Cities Skylines (Review)

PC Linux MacOS
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 323797 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

13. März 2015 - 23:56 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 1080p (mp4, 290 MB)
Cities - Skylines ab 26,49 € bei Amazon.de kaufen.
In unserem Testvideo zu Cities Skylines – die Szenen wurden von Stephan Petersen erspielt und ausgewählt und von Jörg Langer vertont – geben wir euch in sechs Minuten einen Überblick über das Spiel und einige seiner wichtigsten Elemente. Das Spiel hat sich erkennbar an SimCity orientiert, etwa in der Bedienungsführung, macht aber mindestens eine Sache anders: Es bietet richtig schön große Karten...

Viel Spaß beim Ansehen!
Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 13. März 2015 - 23:56 #

Viel Spaß beim Ansehen!

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 14. März 2015 - 0:13 #

Gutes Video, vielen Dank.

So... muss mich wieder um meine Megacity 1 kümmern :D

andreas1806 16 Übertalent - 4174 - 14. März 2015 - 7:00 #

Vielen Dank. Interesse wurde geweckt ;)

Myxim 15 Kenner - P - 2745 - 14. März 2015 - 7:03 #

Das fließende Wasser ist quer über meiner Stadt geflossen (nach dem ich einen Staudam am Zusammenlauf zweier Flüsse gebaut hatte) Hat mich ca. 10000 laufende Einnamen gekostet. War aber ein Lacherfolg im TS bei meinem Kumpel als ich ihm sagte dass da meine Stadt überflütet wird.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20618 - 14. März 2015 - 7:51 #

Danke für das Video. Sieht durchaus sehr interessant aus. Wenn ich nur mehr Vertrauen in meine Fähigkeiten hätte, eine schöne Stadt zu kreieren. Das wäre für mich nämlich tatsächlich der Hauptmotivator, der Simulationskram hingegen interessiert mich nicht.

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 14. März 2015 - 10:52 #

Nur Mut - meine erste SC 2000 - Stadt taugte auch nicht viel, aber umso mehr Spaß hat man, wenn man mit der Zeit immer besser wird ;-)

Chakoray 12 Trollwächter - P - 1187 - 14. März 2015 - 8:18 #

Danke für das Video und den Test. Ich bin schon angefixt.
Zur Zeit tobt bei mir aber ein Wettstreit:

Homeworld 2 Remastered, Cities Skylines zu Freizeit und Schlaf...

Ich brauche Urlaub! Langen Urlaub!

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4606 - 14. März 2015 - 9:08 #

Gut gemacht, aber nicht wirklich herausfordernd? Nachdem ich bei SC 4 regelmäßig pleite gegangen bin und der fünfte Teil aus bekannten Gründen nichts für mich ist, ist das genau die Information, die mich zum Kauf bewegen dürfte - zumal ich mit meinem Abo das Ding für nen schlappen Zwanni bekomme :)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17234 - 14. März 2015 - 10:09 #

So geht's mir auch und daher hab ich's auch zu dem Preis gekauft. Bis jetzt nicht bereut.

Frank Burg (unregistriert) 14. März 2015 - 9:48 #

Es brennt unerklärlicherweise an allen Ecken, aber die Simulation ist nicht ausreichend komplex? hi hi hi

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1422 - 14. März 2015 - 9:53 #

Schönes Video, warum bekommen die keine Wettersimulation hin? Ich meine der Entwickler von Banished hat das alleine doch auch hinbekommen. Mir persönlich zerstört das doch ein wenig die Spielwelt, wenn es wirklich permanent nur dieses Baukastenwetter zu bestaunen gibt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 14. März 2015 - 10:05 #

Ich kann mir zwei Gründe vorstellen: Kleines Team und begrenzte finanzielle Ressourcen. Das Wetter ist, wie auch ein Tag-Nacht-Wechsel ein Bonus, nichts, was man unbedingt benötigt.

Technische Gründe. Lieber eine große Stadt + Simulation, anstatt kleine Stadt + Wettereffekte. Das Spiel soll ja schließlich auch auf möglichst vielen Rechnern laufen.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 14. März 2015 - 10:28 #

Skylines soll nur ein Grundgerüst sein. Das Entwicklerteam ist zu klein um gleich zu Begin den Bombast AAA+++ Titel zu machen den sich alle erhoffen.
Das Team hat den Fokus auf eine funktionierende Simulation gelegt und alles grafische Drumrum auf ein Mindestmaß reduziert - alles was nötig ist ist drinn.

Damit das aber nicht so bleibt wurden den Spielern umfangreiche Editoren beigelegt ins Spiel - und zwar ins Spiel direkt.

Jetzt wird Skylines beständig erweitert werden, insbesondere durch den großen Erfolg des Spiels.

Cat Toaster (unregistriert) 14. März 2015 - 11:04 #

Für ein Mindestmaß sieht´s aber schon ganz gut aus:

https://www.youtube.com/watch?v=itBHnxUUm9w

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 14. März 2015 - 10:40 #

Ich kann immer noch nicht verstehen, wofür man bei solch einem Spiel ne Wettersimulation braucht. Ich kann mich nicht erinnern, dass die alten SimCity-Teile das hatten oder die City-XL-Reihe eine hat. Also verstehe ich nicht, warum hier doch relativ viele eine solche Simulation haben woll. Das ist für mich ähnlich wie die Tag/Nachtsimulation nur ein reines optisches Gimmick ohne spielerischen Sinn.

Wenn mit der Tag/Nachtsimulation noch ne Simulation einer Rush Hour einhergeht, kann ich den Wunsch dann zwar schon eher nachvollziehen, weil es dann ein spielerisches Element ist, würde ich aber auch nicht essentiell für das Spielerlebnis halten.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 14. März 2015 - 10:56 #

Das Spiel hat defenitivh eine Rush-Our. Bei mir kommt es nur zu Stoßzeiten zu Staus.

Hanseat 13 Koop-Gamer - P - 1422 - 15. März 2015 - 13:34 #

Wieso ne Wettersimulation? Weil sich der Verkehr in Schneezeiten ändert, da muss geräumt werden. Weiterhin sind die Heizkosten in Wintermonaten andere. Die Unfallgefahr auf den Straßen ist höher. Warum soll es einen Flächenbrand bei Dauerregen geben etc... Außerdem ist die Trinkwasserversorgung bzw. der Wasserstand des Flußes in Sommermonaten ein anderer. Was ist mit Umweltkatastropen? Sicherlich, das ist alles kein Muss aber für mich gehört es einfach mal dazu. Und die Argumentation mit der alten SimCity-Reihe ist doch fragwürdig, nur weil die Sachen es damals nicht hatten, heißt es nicht, dass es jetzt nicht wünschenswert wäre. Nochmal der Typ bei Banished hat eine Wettersimulation Aleine entwickelt und an City-Skylines haben mindestens 2 Typen gearbeitet, also wo ist die Simulation?

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 19:53 #

Nicht jedes Spiel hat es verdient, an Featureitis zu sterben.

Peekaboo (unregistriert) 15. März 2015 - 13:19 #

Schreib dir halt ne Mod. Im Gegensatz zum Sim Village aka Schlimm City 5 ist es ja modbar xD.

Für mich ist das ein nur ein Wo-kann-ich-es-abschalten-Gimmick bzw. kurz: brauch ich net.

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 14. März 2015 - 10:03 #

Ich bin bei 110k Einwohner und habe folgende Probleme ständige Müll Probleme, ständiges Feuer, egal wie viele Feuerwehrhäuser man setzt, besonderes Grundschulen muss man ohne Ende bauen und der der Verkehr ist schlimmer wie in Tokyo zur rushhour.
Ich Teste gerade ob man mit Unendlich Viel Geld und allen Gebäuden eine Stadt bauen kann die keine Probleme hat bis jetzt sieht es schlecht aus. Selbst wenn man überhaupt keine Verkehrs Probleme haben dürfte hat man welche und die ständigen Feuer und nicht abgeholter Müll nerven mich gewaltig.
Hoffentlich wird daran etwas geändert den so kann ich mir keine Million Stadt vorstellen mit 100 Grundschulen 200 Feuerwehrhäuser 300 Müllhalden.
Gibt ja noch Mods ob man damit die Probleme in den Griff bekommt muss sich aber noch zeigen. Das man praktisch keine Geld Probleme hat macht das ganze nicht gerade besser genauso wie die wenigen Häusertypen.
Bei Gamestar, Comutek wird das Spiel gerade durch die decke gehypt was man auch an den Verkaufszahlen sieht. Es ist ein gutes kleines Spiel aber noch lange nicht auf einem Level mit Sim city.

Tearwiz 10 Kommunikator - 521 - 14. März 2015 - 10:16 #

Meine Stadt hat momentan 113k Einwohner und keine der von dir genannten Probleme. Das meiste kommt wohl durch "Verkehr, schlimmer wie in Tokio zur Rushhour" bei dir zustande. Wenn deine Services immer im Verkehr steckenbleiben, kein Wunder. Das kann man jedoch nicht dem Spiel vorwerfen, das liegt wohl eher daran, dass die Verkehrssimulation einen entscheidenden Teil der Schwierigkeit des Spiels ausmacht, was ja auch im GG - Test nicht richtig erkannt wurde.

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 15. März 2015 - 10:03 #

Ganz einfach weil es immer 3 Straßen gibt mit 6 Spuren aber die Ki immer nur einer nimmt. Ich die komplette Stadte im layput vorher gebaut habe ohne einen Einwohner um mir sicher zu seien das es so ist.
Die Verkehrs Simulation in dem Spiel ist ersten ganz schön übertieben es fängt schon an bei 30K Städten das man ständige Staus hat, echte 30K Städte sind garantiert nicht Stau betroffen. Wie soll den überhaupt Verkehr Simuliert werden ohne Zeiten es ist immer rushhour und dsa ist keine gute Simulation.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 15. März 2015 - 10:18 #

Du musst die betroffene Straße einfach besser verteilen. Und nicht eine komplette Umgehung bauen. Klar, wäre wirklich besser, wenn die KI auch einen größeren Umweg in Kauf nehmen würde. Aber man kann solche Staus mit Einbahnstraßen und Kreisverkehren gut lösen.

Übrigends: Selbst mein 12.000 Einwohner-Ort hatte zur "Rush-Hour" Staus. Bis hier einige Ampeln und Kreuzungen ab und viele Kreisverkehre hinzugebaut wurden. Seitdem flutscht der Verkehr wesentlich besser.

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 15. März 2015 - 10:36 #

Meine Stadt mit 100.000 Einwohnern hat mittlerweile kaum noch größere Verkehrsprobleme, weil ich die problematischen Stellen nach und nach umgebaut und optimiert habe. Dadurch kommen meine Services auch immer durch.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 15. März 2015 - 11:14 #

Die Gestaltung der Kreuzungen ist verdammt wichtig - ich habe auch so eine Stelle: wenn ich an einer Kreuzung eine der Straßen wegnehme, halten die Einwohner bestimmte Spuren dafür nicht mehr vor, sondern nutzen die gesamte Breite.

Auch verhält sich der Verkehr sogar realistisch. Versuch mal Verkehrsmessungen zu finden - die Mehrheit nimmt immer den gleichen Weg, selbst wenn Stau ist. Erst durch moderne Navis hat sich das etwas geändert, jetzt nehmen viele die Ausweichrute und produzieren dort den Stau.

Und doch: echte 30.000 Einwohnerstädte sind sehr wohl von Staus betroffen. Ich komme aus genau so einer Stadt und bei uns zieht sich jeden Morgen und jeden Abend (außer Sonntags) ein fetter Stau von 2km Länge durch die Stadt. Und das, obwohl es eine Umgehungsstraße gibt, über die man dann schneller wäre.
Dieser Stau ist nicht einmal Durchgangsverkehr, da keine Autobahnen in der Nähe sind, sondern das ist der ganz normale Alltagsverkehr.
Darüber hinaus, wenn du deine Stadt einmal etwas länger beobachten würdest, würde dir auffallen, dass nur an den aller schlimmsten Stellen der Stau permanent da sein würde - an den meisten Stellen jedoch nur Stoßweise Staus auftreten. In meiner Stadt ist das jedenfalls der Fall - und für mich klingt das sehr nach einer Rush Hour.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17234 - 15. März 2015 - 11:21 #

Ist doch sehr Realitätsnah ;).
Hab mal eine Weile in Rotenburg (Wümme) gewohnt. 20.000 Einwohner, regelmäßig Rush-Hour-Staus, da es nur zwei Straßen über die Bahnlinie zwischen den Stadteilen gibt.
Und die ineffiziente Spurnutzung entspricht einfach dem Ignorieren des Reißverschlussprinzips, was die Cities-Simulation offensichtlich nicht kennt.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 15. März 2015 - 11:59 #

Was ja auch realistisch ist ... Studien haben ja auch gezeigt, dass die aller meisten Staus nur durch einen einzigen Deppen ausgelöst werden, welcher sich dämlich verhält.

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 15. März 2015 - 13:19 #

Nur einen einzigen? Jetzt müssen wir ihn nur noch finden! Also ich bin's nicht, behaupte ich mal.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 19:54 #

"echte 30K Städte sind garantiert nicht Stau betroffen."
Ähm. Doch :D

Cat Toaster (unregistriert) 16. März 2015 - 8:01 #

Schon mal durch Diepholz oder Bassum auf der B51 zwischen Osnabrück und Bremen gefahren bevor es die Ortsumgehungen gab? Dafür klumpt´s jetzt immer in den 5k-Käffern wie Barnstorf noch mehr wenn Du nur zum Einkaufen kurz auf die B51 linksabbiegen und in 500m wieder rechts willst weil der Edeka auf der anderen Seite dieser einen Straße liegt. Und das ist Provinz.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 14. März 2015 - 10:51 #

Da stellt sich mir die Frage, warum du dir so sicher bist, dass die Stadt keine Verkehrsprobleme haben dürfte? Und wie mein Vorredner schon richtig erkennt hat, brennt es nun mal überall und der Müll kann auch nicht abgeholt werden, wenn die Servicefahrzeuge im Verkehr feststecken. Die Simulation des Verkehrs ist ja gerade das Herzstück dieses Spiels.

Cat Toaster (unregistriert) 14. März 2015 - 11:15 #

Im siebten Startversuch habe ich die Verkehrssituation endlich so gut im Griff das ich zwei Drittel weniger Service-Gebäude brauche und die immer noch nicht ausgelastet sind. Das ist alles Verkehr.

Sechs und zweispurige Straßen, bloß nicht die vierspurigen mit der nicht durchfahrbaren Mitte, die killen Dir alles, viel BUS und U-Bahn an den richtigen Stellen, ÖPNV Kostenlos-Richtlinie. :)

Die Service-Gebäude immer an zentrale sechsspurige Straßen. Deponien viel weniger aber an mehrere Stellen der Peripherie sechsspurig angebunden und nur soweit weg wie der "Siffkreis" es vorgibt. Nützt nichts wenn die Müllwagen dreimal so lang in die Stadt fahren müssen wie sie für den eigentlichen Job brauchen.

Man muss so einen Müll-/Polizei-/Leichen oder Feuerwehrwagen einfach nur mit der Verfolgerkamera unter die Lupe nehmen und dann siehst Du wo´s hakt und der die Zeit verliert.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 14. März 2015 - 12:43 #

Das Problem konnte ich bei meiner Stadt durchaus lösen. So habe ich weit (!) außerhalb einen Sektor erstellt, bei dem sich ca. 6 Müllhalden und 8 Müllverbrennungsanlagen befinden. Dort sieht die Landschaft nun aus wie in Fallout :) Eine separate Stadtautobahn bringt die Müllwagenkolonnen direkt in die Stadt (PS: Auch die Bestatter und Friedhöfe habe ich dort bis auf wenige Ausnahmen). Verkehrsprobleme hatte und habe ich bisweilen auch massiv. Entgegenwirken konnte ich diesen mit sehr großen Kreisverkehreanlagen: Als Vorbild dienen mir chinesische Metropolen: http://www.china-living.de/content/chinafotos/shanghai/pudong_kreisverkehr.jpg
Alternativ habe ich Autobahnen auf Stelzen durch die ganze Stadt verlegt, die mit langen und verzweigten Abfahrten dem Stau die Luft nehmen, so wie auf dem Bild (Vorbild für die Stadt: https://milnersblog.files.wordpress.com/2012/07/mega-city-one-from-dredd.jpg

Was Feuer angeht nervt mich das auch, allerdings nur noch in Industriebetrieben. Dort habe ich das Budget nun auf 150% erhöht. Allerdings habe ich dort keine Rauchmeldeanlagen verpflichtet und der Industrie erlaubt, Sicherheitsvorschriften zu umgehen um doppelt produzieren zu können. Es ist durchaus möglich, der Problematik Herr zu werden.

Da ich jedoch Megacity 1 aus dem Dredd-Universum haben will, braucht meine Stadt diese Probleme :D Was ich persönlich vermisse ist, dass ich Straßen ÜBER Straßen bauen will. So habe ich eine Autobahn auf Stelzen, doch kann ich unter ihr keine parallele Straße bauen, so das die große Stütze aus zwei seitlichen Stützen besteht :/ Dann könnte ich den Stadtverkehr am Boden lassen und alle, die schnell von A nach B möchten, die Autobahnen oben nutzen lassen.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 4:31 #

Sowas gibt's nicht nur in China :p
http://www.mag-mobil.de/2013/mobile-sicherheit/img/kreisverkehr-berlin.jpg

"Was ich persönlich vermisse ist, dass ich Straßen ÜBER Straßen bauen will."
Das find ich auch schade. Er will immer zwangsläufig eine Stütze bis zum Boden setzen und wenn da irgendwas im Weg ist, geht's halt nicht. Da wird es sehr schnell geradezu unmöglich, die Straßen dazu zu bekommen, ihre Pfeiler in die verbliebenen Lücken zwischen den darunterliegenden Straßen zu stellen^^

Peekaboo (unregistriert) 15. März 2015 - 13:38 #

Geht ja noch. Schau dir mal den "Magic Roundabout" von Swindon (UK) an xD

Die wohl verückteste Stadt in Deutschland, was Brücken und Tunnel angeht, dürfte Stuttgart sein.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2194 - 14. März 2015 - 10:50 #

MAl eine Offtopic Frage... Gibt es eigentlich eine Städtebausimulation ala Cities: Skylines oder Sim City 4 im Mittelalter? Stronghold ist ja eher auf Burgenbauen und verteidigen ausgelegt. Anno aud Wirtschatfskreisläufe und Banished hmmm da fehlt mir etwas die Gebäude abwechslung ... oder es entspricht nicht wirklich meiner Vorstellung einer Mittelalterstadt. (Auch wenn das Spielprinzip durch die Jahreszeiten seeeeeeeehr Spannend ist.)

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 14. März 2015 - 10:55 #

Mir ist da nichts bekannt. Banished wäre das einzige, was da in die Nähe kommen würde. Bezüglich der Gebäudeabwechslung, empfehle ich mal den Colonial Charter Mod. Über den gibt es auch hier auf GG nen Artikel.

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 14. März 2015 - 13:03 #

Vielleicht noch irgendwie Medieval Lords, aber das einzige, was dem wirklich noch nahekommen dürfte, steckt wohl gerade in "development hell": Medieval Mayor von Tilted Mill Entertainment (Entwickler von Caesar IV, SimCity Societies und dem exzellenten Children of the Nile). Ich hoffe stark, es kommt da wieder raus...

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 4:33 #

Von Medieval Mayor habe ich glaube ich noch gar nicht gehört. Schade, sieht ja eher schlecht aus darum. Wenn ich das richtig sehe hätte das eigentlich 2013 erscheinen sollen und man hat nicht mehr so recht was davon gehört seither?

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 15. März 2015 - 11:29 #

Es war mal für 2013 geplant, und im Oktober 2013 wurde im offiziellen Forum bekanntgegeben, dass es erstmal auf Eis liegt. Eigentlich würde ich es ja abschreiben, aber in Zeiten von kickstarter und co, wer weiß...

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 14. März 2015 - 20:16 #

Ich gebe mal eine ganz blasphemische Antwort: Siedler 6. Das ist im engeren Sinne keine Städtebausimulation, aber du baust schon eine mittelalterliche Stadt auf und es gibt weitere Warenkreisläufe.

Oder halt Anno 1404, das ist vermutlich das beste Spiel in dem Bereich.

Abgesehen davon fällt mir da auch nicht wirklich was ein, außer du spielst das erste SimCity mit Mittelalter-Grafiken ;).

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 4:38 #

Das ist gar nicht so einfach. Eine mittelalterliche Stadt ist ja von der Dimension gar nicht vergleichbar mit Sim City (ok, mit dem 5. vielleicht schon ;p) oder Cities. Daher muss man da zwangsläufig mehr ins Detail gehen und kann nicht einfach nur "Industrie" drüber schreiben.

Nicht ganz Mittelalter, aber ähnlich und bis heute trotz ihres Alters gut sind die Impressions Games'-Spiele Caesar, Pharao, Zeus und der erste Kaiser in chronologisch zunehmender Qualität. Hier würde ich aber dem

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 15. März 2015 - 11:30 #

Sie haben ihn erwischt. Mitten im Satz. Diese Schweine.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 23:40 #

*Spiel den Vorzug geben, das vom Setting am besten gefällt.

Krumseltört 11 Forenversteher - P - 688 - 14. März 2015 - 11:33 #

Das Video unterstreicht den Eindruck, den der Testbericht erweckt hat. Die gezeigte Stadt hat deutliche Probleme. Aufgrund der Größe (Einwohnerzahl) und Ausbreitung (Fläche) kommen die noch nicht so zum Tragen, aber zu behaupten, das Spiel ist nicht sehr anspruchsvoll, wenn man die Probleme nicht in den Griff bekommt, finde ich merkwürdig.

Mal ein Kommentar zum Video (Zeitangaben beziehen sich auf das Video):

1:45 bei der Entfernung zwischen Industrie und Wohngebiet dürfte es recht bald ein Gesundheitsproblem geben
2:35 die wesentlichen Vorteile von DIstrikten sind die Einschränkung vom Verkehr (Verbot von LKWs), sowie der Restriktion der Bebauung (z.B. keine Hochhäuser)
3:34 dafür das C:S zu einfach ist hat der Tester aber ein ziemliches Brandproblem. Und ziemlich viele leerstehende Gebäude, also muss es noch ein Problem geben (Ursache sieht man, wenn man auf die leerstehenden Gebäude klickt)
4:16 "Skylines ist kein schweres Spiel" - zu sehen: ein massiver Stau der Versorgungsprobleme der Industrie und oder Gewerbegebiete erzeugen dürfte. Links oben ebenfalls ein Viertel mit massiven Problemen, wahrscheinlich durch besagten Stau ausgelöst.
4:31 die Stadt hat nicht nur ein Brandproblem, sondern ein massives Problem mit den Bestattungen. Zu erkennen an den Toten im rechten oberen Bereich, die offensichtlich nicht abgeholt werden. Das mag zum einen an den vollen Friedhöfen liegen (wahrscheinlich ist kein Krematorium in der Nähe und eben auch kein Friedhof mit Kapazität). Darum können die Leichenwagen nicht zu den Häusern kommen.
4:31 Zur Brandproblematik: ich hätte jetzt auf ein Verkehrsproblem getippt (am rechten Rand ist eine Strasse zu sehen, die keine Verbindung zur Kreuzung hat), aber da sind ja 8 kleine und 1 große Feuerwache im Bild zu sehen. Soviel habe ich in meiner ganzen Stadt. Und kein Brandproblem. Generell entstehen auch diese durch einen unzureichenden Verkehrsfluss.
In der Szene in der das Problem mit dem Abwasser gelöst wird, sieht man ja, dass die Feuerwehr ihren Dienst tut, wenn sie zum Brandherd kommt: vor dem Bauen der neuen Ableitungen brennt das Gebäude (Feuerwehr ist bereits da) und als man zurückkommt, ist das Gebäude bereits gelöscht.
5:15 Schwieriger Brückenbau, weil er entscheiden kann wo die Brücke anfängt und aufhört und wie hoch sie sein soll? Ist das jetzt ein Kritikpunkt? Wenn der Tester nicht das Freiform-Tool sondern das Geradentool für den Straßenbau genommen hätte, hätte er sich deutlich leichter getan.
6:15 "Eine fordernde Simulation ist das Spiel nicht" genau in dem Moment, in der ein massiver Stau im Bild zu sehen ist (vor und nach dem Kreisverkehr - auf der Brücke und in der vierspurigen Straße)

Generell: durch das ganze Video sieht man (auch im Video sehr deutlich über die Icons, die im Text bemängelt wurden), dass die Stadt Probleme hat. Sei es Lärm, weil der Tester Windräder direkt neben Wohngebiete gepflanzt hat, keine funktionierende Müllabfuhr bzw. Health-/Deathcare und sehr viele leerstehende Häuser, die auch wiederum Anzeichen für ein Problem sind.

Also: das Spiel ("die Simulation") ist jetz anspruchslos, weil man angesichts solcher Probleme nicht gleich gefeuert wird, sondern die Chance hat es zu verbessern?

Cat Toaster (unregistriert) 14. März 2015 - 11:54 #

Ich weiß es ist schon verrückt, aber ich könnte mir vorstellen das im Video gezeigte dient als "Demo" für einige Möglichkeiten und Verfahrensweisen des Spiels und nicht als plausible Demonstration des spielerischen Könnens des Redakteurs dem wir blind nacheifern sollen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13872 - 14. März 2015 - 11:57 #

Verrückt, aber so wird es wohl auch gedacht sein.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 14. März 2015 - 12:01 #

Bei der ersten Szene und dem Flughafen, ja. Beim Rest wird die Stadt vermutlich die Stadt gezeigt, die der Tester in seinen 20 Stunden aufgebaut hat.

Cat Toaster (unregistriert) 14. März 2015 - 12:01 #

Wobei ich so Aussagen wie "Man bräuchte keine Polizei" wirklich überhaupt nicht nachvollziehen kann. Da sind schon wie im Review ein paar Klöpse drin die ich völlig gegensätzlich wahrnehme.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 4:38 #

Den Eindruck mit der Polizei habe ich aber bisher auch.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 14. März 2015 - 12:02 #

Dein Eifer, dem Autoren partielle Unfähigkeit nachzuweisen, in allen Ehren, aber dir ist offenbar nicht klar, dass das einfach Szenen aus einer der Partien sind, die ich selbständig mit Wissen aus dem Test vertont habe?

Es sind keine Szenen, die speziell aufgenommen wurden, um das Spiel "abzuurteilen", und selbstverständlich hat der Autor viel herumprobiert, was weiß ich, auch mal Industrie direkt neben Wohnflächen platziert. Das mag man dann in einem Screenshot oder Videoschnipsel sehen. Da nun Schlaumeier zu spielen und zu schreiben, "Hihi, der Autor setzt Industrie direkt neben Wohnhäuser.", bringt doch nichts.

Noch mal: Es brennt zu oft, trotz Feuerwachen und niedriger Brandwahrscheinlichkeit, und gegen jeden "Realismus". So etwas muss der Tester kritisieren. Was bringt es da, ihm nun beweisen zu wollen, dass der Fehler an ihm liegen soll?

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 14. März 2015 - 12:21 #

Weil die Aussage "es brennt zu oft" nicht zwingend auf ein Problem des Spiels hinweist, als mehr auf ein Problem in der Stadtplanung des Spielers/Testers.

Cat Toaster (unregistriert) 14. März 2015 - 12:40 #

Ja, zumindest ist das eine Erkenntnis die ich einigen Selbstversuchen gewinnen konnte. Im aktuellen Durchgang brennt es weder oft und gar nichts mehr nieder.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 14. März 2015 - 16:40 #

Ich glaube sofort, dass man um eine vielleicht schlicht fehlerhafte Simulation herumbauen kann, funktioniert ja auch in SimCity, wo dadurch sogar eine zusätzliche Herausforderung entstehen kann.

Aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir: Wenn es so oft brennt, wie mir der Autor das schildert, und wenn gleichzeitig die Brandwahrscheinlichkeit genau an diesen Stellen sehr niedrig ist, dann ist das nicht überzeugend.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 14. März 2015 - 17:55 #

Ich würde mir gerne einmal die Stadt des Testers angucken. Savegames kann man auch in den Workshop hochladen ;-)

//Mal etwas ausformulierter: In den ganzen Kommentaren lese ich von genauer einer! Person, die ebenfalls behauptet, dass die Simulation in Cities nicht existent ist. Diese Person hat aber schon selbst zugegeben, dass sie ebenfalls massive Verkehrsprobleme hat. Also bleibt lediglich der Tester übrig. Alle anderen, die das Spiel gespielt haben sind der Meinung, dass die Simulation funktioniert und haben solche Probleme, wenn sie auftraten, in den Griff bekommen bzw. sind sich der eigenen Fehler bewusst. Deswegen kann ich die Argumentation des Testers eben nicht nachvollziehen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 14. März 2015 - 18:18 #

Wir behaupten, dass "die Simulation nicht existent ist"? Das wäre mir neu.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 14. März 2015 - 18:26 #

Ok, es wurde behauptet, dass sie nicht gut funktioniert. Siehe Jadiger.

Das Wichtige ist jedoch: Tester und Jadiger sagen, das Spiel ist schuld. Der Rest sagt, man ist selber schuld.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 14. März 2015 - 20:21 #

In eurem Test, bei dem ihr behauptet die Simulation von SimCity wäre der von Skylines überlegen. Da erstere keine hat, ist die logische Folge eigentlich selbsterklärend.

Edit: Ich habe gerade deine Antwort beim Test zu dem Thema gesehen:

Nein SimCity hat keine Simulation! Eine Simulation versucht die Realität wiederzugeben. Davon kann bei SimCity nun wirklich keine Rede sein. Angefangen von den Sims selbst und viel wichtiger: der Verkehr.
Natürlich ist letzteres eine Folge des Umstandes, dass die Sims nicht simuliert werden. In Skylines hat ein Einwohner einen festen Wohnsitz und einen Arbeitsplatz. Der Verkehr läuft also planbar ab. Bei SimCity nahmen die Sims die nächstbeste Wohnung, welche sich ständig änderte.

Bei Skylines kommt allenfalls noch die Komponente des Gewerbes hinzu, welches die Einwohner ebenfalls nutzen. Auch das ist dann entsprechend planbar. Entsprechende Möglichkeiten gibt es bei SimCity nicht, welch dort keine Stadt simuliert wird. Mit allen Augen zudrücken könnte man noch von einer gewaltigen Hippie-Kommune reden.

Der Verkehr macht in Skylines viel aus, denn er wirkt sich auf den Service aus (Feuerwehr, Polizei, Gesundheit usw. )
Anspruchslos ist das Spiel letztlich nur, wenn man keinen Anspruch an eine funktionierende Stadt hat.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 15. März 2015 - 16:56 #

Ich denke, in diesem Thread verstehen 10 Leute unter "Simulation" 10 unterschiedliche Dinge. Selbstverständlich simuliert SimCity sehr vieles, aber das geschieht eher auf der Makro-Ebene als auf der Mikro-Ebene. Deinem Gefühl nach sollte auf Grundlage einzelner Bewohner simuliert werden, was Skylines macht (auch nicht wirklich konsequent, es werden wohl nur die zu sehenden Sims simuliert, während die anderen gerne auch mal einen Monat lang zu Hause sitzen bleiben). SimCity scheint hingegen eher die Lage der Viertel/Gebiete zueinander in Relation zu setzen und die Straßen dazwischen zu nehmen, und darauf sein Simulationssystem zu bauen. Und das, was du dann herumwuseln siehst, ist dann quasi nur die die Veranschaulichung der zugrundeliegenden Simulation, nicht die Simulation selbst.

Was wir jetzt im aktualisierten Test machen, ist zwischen "Verkehrssimulation" und "Städtebausimulation" zu unterscheiden. Als ersteres gefällt uns Skylines gut, als letztere kann es uns immer noch nicht überzeugen.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 14. März 2015 - 18:22 #

Das muss aber kein Problem der Simulation sein, sondern ein kann genau so ein Darstellungsproblem sein. Denn bei der Brandwarscheinlichkeit wird der Verkehr nicht miteingerechnet.
In der Theorie mag an den Stellen die Brandwarscheinlichkeit gering sein. Wenn aber die Feuerwehrwagen weite Wege woanders hin nehmen müssen und der Verkehr diese dann ausbremst - kommt sogar in unmittelbarer Nähe die Brandvorsorge nicht mehr zum tragen.
Ich habe Stadtviertel in denen brennt es überhaupt nicht - weil der Verkehr kein Hindernis darstellt und die dortige Feuerwehr nicht zu Bränden am andern Ende der Karte ausrücken muss.

In anderen Stadtvierteln habe ich aber das Problem, dass die Feuerwehr Brände weiter weg löscht/löschen muss und dazwischen gerne mal Staus entstehen zu den Stoßzeiten. Dort habe ich dann, trotz Feuerwehr in der Nähe regelmäßig Brände.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 14. März 2015 - 22:19 #

Soso, die "Brandvorsorge". Wenn also ein Feuerwehrwagen im Stau steckt, bricht anderswo eher ein Brand aus? Das ist unlogisch. Feuerwehrautos nebst Mannschaft löschen Brände, sie hindern sie nicht am Ausbrechen.

Ich lasse mir gerade noch erzählen, dass Feuerwehrstationen präventiv wirken in ihrer Nachbarschaft, da findet man mit Mühe irgendein Konstrukt (Plakate in der Umgebung, Schulklassen-Führungen durch die Station), aber Prävention und Vekehrslage haben echt nichts miteinander zu tun :-)

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 4:49 #

"Wenn also ein Feuerwehrwagen im Stau steckt, bricht anderswo eher ein Brand aus?"
Der Punkt ist hier wohl schlicht, dass man es nicht bemerkt, wenn die Feuerwehr gut durch den Verkehr kommt. Dann blinkt irgendwo mal für 20 Sekunden so ein Feuersymbol und das war's dann wieder. Brennen tut es also sicher genauso oft, nur ohne in irgendeiner Form zu stören.

Ob es nun "zu viel" brennt, darüber kann man natürlich streiten. Sicher ist aber, dass es natürlich mehr *wirkt*, wenn die Brände nicht nach 20 Sekunden gelöscht sind, sondern, keine Ahnung, vielleicht 5 Minuten rumbrennen und dann auch noch als Brandruine auffallen.

Sicherlich brennt es, wenn man es an realem Maßstab misst, "zu viel". Allerdings geht es hier im Spiel bestimmt auch darum, dieses Feature für den Spieler präsent werden zu lassen und sich nicht stoisch an der Realität zu orientieren. Gleichzeitig sind die gelegentlichen Brände auch ein Mittel des Spiels, um Probleme in der Planung ans Tageslicht zu zerren. Die Schwierigkeit von Cities ist ja, wie ihr auch schreibt, nicht das Geld. Der Schwierigkeit ist die Planung. Aber auch hier sagt das Spiel dir nicht einfach, wie es beim Geld wäre, "Sorry, du hast eine zu miese Planung. Game Over."

Nein, diese Hinweise sind sehr viel weniger direkt, sie sind für den Spieler schwer fassbar und kaum konkret. Aber sie sind da. Und das sind all die Dinge, die hier teilweise kritisiert werden: Nicht gelöschte Brände, Müll, Staus. Man mag im Detail diskutieren, ob einzelne Elemente zu wenig oder zu stark auftreten, aber grundsätzlich sind diese Features wichtige Feedback-Faktoren des Spiels, die den Erfolg oder Misserfolg spiegeln.

Eine berechtigte Frage ist, warum das offenbar bei der Polizei nicht so richtig klappt.

Krumseltört 11 Forenversteher - P - 688 - 15. März 2015 - 10:50 #

Das mit der Brandbekämpfung sehe ich ganz genauso. Hatte ja auch schon versucht an diesem Beispiel zu erklären, wieso ich den Punkt mit der anspruchslosen Simulation nicht nachvollziehen kann.

Zum Thema Zahlen: hier bietet die Gamersglobal Genre-Referenz SimCity weit mehr Zahlen mit deutlich weniger Aussagekraft als C:S.

Bei der Polizei habe ich den Eindruck, dass die Zufriedenheit der Bürger ein zu großer Faktor ist. Zufriedene Bürger scheinen grundsätzlich Gesetzestreu zu sein. Da würde ich mir etwas mehr SimCity 4 wünschen (gerne auch mit den entsprechenden Tatorten in Problemviertel, wie es sie schon in SimCity 4 gab).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 15. März 2015 - 15:56 #

Das ändert nichts an dem Vorwurf, dass es zu trotz geringer Brandwahrscheinlichkeit und entgegen der Realität zu oft brennt.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 15. März 2015 - 16:21 #

Letzteres ist bei SimCity warscheinlich genauso und ersteres mag vielleicht bei der Begrifflichkeit auch nur ein Missverständnis sein - wenn sich die Brandwarscheinlichkeit nicht darauf bezieht, ob/wie/wann Brände entstehen sondern wie sie sich auswirken (sprich wie warscheinlich es ist, dass das Gebäude abbrennt), dann muss man die Brandwarscheinlichkeit sehrwohl in Korrelation mit dem Verkehr setzen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 15. März 2015 - 16:45 #

Wieso nicht einfach zugeben, dass das nicht so richtig funktioniert, statt natürliche Sprache umdeuten zu müssen? Brandwahrscheinlichkeit ist Brandwahrscheinlichkeit, nicht "Brandausbruchsundhausabfackelwahrscheinlichkeit" :-)

Ich denke, bei der "Simulation" einzelner Sims auf der Straße tun sich beide Spiele nichts, beziehungsweise liegt Skylines vor SimCity, da ja anscheinend zumindest die herumlaufenden Sims wirklich (wenn auch nicht toll) simuliert werden, statt wie bei SimCity nur "Agenten" oder "Beispiele" zu sein.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 22:58 #

Deswegen habe ich ja geschrieben
"Sicherlich brennt es, wenn man es an realem Maßstab misst, "zu viel"."
;p

Jadiger 16 Übertalent - 4876 - 15. März 2015 - 10:15 #

Das ist absoluter quatsch du kannst die ganze Stadt mit Feuerwehr zupflastern. Was willst also daran Falsch machen wenn es dann trotzdem brennt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 15. März 2015 - 10:19 #

Bessere Straßenführung wäre ein Anfang. Das einzige was Quatsch ist sind deine Kommentare.

Krumseltört 11 Forenversteher - P - 688 - 14. März 2015 - 16:00 #

Habe ich den Autor persönlich angegriffen? Habe ich ihm Unfähigkeit unterstellt?

Es geht mir darum (und das habe ich eigentlich auch so geschrieben, würde ich behaupten), dass ich es nicht nachvollziehen kann, wie man aufgrund solcher "Reaktionen" der Stadt (Simulation) darauf kommen kann, dass das Spiel anspruchsloser als SimCity 2013 sein soll.

Da komme ich wieder zu diesem polemischen Vergleich zwischen fehlendem Tag-und Nacht-Wechsel und fehlender Wohnort/Arbeitsplatz-Simulation. Wie kann das Erstere "schlimmer" sein als das Letztere? Die simulierten Wohnort/Arbeitsplätze haben eine unmittelbare Auswirkung auf die Simulation, die sich so bei SimCity 2013 NIE ergeben könnte.

Und das es eben solche Auswirkungen in der Tat gibt, DAS und nur das, wollte ich mit den Anmerkungen zum Video aufzeigen.

Es ehrt Dich, dass Du meinst den Autor verteidigen zu müssen, aber nachdem Du ja das Spiel nun nicht kennst, hätte ich mir erhofft, dass Du anhand der unmittelbaren Beispiele aus vorliegendem Videomaterial wenigstens ansatzweise nachvollziehen kannst, was mich und wahrscheinlich noch einige der anderen Kommentatoren so an dem Testbericht stört.

tl;dr: IMO enthält das Testvideo diverse Szenen die zeigen, dass die Simulation "funktioniert" und durchaus Aufgaben mit einem gewissen Anspruch aufwirft. Da ist es mir unverständlich, wie SimCity - mit einer total kaputten Simulation von Verkehr und Einwohner - das empfehlenswertere Spiel sein soll.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 15. März 2015 - 4:39 #

Vielleicht ist das Problem des Spiels in diesem Fall, dass es solche Fehler nicht härter bestraft. So werden die Probleme einfach ignoriert, Motto "Es geht ja auch so".

Ad 1:45: Das ist Agrarindustrie, die ist nicht so kritisch. 'nen Arzt dazu und das geht :)

MirFälltKeinNickEin (unregistriert) 14. März 2015 - 11:54 #

Gutes Video, aber :):
Das man keine Kriminalität hat und Polizei braucht ist ungenau. Vielmehr hängt es davon ab wie zufrieden und wohlhabend die Bürger sind und ob sie zu Gangstern werden. In einer ungebildeten Stadt ohne Parks brauch ich also mehr Polizei als in einer HighTech, Akademiker Stadt wo an jeder Ecke ein Spielplatz ist

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 14. März 2015 - 11:59 #

Richtig, ich hatte gestern meine erste Stadt angefangen und ich hatte sehr wohl Kriminalität. Richtig ist allerdings, dass man in der Stadt weit weniger Polizeireviere braucht als Feuerwehren. Das ist mir noch etwas zu unbalanciert.

Nuwanda 10 Kommunikator - P - 447 - 14. März 2015 - 17:26 #

Hab es mir über euren Link bei Gamesrocket gekauft - Weiter so! :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32746 - 14. März 2015 - 19:41 #

Ich bin auch schon am überlegen ob ich für einen Zwanni noch zuschlage.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 14. März 2015 - 20:06 #

Tu es!

Cat Toaster (unregistriert) 15. März 2015 - 4:41 #

Junge, da gibt es GAR NICHTS zu überlegen und 27,-€ Deluxe!

Scando 22 AAA-Gamer - P - 31180 - 15. März 2015 - 12:05 #

Lohnt sich die Deluxe-Version? Sind ja eigentlich nur ein paar zusätzliche schöne Gebäude ohne besonderen Nutzen.

Cat Toaster (unregistriert) 15. März 2015 - 13:51 #

Für mich hat es sich gelohnt den klitzekleinen Entwickler zu unterstützen und die 7,-€ mehr zu berappen, ob sich das für Dich lohnt weiß ich nicht:

Five in-game items include:

Statue of Liberty
Eiffel Tower
Brandenburg Gate
Arc de Triomphe
Grand central terminal

Digitaler Soundtrack (nichts was ich freiwillig hören wollen würde) und digitales Artbook.

Vorbesteller bekamen zusätzlich noch:

Carousel
Dog Park
Bouncy Castle
Basketball Court
Botanical Garden

Muss man alles nicht haben, sorgt aber für mehr Abwechslung im Stadtbild. Die kann man sich aber freilich über Mods auch beschaffen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32746 - 15. März 2015 - 14:58 #

Jetzt habe ich zugeschlagen. Musste aber bei GMG zuschlagen da es bei Gamesrocket im Moment ausverkauft ist.

Triton 16 Übertalent - P - 5285 - 15. März 2015 - 15:19 #

Mal eine Frage zu den KI-Bewohnern, nehmen sie im Spiel den kürzesten Weg um zu ihrem Ziel zu kommen? Das finde ich nämlich schon immer verdammt nervig. Da finde ich ein System in dem die KI nach der Zeit geht um an ihrem Ziel anzukommen viel sinnvoller. Der kürzeste Weg ist ja nicht immer der schnellste.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 15. März 2015 - 15:21 #

Die Mehrheit nimmt den relativ direktesten Weg. Die VerkehrsKI soll aber noch weiter verbessert werden - bzw. wird.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 15. März 2015 - 15:55 #

Apropos: Zu den KI-Bewohnern wird es interessante Ausführungen im Test-Update geben: Offenbar werden nur die Bewohner simuliert, die man tatsächlich auf der Straße sieht, es kann wohl keine Rede davon sein, dass jeder simuliert wird.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 15. März 2015 - 16:22 #

Eher "vermutlich" und weniger "offenbar"

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 15. März 2015 - 16:46 #

Warte doch mal das Testupdate ab :-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 15. März 2015 - 16:24 #

Sind das nicht die einzig Relevanten?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323797 - 15. März 2015 - 16:48 #

Mir persönlich reichen bereits die herumirrenden SimCity-Sims, insoweit würde ich dir vorbehaltlos zustimmen. Doch wenn jenem Spiel immer vorgehalten wurde, ja gar nicht die gesamte Bevölkerung zu simulieren, und im Kritik-Thread zu diesem Spiel stellenweise behauptet wird, bei Cities Skylines werde wirklich jeder Sim simuliert, ist das doch ein interessanter Aspekt :-)

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1501 - 15. März 2015 - 17:02 #

Die Chefin von CO meinte mal, dass bis zu 70000 echte Agenten simuliert werden. Dabei hat man dann wohl so 1 Millionen Einwohner.

HardFi 08 Versteher - 199 - 16. März 2015 - 12:02 #

Bei SimCity werden die gar nicht simuliert. Deshalb frage ich mich nach wie vor warum SC besser bewertet wird bzw. was ist bei SC besser?

Dort gibt es ja nichtmal verschiedene Bildungsstufen, sondern dort geht es direkt zur Uni. Autos und Bürger porten wie verrückt, die winzigen Karten. Also woher kommt die bessere Note? Es geht generell nicht darum das Cities "nur" eine 7-0 bekommt, sondern die Begründungen fehlen einfach.

Jetzt sollen hier extra irgendwelche Test Updates kommen das bei Cities nur die sichtbaren Bürger simuliert werden. Hier wird irgendwie bis ins kleinste Detail Recherche betrieben nur damit dann gesagt werden kann, seht Ihr, haben wir doch gesagt. Ich hätte mir so ein Haar in der Suppe gesuche bei SC gewünscht. Dann hätte das doch bestimmt keine 7.5 bekommen, oder?

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73385 - 16. März 2015 - 12:11 #

"Deshalb frage ich mich nach wie vor warum SC besser bewertet wird bzw. was ist bei SC besser?"

Vielleicht schlicht und einfach aus dem Grund, das der eine Tester bei Simcity mehr Spaß hatte, als der andere Tester von Cities Skylines? Kann man das nicht einfach mal akzeptieren, als ständig nach einem Grund zu suchen, daß das nicht sein darf?

Herrje, es ist ein Computerspiel und zwei Tester haben unterschiedlichen Spielspaß zu zwei verschiedenen Spielen - was übrigens auch beim gleichen Spiel vorkommen kann. Davon geht in aller Regel die Welt nicht unter.

Esketamin 14 Komm-Experte - P - 2453 - 21. März 2015 - 16:52 #

Tolles Testvideo, vielen Dank. Lässt mich an mein SimCity 2000 zurück erinnern, damit hatte ich viel Spaß, heute reizt mich das Genre nicht mehr so sehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)