Fast RMX: Benjamin und Christoph im Switch-Wipeout

Switch
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 135669 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

3. März 2017 - 22:24 — vor 20 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 1080p (mp4, 585 MB)
Wenn Sony nicht selber in die Pötte kommt und ein neues Wipeout in Auftrag gibt, müssen es halt andere richten – genau das dachte sich vermutlich auch das Münchener Studio Shin'en, als sie mit den Arbeiten an ihrem futuristischen WiiU-Rennspiel Fast Racing Neo begannen. Der Titel entwickelte sich schnell zum Geheimtipp für Genrefans und kehrt nun – erweitert um neue Inhalte – als Fast RMX auf die Switch zurück.

Benjamin und Christoph zeigen euch in diesem Video den Multiplayer-Part im Splitscreen-Modus, der auf der neuen Nintendo-Konsole für bis zu vier Spieler zur Verfügung steht. Da sie selber bisher noch keine Erfahrungen mit Fast Racing Neo gesammelt haben, müssen sie sich anfangs mit einigen Eigenheiten auseinandersetzen. Um etwa die Boost-Streifen auf den Strecken zu nutzen, muss man teils blitzschnell die Farbe seines Schubs anpassen, sonst kehrt sich der Effekt ins Gegenteil um. Warum sie am Ende aber doch zu einem positiven Resümee kommen und sie Fast RMX weiterempfehlen würden, seht ihr im Video.

Viel Spaß beim Anschauen!
Grobi666 11 Forenversteher - 698 - 3. März 2017 - 22:26 #

Das gefällt mir Gut.

Christoph Vent Redakteur - P - 135669 - 3. März 2017 - 22:27 #

Viel Spaß beim Anschauen!

Specter 16 Übertalent - 5745 - 3. März 2017 - 23:35 #

Danke für die Probefahrt! Ich bin grosser Fan von FAST Racing Neo auf der WiiU. RMX scheint mir deutlich einfacher und damit zugänglicher zu sein. Bei Neo war es undenkbar, auf einer unbekannten Strecke und quasi ohne Boost-Einsatz (der die Gegner beim Rammen taumeln lässt) unter die ersten fünf zu kommen. Der SweetSpot beim Start ist übrigens genau dann, wenn der Sprecher (der der gleiche wie bei F-Zero ist) "Two" gesagt hat ;)

ganga Community-Moderator - P - 16354 - 4. März 2017 - 0:41 #

So Spiele waren mir schon immer zu schnell und unübersichtlich. Sieht aber ordentlich aus und findet sicher seine Fans.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 38222 - 4. März 2017 - 22:20 #

So sieht das bei mir auch aus.

Benni2206 12 Trollwächter - P - 1067 - 4. März 2017 - 7:42 #

Habe es mir gestern im eShop zugelegt . Das macht echt Laune . Ich steuere mit dem kleinen Joycon und benutze als Lenkung die Neigungseinstellung. Lässt sich super gut damit steuern . Selbst wenn man am laufenden Band die Bande knutscht, kann man noch mindestens unter den ersten drei das Rennen abschließen . Im Einzelspieler sowie im online Multiplayer. Jetzt überlege ich mir noch Bomberman R zuzulegen .

JarmuschX 12 Trollwächter - 909 - 4. März 2017 - 9:02 #

Kann man auch online Rennen fahren oder nur lokal im Multiplayer?

Benni2206 12 Trollwächter - P - 1067 - 4. März 2017 - 16:15 #

Online und splitscreen

Desotho 16 Übertalent - P - 4060 - 4. März 2017 - 10:30 #

Ich bin jetzt kein Wipe Out Experte, aber das ist ein schönes rundes Spiel geworden.
Dazu gehen Sie nicht hin und rufen wie Nintendo oder Konami Vollpreis dafür auf.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37153 - 5. März 2017 - 2:22 #

Das sieht sehr schick aus. Ich mochte schon das erste FAST auf der Wii (was außer mir aber irgendwie niemand zu kennen scheint). Mangels WiiU konnte ich Neo nicht spielen, also wäre das hier definitiv was für mich.

Das RMX spricht man übrigens Remix, soweit ich weiß...

Christoph Vent Redakteur - P - 135669 - 5. März 2017 - 8:11 #

Ich dachte auch, dass es "Remix" ausgesprochen wird, habe mich dann aber vom Trailer zu "RMX" überreden lassen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37153 - 5. März 2017 - 21:04 #

Hm, den kenne ich nicht. Aber in diesem Video, wo Indie-Spiele für Switch vorgestellt wurden, hat der Moderator es "Remix" ausgesprochen.
Na ja, so wichtig ist das auch nicht. ;-)

v3to 12 Trollwächter - 1110 - 5. März 2017 - 16:04 #

Wipeout hatte ich nie gespielt, für mich trägt die Fast-Serie eher das Erbe von F-Zero weiter. Durch die Polarisation nenne ich das gerne auch Ikaruga-Racer... Wenn hier irgendwann eine Switch ins Haus kommt, gehört RMX jedenfalls zum Pflichtprogramm.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35590 - 5. März 2017 - 17:03 #

Direkt gekauft und schon einige Rennen Spaß im Splitscreen gehabt. Sehr zu empfehlen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 5. März 2017 - 20:59 #

Gibts diese kurzen Ruckler oder wars hier wirklich nur die Aufnahmetechnik?

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5954 - 5. März 2017 - 17:25 #

Die Eindrücke sind ein bisschen sehr kurz. Wenn ihr bis kurz vor Schluss noch nicht mal den Turbo entdeckt/genutzt habt, dann hätten es gerne noch mind. 2-3 Strecken mehr sein dürfen. Auch um zu sehen, wie man mit der Zeit besser in die Steuerung reinkommt.

Kann ja auch nicht so der große Aufwand sein, wenn das ganze Setup für die Aufnahme ohnehin schon steht, kann man doch locker nochmal 30 Minuten länger spielen ohne den Aufwand für die Produktion des Videos ernsthaft zu erhöhen.

SaRaHk 16 Übertalent - 4543 - 6. März 2017 - 12:51 #

Sieht nach Spaß aus

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)