Syndicate: Die Faszination des Düsteren User-Artikel

25 Jahre später

h3nn1ng / 24. Juni 2018 - 17:54
Steckbrief
MacOSanderePCPSP
Action
Taktik-Action
Bullfrog
Electronic Arts
01.01.1994
Amazon (€): 18,92 (PSP)
1993 mischte Syndicate das Genre der Taktik-Action auf, doch 25 Jahre später glänzt nicht mehr alles so golden wie damals. Mit der Retro-Brille auf der Nase fallen nun andere Highlights ins Auge.
Syndicate (1993) ab 18,92 € bei Amazon.de kaufen.
Die Prophezeiung des 1993 veröffentlichten Spiels Syndicate ist eine bitterböse: Regierungen sind zusammengebrochen, traditionelle Landesgrenzen erodiert und die gesamte Welt steht unter der Kontrolle von nahezu allmächtigen Großkonzernen, den Syndikaten. Sie regieren das Leben der Menschen über elektronische Chips, die ihnen in den Nacken implantiert wurden.
Als Führungskraft habt ihr nun die Aufgabe euer Syndikat zum mächtigsten der Welt zu machen.
 

So spielt sich Syndicate

Das Spiel beginnt mit einer Weltkarte, die in verschiedene, farblich markierte Gebiete unterteilt ist. Jede Farbe steht dabei für ein rivalisierendes Syndikat. Um ein Gebiet zu erobern, muss eine dortige Mission erfüllt werden: Feindliche Agenten töten, Wissenschaftler entführen, Gegenstände bergen und andere geheime Unterfangen, die unheimliche Syndikate in einem düsteren Cyberpunk-Szenario eben so treiben. Dazu stehen euch Agenten zur Verfügung, die ihr aus der Ferne lenkt. Sie sind Cyborgs, ehemalige Zivilisten, denen mittels Prothesen und Gehirnchips außerordentliche Fähigkeiten verliehen wurden.
 
 
Schön bunt: Auf der Weltkarte wählt ihr eure Mission.

Vor Beginn einer jeden Mission erhaltet ihr die Möglichkeit, eure Agenten mit neuen Waffen oder Prothesen auszurüsten. Auch der Forschungsbereich ist nicht zu verachten: Hier sollte nicht gegeizt werden, um auch in den späteren Missionen mit den anderen Syndikaten Schritt halten zu können. Das nötige Kleingeld für das alles erhaltet ihr – wie soll es anders sein – durch Steuern von den Bürgern der zuvor eroberten Territorien.
 

Echte Taktik-Herausforderung?

Publisher Bullfrog versprach 1993 ein taktisches Action-Spiel und Syndicate sieht zunächst auch wie ein solches aus. In den Missionen selbst seht ihr ein isometrisches Einsatzgebiet mit Gebäuden, Fahrzeugen, Zivilisten, Polizisten und feindlichen Agenten. Euer Agententeam steuert ihr mit dem Cursor. Ihr könnt zum einen die gesamte Gruppe steuern oder einzelnen Agenten spezielle Befehle geben.
 
Der Wermutstropfen: All diese Steuerungsmöglichkeiten helfen kaum auf dem Weg zum Sieg. Am einfachsten könnt ihr 90 Prozent aller Missionen gewinnen, indem ihr eure Agentengruppe zusammenhaltet und abwartet, bis die Gegner schießend auf sie zulaufen. Dann reagieren eure Agenten automatisch und erwidern das Feuer.

Besonderer Clou: Den Agenten können drei verschiedene Drogen zur Erhöhung von Aktivität, Wahrnehmung und Intelligenz verabreicht werden. Setzt man alle drei Level auf das Maximum, hat man eine schlagkräftige Gruppe mit viel konzentrierter Feuerkraft. Nach dem erfolgreich abgewehrten Sturm der Gegner müsst ihr, falls nötig, nur noch die etwas spezielleren Missionsziele erfüllen und schon habt ihr das nächste Territorium in der Tasche.
 
Ordentliche Fanbase: Zivilisten unterstützen eure Agenten dank der Psychostrahlenwaffe.
 
Die meisten Menschen, denen ihr in den Missionen begegnet, sind Zivilisten, die sich um ihre eigenen Angelegenheiten kümmern. Ihr könnt sie getrost ignorieren oder mit dem Persuader, einer Art Überzeugungsstrahler, zu Helfern machen. Sie laufen euch dann treu hinterher, schnappen sich die Waffen getöteter Gegner und unterstützen euch in den weiteren Feuergefechten. Aber auch feindliche Agenten und Polizisten lassen sich mit dem Persuader rekrutieren. Dies ist ein wichtiger Teil des Spiels, da ihr mit einem Pool von nur acht Cyborgs beginnt. Wenn alle tot sind, ist das Spiel vorbei.
Die Königstaktik: Alle Agenten dicht beisammen.
 
Doch auch das Persuader-Gimmick kann nicht darüber hinwegtrösten, dass Syndicate mit einem echten Taktikspiel wenig zu tun hat. Darauf ist die Spielmechanik nicht ausgelegt. Schon die Steuerung verhindert bereits jeden Funken Taktik-Freude. Teilt man beispielsweise die Gruppe auf und will einen einzelnen Agenten ausfindig machen, um ihm neue Befehle zu erteilen, muss man sehr lange scrollen. Eine – für einen Taktiker im Regelfall sinnvolle – Aufteilung der Gruppe in Sniper, Bulldozer, Medizinmann und ähnliches ist somit kaum möglich. Die Bedienungsmöglichkeiten der Karte sind einfach zu spartanisch, als dass sie für eine schnelle Ballerei mit mehreren Akteuren auf unterschiedlichen Positionen dienlich sein könnten. Außerdem ist die KI der Gegner einfach zu lasch, als dass ihr jemals eine wirklich ausgewiefte Taktik erarbeiten müsstet.
 

Faszinierend anders

Und dennoch ist Syndicate durchaus ein Klassiker, den man auch heute noch mit Freude spielen kann. Es besticht vor allem mit einer ausgezeichnet stimmungsvollen Inszenierung des Cyberpunk-Themas. Die Sounduntermalung unterstreicht die düstere Szenerie einer jeden Mission genauso wie das farblich minimalistisch, aber präzise, grafische Design. Oliv und Braun dominieren das Bild auf den Straßen.

Syndicate stellt eine Dystopie ohne jede Romantik dar. Es gibt keine Helden und auch keine Märchenprinzessin, die es aus den Klauen eines fiesen Schurken zu erretten gilt. Es gibt keinen Humor, kein Augenzwinkern. Es gibt schlichtweg keinen Ausweg aus der Herrschaft der Großkonzerne. Als Spieler kämpft ihr einfach nur für eine der zahlreichen, aber kaum zu unterscheidenden Schattierungen des Bösen.
Auch die Motivlage der Akteure in den Missionen unterstreicht diese radikale Nüchternheit. Es gibt nichts, was eure Agenten beschützen sollen. Zivilisten sind keine Individuen. Sie sind eine willensfreie Masse, die euch letzten Endes sogar als Werkzeug im Kampf zur Verfügung steht.
 
Auch wenn ihr alle 50 Missionen hinter euch gebracht hat, gibt es kein Happy End. Ihr seid am Ende. Mehr nicht. Genau das machte Syndicate 1993 so einzigartig und auch 25 Jahre später hat das Spiel wenig von dieser dunklen Faszination verloren.
 
Anzeige
Keine Prinzessin weit und breit: Syndicate besticht durch seine knallharte dystopische Finsternis.
h3nn1ng 24. Juni 2018 - 17:54
LRod 14 Komm-Experte - - 2556 - 24. Juni 2018 - 13:37 #

Super, das habe ich tatsächlich vor 2 oder 3 Jahren nochmal gespielt. Das ist überraschend gut gealtert - vielleicht nicht in die KI, aber atmosphärisch hat es mir immer noch richtig gut gefallen.

Jak81 16 Übertalent - 5601 - 24. Juni 2018 - 14:24 #

Damals hab ich das Spiel geliebt, ich war nur nicht sehr gut darin. :/
Ich weiß nur noch, dass ich da extra ne andere autoexec.bat und config.sys brauchte, damit der Speicher reichte. :D

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9744 - 24. Juni 2018 - 16:45 #

Dein erster Satz spiegelt auch meine Erinnerungen wider. Tolles Spiel und ich habe sehr viel Zeit darin versenkt, aber war ich gut? Nein :P

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48262 - 24. Juni 2018 - 17:58 #

So sah es bei mir auch aus. ;)

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20540 - 24. Juni 2018 - 20:00 #

Also ich war auch nicht so gut, aber man konnte seinem Team ja einen bestimmten Firmennamen verpassen und schon ging es ;)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35096 - 24. Juni 2018 - 20:07 #

Wobei der „nur“ finanzielle Vorteile brachte.

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9744 - 24. Juni 2018 - 20:46 #

Was aber die Forschung am Anfang sehr gut voran brachte. :)

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35096 - 24. Juni 2018 - 20:51 #

Es ist ja etwas peinlich, aber ich habe den Cheat seiner Zeit auch genutzt. Daher... I know...

CBR 20 Gold-Gamer - P - 22130 - 25. Juni 2018 - 11:19 #

Wo musste man bei dem Spiel denn gut oder nicht so gut sein? Gab es PvP?

Ich habe damals die Solo-Kampagne durchgespielt und kann mich noch heute an die letzte Mission erinnern: Gauss-Werfer für alle und volles Adrenalin. Hat dennoch eine Weile gedauert, bis ich gewonnen hatte.

Drapondur 28 Endgamer - - 102052 - 24. Juni 2018 - 15:29 #

Das Spiel hat mich nie gereizt aber interessanter Artikel!

Maverick 30 Pro-Gamer - P - 327941 - 24. Juni 2018 - 15:43 #

Syndicate habe ich damals geliebt (und durchgespielt)auf dem Amiga 500, danke für den gelungenen Rückblick. :)

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1756 - 24. Juni 2018 - 15:50 #

Das hat mich seinerzeit auch sehr fasziniert, heute würde ich es aber nicht mehr spielen wollen.

Kühlschrankmagnet 06 Bewerter - 87 - 24. Juni 2018 - 16:17 #

Ein technisch interessanter Aspekt des Spiels kommt auf deinen Bildern (Stammen die von der Amigaversion?) nicht zur Geltung. Um "Syndicate" auf dem PC eine höhere Auflösung in den eigentlichen Spielgebieten zu spendieren, reduzierte man die Farbpalette. Durch geschickt gesetzte Farbverläufe der Umgebungsgrafiken (Dithering) sah die Palette dann nach wesentlich mehr aus.

Das derart erlangte Farbschema bewirkte in der Kombination mit den - für die damalige Zeit - detaillierten Grafiken eine kühle, stilsichere Präzison, die den Eindruck kybernetischer Kälte noch verstärkte. Naja, bis man "Syndicate" dann spielte. Dann hatte es sich was mit der Anmutung punktgenau dirigierter Strategie und wurde zu einer Art Hühnerhofsimulator. Aber zu den spielerischen Schwächen schreibst du ja selbst.

Epic Fail X 16 Übertalent - P - 4409 - 24. Juni 2018 - 16:23 #

Ich hatte Syndicate zur Auffrischung alter Erinnerungen vor ca. 10 Jahren mal wieder angefasst und war ähnlich ernüchtert wie h3nn1ng. Ich hatte ein schwieriges, langes und komplexes Spiel in Erinnerung und bin innerhalb von fünf bis sechs Stunden mit einer einzigen Taktik durch die Level gerusht. Nur bei zwei, drei Nordamerika-Missionen hat es mehr als einen Anlauf gebraucht.

Akki 16 Übertalent - P - 5155 - 24. Juni 2018 - 16:51 #

Danke für den schönen Artikel, meine tägliche Dosis Retro ist damit appliziert ;) Hach Syndicate: 4 x Minigun, Panikschub, Bratatata...

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35096 - 24. Juni 2018 - 17:14 #

Wie gerne ich solche Artikel lese. Vielen Dank dafür!

Slaytanic 24 Trolljäger - P - 48262 - 24. Juni 2018 - 17:58 #

Schönen Dank für den User Artikel.

Q-Bert 16 Übertalent - 4933 - 24. Juni 2018 - 18:24 #

Kurz und knackig, auf den Punkt. Prima Artikel!

xan 17 Shapeshifter - P - 7440 - 24. Juni 2018 - 19:08 #

Schöner Artikel über ein Stück Spielegeschichte, das an mir vorbeigegangen ist.

Aladan 23 Langzeituser - - 45399 - 24. Juni 2018 - 19:42 #

Ein wunderbarer Artikel. Vielen Dank dafür. :-)

Syndicate hat wirklich eine interessante Welt. Schade, dass der neue Versuch nicht so gut geglückt ist.

thatgui 11 Forenversteher - 675 - 25. Juni 2018 - 10:24 #

Welcher neue Versuch ist denn gemeint ?

Red Dox 16 Übertalent - 4427 - 25. Juni 2018 - 11:26 #

Wahrscheinlich der shooter Mist von vor ein paar Jahren
https://www.youtube.com/watch?v=rHXpifo8mdw
der ja immerhin auf der Original Lizenz aufbaute.

Hätte EA die Ressourcen & Lizenz genutzt um eher sowas wie Satelite Reign aufzuziehen...
https://www.youtube.com/watch?v=VFZVXG0g40Q

TheRaffer 18 Doppel-Voter - - 9744 - 25. Juni 2018 - 17:04 #

Gabs da nicht mal eine SdK zu?

Sh4p3r 15 Kenner - P - 3386 - 24. Juni 2018 - 20:03 #

Ein schöner Artikel zu einem schönen Spiel. Fand ich damals auch richtg gut :)

Tasmanius 19 Megatalent - - 16903 - 24. Juni 2018 - 20:46 #

Selber nie gespielt, aber toller Artikel. Dankeschön :-) Konnte neulich irgendwe Satellite Reign kostenlos abstauben (glaube auf gog). Habe an vielen Stellen gelesen, es sei vergleichbar. Habe aber auch da noch nicht reingespielt.

paschalis 15 Kenner - P - 3136 - 24. Juni 2018 - 23:15 #

Die Userartikel sind immer wieder echte Highlights.
Zu Syndicate selber kann ich leider nicht viel sagen. Da ich zu gewesen bin, um die angesprochene Taktik herauszufinden, artete es bei mir immer in hektischen Rumgeklicke aus. Für die seltenen Fälle in denen ich überlebt hatte murkste ich dann gerne mal aus Versehen die zu rettende Person ab.

Goemon 10 Kommunikator - P - 509 - 25. Juni 2018 - 2:02 #

Danke für die schöne Erinnerung.

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35096 - 25. Juni 2018 - 6:33 #

Nur eine?...

rammmses 19 Megatalent - P - 14990 - 25. Juni 2018 - 7:01 #

Erinnert sich noch jemand an den Shooter-Reboot? Ich fand das gar nicht mal so schlecht. Cyberpunk-Settings sind sowieso cool.

TSH-Lightning 20 Gold-Gamer - P - 20540 - 25. Juni 2018 - 7:28 #

Steht aufm "Index", aber da gab es Mal ne SdK. Selbst gespielt hab ich das nicht.

Tasmanius 19 Megatalent - - 16903 - 25. Juni 2018 - 12:45 #

Ich erinnere mich. Ich habe nicht durchgehalten, fand das Ding äußerst bescheiden.

herzkasper 11 Forenversteher - 608 - 25. Juni 2018 - 7:50 #

Hach, Nostalgie.

Danke für den schönen Artikel. :)

Rumi 17 Shapeshifter - 8689 - 25. Juni 2018 - 8:34 #

Damals ewig gespielt, mit Gauswerfern durch den Bohrinsellevel im Atlantik^^

PraetorCreech 16 Übertalent - P - 4798 - 25. Juni 2018 - 9:09 #

Ich habe erst mit Syndicate Wars angefangen und den ersten Teil nie nachgeholt, trotzdem ist die Atmosphäre auch für mich noch immer präsent. Was hat mich damals dieser futuristische Look angemacht. Da war es ziemlich egal, dass ich noch gar nicht alt genug war um das Spiel auch nur in Ansätzen zu verstehen. Ich habe immer wieder die gleichen Missionen gespielt, immer wieder mit anderen Taktiken und immer wieder bin ich gescheitert. Es war mir so egal ^^

wizace 13 Koop-Gamer - P - 1548 - 25. Juni 2018 - 13:42 #

Habe in der DosBox unter Linux mit Geforce bei SWARS starke Performanceprobs. Hat jemand da vielleicht eine Lösung?

Alain 14 Komm-Experte - P - 2311 - 25. Juni 2018 - 9:50 #

Das einzige was man im Text noch hätte hinzufügen können wäre ein Verweis auf Satellite Reign, welches ja zumindest im Geiste eine moderne Interpretation davon ist. Dabei fällt mir ein, das muss ich auch mal fortsetzen. Seufzt - die Zeit.

Man konnte Syndicate auf dem PC mit NetBIOS auch sogar zusammen im Netz spielen. Theoretisch unterstützte es 4 Spieler. Unser damaliges Setup (10 MB/s, BNC) war aber mit drei Spielern bereits am Rande. Der vierte flog immer raus. Abgesehen vom schrecklichen Speicher und Netzwerk Konfigurations-Gefrickel.

Aber dann kam auch etwas taktisches Moment dazu. Die Perspektive war ja nicht verstellbar oder drehbar und somit konnte man sich hinter Hausecken oder unter Vorsprüngen verstecken und dann von hinten in den Feind laufen.

Ridger 19 Megatalent - P - 15223 - 25. Juni 2018 - 12:03 #

Schöner Artikel!

Triton 17 Shapeshifter - P - 6131 - 25. Juni 2018 - 12:11 #

Danke für die Reise zurück zu einem meiner Lieblingsspiele.

zfpru 16 Übertalent - P - 4858 - 25. Juni 2018 - 12:39 #

Schöner Artikel, schönes Spiel.

Arno Nühm 15 Kenner - P - 3396 - 25. Juni 2018 - 23:17 #

Feiner Artikel, der wunderbare Erinnerungen an vergangene Zeiten weckt... achja, damals.... *seufz*

Janosch 22 AAA-Gamer - - 35096 - 26. Juni 2018 - 6:13 #

Damals waren wir einfach nur jünger... ;)

Elton1977 19 Megatalent - P - 16560 - 26. Juni 2018 - 10:22 #

Bitte mehr von solchen wunderbaren Erinnerungen. Habe Syndicate damals auch auf dem Amiga 500 gerne gezockt. War sogar einer der wenigen Titel, die ich auch mal bis zum Abspann erlebt habe. Und ja, ich erinnere mich jetzt gut daran, dass der taktische Anspruch dann nicht so dolle gewesen sein muss... :-)

mihawk 19 Megatalent - P - 13563 - 26. Juni 2018 - 13:19 #

Wundschöner Artikel, da werden Erinnerungen wach ...

Smooth 13 Koop-Gamer - P - 1578 - 26. Juni 2018 - 22:26 #

Das erste was mir bei Syndicate in den Kopf kam war das Intro. Ein Zivilist zündet sich eine Zigarette an und wird dann von einem Auto überfahren um anschließend in einen Cyborg „umgebaut“ zu werden. Das hab ich mir bestimmt 100 mal seinerzeit angesehen. Und bei den Screenshots musste ich wieder über die laufenden Kartoffelsäcke schmunzeln die meine Gruppe darstellen sollen. Herlich war das damals, aber gut war ich in dem Spiel nie.

De Vloek 14 Komm-Experte - 2328 - 28. Juni 2018 - 1:53 #

Hachja, eins meiner Lieblingsspiele damals, was hab ich es gesuchtet als Kiddie...

Das hab ich immer noch auf der Platte, genau wie Crusader: No Regret und No Remorse, Jagged Alliance 2 und Doom. Man weiss ja nie ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 16664 - 28. Juni 2018 - 6:55 #

Syndicate war seinerzeit ein tolles, einzigartiges Spiel. Danke für den Artikel.
Aber mittlerweile geht mir der Retrozug fast komplett ab. Es gibt einfach so viel interessantes Neues zu entdecken in der Spielewelt. Allein was noch alles feines im PoS schlummert ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)