Floppy Fans Audiokommentar: Ghostbusters

andere
Bild von Konsolen Chris
Konsolen Chris 4557 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,C10,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

12. September 2013 - 18:57 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Im Jahre 1984 veröffentlichte Activision das vom Starentwickler David Crane programmierte Spiel zum Filmhit Ghostbusters. Es erschien für alle damals verbreiteten Konsolen und Heimcomputern, was aber nicht bedeutet, dass, wie heute üblich, jedes System die gleiche Version erhielt. Der C64 hatte aber Glück und erhielt weder die Undurchspielbarkeit der NES- und MasterSystem-Version noch die rudimentäre Sound- und Musikuntermalung der Atari 2600- oder des ZX Spectrum-Version. Stattdessen glänzte es mit einer für einen früheren Brotkastentitel guten Grafik, Sprachsamples und dem Original-Soundtrack.

In diesem Audiokommentar blicken Konsolen Chris und Retro Raffi noch einmal zurück auf das 2011 veröffentlichte Review zum Spiel Ghostbusters für den C64 (wir berichteten) und liefern euch damit einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Floppy Fans.
Henke 15 Kenner - 3636 - 12. September 2013 - 20:01 #

Lieber Konsolen Chris, nach einem Knüller wie Oil Imperium flasht mich ein Audiokommentar zu einem ansonsten großartigem Spiel wie Ghostbusters irgendwie dann doch nicht... Und wann tut sich mal wieder was in der Telespiel-Latenight?

Sag nicht, Du bist in Skyrim "versumpft":P - sondern lass mal wieder was aktuelles von Dir hören (und sehen)!

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 12. September 2013 - 20:41 #

Lieber Henke, erst einmal freut es mich, dass dir Oil Imperium so gut gefallen hat. Leider muss ich dir die traurige Mitteilung machen, dass ich deinen Wunsch nach mehr FF-Folge zunächst nicht nachkommen kann.

Ich bin in der Examensphase. Ich schreibe das Schriftliche 4 Monate, eine Klausur dazu und dann noch im Juli mündliche Prüfungen. Deshalb pausieren die Floppy Fans bis Juli nächsten Jahres. In diesem Jahr wird es nur noch die restlichen Audiokommentare geben (damit das mal abgeschlossen ist), sowie weitere Movie Man Folgen, denn die sind leichter zu produzieren.

Was Telespiel-Late-Night betrifft... ja ich hab lange nix mehr von Sven und Co. gehört. Hätte auch mal wieder Lust zu ner neuen Folge. Ich werde es die Tage mal anstoßen. ;-)

Gruß Chris

partykiller 17 Shapeshifter - 6003 - 13. September 2013 - 23:43 #

Ich habe Ghostbusters damals gerne gespielt, und wir hatten auch ziemlich coole Kontonummern mit der Zeit zusammen, bei denen man mit richtig viel Geld startete, da konnte man sich das Laser Confinement System dann spielend leisten oder eben auch mal diesen Highspeed Schlitten.
Man muss dann halt keine einzige Falle kaufen, sondern kann fast die ganze Zeit ohne neues Auftanken im Hauptquartier die Geister fangen, man hat also eine kleine mobile Geister-Storage Einheit. Purer Luxusartikel.

Denn bei dem Spiel geht es nur darum, mehr Geld als zum Start zu haben, wenn die PK Energie auf 9999 steigt und sich dann Gatekeeper und Key Master treffen und es automatisch nach Zuul geht.
Wenn man bei einem PK Energiestand von 9999 weniger Geld als zu Anfang des Spiels hat, dann hört das Spiel einfach auf, man hat dann verloren, und dann heißt es nur lapidar, dass man das Portal zur Geisterwelt nicht schließen konnte.
Also: wer ärmer ist am Ende des Spiels, der verliert. Wer mehr hat als am Start, der bekommt die Zuul Sequenz zu sehen.
Wenn man Ghostbusters spielen will, um mehr Kohle zu machen als am Start, dann sollte man sich nur mit den allernötigsten Sachen eindecken.
Ich liste mal die Artikel mit ihren Funktionen auf.

1. den Käfer (Compact) als Auto wählen, der ist einfach am günstigsten. Höchstens noch den Hearse Wagen.
2. den Ghost Bait mitnehmen (ohne den hat man quasi sofort verloren, denn durch Druck auf die Taste B lockt man die Geister an, die sich später im Verlauf des Spiels schnell zum Marshmallow Man zusammensetzen). Wer den Ghost Bait nicht hat, muss tatenlos zusehen, wie nach ca. 15 Minuten Spiel der Marshmallow Man irgendwann dreimal oder viermal die Häuser zertrampelt, und dann ist der schöne Kontostand dahin, man verliert das Spiel.
3. den Rest des Geldes für Fallen verbraten, so viele, wie der Käfer laden kann.
4. Laser Confinement System -> unnötiger Luxusartikel. Lieber mehrere Fallen kaufen, diese dann im GHQ regelmäßig leeren und mit neuen Fallen weiterspielen. Die mobile Geister Storage Einheit ist einfach zu teuer.
5. Image Intensifier -> dient dazu, die Geister an den Häusern besser zu sehen, sie sind dann weniger transparent und teilweise leichter zu fangen. Wenn man ein bisschen Übung hat, braucht man diesen Artikel nicht.
6. PK Detektor -> wenn man damit über den Stadtplan fährt, werden die Häuser angezeigt, bei denen in Kürze ein Geisterbefall droht, sie leuchten dann lila auf. Das ist ein unnötiger Artikel, denn wenn ein Haus von einem Geist tatsächlich befallen ist, dann sehe ich das, sobald es rot blinkt, das reicht völlig aus. Es bringt mir nichts, vorher zu wissen, wo einer erscheinen wird, rausgeworfenes Geld.
7. Ghost Vacuum -> der Geisterstaubsauger, da kann man streiten, ob der nötig ist. Es geht auch ohne. Aber es sieht witzig aus, wenn man beim Autofahren zwischendurch die Geister einsaugen kann. Welchen Sinn hat der Staubsauger überhaupt? Wenn man auf dem Stadtplan ist, sieht man aus den vier Ecken die Geister langsam Richtung Bildschirmmitte (Zuul) wandern. Wenn man mit dem Auto nun die Strecke auf dem Stadtplan markiert und an allen Geistern vorbeifährt, kann man während der Fahrt diese Geister aufsaugen. Dadurch verhindert man, dass die Geister das Zuul Gebäude erreichen und die PK Energie schneller steigt. Ein Geist, der es bis in die Mitte schafft, steigert die PK Energie um 100. Wer also Schwierigkeiten hat, schnell Kohle zusammenzubekommen (und das geht nur mit Geisterfangen oder mit Marshmallow Man fangen (anhand des Ghost baits), der kann das Spiel dadurch ein wenig in die Länge ziehen und den Anstieg auf 9999 ein wenig verzögern. Mit fortlaufender Spieldauer wandern die Geister immer schneller.
8. Marshmallow Sensor -> man man ihn ausgerüstet hat, dann leuchten beim Routenplanen auf dem Stadtplan die Gebäude weiß auf, bei denen die Geister sich in Kürze zu einem Marshmallow Man zusammensetzen werden. Unnötige Geldausgabe, denn man merkt es auch so, wenn man auf die Stadtplankarte zurückkehrt und die Geister aus den vier Ecken, die normalerweise synchrin in Richtung Mitte streben, plötzlich schnell die Richtung ändern und sich zu einer Figur zusamensetzen wollen. Dann muss man schnell B drücken (Ghost Bait), und die Geister werden abgelenkt, so dass der Marshmallow Man sich nicht zusammensetzen kann und keinen Schaden anrichtet, denn es geht ja nur ums Geld.

Hat mich nochmal gefreut, den alten Klassiker zu sehen.
Es gab im übrigen einen Trick, die Geister leichter zu fangen.
Man stellt die Männchen möglichst deckungsgleich direkt übereinander und wartet mit dem letzten "Klick" zum Positionieren des zweiten Männchens, bis der Geist ziemlich direkt über der Falle ist, dann aktiviert man erst den zweiten "Fänger". Nun feuern die Ströme der Männchen zwar beide in die gleiche Richtung (kann auch ruhig von der Falle weg einfach in die Luft sein), aber witzigerweise bleibt der Geist nun starr in der Luft stehen. Beim nächsten Klick löst die Falle aus, und man hat den Geist. Easy money.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 14. September 2013 - 8:10 #

Man Man Man, hätten wir uns nur damals gekannt partykiller. Mit deinem Fachwissen hätte ich als Kind das Game so durchgerockt! :-)

Diese Methode Geister zu fangen ist mir tatsächlich völlig neu. Voll witzig, dass man den Geist gar nicht mit den Strahlen quasi einsperren muss. Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast das alles mit uns zu teilen. Ich werde mir dein Wissen auf jeden Fall zu nutze machen. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)