GG-Video: The Witcher 2

PC
Bild von Rechen
Rechen 16014 EXP - 19 Megatalent,R10,S10,C5,A7
Artikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

7. März 2011 - 17:45 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
The Witcher 2 - Assassins of Kings ab 49,95 € bei Amazon.de kaufen.
In unserem Angetestet-Video zu The Witcher 2 nehmen wir euch mit in das Zwergenstädtchen Vergen, besuchen einen Marktplatz und durchstreifen die umliegende Wildnis. Außerdem seht ihr einige Kampfszene sowie drei Minispiele. Das ganze wird kommentiert von unserem Redakteur Kevin Stich. Von ihm ist übrigens auch unser ausführlicher Angetestet-Artikel, in dem wir das Spiel genauenstens durchleuchten.
falc410 14 Komm-Experte - 2380 - 7. März 2011 - 18:10 #

Ach Gott, jedes Rollenspiel muss zum Action-Prügler werden. Das ist einfach nur traurig. Wenn ich Streetfighter spielen will dann greife ich nicht zu einem Rollenspiel :(
Wenigstens sehen die Faustkämpfe besser aus. Die waren im ersten Teil leider ziemlich mies gemacht und vorallem viel zu leicht. Da ist ein Wechsel hin zu Quicktime-Events sicher sinnvoll.

TParis 12 Trollwächter - 878 - 7. März 2011 - 18:51 #

Taktisch war das Kampfsystem schon bei The Witcher 1 nicht... das sieht der aktuelle Ansatz spielerisch deutlich überzeugender aus als beim vorgänger.

Heretic (unregistriert) 7. März 2011 - 20:47 #

Ich fand das Kampfsystem im ersten Teil eigentlich gerade toll. Von mir aus könnten die Entwickler das, leicht komplexer gestaltet, wieder genau so übernehmen.

Zum Video selbst: Sieht wirklich großartig aus, sogar für so ein typisches 720p-Video mit dem üblichen Verschwimm-Problem.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 7. März 2011 - 21:34 #

Na ja, glücklicherweise *muss* man die Faustkämpfe nicht bestreiten. Ich hatte sie im ersten Teil irgendwie auch nicht richtig begriffen -- ich weiss bis heute nicht, wieso ich da überhaupt so oft gewonnen habe. Ich habe nie verstanden, wann man da eigentlich wohin klicken sollte, aber offenbar reichte auch wildes Herumgeklicke. :D

keimschleim 15 Kenner - 2984 - 7. März 2011 - 22:35 #

Wenn der Gegner seine Schlaganimation ausführt die linke Maustaste klicken. Damit unterbricht man die gegnerische Aktion. Anscheinend ging ja auch deine "Strategie" auf.
Na jedenfalls war der Faustkampf im 1. Teil langweilig und ich fand's allgemein sehr zäh zu spielen. Irgendwann verließ mich immer die Motivation. Freu mich allerdings sehr auf Teil 2.

PS: Wer mehr von Geralt wissen will, sollte die Sapkowski-Bücher lesen. Lohnt sich!

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2203 - 7. März 2011 - 23:40 #

Halte durch bis du aus dem Sumpfgebiet raus bist. Danach kommt kein anderes Rollenspiel an die Atmosphäre und Story ran. Zumindest keins das ich gespielt habe.

keimschleim 15 Kenner - 2984 - 8. März 2011 - 11:51 #

Mhh, da bin ich 3x hängen geblieben. Mir gingen vor allem diese Pflanzen-/Wurmviecher, die aus dem Boden sprießen so auf den Sack, dass ich dann jedes Mal dort die Lust verloren hab. Bei Gelegenheit werd ichs also auch noch ein 4. Mal probieren. Danke.

Heretic (unregistriert) 8. März 2011 - 12:16 #

Einfach eine "Schwalbe" trinken und kämpfen ;-)!
Also, mir verging´ kein einziges Mal die Lust an The Witcher. Im Gegenteil, ich habe es regelrecht verschlungen und es gibt wirklich nicht viele Spiele bei denen das so war!

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59196 - 8. März 2011 - 12:37 #

Der Sumpf hat mich beim ersten Spielen auch aufgehalten und mich The Witcher 1 fast ein halbes Jahr nicht mehr anfassen lassen. Wenn man sich aber da mal durchgeschlagen hat, wird es echt großartig. Danach wollte ich gar nicht mehr aufhören. Einen vierten Versuch solltest du also auf jeden Fall wagen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47300 - 8. März 2011 - 15:10 #

Bei den Pflanzenviechern ist eine Kombi aus dem Igni-Zeichen(Feuer) samt Einäscherungschance + Extraschaden bei Gegnern, die von Einäscherung betroffen sind (bei den Waffenstil-Skills) sehr hilfreich. Die sind mir beim ersten Mal auch furchtbar auf die Nerven gegangen. Schlimmer fand ich damals aber noch die Wyvern.

Heretic (unregistriert) 8. März 2011 - 15:40 #

Wirklich ein Problem stellte doch eigentlich nur diese "Coccacidium" dar, oder? Die von der man dann auch eine der 10 Trophäen bekommt. Ich muss allerdings dazu sagen dass ich nur die Enhanced Edition gespielt habe, gut möglich dass im Original das Balancing noch etwas anders war.

Olphas 24 Trolljäger - - 47300 - 8. März 2011 - 16:13 #

Das mag sein. Ich hab es zweimal in der Originalversion gespielt und jetzt vor kurzem noch mal in der Enhanced-Edition. Und dieses Mal waren die Viecher eigentlich problemlos. Ganz schlimm fand ich damals diese kleine Höhle unter der Stadtmauer von Wyzima, wo man nach dem Freund eines Händlers suchen soll. Da sind ja mehrere dieser Echinopsen drin. In der Ur-Version hab ich da unten ganz schön geflucht. In der EE bin ich sehr vorsichtig da rein und hatte dann gar keine Probleme. Ich denke mal, die haben die Biester einfach ordentlich entschärft.

Heretic (unregistriert) 8. März 2011 - 17:21 #

Überhaupt muss man die EE in dieser Hinsicht loben. Ich habe es auf "schwer" gespielt und war immer angenehm gefordert, aber nie frustriert.

Azzi (unregistriert) 7. März 2011 - 18:19 #

Ein grosses ♥ für den Nachfolger zu einem meiner liebsten RPGs. Ich hab das Teil schon seit Monaten vorbestellt :P

TParis 12 Trollwächter - 878 - 7. März 2011 - 18:50 #

Hm, also der Kommentar des Videos ist mir persönlich viel zu steif...

Anonymous (unregistriert) 7. März 2011 - 19:14 #

physiker eben

Age 19 Megatalent - P - 13980 - 7. März 2011 - 19:16 #

Stich, nicht steif. :D

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 7. März 2011 - 19:06 #

Die gezeigten Szenen sind ja exakt die gleichen wie im Gamestar Video. Schade.

elvis the king 06 Bewerter - 53 - 8. März 2011 - 0:12 #

und man muss dazusagen das Christian Schmidt das Video einfach besser kommentiert hat, allein schon das Gedicht am Anfang ist spitzenmäßig.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 8. März 2011 - 0:30 #

Das war wirklich mal etwas Besonderes, stimmt.

Heretic (unregistriert) 8. März 2011 - 15:57 #

Christian Schmidt hat´s einfach drauf! Nicht umsonst ist das Gothic-3-Bug-Video so berühmt! ;-)
Allerdings finde ich auch, dass seine Artikel immer toll zu lesen sind. Würde der Typ Bücher schreiben, ich würde sie kaufen! :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 9. März 2011 - 2:35 #

Allerdings sollte man den vielleicht besser nicht mehr mit dem Hexer in einen Raum sperren (siehe GS Test zum ersten Teil -.-).

Heretic (unregistriert) 9. März 2011 - 9:10 #

Ich denke mal, die Gamestar weiß dass der Test zu TW keine Glanzleistung war. Nur damit, das auch zuzugeben hapert es noch. Und wiedergutmachen werden sie es mit dem Test zum 2. Teil! ;)
(Und das hoffentlich zurecht!!!)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11284 - 10. März 2011 - 3:28 #

Joar, im Eingestehen von Fehlern war die GS noch nie sonderlich gut...

Beny (unregistriert) 8. März 2011 - 10:07 #

Es wirkt doch etwas befremdlich, dass das offizielle von CD Projekt RED zur Verfügung gestellte Videomaterial für die Presse (das wesentlich mehr als 2,5 Minuten Ingame-Szenen hergibt) von GamersGlobal so kommentiert wird, als hätten sie die gezeigten Szenen selbst eingespielt.

Spielstern (unregistriert) 8. März 2011 - 10:12 #

/signed
Das hat mich bei Gamersglobal auch schon beim Might & Magic 6 Video gestört. Da wurde auch so getan, als hätten sie die im Video gezeigten Szenen selbst gespielt. Parallel dazu erschien das Video bei Gamestar und wurde von Christian Schmidt hervorragend kommentiert. Was den Umgang mit diesen beiden Videos angeht ist Gamestar in meinen Augen einfach (noch?) ein ganzes Stück professioneller als Gamersglobal...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332240 - 10. März 2011 - 14:36 #

Auch dazu habe ich bereits beim Heroes-Video etwas gesagt.

Aber da du es wohl nicht gelesen hast: Schau dir doch mal das Deus-Ex-Video derselben GameStar an uns sage mir, wo dort auf den Umstand hingewiesen wird, dass es sich um Herstellermaterial handelt.

Oder wo bei der zigseitigen Titelstory zu Battlefield 3 von GameStar geschrieben wird, dass sie im wesentlichen auf exakt derselben 12minütigen Ingame-Sequenz beruht, die ich und etwa 300 andere Journalisten kurz darauf auf der GDC ebenfalls vorgeführt bekamen. Und wo steht da, dass sie keinen einzigen Screenshot selbst gemacht haben? Konnten sie ja auch gar nicht, aber genau darum geht es mir.

Du kannst die Gamestar-Videos gerne als professioneller gemacht beschreiben, aber doch bitte nicht als ehrlicher.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332240 - 10. März 2011 - 14:31 #

Diese Diskussion haben wir eben erst beim Heroes-6-Video geführt, bitte einfach dort schauen. Du wirst dort unter anderem von "eigener Leistung" lesen, und lustigerweise attestierst du uns diese ja ebenfalls, ohne dass du es merkst: Indem du nämlich kritisierst, "Videomaterial [...] das wesentlich mehr als 2,5 Minuten Ingame-Szenen hergibt".

elvis the king 06 Bewerter - 53 - 10. März 2011 - 19:25 #

Der Herr Lange ist bestimmt sauer, weil die Gamestar nicht mehr so gut ist wie noch zu seinen Zeiten, hehe

Dowafu 10 Kommunikator - 426 - 7. März 2011 - 22:12 #

wow, das könnte ja richtig gut werden, sowohl graphisch als auch atmosphärisch.

flow7 (unregistriert) 7. März 2011 - 23:33 #

das kampfsystem sieht nicht gerade gut aus, aber grafisch gibts nichts zu meckern!

Indyisalive 04 Talent - 22 - 8. April 2011 - 20:17 #

Hoffe, dass das Kampfsystem nicht dauernd auf hin- und herrollen angewiesen ist. Ansonsten wirkt es einfach ein bisschen hektisch.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)