Achtung, Spoiler!

Risen: Keine Kokosnüsse auf der Insel

Ultrabonz 27. Februar 2012 - 16:35 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Ende April erscheint Risen 2 - Dark Waters. Die Beta ist schon in vollem Gange. Zeit also, nochmals auf Risen 1 zurück zu blicken und sich zu fragen: Was zum Teufel war das für eine Insel? Und warum gab es da keine Kokosnüsse? Wen oder was wollen wir in Dark Waters auf jeden oder gar keinen Fall wieder sehen?
Stellt euch vor, ihr strandet als Schiffbrüchiger auf einer fremden Insel und die einzige Person, die ihr kennt, ist eine Frau, die zufällig auf dem gleichen Schiff war und jetzt neben euch am Strand liegt. Irgendwie romantisch, nicht? Doch in Risen seid ihr so ein Pflock, ihr wollt Sara gar nicht näher kennenlernen. Schon nach kurzer Zeit zieht ihr alleine weiter. Ihr vergesst sie einfach, obwohl ihr total fremd auf der Insel seid und sie der einzige Mensch war, zu dem ihr noch einen Bezug hattet. Wahrlich, ihr müsst ein ziemlicher Eremit sein, warum sonst wollt ihr partout nichts mit ihr zu tun haben? Immerhin bratet ihr am Lagerfeuer noch ein Stück Fleisch für die Hungrige, bevor ihr für immer aus ihrem Leben verschwindet. Moment mal, warum brennt bei dieser verlassenen Hütte ein Lagerfeuer? Ist doch weit und breit niemand zu sehen. Ist das etwa diese ewige Flamme, von der die Inquisition später spricht?

Das Banditenlager

Egal, einem erschöpften Gestrandeten fällt das nicht weiter auf, und so wandert ihr ins Banditenlager. Dort werdet ihr freundlich aufgenommen und habt endlich wieder ein Dach über dem Kopf. Doch anstatt sich dankbar zu zeigen, prügelt ihr gleich als erstes faule Mitglieder der Gemeinschaft zur Arbeit. Natürlich habt ihr selbst noch überhaupt nichts für diese Gemeinschaft getan, aber das ist euch egal – und komischerweise auch den Banditen. Die lassen sich das von einem Fremden tatsächlich gefallen – naja. Ein paar ewige Lagerfeuer später seid ihr dann auf einmal dabei, Fleisch von erlegten Tieren zu essen. Eigentlich lernt ihr ja erst viel später, wie man Tieren das Fell abzieht, aber ans Fleisch kommt ihr Schlaumeier trotzdem irgendwie ran.

Linkes Bild: Die verlassene Hütte. Sara ist (noch) bei uns und sitzt vor dem ewigen Lagerfeuer.
Rechtes Bild: Dieser Bauer hat ein gestörtes Verhältnis zu Wölfen. Gestört ist auch seine Wahrnehmung.

Die Vulkanfestung

Übrigens scheint es auf dieser Insel Brauch zu sein, die wichtigsten Aufgaben immer gleich dem absoluten Neuling zu übergeben, wahrscheinlich, weil alle auf dem Idyll das Leben genießen und auf gar keinen Fall Verantwortung übernehmen wollen. So müsst ihr in der Vulkanfestung, kaum angekommen, gleich einen Mordfall lösen. In eurer Notlage als Schiffbrüchiger seid  ihr eben für alles zu haben. Das heißt, in einer Notlage seid ihr ja schon lange nicht mehr. Ich meine, zu Beginn habt ihr sicher noch das Geld gebraucht, aber worin liegt eigentlich jetzt eure Motivation, bei dem Gezänk zwischen dem Orden und den Banditen mitzumachen? Ist euch langweilig auf der idyllischen Insel? Fühlt ihr euch doch ein wenig einsam und sucht Gesellschaft? Warum habt ihr bloß die Schöne vom Strand verlassen!

Die Bauern


Tja, damals am Strand, das waren noch Zeiten! Da war man einfach froh, überlebt zu haben. Doch Sara meinte damals schon, dass mit der Insel etwas nicht stimmt. Wie sie darauf gekommen war, bleibt zwar schleierhaft, aber recht hatte sie (wahrscheinlich weibliche Intuition). Denn auf dem Weg zur Hafenstadt helft ihr einem Bauern, der sich über Wölfe im Norden beklagt. In Wirklichkeit befinden sich die gefährlichen Viecher gleich hinter dem Haus. Hat der Bauer ein Problem mit Wölfen oder mit seiner Wahrnehmung? Und wie kann es sein, dass sich diese riesige Bedrohung die ganze Zeit im Hinterhof aufhält und der Bauer nicht längst zerfleischt wurde? Manchmal ist die Insel wirklich komisch. Immerhin könnt ihr euch nicht mehr wie euer Kumpel aus Khorinis einfach so in ein fremdes Bett legen und ein Nickerchen machen. Der Bewohner der Unterkunft kommt sofort und prügelt euch aus seinem Haus.

Das Bordell

Durchaus bemerkenswert ist das Verhalten einer Puffmutter. Vollkommen gelassen erzählt sie von einem Geheimgang in ihrem Etablissement, der von den Banditen rege genutzt wird. Warum tut sie so, als ginge sie das nichts an? Immerhin ist das Haus ihr eigenes Bordell und nicht irgendein Gebäude, mit dem sie nichts weiter zu tun hat. Und wenn der Orden davon Wind kriegt, ist sie am Arsch. Steckt sie mit den Banditen unter einer Decke (Haha! Doppeldeutigkeit!) oder warum ist ihr das dermaßen egal? Vielleicht die typisch karibische Gelassenheit der Inselbewohner? Die Dirnen sehen übrigens alle aus wie Sara, genau gleich (scheiße) angezogen. Vielleicht gehörte Sara auch zum Bordell. Dann wäre am Strand vielleicht doch mehr drin gewesen. Zu spät, die ist jetzt bei den Banditen und putzt, so wie alle Frauen (... steht sie auf böse Jungs). Aber einen Eremiten wie euch interessiert das eigentlich weniger.

Echte Freunde finden wir auf der Insel keine. Aber Yogisches Fliegen lernt man eben nur in der Einsamkeit.

Weasel und die Gnome

Neben der Puffmutter gibt es noch einen weiteren Kandidaten für den ignorantesten aller Inselbewohner: Bandit Weasel. Nachdem ihr ihn in der Hafenstadt bei der Wache verratet und er flüchten muss, zieht sich Weasel ins Banditenlager zurück. Als ihr ihn dort wenig später wieder trefft, ist Weasel zwar etwas mürrisch, hat aber anscheinend nichts dagegen, dass ihr euch immer noch als Freund der Banditen ausgebt. Hat er Verständnis für das opportunistische Verhalten eines armen Schiffbrüchigen und verrät euch deshalb nicht bei seinen Kumpels? Wer will schon wissen, was in den Köpfen isolierter Inselbewohner so alles vorgeht. Vielleicht sind das Auswirkungen von Inzucht. Bei der geringen Bevölkerung auf der kleinen Insel wäre das gut möglich. Und die Kinder, die nirgends zu sehen sind? Wahrscheinlich arbeiten die in unterirdischen Minen und schürfen Erz. Oder sie wurden von den Gnomen gefressen, denen man sowieso die ganze Hafenstadt überlassen sollte. Einfach geil, wie die abgehn', wenn's zu einem Kampf kommt!

Inzwischen geht ihr unbeirrt weiter euren Weg auf einer manchmal etwas merkwürdigen, aber dennoch wunderschönen und spannenden Insel. Wer weiß, vielleicht findet ihr eines Tages doch noch eine Palme mit Kokosnüssen – oder echte Freundschaft. Vielleicht in Risen 2?

Übrigens: Finger weg vom Risen-Herbst-Mod! Auf einer tropischen Insel bleibt es das ganze Jahr grün. Wie ihr als gestrandeter Eremit jetzt sagen würdet: Sonst steht hier nur noch Scheiße!

Ultrabonz 27. Februar 2012 - 16:35 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 24. Februar 2012 - 15:11 #

Das ist mit Abstand einer der erfrischendsten User-Artikel, die ich bisher gelesen habe! Wenn du mehr davon machen kannst, dann tu dir keinen Zwang an.
Absolut herrliche Arbeit. :)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 26. Februar 2012 - 10:59 #

Danke fürs Kompliment. Habe da schon noch ein paar Ideen. Schauen wir mal...

Horschtele 16 Übertalent - Abo - 4892 EXP - 27. Februar 2012 - 19:45 #

Ja, wirklich sehr gelungen. Skyrim dürfte ähnlich viele Schmunzler bieten, so, wie jedes andere Open-World-Spiel ebenfalls. Um sich selbst nicht die Atmosphäre zu zerstören schaut man (ich) über Ungereimtheiten in der Regel hinweg, führt man sich solche Logikfehler aber vor Augen, dann gibts oft genug was zu Lachen.

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 27. Februar 2012 - 16:49 #

Ich musste durchaus schmunzeln als Risen Fan, vor allem wenn man sich das alles selber schon gefragt hat und genau weiß wovon du redest. :D

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8382 EXP - 27. Februar 2012 - 17:01 #

Klingt ja ganz witzig. Aber irgendwie kommt es mir so vor das es sich bei Risen um extreme Low Fantasy handelt. Nur eine Insel die man entdecken kann?

Anonymous (unregistriert) 27. Februar 2012 - 17:42 #

Ja, die Qualität von Rollenspielen hängt proportional von der Anzahl der Inseln ab...

Darth Spengler 17 Shapeshifter - 8382 EXP - 27. Februar 2012 - 18:33 #

Interessante Ansicht xD

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9730 EXP - 28. Februar 2012 - 9:00 #

+1

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 28. Februar 2012 - 9:45 #

haha! Sehr gut :)
Ein gutes Beispiel warum anonyme Poster auch ihre Qualitäten haben! ;)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 27. Februar 2012 - 18:36 #

Risen ist tatsächlich mehr Low- als High Fantasy. Aber gerade das gefällt mir daran. The Witcher, das meiner Meinung nach beste RPG der letzten Jahre, ist auch Low Fantasy. Ich bin nicht so begeistert von all dem "Rette die Welt vor der finsteren Macht"-Kram. Ausser es handelt sich um Herr der Ringe, das ist schliesslich das Original.

Zaunpfahl 18 Doppel-Voter - Abo - 9831 EXP - 28. Februar 2012 - 9:51 #

Erklärt mir mal jemand den Unterschied zwischen low und high Fantasy? Ist man in Low Fantasy mit tiefer gelegten Segel-Schiffen unterwegs und in High Fantasy nur mit dem Konsum von Sumpfkraut beschäftigt?

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 28. Februar 2012 - 10:33 #

High Fantasy: Meist eine epische Geschichte, in der eine dunkle Macht eine ganze Welt bedroht. Fremdartige Wesen, Völker und Monster. Typisches Beispiel: Herr der Ringe.
Low Fantasy: Nicht die Weltrettung steht im Vordergrund, sondern das persönliche Schicksal von Personen. Häufig geht es mehr um Politik und Intrigen als um böse Kreaturen und Magie. Der Held ist oft eine zwiespältige Figur. Typische Beispiele: Conan, der Barbar. The Witcher.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 27. Februar 2012 - 17:05 #

Absolut herrlicher Artikel! Davon will ich unbedingt mehr lesen. :)

floxyz 16 Übertalent - Abo - 4574 EXP - 27. Februar 2012 - 18:57 #

Stimmt, immer nur her damit!

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 28. Februar 2012 - 9:44 #

Schreibst du das zweimal um zu unterstreichen wie überaus gut du den Artikel findest oder hast du es einfach verpeilt? :P

Reverend 12 Trollwächter - 1049 EXP - 29. Februar 2012 - 11:15 #

Pestilence schreibt das per Copy&Paste unter jeden Artikel .... hihi

Pfarra2k 12 Trollwächter - 962 EXP - 27. Februar 2012 - 17:09 #

Guter Artikel, und du hast absolut Recht. Beim ersten Durchspielen habe ich bei jedem deiner Punkte gedacht "naja, ist ja nicht so schlimm, das haben die Entwickler halt nicht bedacht". ABer wenn man das jetzt so vor Augen gehalten bekommt..

Sher Community-Event-Team - 3476 EXP - 27. Februar 2012 - 17:30 #

Mmh stimmt eigentlich. Aber ich hab sie trotzdem alle gerettet ^.^

Admiral Anger 21 Motivator - Abo - 26220 EXP - 27. Februar 2012 - 17:38 #

Sehr schöner Artikel! Sauber und unterhaltsam geschrieben, weiter so :)

CBR 19 Megatalent - Abo - 17229 EXP - 27. Februar 2012 - 17:43 #

Den Artikel fand ich sehr gut geschrieben. Aber Du solltest versuchen, Anmerkungen in Klammern zu vermeiden und diese statt dessen in den Text zu integrieren. Das passiert mir auch immer, ist aber eine - wie ich finde - schlechte Angewohnheit, die den Lesefluss stört.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 27. Februar 2012 - 18:23 #

Ich weiss was du meinst. Ich finde, das ist stark davon abhängig, wie oft man () setzt. Klammern können durchaus auch eine Auflockerung beim Lesen sein. Manchmal willst du, dass die Leser kurz stehenbleiben.

Auch der Schreibstil ist entscheidend. In einem sehr seriösen oder literarischen Text würde ich das auch nicht machen. Aber das hier ist eben mehr Schabernack, da liegen so ein paar Klammern drin, finde ich (und ich hab mich auch zurückgehalten damit).

bebop 08 Versteher - 190 EXP - 27. Februar 2012 - 17:50 #

Haha, großartiger Artikel. :D Bitte mehr davon!

Woldeus 13 Koop-Gamer - 1459 EXP - 27. Februar 2012 - 19:32 #

toller artikel!
find risen jetzt nicht unbedingt schlecht, aber mmn wird es immer noch zu viel gelobt. da lob ich mir deine arbeit da oben^^

Balberoy 11 Forenversteher - 753 EXP - 27. Februar 2012 - 19:43 #

Ich mag den Artikel,
allerdings weiß ich jetzt nicht was er mir sagen will.

Anfangs dachte ich, er soll die Leute aufklären was in Risen
passiert damit man Risen 2 besser versteht.

Allerdings sind die Spoiler alle vom Anfang und wie die Story ausgeht
oder um was es wirklich geht weiß man nicht.

Ich mag den Schreibstil und das alles, aber wenn du dir soviel Mühe
machst, mit der Spoilerwarnung, dann Spoiler auch "alles".

In der jetzigen Form echt klasse, aber irgendwie kein Erkennbares Ziel.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 27. Februar 2012 - 20:42 #

http://en.wikipedia.org/wiki/Risen_(video_game)#Plot

(die deutsche Wiki-Seite ist leider nicht so ausführlich)

bolle 17 Shapeshifter - 7126 EXP - 28. Februar 2012 - 0:24 #

Es ist ein Juxartikel welcher die in Risen von allen tapfer ignorierten Logikfehler aufzeigt

Balberoy 11 Forenversteher - 753 EXP - 28. Februar 2012 - 17:57 #

Naja find nur als Juxartikel ist der Text zu Schade.

Man könnte da wesentlich ehr draus machen.

Despair 15 Kenner - Abo - 2742 EXP - 27. Februar 2012 - 20:10 #

Das, was du beschreibst, sind keine Ungereimtheiten. Das ist das wahre Leben! Oder hättest du Sara nach der anstrengenden Rettungsaktion, bei der sie keinen Finger gerührt hat, nicht ebenfalls sitzenlassen? Zumal sie (wie du ja schreibst) ausgesprochen hässlich ist und keinen guten Kleidungsstil hat. Man kann ja nicht ahnen, dass sämtliche Damen auf der gesamten Insel genauso aussehen. Bis auf die in den Burgruinen: die sind allesamt magersüchtig, streitlustig, tragen Schwerter und sind von den ebenfalls magersüchtigen Herren nicht zu unterscheiden. Auch deine Theorie in Bezug auf die Fähigkeit, Fleisch zu essen kann ich widerlegen: ich beherrsche diese Kunst schon viele Jahre lang, obwohl ich noch keinem Tier persönlich das Fell über die Ohren gezogen habe. Aber jetzt muss ich weg, ich habe noch Xardas zu finden.

;)

Btw: sehr schöner Artikel, der die kleinen aber witzigen - und wohl teilweise unvermeidbaren - Ungereimtheiten von "Risen" gelungen aufs Korn nimmt.

Leya 12 Trollwächter - 1146 EXP - 27. Februar 2012 - 22:57 #

Hast Du gut gemacht, sehr schöner Artikel und angenehm zu lesen. Die meisten Dinge sind mir damals beim Spielen gar nicht aufgefallen, naja, ich lauf vermutlich immer mit der rosaroten Gothic-Brille rum.

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 28. Februar 2012 - 9:47 #

Eben! Es ist Goth.... ähh Risen! Und solange es dort einen Namenlosen Helden und eine so raubeinige aber sympathische Sprache gibt, ist der Rest doch egal. :)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 28. Februar 2012 - 10:07 #

Es ist ja nicht so, dass ich Risen schlecht finde. Ich hab ihm eine 8.0 gegeben.
Aber in Gothic 2 machte die Handlung einfach mehr Sinn als in Risen und hatte nicht so viele unlogische Elemente.

Elysion 13 Koop-Gamer - 1697 EXP - 28. Februar 2012 - 12:39 #

Najaaa... also ich bin garantiert der letzte der Gothic oder Risen für ein paar Logik Lücken anprangert. Aber wenn man sich fragt warum der Held in Risen denn ein Interesse daran haben sollte die Menschen zu retten, kann man sich in Gothic 2 auch fragen warum er ein Interesse haben sollte auf Xardas zu hören und die Drachen zu bekämpfen. Auf beides kann man aber auch einfach antworten: Wenn er uns nicht rettet, tuts keiner! :)
Letzten Endes sind die Handlungen eigentlich fast gleich, eine fiese Macht taucht auf (Steindinger, Echsen, Suchende, Orcs bzw. Drachen) und er muss sie bekämpfen. Dabei irgendwelche Fokusskristalle (Gothic1), Amuelettfragmente (Gothic2) oder Innosstatuen (Gothic3) finden und das Böse platt machen. :)
Hmm...also wenn ich die Story so auf ihr Minimum runterbreche kommt sie mir echt scheisse vor :D aber egal ... es ist Gothic / Risen! Dagegen ist jedes Gegenargument INVALID. ;)

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2035 EXP - 28. Februar 2012 - 15:09 #

Das stimmt schon.
Ich meinte auch eher die kleinen Sachen. In Gothic machten die einzelnen Quests einfach mehr Sinn. Es war irgendwie stimmiger.

bolle 17 Shapeshifter - 7126 EXP - 28. Februar 2012 - 0:25 #

Total gut :D

Leider ist das kein Problem von Risen, sondern allgemein von PC-Rollenspielen. Viel zu oft werden Sachverhalte lustlos zusammengeschustert...

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9730 EXP - 28. Februar 2012 - 9:00 #

Echt unterhaltsam!
Irgendwie sehe ich Risen jetzt mit anderen Augen ;-)

PCEumel 13 Koop-Gamer - 1436 EXP - 28. Februar 2012 - 10:53 #

Irgendwie hat Risen bei mir nicht ein Quäntchen der Faszination der ersten beiden Gothic-Teile ausgeübt. Für mich ein typischer Fall von "phoning it in".

McFareless 16 Übertalent - 5543 EXP - 1. März 2012 - 16:44 #

Ich ignoriere einfach mal alles, was da oben versucht wird lächerlich zu machen ;) BLASPHEMIE!

Labrador Nelson 22 AAA-Gamer - Abo - 36861 EXP - 2. März 2012 - 0:51 #

Geiler Artikel! Geiles Game! ;)

InEx360 07 Dual-Talent - 128 EXP - 2. April 2012 - 21:06 #

Superartikel! Ja Riesen hat so einige Logik Lücken. Zum Beispiel wundert es keinen wen war nachts  eben neben den Bett steht und einen Auftraggeber auf weckt. oder mal eben in seiner Küche Fleisch brät 

Lilly (unregistriert) 2. Mai 2013 - 20:49 #

Hey, das ist so ein tolles Bild zu Risen...das mit dem Popelgnom. Ich wollte mal fragen, ob ich das auf meinem Blog verwenden dürfte. Natürlich mit Herkunftsangabe und Link hierher, wenn Du willst.

Sag Bescheid, würd mich freuen.

LG,

Lilly

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Rollenspiel
Einzelheld-Rollenspiel
ab 12 freigegeben
16
Piranha Bytes
Deep Silver
02.10.2009
8.5
8.1
PC360
Amazon (€): 9,97 (PC), 29,90 (360), 80,00 (PC), 8,99 (PC), 5,12 (PC)
Gamesrocket (€): 9.49 (Download) 8.07 (GG-Abonnenten)
Gamecards: Xbox
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang