Dawn of War 3 – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 132098 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

20. April 2017 - 16:00 — vor 4 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium Content
Einzelkauf
Für nur 3,00 €
Jetzt kaufen
GamersGlobal Premium
Kostenfrei nutzen
Infos/Anmelden
Premium Points
2 Premium Points
Registrieren
Premium-Streams: 1080p (mp4, 2,9 GB)
Dawn of War 3 ab 51,99 € bei Amazon.de kaufen.
Info: Mit Geld-zurück-Garantie* beim Einzelkauf!

Echtzeitstrategie-Spiele werden in der Stunde der Kritiker eher selten behandelt. Das liegt allerdings hauptsächlich am mittlerweile übersichtlichen Genre-Output und nicht daran, dass das RTS-Genre bei den beiden Stammkritikern Jörg Langer und Heinrich Lenhardt auf wenig Gegenliebe stoßen würde – gerade Jörg ist schließlich immer für ein gutes Strategiespiel zu begeistern.

In der neuesten Stunde der Kritiker geht es jedenfalls um Dawn of War 3 von Relic Entertainment, die auch für die Company of Heroes-Reihe verantwortlich zeichnen. Die Schlachtfelder des Zweiten Weltkriegs werdet ihr hier allerdings vergeblich suchen, stattdessen dürft ihr euch auf echtes Warhammer 40K-Feeling mit Space Marines, Orks und Eldar gefasst machen.

Jörg und Heinrich spielen wie gewohnt die ersten 60 Minuten der Kampagne (plus obligatorischer Nachspielzeit) und gehen dabei der Frage auf den Grund, ob sie Dawn of War 3 nach der ersten Stunde in ihrer Freizeit freiwillig weiterspielen möchten. Den Weg der Entscheidungsfindung verfolgt ihr sowohl über live kommentierte Gameplay-Szenen als auch über ihre ausführlichen Statements im abschließenden Fazitblock.

Die Stunde der Kritiker zu Dawn of War 3 mit 37 Minuten Laufzeit steht exklusiv unseren Premium-Usern sowie zum Einzelkauf zur Verfügung. Informationen zu unserem Premium-Angebot inklusive aller enthaltenen Leistungen seht ihr auf dieser Seite. Neben Jörgs Uncut-Stunde wird es dieses Mal für Premium-User übrigens auch Heinrichs ungeschnittene Variante geben. Beide Videos folgen in wenigen Tagen.

Und jetzt: Viel Spaß beim Anschauen!

*Geld-zurück-Garantie: Wenn ihr für dieses Video einzeln zahlt und wider Erwarten nicht zufrieden damit seid, erhaltet ihr euer Geld zurück. Leitet dazu einfach binnen einer Woche nach dem Video-Kauf eure PayPal-Bestätigungsmail an service //at// gamersglobal //punkt// de weiter, mit Betreff: "Geld zurück für Dawn-of-War-3-SdK".
Jörg Langer Chefredakteur - P - 339955 - 20. April 2017 - 16:32 #

Bin mal gespannt, was ihr sagt :-)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31191 - 20. April 2017 - 17:31 #

Und ich bin mal gespannt, was am Sonntag passiert. Auf der Titelseite heißt es unter Jörg Uncut "So: Heinrich Lenhardts erste 60 Minuten". Und unter Heini Uncut: "Jörg Langers erste 60 Minuten".
Klingt irgendwie nach Identitätskrise ;-)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23777 - 20. April 2017 - 18:30 #

Das nen Remake von Face Off :-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339955 - 26. April 2017 - 12:32 #

Die ist ganz normal ab einem bestimmten Alter.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31191 - 20. April 2017 - 16:46 #

Was für ein Gewusel... Ich bleibe lieber bei der guten alten Rundentaktik ;-)

polyklet 16 Übertalent - P - 4116 - 20. April 2017 - 18:47 #

dito

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9242 - 20. April 2017 - 20:46 #

Beides ist super! ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36584 - 22. April 2017 - 22:11 #

Dem kann ich mich nur anschliessen. ;)

roxl 11 Forenversteher - P - 687 - 20. April 2017 - 17:28 #

Da wird mir schon vom Zuschauen schwindlig. Ich bin zu alt, sprich zu langsam im Köpfchen und in den Fingern.

Lobo1980 14 Komm-Experte - P - 2572 - 20. April 2017 - 17:43 #

Freue mich schon auf das Video ;)

TheRaffer 15 Kenner - - 2717 - 20. April 2017 - 21:00 #

Ohja, ich mich auch. :)

Wehomir 10 Kommunikator - P - 470 - 20. April 2017 - 18:59 #

Menschen moschen!

Philley 16 Übertalent - 5473 - 20. April 2017 - 22:11 #

Bin etwas überrascht, wie harsch Jörgs Kritik an den Orks ausgefallen ist, aber zumindest in Filmen/Serien finde ich solche narrativen Sprünge auch immer etwas zu angestrengt modern und letztlich nervig.
Lustigerweise scheint Heinrich exakt diesen Punkt zu mögen.

Nebenbei: "War" in laut = "WAAAAAGH!"
Beruhigt mich aber, dass nicht nur ich nicht sofort von allein drauf gekommen bin. (Den Witz hinter "BiFi" hab ich auch erst 2012 geschnallt)

endymi0n 16 Übertalent - P - 5941 - 21. April 2017 - 7:47 #

Ahhhh Beefy. TIL.

G1N_T0X1C 11 Forenversteher - P - 557 - 20. April 2017 - 19:36 #

Interessante SDK. Danke dafür. Obwohl ich über Jahrzehnte die Echtzeit-Strategie als mein absolutes Lieblingsgenre bezeichnet habe, muss ich ganz ehrlich sagen, dass mich da, bis auf das Setting, nicht viel anspricht. Irgendwie ist das nicht mehr die EZS von damals. Zuviel Einzelmissionen, Zuviel Rollenspiel mit herausstechenden Charakteren, zu viele Sonderfunktionen, zu viele Heldenextras... Ich will wieder Command & Conquer oder Warcraft 2 oder KKND. Kurz: Spiele mit Basisbau, mit stinknormalen Einheiten ohne Sonderfunktionen und vor allem: OHNE RPG-Schmarrn. Ich will keine Einheiten, die in der Erfahrung steigen. Ich will verheizen und nachproduzieren. Und ich will vor allem wieder ein Erz oder Tiberium oder Kristalle oder irgendwas, was von dummen Sammelfahrzeugen abgebaut wird. Nicht zuletzt haben auch genau diese eine taktische Funktion in den alten Titeln gehabt. Ich habe es geliebt, dem Gegner die Sammler zu zerballern. ;-)

Sorry, aber das einzige, was mich da anspricht, sind die Orks und das Warhammer-Setting. Bei Halo Wars 1 und 2 war für mich immerhin noch eine Linie aus der Vergangenheit zu "Z" zu erkennen.
Den Kartenmodus finde ich aber genauso nervig, wie alle anderen zusätzlichen Dinge, die man meinte, der RTS von vor 15-20 Jahren anheften zu müssen. C&C, Red Alert, StarCraft, KKND Xtreme, Z - das waren perfekte Echtzeit-Strategie-Spiele. Da muss kein Commander mit Superfunktionen oder ein Cardpack oder sonst was eingebaut werden.

Und auch wenn ich mit Jörg hinsichtlich seines Rassen-Geschmacks überhaupt nicht konform gehe (Menschen, wie langweilig!): Mit einem hat er vollkommen recht. Warum werde ich gezwungen, Rassen zu spielen, die ich nicht spielen will? Bei Blizzard lässt man einem wenigstens die Wahl, ob man eine Rasse nun spielen will oder nicht. Bei SC 1 habe ich ausschließlich die Zerg gespielt. Menschen sind öde und Protoss arrogant. Und bei SC2 hat man mir sogar die Möglichkeit geboten nur die Rasse zu kaufen, die ich wollte. Warum kann ich bei Warhammer nicht nur die Orks spielen?

Schade. Wirklich schade. Liebe Entwickler von Westwood. Wenn ihr noch irgendwo verstreut seid: Holt euch die Rechte an C&C und macht ein gottverdammtes Remake. 1:1 in heutiger Grafik... von mir aus sogar in der von damals - nur eben bitte lauffähig unter W10 oder einer aktuellen Konsole.

Larnak 21 Motivator - P - 25930 - 20. April 2017 - 20:40 #

Das Loblied auf Blizzard ist an der Stelle aber unangebracht, bei SC2 muss man schließlich ziemlich viel Geld hinblättern für seine eine Kampagne und bei WC3 ging es in der Story nacheinander mit allen Völkern zur Sache – aber immerhin wechselt man nicht nach einzelnen Missionen.

Ich mag den Warcraft-3-Ansatz am liebsten, weil man so in Ruhe die verschiedenen Völker kennenlernt und Zeit hat, sich mit ihnen und ihren Motiven zu identifizieren. Das sofortige Wechseln wie hier bei DoW3 wäre mir auch zu schnell.

G1N_T0X1C 11 Forenversteher - P - 557 - 20. April 2017 - 22:44 #

Die Kosten sind mir, ehrlich gesagt, nicht wichtig, wenn etwas gut ist und Spaß macht. Und WC3 habe ich ganz bewusst ausgelassen in meiner Auflistung - das ist für mich kein Echtzeit-Strategie-Spiel sondern aufgrund der ganzen Rollenspiel-Elemente das schwächste und schlechteste Spiel der gesamten Reihe. Ich mag diese Spiele-Zwitter nicht. Entweder Rollenspiel oder Strategie.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9242 - 21. April 2017 - 5:01 #

Wo ist Warcraft 3 ein Spielezwitter? Das ist feinstes RTS in Reinform. Lediglich die Hauptcharaktere deuten klein wenig von Rollenspiel an, aber ein besseres RTS wirst du nirgens finden. Warcraft 3 ist der mit Abstand beste Teil der Warcraft-Reihe und Frozen Throne, hat sogar noch eine Schippe draufgelegt.

MyName (unregistriert) 30. April 2017 - 23:48 #

Der eine sagt: "Ich mag sie nicht.". Der andere sagt: "Kann gar nicht sein.".

Das Fundament einer jeden vernünftigen Diskussion. :P

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9242 - 20. April 2017 - 20:46 #

Ick freu mir drauf. Werde ich mir im Laufe des Abends noch zur Gemüte führen. :)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 34142 - 20. April 2017 - 20:47 #

Sieht nicht schlecht aus, aber irgendwie reizt mich das RTS-Genre nicht mehr so richtig, obwohl ich früher sehr gern und viel Echtzeitstrategie gespielt hab. Ich glaub, nur ein Warcraft 4 könnte daran was ändern. ;)

Toxoplasmaa 13 Koop-Gamer - P - 1758 - 21. April 2017 - 0:03 #

Schöne SDK!

Mhh das Spiel reizt mich ja Fan von CoH & CoH2 inklusive sämtlicher Addons schon ein wenig.

Den ersten Teil von DoW haben wir damals wie verrückt auf LANs gedaddelt.

Der Fraktionswechsel stößt mich auch etwas ab. Direkt nach der ersten Mission wieder umschalten im Kopf. Alles was man vorher gelernt hat wieder vergessen, ganz neue Namen, Einheiten. Wirklich eine seltsame Entscheidung von Relic.

Im Moment hab ich eh keine Zeit mehr für noch ein Spiel. Aber es kommt definitiv auf die Wunschliste.

Janosch 21 Motivator - - 27140 - 21. April 2017 - 9:45 #

Eine schöne SDK, nur glaube ich, dass mir das mittlerweile zu hektisch ist...

Sermon 12 Trollwächter - P - 1047 - 21. April 2017 - 14:24 #

Was lerne ich aus dieser SDK? Jörg mag keine Orcs und Echtzeitstrategie ist mir im Alter viel zu hektisch, unübersichtlich und wuselig geworden....

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 21. April 2017 - 15:52 #

Geht mir auch so. Auch nach 15, 20 Jahren spiele ich noch immer am liebsten Civilization, Age of Empires 2 und die Total-War-Reihe. Star Craft 2 war ein tolles RTS, aber ich habe festgestellt, dass ich nach einem Match eher gestresst als begeistert-entspannt war.

rom_sawtooth 04 Talent - 28 - 21. April 2017 - 15:38 #

Ein Genre bei dem ich immer gerne meinem Bruder beim Spielen zugesehen habe. Aber vielleicht sollte man doch mit 35 über seinen Schatten springen. Es kann ja nicht schaden seine Reaktionsfähigkeiten zu trainieren. Denn von der Aufmachung und den Möglichkeiten wirkt dieses Spiel sehr ansprechend.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33644 - 22. April 2017 - 12:52 #

Das Spiel reizt mich ja so 0.

Wehomir 10 Kommunikator - P - 470 - 23. April 2017 - 20:44 #

Bin ich der Einzige, der bei DOW3 optisch mehr an ein Blizzard-Spiel a la Dibalo 3 denkt als an ein Spiel im düsteren Warhammer 40.000-Universum? Gefällt mir ja so mal gar nicht.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5961 - 23. April 2017 - 22:17 #

Nein, es sieht tatsächlich mehr wie ein Action-RPG aus als ein RTS … ich denke, die Grenzen zwischen den beiden Genres sind fließend und Dawn of War 3 fließt etwas von der Strategie weg.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 339955 - 26. April 2017 - 12:33 #

Würde ich nicht sagen, denn du musst zum Beispiel sehr stark auf Papier-Stein-Schere setzen, um dich nicht totzubauen – wie ja Rüdiger auch schreibt. Das ist schon Echtzeit-Taktik und nicht Hack-and-Slay, trotz der Helden.

knusperzwieback 11 Forenversteher - 573 - 26. April 2017 - 0:16 #

Jo, geht mir auch so.

Zaroth 16 Übertalent - P - 5473 - 26. April 2017 - 12:47 #

Du bist nicht der einzige, mir geht es genauso. Hab beim Ansehen auch gleich an Diablo 3 gedacht. Außerdem ist das mMn keine Echtzeit-STRATEGIE, sondern bestenfalls Taktik.

LRod 11 Forenversteher - P - 614 - 26. April 2017 - 14:19 #

Und schlechtenstenfalls? ;-)

Der Schwerpunkt in der Präsentation ist ein anderer (düsterer hätte mir auch besser gefallen, da bin ich voll bei euch), aber daraus zu schließen, ob es mehr oder weniger strategisch ist als Starcraft halte ich jetzt für gewagt. DoW 1 war auch pures RTS und da wollten sie ja wieder mehr hin.

Zaroth 16 Übertalent - P - 5473 - 26. April 2017 - 14:49 #

Schlechtestenfalls ist es Diablo 3. Mit Party. :-)

Strategie bedeutet für mich, auch Entscheidungen treffen zu können wie: gehe ich mehr auf Forschung oder Masse, wo baue ich welche Basen, welche Truppentypen setze ich überhaupt ein, welche Diplomatie verfolge ich, etc. Starcraft hat das (zum Teil) geboten, aber eben auch eher rollenspieltypische Elemente wie Spezialfähigkeiten bestimmter Einheiten/Helden. Es war so eine Art Zwitter. DoW 3 hingegen verschiebt den Fokus sehr stark in Richtung Rollenspiel/Taktik. In der SdK erkenne ich kaum Entscheidungen auf strategischer Ebene.

LRod 11 Forenversteher - P - 614 - 26. April 2017 - 17:25 #

Das kann ich nachvollziehen, aber da mag dein Eindruck auch sehr vom SdK-Konzept beeinflußt sein. Weitreichende taktische Entscheidungen hat man auch bei Starcraft in der ersten Stunde bzw. in den ersten zwei Missionen nicht getroffen. Da hatte man auch nur Marines und musste zum weiterkommen einfach genug davon bauen.

Natürlich war DoW2 eher Taktik als Strategie aber Teil 1 war ganz klassisch RTS und da wollen sie ja hin. Bin gespannt, morgen weiß mehr.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12478 - 24. April 2017 - 17:40 #

Teil 1 habe ich damals ganz gern gespielt, heute schreckt mich dieses bunte Gewusel total ab und sieht einfach nur anstrengend aus :D Aber muss es wohl, um die Moba-Leute anzusprechen?

turritom 12 Trollwächter - P - 1199 - 28. April 2017 - 10:30 #

Boah ist das alles hektisch .. aber schöne Grafik.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11166 - 1. Mai 2017 - 0:28 #

Womit wir wieder beim Thema wären, Heinrich traut sich nicht eine harten Aussage zu machen. ;P

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)