu sehen. Doch gehört das eben zu Dungeon Master. Das das Spiel ein Nachfolger zu Dungeon Master ist, sieht man unter anderem daran, dass die geheimen Knöpfe in den Leveln an exakt den gleichen Stellen der Mauern zu finden sind, wie beim großen Vorbild! Für mich wurde ein Traum wahr! Ich kann jetzt, nach vielen Jahren, erneut Dungeon Master spielen! Nur eben in aktueller Grafik mit aktuellem Sound!
Sicherlich gibt es Punkte bei denen ich mir eine Verbesserung wünschen würde, doch sind es nicht die von Jörg angesprochenen Kritikpunkte.
Während ich keine Probleme mit der Grafik sehe, keinen Auto-Attack-Button benötige und mit den Schlüsseln im Inventar gut auskomme, so würde ich mir doch einen Regler wünschen mit dem man das allgemeine Spieltempo ein wenig anpassen kann.
Mir ist es übrigens - wie Jörg - das eine oder andere mal passiert, dass ich mehrfach klicken musste um ins Inventar zu kommen. Das lag aber nicht am Spiel, sondern daran, dass ich mit der linken Maustaste auf den Lebensbalken des Charakters geklickt hatte und nicht mit der rechten Taste. Hätte ich das Bild erwischt, dann wäre die linke Taste ok gewesen. Es lag also nicht nur am Spiel, sondern vor allem an mir. Und ich denke etwas ähnliches ist Jörg auch passiert, wenngleich dies nur eine Vermutung ist.

Ich glaube, dass wenn die Wünsche von Jörg zu LoG wirklich umgesetzt werden würden, er noch weniger Spaß am Spiel gehabt hätte. Ein Spiel mit Auto-Attack und simplen Magie-System, bei dem Schlüssel durch das Aktivieren von Schlössern automatisch ausgelöst werden, würde wohl zu leicht und zu frustrierend sein. Immerhin gibt es mehrere Stellen im Spiel, bei denen man für einen goldenen Schlüssel mehrere Wahlmöglichkeiten hat. Nicht auszudenken, wenn man durch einen kleinen Klick auf dem Bildschirm den Schlüssel schon auslöst.

Schade finde ich, dass man nicht mehr durch blosses Üben auch den Kriegern etwas Magie beibringen kann, doch das ist Jammern auf hohem Niveau. Jetzt habe ich aber wirklich genug geschrieben und wende mich bei nächster Gelegenheit wieder den Tiefen von Grimrock zu und halte es wie Heinrich: Ich würde es auf jeden Fall weiterspielen!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 22. Mai 2012 - 19:13 #

"Für mich wurde ein Traum wahr! Ich kann jetzt, nach vielen Jahren, erneut Dungeon Master spielen! Nur eben in aktueller Grafik mit aktuellem Sound!"

Genau das ist es! Und genau das kann ich mir auch für andere Spiele vorstellen. Spiele, die mit modernen Spielelementen nicht mehr so funktionieren würden wie sie sollten. Wing Commander, Dungeon Keeper, Populous, Ultima, Wizardry! Klassiker, bei denen im Prinzip nur die Präsentation gealtert ist. All diese Spiele würde ich in einer sehr nah am Original gehaltenen aber in der Präsentation modernisierten Version verschlingen! Und ich denke, es würde nicht nur mir so gehen.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 23. Mai 2012 - 20:43 #

Jep, sehe ich genauso. Für mich ist LoG bisher das Highlight des Jahres. Macht mir persönlich mehr Spaß als so mancher Multimillionendollar-Blockbuster. Die spiele ich zwar auch ganz gerne aber irgendwie hatten die Spiele früher mehr Charme.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. Mai 2012 - 20:46 #

Lustig ist ja, dass LoG offenbar nicht nur Oldschool-Retrogamern Spaß macht. Gerade eben war meine Nachbarin hier und wollte sich Tipps und Tricks für ein Rätsel in Level 4 abholen. Sie spielt es, ihr Mann spielt es - beides keine Hardcore-Gamer und alles andere als Retro-Fans. Finde ich schon lustig :) .

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 23. Mai 2012 - 20:56 #

Spricht für das Spiel! :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 23. Mai 2012 - 21:00 #

Ein wenig aber auch für die Nachbarin ;) .

Lexx 15 Kenner - 3461 - 21. Mai 2012 - 14:08 #

Also ich kann die herbe Kritik an der Grafik nicht wirklich nachvollziehen. Was man sieht ist nicht up-to-date, aber hässlich auch nicht.

RoT 17 Shapeshifter - 8567 - 7. Oktober 2015 - 13:00 #

für mich auch absolut ausreichend, etwas mehr vielfalt und details hätten es sein können, das liegt aber dann nicht so sehr an der engine nehme ich an, sondern an der menge an assets die man nutzte...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)