Arcade-Special

Neues aus dem Land der aufgehenden Sonne: Arcade-Special

Keksus 23. Mai 2012 - 13:44 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Spielautomaten, die so genannten Arcades, sind heutzutage in unseren Landen eher eine Randerscheinung. In Japan jedoch sind diese noch sehr beliebt. Und natürlich, ihr erahnt es bereits, gibt es auch da so einige Kuriositäten.
GamersGlobal-User FLOGGER beglückt euch jede Woche mit einem neuen Arcadecheck. Da dachte ich mir: Ich mache meinen eigenen Arcadecheck, mit Blackjack und Prostituierten! Was daraus geworden ist seht ihr nun anhand dieses Specials, was euch zeigt, welche Arcade-Automaten ihr in Japan zwischen Street Fighter und Taiko no Tatsujin finden könnt.

Pinkeln um die Highscore - Toylets

Im Bild zu sehen: Ein Gang zur Toilette.
Jeder, der schonmal auf einer öffentliche Toilette war kennt das Bild: Die Leute können einfach nicht zielen ... diese Anfänger! Und nachdem Nintendo nicht mutig genug war den letzten logischen Schritt mit der Nintendo Wii zu machen ist Sega eingeschritten und hat deshalb das Arcadespiel Toylets entwickelt. Hier bekommt ihr Punkte für zielgenaues Pinkeln und auch die Menge die ihr ablasst wird gemessen. Spieler dieses Arcadespiels berichteten unter anderem stolz davon, wie sie sich von 500ml auf 600ml gesteigert haben. Während ihr nun so fröhlich lospinkelt seht ihr zudem auf einem Monitor kleine Animationen. Das Spiel erlaubt es euch zudem gegen die Personen anzutreten, die vor euch die Toilette nutzten. Also immer schön den Strahl stramm halten, dessen Stärke übrigens ebenfalls gemessen wird. Die verschiedenen Schwierigkeitsgrade Nüchtern, Angetrunken und Sturzbesoffen werden übrigens nicht mit Bonuspunkten belohnt. Die Putzfrau wird sich mit Sicherheit ebenfalls über dieses Spiel freuen. Welcher Mann gibt schon gerne zu, ein Anfänger zu sein? Bevor die Highscore nicht geknackt ist, geht es nicht nach Hause. Noch ein Bier bitte!



Tischdecke wegziehen ohne Kollateralschaden - The Tablecloth Hour

Lasst mich euch eine kleine Geschichte erzählen: Ihr kennt die Situation: Ihr seid auf einer Feier und irgendwie schläft die Party gerade ein. Was gäbe es da besseres als einen kleinen Partytrick? Ihr geht also zum nächsten Tisch, geht in Position, greift die Tischdecke, zieht einmal kräftig ... und werdet daraufhin rausgeschmissen, weil ihr eben das wertvolle Porzellangeschirr auf dem Boden geschmettert habt. Was könnte man tun, um dieses Unterfangen sicherer und vor allem kostengünstiger zu gestalten? Das haben sich auch die Macher von Space Invaders gefragt und The Tablecloth Hour entwickelt. In diesem Spiel müsst ihr nämlich genau diesen Partytrick durchführen. Leider ist dieses Spiel zu unglaublich, als dass Videos existieren könnten. Oder es steht in einer Hochsicherheits-Arcade-Halle, in der die "Keine Fotos"-Regel noch wirklich durchgesetzt werden kann. Jedenfalls müsst ihr euch hier als Beweis leider mit einem Artikel begnügen. Im Übrigen gibt es einen Nachfolger. Neugierig? Dann lest weiter.

Tisch umwerfen als Spiel - Chabudai Gaeshi

In diesem Spiel ist das komplette Gegenteil von The Tablecloth Hour euer Ziel: Ihr müsst den Tisch umwerfen und je mehr dabei kaputt geht desto besser. Damit das auch Situationsbedingt passt, setzt euch das Spiel vor verschiedene Situationen, auf die ihr reagieren müsst. Habt ihr ein Haar in eurer Suppe gefunden? Dann mal kräftig auf den Tisch geschlagen. Doch das ist nur der Anfang, denn eure Tochter ist schwanger! Und der Vater ist euer bester Freund! Der sich jetzt aber aus dem Staub gemacht hat und dabei die Ersparnisse eurer gemeinsamen Firma hat mitgehen lassen! Einzige Reaktion darauf? Richtig! Den Tisch durch das Zimmer werfen und dann in Slowmotion betrachten wie viel dabei kaputt geht und wie hoch euer Highscore wird.


Lyhawk 15 Kenner - P - 2979 - 23. Mai 2012 - 14:29 #

Ich dachte ich lese hier etwas von Chou Aniki und Segas Toylets kannte ich auch, aber da waren ja noch viel bessere Sachen dabei XD Danke für den Artikel.

Ich habe ein ähnliches Spiel wie das mit den Haien mal in einer englischen Arcade Halle mit einem Freund gespielt. Nur waren es Dinosaurier. Und am Ende waren wir perplex ob der plötzlichen "Wie gut passt ihr zusammen"-Skala in Herzform, betretenes Schweigen.

Vorbildlich ist auch, dass Chabudai Gaeshi dir beibringt den Tisch nur umzuwerfen wenn die Kacke richtig am Dampfen ist, unter "Tochter von bestem Freund geschwängert, der mit deinen Ersparnissen abhaut" ist das zeigen von Emotionen doch sehr unangebracht.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 24. Mai 2012 - 9:08 #

Chabudai Gaeshi ist ja echt zu geil! Das würde ich auch mal spielen wollen (╯°□°)╯︵ ┻━┻

:D

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58790 - 24. Mai 2012 - 23:10 #

Ach ja, ich vergaß ganz zu erwähnen: Schöner Artikel! :)

Keksus 21 Motivator - 25001 - 26. Mai 2012 - 5:06 #

Ja, und jetzt kam er eigentlich zu früh. :D Der sollte Überbrückung sein, wenn ich lange nichts finde. Und jetzt hatte ich 2 Tage später doch wieder genug für den normalen Ablauf zusammen ... naja, da müsst ihr jetzt bis 30. drauf warten. :D Ich sammel schonmal für Nummer 7.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 24. Mai 2012 - 12:01 #

Sonic ist per se erstmal kein blauer Igel, sondern das englische Wort für Schall oder Schallwellen. Und genau darum scheint es ja in dem Spiel zu gehen, eine möglichst kräftige Schallwelle zu erzeugen um damit Dinosaurier, LKWs und Riesenkraken umzuhauen. Was für ein Satz.. Und was für ein Spiel erst... xD

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Mai 2012 - 22:02 #

Sonic + Japan = Blauer Igel. ;) Ich denke gerade im Videospielbereich macht man diese Assoziation schnell.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 24. Mai 2012 - 23:21 #

Oder Street Fighter :p -> http://www.youtube.com/watch?v=IrU-0IJTEgs
Aber gut, im Zusammenhang mit Spielen fällt einem wohl wirklich als erstes der Igel ein ;)

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 24. Mai 2012 - 17:33 #

Abgedrehte Sachen dabei, interessant. ;)

Henke 15 Kenner - 3636 - 31. Mai 2012 - 17:26 #

Japaner sind und bleiben merkwürdig... innovativ aber merkwürdig...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)