Beyond – Stunde der Kritiker
Teil der Exklusiv-Serie Stunde der Kritiker

PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324094 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

9. Oktober 2013 - 17:12 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Premium-Streams: 720p (750 MB)
Beyond - Two Souls ab 16,91 € bei Amazon.de kaufen.
Für Nicht-Abonnenten haben wir nun eine 10-Minuten-Preview dieser Stunde der Kritiker.

Unser Test zu Beyond – Two Souls ist gestern erschienen, heute folgt die Stunde der Kritiker: Wie stellen sich Heinrich Lenhardt und Jörg Langer an, löst sich der "interaktive Spielfilm" tatsächlich von selbst? Bestehen unsere beiden Spielehaudegen manche Situationen anders, oder erlaubt dies der neue Quantic-Dream-Titel erst gar nicht? Vor allem aber: Würden die Spieleveteranen den Titel freiwillig privat spielen?

Als besonderes Schmankerl für  Abonnenten gibt es zur aktuellen Stunde der Kritiker erstmals auch Heinrichs volle Aufnahme (68 Minuten lang) "uncut" – so kommt ihr in den Genuss wirklich aller seiner Sprüche, Entsetzensschreie und – Moment, Entsetzensschreie? Spielt sich denn Beyond nicht von selbst...? Jörg hingegen kontert mit einer ungewollten Live-Action-Einlage, die ihr in seiner Uncut-Stunde bewundern könnt, um die Minute 22 herum.

In zwei Wochen, also am 23.10., erhalten auch alle Nicht-Abonnenten Zugriff auf die 40minütige SdK-Folge (nicht aber auf die beiden Uncut-Videos). Wer nicht so lange warten will, hat zwei Möglichkeiten: die Einmalzahlung (99 Cent) oder gleich ein einmonatiges Probe-Abo (99 Cent). Letzteres ist ein vollwertiges Abo inklusive Uncut-Videos, Werbefreiheit und vieler weiterer Vorteile.

Viel Spaß beim Ansehen!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 9. Oktober 2013 - 17:15 #

Viel Spaß beim Ansehen!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 9. Oktober 2013 - 18:04 #

Wäääh, jetzt habt ihr die erste Stunde des Spiels gespoilert ohne Spoilerwarnung, immerhin etwa 10% des Spiels. Ich hasse euch!

... ;-)

Boeni 14 Komm-Experte - 2383 - 30. November 2013 - 16:18 #

Und nicht nur von diesem Spiel! Von Heavy Rain ja auch noch!!! Waaaahahahahaa ;)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55817 - 9. Oktober 2013 - 19:00 #

Tolle SDK! Aber wo bekomm ich jetzt 'ne PS3 her? :(

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 9. Oktober 2013 - 19:05 #

Bei ebay für 90 Euro.
http://www.ebay.de/itm/Sony-PlayStation-3-60-GB-Piano-Black-Spielkonsole-PAL-/121190818727?pt=DE_Konsolen&hash=item1c378923a7

;)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55817 - 9. Oktober 2013 - 21:02 #

Für ganze vier Spiele, die mich interessieren, lohnt sich das trotzdem irgendwie nicht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32643 - 9. Oktober 2013 - 21:35 #

Hm, habe mir letztes Jahr eine zugelegt, hauptsächlich für Red Dead Redemption, Final Fantasy 13(-2), Heavy Rain, Gran Tourismo 5 und Dragon's Dogma. Die waren dazu noch alle sehr günstig erhältlich. Jetzt kam noch GTA 5 dazu. Ich finde es hat sich wirklich gelohnt. Dazu habe ich dann noch PS-Plus entdeckt und inzwischen zig Spiele dadurch spielbar, beispielsweise das tolle Jump'n'Run Giana Sisters Twisted Dreams. Und sogar eine Vita habe ich mir zugelegt, für unterwegs. Aber da komme ich selten dazu.

Für mich hat es sich definitiv ausgezahlt, aber das musst du selber wissen. ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 9. Oktober 2013 - 19:32 #

Sehr gute SdK. "Warum kann ich mich nicht ducken?/Warum kann ich den jetzt übernehmen und nicht den anderen?" Hier legt Heinrich finde ich den Finger zielgerichtet in die Wunde.

Dabei zeigt gerade die Ausbildungsszene, was für ein gutes Spiel hier u.U. möglich gewesen wäre, wenn der Spieler etwa in weitläufigen Arealen selber kreativ nach einer Lösung hätte suchen können. Stattdessen drückt man sich im Wesentlichen von Hotspot zu Hotspot durch die Story. Und was bringt mir die tolle Inszenierung von Story und Emotionen, wenn ich mich jede Minute über das Design ärgern muss?

Ach ja: "Der Aliengeist, der im kleinen Mädchen wohnt". Besser hätte man die Story nicht erden können, jetzt kann ich das Spiel erst recht nicht mehr richtig ernstnehmen. ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 9. Oktober 2013 - 21:19 #

Da pickst du dir nun natürlich einige Dinge raus, die in deine persönliche Wahrnehmung passen. Ist ja nicht so, dass Heinrich das Spiel nur kritisieren würde... :-)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 9. Oktober 2013 - 21:31 #

Natürlich nicht, wollte ich damit auch nicht andeuten, aber ich fand das schon irgendwie bezeichnend. Für mich hat Heinrich da spontan die richtigen Fragen aufgeworfen, bei Dir und der Tanz-Szene habe ich übrigens ähnliche Gedanken gehabt. Klar sind das nur rausgegriffene Beispiele, aber solche, an denen ich sofort wieder merke, was mich in D.C.s Design-Philosophie stört. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 9. Oktober 2013 - 21:57 #

Könnte man sagen, ein modernes Dragons Lair. Hat ja damals auch ne Zeit spass gemacht.

War nach Heavy Rain aber auch irgendwie zu erwarten, oder?

Allerdings glaube ich das "The Last of Us" die Nase vorn hat, zumindest als Spielform.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 10. Oktober 2013 - 6:20 #

Ja da gebe ich dir recht, das ist mir auch aufgefallen. Das Spiel definiert anscheinend ein paar Lösungen als möglich und alles andere schließt es aus. Wenn ich nichts entscheiden kann, warum muss ich mich dann entscheiden (Beispiel Tanzszene)? Und wenn ich einerseits einen Charakter kontrolliere, andererseits trotzdem nicht bestimmen kann, was er tut, ist das schon irgendwie seltsam.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 10. Oktober 2013 - 6:52 #

Soweit ich weiß spielen kleine Entscheidungen ins Ende hinein wovon es 23 gibt also du merkst nicht sofort was passiert sondern erst am Ende.

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 9. Oktober 2013 - 20:18 #

Sehr unterhaltsame SdK - vielen Dank dafür. Jetzt habt ihr mir Lust gemacht auf Heavy Rain ...

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 9. Oktober 2013 - 20:43 #

Schöne SDK, hat wie immer Spaß gemacht.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 9. Oktober 2013 - 21:23 #

Schau ich morgen, freu mich drauf :)

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 9. Oktober 2013 - 21:46 #

Sehr schöne SdK, hab mich teilweise gut kaputtgelacht :)
Nach der ganzen Diskussion die man hier und da so mitlas konnt man sich jetzt auch sehr gut mal wirklich nen Bild von dem Spiel machen. Die Idee find ich sogar sehr interessant, 7th Guest, Road Avenger, Another World, alles sehr gern gespielt seinerzeit, Quicktimespiele können schon lustig sein. Jedoch find ich ist es imho schon sehr.. naja Mainstream gehalten. Mir gingen beim schauen so Animes wie Elfen Lied und Death Note durch den Kopf, bei denen ich wirklich dabei war, die Charaktere und den Umgang mit den Kräften nachvollziehen konnte usw, das fiel mir hier schon deutlich schwerer. Auch das der Geist bisher sehr eingeschränkt war und auch immer nur erst "am Ende" mitagierte fand ich komisch, mir viel zwischendurch doch sehr viel auf wo ich nen Wechsel / mehr Möglichkeiten gutgefunden hätte - aber vllt hab ich auch einfach nur zu viele Animes gesehen^^.

tax 13 Koop-Gamer - 1508 - 9. Oktober 2013 - 22:16 #

Die Grafik scheint ja wohl über jeden Zweifel erhaben, dennoch fehlt mir einfach das "Spiel". Natürlich habe ich keine Ahnung ob da nach der ersten Stunde noch mehr kommt, aber die bisher gesehenen "Interaktionen" rechtfertigen für mich nicht dass ich einen Kontroller halten muss - dann lieber doch eine Schüssel mit Popcorn und die Geschichte als Film genießen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28949 - 25. Oktober 2013 - 19:26 #

Ja, ganz genau. Wenn ich SPIELEN will, kaufe ich mir anderes.
Falls es mal verfilmt werden sollte, sehe ich es mir gerne an ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73393 - 9. Oktober 2013 - 23:07 #

Ich freu mich auf die beiden Bonusstunden von Heinrich und Jörg. Die scheinen mir unterhaltsamer zu werden als das Spiel :).

kOnsinger (unregistriert) 10. Oktober 2013 - 1:18 #

tolle SDK, aber das Spiel ist sicher nicht meins. Da schau ich mir lieber n netten Film an :)

Punisher 19 Megatalent - P - 13378 - 10. Oktober 2013 - 10:04 #

Ein bisserl Geduld... in 2-3 Wochen kannst du das sicher als Mastercut auf YouTube, Vimeo oder so anschauen... werd ich auch machen. :)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 10. Oktober 2013 - 6:23 #

Wieder eine schön anzuschauende SdK, danke dafür. Aber Frage an Jörg: Wäre dein Fazit denn anders ausgefallen, wenn dir das Spiel ohne Kenntnis des Autors vorgesetzt worden wäre? Im Sinne der SdK klingt dein Statement am Ende schon ziemlich nach "gegen die Regeln".

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 10. Oktober 2013 - 7:49 #

Das ist eine sehr gute Frage, die ich dir nicht beantworten kann. Aber was heißt "gegen die Regeln"? Der Witz ist ja, dass wir nicht an Regeln gebunden sind.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 10. Oktober 2013 - 8:06 #

"unvoreingenommen und ohne Vorkenntnisse" - so sagt es Heinrich dieses Mal und ich denke ähnlich immer einer von euch beiden in den anderen SdKs. Ich würde das schon als eine Art Regel auslegen, oder halt als Selbstverpflichtung. Und das "unvoreingenommen" scheint bei deinem Fazit nicht ganz zuzutreffen, wenn du die Weiterspiel-Entscheidung von vorherigen Werken des Autors abhängig machst.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 10. Oktober 2013 - 9:10 #

Subjektivität unterliegt keinen Regeln oder Selbstverpflichtungen. Aus welchen Gründen ich "Spiele nicht weiter" oder "Spiele weiter" sage, bleibt nur mir überlassen. Ich würde zum Beispiel auch bei einem Sportspiel einfach deshalb eher "Nicht weiterspielen" sagen, weil mich Sportspiele seit langem nicht mehr so richtig anmachen, und bei Strategie- oder Rollenspielen bin ich automatisch eher bereit, weiterzuspielen. Und bei Beyond habe ich selbstverständlich im Hinterkopf: "Heavy Rain war genial, Fahrenheit hingegen Schmutz".

Unvoreingenommen sind wir bei der Auswahl der Titel und der Herangehensweise, und indem wir uns nicht vorher schon eine Meinung zu diesem Spiel gebildet haben. Aber das heißt doch nicht, dass wir keine Vorlieben oder Erfahrungswerte haben, die unsere Entscheidung beeinflussen.

Die Frage lautet immer: Würde ich es *freiwillig* und *in meiner privaten Zeit* weiterspielen -- viel klarer lässt sich das eigentlich nicht mehr machen.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 10. Oktober 2013 - 10:00 #

Da hast du natürlich mit allem recht. Allerdings ist mir besonders der Punkt mit dem Einfluss von Erfahrungswerten (und daraus resultierenden Erwartungen) ins Fazit (der ja bei vielen Serienteilen vorhanden gewesen sein dürfte) nie so aufgefallen wie hier, was einerseits natürlich daran liegt, dass du darauf explizit eingehst, anderseits wohl auch daran, dass jedenfalls die erste Stunde mit diesen nicht völlig in Einklang zu bringen ist.

Orschler77 16 Übertalent - P - 4290 - 10. Oktober 2013 - 8:57 #

Klasse SdK, ich bin was den Kauf angeht aber immer noch sehr unetnschlossen.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6907 - 10. Oktober 2013 - 16:56 #

Hm Das ganze mag ja interessant sein, aber QTE sind nichts für mich. Hatte Fahrenheit auf PC gespielt. Die Story etc... super, aber die Events nee danke.

Berthold 15 Kenner - - 2820 - 10. Oktober 2013 - 18:29 #

Danke für die gute Stunde der Kritiker. Ich habe es auch schon ein paar Stunden gespielt, gefällt mir gut.
Allerdings ist mir das Spiel in dem "Party-Kapitel" regelmäßig eingefroren. Erst als ich eine andere Entscheidung traf (ich will nicht spoilern) ging das Spiel weiter. Hatten dies auch andere von euch?

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 11. Oktober 2013 - 4:44 #

Die SdK hat meinen Eindruck aus der Demo verfestigt. Steuerung und Gameplay haben mich dort schon eher genervt. Das könnte eine gute Story rausreissen, aber mein Interesse für Jodie, dieses komische Geistwesen und wie es mit beiden weitergeht ist nahe Null.
Da war mir Heavy Rain mit seiner diesseitigen Story, realistischen Problemen und Entscheidungen lieber als dieses abstruse übersinnliche Zeug.
Vielleicht schaue ich nochmal rein, wenn es irgendwann mal auf PS+ kommt.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21501 - 11. Oktober 2013 - 7:47 #

Ich bin nach dem Video klar der Ansicht, das solche "Spiele" nichts für mich sind. Ich hatte schon früher mit dieser Art Spiel Probleme und kontne keinen Zugang dazu finden. Doch jetzt ist mir auch das "Warum?" klar: Ich will aktiv spielen. Wenn ich vor der Kiste hocke, will ich etwas tun. Filme schaue ich bis auf sehr wenige Ausnahmen nicht mehr, Fernsehen ist nur noch wegen Sportübertragungen an. Es interssiert einfach nicht, weil ich da nur passiver Zuschauer bin. Und so kommt es mir auch bei BTS vor. Ee ist nichts für mich, weil ich ein anderer Spielertyp bin.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324094 - 11. Oktober 2013 - 9:59 #

Ja, Beyond simuliert eher das aktive Spielen, im Prinzip bist du oft ein Schauspieler, der einem Skript folgt (wobei gewisse Abweichungen erlaubt sind).

Allerdings: Fühlst du dich wirklich bei einem Call of Duty als aktiver Spieler? Wenn du dort das schießen und treffen wegnimmst (das zugegebenermaßen herausfordernder ist als die Kämpfe in Beyond), hast du weit weniger Entscheidungsfreiheit als bei Beyond. Und man könnte noch weitergehen: Viele heutige Spiele lassen dir zwar die Illusion, selbst zu spielen, und lassen dich auch ein wenig nach hinten oder vorn rennen, aber im Prinip sind ihre Hotspots einfach die Missions- oder Map-Marker, die dich ohne Nachdenken von einem Abschnitt zum nächsten führen.

Wenn das aber Spiele sind, so würde sich die Definition von "Spiel" im Prinzip auf den "Skill" reduzieren, also auf die Fähigkeit, unter Zeitdruck einige Polygone (vulgo: Gegner) so mit der Bildausrichtung / dem Fadenkreuz übereinzubringen, das sie beim Drücken der linken Maustaste deckungsgleich sind. Das wiederum fände ich bedenklich.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21501 - 11. Oktober 2013 - 11:54 #

Interessanterweise habe ich von dem klassischen FPS-Ballerspielen seit Jahren genug. Doch zieht mich WoT seit 2 Jahren in den Bann. Dort muss ich Entscheidungen treffen, die teilweise mein Team ins Verderben stürzen können. Natürlich liegt hier auch die Eroberung und die Vernichtung als Spielbasis zugrunde. Viele Spiele folgen simplen Grundmechaniken, die jedoch variantenreich gestaltet werden können.

Neben WoT starte ich immer Mount & Blade Warband, weil ich eben die Entscheidungen selbst treffe und meine Ziele/Hotpsots selbst definiere. Für mich macht das einen deutlich größeren Reiz aus. Ich hatte mich früher mit 7th Guest (viele tolle CDROMS) oder Dragons Lair (Amiga CD32) rumgerschlagen. Beides habe ich schnell wieder weggelegt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 11. Oktober 2013 - 16:46 #

Ah, jetzt machst Du es Dir aber ein wenig einfach, finde ich. CoD ist als Beispiel von Dir dabei eigentlich gut gewählt...allerdings klammerst Du dabei erstmal den gesamten Multiplayermodus aus, der ja schonmal als ein Spiel für sich bezeichnet werden kann. Und man kann die Shooter-Mechanik nicht einfach "wegnehmen" und nur die Linearität des Spielablaufs und der Story vergleichen - die finde ich in CoD und Konsorten in der Tat kritisierenswert. Dann könnte ich den Spieß genausogut umdrehen und fragen, was von Beyond bleibt, wenn ich die Story und ihre Inszenierung wegnehme. (Ich verrate Dir die Antwort: es dürfte nicht all zu viel sein ;-) Das Rumlaufen und Schießen des Gameplay ist nunmal das hauptsächliche interaktive Element im Spiel.

Und genau darum geht es (mir) bei der ganzen Diskussion um die Quantic Dream- Spiele: Interaktivität. Ich finde: in einem Medium, das sich zentral durch seine Interaktivität definiert, kann es nicht der richtige Weg sein, die Interaktivität mit dem Spieler so weit zu reduzieren, dass er nur noch den Anweisungen eines Regisseurs Folge leistet und ihm vorgegebene Bewegungen abarbeitet ohne selbst spielerische Entscheidungen zu treffen und selbst (im weitesten Sinne) kreativ zu werden. Und das hat nichts mit Skill oder nicht Skill zu tun, sondern, ob mir überhaupt die Möglichkeit geboten wird, Skill (oder meinen Mangel an solchem) zu demonstrieren.

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 11871 - 11. Oktober 2013 - 8:58 #

Mein Sohn ist nächste Woche auf Klassenfahrt. Ich glaube, ich werde mir die PS3 mal für ein paar Stunden ausleihen.

turritom 12 Trollwächter - P - 1066 - 11. Oktober 2013 - 9:14 #

man echt ich muss mir echt noch ne Playstation 3 besorgen oder wie .. echt ey. :) Achja Heinrich es heisst Klimmzüge ;D aber wieder echt schöne SdK schau ich mir immer wieder gerne an :)

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11023 - 11. Oktober 2013 - 18:03 #

4:3 und oben und unten schwarze Balken. Da sehe ich ja beim Abendessen kaum was^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 12. Oktober 2013 - 13:22 #

Wie klein ist denn dein Bildschirm? ;-) Die fetten Balken hat das Spiel wohl aus Performance-Gründen. Ich konnte das auf meinem 4:3-Monitor aber gut ansehen. Gemein fand ich die 15 Sekunden Schwarzbild am Ende. Hatte mcih schon auf einen Outtake gefreut.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11023 - 12. Oktober 2013 - 13:32 #

Naja, auf meinem kleinen 27" 16:9 Bildschirm, hatte ich rechts und links dicke Balken und dann auch noch die vom Spiel. Da war das Bild eher nebensache^^

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 14. Oktober 2013 - 16:11 #

Ach so, jetzt verstehe ich. Das ist natürlich blöd.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 13. Oktober 2013 - 18:23 #

So habe mir die SdK doch noch angesehen und alleine wegen Heinrichs Ausbildung hat es sich gelohnt. Hehe :-) Aber selber spielen macht doch gerade bei Beyond viel mehr Spass. Ich könnte mir niemals vorstellen das ganze Spiel vorspielen zu lassen, da geht der ganze Reiz flöten. Mich hat Cage mit Beyond, wie schon mit Heavy Rain, voll in der Tasche. Finde Beyond aber noch besser, weil ich immer mit Jodie unterwegs bin und nicht noch mit anderen Charakteren. Bin selber bei Beyond schon im dritten Durchgang. Das Fazit war ja wohl klar alles andere wäre ja auch ein Sakrileg gewesen, für dieses Meisterwerk. ^^

Xeroxan 14 Komm-Experte - P - 2544 - 13. Oktober 2013 - 22:46 #

Ich habe mir nun die SDK und auch die beiden einzelnen 1. Stunden mehrfach angesehen und bin noch immer hin und her gerissen. Auf der einen Seite bin ich total neugierig wie die Story weiter- und vor allem ausgeht. Andererseits kann ich mir nur schwer vorstellen Spaß an einem Spiel zu haben, dass mich derart an die Hand nimmt und jegliche Interaktion auf ein Minimum beschränkt.

Hmm...

Karston Marston 11 Forenversteher - 841 - 17. Oktober 2013 - 12:19 #

Heinrich Lenhardt (Min. 5:22): "Und jetzt bin ich... gleich Seekrank. Oho! Ich hab' eine Out-of-Body-Experience!" --- made my day

volcatius (unregistriert) 23. Oktober 2013 - 20:00 #

Aufgrund seiner noch ausgeprägteren Linearität für mich ein Rückschritt gegenüber Heavy Rain.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 23. Oktober 2013 - 20:15 #

Wieder eine schöne SdK. Aber selbst wenn ich eine PS3 hätte, würde ich mir Beyond nicht kaufen, dazu ist mir das Spiel zu wenig Spiel. ;)

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 23. Oktober 2013 - 23:10 #

Sehr schöne SDK. Habe mir auch Ausschnitte von dem Video von Gregor von Gameone angeschaut (der hat das komplette Spiel gespielt und das Video online gestellt, ich bin da hin und hergehüppt ein bisschen). Die SdK bestätigt meinen Eindruck. Es ist ein interaktiver Film mit Klickiklick, wirkliche Konsequenzen konnte ich in den Ausschnitten die ich bei Gregor sah auch nicht erkennen.

Gibt es denn wirkliche Konsequenzen? Zumindest scheitern kann man ja wohl nicht?

Wirkt auf mich alles sehr linear, zu viel Film, zu wenig Spiel. Man kann sich im Prinzip Gregors Video anschauen und gut ist. Werde es mir nicht holen, spoilere mir das Ende aber sicherheitshalber nicht.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 24. Oktober 2013 - 17:44 #

Ich fand Heavy Rain einfach genial. Ich würde das hier kaufen, wenn es in einen ähnlichen Detektivstil programmiert wäre wie Heavy Rain... doch euer Video kann ich mir nicht anschauen. Dann weiß ich einfach zu viel über die Story, das hab ich bei Heavy Rain auch vermieden. :-P

Kann mir einer sagen, ob es in diese Richtung Mördersuche oder Fallauflösen geht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 24. Oktober 2013 - 20:54 #

Das hier geht wohl eher in richtun übersinnliche geistwesen, paranormales zeug usw.
ich fand heavy rain auch klasse, aber das hier spricht mich überhaupt nicht an.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 26. Oktober 2013 - 2:51 #

Ok, danke dir. Dann wird das wohl nicht unter meinem Weihnachtsbaum landen. ^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 24. Oktober 2013 - 22:43 #

wow, nicht aufgrund von jörg und heinrich sondern wegen des spiels einer der nervigsten SDKs überhaupt. die spielmechanik mit den quicktime-events schreckt ja wirklich enorm ab.
da würde ich die story lieber mal als film gucken. aber wäre nichts für mich. dann doch lieber klassische adventure mit item-kombinations-rätseln und manuellen dialogen. ne film-zusammenfassung des spiels würde ich mir aber evtl mal angucken.

eQuinOx (unregistriert) 25. Oktober 2013 - 23:38 #

Die spielgewordene Applephilosophie... beschränke den User in maximaler Weise, aber gib ihm dabei ein gutes Gefühl. So merkt er nicht, dass er komplett fremdgesteuert ist.

Houellebecq (unregistriert) 27. Oktober 2013 - 11:55 #

Das Video ist noch nicht unter 'Stunde der Kritiker' verlinkt.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 15. November 2013 - 0:14 #

großartige SDK
ohne Heinrich wäre die Welt ein trauriger Ort :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 15. November 2013 - 2:14 #

Da kann ich nur zustimmen!

Leo94nidas 17 Shapeshifter - 7854 - 20. Dezember 2013 - 18:21 #

Ich bin zwar eher der klassische Open-World-Gamer, aber die wenigen Spielszenen haben mich mitgerissen. Jedoch würde ich so etwas viel weniger als Spiel, sondern als Film bezeichnen. Bei so etwas würde ich mich viel lieber auf das Sofa fläzen und den Film geniessen, statt mit schwerer Entscheidungsfindung das Ende hinauszögern und dem ganzen dabei ein wenig die Spannung nehmen. Jedem das seine, meines ist es nicht, auch wenn ich froh bin, dass mit Heavy Rain und Beyond mal ein großer Sprung in neue Gefilde gewagt wurde.

FEUERPSYCHE 13 Koop-Gamer - 1395 - 3. Oktober 2016 - 15:22 #

Oh, das scheint mir gerade der richtige "Nachfolger" zu Until Dawn zu sein. Ist es grafisch heute noch erträglich?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)