Jörg spielt Dark Souls 3 #8: Jörg und das Kristallmonster

PC XOne PS4
Bild von Simon Schuhmann
Simon Schuhmann 8316 EXP - Freier Redakteur,R9,S9,C9,A9,J3
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschrieben

8. Mai 2016 - 6:00 — vor 13 Wochen zuletzt aktualisiert
Dark Souls 3 ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.
Nach unserer Letsplay-Premiere zu Yakuza 5 steht nun unser zweiter Versuch an: Dark Souls 3 – die Vorgeschichte, also wieso doch nicht Benjamin Braun spielt, wie erst geplant, entnehmt ihr am besten unserer letzten Spendenaktion.

Ab sofort ist es soweit: In den nächsten Wochen werdet ihr insgesamt 30 mal eine neue Folge Jörg spielt Dark Souls 3 erleben – und zwar an den folgenden Wochentagen:
  • Dienstag
  • Donnerstag
  • Samstag
  • Sonntag
Für diesen Rhythmus haben wir uns entschieden, damit ihr eine Chance habt, up to date zu bleiben – der tägliche Rhythmus bei Yakuza 5 war einigen Zusehern zu eng. Wie der Spendenaktion zu entnehmen, hat Jörg als Co-Tester bereits das fünfte Gebiet erreicht, wo er das Letsplay beginnt. Doch das sollte selbst für Dark-Souls-Verweigerer kein großes Problem darstellen: In der ersten, extralangen Folge nimmt Jörg euch auf einen Rundgang durch die bereits bereisten Gebiete mit. Ab Folge 2 betritt er dann Neuland, mit Folgen von jeweils gut 30 Minuten Dauer.

Hinweis an unsere Abonnenten: Aufgrund der Größe und Zahl der Letsplay-Folgen werden wir diese etwa einen Monat nach Ende des Letsplays wieder von unserem Download-Server entfernen. Die YouTube-Fassungen bleiben natürlich online.

Jetzt aber wünschen wir euch viel Spaß mit Jörg spielt Dark Souls 3. Möge das Leiden beginnen!
Myxim 15 Kenner - P - 2757 - 8. Mai 2016 - 7:23 #

Irgendwie wollte ich am Ende "Fackel kaufen" rufen, oder habe ich das verpasst?

Edit: Was wegeditiert wegen Spoilergefahr zum Videoverlauf.

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 7:34 #

Schade das Jörg einige Tipps für den Nahkampf nicht anwendet. Er macht auch immer wieder die selben Fehler wie am Anfang.
Er rollt in den Gegner und lässt den Schild unten, wird getroffen und wundert sich warum er wieder so schlecht abschneidet + andere schon oft genannter Dinge, kein Bock mehr zu schreiben.
So gesehen ist es kein Wunder das er solche Schwierigkeiten hat.
Aber jeder muß schlußendlich seine eigenen Erfahrungen machen. Das ist wie mit dem Kind, wo man sagt fass nicht auf die Kochplatte, ist heiß. Aber irgendwann macht es das kleine Kind ja doch... und läuft weinend davon (kleine Anektode^^).
Ich habe mir schon gedacht, das die 30 Folgen bei seinem Spielstil nicht ausreichen um viel vom Spiel zu sehen.
Mal sehen wie es nach den 30 Folgen aussieht. Ich drück die Daumen und bin frohen Mutes das Jörg sich weiter durch boxt.

Ps.: Falls Jörg durch ist sollte er sich ein paar Folgen dieses LP ansehen: Marin Spielt https://www.youtube.com/watch?v=frHq94NGpkg&list=PLrTIPs_k-YKFBpXGtY60AOyCWcT6xsRHI ... auch mit Guids/ Tipps: https://www.youtube.com/watch?v=lbOIKoihtRk&list=PLrTIPs_k-YKH4-e3L4oCY9FNgA2FradmY

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 7:40 #

Nochmal: Das ist kein Live-Stream. Die Folgen wurden schon weit im Voraus aufgenommen. Was heute und in den letzten Tagen an Tipps kommt/kamen, wird erst in Folge X berücksichtigt werden können. Also ja, immer das Gleiche zu schreiben bringt wirklich nichts. ;)

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 12:23 #

Ich weiß, deswegen schreib ich es ja. Danke für die Info.

PS.: Das mit der schnellen Rolle und Belastung hat aber aber schon gelesen und in der vorigen Folge wieder verändert. Auch andere Tipps, und nicht wenige wurden da auch geschrieben.
Er ignoriert sie aber weitesgehend, wie z.B. beim Kampf.
Aber kein Beinbruch, werde nix mehr dazu schreiben.

PS2.: " Doom Effekte". Sehr künstlerische Wortschöpfung... Gibs warsch. nur in Jörgs Kopf.^^
Wie wäre es wenn ich bei Jörg mal ein Praktikum mache und wir uns Auge in Auge mal darüber unterhalten würden.
Diese ständige rumreiterei in den Videos zum teleportieren nervt mich schon ein bissl...

Rainberus 17 Shapeshifter - P - 7626 - 8. Mai 2016 - 9:07 #

Ich glaube nicht, dass Jörg nach den 30 Folgen nochmal daran denkt weiter zu spielen. Die Souls-Reihe ist einfach nicht seine Art von Spiel. Also einfach das LP genießen und gut ist.

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 17:22 #

ich würde mir schon wünschen das er weiter macht. Denn andere Gegner verlangen auch eine andere Kampftaktik.

HAL9000 11 Forenversteher - P - 741 - 8. Mai 2016 - 7:42 #

Die Attributsboni weisen den Skalierungseffekt zum jeweiligen Attribut aus. S>A>B>C>D. Je nachdem, welchen Wert Du primär steigern willst, kann das dann eine Investition in Deine zukünftige Spielweise sein. Diese Effekte können sich nämlich bei Durchwirken/Verbessern der Waffe ändern.
Waffenvergleiche gehen am Besten über das Ausrüstungsmenü mit dem rechten Stickbutton.
Wie weit bist Du eigentlich mittlerweile? Wenn das LP schon komplett aufgezeichnet ist, sind Tipps ja recht sinnlos.

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 8. Mai 2016 - 8:12 #

Lieber Alfred,
hier mal ein paar Tips von einem vorsichtigen alten Knacker zum anderen:
1. Die grossen Madenviecher kann man auch mit der Fackel oder sonstwie mit Feuer angreifen (Feuerpfeile z.b.), dann wehren die sich nicht mehr und sind nach 2-3 Schlägen dahin
2. Draussen am Feuerbrandschrein gibt es diesen Typen mit dem Katana, der ECHT heftig draufhaut. Mit Pfeil und Bogen kann man den aber sicher aus der Distanz knallen wenn man ihn kitet und etwas Abstand hält. Das Katana das er dropt ist ziemlich gut und auch für enge Räume geeignet.
3. Ich bin mit folgender Spielweise deutlilch besser zurecht gekommen: Tatsächlich unter 70% Gewicht bleiben, Schild immer hoch halten und die Gegner umkreisen. Nachdem sie ihren Angriff abgespult haben, aufs Fressbrett geben. Durch das Umkreisen wirst du häufiger nicht getroffen und kannst bei schweren Schlägen die Rollen besser timen
4. Egal wie weit du im Level bist: Wenn du im Spiel selbst nicht vorwärts kommst wird es dich nur maximal frustrieren. 1-2 Level mehr helfen dir in der Regel aber nicht sonderlich beim vorwärtskommen. Daher empfehle ich: Spiele mutiger und öffne Türen die du siehst. Mit 5 Flakons und 10k Seelen umdrehen bringt dich 0 weiter.

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 8:38 #

Ich weiß, dass es die Diskussion schon gab, aber da ich mich an dieser nicht beteiligt habe und ich jetzt doch Lust drauf hab, es Sonntag der 8.5. ist, mache ich es dennoch, so!

Zu den Gegnern, die irgendwo an Balustraden hängen oder sonstwo sind, an Stellen, an denen sie ansonsten nie hinkommen würden. Jep, aus der Spielweilt heraus erklärt müssten sie sich dorthin teleportieren. Eine Leiter oder dergleichen sieht man nicht am Boden liegen. Aber ist das in Videospielen nicht einfach nur eine Gegnerplatzierung? Ich hinterfrage doch auch nicht in einem Mario, wie die Schildkröten ganz nach oben auf die Blöcke kommen (die übrigens komplett frei in der Luft schweben). Sie können nunmal (ohne Flügel) nicht springen oder fliegen. Sie wurden dort einfach hinplatziert, fertig.

Es ist mir persönlich zu viel hinterfragt, insbesonders etwas, dass in Videospielen gang und gäbe ist. Gegner werden nunmal an Stellen platziert, an denen sie streng genommen von alleine nie hinkommen würden. Das sind Regeln aus der realen Welt, projiziert auf Videospielmechaniken. Warum muss mein Held nie was essen und auf's Klo gehen? Da es ein Videospiel ist. Teleportationen können nervig sein, so z.B. (muahahahaaa) in Alien Isolation. Alien ist vor einem an Punkt A und ganz kurz darauf ist es hinter einem an Punkt B. Findet in Dark Souls (sofern es keine Teleportationszauber gibt) doch nicht wirklich statt, oder? Es sind einfach nur Gegnerplatzierungen, wie in fast jedem anderem Videospiel auch.

Habe fertig! :D

HAL9000 11 Forenversteher - P - 741 - 8. Mai 2016 - 9:18 #

Bei Alien Isolation bleibe ich bei meiner Sichtweise, dass es ja mehrere sind, auch wenn das noch nicht zu Beginn klar ist.

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 9:24 #

Aliens Isolation? Wäre zumindest eine einfache und sinnvolle Erklärung. :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33317 - 8. Mai 2016 - 9:28 #

Ohohohoh, jetzt kommt zu Dark Souls auch noch Alien Isolation dazu. Explosive Mischung. :D

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 9:32 #

Ich hätte noch "Cities Skylines" mit reinbringen können, aber das zündet wohl nicht so gut.

;)

sneaker23 12 Trollwächter - P - 1101 - 8. Mai 2016 - 9:31 #

*Dies*

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 9:42 #

Ich glaube Jörgs Problem ist, dass es echt unfaire Stellen gibt, an denen plötzlich Gegner vermeintlich aus dem Nichts teleportiert werden. Der "typische" Soul-Spieler liebt aus meiner Sicht, die Illusion, dass das Spiel fair und planbar ist, bei dieser Auffassung würden willkürlich droppende Gegner stören. Und ich würde beiden Parteien recht geben, ja Gegner werden an echt fiesen Stellen getriggert, aber auf der anderen Seite, sind alle Gegner (von den Bossen abgesehen) inhärent, dass heisst überwiegend kann man sie bei einer sehr vorsichtigen Spielweise vorher entdecken und zum Beispiel mit einem Bogen abschiessen, so dass sie nicht mehr triggern und keine Gefahr mehr darstellen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Gegner, die man egal von welcher Perspektive vorher nicht erwischt und damit kann man sich wieder Jörgs Sichtweise annähern. Aber bei DS ist es eh schwierig, da DS fast Religionscharakter und damit mehr mit Glauben, denn mit Fakten zu tun hat... ;)

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 9:57 #

Es ist für mich nur eine normale Videospielmechanik, die es in sehr vielen anderen Videospielen auch gibt (Gegner werden getriggert). Es hört sich hier nur recht negativ an, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Diese Gegner sollen eben für eine Überraschung sorgen. Genauso ein Zombi in einem Schrank, der getriggert wird, sobald ich die Schranktür aufmache. Es macht auch keinen "Sinn", dass dieser tagelang im Schrank ist (kann die Tür ohne Schlüssel öffnen), aber er soll eben für die Überraschung sorgen.

Und klaro, dass ist beim ersten Mal unfair (erst recht wenn es viele sind) und demnach auch nicht planbar. Bei nächsten Mal weiß man es, sieht sie dann vielleicht auch schon an der Decke, die Hände hinter Balustrade usw. Wie gesagt: Das ist für mich keine Teleportation, sondern eine ganz gewöhnliche, simple Gegnerplatzierung... die hier genannten sollen dann eben überraschen, nicht mehr, nicht weniger, wie in zig anderen Spielen auch. ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13614 - 8. Mai 2016 - 9:45 #

"Warum muss mein Held nie was essen und auf's Klo gehen?"

Weil der Held in Souls-Spielen kein Mensch (mehr) ist. Seelen gefallener Gegner halten ihn am Leben (Let Souls bestow nourishment). Und er lebt nie lang genug als das er aufs Klo müsste.

"(sofern es keine Teleportationszauber gibt)"

Man teleportiert von Bonfire zu Bonfire, man kann mittels Knochen zum Bonfire zurückteleportieren. In Carthus findet man einen Ring der einen effektiv kurze Strecken teleportieren lässt. Also: ja, es gibt teleportation (genannt "warp") in Souls, aber da löst sich der jeweilige Charakter auflöst und setzt sich an anderer Stelle wieder zusammen. Bestimmte Gegner können das auch. Aber stimmt, die Gegner hier machen das nicht, die klettern nur.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 9:57 #

Fangen wir jetzt wirklich eine Debatte über die Notwendigkeit von Urinieren und Defäkation in Souls-Spielen an? Faszinierend! Ich bin dafür, dass Jörg mit einer Eisenkette und allen Souls-Spielen an einen Rechner geflockt wird und bis an sein Lebensende DS spielen muss. Dieses Let's play, besonders die Kommentare, bereichern meinen Alltag ungemein. Nicht aufhören mit spielen Herr Langer, äh, ich meinte Alfred Sisyphos... ;)

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 10:17 #

"Fangen wir jetzt wirklich eine Debatte über die Notwendigkeit von Urinieren und Defäkation in Souls-Spielen an?"

Nein, darum ging es nie. Es war lediglich ein Beispiel, für die eigentliche Aussage: Warum eine Logik aus dem realen Leben in einem Videospiel suchen? Ich hätte eines der zig Millionen anderen Beispielen aussuchen können. Oder um hier ganz konkret zu bleiben: Im realen Leben können die Gegner nicht einfach so an eine Balustrade gelangen, sie müssten sich dann irgendwie hinteleportieren, was nicht geht. Wir sind aber in einem Videospiel und hier wurden die Gegner, wie in allen anderen Spielen auch, einfach nur hinplaziert. Meiner Meinung im Grunde nichts groß erwähnenswertes.

Aber wie ich sehe, hast du sehr viel Spaß mit diesem Beispiel, weswegen sich dieses dann doch gelohnt hat. ;)

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 10:21 #

Und ob sie das können, mit einem Seil und einem Enterhaken, die Kraxelei ist immer nur so anstrengend, dass die Gegner das Zeug vor lauter Aufregung fallen lassen, bevor sie sich auf uns stürzen... Ich will Dich nicht ärgern, aber ein Spiel, ist ein Spiel, daher fand ich auch den Super Mario Vergleich sehr treffend... ;)
Unglaublich viel Spass und ich finde, obwohl ich ja selber zur DS-Fangemeinde gehöre, sie nimmt sich zu ernst... ;)

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 10:23 #

Nee, du ärgerst mich doch nicht. ;) "ein Spiel, ist ein Spiel" nichts andere will ich doch sagen. Völlig egal, ob er auf's Klo gehen müsste, völlig egal wie die Gegner da hinkamen,... es ist ein Videospiel. Und daher verstehe ich nicht, warum Jörg immer wieder erwähnen muss, dass die Gegner da doch gar nicht hinkommen können.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 10:27 #

Jetzt komme ich aber als Alfred aka Langer Fanboy und DS Fanboy ganz schön in Loyalitätskonflikte. Machst Du das mit Absicht?... ;)

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 10:29 #

:D Es ist ein netter Nebeneffekt. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 8. Mai 2016 - 10:35 #

Moment, es gibt da schon einen Unterschied in der Glaubwürdigkeit. Einfach irgendwo rumhängen widerspricht einfach physischen Gesetzmäßigkeiten (wird nach den ersten paar Jahren zu anstrengend...) sowie der Logik (was wollen die da? Wie sind sie hingekommen?). Das blöd zu finden oder unrealistisch, heißt nicht, dass man auch sehen möchte, wie sich die Hängezombies morgen die Zähne putzen – was auch schwer wäre, an einer Hand hängend...

Ich möchte schon eine innere Logik haben in einem Spiel, sonst ist ja irgendwo alles egal.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 10:42 #

Aber sie sind doch tot... Warum müssen Zombies Menschenfleisch essen, wo doch ihre gesamten Gedärme verwesen?... Ich weiss nicht, mit Logik werden wir dem aus meiner Sicht nicht beikommen... ;) Die Frage ist doch eher motiviert es dennoch, dass man darüber hinwegsehen kann oder nicht. Und das wäre dann wieder eine sehr individuelle Antwort...

HAL9000 11 Forenversteher - P - 741 - 8. Mai 2016 - 10:59 #

So gut wie alle Gegner in DS (und in den meisten anderen Spielen) stehen doch nüchtern betrachtet eher sinnlos in der Gegend rum. Die Sklaven hängen halt ganz gerne mal ab. Wenn die Muskeln erst halb verfault sind, tun sie auch nicht mehr so weh :) Kann man natürlich doof finden, aber die Alternative wäre doch, zumindest einen rudimentären Tagesablauf hinzuzufügen.
So funktioniert das Spiel aber nicht. Eigentlich ist doch alles eine Momentaufnahme, die dann per Script weitergeht, wenn Du den jeweiligen Triggerpunkt erreichst. Es gibt weder ein "davor" noch ein "danach ohne Dein Zutun". Die Illusion zerbricht zwangsläufig, wenn Du aus dem Spielfluss aussteigst. Nicht böse gemeint, aber die meisten Spieler werden die jeweilige Stelle 1-2* sehen und dementsprechend auch nicht groß hinterfragen, woher jetzt der Sklave kommt und warum der die ganze Zeit an einem Arm unter der Decke baumelt.

bsinned 17 Shapeshifter - 6866 - 8. Mai 2016 - 11:11 #

Vielleicht hängen die Gegner garnicht den ganzen Tag lang da. Vielleicht sagt ihnen auch der Typ mit der Armbrust auf dem Türmchen vor der Dachpassage per WhatsApp durch, dass du dich gerade näherst und die Jungs schwingen dann ihre Hintern vom Kaffeekranz hoch und bringen sich in Stellung. "Willi! Du und Jupp ihr hängt euch an den Torbogen über dem glitzernden Item. Gustav, Josef und Harry, ihr hängt euch an den halbrunden Balkon oben und springt raus, sobald der Typ euch nahe kommt. Harry? HARRY!? Du sollst dich an den... verdammt, er kommt. Setz dich einfach hin und spiel´ tot!"

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 8. Mai 2016 - 11:14 #

Das ist die bislang sinnvollste Theorie, die mir dazu untergekommen ist :-)

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 11:25 #

Herr Langer, haben Sie schon über die Kette und eine Ewigkeit mit DS nachgedacht? Es wäre wirklich schade, wenn dieser kreative Ausstausch hier versiegt... ;)

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1588 - 8. Mai 2016 - 11:16 #

Made my Day :-D

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 16:35 #

Naja... und schwebende Blöcke auf denen rote Schildkröten rumwandern? Das widerspricht auch komplett den physischen Gesetzmäßigkeiten und irgendeiner Logik.

Nochmal was ich sagen will: Das ist eine Logik aus der realen Welt, die man mMn nicht 1:1 auf ein Videospiel übertragen sollte, da man ansonsten mit dem Hinterfragen gar nicht mehr nachkommen würde. ;)

Hinterfragst du wirklich jedes Spiel ob es physischen Gesetzmäßigkeiten entspricht (Gegner kann in Uncharted nicht unendlich lange einfach nur da stehen und auf einen warten, da würden ihm die Beine einschlafen) und nach einer bestimmten Logik (wieso ist der Zombi in ZombiU immer im Schrank? Wieso kommt er nicht einfach mal vorher raus, ist ja nicht abgesperrt?)?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 9. Mai 2016 - 10:42 #

Nee, da würdest du ja so tun, als hätte jedes Spiel denselben Realismusgrad. Zwischen einem 2D-Jump-and-run und einem auf realistische Grafik (im Fantasysetting) setztenden Action-RPG, das stolz darauf ist, dass die Waffen wirklich an Wänden hängen bleiben und so weiter, das die Gewichtsbelastung des Helden in unterschiedliche Ausweichrollen umsetzt et cetera pp, besteht ein meilenweiter Unterschied.

Und in Uncharted 4 geben sich beispielsweise die Enwickler mehr Mühe, das Vorhandensein von Gegnern zu begründen, so siehst du Jeeps, mit denen Schergen zu einer Ruine gefahren sind, etc. Bei einem Uncharted hängen auch keine Wachen an der Fensterkante...

Also: Dass da Zombies unendlich lange irgendwo hängen, bis endlich der Spieler vorbei kommt, ist *für mich* genauso störend unrealistisch wie das Triggern von Patrouillen durch das Überschreiten von bestimmten Punkten (etwa Raum betreten). Das macht DS3 nicht zu einem schlechten Spiel, aber man könnte sich das als DS3-Fan schon anhören und als Kritik akzeptieren, ohne gleich mit Totschlagargumenten à la "Mario ist auch nicht realistisch" zu kommen.

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 9. Mai 2016 - 13:04 #

Nur eines vorweg:

Der DS3-Fan, der keine Kritik akzeptieren kann, das zieht dieses Mal nicht so sehr. ;) Hab DS3 erst am Sa angefangen, die Woche davor aber Bloodborne zu Ende gespielt und in DS1 hab ich ein paar Stunden reingeschaut. DS3-Fan wäre etwas zu hochgegriffen, aber ich mag schonmal das Artdesign, das Setting. Und wieso sollte ich die Kritik nicht akzepztieren? Du akzeptierst doch auch die Kritik an der Kritik, gehe ich einfach mal davon aus. Sehe das Ganze aber einfach nur als eine kleine Diskussion an... und nicht als ein "DS3-Fan vs. Kritik".

Aber damit ich es verstehe. DS3 macht hier also einiges nicht so gut bzgl. den "physischen Gesetzmäßigkeiten" und der "Logik (was wollen die da? Wie sind sie hingekommen?)"? Welche Spiele sind in der Hinsicht fehlerlos? Gibt es mMn keine, in jedem Spiel wird man mMn diesbezüglich Fehler finden können... sofern man sie finden möchte. Und das ist der Punkt.

Es ist nur ein Gefühl, kann mich natürlich täuschen und dafür schonmal sorry, aber mir zumindest kommt es so rüber, als würdest du hier eben zu sehr nach irgendwelchen Fehlern suchen. Du sagst, dass es nicht passend sei, dass die Zombiedinger die ganze Zeit an den Balustraden hängen, das würden den "physischen Gesetzmäßigkeiten" und der Logik widersprechen. Sofern ich mich richtig erinnere, hattest du in der Wertungskonferenz angemerkt, dass du es schlech fandest, dass der NPC, den du angegriffen hattest, ebenfalls angegriffen hatte. Du hattest vorgeschlagen, dass er dich stattdessen ansprechen, eine Warnung aussprechen sollte. Wer würde denn so reagieren, wenn er von hinten mit einem Schwert angegriffen? "Du, nee... hör mal auf, sonst schlag ich dich tot!" Hmmm...

Was ich sagen will: Auf der einen Seite stört es, dass Zombies einfach nur rumhängen, es wäre kein richtiges Verhalten. Auf der anderen Seite stört es aber, wenn ein NPC sich sofort wehrt, wenn er angefriffen wird, sich im Grunde richtig und logisch verhält. Stattdessen wird ein Verhalten gefordert, das wohl kaum als logisch zu bezeichnen wäre.

Daher auch mein Eindruck, der Suche nach Negativpunkten. Ich weiß, Dark Souls und GG, das ist was besonderes (insbesondere zu einigen Hardcore-Fans) und vielleicht macht es auch daher Spaß das "Fanboy-Spiel" mal ein wenig auseinander zu nehmen. Finde es nur ein wenig übertrieben... wie gesagt: Nur mein persönlicher Eindruck.

Warum ich das zu DS3 schreibe? Liegt eben am LP, das ich gerade schaue. Würdest du Uncharted zeigen und ebenso solche Punkte negativ ankreiden, würde ich das Gleiche schreiben. Mir geht es lediglich um den Aspekt: Realismusanspruch in Videospielen, die nicht auf Realismus aus sind (anders als z.B. ein waschechter Rennsimulator). Aber Dark Souls 3 und Realismus? Ja, Waffen hängen an den Wänden. Sieht schön aus. Kann ich sie mir aber nehmen und damit kämpfen? Nein. Pfeile bleiben stecken. Kann ich sie wieder einsammeln? Nö. Das wäre aber alles realistsischer. Es gibt eine Gewichtsbelastung des Helden, welche zu unterschiedliche Ausweichrollen führt. Alleine schon, dass der Ritter, vollbeladen mit dutzenden Schildern, Schwertern und Rüstungen überhaupt eine Ausweichrolle macht: 0 Realismus. Ich sehe in dem Spiel eben kein Realismusanspruch, weswegen ich deinen an bestimmten Stellen eben nicht nachvollziehen kann.

Und bitte nicht mehr die "DS3-Fan kann keine Kritik akzeptieren" Keule schwingen, die liest man zu sehr und ist nicht immer zwingend zutreffend. Wie gesagt, ein anderes Let Play zu einem anderem Spiel, mit den gleichen negativ aufgeführten Punkte, hätte bei mir die gleiche Diskussion ausgelöst.

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 17:07 #

Nach deiner Logik müsstest du alle Spiele negativ das ankreiden, wenn du nach Physik- Gesetz. und dergleichen und Logik in Spielen suchst kannst du auch mit den Testen und Spielen aufhören.
Jedes Spiel was du von dir mit einer guten Note aufwäts benotet hast, könnte jeder in der Luft nach den Kriterien zerreißen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7122 - 8. Mai 2016 - 18:07 #

Mach doch mal halblang. Er bemängelt einfach den Punkt das die Viecher, Tote nenne sie wie du willst anscheinend nichts besseres zu tun haben als irgendwo "rumzuhängen". Kommt der Spieler vorbei werden die dann getriggert und fallen von oben runter, klettern irgendwo hoch was weiß ich. Ja, man kan die im Vorfeld vielleicht schon sehen und ausschalten, aber blödsinnig ist es trotzdem und da verstehe ich auch Alfred.
Ich hab DS1 eine Stunde gespielt und halt hier das Lets Play von Alfred angeschaut und muss sagen eigentlich ist es kein Spiel. Es ist ein Auswendiglernen wo die Gegner sitzen, was für Attacken die Gegner, Bosse was weiß ich machen. Solange stirbt man sich in Lemmingmanier durch bis man weiß wo die Gegner sitzen oder was für Attacken sie fahren. Spielspass sieht bei mir anders aus. Ein Spiel soll mich entspannen und nicht Level auswendig lernen um weiterzukommen für eine belanglose Story die auf ein Bierdeckel passt.
Und noch was zu Alfreds Spielweise. Jeder spielt oder anders probiert dieses Spiel so wie er es für richtig hält. Es gibt hier kein richtig oder falsch und es ist auch völlig ohne belang ob Alfred nun 3-5 Stunden für das Gebiet braucht oder dieser Paddrick weiß der guckguck in einer Stunde.

my two cents

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 18:12 #

Zitat: "Ich hab DS1 eine Stunde gespielt und halt hier das Lets Play von Alfred angeschaut und muss sagen eigentlich ist es kein Spiel. Es ist ein Auswendiglernen wo die Gegner sitzen, was für Attacken die Gegner, Bosse was weiß ich machen." Z. Ende

Nach deiner Logik wäre kein Spiel ein Spiel.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7122 - 8. Mai 2016 - 18:25 #

Schreib doch nicht so ein Unsinn. Für mich ist Dark Souls kein Spiel zumindest keines was der Entspannung dient.

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 18:44 #

Wieso kommt jetzt die Entspannung ins Spiel? Ok, dann mußte dir was anderes suchen. So hat jeder seine Sicht auf die Dinge.
Bei Entspannung denke ich aber auch an was anderes...mmmhhmm....ahhhh.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7122 - 8. Mai 2016 - 19:18 #

Das wäre dir in meinem ersten Post schon aufgefallen. Allerdings sollte man diese auch lesen und nicht nur die Rosinen rauspicken. Lesekompetenz nennt sich das. ;)

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 19:25 #

Dein Punkt. Es kommt vor, aber ich muß ja auch mal den Überraschten spielen. Klappt nicht so ganz mit meinen Schreibkünsten.

HAL9000 11 Forenversteher - P - 741 - 8. Mai 2016 - 18:44 #

Für Dich nicht, für mich und viele andere schon. Ob es schwer ist, liegt im Auge des Betrachters. Kennst Du Viewpoint? Das war ein schweres Spiel. Bei Dark Souls muss ich nicht alles auswendiglernen, wohl aber grundlegende Techniken verstehen und beherrschen. Das ist aber in fast allen Spielen so.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - P - 7122 - 8. Mai 2016 - 19:20 #

Streiche viele. Ein Großteil der Leute kauft sich DS3 nur weil derzeit so ein Hype darum gemacht wird. Klar ist das bei fast allen Spielen so, aber Einsteigerfreundlich ist die Dark Souls Reihe definitiv nicht.

HAL9000 11 Forenversteher - P - 741 - 8. Mai 2016 - 21:46 #

Einsteigerfreundlich ist es absolut nicht, das stimmt schon. Für mich war es auch eher Liebe auf den 2. Blick, aber wenn man einmal den Bogen raus hat, ist der Schwierigkeitsgrad schon sehr überschaubar. Das heißt aber auch nicht, dass es jedem gefallen muss.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 8. Mai 2016 - 18:35 #

"Es ist ein Auswendiglernen wo die Gegner sitzen, was für Attacken die Gegner, Bosse was weiß ich machen."

Stimmt so nicht. Ich hatte es schon einmal an anderer Stelle geschrieben: Wer halbwegs talentiert spielt und sich mit dem Spiel auseinandersetzt (also die Mechaniken kennt), muss bis auf die Bosse nichts "auswendig lernen". Und selbst da reicht es, wenn man die Attacken kennt und sich ein passendes Verhalten erspielt hat. Zum Entspannen ist das nicht unbedingt geeignet, aber das gilt auch für viele andere Spiele...

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 8. Mai 2016 - 18:36 #

Hauptsache es wird fröhlich in der dicksten Rüstung herumgerollt. :D

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 8. Mai 2016 - 9:57 #

Das mit dem Klo war auch eher allgemein gemeint, generell in Videospielen, dass man die Logik aus dem realen Leben nicht immer unbedingt in Videospielen suchen sollte. Aber dennoch danke für die Erläuterungen. ;)

Das mit dem Teleportieren stimmt ja, hab das mit den Leuchtfeuern ganz vergessen. :D Aber ich meinte auch eher dieses unfaire, nicht im Spiel erklärte Teleportieren.

Makariel 19 Megatalent - P - 13614 - 8. Mai 2016 - 10:10 #

Mir ist natürlich klar was du meintest, aber wenn wir behaupten es gäbe "keinerlei Teleportation" in Souls dann könnte Alfred uns vorhalten nicht ganz bei der Wahrheit zu bleiben ;-)

Bezüglich dem Klo: in Phantom Pain muss man zumindest mal regelmäßig Duschen (und geht dabei wohl auch aufs Klo), da man sonst mit der Zeit anfängt zu stinken (worauf NPC reagieren) und Fliegen um einen Kreisen. Also gibts sehr wohl Spiele die die langweiligen Alltäglichkeiten des Lebens integrieren :D

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 11:06 #

Die Frage ist doch eher, ob ich zwischen zweimal Sterben wirklich aufs Klo will und ob sich dieses Feature harmonisch ins Spiel einfügen würde... Aber lustig wäre es in jedem Fall. Bin sowieso für mehr sinnfreie Momente bei DS... ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30797 - 8. Mai 2016 - 22:13 #

Da fällt mir noch Deadly Premonition ein. Dem Spielcharakter wächst ein Bart, wenn man sich nicht rasiert und irgendwann stinkt er, wenn man nicht duscht, auch symbolisiert durch Fliegen um ihn herum. :D

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 16:52 #

Und warum hat dieses Kaninchen bei Alice im Wunderland eigentlich eine Taschenuhr im Pelz und warum kann es reden? Das ist so hanebüchen, dass man annehmen müsste, Alice im Wunderland ist eines der schlechtesten Bücher überhaupt... ;) Oder kurz, ich schliesse mich Deiner Argumentation an.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 8. Mai 2016 - 10:53 #

"Es ist mir persönlich zu viel hinterfragt, insbesonders etwas, dass in Videospielen gang und gäbe ist."

IMHO geht es halt um die objektive, professionelle und damit unumstößliche Entzauberung des Elitespiels schlechthin. ;)

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 11:10 #

OMG! DS bildet die Realität nicht haargenau ab... Durch Deinen Kommentar wurde ich um Jahrzehnte zurückgeworfen... ;)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 8. Mai 2016 - 11:22 #

Tut mir voll sorry.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 11:23 #

Und das soll ich glauben?... ;)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 8. Mai 2016 - 12:23 #

Ich bitte sehr und sonnenlobend darum.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13396 - 8. Mai 2016 - 15:13 #

Das unterscheidet Dark Souls natürlich von ALLEN anderen Videospielen.

Wohingegen natürlich solche Features Gravity Gun, Enterhaken, Bullet Time oder Zeitsprünge in anderen Spielen völlig realistisch sind.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11650 - 9. Mai 2016 - 12:01 #

Nichts Topt mein Erlebnis mit Metal Gear Solid 5 Phantom Pain wo ich einen Alarm auslöste, mich in ein Gebäude unter einem Bett versteckte und vor meinen Augen aus dem Nichts mit Animation Soldaten gespawnt haben. Das hat mir das Spiel und die Spielwelt komplett zerstört.

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1545 - 8. Mai 2016 - 9:42 #

Jörg lost in Inventar. :-D

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 33537 - 8. Mai 2016 - 19:14 #

Das habe ich mir zum Schluss auch gedacht. ;)

S3r3n1ty 15 Kenner - P - 2833 - 8. Mai 2016 - 9:46 #

Schade...die Folge war (aus meiner Sicht) irgendwie so gar nichts ;) Hoffentlich kommst du bald wirklich mal weiter und setzt deine Motivationsworte vom Schluss der Folge in die Tat um! :)

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 11:33 #

Super!, nach diesem Kommentar wird sich Jörg bestimmt nicht mehr freiwillig an die Kette legen lassen... ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13614 - 8. Mai 2016 - 9:52 #

Alfred, Alfred, Alfred...

1. Du wolltest doch mal ne Fackel kaufen. Die macht nämlich die Blutegel-Gegner zum reinen Witz. Mit Fackel in der Hand nimmt man nämlich den Blutungsschaden nicht, und der Feuerschaden haut bei denen so arg rein, das man sie effektiv im Stunlock halten kann. Die beste Methode die Blutegel-Gegner zu erleidgen ist also eine Fackel zu nehmen, nicht in ihre Angriffe reinzurollen :)

2. Du muss nicht jedesmal jeden Gegner umhauen, der Zombie der den Baum anstarrt und über den Sinn des Unlebens nachdenkt hat dir doch nix getan.

3. Ich kenn mich mit Äxten nicht so aus, aber kann durchaus sein das die Banditenaxt unterschiedliche Animationen bei den Angriffen hat, die Waffen in Souls bestehen nicht nur aus Schadenswerten.

4. Wie HAL9000 schon oben erwähnt hat sagt der Attributsbonus aus was du an Bonus-Schaden bekommst wenn deine Attribute über den Anforderungen der Waffe liegen. A ist gut und E schlecht und S am besten weil: Japan. Das ist ein prozentueller Bonus auf den Basis-Schaden der Waffe, sprich wenn du eine Waffe mit sehr hohem Basis-Schaden hast, kann ein B-Bonus trotzdem noch höher sein als ein A-Bonus bei einer Waffe mit niedrigem Grundschaden.

5. Kauf endlich ne Fackel.

6. Da du eh schon Fatroll hast, kannst du vielleicht ja schauen ob du ein Greatshield findest das du tragen kannst und noch unter 100% last bleibst. Schau auf den Stabilitätswert des Schildes (desto höher desto gut) und Greatshields haben auch in der Regel die besten Resistenzen gegen die meisten Schadensarten.

7. Hast du noch immer keine Fackel gekauft?

HAL9000 11 Forenversteher - P - 741 - 8. Mai 2016 - 10:39 #

+1 für Großschild. Leider hat Alfred dem aber bereits in der letzten Folge eine Absage erteilt. Bei seiner Spielweise wäre es aber optimal.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13396 - 8. Mai 2016 - 15:16 #

DER Schild, DER Schild !!!OMG1111!!!EINSELF

edit: sorry, sollte ein Kommentar zu dem Post vorher sein.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 9. Mai 2016 - 10:36 #

1. Doch, aber erst in Folge 8 oder 9, und dann brauche ich sie fast nicht mehr. Das wäre wirklich ein Tipp gewesen, der mir viel Verdruss erspart hätte, hätte ich ihn anfänglich gewusst :-)

2. Das weiß ich doch, an diversen Gegnern laufe ich vorbei. Lass mich doch bitte umhauen, wen ich umhauen möchte.

3. Okay, aber dann lasse ich sie weiterhin im Inventar.

4. Danke, dann habe ich das glaube ich kapiert. E-A, S ist mir geläufig, z.B. aus Fire Emblem...

5. Siehe 1.

6. Nee, ich habe keinen tragbaren bislang, obwohl ich schon diverse Folgen weiter bin. Aber irgendwann steige ich tatsächlich auf "Med Roll" um, und von da an schnelle ich nur so durchs Spiel...

7. Siehe 5.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3162 - 8. Mai 2016 - 10:04 #

Irgendwie werde ich mit diesem Let`s Play langsam doch Dark Souls interessiert.... Mal sehen ob ich es mir am Ende doch noch kaufe.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 10:10 #

Und das obwohl es im Spiel nicht einmal ein Klo gibt? Das lässt mich jetzt wirklich zweifeln... ;)

Truffe 13 Koop-Gamer - - 1446 - 8. Mai 2016 - 10:35 #

Du Spielst ja einen Toten.
Also musst du nichts aufs Klo.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 10:38 #

Warst Du schon einmal tot, dass Du das so genau weisst? Wie werden die Estus-Flakons verstoffwechselt? Ich finde diese Fragen können einen schon beschäftigen und harren einer wissenschaftlichen Antwort... ;)

Truffe 13 Koop-Gamer - - 1446 - 8. Mai 2016 - 11:56 #

Also wir sollte eine Gruppe bilden und der Frage nachgehen mit dem Klo und den Estus-Flakons.

Wobei wir schicken Jörg wieder nach Japan und er muss die Entwickler fragen.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 12:21 #

Das ist eine Idee, die gefällt! Und dann könnte man noch ganz andere Dinge fragen, z. Bsp. so unwichtige uninteressante Sachen, was nach DS kommt... ;)

jguillemont 21 Motivator - P - 26531 - 8. Mai 2016 - 13:46 #

Ich hab den Tipp bekommen, es mit dem ersten Teil zu probieren. Den bekommt man für nen 5er.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 8. Mai 2016 - 13:55 #

Aktuell bspw. im Humble Store.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 14:25 #

Es ist immer schwierig, wenn man bei einem Lied zuerst die Cover-Version gehört hat, weiss man unter Umständen das Orginal nicht zu schätzen. Ich bin mit Teil 2 in die Serie eingestiegen und bin sehr vernarrt in Teil 2 und den 3. Teil. Der 1. sieht zum einem mittlerweile hässlich aus und spielt sich sehr behäbig und schwerfällig, für mich zu langsam. Daher würde ich 10 Euro mehr investieren und beim 2. Teil einsteigen... Aber das ist tatsächlich Geschmackssache, zumal es von der Community einige Patches gibt, die den 1. Teil aufhübschen...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14897 - 8. Mai 2016 - 17:32 #

Hässlich? Also ich habe nur den DSfix (und spiele in 3D, was so ziemlich jedes Spiel viel toller macht ;)) und finde DS1 sehr stimmig und nicht hässlich. Mag sein dass es rein technisch nicht sp doll ist, aber es ist alles aus einem Guss und wirkt einfach passend. Von daher mein Tipp - ruhig mit Dark Souls 1 anfangen. Eben auch weil das vielleicht etwas langsamere Tempo für Anfänger gut ist ;) Und man kann ja trotzdem den Schild weglassen und die Belastung niedrig halten, dazu ein Rapier oder Katana und man ist ziemlich schnell bei Bewegung und Angriff ;)

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 17:40 #

Das Artdesign ist ohne Frage in sich stimmig und sehr schön und beeindruckend, hässlich (besser deutlich gealtert) nur im Vergleich zu den beiden Nachfolgern und da drängt sich nun einmal ein direkter Vergleich auf. Aber ich habe ja auch ganz deutlich geschrieben, dass mein subjektiver Eindruck am ehesten damit zu tun hat, dass mein Souls-Einstieg über Scholar of the first sin erfolgte...

Hyperlord 15 Kenner - P - 2964 - 8. Mai 2016 - 15:12 #

Bei mit wars so, habe Freitag beides im Humble Store gekauft, schon 15 Stunden sehr gut unterhalten worden und viel gelernt ;-)

Francis 14 Komm-Experte - 2576 - 8. Mai 2016 - 12:02 #

Alfred!

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 8. Mai 2016 - 12:45 #

Wie heißt der Character von Jörg eigentlich?

Zerberus77 13 Koop-Gamer - P - 1545 - 8. Mai 2016 - 12:47 #

Alfred

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 8. Mai 2016 - 13:09 #

Alberner Helge!

iUser -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 70368 - 8. Mai 2016 - 22:41 #

Alfred Jorgus Kwack

Walter Paddick 10 Kommunikator - 370 - 8. Mai 2016 - 13:52 #

Ich hab jetzt nochmal über das Ganze nachgedacht und mir auch extra die Wertungskonferenz noch mal angehört.
Jörg hat auf das Ergebnis sehr großen Einfluss genommen, denn der Haupt Tester hätte wohl mehr gegeben.
Und um das gleich klar zu stellen: Mir geht es nur bedingt um die Zahl am Ende, sondern um ihr Entstehen.
Jörg bemängelt z.B. die KI, die seiner Meinung nach nicht gut ist.
Nun schauen wir uns die Let's Plays an: Die KI ist so schlecht, dass sie den Kritiker 7 Folgen lang, mehrere Stunden, an ein und derselben Stelle festhält, ohne wirklichen Fortschritt.
Und das obwohl er alles dafür tut, Kämpfe zu umgehen und diese auszutricksen.
Um nur mal ein Beispiel zu nennen. Der Weg durch die Kathedrale, bis man wieder an ein Feuer kommt, dauert etwa 10-15 Minuten.

Was ich damit sagen möchte: Wenn jemand maßgeblich an der Entstehung einer Bewertung mitwirkt, erwarte ich von demjenigen schon eine gewisse Kompetenz, was dieses Gebiet angeht.
Er muss das was er kritisiert nicht meisterhaft beherrschen, sollte aber schon mit dem Thema so umgehen können, dass er die Spielmechaniken beherrscht und ihre Stärken und Schwächen analysieren kann. Das sehe ich hier als nicht gegeben an
Dazu gehört, für mich, nicht nur das zumindest solide beherrschende Kampfsystem, sondern auch das erkennen von anderen Spielmechaniken, wie das Nutzen von Items und dergleichen.
Als Beispiel wäre hier zu nennen, dass es unnötig ist, mehrfach durch den halben Level zurück zu rennen, wenn man auch einen Heimatknochen verwenden könnte.
Oder Moss zum stillen der Blutung u.ä.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 16:38 #

Kann eine Rezension je objektiv sein? Muss man ein Werk/ Spiel bis in jedes Detail kennen, um ehrlich zu sagen, das Spiel ist aus den und den Gründen, in diesem Fall, nur ein Top, aber kein Spitzenspiel? Ich denke, beide Fragen kann man getrost mit nein beantworten, ohne auf Deine Haarspalterei eingehen zu müssen. Und die wichtigste aller Fragen, warum zum Geier gibt es in DS kein...? Beantwortest auch Du nicht... ;)

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 17:26 #

Wenn ich in einer Wertungkonfi(!) mitreden will, sollte ich schon wissen und zum großen Teil ausprobiert haben um was es da geht.
Ich kann nicht den großen Teil der Zeit über was reden was ich als Noob nicht mal ansatzweise erforscht/ erkundet habe, und dann zu den Hauptester zu sagen: " Aber du gibst jetzt keine 9.0, sonst ,muß ich dagegen anreden"!
DAS ist Einflußmahme wie ich es schon mal vermutet habe in AI... hust.

DAS geht GAR NICHT. Da das aber Jörg seine Seite ist, und die 2 wie Duckmäusschen dasitzen, kann er das machen.
Sowas nennt man Einflussnahme und Druck aufbauen, die ganze Zeit reden, negativ über einige nevige Sachen, dann mit einen steifen Blick den Tester angeschaut, dann eine unterschwellige FRAGE gestelllt, dann sagt der Tester natürlemong.... NEEEEE, ich gebe keine 9.0..... jaaaa.

Egal wie schon gesagt ist das Jörg seine Seite. Auch geht es mir nicht darum das ich Fan von DS und eine höher Note will.
Die Note ist schon sehr gut und das Spiel hat auch Mängel.
Die meisten Spiele werden eh in der Zone 7-10 platziert. Jeder kann sich eine passenende Zahl aussuchen.

Will auch Jörg jetzt nicht in die Pfanne hauen, nur wie we auf die Mitarbeiter einwirkt, finde ich nicht professionell.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 18:02 #

Hier stellen sich mir mehrere Fragen, habe ich die gleiche Wertungskonferenz wie Du gesehen? Hast Du schon in einem Team mit weisungsberechtigtem Vorgesetzten gearbeitet? Also wenn ich sehe, wie Jörg hier als dienstältester Mitarbeiter mit der meisten Erfahrung und CHEFredakteur agiert, finde ich da nichts auszusetzen. Er argumentiert, hört sich Gegenargumente an und legt Gewichtungen fest... Einflussnahme würde man das vielleicht nennen, wenn Jörg von der Konkurrenz geschmiert worden wäre, aber er geht hier nur seinen Aufgaben als Vorgesetzter nach. Entweder bin ich total gestört, habe einen Realitätsverlust, zu viele katastrophale Vorgesetzte in meinem Leben erlebt oder was auch immer, aber ich muss sagen, wenn ich Spielejournalist wäre, dann würde ich mir so einen einflussnehmenden Kotzbrocken wie Jörg als Chef gerne gefallen lassen! Ich bin immer wieder erstaunt mit welchem Ernst hier abstruse Anschauungen und Angriffe (daran ändert auch Deine Relativierung am Schluss nichts) vorgetragen werden...

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 18:18 #

Zitat "Entweder bin ich total gestört, habe einen Realitätsverlust, zu viele katastrophale Vorgesetzte in meinem Leben erlebt oder was auch immer, aber ich muss sagen, wenn ich Spielejournalist wäre, dann würde ich mir so einen einflussnehmenden Kotzbrocken wie Jörg als Chef gerne gefallen lassen!" Z.- Ende

Eigentlich möchte ich dich ein bissl. Bemitleiden. Einflussnehmende Kotzbrocken als Vorgestzte findest du gut.
OK, dein Ding.... damit sollte schon alles gesagt sein... .aua aua aua

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 18:26 #

Deine Fähigkeit Texte zu lesen und korrekt zu interpretieren scheint genauso ausgeprägt zu sein, wie es Deine Zusammenfassung der Wertungskonferenz vermuten lässt. Und nur fürs Protokoll, ich erlebe Jörg Langer in der von Dir aufgegriffenen Wertungskonferenz keinesfalls als Kotzbrocken, Sprache bietet die Möglichkeit der Ironie, sondern als sehr gewissenhaften Chef der wohlwollend mit seinem Team diskutiert. Und auch Deine Charakterisierung von Christoph und Benny könnte man als Beleidigung interpretieren, aber das ist Dir wahrscheinlich nicht einmal aufgefallen...

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 18:33 #

Es scheint als haben wir beide eine unterschiedliche Interpretation von der Wertungkonfi.
Das du ein Fan von Jörg bist will ich dir auch nicht nehmen. Bin ich auch, meistens, nur nicht immer und schreibe das dann halt.
Bin auch etwas älter und habe einige Lebenserfahrung. Schönen Sonntag noch.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 18:38 #

Du beleidigst vier Personen, hier zähle ich mich durchaus dazu, ohne Sinn und Not, legitimierst Dich durch das schwächste aller denkbaren Argumente, Deinem Alter und wünschst mir dann einen schönen Abend. Wenn ich Du wäre, würde ich mich mal ganz still in eine Kammer setzen und darüber nachdenken, was ich hier gerade abgelassen habe...

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 18:53 #

Dich habe ich auch noch beleidigt? Ok, dann entschuldige ich mich, Grupie.
Das ist halt meine Sicht der Dinge.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 19:22 #

Gegen Deine Sicht hätte ich auch nichts, wenn Du sie mal ohne verbale Tiefschläge begründen könntest. Ja, ich schätze und respektiere die Arbeit von Jörg Langer sehr, das habe ich auch schon wiederholt geschrieben, aber um mal Deine Temporalfloskel zu benutzen, um ein Groupie zu sein, bin ich zu alt und gesetzt und mein Gehirn schalte ich für niemanden ab...

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 19:26 #

Dann sind wir uns einig.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 19:55 #

Hoffnung ist oft ein Jagdhund ohne Spur.

Elfant 16 Übertalent - P - 4075 - 8. Mai 2016 - 18:52 #

Deine Frage "Hast Du schon in einem Team mit weisungsberechtigtem Vorgesetzten gearbeitet?" können wir allerdings mit ruhigen Gewissens mit "Nein" beantworten.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 9. Mai 2016 - 7:53 #

Pluralis majestatis?

Elfant 16 Übertalent - P - 4075 - 9. Mai 2016 - 8:23 #

Pluralis Auctoris

stefanr2 10 Kommunikator - P - 534 - 8. Mai 2016 - 21:44 #

Jörg seine Seite = Jörgs Seite. Deutsch fünfte Klasse. Danke.

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 8. Mai 2016 - 22:28 #

Ein vernünftiges Wesen hier?... ;)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 9. Mai 2016 - 5:24 #

Zumindest eines, das wo die 5. Klasse absolviert hat.

zuendy 14 Komm-Experte - 1983 - 9. Mai 2016 - 9:13 #

Wird schon noch mehr geben, nur sind die mancher Diskussion überdrüssig. ;) Halt die Ohren steif. :)

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 9. Mai 2016 - 19:49 #

Danke!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 8. Mai 2016 - 14:57 #

Auch wenn deine ständigen Einlassungen wirklich nerven: Dieser spezielle Post mit seiner Vorschul-Logik belustigt mich.

Kurzer Reality-Check: Dark Souls 3 hat die vom Haupttester vorgeschlagene Wertung bekommen, und die von mir in der Wertungskonferenz geäußerte Kritik steht nachwievor, mit der Einschränkung, dass die Gegner nicht in dem Sinne teleportieren, sondern nur fies platziert sind.

So, du Da-bin-ich-in-max-1-Stunde-durch-Held, du Kämpfer für mehr Kompetenz in Spieleredaktionen, jetzt erkläre weiterhin wortreich die Welt, wie sie dir so gefällt ...

Hermann Nasenweier 14 Komm-Experte - P - 2666 - 8. Mai 2016 - 21:41 #

"Nun schauen wir uns die Let's Plays an: Die KI ist so schlecht, dass sie den Kritiker 7 Folgen lang, mehrere Stunden, an ein und derselben Stelle festhält, ohne wirklichen Fortschritt.
Und das obwohl er alles dafür tut, Kämpfe zu umgehen und diese auszutricksen."

Was hat das denn mit der KI zu tun ? Man sieht im Spiel sehr deutlich dass die KI nicht wirklich gut ist, die Gegner machen halt einfach nur viel Schaden.

Ich kann Dir auch eine Mauer ins Spiel bauen die verhindert dass Du weiterkommst, und die hat bestimmt kaum Intelligenz ;)

"Er muss das was er kritisiert nicht meisterhaft beherrschen, sollte aber schon mit dem Thema so umgehen können, dass er die Spielmechaniken beherrscht und ihre Stärken und Schwächen analysieren kann. Das sehe ich hier als nicht gegeben an"

Dann bekommst Du aber in diesem Fall eine Dark Souls Fanboy Test. Unter der Praemisse gaebe es auch keine schlechten Spiele mehr, weil sich der Spieler immer ans Spiel anpassen kann. Aber worin besteht dann der Sinn in einer Bewertung ? Auch wenn es Dich persoenlich vor Schmerz zereissen wird, gib DS einem durchschnittlichen Spieler und er wird nach 30 Minuten aufgeben und sagen das Spiel ist absoluter Muell.

Man kann DS3 auch gut finden, ohne der Meinung zu sein dass es jeder gut finden muss. Man kann es auch gut finden, obwohl es seine Fehler hat. Diese muessen einen ja nicht stoeren, trotzdem sind die Fehler da.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13396 - 8. Mai 2016 - 15:18 #

Ich kenn mich ja mit Dark Souls nicht aus, aber ich würde persönlich mal versuchen, zur Seite auszuweichen (und nicht nach hinten), wenn mich ein Gegner mit großer Reichweite von vorne angreift (bei Wisch-Angriffen natürlich nicht). Vielleicht haut er ja dann daneben?

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14897 - 8. Mai 2016 - 17:40 #

Prinzipiell richtig ;) Und auch bei "Wisch"-Angriffen kann man durchaus seitlich ausweichen, idealerweise in den "Wisch" hinein, da man während der Rolle nicht angreifbar ist und dann quasi durch den Angriff durchrollt. Erfordert Timing, aber geht*.
*Erfahrung aus DS1, müsste in DS2/3 auch klappen, aber ich habe es noch nicht probiert. Klingt aber bei kurzem Googeln so, als würde es in DS3 wieder gehen. In DS2 offenbar nicht...?

BigBS 15 Kenner - P - 2961 - 8. Mai 2016 - 17:52 #

Es geht. Wenn man schnell genug ist. Aber lassen wir das.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14897 - 8. Mai 2016 - 22:59 #

Wie jetzt, schnell genug? Erzähl mal... hat das was mit Belastung zu tun? ^^

BigBS 15 Kenner - P - 2961 - 9. Mai 2016 - 5:34 #

Och....nein, niemals. Wie kommst du denn auf so ein böses Hexenwerk?

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11250 - 8. Mai 2016 - 18:38 #

Wird später angeguckt. Ich muss doch wissen, wie (und ob^^) es weitergeht. :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33317 - 8. Mai 2016 - 18:59 #

Spoiler:
wie? lustig
ob? bedingt

;) :P

Deadly Engineer (unregistriert) 8. Mai 2016 - 19:26 #

Oh mann, schon wieder nicht weiter, sondern jetzt seit 7 Folgen an der gleichen Stelle (und im Menü) verbracht?

Die Spender tun mir wirklich leid.

Vor allem weil Alfred vor zwei Folgen ja schon quasi 2m vor der Abkürzung stand und sich jetzt immer wieder durch diesen zugegebenermaßen recht fiesen Abschnitt cheesen muss.

(Hab ich an der Stelle auch gemacht, viel mit Pfeil und Bogen gearbeitet) aber zum anschauen ist das auf Dauer halt totöde.

Wenn er in dem Tempo weitermacht kommt er in den 30 Folgen gerade mall zum Boss dieses Abschnitts. Gähn.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 8. Mai 2016 - 19:53 #

Na dann sei mal gespannt...

Deadly Engineer (unregistriert) 9. Mai 2016 - 7:04 #

Sorry wenn das jetzt als blöde Anmache klang, sieh es lieber als konstruktive Kritik. ;-)

Ich meine halt Du hängst da jetzt schon ziemlich lange an der gleichen Stelle (fand ich übrigens auch eine der zähesten Abschnitte im ganzen Spiel) und das wird zum zuschauen halt langweilig, zumal Du da halt auch noch lange im Menü rumwerkelst was natürlich auch nicht sonderlich spannend zum zuschauen ist. Vielleicht solltest Du letzteres außerhalb des LPs machen und halt kurz verbal darauf eingehen wenn Du dann weiter spielst.

Diese Folge war es halt besonders auffällig da der Ausflug zum Kristallmonster relativ unnötig war und den Fortschritt eben wieder um eine Folge verzögert hat.

Bißchen Gas geben bitte, Dein Kommentar stimmt ja schon mal hoffnungsvoll.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 9. Mai 2016 - 7:15 #

Nein, sehe ich nicht als blöde Anmache. Nur kan ich dir da nicht helfen; Es ist ein Letsplay, ich lasse dich beim Spielen zusehen. Ich spiele so, wie ich will, in meinem Tempo, ungeschnitten. Das versuche ich interessant zu kommentieren.

Selbstverständlich gehört es dazu auch, im Inventar rumzukramen. Nicht dazu gehört hingegen, mich in Wikis über den aktuellen Abschnitt zu informieren, um schneller durchzukommen. Oder Fehlversuche wegzuschneiden.

Wenn dir das zu langweilig ist, tut es mir leid. Vielleicht wäre unsere Stunde der Kritiker was für dich. Da wird nämlich das weniger Spannende rausgeschnitten...

Deadly Engineer (unregistriert) 9. Mai 2016 - 13:00 #

Ja, die SDK zu DS3 war wirklich lustig, vor allem wo Du den armen NPC angegriffen hast ;-)

Ich sehe LPs halt als Unterhaltung, Inventargekrame finde ich einfach nicht sonderlich unterhaltend, das LP würde in meinen Augen deutlich gewinnen wenn ihr das rausschneiden oder kürzen würdet.

Hey, die Spender wollen Dich doch LEIDEN und fluchen und lamentieren sehen, das klappt im Inventar einfach nicht. ;-)

Auch wenn ich nix gespendet habe: Rein von den Klickzahlen her müßten doch möglichst viele Zuseher (die keinen Adblock laufen haben, so wie ich) doch auch interessant sein, nur wenn es mir zu langweilig wird schaue ich halt nur noch ab und an rein ob was vorangegangen ist, da dürfte ich auch nicht der einzige sein.

Komm, gib Dir nen Ruck und mehr Gas, dann geht auch automatisch mehr schief und die Zuseher haben mehr Spaß! Oder einfache Formel: Alfreds Spielspaß ist umgekehrt proportional zum Sehspaß der Zuschauer, thats Entertainemant! :-p

Janosch 21 Motivator - P - 26257 - 9. Mai 2016 - 18:30 #

Ich bin einer der Spender und mir gefällt es so wie es ist, da Jörg sehr unterhaltend kommentiert, allein Folge 5 fand ich anstrengend, da Jörg vor lauter Frust, aus meiner Sicht, weniger gut kommentierte als bisher und ein Niveauabfall zu verzeichnen war. Und ich finde es gerade erfrischend, dass es kein gefaktes und vortrainiertes LP ist und man zum einem Jörgs Lernkurve nachverfolgen kann und ich mir zum anderem ganz narzisstisch sagen kann, toll, dass auch anderen das Spiel nicht gleich in die Wiege gelegt wurde und sie mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben wie ich...

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13396 - 10. Mai 2016 - 23:46 #

Mir gefällt es auch. Zu einem Let's Play gehört IMHO das gesamte Gameplay, also auch Kramen im Inventar. Das hält sich hier doch sowieso in Grenzen.

zuendy 14 Komm-Experte - 1983 - 9. Mai 2016 - 21:51 #

Man bekommt genau das, wofür gespendet wurde. Es war von Beginn an klar, von wo gestartet wird, wer spielt, wie und unter welchen Bedingungen gespielt wird. :) Meine Ängste lagen woanders und mit diesem Ergebnis hier kann ich gut leben.
Einzig und allein die Warp-Diskussion in den Kommentaren war albern. Die Diskussion um die Axt halte ich mittlerweile für obsolet, sie funktioniert, nicht mein Favorit aber sie funktioniert. Rüstung ist auch geklärt. #allesgut

Redakteure sollte man als Allrounder sehen. Sie müssen nicht überall der Crack sein, sollten eben soweit den Überblick haben etwas einschätzen zu können. Geht den Wirtschaftsingenieur auch nicht anders, zu Allem etwas Wissen aber im Detail wird es hier und da eng. ;)

Und Jörg macht es ja nun wirklich nicht mehr so schlecht, nur die Konsequenz fehlt halt. Über die Angst vor Türen/Toren muss ich immer mal wieder lachen.

marshel87 16 Übertalent - 5626 - 9. Mai 2016 - 11:01 #

Also ich fand den Ausflug zum Kristallmonster ganz nett. Ich hatte DS1 auch mal ne Zeit gespielt und wollte jeden Gegner besiegen, der mir über den Weg lief. Ich hätte mich noch lange an diesen Gegner erinnert, wenn Alfred ihn hätte liegen gelassen. Uniques werden geplättet, komme was wolle! :D

floppi 22 AAA-Gamer - - 33317 - 8. Mai 2016 - 20:57 #

Habe mal ein fixes Video gemacht, wo denn die fiesen Sklaven nun genau hocken und sich fies als Falle tarnen. Praise the Alfred! ääh Sun! :) Kannst du dir jetzt mal ganz genau anschauen Jörg. Ist wirklich nur kurz, knapp vier Minuten lang.

Gleichzeitig ist es ein kleines Tutorial, wie man die fiese Stelle nahezu problemlos schafft und -- sollte man die Leiter bereits freigeschaltet haben -- schnell erreicht.

https://youtu.be/0bkuk3DzeUw

So bringt das vielleicht auch etwas Einsicht für Nicht-DS3-Spieler in die Teleportations-Diskussion, die ja eigentlich schon abgeschlossen war aber immer wieder aufkommt. ;)

Hintergrund: Seelenlevel 55, also etwas höher als normalerweise in dem Gebiet. Feuriges Uchigatana +6, deswegen meistens Onehit. Im normalen Durchlauf dürften die Gegner 2-3 Schläge benötigen, macht es aber nicht wirklich viel schwerer bei der Vorgehensweise. Vielleicht bei den Bogenschützen einmal mehr Rollen zwischen den Schlägen. Ohne Bogen bin ich unter 30% Belastung, also mit schnellster Rolle. Mit Bogen leicht drüber, die Mid-Roll.

jguillemont 21 Motivator - P - 26531 - 8. Mai 2016 - 21:10 #

Cooles Video. Und dann noch die Gegner an die Wand pfeilen ... ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33317 - 8. Mai 2016 - 21:31 #

Da war ich selbst total überrascht. :D

RMS Titanic 10 Kommunikator - 498 - 8. Mai 2016 - 21:23 #

Respekt, du machst das richtig gut.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33317 - 8. Mai 2016 - 21:32 #

Danke, aber ich kenne das Gebiet schon fast nahezu auswendig. Meine ersten Gehversuche dort haben mich auch viele Tode gekostet und sahen nicht anders aus als bei Jörg. ;) (Aber eher im Nahkampf)

HAL9000 11 Forenversteher - P - 741 - 8. Mai 2016 - 22:20 #

So sieht es aus, wenn man im Flow ist. Klar liegt das auch daran, dass Du das Gebiet kennst, aber man sieht halt den starken Kontrast zu Alfreds extrem vorsichtiger Vorgehensweise und dass das Ausnutzen von Abkürzung sowie Gegnerskippen extrem viel Zeit spart.

BigBS 15 Kenner - P - 2961 - 8. Mai 2016 - 22:21 #

Ah, zum zuschauen eine angenehme Geschwindigkeit. Alfred, so muss das. Und nu, gib Gummi.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14897 - 8. Mai 2016 - 23:07 #

Sehr schön gespielt, Danke für das Video :) Bestärkt mich in meinem Vorhaben, meinen aktuellen DS1-Charakter etwas leichter anzuziehen und mehr beidhändig zu kämpfen, um pro Schlag mehr Schaden zu machen und so schneller die Gegner loszuwerden... :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33317 - 8. Mai 2016 - 23:24 #

Danke. Im Video ist aber Einhändig. ;) Ist auch mein erster Charakter, den ich mit der Fast Roll spiele, vorher habe ich alle Teile mit der Mid-Roll gespielt.

Bei DS1 ist die Berechnung allerdings noch etwas anders:
- 0-25% - Schnelle Rolle, Schnell Rennen, Schnelle Ausdauerreg
- 25-50% - Mittlere Rolle, Mittleres Rennen, Mittelere Ausdauerreg
- 50-100% - Langsame Rolle, Langsames Rennen, Langsame Ausdauerreg
- >100% - No Roll, No Run, Extrem langsame Ausdauerreg

Bei Dark Souls 2 war es glaube ich wie jetzt beim dritten Teil, allerdings ein fließender Übergang und nicht feste Kategorien. Sprich mit 40% warst du etwas schneller als mit 45%, aber beides als Mid-Roll bezeichnet.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14897 - 8. Mai 2016 - 23:28 #

Dass Du einhändig schlägst habe ich mitbekommen ;) Aber wenn ich wirklich auf meinen Schild verzichte, kann ich halt beidhändig schlagen. Spart Gewicht durch den wegfallenden Schild und macht mehr Schaden - Win-Win ;)
Bin momentan noch im Bereich der Mid-Roll, aber ich denke ich kann mich auf die Fast-Roll runterarbeiten. Bei meinen aktuellen Nervgegnern hilft eh nur Ausweichen...

marshel87 16 Übertalent - 5626 - 9. Mai 2016 - 11:07 #

ha.. die Abkürzung.. Ich hatte schon oft gedacht als Alfred gespielt hat "mh.. was ist da rechts eigentlich? da hat er noch nie hingesehen..." .. und tada... :D

DomKing 18 Doppel-Voter - 9366 - 10. Mai 2016 - 11:51 #

Bei meinem 2. Durchlauf wollte ich mir auch das Uchigatana holen...Gegner fällt die Klippe hinunter -.- Bis zum nächsten Katana dauert es ewig...

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1588 - 10. Mai 2016 - 12:08 #

Eigentlich müssten die Itmesm trotzdem noch da liegen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9366 - 10. Mai 2016 - 12:21 #

Hab extra gesucht, aber nichts gefunden. Vielleicht gehe ich nochmal dort hin.

TasmanianDevil 13 Koop-Gamer - P - 1588 - 10. Mai 2016 - 13:03 #

Normalerweise liegen die an der Standardposition des Gegners.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9366 - 10. Mai 2016 - 16:22 #

Ah stimmt war dort. Hatte damals aber eigentlich alles abgesucht. Naja was solls, nun kann ich entscheiden, ob ich bei Dagger bleibe oder Katana nehme. Oder beides.

Olphas 24 Trolljäger - - 47211 - 10. Mai 2016 - 17:27 #

Es erscheint halt erst, wenn Du die Welt resettest. Also am Bonfire rastest bzw. reist. Danach liegen solche Items dann dort, wo der Charakter ursprünglich stand.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9366 - 10. Mai 2016 - 21:28 #

Dachte ich mir schon fast. Aber danke an alle für die Tipps. Hat sich ja gelohnt ;-)

steever 16 Übertalent - P - 5119 - 10. Mai 2016 - 12:13 #

Bei mir war es so, dass ich die Klippe runtergerollt bin... er gleich hinterher. :D Items lagen aber - wie schön erwähnt - dann an der Stelle.

Noodles 21 Motivator - P - 30797 - 8. Mai 2016 - 22:21 #

Schade, dass Jörg nicht gestorben ist, nachdem er zig Pfeile in die Kristallbestie gepumpt und dann todesmutig den finalen Schlag mit der Axt gemacht hat. Hätte ich irgendwie witzig gefunden. :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 14897 - 8. Mai 2016 - 23:01 #

Damit habe ich, um ehrlich zu sein, auch gerechnet und hätte es verdammt lustig gefunden. So dieses Schadenfroh-lustig. Zumal es echt total unnötig war. Aber naja... Jörg hat's halt doch drauf ;)

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5341 - 9. Mai 2016 - 5:28 #

Ihr seid doch Sadisten. Ich habe mich richtig gefreut, als er extra in den Nahkampf ist um den Finisher in rasanten Bewegungen einzureiben.

Myxim 15 Kenner - P - 2757 - 9. Mai 2016 - 5:30 #

Ich glaube da hätte selbst Jörg dann drüber gelacht, da er wirklich selbst schuldgewesen wäre.

BigBS 15 Kenner - P - 2961 - 9. Mai 2016 - 5:35 #

Ahhhhh....Spoileralarm

marshel87 16 Übertalent - 5626 - 9. Mai 2016 - 11:13 #

Wer liest denn auch schon die Kommentare, bevor er das Video gesehen hat :D :P

BigBS 15 Kenner - P - 2961 - 9. Mai 2016 - 13:36 #

Ich, ich brauch einen guten Tag um nicht die ganze Zeit in den Bildschirm zu schreien und zu fluchen.
:-)

Cheezborger 15 Kenner - P - 3079 - 9. Mai 2016 - 9:10 #

Noch ein weiterer Tip am Rande. Du hast im Turm von Lothric Castle (erstes Gebiet) ja bestimmt den Dieb befreit. Der verkauft dir nämlich noch andere Arten von Pfeilen, die meiner Meinung nach bei einer Spielweise die den Bogen häufig einsetzt sehr nützlich sind. Ich selbst arbeite eigentlich nur noch mit "Large Arrows"

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329361 - 9. Mai 2016 - 10:31 #

Ich benutze doch schon seit Folge 1 dessen "gewöhnliche Pfeile" :-) Die Langen und die Feuerpfeile sind mir viel zu teuer.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9223 - 9. Mai 2016 - 21:01 #

Gefällt mir sehr gut die Reihe. Vor allem da er vieles nicht weiss und sich durchbeißt. Mach weiter Jörg, du merkst ja selbst das du immer mehr Features entdeckst die nützlich sind.

Ich habe einen guten Tipp für dich, es gibt wie in anderen Rollenspielen ein Teleport Item mit dem du schnell zum Feuer zurückkommst, das erspart dir viel lauferei wenn du nach Hause möchtest.

Heimknochen kostet nur 500 Seelen und kann im Schrein unbegrenzt erworben werden. Das heißt bei 15000 Seelen sind 500 doch angemessen um sicher nach Hause zu kommen ^^

Gruß und geb nicht auf du machst das schon gut.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2326 - 9. Mai 2016 - 22:01 #

Also ganz ehrlich mehr als 5 min schau ich mir seit 4 folgen nicht mehr an. Wir hängen jetzt seit ner Woche an der gleichen Stelle fest, ich kenn den Abschnitt vom zuschauen schon auswendig...BENJAMIN MACH WAS!!!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)