User-Interview: Tassilo Rau über gamescom, Indie-Dasein und Forgotten Forces

GC15: User-Interview

RoT / 22. September 2015 - 16:44 — vor 1 Jahr aktualisiert
Steckbrief
PC
Rollenspiel
Gruppen-RPG
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Bumblebee
Eingestellt
Link
GamersGlobal-User RoT hat dem Wiehler Spieleentwickler Tassilo Rau zur gamescom 2015 Fragen zur Messe, Neuankündigungen und bereits bekannten Spielen des Indie-Studios Bumblebee gestellt. Ganz unbefangen ist RoT dabei nicht, ist er doch selbst durch GamersGlobal freiwillig bei bumblebee dabei.
Sämtliches Bildmaterial wurde von den gezeigten Personen und Bumblebee zur Veröffentlichung auf GamersGlobal genehmigt.

RoT: Tassilo, ich kenn dich ja nun schon etwas länger, aber für alle die noch nichts von dir gehört haben: Kannst du vielleicht kurz deinen Weg hin zu Computerspielen und zu deiner aktuellen Tätigkeit in der Branche beschreiben?

Tassilo Rau: Begonnen hat alles 1985 mit einem Schneider CPC 464, auf dem ich über Games wie Mandragore und The Bard’s Tale rasch die Liebe zu Computer-Rollenspielen und Games im Allgemeinen entdeckt habe. Allerdings habe ich schon damals lieber selbst Games entwickelt, als sie nur zu spielen und habe, später am Amiga und am Mac, immer wieder kleinere Games geschrieben und gepixelt.

Um 2000 herum habe ich dann begonnen, als Grafiker in der Gamesbranche Fuß zu fassen und seither unzählige Cover und Gameassets produziert. 2012 wurde dann schließlich der Ruf in mir laut, endlich meine eigenen Games zu machen – Days of Dawn wollte heraus aus mir. Und mit GhostControl Inc. haben wir knapp zwei Jahre später eine alte Liebe von mir, das Ghostbusters-Game von David Crane, aufgepeppt und wiederbelebt.
 
RoT: Du bist ja nicht das erste Mal auf der gamescom, seit wann besuchst du die Messe? Wie viel Zeit verbringst du dort als Privatperson und  wie viel steht im Zeichen deiner Firma?

Tassilo Rau: Ohje, zur gamescom komme ich, seit sie in Köln stattfindet, also … 2009, meine ich. Das Private beschränkt sich primär auf das Wiedersehen von Freunden und Bekannten, wobei ich sagen muss, dass ich mir einen privaten Abstecher in die Retro-Area nie nehmen lasse. Auch die Indie-Arena schaue ich mir mit mindestens einem privaten Auge Jahr für Jahr an. Aber die Termine lassen kaum Zeit für Privates und das gamescom-Wochenende versuche ich zu vermeiden.

Tassilo Rau (links) und Chris Hülsbeck während der Gamescom 2015 in Köln.
RoT: Messen wie die gamescom bringen erfahrungsgemäß viele geschäftliche Kontakte mit sich, aber auch die Möglichkeit zum direkten Kontakt mit den Spielern. Wen hast du auf dieser gamescom getroffen?

Tassilo Rau: Den Kontakt zu den Spielern nehmen wir immer sehr gern wahr und haben auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit zum Austausch angeboten. Ich konnte mich mit Backern von Days of Dawn treffen und ihnen den aktuellsten Build vor Ort zeigen. Zusätzlich dazu hatte ich Termine mit Presse, YouTubern, Streamern und Publishern. Eine große Freude war mir auch ein Wiedersehen mit Chris Hülsbeck, mit dem ich die Fertigstellung seiner Piano Collection feiern konnte [Anm. d. Autors: Das Layout hierzu stammt von Tassilo Rau].

RoT:  Normalerweise präsentieren die großen Firmen auf den Messen regelmäßig Neuigkeiten, gibt es auch bei Bumblebee dieses Jahr etwas Neues?

Tassilo Rau: Neues gibt es dieses Jahr in der Tat: Neben einem fast fertigen Villagers haben wir einen spielbaren Prototypen unseres Grid-basierten Dungeoncrawlers Forgotten Forces mitgebracht. Angelehnt an Klassiker wie Eye of  the Beholder und Dungeon Master, mit starkem Fokus auf Spielerentwicklung und Kämpfe, in mit modernen Mitteln aufgepeppter Pixelgrafik konnten wir damit eine Menge Fans dieser Games bereits sehr nervös machen. Der Titel entsteht aktuell komplett aus meiner Hand, eventuell wird er sogar eine One-Man-Show bleiben.

Das Layout des Notenbuchs zur Kickstarter-Finanzierten Piano Collection mit Klassikern Hülsbecks stammt von Tassilo Rau.
RoT: Für welche Plattformen sollen Villagers und Forgotten Forces erscheinen?

Tassilo Rau: Villagers erscheint für PC, Mac und Linux, Forgotten Forces würde sich neben diesen Plattformen auch sehr gut auf Mobilgeräten und zum Beispiel dem 3DS machen, mal schauen.

RoT: Ihr versteht euch als Indie-Studio. "Indie-Spieleentwickler" ist ja mangels klarer Definition ein weit interpretierbares Feld. Wofür steht für dich der Begriff Indie und was bedeutet das für dich in deinem Arbeitsalltag? Welche Vorteile und eventuellen Nachteile siehst du beim Indie-Dasein?

Tassilo Rau: Indie heißt für uns: Wir machen unsere Games, die Spiele, für die wir brennen. Ich halte diese Leidenschaft gerade bei Games für unabdingbar. Du siehst einem Spiel meiner Meinung nach an, ob es mit Leidenschaft und Hingabe oder als reine Auftragsarbeit entwickelt wurde. Jedes unserer Games soll eine Herzensangelegenheit sein.

RoT: Das klingt ja ziemlich optimal, allerdings hast du die Nachteile noch nicht genannt. Ist es wirklich so einfach, seine Traumspiele zu basteln, ohne an irgendwelche Limits zu stoßen?

Tassilo Rau: Ganz im Gegenteil, es ist ein ewiger Kampf. Der leichte Weg wäre, sich als Copycat mit dem Klonen erfolgreicher Spiele oder mit dem Bedienen aktueller Trends durchzubringen. Wir müssen unser Vertrauen in unsere Spiele, unsere Überzeugung, weitergeben an Partner, die uns helfen, die Spiele zu finanzieren – das können Publisher sein, aber auch Spieler, wie zum Beispiel auf Kickstarter.

Mit GhostControl Inc. haben wir beispielsweise ein Spiel realisiert, dessen Idee mich seit Jahren begeistert. Dafür haben wir reichlich Lob geerntet, 84% Daumen hoch auf Steam und eine Nominierung zum Deutschen Entwicklerpreis, was für ein Pixelgame schon ganz schön was heißt. Aber wesentlich lukrativer wäre es gewesen, in derselben Zeit fünf, sechs kleine Auftragsarbeiten runter zu reißen, Match-3-Games in die Stores zu schmeißen oder das fünfhundertste Flappy Bird auf iOS zu bringen. Unser Weg ist steinig, aber der einzig für uns gangbare.

Anzeige
Ein Screenshot des Prototyps zum Dungeoncrawler Forgotten Forces.
RoT: Es gibt sicherlich einige Spieler, die auf Days of Dawn oder auf die bereits angekündigten weiteren Städte zu GhostControl Inc. warten. Für die Kickstarter-Backer von Ersterem hast du letztens einen "ask me anything"-Chat organisiert, um den Unterstützern reinen Wein einzuschenken. Was kannst du den anderen Wartenden für Informationen geben?

Tassilo Rau: Dass wir dran bleiben. Beide Baustellen sind aktuell in Arbeit und eine erste Präsentation des aktuellen Stands von Days of Dawn während der gamescom hat zu erfreulich positiven Reaktionen geführt. Alle Befürchtungen, Days of Dawn sei Geschichte, möchte ich hiermit beiseite fegen: Days of Dawn hat mich dazu gebracht, bumblebee zu gründen und ich werde es sicher nicht aufgeben.
 
RoT: Was würdest du anders machen, wenn du heute von vorne beginnen würdest, um solche Verzögerungen, wie ihr sie sowohl bei GhostControl als auch bei Days of Dawn erlebt habt, zu vermeiden?

Tassilo Rau: Die Verantwortlichen sorgfältiger, kritischer auswählen und mehr Kontrolle ins Projekt bringen. Als Freiberufler war ich es gewohnt, mich selbst zu managen und zu kontrollieren und habe diese Erwartungshaltung fälschlicherweise blind auf Außenstehende übertragen, das war ein Fehler.
 
RoT: Wenn du dir ums Geld keine Sorgen machen müsstest, welche Spiele würde dein Entwicklerstudio produzieren?

Tassilo Rau: Als allererstes würden wir uns mit voller Besatzung an Days of Dawn setzen. Und natürlich Forgotten Forces … also gar nicht so weit weg von dem, was wir gerade tun. Auch ein zweiter Teil von GhostControl Inc. brodelt in mir ... mal schauen, eines Tages …
 
RoT 22. September 2015 - 16:44 — vor 1 Jahr aktualisiert
floppi 22 AAA-Gamer - - 33319 - 22. September 2015 - 16:57 #

"Alle Befürchtungen, Days of Dawn sei Geschichte, möchte ich hiermit beiseite fegen:"

Es bleibt spannend. ;)
Schönes Interview, ein paar mehr kritischere und nachbohrendere Fragen wären aber schön gewesen. :-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59097 - 22. September 2015 - 20:11 #

Ich hatte ja angenommen, das wäre schon längst erschienen xD

RoT 17 Shapeshifter - 8711 - 22. September 2015 - 22:24 #

ja, das wäre natürlich nicht schlecht gewesen, aber da das mein erstes interview für GG ist, wusste ich auch nicht, was da im endeffekt an text bei rauskommt.

ich hätte gerne auch im nachhinein noch ein zwei fragen gestellt, vielleicht auch via skype, das war aber in der diskussion zu dem interview im vorfeld nicht abschließend geklärt worden. leider haben auch zu wenige user die möglichkeit zu diskussion bei den user-artikeln, vielleicht häötte ich da noch den ein oder anderen hinweis bekommen. da die redaktion und auch user wie chrisl derzeit wohl auch etwas anderweitig belastet sind, bin ich aber zufrieden, dass der artikel nun raus ist. die gamescom ist ja nun auch schon etwas her.

liebe grüße :D

roman

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20470 - 23. September 2015 - 10:30 #

Eine kritische Frage hätte ich zu den Terminen gestellt. Gab es nicht auch mal ein Spiel namens "Oh my Gore!" von Bumblebee, welches längst fertig sein sollte? Villagers ist auch spät dran und bei Days of Dawn fehlt mir der Einblick, wie viel denn überhaupt fertig ist. Mein letzter Eindruck war nämlich eher, dass es dort noch ein sehr weiter Weg ist, selbst wenn hinreichend Ressourcen zur Verfügung stünden.

Natürlich freue auch ich mich über jeden Indie-Entwickler, der sein Ding machen kann. Aber hier fehlt mir die Zuverlässigkeit. Aber mal schauen, was der Dungeon Crawler kann und bringen wird.

Specter 16 Übertalent - P - 4933 - 22. September 2015 - 20:42 #

Danke für den Einblick! Ich finde ja weiterhin, dass die Nicht-Top-News im neuen Layout untergehen - gerade gegen Tagesende wenn es schon viele Top-News gibt. Schade.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48793 - 22. September 2015 - 20:49 #

Schade, dass ich bei User-Artikeln nicht mit über die "Top-News-Würdigkeit" abstimmen darf.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33319 - 22. September 2015 - 21:46 #

Ich dürfte, aber das ist schon der zweite User-Artikel, bei dem ich den Link dazu nicht finde.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59097 - 22. September 2015 - 21:53 #

Glaube der Button hat den Relaunch nicht überlebt, vorher gab es ihn nämlich noch, als UA-Highlight.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33319 - 22. September 2015 - 22:31 #

Wobei aus aktuellem Anlass ein Button zum Abwählen von Top News wesentlich reizvoller wäre. ;)

schlammonster 27 Spiele-Experte - P - 77692 - 22. September 2015 - 23:06 #

*muhaha* danke für den erheiternden Gedanken am Abend :) Mich beruhigt, nach dem Wegfall der "Lesezeichenfunktion", die Kudoverteilung manchmal ungemein. Auch wenn ich meinem Schnitt schon etwas nachtrauere ... *argh* just mit der letzten News unter die 70er Marke gerutscht.

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 6405 - 22. September 2015 - 22:07 #

Ach ja...aber wenn ich einmal den "Fehler melden" Button nicht finde...;)

floppi 22 AAA-Gamer - - 33319 - 22. September 2015 - 22:31 #

Aber, aber, aber, ... der war doch da! Mein gesuchter Link hat sich versteckt. ;)

schlammonster 27 Spiele-Experte - P - 77692 - 22. September 2015 - 22:58 #

Jaja der relaunch :(

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48793 - 22. September 2015 - 23:29 #

Naja, durch meinen niedrigen Schreiber-Rang durfte ich das vorher auch noch nicht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71675 - 29. September 2015 - 3:02 #

Ich hab jetzt nicht verfolgt, ob du möglicherweise in den letzten Wochen einen Wahnsinns-EXP-Run hingelegt hast, aber auf Artikel voten konnte man ab Rang 21, unabhängig von der Schreiberklasse. Diese Rangstufe 21 bringt seit dem Relaunch nun gar nichts mehr, nachdem sie Monate zuvor bereits klammheimlich um die Möglichkeit auf User-Videos zu voten beschnitten wurde.

RoT 17 Shapeshifter - 8711 - 30. September 2015 - 11:21 #

wenn sowas im stillen passieren würde, wäre das doch etwas unelegant....

gerade level 21 user dürften doch maximal im niedrigen 2-stelligen bereich liegen oder...?

und das sind ja dann auch recht verdiente user...

mmmh... gibts dazu schon eine diskussionsplattform ?

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71675 - 30. September 2015 - 14:24 #

Wer hat denn behauptet, dass alles immer elegant läuft?

Das mit den USer-Videos ist schon vor Monaten weggefallen. Kann mich nicht erinnern, dass das mal irgendwo offiziell bekanntgemacht oder thematisiert worden wäre. Es ging halt auf einmal nicht mehr. Und jetzt halt die User-Artikel.

RoT 17 Shapeshifter - 8711 - 30. September 2015 - 21:35 #

jetzt steh ich auf dem schlauch, die fakten habe ich verstanden...

mein standpunkt ist der, dass wenn solche "user-Rechte" wegfallen, sollte das wenigstens kurz seitens der redaktion thematisiert werden, vielleicht gibt es ja einen nachvollziehbaren grund. vielleicht wars ja auch nur ein fehler, der bisher noch nicht so richtig bemekrt wurde.

ich hätte vermutet, dass du das auch nicht ganz so gut findest wie es jetzt ist, gehe ich falsch in der annahme ??

ansonsten irritiert mich dein einleitender fragesatz etwas...

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 71675 - 30. September 2015 - 22:12 #

Dass das mit den User-Artikeln ein Fehler ist kann natürlich sein. Beim Wegfall des Stimmrechts für USer-Videos halte ich das aber für unwahrscheinlich, da dann auch die Beschreibung der entsprechenden Rangstufe angepasst wurde.

Im Prinzip teile ich deinen Standpunkt ja, aber wenn es die Redaktion nicht bekanntmacht, kann ich es ja auch nicht ändern und mich darüber zu ärgern bringt auch nichts. Es gab in der jüngeren Vergangenheit einige Einschnitte bzgl. Abo und in der Usability der Website, die mich viel mehr stören. Geändert hat das aber auch nichts.

RoT 17 Shapeshifter - 8711 - 30. September 2015 - 23:48 #

hehe, alles klar, falls du in zukunft einen zugang zu besagtem thema findest, hast du in mir einen fürsprecher ;)

muss mich dann aber wohl anschreiben, dass ich den entsprechenden kanal auch finde ;)

Olphas 24 Trolljäger - - 47217 - 22. September 2015 - 21:21 #

"Ganz unbefangen ist RoT dabei nicht, ist er doch selbst durch GamersGlobal freiwillig bei bumblebee dabei."
Kannst Du das erläutern?

Ansonsten ... momentan ist Days of Dawn für mich leider eher ein Fallbeispiel, wie Kickstarter daneben gehen kann. Ich hab es unterstützt, aber der lange Kommunikationsmangel neben zum Glück auf Nachfrage behobenen Problemen wie mein Unterstützungsbeitrag via Paypal, auf den ich erst gar nichts bekommen habe - keine Bestätigung, keine Newsmails, nix, ist das alles ungeschickt gelaufen.

Ich hab durchaus Verständnis dafür, dass sich ein kleines Studio verschätzen kann und dass nicht alles so läuft, wie geplant. Das kriegen manch andere, größere Namen auch nicht immer hin. Aber das hier scheint schon eine ziemliche Fehlplanung zu sein. Ich hab mich einfach schlecht informiert gefühlt und meinen Beitrag zur Finanzierung eigentlich schon als Verlust abgeschrieben. Klar, irgendwann kamen immer Infos, die das zum Teil erklären können, aber das war mir echt zu wenig.

Vielleicht wird es ja doch noch was und ich werde noch nachträglich überrascht. Würde mich schon freuen. Aber die ganze Aktion hat erstmal bewirkt, dass ich keine bumblebee-Spiele kaufe.

RoT 17 Shapeshifter - 8711 - 22. September 2015 - 22:01 #

hallo olphas, danke für die nachfrage und natürlich auch für die unterstützung des projekts.

ich bin auf days of dawn und tassilo aufmerksam geworden, kurz nachdem ich mich hier auf gamersglobal registriert habe.

im forum habe ich im thread:
http://www.gamersglobal.de/forum/55951/days-of-dawn-das-old-school-rollenspiel

feedback gegeben. Danach hattei ich glaube ich per PN, oder per mail noch einiges an eindrücken zur kickstarter kampagne, welche ich mittlerweile selbst auf collectors level unterstützte, mit tassilo ausgetauscht. als dann kurz vor dem neustart der 2. KS-Kampagne zu Days of Dawn ein forum eröffnet wurde um ideen und feedback für den neustart zu geben war ich selbstverständlich dabei. Tassilo suchte dann eben für das forum jemanden der dort auch moderieren könnte und sich etwas um die community kümmern könnte. der deal war, dass man an teamentscheidungen teilhaben kann, und infos zum spiel aus erster hand erfahren könnte. das die wahl dann auf mich viel lag auch an der mangelnden konkurrenz ;)
seit dem bin ich unentgeltlich dabei und schaue, was ich in meiner freizeit nebenbei erledigen kann.

nachdem neben einigen hochphasen wärend des 2. kickstarters von DoD das forum eher als tot zu bezeichnen war, wurde das forum geschlossen. nun beschränkt sich meine derzeitgie Tätigkeit auf kommentare auf steam zu ghostcontrol inc. (http://store.steampowered.com/app/280540/)

sowie gelegentliches testen von builds zu den offenen projekten von bumblebee. ich bin via skype mit dem team in kontakt, und hab tassilo 4-5mal live getroffen, auf gamescom, zur spielenacht in leipzig und zu einem event in hamburg.

ich selbst würde, und ich denke auch tassilo, die kommunikation nach aussen gerne verbessern, da fehlt es derzeit aber noch an einer klaren struktur. tassilo fehlt meines erachtens nach die zeit infos, die unproblematisch nach aussen können gut vorzustrukturieren, weil ihm schlicht die zeit fehlt. Das wird sich hoffentlich in zukunft verbessern, was aber immer auch vom finanziellen abhängt. wenn ich nicht neben studium, familie und anderen sachen noch geld verdienen müsste, könnte ich in richtung spielebranche sicherlich auch etwas mehr zeit investieren. das geht aber momentan nicht :(

ich hoffe das dir das als antwort etwas hilft.
liebe grüße Roman

Olphas 24 Trolljäger - - 47217 - 22. September 2015 - 22:05 #

Ja, danke für die ausführliche Erklärung. Das hat mich jetzt einfach interessiert, da der Satz nicht so klar gemacht hat, wie das einzuordnen ist da es halt schon einen Unterschied zur Bewertung des Interviews macht.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall viel Erfolg und dass sich das alles wieder fängt. Vielleicht bin ich ja irgendwann versöhnt, wenn ich ein schönes Days of Dawn spielen kann :)

RoT 17 Shapeshifter - 8711 - 22. September 2015 - 22:27 #

ich hatte auch überlegt, das irgendwie im abschluss noch in ein zwei sätzen einzubauen, im teaser ist dazu ja nur begrenzt platz. abschließend hab ich da aber auch keine zündende idee gehabt,

aber es gibt ja die gute alte commentfunktion :) in der das nun zumindest für aufmerksame leser geklärt ist.

Pomme 16 Übertalent - P - 5998 - 22. September 2015 - 22:13 #

Ah, ich wollte auch gerade noch nachfragen, was das eigentlich bedeutet. Danke für die Erläuterungen!

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2353 - 23. September 2015 - 6:33 #

Ui, Forgotten Forces sieht ja ganz nach meinem Geschmack aus, das wird jetzt weiter beobachtet :)
Bei Days of Dawn habe ich damals bei dem Kickstarter immer wieder überlegt einzusteigen, mich dann aber hauptsächlich wegen des Art Designs dagegen entschieden. Aber es freut mich, dass nachwievor daran gearbeitet wird, werde es mir sicher noch einmal genau ansehen, wenn es rauskommt.

Ganesh 16 Übertalent - 4905 - 9. Oktober 2015 - 9:54 #

Warum sehe ich dieses Interview erst jetzt? *grummel*

Ich hätte mir aber auch mehr kritische Fragen zu Days of Dawn gewünscht. Als einer der Backer durfte ich mir ja dieses Chat-Protokoll anfordern. Ein Chat-Protokoll, wo es eigentlich einer öffentlichen Erklärung bedurft hätte...

Im Prinzip habe ich das abgeschrieben. Aber ich finde, eine größere Offenheit würde der Sache gut tun...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)