Deus Ex - Human Revolution: Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361186 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

30. August 2011 - 20:59 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
Deus Ex - Human Revolution ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.
Die Stunde der Kritiker gehört schon länger zu den festen Größen von GamersGlobal. In der aktuellen Ausgabe unserer Reihe haben sich Jörg Langer und Heinrich Lenhardt in die düstere Welt von Deus Ex - Human Revolution gewagt. In der Rolle des augmentierten Ex-Cops Adam Jensen haben sie es sowohl mit Schleichen als auch mit Ballern probiert, haben Terminals gehackt, Geiseln befreit und immer wieder mal unfreiwillig den Ladebildschirm gesehen - Heinrich in der englischsprachigen PC-Fassung, Jörg in der deutschsprachigen Xbox-Version.

Wie immer leiten die beiden die Stunde der Kritiker mit ihren persönlichen Erwartungen ein, geben im Anschluss in einer Auswahl live kommentierter Spielszenen ihre umittelbaren Eindrücke wieder und verraten euch am Ende des etwa 30-minütigen Videos, ob sie das Spiel privat weiterspielen würden oder nicht. Seid gespannt, wie sie sich entschieden haben.

Viel Spaß beim Ansehen!

Natzcape 12 Trollwächter - 970 - 30. August 2011 - 21:08 #

Läuft

Anonymous (unregistriert) 30. August 2011 - 21:27 #

wenn ich euch so beim spielen zusehen wir mir klar warum die spiele immer einfacher werden :P

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 30. August 2011 - 23:05 #

haha dito :P

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 30. August 2011 - 23:27 #

Das war jetzt aber nicht sehr nett (wenn auch nicht ganz unwahr) ;)
Auf welcher Schwierigkeitsstufe habt ihr beide gespielt?

Sgt. Nukem 15 Kenner - P - 3666 - 30. August 2011 - 23:49 #

War auch etwas irritiert, daß Jörg sich über den "hohen" Schwierigkeitsgrad "aufgeregt" hat, Harald aber extra betonte, man solle auf jeden Fall im höchsten spielen...

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 30. August 2011 - 23:56 #

Das liegt wohl daran, dass Jörg die Deckungsfunktion das gesamte Video über gekonnt ignoriert hat... dazu dann auch noch der "Rambo-Weg" mit Controller - das kann ja nicht gut gehen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5815 - 31. August 2011 - 2:17 #

Hab das Ding auf PC mit XB360 Controller durchgespielt (ja ich weiss...Blasphemie!)...wie auch immer. Deckungsfunktion auf alle Fälle auf "Fest" stellen. Dann kann man gemühtlich in der Deckung bleiben und "arbeiten" ohne den Knopf ständig gedrückt zu halten.

Schwierigkeitsgrad habe ich direkt "Deus Ex" genommen und den Schleichweg gewählt. Das komplette Spiel über habe ich darauf geachtet, dass ich keinen Gegner umbringe.

Leider fiel mir erst kurz vor Schluss auf, dass die Nahkampfattacke durch die Wand einen Gegner umbringt und nicht betäubt.
Entsprechend kein "Pazifist" Erfolg...hachja :)

Jetzt nochmal mit vollem Waffenprogramm...

Ichius 10 Kommunikator - 463 - 1. September 2011 - 15:55 #

Ich glaube das hat mehr damit zu tun, dass Jörg nicht ganz verstanden hatte, wie man gezielt aus der Deckung schießen kann. ;)

Anonymous (unregistriert) 31. August 2011 - 10:49 #

Auf jeden Fall. Da sieht man zwei Herren, die seit Jahrzehnten hauptberuflich Computerspiele spielen, die sich am Anfang noch mit Teil 1 brüsten, und dann so durch das Spiel rennen. Die Entwickler haben sich solche Mühe mit der Story, Gameplay und unterschiedlichen Lösungswegen gegeben und dann muss man sowas sehen.

Ich bezeichne mich eher als Gelegenheitsspieler und Deus Ex:HR ist erst mein drittes Action-Rollenspiel nach Mass Effect 1 & 2. Aber ich habe bereits in der gezeigten ersten (zweiten) Mission verstanden, dass ohne Deckungssystem, Zielen, Schleichen und Alternativen suchen, man nicht weit kommt. Außerdem sollte man auch mal auf die Story achten, dann weiß man auch, was man machen soll.

Nebenbei möchte ich an der Stelle auch mal die Reihe "Stunde der Kritiker" infrage stellen. Was man in den Videos sieht, ist doch eher ein kommentiertes "First 60". Unter "Stunde der Kritiker" verstehe ich, dass ein, zwei, drei Redakteure das Spiel komplett durchgespielt haben und konkret Kritik an dem Titel üben, eine Diskussion führen. Und das ganze emotionaler und individueller als es ein regulärer Test erlaubt. "Hä, verstehe ich nicht", "Ach so muss das sein" und "Würde ich den Titel weiterspielen" ist keine Kritik! Denkt man darüber nach.

Herr Oelgemöller 09 Triple-Talent - 257 - 31. August 2011 - 11:41 #

Die Stunde der Kritiker gab es schon bevor die vielen First 15 etc. Videos wie Pilze aus dem Boden sprossen. Von daher sollten sich lieber die alle umbenennen ;)

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2278 - 31. August 2011 - 16:47 #

Der Witz bei der "Die Stunde der Kritiker" ist doch aber, dass die Leute möglichst einfach drauf loszocken, nicht extra das Handbuch lesen und jeden Schritt planen. Das die beiden nicht auf die Story achten, liegt auch daran, dass sie möglichst SPIELEN wollen und nicht lesen.
Im Übrigen finde ich den Rest deiner "Kritik" auch etwas deplaziert. Als Ersatz für einen Spieletest oder als fundierte Kritik war das ganze, glaube ich, nie gedacht. Stunde der Kritker kann man nämlich auch folgendermaßen interpretieren: Zwei Kritiker spielen eine Stunde ein Spiel...

Ich mag die Reihe...

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 1. September 2011 - 8:38 #

"Was man in den Videos sieht, ist doch eher ein kommentiertes "First 60"... "

Genau das solls ja auch sein du Held!

Anonymous (unregistriert) 3. September 2011 - 10:10 #

Und wieso heißt es dann nicht "First 60", du Held? Wieso gibt es ein First 15 vor dem Test und dann zwei Wochen später noch mal ein First 60? Außerdem kann ich doch als Kunde dieser Seite mal meine Meinung und Empfehlung aussprechen. Kann ja sein, dass der Herr Langer mal konstruktives Feedback gut findet. Oder, Held?

Was für Videoformate gibt es zu einem großen Titel?
First 15 = Die ersten 15 gespielten, ungeschnittenen Minuten als Einstimmung auf den Titel, wie er funktioniert, sich spielt und wie er die Story erzählt/aufbaut.
Test = Fachlicher, objektiver Einzeltest mit worum geht's, Technik, positiven, negativen Punkten, objektive Meinung und Fazit.
Stunde der Kritiker = Die ersten 60 Minuten des Spiels gespielt und kommentiert von 2+ Redakteuren gleichzeitig. Am Ende gibt's ein kurzes persönliches Fazit und Statement ob weitergespielt wird oder nicht. Warum? Wegen: Die ersten 60 gespielten Minuten als Einstimmung auf den Titel, wie er funktioniert, sich spielt und wie er die Story erzählt/aufbaut.

Warum jetzt nicht die First 15 zu kommentierten First 60 ausbauen und am Ende ein Statement geben, ob's stimmig ist oder nicht. Dann das Testvideo. Und neu, "Die Stunde der Kritiker" (you name it), wo sich kritisch und individuell mit dem Titel auseinander gesetzt wird - und zwar nachdem er komplett gespielt wurde. Mit Fach-, Hintergrundwissen und Erfahrung könnte man den Titel viel stärker in den Kontext und sein Umfeld setzen, viel bessere Kaufempfehlungen oder professionellere Spielerfahrungen vermitteln. Die bisherige "Stunde der Kritiker" wird zur First 15, 30, 60 (you name it) und bleibt inhaltlich so.

Ich meine ja nur: Wer sich Unabhängigkeit und Veteranen-Erfahrung auf die Fahnen geschrieben hat, der kann auch mal ein bisschen konstruktivere Kritik üben als "Würde ich das Spiel persönlich weiterspielen? Ja!"

Magnus Draken 12 Trollwächter - 989 - 3. September 2011 - 10:21 #

Mehr und besser geht immer, nur wird das vermutlich langsam zu aufwendig. Wie gesagt, ich verstehe die SdK als kleinen Bonus zu einem ohnehin kompletten Angebot auf dieser Seite. Das Formant wie du es bechreibtst klingt zwar sehr vielversprechend, nur überleg mal wieviel Arbeit das machen würde. Das sprengt den Rahmen.

Die SdK ist kein kommentiertes First 60, da Jörg und Heini ja jeweils parallel spielen und uns dann eine zusammengefasste, ausgesuchte Auswahl als Spielszenen vorführen. Wer schon mal selber Videos geschnitten hat, weiß, wieviel Arbeit alleine das schon macht.

Larnak 21 Motivator - P - 26252 - 3. September 2011 - 20:46 #

Im abschließenden Fazit gibt es doch eine ganze Menge mehr Kritik als nur ein "Ja" oder "Nein".
First 15, 30 oder 60 ist die Stunde der Kritiker schon deshalb nicht, weil sie geschnitten ist. diese "First"-Dinger sind ja im Grund nur Ergebnis des Zeitmangels, in dem die Leute keine Zeit mehr haben, bessere Videos zu machen -- deshalb gibt es dann mal eben schnell ein in der Regel nicht kommentiertes First x.

Warum nicht einfach die Stunde der Kritiker so lassen wie sie ist, weil es gut ist, und ein neue Format schaffen, dass dann das tut, was du willst? Du bist natürlich auch gern eingeladen, das Format selbst zu erstellen :D
(Tja, das fiese an den Mitmachseiten ;) )

Wie schon weiter unten geschrieben: So ein Format gab es ja bei der Gamestar schon mal. Wurde dann aber Stück für Stück "simplifiziert" und war dann irgendwann weg. Wahrscheinlich ist es einfach zu aufwändig, einen Haufen Redakteure eine halbe Stunde zusammen sitzen und ernsthaft über ein Spiel diskutieren zu lassen. Am Ende hat das dann bei der Gamestar dazu geführt, dass die einzelnen Leute nur noch reihum etwas zum Spiel sagen durften, was sowieso schon im Test stand, dann hat der Chefredakteur nochmal das Fazit wiederholt und das war es dann -- da kann man wirklich drauf verzichten. Am Anfang war's aber wirklich gut gemacht. Da waren es wohl auch tatsächlich noch namensgebende "Wertungskonferenzen". Später hat man dann die Redakteure nur extra nochmal vor die Kamera gestellt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40289 - 4. September 2011 - 18:55 #

Die Stunde der Kritiker gibt es übrigens schon länger als GamersGlobal. Es ist eben doch was anderes als die FirstXMinutes-Videos, denn die sind ungekürzt, hier wird zusammengeschnitten, es sind Spielszenen von zwei Redakteuren, es wir kommentioert und am Ende ein Fazit abgegeben. Ein Testvideo ist es natürlich trotzdem auch nicht, weil nicht das gesamte Spiel bewertet wird und das Fazit nur vorläufig ist. Die Videos haben auf jeden Fall ihre Daseinsberechtigung und sind immer sehr unterhaltsam. Und so oft gibt's die ja auch nicht. Also nicht zu jedem größeren Spiel, nur zu einigen ausgewählten Hits.

Larnak 21 Motivator - P - 26252 - 2. September 2011 - 2:22 #

Es geht bei der Stunde der Kritiker ganz explizit um die Erfahrung in der ersten Stunde und die Frage, ob die Spielenden nach dieser einen Stunde mit dem Spiel bereit sind, das Spiel weiter zu spielen.

Sicher wären schöne Diskussionen im Stil der frühen "Wertungskonferenzen" der Gamestar (damals auch noch mit Jörg) auch eine tolle Sache, die habe ich auch immer gern gesehen. Aber nur, weil etwas anderes auch schön ist, muss das bestehende ja nicht weg ;)

Anonymous (unregistriert) 3. September 2011 - 9:44 #

Ich verstehe schon den Ansatz der Reihe und mag die Videos ja auch. Mir ging's entweder nur um den Namen (keine Kritik) oder um die Frage nach einem neuen Format (persönliche Kritiker-Runde wie oben beschrieben).

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 3. September 2011 - 11:41 #

Du schaffst es, dass ich mich hier zu alt fühle und dass die bisher allgemeine Definition der "Stunde der Kritiker" im Grundsatz verkehrt wird. ~

Anderer Anonymous (unregistriert) 31. August 2011 - 15:57 #

Jap, ich saß teilweise sogar total geschockt vorm Monitor. Jörg Langer und Heinrich Lenhardt sind genial, keine Frage, aber vor allem Jörgs Spielszenen erinnerten mich an einen totalen Anfänger, der alle drei Sekunden panisch fragt: "Wo muss denn ich jetzt drücken". Vor allem, dass man als Veteran das Deckungssystem nicht versteht, das in der Art schon zig Spiele haben, hat mich total schockiert. Vielleicht ist es doch besser, wenn die Spiele immer einfacher werden, denn wer so spielt, darf keine schweren Spiele bekommen. Überhaupt hat Herr Langer wirklich schlecht gespielt. Das ist kein Shooter, Punkt! Gerade das Schleichen ist so faszinierend und endlos spannend, ich kann es nicht verstehen.

Beim Heinrich fand ich natürlich nur eines schade, nämlich dass er der Story nicht großartig gefolgt ist und die Bombe nicht rechtzeitig erkannt hat, obwohl man mehrmals im Spiel darauf hingewiesen wird. Wenn man bei so einem Spiel der Story nicht folgt, kann man doch irgendwann gar nicht mehr folgen.

Nun ja, genug gemeckert...

Magnus Draken 12 Trollwächter - 989 - 31. August 2011 - 16:58 #

Ach, nun hackt mal nicht so auf unseren Spiele-Opas ...äh, -veteranen... rum. Die Stunde der Kritiker ist ein ganz bewusst subjektives Format abseits der üblichen Tests. Da dürfen die beiden sich austoben wie sie wollen. Und das Schöne an Deus Ex sind ja gerade die verschieden Spielweisen, die möglich sind. Also auch die aus dem Video. Wenn die beiden wirklich weiterspielen und besser in die Spielmechniken eingearbeitet sind, dann werden sie vielleicht auch andere Vorgehenswege für sich entdecken. Das macht es ja gerade interessant. Bedenkt auch, dass Jörg der Mann der Strategiespiele ist und kein Ego-Shooter-Experte. Deshalb übernimmt er ja auch nicht den Test oder bewertet das Spiel. Heini und Jörg geben nur ihre persönliche Meinung ab, ob sie weiterspielen würden.
Mitleid an Jörg auch dafür, dass er dieses Meisterwerk mit einem Controller spielen musste.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8409 - 31. August 2011 - 18:29 #

Man kann auch Deus Ex wie einen Shooter spielen. Ob das Sinn macht, oder erfolgversprechend ist (Ratio Dead&Load VS XP&Success) steht auf einem anderen Blatt.

Die SdK nimmt sich vor ohne Vorwissen in ein Spiel zu stürmen und es nach Schnauze zu spielen, um zu sehen, wie das Spiel ihnen spielerisch aufzeigt, was sie zutun haben - bzw um es uns zu Zeigen. Ich (und wie es aussieht viele andere) haben dabei eine Mordsgaudi den beiden dabei zuzuschauen.

Gibt es da einen Preis für "Top Shootings" / "Maximum XP" / "Being super genius!" - nö. Das ganze hat einen Fun-Charakter. Wer das mit einem Review oder First 15min verwechselt, der hat genau das getan: Es verwechselt.

Und nu lass mich in Ruhe, ich muss das noch mal anschauen. :)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 7136 - 31. August 2011 - 18:50 #

Hach ... einfach schön, dass es manche Menschen anscheinend doch verstehen, hehe ;)

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 3. September 2011 - 11:46 #

Schließe mich deinem Kommentar in vollem Umfang an und möchte noch ergänzen, dass wir hier genau die Situation vorliegen haben, mit der abseits anderer Macken auch DE2 umgehen musste: Ein Teil des Kernkreises der Spieler akzeptiert nur eine Art des Spielens. Was auf der Fazit-Seite bei den DE Titeln immer positiv zu vermerken war, war doch gerade die Möglichkeit der verschiedenen Herangehensweisen. Aber eben auf just diesen Dingen und der Möglichkeit auch frei Schnauze zu spielen wird eingedroschen. Hier ist es das Konzept an der Stunde der Kritiker, dass die verbalen Hiebe abbekommt, damals war es eben der "Nachfolger", weil eben auch andere Dinge nicht stimmten.

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2044 - 30. August 2011 - 21:27 #

Die Deus Ex-Packung sieht so riesig aus, ist das eine extra-grosse Packung oder doch nur eine Standard-Euro-Norm-Packung (wiehiessdiesepackungennochmal)und der Heinrich Lenhardt ist so klein?

Heinrich Lenhardt Freier Redakteur - P - 9129 - 30. August 2011 - 22:40 #

Dabei handelt es sich um die amerikanische Packung, nicht die deutsche Schachtel. Ende der 90er Jahre waren die US-Boxen oft so gigantisch, habe noch einige andere Prachtexemplare bei mir im Regal stehen :)

Zisback 14 Komm-Experte - P - 2044 - 31. August 2011 - 19:22 #

Gabts denn da noch Bonussachen, oder nur Handbuch und Pappe als Füllmaterial damit die CD nicht herumdackelt?

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. August 2011 - 19:30 #

Ich meine, dass unter anderem auch eine "Zeitung" enthalten war.

Miesmuschel (unregistriert) 16. September 2011 - 10:00 #

Das größte was ich aus der Ära habe ist mein "Zork-Anthologie"-Karton, in den gefühlt zwei "Guitar Hero"-Gitarren reingepasst hätten.

Super Serie übrigens! Bitte nicht irre machen lassen von den verblasenen Kommentaren. Keep it simple.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8409 - 16. September 2011 - 14:04 #

Ich hab gelesen Zork wird jetzt auch erneuert. Der alte Spielbalast wird rausgeworfen (Spielprinzip, Steuerung, Geschichten, Spass) und wichtige neue modische Dinge hinzugefügt: Knarren & Ego Perspektive.

Zork: Squad Shooter!

Rinnjehaun! :)

Asto 15 Kenner - 2904 - 30. August 2011 - 21:33 #

uaaaaaah der zerschießt das ding!!

immer wieder klasse ^^

Sciron 19 Megatalent - P - 17960 - 30. August 2011 - 21:52 #

Mal ein Tipp für Jörg: Wenn du dich hinter einer Deckung befindest (Also im 3rd-Person-Modus) und den Stick nach links/rechts/oben drückst, kannst du auch genauer auf die Gegner zielen und musst nicht blind aus der Deckung feuern, wie's im Video fabriziert wurde. Das geht in Kombination mit dem permanenten Munitionsmangel nämlich schnell in die Hose :p.

Augmentierdes Suppenhuhn (unregistriert) 30. August 2011 - 21:59 #

Na, das war ja 'ne recht verschwiegene Veranstaltung diesmal. Zu sehr mit Denken beschäftigt, oder was? ;)

marshel87 16 Übertalent - 5720 - 30. August 2011 - 22:08 #

Danke für das Video, wie immer super gemacht!

Doch leider bestäkt es mich in der Vermutung, dass ich diesem Spiel überhaupt nichts abgewinnen kann und die Newsflut dazu leider nicht nachvollziehen kann :/

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8409 - 30. August 2011 - 22:33 #

Ah ne Stunde mit den Kritikern, kommt viel zu selten, mehr davon! :)

Freut mich das Holzkisten wieder aus Holz sind und keinen Thermonuklearenschlag überstehen würden.

Lenhardt mit "Ah hier sind die befreiten Geiseln" sekunden später alle tot "Sollte ich hier rausgehen - könnte es sein das es hier ungesund ist". Grandios!

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 30. August 2011 - 22:34 #

Video schau ich mir gleich an - aber das Spiel ist auf jeden Fall BOMBE! Bin kein Fan der Vorgänger, hab die nie gezockt, aber dieses Spiel ist super!

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 984 - 30. August 2011 - 23:20 #

@Jörg: Auf der Konsole scheint das Spiel standardmäßig um einiges dunkler zu sein. Deswegen kann man Gegner, die sich auf anderen Etagen aufhalten, auf der Radarkarte nur sehr schlecht erkennen.

Sgt. Nukem 15 Kenner - P - 3666 - 30. August 2011 - 23:47 #

Hört euch mal bitte die Stimme des Schiedsrichters bei seinem ersten Satz an, und dann kurz darauf! Das ist doch nie und nimmer ein und dieselbe Person!! Handelt es sich etwa um eine GG-weite Verschwörung!??? *akte-x-melodie pfeif*

Azzi (unregistriert) 30. August 2011 - 23:50 #

Sehr schön eure Stunde der Kritiker ist immer klasse.

Was man allerdings in keinem Deus Ex Teil durfte ist arglos Treppen runterrennen, behutsames Vorgehen ist sehr wichtig.Beachtet man das ist das Spiel auch nicht zu schwer, meistens arbeitet man ja ein Gegner nach dem andern ab.

Meine Kritikpunkte wären:
- Spiel ist in gesamter Dauer 5x gecrasht und zwar immer vor der Einspielung eines Videos
- ich persönlich finde die Missionskarten mit den Etagen mehr als verwirrend, es fehlt der Orientierungspunkt zwischen den Etagen
- das Hacken ist zu dominant und nervt irgendwann ein bisschen

- die KI ist etwas statisch, bzw man kann sie immer leicht austricksen. Meine Standarttaktik: Hinter Vorsprung in Deckung gehn, einmal laut Hüpfen->Gegner wird angelockt ->Gegner wird ausgenockt->Kein Alarm, auf zum nächsten Gegner.
Auch löst die KI kein Alarm aus obwohl getötete Kameraden vor ihnen aufm Boden liegen etwas unrealistisch^^

Naja alles marginale Kritik, Spiel ist klasse und ein durchaus würdiger Nachfolger zu Deus Ex 1 (den 2. Teil verschweigen wir mal^^)

Tigerfr0sch 15 Kenner - 3072 - 31. August 2011 - 0:01 #

Genial. Ich liebe die SdK einfach :)

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 8424 - 31. August 2011 - 0:41 #

Das war aber nicht das Männerklo, sondern das Damenklo, in welchem sich Jörg bzw. Adam Jensen befand. ;-D

meskobin 11 Forenversteher - 760 - 31. August 2011 - 0:49 #

Super Folge wie immer! Übrigens, saubere 2 Kopfschüsse bei 11:40 Jörg! Das hab ich so auch noch nicht geschafft!

sPEEDfREAK 12 Trollwächter - 847 - 31. August 2011 - 2:12 #

Super folge wie immer von euch beiden, macht wirklich Spaß euch zuzuschauen :)

MantisXT 11 Forenversteher - 674 - 31. August 2011 - 2:49 #

Endlich wieder ne Stunde der Kritiker, ihr solltet das wirklich häufiger machen.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10560 - 31. August 2011 - 14:56 #

Da kann ich nur zustimmen, finde sie auch immer wieder sehr gut.

Rindy 06 Bewerter - 95 - 31. August 2011 - 3:46 #

Schönes Videeo wie immer. Habs selber auch auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad gespielt und es war eine gute Wahl. Was mir nun in dem Video aufgefallen ist das für meinen Geschmack die deutsche Syncro wesentlich besser gelungen ist als die Englische. Hören sich einfach viel gehaltvoller und charakteristischer an. Negativ ist dort nur die Lippen syncro zu erwähnen von der Jörg ja berichichtet hat. Unterm Strich ein richtig gutes Spiel. Lange keins mehr so inhaliert wie dieses.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 31. August 2011 - 6:59 #

Danke für dieses Video, war echt klasse. Das Spiel ist wie erwartet für mich das beste was ich bisher dieses Jahr gespielt habe. Ich komm kaum weg, leider muss man noch arbeiten.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 31. August 2011 - 7:05 #

Ignoriert ihr immer noch bewusst Tutorial-Einblendungen? Die erklären nämlich das Cover-System und das Hacken ganz gut. Selbst der erfahrerene Deus-Ex-Spieler kommt nicht drumrum, sich die einblendbaren Tutorialvideos anzuschauen.

Die Geiseln sterben auch, wenn man sich vor der Mission in den Büros zuviel Zeit lässt, wie es mir passiert ist. Hat mir das Herz gebrochen :)

Gutes Video. Das Format gucke ich mir immer gerne an.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1980 - 31. August 2011 - 8:23 #

Mann kann die alle ansprechen Mann sollte nur auch e klicken lieber Jörg ;-)

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 31. August 2011 - 8:30 #

Ich denke, es funktionierte anfangs nicht, weil noch der Dialog mit Sarif ablief.

Captain Placeholder (unregistriert) 31. August 2011 - 11:20 #

Jepp, so ist es. Sonst würden sich ja zwei Gespräche überlagern.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1980 - 31. August 2011 - 8:31 #

Anti Hacker Schutz nennt sich auch Firewall ;-)

ElCativo 14 Komm-Experte - 1980 - 31. August 2011 - 8:34 #

ach ja ich habe noch eine frage spielst du auf leicht? du steckst doch relativ viele Treffer ein aber ich muss dazu sagen das ich das ey auf Schwer spiel

Larnak 21 Motivator - P - 26252 - 2. September 2011 - 2:25 #

Ey?^^
Wen meinst du denn eigentlich mit "du"?

Timbomambo (unregistriert) 31. August 2011 - 8:39 #

:) Genau diese Monsterpackung von Deus Ex steht bei mir zuhause in der Vitrine. Yeah ...

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. August 2011 - 9:22 #

Kann ich bestätigen. ;)

ElCativo 14 Komm-Experte - 1980 - 31. August 2011 - 8:44 #

ach ja mann kann aus der Deckung auch Gezielt feuern

Anonymous2 (unregistriert) 31. August 2011 - 10:46 #

Man könnte statt diesem lächerlichen "Konsolifiziert" auch endlich mal sagen "Verbessert" - sprich nicht irgendnen lächerlich steriles PC Spiel mit unzähligen Quicksaves o.ä., sondern ein Spiel, wo es um das Erlebnis und die Inszenierung geht. Aber egal.
Einfach nur ein widerlich schrottiges Schrottspiel, wie auch hier im Video wieder klar deutlich wird (Mir hat ja schon damals auf der Gamescom die Präsentation gelangt, sowie unzählige Gameplayvideos, um das zu kapieren).
Unglaublich, wie man bei dem derzeitigen Hype um so ein Schrott wieder sieht, wie wenig Spieler sich tatsächlich um Qualität kümmern. Alles schlecht gemacht, aber "trotzdem geil, weil geht ja nur ums Gameplay" und so (Nur dumm, das das Gameplay auch schlecht ist - Gameplay hat nämlich nichts mit lächerlich sinnlosen Möglichkeiten zu tun, sondern, wie sich das Spiel spielt). Egal.
Video wie immer abenteuerlustig geschnitten (Die ganzen Überblendungen während jemand was sagt, au weiha...), aber trotzdem ganz nett.

HawkS (unregistriert) 31. August 2011 - 11:28 #

Sorry Mr Anonymous2 aber das ist Bullshit was du da schreibst.
Sowohl die PC als auch die Konsolen Versionen sind Inhaltsgleich, lediglich die Bedienung wurde an die jeweilige Plattform angepasst. Also Quickleiste für den PC, Radialmenü für Konsolen.

Wann und wie oft Quicksave genutzt wird liegt doch an jedem selbst. Und Savepoints sind auch nicht die ideale Lösung, besonders wenn zwischen Savepoint und Punk des Sterbens der halbe Level, oder der Einstiegspunkt vor einer Zwischensequenz die vor dem Bossfight abläuft liegt. Jeder der Spiele mit Savpoints spielt ärgert sich mit Sicherheit immer wieder wegen solcher Szenarien, besonders wenn man sich 20mal eine nicht abbrechbare Zwischensequenz ansehen kann, weil der Fight nicht so recht klappt.

Was die Qualität von DX:HR angeht. Die ist, von der in der Tat recht schwachen Grafikengine abgesehen, sehr sehr hoch. Das Spiel lädt von Anfang an zum Experimentieren ein und belohnt den Spieler dafür, in dem sehr viele Möglichkeiten geboten werden. Es gibt also viele Wege um eine Mission zu lösen, oder ein Hindernis zu überkommen. Denk dir was aus und vieles wird sogar funktionieren. Das Gameplay von DX:HR ist genau das: sinnvolle Möglichkeiten das Spiel zu erleben.

Ich habe jetzt bis China gespielt und was in Detroit später noch passiert war grandios und wirft Fragen auf. Fragen was da eigentlich los ist und wer die Drahtzieher sind. Wer ein Gespräch mit Sarif geführt und richtig nachgehackt hat, wird seinen Boss ins Schwitzen bringen können, so das Zweifel an ihm entstehen, die dann aber wieder verfliegen weil er hilft und Informationen gibt. Informationen die es in sich haben.

Die Nebenaufträge sind auch sehr interessant und stellen einem wie die Hauptaufgaben vor die Wahl. Soll ich den Medikament Dealer auffliegen lassen der einen Mittarbeiter erpresst, oder soll ich ihm helfen? Denn was er tut ist einerseits schlecht, andererseits menschlich und moralisch in Ordnung.

Wer den FEMA Level schon gemacht hat, fragt sich was FEMA da tut, denn was dort zu sehen ist, aber vor allem auch in E-Mails zu lesen ist, ist erschreckend. Wodurch wieder Zweifel aufkommen, dass das wirklich von FEMA ausgeht, aber vor allem was da für die nahe Zukunft geplant war/ist.

Da das Artdesign so immens konsequent gehaltenwird, fällt, wie Jörg schon sagte, die Schwäche der Grafik schnell weg und wird nebensächlich, eben weil der Stil so konsequent ist und eine glaubwürdige Welt damit aufbaut. Eine Welt die fasziniert, weil sie Dunkel und dystopisch ist, aber auch fasziniert, weil der Spieler als Adam versuchen kann und will etwas zum guten zu bewegen.

DX:HR ist nicht konsolifiziert, oder casualisiert. Ja, es nutze Autoheal und ein Deckungssystem, das aber so gut, das es nicht stört sondern sich gut integriert. Der Rest des Spiels ist on par mit dem Original. Kurz DeusEx: Human Revolution ist der Nachfolger von DeusEx!

Larnak 21 Motivator - P - 26252 - 2. September 2011 - 2:27 #

Wahrscheinlich mag er das Spiel nicht, weil es nicht konsolifiziert ist. Vielleicht explodiert ihm auch zu wenig? Das wäre ja schließlich das Gameplay, also wie sich das Spiel spielt. Bei Entscheidungen explodiert nichts, da hat er ja auch Recht, nicht wahr? :D

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40715 - 2. Januar 2013 - 1:52 #

Unglaublicher blödsinn!!

joker0222 28 Endgamer - - 101965 - 2. Januar 2013 - 2:51 #

Archäologe?

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40715 - 3. Januar 2013 - 0:32 #

Nee, war ich durch einen glücklichen Zufall schon vorher. Der war wie der Striker wirklich purer Zufall.

bsinned 17 Shapeshifter - 7297 - 31. August 2011 - 11:12 #

'Entdeckt' einen die Firewall auf Konsolen eigentlich nicht so schnell? Ich hab DX:HU gestern auf dem PC beendet und wenn ich die Steuerung des Hackings per Controller im Video sehe, stell ich mir das bei einigen Level-4 oder 5 Systemen sehr schwierig vor.

Daumen hoch aber für´s Video. Unterhaltsam wie immer.

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 2. September 2011 - 8:39 #

Man muss stellenweise schon gezielt die Nukes einsetzen, wenn man sie hat. Auch nicht vergessen, dass man sofort seine Nodes verstärken sollte, sobald man entdeckt wird. Wenn alles nicht klappt - vor Ablauf des Countdowns abbrechen.

Nach System Shock 1 das destes Hacking-Minispiel, das ich gesehen habe.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 3. September 2011 - 3:22 #

Und wenn möglich, den Tracer selbst erobern (eine Datenleitung muss hinführen) und _nicht_ den Endpunkt - oft ist der Weg sogar noch kürzer, und es bringt das Knacken des Schlosses und sämtliche Datenpakete ein (wohl, weil man sich dann ja eh frei im Netz bewegen kann).

Garm (unregistriert) 31. August 2011 - 12:54 #

Das Deckungssystem hat Jörg noch nicht ganz verstanden. :D

BIOCRY 15 Kenner - P - 3285 - 31. August 2011 - 13:03 #

Die Whisky Granate! Made my Day! ;-)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11583 - 31. August 2011 - 13:48 #

War nur leider ein Blindgänger...jedenfalls für den Heinrich. :D

Janno 15 Kenner - 3483 - 31. August 2011 - 13:07 #

Immerwieder schon, den beiden beim Spielen über die Schulter zu schauen :)
Für mich ist dieses Deus Ex bisher ganz klar das Spiel des Jahres. Die noch folgenden Titel werden es jedenfalls schwer haben, mich in ähnliche Begeisterungsstürme zu versetzen. Das traue ich nur noch dem dritten Uncharted zu.

Globalfan (unregistriert) 31. August 2011 - 13:21 #

Die Kommentare von Anonymus 2 kann man getrost ignorieren, das ist grottigstest getrolle, mehr nicht.

Da ich meinen 360 Controller auch schon an den PC angeschlossen habe, kann ich sagen das das Hacken auch einfacher geht. Mit einem Richtungsdruck auf dem Steuerkreuz in Richtung Knoten, springt der cursor direkt dort hin und man kann auch schon auf einen Knoten springen während ein anderer noch übernommen wird, das macht es also auf jedenfall leichter.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 31. August 2011 - 13:28 #

Geht auch prima mit der Maus ;)

Pit (unregistriert) 31. August 2011 - 14:11 #

Langer verteilt ja kräftig Headshots ;-)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 7136 - 31. August 2011 - 16:20 #

Das wird ja immer Comedy-mäßiger hier! Wobei ich nicht die beiden geschätzten Kollegen meine, sondern manche Kommentarschreiber. Die kritisieren, dass jemand das Deckungssystem von HR nicht binnen Sekundenbruchteilen durchschaut hat. Zeigen aber gleichzeitig, dass sie das Prinzip der "Stunde der Kritiker" so was von NULL verstehen, dass ich nur noch lachend am Boden liege. Aber das reicht noch nicht, es kommt noch VIEL besser: Jetzt wollen die erwähnten Zeitgenossen den Erfindern der SDK auch noch vorschreiben, WIE diese ihr Baby zu konzipieren haben, nämlich gefälligst GANZ ANDERS. Leute, die Relität ist manchmal wirklich sehr viel lustiger als jeder Komiker. Realsatire my ass, danke für diese Postings, die für einen sehr guten Abschluss in der Comedy-Schule reichen würden ;)

Anderer Anonymous (unregistriert) 31. August 2011 - 16:39 #

*gähn*

Was so ein Aufblasen bringen soll?! Sei doch jedem seine Meinung gelassen, dafür ist es doch ein Kommentarforum geworden.

Obendrein sollte man - bezogen auf Herrn Langer - von einem Spieler mit einer derartigen Erfahrung in dem Bereich dennoch mehr erwarten dürfen, als dass er sich so anstellt, als wäre bspw. dieses mysteriöse Deckungssystem etwas ganz Neues. Wer dann so etwas zusätzlich noch ins Netz stellt und für alle zugänglich macht, muss sich dann eben auch der Kritik stellen. Kommt man nicht drumherum.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8409 - 31. August 2011 - 18:36 #

Hat aber schon ein bisschen was von: Jemand erzählt einen Witz über nen Manta fahrer und jemand anders beschwert sich das der Manta in dem Witz grün war und nicht Blau.

Kritik hin und her - zB bei der Überblendung, Soundabmischung etc - technisch. Aber inhaltlich? Zwei alte Herren (ok ein Alter Herr und sein Praktikant (Sorry Jörg)) simulieren einen Sturm&Drang Spieler der sich nicht für Handbücher, Bildschirmtexte oder Tutorials interessiert und daher folglich immer mitten rein wollen. Der eine etwas geübter (Nice Headshot Mr. Langer) der andere etwas Subtiler (Mr. Lennhardt als verkappter Terrorist der absichtlich Geiseln hopps gehen lässt).

Ergo: Technisch kann man das aufpeppen, aber der Inhalt ist Comedy, die gefällt oder nicht gefällt. ;)

Anderer Anonymous (unregistriert) 31. August 2011 - 20:54 #

Grundlegend gebe ich Dir auch Recht, aber es gibt einfach gewisse Spielmechaniken, die man - vor allem als Veteran (wozu ich mich selbst zählen würde, als Zocker seit den End-Achtzigern) - automatisch erkennt und umsetzt. Wenn diese Videos Fun sind, was sie natürlich sind, dann sollte der Spielende doch dennoch grundlegende Spielmechaniken (bezogen auf Deckungssystem) erkennen, ohne zu überlegen. Man probiert das bekannte Muster aus und hat das nach wenigen Sekunden verinnerlicht. So geht es doch allen Spielern oder sollte ich der einzige sein? Wohl nicht!

Als Vergleich: Es wäre so, als würde ich eine Autozeitschrift machen und kenne mich seit Jahren damit Autos jeder Art aus und habe schon hunderte Fahrzeuge gefahren. Dann drehe ich ein Video und plötzlich bin ich darauf zu sehen, wie ich Probleme habe, die Gangschaltung zu bedienen. Ich weiß nicht, ob diese Analogie nun verstanden wird, aber das meine ich. Fun-Charakter ja, aber man schalte doch den Kopf dabei nicht aus.

Egal - Ich bin jedenfalls raus. Genug über das Thema gesagt.

PS: Ich mag Herrn Langer und Gamersglobal dennoch aus Leibeskräften! :)

Larnak 21 Motivator - P - 26252 - 2. September 2011 - 2:41 #

Vielleicht ist Jörg das Muster einfach tatsächlich so nicht bekannt? Wäre ja immerhin auch möglich, es spielt ja schließlich nicht jeder alle Deckungssystem-Spiele dieser Welt. Ich habe jetzt spontan auch keine Ahnung, wie das System funktioniert, obwohl das ja angeblich so alltäglich ist. Wahrscheinlich hätte es dann bei mir (ohne Tutorials) auch ein paar Stunden gebraucht, bis ich dahinter gekommen wäre.
Zumal man Jörg ja nicht einmal vorwerfen kann, dass er das mit der "Aus der Deckung gucken" gar nicht hinbekommen hat, offenbar hat er nur nicht die richtige 'Version' davon benutzt.

Ich verstehe einfach nicht, was daran überhaupt der Kritik würdig ist, wenn jemand in einem solchen Format eine bestimmte Sache in einem Spiel nicht auf Anhieb gut hinbekommt. Ich weiß ja nicht, wie es bei euch im Alltag so aussieht, aber wenn ich immer allen, die etwas Neues nicht auf Anhieb hinbekommen, direkt derart Kontra geben würde, hätte ich heute wahrscheinlich keine Freunde mehr. Ganz abgesehen davon, dass ich mir ständig selbst Kontra geben müsste.
Liegt es am Ende doch nur an den anonymen Kommentaren? Die Tendenz ist jedenfalls mehr als nur vorhanden. Der Vergleich mit der Gang-Schaltung ist da doch ziemlich daneben, deren Pendant im Spiel wäre wohl eher das Fadenkreuz. Und DAS beherrscht Jörg ziemlich gut, wie man im Video gut sehen kann.

fightermedic (unregistriert) 31. August 2011 - 18:18 #

und es wird eine zeit kommen da man unter sdk kein software development kit mehr verstehen wird *drohend den finger gen himmel heb*
wie immer super gemacht

sieling 08 Versteher - 165 - 31. August 2011 - 21:00 #

Stellen die sich mit Absicht so doof an ?

SonkHawk 14 Komm-Experte - 2251 - 31. August 2011 - 22:33 #

hehe, das hatte ich bei Jörgs erstem Kampf auch gedacht, wo er von rechts beschossen wird und irgendwie nur auf sein Radar guckt und sonst nix merkt... :-)
Aber is wie beim Fussball: mitreden kann jeder, selber machen is was anderes...

kOnsinger (unregistriert) 31. August 2011 - 22:56 #

hab mich selten bei ner stunde der kritiker so gelangweilt und es lag nicht an jörg oder heinrich....bin ich der einzige, der den hype um das spiel nicht versteht?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8409 - 31. August 2011 - 23:12 #

Jap. Der einzige. The only one. Der Auserwählte.

Mach dir aber nix draus, ich habe dieses Gefühl bei den Worten "Zelda", "Mario" und "Sonic". Da wäre mir selbst Zahnschmerzen lieber.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11583 - 31. August 2011 - 23:15 #

Wenn man sich die Verkaufszahl anschaut: JA! Du bist verdammt nochmal der Einzige, der keinen guten Geschmack bei Spielen hat... ;P

PS: Spaß muss sein^^

kOnsinger (unregistriert) 1. September 2011 - 17:09 #

wo genau kann man die einsehen, ohne gfk gebühr? (ernstgemeinte frage:) )

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 1. September 2011 - 1:12 #

Jörg, hat die in Deutschland verkaufte Deus Ex-360-Version eine englische Tonspur? Das wäre jetzt gut zu wissen...

Sciron 19 Megatalent - P - 17960 - 1. September 2011 - 23:16 #

Ich bin zwar nicht Jörg aber antworte dir trotzdem mal :p. Nein, die deutsche 360-Version hat (leider) nur die deutsche Tonspur mit auf der Disc.

HyproStrange 12 Trollwächter - 908 - 1. September 2011 - 10:32 #

Es wurd schon öfters gesagt das nur die PC Version mehrere Sprachen hat. :-)

Anonymous (unregistriert) 1. September 2011 - 11:34 #

Wenns's euch Veteranen beruhigt, ich hatte anfangs auch Probleme mit dem Schießen und Zielen aus der Deckung heraus.

Bad_Jay 11 Forenversteher - 667 - 1. September 2011 - 15:50 #

So nach anschauen des Videos ist für mich definitv klar das Deus Ex: HR absolut nichts für mich ist.....

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 1. September 2011 - 16:01 #

Gz.

kOnsinger (unregistriert) 1. September 2011 - 17:08 #

geht mir genauso...aber muss ja auch nich :)

Bad_Jay 11 Forenversteher - 667 - 1. September 2011 - 17:55 #

Ne muss auf keinen Fall, aber irgendwie habe ich bei sowas immer das Gefühl das n großes Stück Spiel an mir vorbei geht....

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 1. September 2011 - 18:43 #

Tut es. Und was Jörg da zusammenspielt ist nicht repräsentativ. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 354493 - 1. September 2011 - 22:11 #

Was spiele ich denn da zusammen, lieber Maximize?

Sorry, dass es jetzt dich erwischt, es ist einfach der letzte Kommentar im Thread, meine Antwort gilt auch und noch mehr einigen anderen Kommentierern.

1. Bei der Stunde der Kritiker geht es um die ungeschönte erste Stunde mit einem Spiel und um das subjektivste aller denkbaren Urteile, nämlich: Würden wir, ganz persönlich und ohne Schielen auf irgendwelche anderen Faktoren, Spiel X freiwillig mit einem Teil unserer Lebenszeit beschenken, oder eben nicht. Eine Einschränkung dabei ist, dass wir eben nicht jedes Tutorial ansehen, weil sonst die erste Stunde recht schnell vorbei wäre, ohne dass groß etwas passiert. Und wenn etwas nicht gleich funktioniert, verbringen wir eben nicht einige Minuten damit, im Handbuch nachzuschlagen -- denn das würde auf die Zeit gehen. Das repräsentiert also nicht gerade den geduldigen Spielekäufer, der auch mal Zeit investiert, bis er etwas kapiert -- aber es repräsentiert sehr gut die vielleicht krasse Sicht "Nicht der Benutzer ist schuld, sondern der, der ihn nicht gut bei der Hand nimmt." (Wieso kann übrigens Deus Ex HR nicht einfach die Taste für "aus der Deckung anvisieren" einblenden, die eben nicht die normale ist, sondern eine Richtungstaste -- wieso muss ich mir ein Video ansehen?). Das hat übrigens nichts mit Kasualisierung oder "Wir wollen's möglichst einfach haben" zu tun -- einfach ist Deus Ex HR auf "Normal" nun weiß Gott nicht in den ersten paar Stunden, ich denke da mit Schaudern an den ersten Bossgegner mit meinem auf Hacking geskillten Helden zurück. Ich brauchte beim zigsten Anlauf drei Kopftreffer mit dem Raketenwerfer, um den zu knacken...

2. Auch wenn der eine oder andere Kommentierer das Viddeo zum Beweis zu nehmen scheint, dass es sich bei uns (oder zumindest meiner Wenigkeit) um eine Actionspiel-Intelligenz hart an der Grenze zur Pflanze handelt, lohnt sich vielleicht das kurze Innehalten und Nachsinnen darüber, dass wir euch ja eine selbstgewählte Auswahl präsentieren. Das ist ja just die Stärke (und das, was viel Arbeit macht) im Vergleich zu einem reinen "First60", wie es ein weiterer tiefblickender Kommentator allegoriert hat. Und wenn man dann gerade drüber nachdenkt, wird man uns ja vielleicht zutrauen, dass wir, wenn es uns um das möglichst perfekte "profihafte" Durchspielen ginge, vorher einen Probelauf machen könnten, oder einfach bei der Auswahl der Szenen auf solche verzichten könnten, die uns vielleicht auch einmal hilflos oder unprofessionell aussehen lassen. Sobald dieser Erkenntnisschritt getan ist, schließt sich gleich die nächste Frage an: Wieso, glaubt ihr, zeigen wir Szenen wie meine -- wo ich nach dem Sinn der Deckungsperspektive frage -- obwohl wir zum Zeitpunkt des Videoschnitts und der Veröffentlichung längst weitergespielt haben und selbst ich tatsächlich mittlerweile das Cover-System kapiert habe?

3. Löst euch mal von der Vorstellung, dass Deus Ex HR so gespielt werden muss, wie sich der eine oder andere sich das in seiner kleinen Fanboy-Welt so vorstellt, also mit Schleichen etc. Ich habe das Spiel ganz bewusst so gespielt, wie es im Video zu sehen ist, und wie ich finde, habe ich es auch gut und effektiv gespielt. Wie man sich an einem einzigen Detail (Deckungssystem) so aufhängen kann, ist mir ein echtes Rätsel. Klar hätte ich ohne den Zeitdruck mir das Tutorialvideo angesehen, hab's ja auch danach kapiert. Aber spiele ich deswegen wie ein Noob, weil ich eben Deckung durch hinter Kisten kauern nehme, und ist das ein Grund, mich einerseits in Schutz zu nehmen ("spielt ja sonst nur Strategiespiele" -- wie gleichermaßen süß und an der Realität vorbei) oder als Vollpfosten hinzustellen? Nee, ich habe mir das Leben schwerer gemacht, als nötig (bzw. Deus Ex HR hat mir das Leben schwerer gemacht, als nötig -- 95% der Spiele blenden einfach kurz beim ersten Mal die Taste für eine bestimmte Funktion ein, und gut ist es) -- das ist alles.

Ach, das hat gut getan! Und jetzt mal sehen, wie weit die Toleranz derjenigen, die für sich die freie Meinung einklagen, gegenüber demjenigen gehen, den sie angreifen, wenn er es wagt, sich nicht selbst als komplett inkompetent zu bezichtigen...

Magnus Draken 12 Trollwächter - 989 - 2. September 2011 - 1:14 #

Im Internet wird alles und jeder kritisiert -so ist das nun mal und selbst die Stunde der Kritiker ist da nicht ausgenommen. Lass es nicht ran an dich, Jörg. Ich glaube, ich spreche hier für die absolute Mehrheit, wenn ich sage, dass die Stunde der Kritiker eines der beliebtesten Formate auf GG ist. Genau wie der Veteranenpodcast. Es ist wirklich toll, dass du und Heini euch da so viel Mühe machen. Ein kostenloser Bonus zu einer kostenfreien Seite. Dafür sollte man dankbar sein!

Dennoch verbirgt sich ja hin und wieder auch hinter einem barsch formulierten Kommentar eine konstruktive Anregung, die man überdenken, annehmen oder ablehnen kann. Einige scheinen sich auch einfach verletzt zu fühlen, dass ihr Topspiel nicht fair repräsentiert wird, da sich in der Stunde der Kritiker nicht das volle Potential der Spielmechanik von "Deus Ex" erschließt. Überreaktionen sind die Folge. Jenen sei der offizielle(!) GG-Test + Video nahegelegt, denn dies ist auch nicht Aufgabe und Ziel der SdK. Übrigens wollte auch maximize wohl darauf hinaus: ich erkenne nämlich auch nicht in der SdK, dass "Deus Ex" ein Superspiel ist, weil sich das erst NACH nach der Einarbeitungsphase, die ihr im Video zeigt, entfaltet. Du schreibst ja selbst, dass du den Anfang jetzt auch anders spielen würdest. Insofern ist es ein guter Rat das Spiel nicht von der Einkaufsliste zu streichen, nur weil die gezeigten Szenen einen nicht überzeugt haben.

Jeder, der deine etwas offensive Spielweise kritisert, möge bitte auch bedenken, dass das Spiel in der Tat einige wichtige Informationen verschweigt, z.B. wie viel mehr Erfahrungspunkte man bei einem Schleichansatz erhält. Die richtigen "Deus Ex"-Fans haben das natürlich schon vor Release recherchiert, aber andere könnten sich darüber noch nach der ersten Spielhälfte ärgern.

Jetzt muss ich noch schnell Stellung zu diesem Satz von dir nehmen: ("spielt ja sonst nur Strategiespiele" -- wie gleichermaßen süß und an der Realität vorbei)
Da ich als einziger hier in meinem "PRO-SdK-so-wie-sie-ist"-Beitrag das Wort Strategiespiele verwendet habe, geht das wohl an mich. Du zitierst mich aber falsch (nochmal nachlesen!), denn ich habe nur verdeutlichen wollen, dass du ein Profi in Strategiespielen bist, aber keiner in Shootern -nicht, dass du nichts anderes spielst. Es entspricht dem GG-Gedanken: du hast als Redakteur das Breitenwissen über alle Genres, während dir die Shooter-/"Deus Ex"-Cracks an Tiefenwissen(-skills) überlegen sind. Oh, und Spiele-Opas war eine nicht bös gemeinte Neckerei, da ich euch beide ja schon seit PC-Player-Zeiten "kenne" und mit euch aufgewachsen bin :)

Und nun das Wichtigste: vielen, vielen Dank für eine neue Stunde mit den Kritikern und hoffentlich auf weitere Folgen!

Morlock 13 Koop-Gamer - 1654 - 2. September 2011 - 8:31 #

Ihr könnt euch natürlich für die SdK an Regeln auferlegen, was ihr wollt. Ich vermute allerdings, dass viele diese Videos auch sehen, um sich vorstellen zu können, wie die erste Stunde für sie selbst sein würde. Und da finde ich das konsequente ignorieren von eingeblendeten Aufforderungen, sich kurz mit einem Tutorialtext/Video zu befassen, irreführend. Ich habe mir bei Human Revolution nicht jedes Video angeschaut, aber doch die meisten. Insgesamt gingen dabei vielleicht 3 Minuten Spielzeit flöten. Das lässt sich auch im Rahmen von SdK verkraften. Bei The Witcher 2 gab es ähnliche Probleme, und eine ähnliche Diskussion. Mein Vorschlag ist also, sich die Sache mit den Tutorials nochmal zu überdenken.

Ich halte deine Kritik an der Zugänglichkeit des Spiels übrigens für berechtigt. Was am Anfang stört ist eben dass es viele Sachen *nicht* so handhabt wie andere Spiele. Ich habe mich erst wohl gefühlt, als ich die Steuerung auf dem PC umgestellt habe (z.B. rechte Maustaste für Zielfernrohr bzw. Kimme und Korn).

Jörg, es mir ein wenig leid, dass man als Onlineredakteur häufig ein dickes Fell braucht, um bei all den Kommentaren cool zu bleiben. Aber cool bleiben sollte man.

Trienco 08 Versteher - 218 - 2. September 2011 - 19:42 #

Allerdings muss ich gerade bei HR sagen, dass ich mich nach dem zweiten langatmigen Video auch jedesmal überwinden musste, die Videos nicht zu überspringen (speziell nachdem das Spiel zweimal beim Start der Videos abgeraucht ist). Erklärungen sind ja schön, aber eine gefühlte Ewigkeit über Kleinigkeiten zugetextet und aus dem Spiel gerissen werden ist sicher nicht die beste Lösung.

Trotzdem ein Pflichtkauf. Bei mir war die Spieldauer nochmal eine Ecke länger, einfach weil ich gerne mal zu einem früheren Spielstand zurückgehe, wenn ich nachträglich einen Weg entdecke, der viel eleganter gewesen wäre. Zumal das Spiel ja kräftig dafür belohnt, wenn man nicht entdeckt wird bzw. keinen Alarm auslöst.

Als Cursortasten benutzender Linkshänder muss ich aber anmerken: die Leuchte, die Return als nicht belegbare Taste zu verwantworten hat, sollte zur Strafe 2h lang im Hof über Müllcontainer springen müssen.

kOnsinger (unregistriert) 2. September 2011 - 13:13 #

bei all dem muss ich doch ein wenig schmunzeln, wenn ich an die aussage vom kollegen fränkel hier auf GG denke: "spielt das spiel unbedingt auf "schwer". ;I sorry, der musste sein!

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 2. September 2011 - 16:52 #

Ich habe deinen Text jetzt mal überflogen - fühl dich nicht gleich so persönlich angegriffen. Niemand (ich zumindest nicht) verlangt, dass in der Stunde der Kritiker ein Spiel von Anfang an höchsteffizient gespielt wird.
Im Endeffekt ist das Deckungssystem aber einfach kein kleines Detail, sondern ist dafür verantwortlich, dass der von dir gespielte Teil des Videos extrem hakelig und unspaßig rüberkommt. Ja, man kann DX:HR problemlos als Shooter spielen und muss nicht schleichen. Wie man an einigen Kommentaren sieht ist die Spielweise, 90% der Zeit geduckt rumzulaufen und eine Minute zu brauchen, um um eine Ecke zu schauen, für den uninformierten Zuschauer abschreckend und kann dazu führen, dass er ein grandioses Spiel verpasst.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8409 - 2. September 2011 - 17:00 #

Sollte die 9.0 bei dem Review nicht genug Bände sprechen, dass das Spiel ein Knaller ist?

Schaut den wirklich ernsthaft jemand die SdK als Kaufgrund für Spiele?

"Ein bisschen Spaß muss sein!" ... Ich zitiere Roberto Blanco, jetzt reichts, ich geh mich erhängen. :)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 7136 - 2. September 2011 - 17:12 #

Hehe ;)

maximiZe 12 Trollwächter - 1142 - 2. September 2011 - 17:25 #

Wer sich den Test nicht zusätzlich durchliest ist natürlich erstmal selber Schuld, dennoch kann man sich die SdK perfekt anschauen, um einen ersten Eindruck von einem Spiel zu gewinnen. Durch das Weglassen einer essenziellen Spielmechanik ist das Video jedoch unschön anzuschauen und der Kritik muss man sich dann auch einfach stellen.
Die meisten Erfahrungspunkte abzusahnen oder ungesehen durch die Levels zu kommen ist das eine, ein SdK-Video zu einem Strategiespiel, in dem die rechte Maustaste nicht verwendet wird, machte aber auch keinen Spaß.

Nochmal: das ist erstmal keine Kritik an dir, oder an deinen Fähigkeiten als Journalist, Jörg, sondern an dem vorliegenden Video.

Anonymous (unregistriert) 2. September 2011 - 18:01 #

Was ist dann Driver SF mit 8.5? Die Vorstufe zum Knaller? Mitnichten.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8409 - 2. September 2011 - 19:05 #

Ich kenn Driver:SF nicht, intressiert mich auch nicht. Driver Spiele sind nicht mein Ding, kann ich nicht beurteilen. Mario & Zelda kriegen auch die Bank 9er bis 10er - ich verstehe es nicht. Ich werd damit nicht warm. Mein letztes Mariospiel, das ich oft gespielt habe, war Donkey Kong am Automaten, in den 80zigern. Ich kann mir aber vorstellen, das die Zielgruppe total ausrastet und am liebsten ihr Schlafzimmer in Yoshi-Farbe bemalen wollen. So what? Ich ignorier das, ist nicht mein Revier, aber ich werde einen Teufel tun zu fragen warum die Wertung so ist.

So gesehen, ist vielleicht für Driver-Freude die 8.5 gerechtfertig und daher nah an einem Knaller. Geschmäcker sind verschieden.

In der aktuellen Gamestar, die ein Mitbewohner sich regelmässig kauft und in die ich ab und zu einen Blick werfe hat DE:HR 86% gegeben. Ein paar Seiten später war Harveys Augen auch mit 86& angeben. (Aus dem Gedächtsnis, bitte nicht schlagen wenn ich nen Punkt unterschlage)

Und ersthaft: Das würd ich nicht mal Spielen wenn ich dafür bezahlt worden wäre. Im traum nicht. DE:HR dagegen ... *schwärm*

TL;DR:
Du nix mögen Driver - du nich guggen auf Wertung.

joker0222 28 Endgamer - - 101965 - 4. September 2011 - 8:28 #

Hallo, nach diesen grundsätzlichen Auseinandersetzungen frage ich mich, ob ich der einzige bin, den es genervt hat, dass der Lenhard-Teil jeweils viel zu leise ist im Video. Das gilt sowohl für das Spiel auch die Kommentierung.

Ganon 23 Langzeituser - P - 40289 - 4. September 2011 - 20:11 #

Heinrich war etwas leider als Jörg, das hab ich schon bemerkt. Aber viel zu leise, nein. War och im Rahmen.

Sisko 22 AAA-Gamer - 35653 - 1. September 2011 - 21:48 #

Ich muss mit dem Anschauen leider noch warten bis meine Augmented Edition endlich ankommt ;).

Makariel 19 Megatalent - P - 14346 - 2. September 2011 - 13:43 #

Ich hab den Raum mit der Bombe komplett übersehen und musste mir anhören ein herzloser Roboter zu sein, dass mir das Leben der Geiseln wurscht wär. Oops :D

Normalerweise hätt ich einen alten Spielstand geladen und alles nochmal gemacht, aber die Inszenierung meines Versagens war so gelungen, dass ich damit weitergemacht hab.

Sher Community-Event-Team - 3686 - 2. September 2011 - 14:00 #

Schöne Stunde der Kritiker :D

deadlyend 15 Kenner - 2905 - 2. September 2011 - 22:27 #

Wie immer eine schöne,kurzweilige Ergänzung zum Test.

turritom 13 Koop-Gamer - P - 1406 - 3. September 2011 - 1:43 #

ich finde die Stunde der Kritiker klasse ! schau ich jedesmal an. Ich hab auch beim zuschauen mir gedacht , " Ahh Mensch , du musst doch nur so und so drücken und dann funktioniert das super mit aus der Deckung schiessen !" ich glaub deswegen schreiben das wohl auch so Viele. Aber ich finde das auch gut das man eben ohne Anleitung und Tutorial einfach in das Spiel reinspringt und drauf los spielt. Es macht Spass die Lernkurve zu beobachten.

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 3. September 2011 - 3:57 #

Wollte Heini eigentlich nach dem Dreh des Videos noch eine Bank überfallen oder sieht das nur bei mir so aus als würde er eine Strumpmaske tragen (am Ende beim Fazit)? *g*

Anonymous (unregistriert) 3. September 2011 - 5:02 #

Gibts bei GetGames fuer nur 35.99USD

getgamesgo.com/product/deus-ex-human-revolution

Der Code kann bei Steam aktiviert werden.

McSpain 21 Motivator - 27821 - 3. September 2011 - 7:52 #

Ich würds auch gern Spielen. *seufz*

Ganon 23 Langzeituser - P - 40289 - 4. September 2011 - 20:11 #

Was hindert dich daran?

Zottel 16 Übertalent - 4371 - 17. September 2011 - 13:44 #

Gutes Video, macht Lust auf mehr!

FEUERPSYCHE (unregistriert) 18. September 2016 - 19:01 #

Eindeutig spannender als der aktuelle Teil...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)