Elite - Dangerous: Trailer zum William-Shatner-Voice-Pack

PC XOne MacOS
Bild von schlammonster
schlammonster 101256 EXP - 28 Endgamer,R10,S2,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.

27. März 2016 - 1:33 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Elite - Dangerous ab 12,49 € bei Amazon.de kaufen.
Gemeinsam mit Captain James T. Kirk das Weltall durchstreifen, nicht nur eingefleischte Science-Fiction-Fans würden für eine solche Gelegenheit wahrscheinlich ihr gesamtes Hab und Gut hergeben. Zum Glück ist das nicht nötig, die Firma HCS Voice Packs bietet euch diese Gelegenheit mit dem William Shatner Voice-Pack für Elite - Dangerous (zum Test) ab dem 8. April zum Preis von 9,99 Pfund (etwa 12,66 Euro) an. Allerdings fügt sich das Voice-Pack nicht nahtlos in die Weltraumsimulation ein, um es nutzen zu können benötigt ihr zusätzlich die Software VoiceAttack, die ihr für weitere 8,00 US-Dollar (etwa 7,17 Euro) erhaltet.
 
Wenn ihr mehr von William Shatners Ausflug ins Elite - Dangerous-Universum sehen wollt, es gibt weiteres Videomaterial: Einen weiteren Trailer der Firma HCS, sowie ein Making-of zum Voice-Pack. Außerdem ein rund zehnminütiges Video des passionierten Elite - Dangerous und Star Citizen (zur Preview) Spielers ObsidianAnt.
bolle 17 Shapeshifter - 7615 - 27. März 2016 - 10:44 #

Es ist schon saucool, die Welt von ED mit Rift, Hotas und Sprachsteuerung zu erleben. Ich finds aber schade dass man bisher noch alle Sprüchlein lernen muss und der Computer sie dann erkennt - oder nicht. Das fühlt sich noch nicht echt an und macht im endeffekt mehr arbeit - ich lass es daher meistens ganz bleiben und nehme Tasten. Eine "intelligente" Spracherkennung wie bei Siri und co gibt es leider nicht - obwohl technisch möglich. Wohl zu teuer für einen so kleinen Markt.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1282 - 28. März 2016 - 14:47 #

Ehm was benutzt du denn für eine Spracherkennung? Also ich für meinen Teil habe mit VoiceAttack + Anna wirklich gar keine Probleme. Nutze VA für StarCitizen und es ist einfach nur genial und ein riesen Vorteil gegenüber Hotas only. Habe die Spracherkennung 4 mal "trainiert" und bewusst zu verschiedenen Uhrzeiten (Müdigkeitszuständen) und mit versch. Sprechgeschwindigkeiten genutzt. Ich kann nur dazu raten etwas mehr Zeit in die Konfig und Sprachtraining zu investieren. Wenn es "fluppt" dann will man (ich zumindest ;) nicht mehr ohne.

Problematisch ist lediglich ein "Shut up Anna" wenn denn die eigene Frau den selben Namen trägt und gelegentlich sichtlich irritiert ist ;) Damit muss man wohl leben.

bolle 17 Shapeshifter - 7615 - 29. März 2016 - 13:09 #

Voiceattack/HCS Voicepack/Astra

Ich nehme mir gerade wenig Zeit zum Zocken und rutsche in ein Gelegenheitsspielerdasein ab, und will darum nicht 100 Sprüche auswendig lernen, sondern einfach intuitiv mit dem Teil reden. So wie das beim iPhone mit Siri geht.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1282 - 30. März 2016 - 18:32 #

Ok, kann ich verstehen :) Intuitiv wäre natürlich super aber im Moment behelfe ich mir einfach mit einer Tabelle auf dem Zweitmonitor. Alles auswendig zu wissen wäre mir auch zu viel struggle.

bolle 17 Shapeshifter - 7615 - 1. April 2016 - 21:22 #

Du liest den Text ab und sprichst es dann ein? Das klingt mir zu arg nach Schultheater. Aber in ein paar Jahren, wenn Siri-artige Sprachprogramme Standard sind, gehts ab. Gerade mit Oculus&co, wenn man nicht mehr auf die Tastatur schauen kann.

Ernie76 12 Trollwächter - 977 - 27. März 2016 - 10:47 #

Ich finde es Doof das Elite Dangerous das ganze coole zeug nicht von haus aus mitbringt und man sich erst den Popo aufreisen muss, das ganze selber zu installieren und umständlich einzurichten.
Man sollte das ganze als DLC oder so anbieten. Kaufen, installieren, fertig

Triton 16 Übertalent - P - 5639 - 28. März 2016 - 1:11 #

Dir ist aber schon klar dass das Sprachpaket nicht von Frontier ist, die haben kein Einfluss darauf wie es installiert wird. Auch wenn es für E:D aufgenommen wurde, es ist ein Sprachpaket für die Software Voice-Attack. Wer also das Sprachpaket kauft, hat eigentlich schon Voice-Attack installiert und kennt sich damit aus.

Goremageddon 13 Koop-Gamer - 1282 - 28. März 2016 - 14:49 #

VA installieren -> Sprachpaket und Konfig importieren -> Sprachtraining-> Fertig.

Da ist nichts kompliziertes dabei.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)