User-Artikel: Paradox Fan Gathering 2015 User-Artikel

Paradox

Vampiro / 16. Oktober 2015 - 14:48 — vor 1 Jahr aktualisiert
Irgendwann Anfang Mai besuchte ich die Paradox-Website. Nanu, ein Fan-Gathering in Köln? 100 Tickets für nur je 10 Euro? Geschwind kontaktierte ich einen Freund, ob er Lust hätte, mitzukommen. Hatte er. Aber nur, wenn wir gleich bestellten. Also sicherten wir uns spontan zwei Tickets. Was konnte schon schiefgehen?

Die Paradox-Neuigkeiten vom 6. August 2015 zu Stellaris, Cities - Skylines: After Dark oder dem ersten Teil von Pillars of Eternity - The White March (Test: Note 7.5) habt ihr im Rahmen unserer Berichterstattung zur gamescom sicher mitbekommen. Zudem hat Paradox ein Video der Pressekonferenz und der anschließenden Q&A-Session, die beide auch auf Twitch übertragen wurden, zur Verfügung gestellt. Darum geht es in meinem Bericht auch nicht so sehr um die Spiele selbst, sondern die Eindrücke vom Publisher, die die 100 Glücklichen auf dem Paradox Fan Gathering 2015 gewinnen konnten.

Vor der Halle

Als die Massen von der gamescom wegströmten, darunter erstaunlich viele Frauen, bewegten wir uns gegen den Strom. Denn das Fan-Gathering sollte um 20.00 Uhr, also außerhalb der regulären Öffnungszeiten, beginnen. Bereits während der Wartezeit am Einlasstor konnten wir uns mit anderen Paradox-Aficionados aus der Schweiz und aus Belgien austauschen. Ob uns auch wirklich Zutritt gewährt werden sollte, wurde dann anhand der alphabetisch nach Vornamen (!) sortierten Gästeliste geprüft. Direkt im Anschluss gab es dann auch eine Goody-Bag (EU4 Portemonnaie, Orden zum Fan-Gathering 2015, Pillars of Eternity Schlüsselband mit blauem Schweinchenanhänger, das dort als Pre-Order-Item auftaucht, Plüsch-Chirper, selbst unterschriebene Autogrammkarte) und weiter ging es zu den Getränken. Zur Auswahl standen diverse alkoholische und nicht alkoholische Getränke – und zwar all you can drink!

Bei diesem ersten "Get together" gab es auch erste Austauschmöglichkeiten mit den Offiziellen, die (notfalls) an den Namensschildern und T-Shirts zu erkennen waren, und natürlich weiterhin mit den anderen Besuchern.

Kurz vor den Vorstellungen.

In der Halle

Im Anschluss ging es in die von Besuchern leergeräumte Halle, wo ein reichhaltiges Buffet nebst Bar auf uns wartete. Und es schmeckte auch vorzüglich. Kurz darauf ging es dann in den abgetrennten Bühnenbereich, wo wir Platz nahmen und die Pressekonferenz live mitverfolgen könnten. Artig klatschten wir bei allen Ankündigungen und die waren ja zum Teil auch sehr spannend. Auch wenn es gerade zum von Henrik Fåhraeus angekündigten Stellaris, zu dem sich selbst im Verlauf des Abends und bei gestiegenem Alkoholpegel kaum Informationen aus den Mitarbeitern entlocken ließen, teilweise sehr dünne Informationen waren.

Spannender wurde es dann wieder nach der Pressekonferenz (die Q&A-Session
Henrik Fåhraeus kündigte Stellaris an.
wurde von den Anwesenden nicht mitverfolgt) am Buffet. Denn jetzt ging der Austausch mit den Mitarbeitern für uns so richtig los. Sei es mit der Dame, die im Alleingang den Twitter-Account von Paradox hochgezogen hat und betreut (und einem nicht nur Einblicke in ihren Werdegang, sondern auch ihre Arbeitsweise gab) oder dem genialen Europa Universalis-Experten und youtuber DDRJake, mit dem ich mich auch im Verlauf des Abends wohl am meisten unterhielt. DDRJake erlangte Berühmtheit durch das Erreichen des "Three Mountains"-Achievements in Europa Universalis 3, das er später auch in Europa Universalis 4 wiederholte. Aufgrund seiner Fähigkeit, Schwachstellen in der Spielmechanik zu entdecken wurde er kurzerhand von Paradox angeheuert und zog von Schottland nach Stockholm. Seinen youtube-Kanal betreibt er weiter und ich kann ihn euch nur ans Herz legen.

Ebenfalls interessant war der Austausch mit einem Fan und Dan Lind, dem Lead Designer von Hearts of Iron 4, der einen ungemeinen Wissensschatz betreffend den 2. Weltkrieg, verschiedene Schlachten aber auch Absurditäten des Krieges hat. Ob einem die Hearts of Iron-Reihe gefällt oder nicht, ob Teil zwei besser ist als Teil drei, all das sei einmal dahingestellt. Klar ist nach diesem Eindruck jedenfalls, dass die Entwicklung der neuesten Iteration der populären Reihe unter der Führung eines passionierten und fachkundigen Lead Designer stattfindet. Ob das Ergebnis ein gutes Spiel wird, wird sich zeigen.

Anzeige
Josh Sawyer von Obsidian schürte die Vorfreude auf die The White Marches, die Erweiterung zu Pillars of Eternity.

Aftershow-Party

Als wir dann vor der Halle standen, entspann sich zwischen DDRJake, einem Programmier von Crusader Kings 2 und mir noch eine angeregte Diskussion zu diesem Titel, Verbesserungspotential und den Unterschieden zu Europa Universalis 4. Dabei gewann ich auch den Eindruck, dass nicht nur die Spieler, sondern auch und gerade die Programmierer große Freude an den absurden Geschichten haben, die man in dem Mittelalterspiel erleben kann. Und dass sie ihre Programmierkünste mit diebischer Freude dafür spielen lassen.

Im kleineren Kreis ging es dann zum krönenden Abschluss ins Hotel der Jungs und Mädels von Paradox, wo weiter diskutiert und getrunken werden konnte. Hier hatte ich dann auch die Gelegenheit, in größerer Runde mit Johan Andersson zu sprechen. Einblicke gab es hier insbesondere auch in die regelmäßig stattfindenden Multiplayerpartien im Hause Paradox und wie diese oft entschieden werden. Nämlich nicht im Spiel, sondern in Allianzen, die sich beispielsweise nach der Arbeit oder in der Mittagspause bilden. Insgesamt konnte ich über den Abend hinweg den Eindruck gewinnen, dass die Paradox-Angestellten tatsächlich mit Herzblut an ihren Spielen arbeiten und da auch jeweils ihre Lieblinge haben. Als dann zwei Modder mit DDRJake in die tiefsten Zahlenwerke in EU4 einstiegen, verstand ich fast nur noch chinesisch – was nicht am Alkohol lag.

Fazit

Für einen günstigen Obolus, der letztlich nur das Erscheinen sicher stellen sollte, öffneten sich nicht nur die Tore der Messehallen nach den regulären Öffnungszeiten, sondern auch zu Paradox. Nicht umsonst sind Menschen aus aller Welt extra angereist. Intensive Gespräche, eine freundliche Atmosphäre, tolles Catering und spannende Einblicke sorgten für einen fantastischen Abend. Und wenn man dann auch noch plötzlich an einer Hotelbar steht und Frederik Wester einem ein Bier in die Hand drückt, kann ich nur sagen: Alles richtig gemacht und auf ein Wiedersehen in 2016!
Vampiro 16. Oktober 2015 - 14:48 — vor 1 Jahr aktualisiert
Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 72151 - 16. Oktober 2015 - 15:10 #

Interessanter Artikel.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 17. Oktober 2015 - 12:39 #

Vielen Dank :)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 16. Oktober 2015 - 15:12 #

Ich habe diesen außerordentlich gut verborgenen Artikel entdeckt!
Jetzt bin ich stolz :-)

joker0222 28 Endgamer - - 100705 - 16. Oktober 2015 - 17:21 #

Sag's aber blos keinem weiter...er könnte sonst verstärkt geklickt werden...

Der Marian 19 Megatalent - P - 19404 - 16. Oktober 2015 - 18:25 #

Hey, immerhin schon fast hundert Aufrufe in gut 4 Stunden :(

Benjamin Braun Redakteur - P - 342420 - 16. Oktober 2015 - 23:16 #

Ja, schade, aber was soll ich machen? Der Artikel ist halt nicht von der zeitlosen Sorte sondern wäre Ende August aktuell gewesen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 19404 - 16. Oktober 2015 - 23:37 #

Hast ja recht.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 17. Oktober 2015 - 12:40 #

Ja, da hast du recht. Vielen Dank für die Geduld, das Redigieren und dass der Artikel trotz der länger zurückliegenden Veranstaltung überhaupt noch live gehen durfte!

Olphas 24 Trolljäger - - 48510 - 16. Oktober 2015 - 15:19 #

Da wäre ich auch gern gewesen. Danke für den Bericht :) Topnews!

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 17. Oktober 2015 - 12:41 #

Vielen Dank :) 2016 ist sicher die nächste Chance :)

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39766 - 16. Oktober 2015 - 18:38 #

Hört sich nach einer schönen After-Work-Party an. ;)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 17. Oktober 2015 - 12:41 #

Ja, war richtig geil :D Ging aber immer noch gesittet zu ;)

Limper 16 Übertalent - P - 5442 - 16. Oktober 2015 - 19:07 #

Schöner Bericht :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 17. Oktober 2015 - 12:39 #

Vielen Dank :)

jqy01 15 Kenner - 3294 - 17. Oktober 2015 - 15:54 #

Vielen Dank für deinen Bericht :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 18. Oktober 2015 - 17:13 #

Sehr gerne :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 248960 - 18. Oktober 2015 - 9:42 #

Gerade fertig gelesen, danke für den gelungenen Einblick. :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 18. Oktober 2015 - 17:13 #

Sehr gerne :)

joker0222 28 Endgamer - - 100705 - 18. Oktober 2015 - 17:38 #

Klingt nach einem sehr interessanten Happening, jetzt wo ich den Artikel auch mal gelesen habe. Schön, dass es sowas noch gibt und schöner Bericht.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 35227 - 18. Oktober 2015 - 21:53 #

Ja, zwar ziemlich cool :) vielen dank :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)