3DFX-Games #1: Unreal

PC
Bild von Rondidon
Rondidon 2899 EXP - 15 Kenner,R8,S3,C5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

23. September 2010 - 12:44 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
User-Video: Stammt nicht von der GamersGlobal-Redaktion
Es war eine Revolution, die ungeahnte neue Möglichkeiten offenlegte: 3DFX Interactive revolutionierte 1996 mit dem Voodoo Grafikchip die PC-Spielegrafik.  Die neue Videoserie "3DFX Games" zeigt PC-Spiele und Hardware aus einer euphorischen Zeit der Grafikverliebtheit und des Innovationsgeistes. 

In der ersten Folge geht es um Unreal (1998, Epic Megagames), das bis heute als eines der grafischen Aushängeschilde der 3DFX-Ära gilt.
Rondidon 15 Kenner - 2899 - 22. September 2010 - 17:41 #

Wer sich den grandiosen Soundtrack und die Endsequenz übrigends genauer anschauen möchte, dem empfehle ich folgende Links zu Youtube:

- Endsequenz mit Titelmelodie: http://www.youtube.com/watch?v=8jTmU_M-8p4
- Musik aus Level 2, der erste Kontakt mit der Planetenoberfläche: http://www.youtube.com/watch?v=glnpnifV4Fk&feature=related
- Musik aus Level 4: http://www.youtube.com/watch?v=vjEAEWg07NE

Übrigends ist das Modul-Musik auf Trackerbasis und keine vorgerenderte Musik wie heutzutage. Eine Musikdatei ist dadurch meist kleiner als ein Megabyte, der Soundtrack sehr vielseitig und lang, aber dennoch qualitativ ähnlich hochwertig wie heutige MP3-Musik. Unreal evolutionierte mit "Galaxy Audio" quasi klassische Midi-Musik.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 23. September 2010 - 13:05 #

Schönes Video - hab irgendwie Lust bekommen, meine olle Unreal-CD wieder hervorzukramen.

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 23. September 2010 - 14:17 #

Retro-Flash, RETRO-FLASH!

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 23. September 2010 - 14:19 #

Vielen Dank für das Video!
Sobald GOG wieder online ist, kaufe ich mir das Spiel.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 23. September 2010 - 14:50 #

Um es uncut zu spielen mußt du es nur auf Englisch stellen ^^

B4ck7p 14 Komm-Experte - 2511 - 23. September 2010 - 17:27 #

Und den ersten Level in den Dateien tauschen. Sonst ist das Raumschiff am Anfang klinisch rein.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 23. September 2010 - 17:51 #

Das auch noch? Ich hab zum Glück die englische Version. Die wird's dann auch bei gog.com geben ^^

bersi (unregistriert) 23. September 2010 - 14:23 #

Sehr schönes Video. Hat Potenzial eine tolle Serie zu werden. Die 3DFX Spiele waren einfach eine tolle Zeit. Hach, was hab ich meine alte Voodoo 2 geliebt (:

Kleiner Tipp: Ich würde das ganze mit einem Fazit abschließen. Ich fühlte mich ein wenig vor die Tür gesetzt. Wie der letzte Gast in einer Bar, der noch nicht gehen möchte^^

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 23. September 2010 - 14:35 #

Das war eingeplant, allerdings sind Youtube Videos auf 10:00 beschränkt, weshalb ich die letzte Minute wegschneiden musste. Fürs nächste Video gelobe ich Besserung. Es wird übrigends um Need for Speed 3: Hot Pursuit gehen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 95856 - 23. September 2010 - 15:32 #

Mittlerweile wurde von YouTube die Zeitbegrenzung (glaube seit Juli) auf 15 Minuten angehoben.

Übrigens, sehr schönes Video, hat mir sehr gefallen :). Da krieg ich richtig wieder Lust Unreal mal wieder aus dem Regal zu holen.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 23. September 2010 - 14:38 #

Yeah, 3dfx! Was haben wir damals gestaunt :)

Pure nostalgia bomb, das Vid ^^

Porter 05 Spieler - 2981 - 23. September 2010 - 14:40 #

Ja das Spiel war wirklich eines der Highlights früher aber so doll und abwechslungsreich wie beschrieben wars nun auch nicht auch wenn es viele große und weitläufige Areal gab... es war doch sehr straight forward wie jeder xbeliebige Shooter es sah halt einfach NEU aus,
und von wegen "geschickt anstellen und anschleichen" das gabs nicht :) höchstens der Levelaufbau ließ es mal zu unbemerkt zu bleiben.

aber es ist doch wieder erschreckend wenn man sieht wie scharf damals schon so manche Texturen waren und wie hingerotzt verwaschen heute noch so manches aussieht...

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 23. September 2010 - 15:28 #

Unreal spaltete damals die Gemüter. Es gab Leute, die dazu keinen Zugang fanden und andere, die es für das atmosphärischste Spiel aller Zeiten halten. Und man konnte tatsächlich schleichen. Gegner erkennen einen nur wenn man sich ihnen entsprechend annähert. Sollten sie mit dem Rücken zum Spieler stehen kann man am einen oder anderen unbemerkt vorbeihuschen.

Ike 14 Komm-Experte - P - 1860 - 23. September 2010 - 17:19 #

Unreal ist an mir damals total vorbeigegangen, ich hab mich mit Half-Life begnügt. Aber das sieht eigentlich auch nicht schlecht aus. Muss mal ein paar meiner Freunde fragen, ob sie das Spiel denn damals hatten.

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 23. September 2010 - 17:53 #

Das geht doch nicht. Damals mußte man Quake, Unreal und HL schon haben :D

Matthe 12 Trollwächter - 1038 - 23. September 2010 - 18:27 #

*freu* Das waren Zeiten, hatte mir kurz nach Release eine Moster 3D Voodoo Karte eingebaut. Die Grafik war so überragend..... *schwelg*

1998 war das beste Spielejahr das es jemals gab!!! =D

BIOCRY 15 Kenner - P - 3266 - 23. September 2010 - 19:35 #

Yeah Diamond Monster 3D Best Card Ever!! Sowohl bei Voodoo1+2

Raven 13 Koop-Gamer - 1526 - 23. September 2010 - 19:38 #

Die Orchid Righteous 3D war aber auch cool. Mit den "Klick" ;)

Anonymous (unregistriert) 23. September 2010 - 21:33 #

Die waren doch, abgesehen von den Softwarebeigaben, alle identisch, wenn ich mich recht entsinne. Obwohl die Righteous bei Benchmarks immer noch ein paar Zehntel fps mehr als die Monster hatte.

falc410 14 Komm-Experte - 2438 - 23. September 2010 - 23:51 #

Vorallem war die Orchid meiner Meinung nach die allererste 3dfx Karte die es in DE zu kaufen gab. Ich hatte sie jedenfalls lange bevor es Software dafuer gab, von GLQuake mal abgesehen was man sich dank 33.6 Modem (wobei mit Pech hat man meistens eh nur eine 28.8er Leitung erwischt) auch erst einmal besorgen musste.
Ich muss echt mal ueberlegen was fuer Spiele es damals also 1996 noch gab die die 3dfx unterstuetzt haben, aber viele waren es erstmal nicht.

Christoph Vent Redakteur - P - 134389 - 24. September 2010 - 16:56 #

Ich habe meine Diamond Monster 3D im Juni 1996 für 399DM gekauft und habe Stunden mit Monster Truck Madness verbracht, das auf meinem Rechner (133Mhz) ohne Ende ruckelte und mit 3D-Beschleunigung auf einmal abging wie sonst was.
Quake war natürlich auch eine gute Möglichkeit, die Fähigkeiten der Karte zu demonstrieren. Ende des Jahres erschien das erste Tomb Raider, das viele meiner Freunde spätestens dann von der teuren Zusatzkarte überzeugen konnte.

Matthe 12 Trollwächter - 1038 - 25. September 2010 - 22:10 #

Jo, ich weiß noch wie ich das Monster eingebaut hatte und anschließend Quake 2 getestet habe. Der Unterschied zur Software-Variante war soooo extrem! Ich hab mich sofort auf mein Fahrrad geschwungen, bin zu einem Freund geradelt und hab fast manisch auf ihn eingeredet, dass er sofort zu mir kommen muss und anschauen müsste, was 3Dfx so drauf hat xD

Farang 14 Komm-Experte - 2419 - 23. September 2010 - 18:57 #

werde nie den moment vergessen wo man raus aus dem raumschiff und zum ersten mal auf den planeten war....diese grafik , dieser sound und vor allem diese atmosphäre

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 23. September 2010 - 20:42 #

Ich werde nie den Moment vergessen, als ich das erste mal den Unreal Editor startete. So viele Schalter und Knöpfe .. und alle warteten nur auf mich :)
Ich hab mir damals tatsächlich als 10 Jähriger den UnrealEd selbst beigebracht - und das ohne Handbuch, Tutorial und ohne ein einziges Wort Englisch zu sprechen. Mein äterer Bruder hat mich damals für verrückt erklärt. Die Levels inklusive Fallensystemen und einem riesigen Skaarj so groß wie ein Hochhaus als Endgegner habe ich heute noch :-)

Farang 14 Komm-Experte - 2419 - 24. September 2010 - 14:39 #

stimmt der editor ...den ich nie benutzte weil ich ihn nie verstand :D

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 23. September 2010 - 20:11 #

Eins meiner absoluten Lieblingsspiele. Und ich kann dir nur Recht geben: Der Soundtrack ist der BESTE, den ich JE in einem Spiel gehört habe.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1515 - 23. September 2010 - 21:36 #

Ups, muß gestehen, daß ich nie Unreal gepsielt hab. War wohl zu sehr auf Quake fixiert^^

Alter Mann 11 Forenversteher - P - 592 - 23. September 2010 - 21:53 #

Ach ja, dass waren damals noch Zeiten. Echt schade das es 3DFX so nicht mehr gibt. Unreal war bzw. ist noch (wenn es nicht so altbacken wäre...) ein cooles Spiel.
Ich hoffe in einer Folge wird auch Schleichfahrt gezeigt. Ein echtes Lieblingsspiel von mir damals gewesen.

JCDenton 11 Forenversteher - 698 - 23. September 2010 - 22:42 #

Groß, sowas von groß! Ein Klassiker, ein absoluter Klassiker!!! Unreal hat meine Bude damals zusammen mit der Voodoo2 (Miro Highscore2 3D 12MB VRAM) und der Soundblaster Live (EAX kam grad in Fahrt) gerockt. Hab sogar wegen Unreal meinen RAM von 32MB auf 64MB aufgestockt. So konnt ich die Waffen durchwechseln ohne kleine Nachladeruckler :-)
Unvergessen die Szene ziemlich am Anfang, bei welcher in dem Tunnel nach und nach das Licht ausgeht und am Ende der Skaarj aus der Decke kommt --> Grandios wie auch so ziemlich der Rest vom Spiel. Das AddOn war auch noch richtig stark.

Kaum zu glauben das sie mit dem Nachfolger so nen Bockmist produziert haben. Manchmal verstehe ich die Entscheidungsträger für sowas einfach nicht.......Auch das es bis heute kein Lebenszeichen für einen 3. Teil gibt.

MicBass 19 Megatalent - 14464 - 23. September 2010 - 22:45 #

Wunderbares Video! Diese Feuerfackeln vorm Schloss, der Wasserfall, die sich "wegmeditierenden" Ureinwohner...Wahnsinn. Das weckt Erinnerungen an viele durchzockte Nächte.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 23. September 2010 - 22:53 #

Respekt! Sehr schönes Video. Danke!
Wenn man so will, hat sich eigentlich in Sachen 3D Engine seit Unreal "nicht viel" getan.
Heutige 3D Engines arbeiten nach genau den gleichen Prinzipien, außer dass halt mehr Polygone, eine höhere Auflösung und in Hardware berechnete Effekte (DirectX) genutzt werden. Es wird mal Zeit für was Neues. Wie war das noch gleich mit Raytracing...

Was 3DFX angeht: Ich trauere denen nicht nach. Schließlich hat dann NVidia mehr fürs Geld geboten und 3DFX ist damals dann zurecht ausgeschieden.

Koveras 13 Koop-Gamer - 1507 - 24. September 2010 - 1:29 #

Wieso "zurecht ausgeschieden"? Also ich für meinen Teil hätte sehr gerne erlebt, wie heute die Technik aussehen würde, wenn es mehr als 2 große Firmen für Grafikkarten gäbe. Sowas ist doch nie für Leute gut, mit Ausnahme für die Quasi-Monopolisten selbst.
3dfx hatte viele tolle (technische) Ideen, deren Umsetzung gewiss eine Bereicherung gewesen wären.

Falconer 13 Koop-Gamer - 1500 - 23. September 2010 - 22:52 #

Ganz großartiger Beitrag! Freue mich auf die nächsten Folgen.

SirChris (unregistriert) 24. September 2010 - 0:40 #

Das ist das was man in heutigen Spielen vermisst, Angst haben, weil man nicht weiss was passiert. Schade das Epic eine andere Richtung eingeschlagen haben. Fand die Spiele von ihnen trotzdem genial, Unreal Tournament usw.
Einfach eine super Zeit.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17199 - 24. September 2010 - 1:42 #

Erstmal zum Video: schön gemacht, allerdings wird irgendwie ein bisschen zu wenig auf grafische Besonderheiten eingegangen, dafür dass es speziell um supertoll-hübsche 3dfx Spiele gehen soll. Und für meinen Geschmack ist die Stimme aus dem Off etwas zu leise.

Und zum Spiel - ich hab's mir mit einigen Jahren Verspätung dann auch gekauft, ein bisschen gespielt... und dann kam mein Vater und ist da wie ein Besessener durchgerauscht ^^ ich hab nie weiter gespielt als vllt die ersten 2-3 Stunden, aber mein Vater hat's 2 mal komplett durch.

Tomcat3000 (unregistriert) 24. September 2010 - 9:10 #

Dem ersten Punkt schließe ich mich an. Dafür das es explizit um 3DFX geht wurde zu wenig darauf eingegangen. Was ich vermisst habe:

- Eine kurze Einführung in die Technik (separate 3D Karte die parallel zur normalen GraKa betrieben wird, paar technische Daten,...)

- Grafische Besonderheiten im jeweiligen Spiel. Bei Unreal z.B. die "detail-textures", die eingeblendet werden, wenn man ganz nah vor eine Wand geht, bei den anderen Spielen hat man bis dahin nur grobe Pixel oder stark weich gezeichnete unscharfe Texturen gesehen. Außerdem gab es prozedurale Texturen für Flüssigkeiten (Wasser/Lava) und Volumen-Nebel, die es vorher so noch nicht zu sehen gab.

Ansonsten fand ich das Video sehr gut, es hat die Atmosphäre von Unreal gut wiedergegeben und es wurde auch auf spielerische Besonderheiten eingegangen.

Ich freue mich auf die nächste Folge!

PS: Wenn YouTube jetzt 15 min unterstützt, könntest du ja vielleicht nochmal eine Version mit dem Schlusskommentar hoch laden.

maximumpayne 11 Forenversteher - 804 - 24. September 2010 - 9:25 #

tja dein Vater hat ebend Geschmack ;)

Zum Video: Toll gemacht, hat mir wirklich gut gefallen und ich freu mich auf die nächsten Teile. Find ich echt super, dass es Leute gibt, die Soetwas für uns machen, da steckt mit Sicherheit ne menge Arbeit dahinter. Danke!

ABER!!! Wie konntest du die charakteristischste Szene, des gesamten Spiels nicht mit ins Video nehmen: Als man zum ersten mal auf einen Skaarj trifft. Das war damals pure Panik und so gut, dass dies für mich für immer unvergessen bleiben wird.

noby_95 11 Forenversteher - 654 - 24. September 2010 - 9:34 #

Ich hatte damals auch die Orchid Righteous 3D :-)

vetterka 12 Trollwächter - 886 - 24. September 2010 - 9:53 #

Nette Idee, finde aber den Kommentar ein wenig dröge und arg Dokumentarstil, und ob Unreal jetzt der beschriebene Übershooter war, war damals glaub ich schon umstritten...
Des Weiteren weiß ich für mich nicht ob ich 12 Jahre alte Spiele teilweise schon als Retro ansehen soll.

Raokhar 06 Bewerter - 866 - 24. September 2010 - 11:41 #

Tolle Serie, freue mich schon auf weitere Folgen.
Habe aus Nostalgiegründen hier noch eine Diamond Monster 3D rumliegen. Das war die Karte, mit der Jedi Knight damals auf meinem Pentium 133 endlich total ruckelfrei in 640*480 lief. Was für ein Erlebnis!

Sogar Unreal habe ich mit der Karte durchgespielt. Hach, die Musik bei Unreal, wenn man das erste mal aus der Vortex Rikers tritt, ist mit das Beste bis heute im Shooter-Genre.

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 24. September 2010 - 13:36 #

hachja, 3DFX, EAX, Movie Machines, Sigma Reel Magic und der coole VFX1 Cyberhelm. Das war genau die Zeit in der ich vor dem eigentlichen Zocken noch unter dem Schreibtisch lag und je nach Spiel Hardware (insbesondere Thrustmaster Zubehör) geplugged habe.

Wenn es dann endlich lief war alles grandios.

Tolles Video, etwas mehr über die Technik an sich und vieleicht ein direkter Vergleich zur "normalen" Grafik ohne Beschleuniger wäre noch der Zuckerguß gewesen :)

Grinch 11 Forenversteher - 797 - 24. September 2010 - 13:46 #

Imo immer noch der beste 1st Person-Shooter überhaupt und ich hab praktisch jeden nennenswerten Shooter seit Wolfenstein 3D gespielt. Alleine der Sounduntermalung ist heute noch spitzenklasse.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29697 - 24. September 2010 - 18:58 #

War lustig damals - mein bester Kumpel hatte sich kurz vor Release von Unreal seinen neuen PC zusammenstellen lassen und wir planten eine LAN-Party bei mir im Keller (stilecht mit 10 Mbit Koax und vielen T-Stücken). Dafür schleppte er seinen nagelneuen PC (K6-233 MHz, 32 MB RAM und Voodoo2) an und fragte, ob ich am Abend mit in irgendeinen Club wolle. Normalerweise gabs da kein Nachdenken - an diesem Abend war mir der Club egal, ich hab Unreal gezockt :D . Mein oller Cyrix P150+ mit Voodoo Rush war doch etwas zu popelig um Spaß mit Unreal zu haben.

Martin80 (unregistriert) 24. September 2010 - 19:15 #

Unreal!
Ich weiß noch wie damals in der Gamestar stand dass es schon ein "Pentium II 300Mhz" sein müsste, um das Spiel zu genießen.
Habe 2 Tage vor Release noch aufgerüstet. :D

2 Videos aus der PcPlayer
youtube.com/watch?v=nkOgGkm1DPw
youtube.com/watch?v=7RG0l9BMVa4

Yeah!

Tezcatlipoca 13 Koop-Gamer - 1454 - 25. September 2010 - 11:31 #

Hat mir gefallen und hat sicherlich Potenzial. Allerdings würde ich mir wünschen, dass du auf die grafischen Unterschiede zwischen 3dfx und Direct3D eingehst - am besten mit Vergleichsbildern. Ansonsten, mach weiter :)

btw. wie lange hast du für Unreal zum durchspielen gebraucht? Hab Dank dir wieder Lust drauf bekommen und würde gerne einschätzen, ob ich die Zeit dafür habe (damm you Minecraft!!!).

Rondidon 15 Kenner - 2899 - 25. September 2010 - 23:29 #

schwierige Frage... ich danke an die 30 Stunden, hab aber auch recht langsam gemacht. Bin der Spielertyp, der für Mafia 2 20 Stunden braucht, weil er sich mal wieder in der Stadt verloren hat :-)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36819 - 21. Oktober 2010 - 13:06 #

Ach ja, Unreal war damals sensationell. Wie man das erste mal aus dedm Raumschiff rauskam und die riesige Außenlandschaft mit dem genial aussehenden Wasser bewundert hat... Wenn ich das jetzt im Video sehe, war das Gebiet eigentlich lächerlich klein. ;-)
Allerdings ist Unreal IMHO nicht gut gealtert. Hab es ein paar Jahe später noch einmal angefangen, aber nicht durchgespielt. Denn auf lange Sicht (und es war ja recht umfangreich) war es doch etwas eintönig. Half-Life hat sich da z.B. besser gehalten. Damals waren halt vor allem die Grafik und das Gegnerverhalten top - beides Dinge, die in den folgenden Jahren rasend schnell veralteten.
Das Video war nett gemacht, aber ein Fazit am Ende hat mir auch gefehlt. Du könntest auch noch etwas flüssiger sprechen.

Novachen 19 Megatalent - 13032 - 13. Februar 2011 - 18:41 #

Leider hat 3DFX damals falsche Entscheidungen getroffen die ein völlig unnötiges Ende der Glide-Schnittstelle hervorbrachten. Was Grafikeffekte und ähnliches angeht, war 3dfx damals alles überlegen und es war eigentlich die eigene Schuld, dass sich mit OpenGL und Direct3D ansich schwächere Technologien durchgesetzt haben. Hätte man damals selbst darauf verzichtet die Grafikkarten selbst herstellen zu wollen um mehr Geld zu kassieren, dann wäre die Grafik vielleicht früher schon weiter gewesen. Das Potenzial war durchaus vorhanden. So ging diese Schnittstelle unter weil sich 3dfx vollkommen überschätzt hatte. Eigentlich eine ziemlich traurige Geschichte.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 19. Februar 2011 - 18:17 #

Super Video! Kann es kaum glauben das es schon so lang her ist als ich es gespielt habe. Es war zu meinen Anfangstagen im PC Gaming. Mit HL, Baldurs Gate und Diablo wohl eines dieser Spiele das ich nie vergessen werde. Schön war es :)!

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 7. März 2012 - 23:35 #

Das Video ist erstklassig, viele gute Punkte, die Du ansprichst. Das Spiel selber hat mir damals nicht so gut gefallen. Ich musste mich ein bisschen zwingen, es durchzuspielen, aber das ganze Setting, die Story, ja sogar die Grafik hat mich einfach nicht angesprochen (genauso ging es mir mit der Quake-Reihe, ich war immer irgendwie der Duke Nukem und Half-Life-Fan :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)