Geile Games

Super Nintendo Entertainment System User-Artikel

Karsten Scholz 31. Januar 2013 - 11:19 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Erneut gilt es, die rosarote Brille aufzusetzen und einer Spiele-Plattform unserer Kindheit ein persönliches Denkmal zu setzen. Reist mit mir in die Vergangenheit und entdeckt in meinen Erlebnissen euren eigenen Gamer-Werdegang wieder. Nach C64 und NES dreht sich im dritten Teil alles um das Super Nintendo Entertainment System.
Wir schreiben den 22.01.2013 – ein Blick durch das Fenster zeigt: es ist kalt. Straßen, Dächer und Sträucher sind vom Schnee bedeckt und die Dämmerung senkt sich über Berlin. Das perfekte Wetter für eine lauschige Gaming-Orgie auf der Couch oder vor dem PC-Monitor. Eigentlich. Wie gewohnt, kommt das neue Spielejahr in den ersten Januar-Tagen noch nicht so richtig in Tritt. Natürlich liegen noch eine ganze Menge Titel auf dem Nachhol-Stapel, doch dürstet es mich nach neuem Futter – in den letzten Wochen wurden genug alte Klassiker aufgeholt.  Aktuelle, interessante Spiele wie The Cave oder auch Ni no Kuni sind noch nicht veröffentlicht (Wenn ihr das lest, eventuell schon) und für meinen Job stehen gerade nur die üblichen Besuche in bereits lange veröffentlichten Online-Rollenspielen an. 

Nutzen wir also die Zeit, um das zu tun, was Gamer abseits des Zockens besonders gut können: in ein Meer von nostalgisch verklärten Erinnerungen einzutauchen, um alleine oder gemeinsam über alte Spieleklassiker zu philosophieren. Und nachdem wir im Zuge der Geile Games-Reihe bereits den Commodore 64 und das Nintendo Entertainment System haben hochleben lassen, bietet es sich an, meinen persönlichen Werdegang als Gamer weiterzuverfolgen und einen Blick auf den direkten Nachfolger der erfolgreichen Nintendo-Konsole zu werfen: das Super NES. Begleitet mich zum dritten Mal in die Vergangenheit und erfahrt, welche Spiele mich auf dem 16-Bitter besonders begeistert haben und warum ich einem Mitschüler dankbar bin, den ich eigentlich gar nicht leiden konnte.

Man will immer das haben, was man nicht hat

Ihr erinnert euch vielleicht noch: Ich hatte eine harte Kindheit. Erst wurde ich dank einem Freund und seinem NES vom Lustsog des Videospiels erfasst und gleichzeitig von meinen Eltern mit einem gebrauchten C64 abgespeist. Dann konnte die neutrale Familien-Instanz OMA den Schaden zwar kurzzeitig mit einem NES zur Weihnachtszeit kitten, doch stolperte ich kurz danach über eine Fernseh-Werbung, die das bald erscheinende Super Nintendo ankündigte. Es war wahrlich kein schönes Gefühl, mit veralteten Auslaufmodellen ruhig gestellt zu werden. Jaja, ich übertreibe natürlich. Dass ich beide Plattformen erleben durfte, ist im Rückblick ein echter Glücksfall und auch damals schon hatte ich sowohl mit dem Brotkasten als auch dem NES eine ganze Menge Spaß. Doch wurde mir in dieser Zeit klar, dass ich in Zukunft selber das Heft in die Hand nehmen musste, wenn ich nicht bis zu meinem Lebensende der Junge mit der alten Konsole sein wollte. (Kinder haben schon komische Gedankengänge.) Trotz dieser Erkenntnis musste der kleine Karsten noch einige Monate mit seinem NES auskommen – schließlich war Kinderarbeit schon damals in Deutschland verboten und bei meinen Schulnoten stand eine Neuverhandlung des Taschengeldes nicht zur Debatte. Die blöden Erwachsenen wieder…



Unverhofft kommt oft

Doch was tun, wenn man als kleiner Knirps gefühlte Jahre für eine aktuelle Konsole sparen musste? Als das Super Nintendo Entertainment System in Europa herauskam, kostete der Spaß immerhin 329 Deutsche Mark. Mit einem Spiel wohlgemerkt. Der Preis wurde zwar nach wenigen Monaten auf 299 DM gesenkt, doch war auch dieser Preis ohne Eltern-Stipendium immer noch viel zu hoch. Gott sei Dank war mir das Schicksal gewogen und schenkte mir einen Engel in Form von Klassenkamerad Martin. Nur wenige Mitschüler aus der Klasse konnten ihn leiden. Lag vielleicht an seinen dreckigen Unterhemden, die stets aus der Hose herausschauten und gerade im hinteren Bereich mit gelben und braunen Flecken auf sich aufmerksam machten. Pfui. Er war aber auch sonst kein Charmeur, eher der Typ, der sich sinnlos mit anderen Schülern prügelte (und dabei zuschlug, wie ein Mädchen “hrhr”). Doch genau dieser Martin war meine Rettung. Er erfuhr, dass ich einen SNES suchte und er hätte einen, den er gegen meinen NES tauschen wolle. Ihr hört richtig. Sein SNES gegen meinen NES. Jeweils mit einem Spiel. Deal. Depp. /dance. Und tatsächlich ließ er sich von seiner Mum zu mir bringen, um den Kram bei mir abzuliefern. Das Wichtigste vorweg (hier lagen meine größten Befürchtungen): Die Nintendo-Konsole lief in meinem Besitz noch viele Jahre, sodass es bei dem Tausch tatsächlich keinen einzigen Haken gab. Das “Warum” habe ich tatsächlich nie verstanden, speziell weil ein anderer Mitschüler später meinte, dass Martin nach dem Tausch zwei NES zu Hause stehen hatte (wtf?!). Lächeln und winken, Karsten. Lächeln und winken. Und dankbar sein.

Rollenspiel-Liebhaber und Lady-Killer

So toll ich C64 und NES auch fand – mit dem SNES verbinde ich einige ganz besonders schöne Erinnerungen. Zum einen war die Konsole dank Titeln wie Super Mario Kart und Super Bomberman perfekt dazu geeignet, um die süßen Freundinnen meiner Schwester ins Bett zu bekommen. Natürlich war ich noch jung und unschuldig, aber es war schon sehr spannend, dass regelmäßig zwei junge, bildhübsche Ladys neben mir lagen, die dauernd meinen Joystick, ähm… ich meine natürlich das Gamepad, anfassen wollten. Zum anderen entdeckte ich auf dieser Konsole aber auch die große Liebe für japanische Rollenspiele, die auch heute noch in mir schlummert. Secret of ManaTerranigmaIllusion of Time…die 16-Bit-Rollenspiel/Action-Adventure-Titel waren fast durch die Bank wirklich gelungene SNES-Spiele, die mich über einen langen Zeitraum begeisterten. Dementsprechend bereue ich es auch nicht, dass ich von der damaligen Konkurrenz-Konsole, dem Sega Mega Drive, quasi überhaupt nichts mitbekommen habe. Der komische blaue Igel ist eh nur halb so toll wie unser aller Lieblingsklempner – jawohl! Und bevor wir in diesem Artikel einen alten Glaubenskrieg vom Zaun brechen, werfen wir einen Blick auf meine Lieblingstitel des Super Nintendo Entertainment Systems.
 
totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 31. Januar 2013 - 11:30 #

And the Oscar goes toooooooo.....

Thx.+Kudo

Kannte den Artikel schon, danke fürs portieren, auch wenn mir einige Klassiker darin fehlen, aber dan würde der Artikel auch wirklich platzen :) .
Aber jetzt seh ich mir die verlinken VIDEOS Darin an. In diese Sinne, schwelgen wir weiter in Erinnerungen.

jguillemont 21 Motivator - P - 27106 - 31. Januar 2013 - 12:17 #

Zitat: "Zum einen war die Konsole dank Titeln wie Super Mario Kart und Super Bomberman perfekt dazu geeignet, um die süßen Freundinnen meiner Schwester ins Bett zu bekommen."

Der Satz ist alleine für sich so schön, den lasse ich so stehen. ;-)

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11628 - 31. Januar 2013 - 15:28 #

Hab's mal mit Super Mario Allstars geschafft :DDD

jguillemont 21 Motivator - P - 27106 - 31. Januar 2013 - 16:21 #

Abgründe, tiefe Abgründe tun sich hier auf! (Ob Resident Evil und Doom wohl die falsche Wahl war?)

jguillemont 21 Motivator - P - 27106 - 31. Januar 2013 - 12:19 #

Rechtschreibfehler: "Schaffte man diese ebenfalls, wurde ein neuer Modus aktiviert, der den Look des Spiels veränderte (Koopas mit Mario-Masken “muhaha”)" Da fehlt der Punkt.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 31. Januar 2013 - 13:09 #

dank dir :-)

jguillemont 21 Motivator - P - 27106 - 31. Januar 2013 - 13:24 #

Bitte! Und einen habe ich noch:

"Und da die Resonanz bei allen Artikeln ausgesprochen gut war, gibt es nun eben einen den nächsten Teil meiner "Geile Games"-Reihe. Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß beim Lesen und vielleicht wurde ja sogar die eine oder andere Träne beim Schwelgen in der guten alten Zeit vergoßen."

Es heißt: Vergossen.

P.S. Schöner Artikel!

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20785 - 31. Januar 2013 - 14:04 #

Korrektur:
“to much”

keimschleim 15 Kenner - 3054 - 31. Januar 2013 - 16:42 #

"einzunorden"

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11180 - 31. Januar 2013 - 15:01 #

eigentlich wieder das problem wie beim letzten artikel, dass diejenigen die das lesen größtenteils die sind, die das system von damals kennen. und da sind die spiele die hier erwähnt werden alle zu kanonisch.
wo sind die weniger bekannten oder die geheimtipps? ^^
ja gut, der artikel ist jetzt schon älter. aber falls du nochmal einen ähnlichen machen solltest, bring auch mal ein par überraschungen rein.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 31. Januar 2013 - 15:09 #

Und dann soll ich mir ausdenken, wie ich den Überraschungstitel damals fand? ;-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11180 - 31. Januar 2013 - 16:59 #

das nicht. nur wirst du wohl kaum damals nur standard-ware gespielt haben. jeder hat doch denen einen oder anderen obskuren titel gekauft, weil ihm das cover angesprochen hat, er einen test geleaen hat (ja die gabs damals schon) oder er irgendwie anders darauf aufmerksam wurde.
super mario, secret of mana oder zelda haben jedenfalls schon in etlichen retrospektiven ihre würdigung erfahren. das ist für leute die den snes kennen ehrlich gesagt einfach nur langweilig.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 31. Januar 2013 - 17:13 #

Wie ich dir bereits im letzten Teil geschrieben habe: Ich kann nur die Spiele in einem persönlichen Rückblick erwähnen, die ich auch gezockt habe. Alle anderen Spiele, die ich damals auf dem NES oder SNES gespielt habe, fand ich nicht erwähnenswert genug, um mit denen den Artikel noch weiter aufzublähen. Bewusst ein geiles Spiel zurückhalten, nur um dich zu ärgern, könnte zwar lustig sein, aber ist irgendwie auch sinnfrei ;-)

Außerdem bitte ich ja geradezu darum, dass ihr den Artikel in den Kommentaren mit euren Highlights ergänzt. Und wenn da Geheimtipps bei sind: umso besser!

Wenn du den Artikel in dieser Art langweilig findest, dann finde ich das natürlich schade, kann aber nix dagegen machen. (Btw. für andere sprechen, ist nie eine gute Sache "hust")

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11180 - 31. Januar 2013 - 17:34 #

wollte mein feedback eben nicht vorenthalten. persönlich würde ich es halt besser finden, da titel zu erwähnen die auch "geil" sind aber eben nicht so bekannt. trotzdem freut es mich, dass man sich dem thema hier überhaupt annimmt.

aber jo, bei dem letzten artikel hatte ich ja auch ein par titel gennannt in den kommentaren. falls hier wer interessiert, kann ich das ja gerne wieder machen.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 31. Januar 2013 - 17:37 #

Klar interessieren mich weitere Titel. Mein SNES wartet auf neues Futter ;-)

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 31. Januar 2013 - 15:41 #

PS: Der nächste Teil dreht sich um die Sony Playstation - und den musste ich aufgrund der Masse an gespielten Highlights auf zwei Teile aufsplitten. Keine Ahnung, ob du dort Spiele finden wirst, die du als Geheimtipp bezeichnen würdest, aber die Chance ist da ;-)

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1962 - 31. Januar 2013 - 15:02 #

oh ja *schwelg*, wen hat secret of mana nicht angefixxt:) kann mich noch gut an die quereleien mit 2 freunden erinnern, wer den helden spielen muss, weil er nicht zaubern kann^^
ansonsten schöne sammlung der besten spiele meiner lieblingskonsole. kann dir bei der auswahl nur zustimmen (bis auf yoshis island. mochte ich einfach nicht. ka warum). ich würde noch mario paint("wo ist die zeit hin?") oder turtles in time ("pizza time!" =D) hinzufügen. gäbe noch viele herausragende spiele, die aber leider meist in einer nische verschwanden, z.b. demon's crest.
zu lufia(II): wirklich ein schönes spiel, leider hab ich es aber erst vor einigen jahren das erste mal gespielt( oder besser: spieln dürfen). wäre in meiner kindheit aber sicher um einiges besser gewesen^^

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20785 - 31. Januar 2013 - 15:38 #

Secret of Mana fand ich als Solospieler nahezu unspielbar, weil die anderen beiden in den Kämpfen zum Suizid tendierten und so etwas wie "ausweichen" anscheinend überhaupt nicht kannten.

Ansonsten sind die 2D Spiele für mich zeitlos. Ich habe selbst neulich wieder ein paar angespielt und konnte direkt wieder versinken. Herrlich!

Wo sind eigentlich Super Turrican und Mega Man X in der Auflistung?

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 31. Januar 2013 - 15:43 #

Tatsächlich? Ich hab Secret of Mana das erste Mal ohne Freunde durchgespielt und fand es gut machbar.

Super Turrican und Mega Man X hab ich beide nicht auf dem SNES gespielt. Du darfst uns aber gerne erzählen, warum diese Spiele Highlights für dich waren :-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63492 - 31. Januar 2013 - 16:53 #

Unspielbar ? Vieleicht hättest du die beiden anderen Figuren einfach auf defensiv stellen sollen, gab doch ne Vorgabe fürs Verhalten bei fehlenden Mitspielern ;) Also ich hab das Game damals locker durchgespielt. Und dabei gleich die wichtigste Lektion für Japano RPGs gelernt, grinde wie verrückt, dann wird das Spiel deutlich leichter :))

Trax 14 Komm-Experte - 2523 - 31. Januar 2013 - 17:17 #

Das kann ich nur unterstreichen. Man sollte in SoM die anderen Charaktere auf jeden Fall defensiv einstellen. Dadurch sind sie zwar immer noch weit entfernt davon intelligent zu handeln, aber sie sterben deutlich seltener.

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 31. Januar 2013 - 18:48 #

Ach ja, wenn dann mal wieder ein Charakter irgendwo hängengeblieben ist, wenn man gerade auf der Flucht war. Wie schön...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63492 - 31. Januar 2013 - 16:55 #

Super Artikel, wieder Mal :) Allerdings bist du scheinbar damals nie am Zeitungsladen vorbeigekommen. Von wegen kein Internet, keine Tests. Wofür gab es die gute alte Videogames und andere Mags ?

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 31. Januar 2013 - 17:07 #

Ich bin auf dem Dorf aufgewachsen "hust" ;-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63492 - 31. Januar 2013 - 17:58 #

Oh...armes Schwein XD

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 31. Januar 2013 - 18:17 #

Cannon Fodder, als Tipp für neues Futter. Oder Killer Instict:)))

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 31. Januar 2013 - 18:49 #

Ich muss sagen, Secret of Mana und Secret of Evermore spiele ich heute noch gerne. Sogar lieber als Zelda: A Link to the Past.

Jak81 16 Übertalent - 5255 - 31. Januar 2013 - 20:15 #

Ich glaub ich muss mal wieder mein SNES anschmeißen und einmal Zelda durchzocken. Angeschlossen an die alte Röhre ist es ja bei mir noch immer. :D

Inti 15 Kenner - 3289 - 31. Januar 2013 - 20:34 #

Ohja SoM habe ich damals auch ewig gespielt. Die ganzen Waffen und Zaubersprüche hochlvln;) Hatte mir damals auch direkt den snes zusammen mit Zelda gekauft da ich Mario iwie noch nie mochte.

Benni180 16 Übertalent - 4814 - 1. Februar 2013 - 8:57 #

geiler artikel. da werden erinnerungen wach!

Trax 14 Komm-Experte - 2523 - 1. Februar 2013 - 9:18 #

Ach ja, danke für den kleinen Nostalgietrip in die 90er.
Gerade Titel wie Secret of Mana, Terranigma, Soul Blazer, Secret of Evermore, Super Metroid oder Zelda: A Link to the Past oder die Final Fantasy Titel spiele ich heute immer wieder gerne in unregelmäßigen Abständen.
Auch die Fortsetzung von Secret of Mana kann man heute noch problemlos mit Anderen spielen. Leider wurde der Titel nur in Japan veröffentlicht, sodass man ohne Emulator und Übersetzungspatches nicht weit kommt.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11170 - 1. Februar 2013 - 16:29 #

Jaja, A Link to the Past. Bis heute eines der besten (wenn nicht das beste) Zelda-Spiel.

Serenity 15 Kenner - 3267 - 1. Februar 2013 - 17:25 #

Für mich das zweitbeste, nach Occarina of Time :-)

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 1. Februar 2013 - 18:00 #

Dito. Ich hatte ALttP erst lange nach OoT und dann war es nicht mehr so genial.

Candymui 09 Triple-Talent - 259 - 1. Februar 2013 - 17:19 #

Habe mir vor kurzem erst wieder einen SNES incl. der meisten hier genannten Klassiker genannt, da ich meinen nicht mehr im Keller finden konnte.

Danke für den Artikel, kann dem nur zustimmen.

Serenity 15 Kenner - 3267 - 1. Februar 2013 - 17:30 #

Oh man, wie ich diese Konsole geliebt habe, und jetzt verstaubt sie auf dem Dachboden... Man wie wir uns als Kinder gefreut haben als es schlecht Wetter war und wir Nachmittags daran zocken durften ^^

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7086 - 1. Februar 2013 - 17:59 #

Für mich Terranigma die Krone der SNES-Titel und ist bis heute auch grafisch noch top zu spielen. Schade, dass es davon kein Remake für neue Konsolen oder Handhelds gibt.

Lorion 17 Shapeshifter - 7630 - 1. Februar 2013 - 18:16 #

Auf dem SNES gabs schon ne Menge toller Spiele.

Mein absolutes Highlight war damals Chrono Trigger. Das war von Story, Atmosphäre und Spielprinzip einfach nur genial.

Toll fand ich auch Harvest Moon, Romancing Saga 3, Robotrek, Terranigma und Shadowrun.

Trax 14 Komm-Experte - 2523 - 2. Februar 2013 - 11:00 #

Oh stimmt, Harvest Moon darf man natürlich auf keinen Fall vergessen wenn man an das SNES denkt ^_^
Ich weiß es noch als ob es gestern war als plötzlich in den monatlichen Leserfragen der TOTAL! plötzlich solche Fragen wie: "Wie kann ich Kinder bekommen?" oder "Was muss ich tun damit mich die Frauen mögen?" oder "Wie schaffe ich es zu heiraten?" aufkamen...

Ardrianer 19 Megatalent - 19090 - 1. Februar 2013 - 18:40 #

sehr schöner Artikel. da kam bei mir auch die eine oder andere Erinnerung hoch. dafür gebe ich gerne Kudos :)

joker0222 28 Endgamer - P - 98628 - 1. Februar 2013 - 18:55 #

schöner artikel.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6017 - 1. Februar 2013 - 19:57 #

Super Artikel. Ich hätte mir aber gewünscht, dass mehr unbekannte Spiele darin vorgekommen wären, die meisten sind ja doch sehr bekannt.
Ich verweise dafür einfach mal auf dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=2yAJOu3btoY

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 1. Februar 2013 - 21:54 #

Hach ja, das SNES war schon eine tolle Konsole. Wir hatten hier vor Ort einen kleinen Shop, der die Spiele verliehen hat. Dort kam ich immer nach der Schule vorbei und habe so über die Jahre so ziemlich alles gespielt, was in Deutschland erschien. Für Import-Games mussten dann Fire Adapter und Action Replay herhalten :-)

Neben den genannten sind mir noch Breath of Fire 1 und 2, Actraiser 1 und 2, Metal Marines, Killer Instinct, Mortal Kombat 2, Sparkster, Pilotwings, NBA Jam, Axelay, Parodius, Cool Spot, Skyblazer, Desert Strike (und die Nachfolger), Earthworm Jim, ISS, Final Fight, die Mega Man-Teile, Ogre Battle, R-Type und ein paar andere in Erinnerung geblieben.

Am besten war ja, dass auch meine Eltern mit dem SNES gespielt haben. Mein Vater stand auf Mario Kart, Super Metroid ("Kannst du mir mal den Boss machen?"), Lufia und Zelda. Meine Mutter dagegen war Mario-Fan und hat viel gegen meinen Vater Tetris und Dr. Mario gespielt. Die beiden waren richtig froh, als ich mir später eine Playstation geholt habe und nicht mehr abends 'ihr' SNES belegt habe ;-)

Metalstrykee (unregistriert) 2. Februar 2013 - 3:13 #

Kudos für deine Eltern :D

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 1. Februar 2013 - 22:34 #

Wahnsinns Artikel! Retrofeeling pur! SimCity, wie hab ich Dich geliebt :D

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 2. Februar 2013 - 15:59 #

Ich auch, allerdings auf dem PC.

Maettes 15 Kenner - 2776 - 2. Februar 2013 - 0:18 #

Juhu unser Video ist drin! :D

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 11823 - 2. Februar 2013 - 1:02 #

Die Rawiiolis sind immer eine Verlinkung wert :-)

Francis 14 Komm-Experte - 2585 - 2. Februar 2013 - 12:08 #

SNES - wieviel Zeit hab ich mit dieser Konsole verbracht *in Erinnerung schwelg*

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16759 - 2. Februar 2013 - 15:36 #

Ich gehörte ja damals zu denjenigen Kindern, deren Eltern ihnen keine Konsole erlaubten ("Lies ein Buch, Sohn!") und so stattdessen zu PC-Spielern wurden ("Papa, da gibt's tolle Lernprogramme!" *g*).

Vorletztes Jahr habe ich mir aber einfach mal ein gebrauchtes SNES bei Ebay gekauft und einige Spiele kann man tatsächlich heute noch sehr gut spielen - als Spieler ohne Retro-Brille meine ich. ;) Zum Beispiel das hier angesprochene Super Probotector (da haben sie der deutschen Cut-Version wenigstens denn passenden coolen 80ies-Titel verpasst^^) oder Castlevania IV, dass ich in diesem Artikel übrigens schmerzlichst vermisst habe...

TheSushiFly 13 Koop-Gamer - P - 1773 - 2. Februar 2013 - 15:55 #

sehr schöner Text, da seh ich doch tatsächlich gezwungen mein SNES mal wieder anzuwerfen

Roboterpunk 16 Übertalent - 4439 - 2. Februar 2013 - 15:58 #

Vielen Dank für den toll geschriebenen Artikel und die Reise in die gute alte Zeit. Ich war zwar damals sehr SEGA-, später PC-fixiert, habe aber von den Leckerbissen auf dem legendären SNES immer mal wieder gekostet. Dank DS würde ich heute Chrono Trigger als bestes Spiel der Konsole bezeichnen, SMW, Zelda und Secret of Mana stehen dem aber eigentlich in nichts nach.

Es fällt mir doch auf, das Nintendo damals noch wesentlich innovativer und risikofreudiger war. Allerdings muss man auch zur Kenntnis nehmen, dass es heute wohl weitaus schwieriger und aufwendiger ist, neue Spielkonzepte einzuführen. Ausserdem lässt sich der Zauber des Gamings in der Kindheit mit zunehmendem Alter vielleicht ganz einfach nicht mehr wiederholen.

mihawk 19 Megatalent - P - 13154 - 2. Februar 2013 - 17:57 #

Sehr schöner Artikel! Zelda war mein erstes Spiel und zählt zu den Besten, die ich je auf dem SNES gespielt hab. Secret of Mana das Zweite, und Illusion of Time das Dritte. Ich habe diese Spiele wirklich geliebt ... ich glaub, ich muss die Konsole mal wieder ausgraben, irgendwo hab ich sie noch :)

Benni180 16 Übertalent - 4814 - 3. Februar 2013 - 1:00 #

guter artikel

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 5. Februar 2013 - 10:26 #

Größter Fehler meines Lebens. Zur Kommunion hatte ich die Wahl, Snes oder Mega Drive. Ich mochte Sonic und habe den Mega Drive gewählt. Zeit meines Lebens bereute ich diese Entscheidung.

Snes Spiele waren irgendwie Bunter, Heller, und irgendwie gereifter im Vergleich zu den Mega Drive spielen. Sonic 3 war aber cool und X-Men auf Mega drive ;)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20958 - 5. Februar 2013 - 11:18 #

Dann bügel diesen Fehler nun aus, kaufe einen gebrauchten SNES und werde glücklich :-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 10. Februar 2013 - 11:04 #

Schon vor Jahren erledigt ^^ Heute spiel ich Super Mario World blind ;D

marcosantoro 12 Trollwächter - 873 - 11. Februar 2013 - 20:08 #

Ich kann die Emulatoren nur empfehlen. Back to the Future

Freylis 20 Gold-Gamer - 21552 - 13. Februar 2013 - 22:51 #

Bin erst jetzt endlich mal zum Lesen deines Artikels gekommen. Klasse! Ich hatte das System zwar selbst nicht, bin aber mit einigen der Titel (ueber Freunde) bestens vertraut. Superschoen geschriebener Artikel und die Nostalgie - ah, die Nostalgie! :-)

cdr_tofino 13 Koop-Gamer - 1409 - 1. März 2013 - 14:22 #

Ein wundervoller Artikel und insgesamt einer meiner Lieblings-User-Artikel auf GG! TOP!

Savrals 09 Triple-Talent - 241 - 19. März 2013 - 12:02 #

Wirklich ein gut gemachter Artikel, hat spaß gemacht ihn zu lesen.

Michael Meissner 11 Forenversteher - 718 - 3. April 2013 - 13:32 #

Danke für den tollen Artikel, habe auch sofort das Snes ausgepackt und Zelda gespielt. Blöderweise bin ich jetzt wieder mit dem Retro Virus infiziert und weiss nicht mit welcher Konsole ich spielen soll.
Mega Drive, Master System, Nes, Saturn soviele Konsolen und soviele sehr gute Spiele. Nur leider nicht so viel Zeit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)